Seitenübersicht

Veranstaltungen Schleswig-Holstein
Mai 2022

 

noch bis 01. Mai 2022

Maibaumfest Scharbeutz

Maibaum ScharbeutzDer größte Maibaum der Lübecker Bucht, ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm und verschiedene Cateringstände laden zum Verweilen auf den Seebrückenvorplatz ein.

Programm:
Musikmoderator: Guido Eichstädt

29. April 2022, 15:00 – 22:00 Uhr
15:00 Uhr: Offizielle Eröffnung Dorfvorstand
16:00 – 18:00 Uhr: Silver Shadows, Gitarrensound
19:00 – 22 Uhr: Memphis Greasers, Rockabilly

30. April 2022, 15:00 – 01:00 Uhr
16:00 – 19:00 Uhr: Chris & Louis, Best of Oldies
20:00 – 01:00 Uhr: Rocking Memories, Tanz in den Mai

01. Mai 2022, 11:00 – 19:00 Uhr
12:00 – 15:00 Uhr: Moin Scharbeutz, Küstensound
15:00 – 18:00 Uhr, Marching Bands, Sternemarsch

Eintritt: frei

Ort: Seebrückenvorplatz Scharbeutz, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de


noch bis 15. Mai 2022

„Wir ziehen in den Frieden“
Spenden-Auktion
Ukraine-Hilfe

Pressefoto Udo Lindenberg Banner © TSNTXXL Banner mit Werken von Udo Lindenberg im Timmendorfer Strandpark
Auktionen vom 21. April bis 16. Mai 2022

Druckfrisch hängen sie in den Stahlrahmen des Timmendorfer Strandparks: Acht XXL-Mesh-Banner, welche Motive und Songauszüge von Udo Lindenberg mit der Botschaft „Wir ziehen in den Frieden“ beinhalten.

Die Banner sollen versteigert werden. Die Erlöse werden an UNICEF Nothilfe für Kinder in der Ukraine gespendet.

Entstanden ist diese Aktion im Rahmen einer Initiative der Walentowski Galerien – Udo Lindenberg & more Timmendorfer Strand, der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) und dem UNICEF-Talk “Unterhaltung am Meer”.

Der Startschuss für die Versteigerung der Banner über die Plattform von United Charity zu Gunsten UNICEF Nothilfe für Kinder in der Ukraine erfolgt im Rahmen des UNICEF Talks „Unterhaltung am Meer“ am 21. April 2022 im Hotel Strandgrün.

Ort: Die Banner stehen im Strandpark, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

Die Motive und Versteigerung sind zu finden unter www.timmendorfer-strand.de/charity

Foto © TSNT


01. – 24. Mai 2022

Bildhauer Bertrand Freiesleben
Pop-Up-Atelier
Talking Heads! Drei Nobelpreisträger im Parkhaus St. Marien

Bertrand Freiesleben vor dem Pop-Up-Atelier in Lübeck © Bertrand FreieslebenDas hat es in Lübeck noch nicht gegeben: Der international renommierte Bildhauer Bertrand Freiesleben wird im Mai ein Offenes Pop-Up-Atelier im Herzen der Altstadt beziehen und Portraits der drei Lübecker Nobelpreisträger Thomas Mann, Willy Brandt und Günter Grass modellieren.

„Talking Heads“ ist der Titel des einmaligen Projekts, das am 01. Mai 2022 im Parkhaus St. Marien in Begleitung des Buddenbrookhauses und des Günter Grass-Hauses starten wird.

Bertrand Freiesleben ist ein Großer seiner Zunft. Portraits, Plastiken – Büsten bedeutender und prägender Zeitgenossen hat der heute 54-Jährige in den vergangenen mehr als drei Jahrzehnten geschaffen. Richard von Weizsäcker, Egon Bahr, Ralf Dahrendorf, Walter Scheel nahmen schon im Atelier des gebürtigen Lübeckers Platz. Schachweltmeister und Olympiasieger, Entwickler und Erfinder, Künstler und Köche hat er modelliert. Werke des Künstlers sind in Bundesministerien, Galerien, Museen und Philharmonien zu finden. Sein Stil ist einzigartig, seine Gabe fasziniert Kunst- und Kulturkenner gleichermaßen. Nicht ohne Grund ist Bertrand Freiesleben unter anderem mit dem „Grand Prix de l’Académie des Beaux-Arts“ des Instituts de France in Paris – dem renommiertesten Kunstpreis der Welt für Portraitskulptur – ausgezeichnet worden.

Freiesleben lebte als Konzeptkünstler in New York, studierte Philosophie und Kunstgeschichte in Berlin, lehrte in Paris und seiner Wahlheimat Berlin. Jetzt will der Künstler in seiner Heimatstadt mit einem nie da gewesenen Pop-Up-Projekt den drei Lübecker Nobelpreisträgern ein Denkmal setzen – und das im wahrsten Sinne des Wortes. In einem offenen Atelier, in dem der Bildhauer jederzeit für jedermann ansprechbar ist, sollen nacheinander Büsten von Thomas Mann, Günter Grass und Willy Brandt entstehen.

Und die ganze Stadt ist engagiert.
Bürgermeister Jan Lindenau eröffnet das Event am 01. Mai 2022 zum Beginn der Arbeit an Thomas Mann. Dr. Birte Lipinski, Leiterin des Buddenbrookhauses, hält einen Impulsvortrag dazu.
Am 08. Mai 2022 spricht Dr. Bettina Greiner, Leiterin des Willy-Brandt-Hauses, zum Beginn der Arbeit an dem Deutschen Bundeskanzler.
Dr. Jörg-Philipp Thomsa, Leiter des Günter Grass-Hauses, leitet die Arbeitsphase an Günter Grass mit seinem Vortrag am 15. Mai 2022 ein.
Alle Vorträge finden um 15 Uhr statt.

Zum Abschluss vom 22. – 24. Mai 2022 folgen Resümee-Tage, die der Direktor der Lübecker Museen, Herr Prof. Dr. Hans Wißkirchen, beschließt. Katja Markmann von „Schule trifft Kultur“ kommuniziert in die Schulen und bringt Schulklassen ins Atelier. Museumspädagogin Helena Ruff schickt Gruppen. Die Lübeck und Travemünde Marketing hat einen Podcast aufgenommen, die Michael Haukohl-Stiftung zahlt für jeden Schüler einen Euro, „und ohne Olivia Kempke vom Lübeck Management hätte ich das Ganze kaum stemmen können“, lacht der Künstler.

Bertrand Freiesleben wünscht sich einen belebten Ort – einen belebenden Ort. Eine Mischung aus Dialog, Kreativität und gemeinsamen Philosophieren. Mit Passanten und Kulturbegeisterten, mit Kunstexperten und jungen Menschen. Wer will, darf ihm über die Schulter schauen. Abends mit einem Bier oder einem Wein vorbeischauen. An Stühlen und Tischen Platz nehmen, coole Musik hören – miterleben, wie aus Gedanken Formen, Büsten – lebendige Köpfe werden.

Für sein Projekt „Talking Heads“ hat er sich auch nicht irgendeinen Ort ausgesucht: Bertrand Freiesleben wird sein Atelier im Parkhaus St. Marien einrichten, das der Eigentümer umsonst zur Verfügung stellt – zu Füßen der imposanten Innenstadtkirche, unweit der belebten Beckergrube.

Alle drei Lübecker Nobelpreisträger spielen – das ist dem Künstler wichtig – auch in seinem privaten Leben eine wichtige Rolle. „Ohne Willy Brandt hätte ich als Kind keine Hoffnung gehabt, ohne Thomas Mann meinen scharfen Richtungswechsel in den 1990er-Jahren von der Konzeptkunst zu konzeptueller Portraitbildhauerei nicht vollzogen. Und Günter Grass hat vorgelebt, welche Konsequenz das Gewicht der eigenen Aussage verlangt“, sagt Bertrand Freiesleben. „Diese Herren haben mich geformt durch ihre Haltung und Position. Den jeweiligen Reichtum ihres Wesens möchte ich in meinen Portraitstudien jetzt umsetzen.“

Und an diesem schöpferischen Prozess will er die Lübecker:innen teilhaben lassen. Mehr noch: Er wünscht sich aktive Einflussnahme auf sein Wirken. „Ich möchte die Gedanken der Entstehung nicht nur mitteilen, viel mehr bin ich neugierig auf die Gedanken anderer, die einfließen sollen, wenn sie gut sind“, betont der 54-Jährige. Er hat Fragen formuliert, will Denkanstöße geben. Was sind Vorbilder? Wie begegne ich der Welt? Was bedeutet Verehrung? Wie finde ich Haltung? Was bleibt?

Bertrand Freiesleben träumt von philosophischen Ateliergesprächen – gern und bevorzugt auch mit jungen Menschen. Jugendlichen. Schulklassen. Warum? Bertrand Freiesleben, selbst Vater von drei Kindern, sagt: „Wir müssen verstehen, dass auch Thomas Mann, Herbert Frahm und Günter Grass einst Kinder waren, die die gleichen Sorgen und unzumutbare Aufgaben vor sich hatten wie unsere Kinder heute. Wenn wir den Kindern ihren Weg erleichtern wollen, sich im Leben zu orientieren, zu sortieren, möchte ich sie fragen, was ihre Wünsche sind und was sie glauben, warum ich ihnen jetzt gerade wieder mit den verstaubten Nobelpreisträgern komme. Wie kann so ein Lebensentwurf entstehen? So ein Werk mit einer derart unglaublichen Reichweite? Solche Taten, die die ganze Welt bewegen? Guckt mal … aus unserem Lübeck! Euch unterscheidet nichts von denen! Es kommt auf Euch an.“

In den Sozialen Medien können Interessierte das Projekt digital verfolgen: @bertrandfreiesleben bei Instagram, Bertrand Freiesleben bei Facebook. Mehr Informationen über den Künstler im Internet unter www.bertrandfreiesleben.com

Öffnungszeiten:
täglich zwischen 09:00 und 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Pop-Up-Atelier im Parkhaus St. Marien, Fünfhausen 3-5, 23552 Lübeck

www.willy-brandt.de/ausstellungen/ausstellungen/haus-luebeck/

www.buddenbrookhaus.de

www.grass-haus.de

Foto © Bertrand Freiesleben


01. Mai 2022

Eiszeitwerkstatt

Eiszeitwerkstatt © EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Museumseintritt zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion

Ort: Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


01. Mai 2022

Führung
„Von Caspar David Friedrich bis Edvard Munch.
Die Highlights der Sammlung im Drägerhaus“

Die Söhne des Dr. Linde - Museum Behnhaus DrägerhausAm Sonntag können sich Kunstinteressierte unter dem Titel „Von Caspar David Friedrich bis Edvard Munch“ durch die Highlights der Sammlung des Museums Behnhaus Drägerhaus führen lassen.

Die Kunst des 19. Jahrhunderts trifft unmittelbar auf die Kunst des frühen 20. Jahrhunderts. Neue Bildpaare und ungewohnte Sichtachsen bestimmen die Ausstellung.

In der Führung wird die Kunst der Romantik bis zur Klassischen Moderne auf vielfältige Weise erschlossen, die Bilder werden zum Sprechen gebracht und neue Verbindungen können so entdeckt werden.

Sonntag 11:30 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 12 €, ermäßigt 8 €, Kinder 6,50 €
Anmeldung unterTel. 0451 1224148 oder behnhaus@luebeck.de
Spontane Anmeldungen sind bei freien Plätzen natürlich ebenso möglich.
Die Teilnahme an den Führungen ist unter Einhaltung der Corona Maßnahmen möglich, die tagesaktuell auf der Homepage abgerufen werden können.

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de


01. Mai 2022

Führung
„Buddenbrooks im Behnhaus“

Ausstellung Buddenbrooks im BehnhausFolgen Sie den Brüdern Thomas und Heinrich Mann in ihre Kindheit als Lübecker Senatorensöhne.

Aufgrund von Umbauarbeiten im Behnhaus sehen Sie unsere Ausstellung aktuell in historischen Räumen des Drägerhauses.

Sie erfahren vor Ort wie die beiden Lübeck-Romane Buddenbrooks und Professor Unrat einen Skandal auslösten und dennoch die Hansestadt und ihre schreibenden Söhne Heinrich und Thomas Mann weltberühmt machten.

Begleiten Sie die Brüder Mann und ihre Werke in der stilechten Atmosphäre des 19. Jahrhunderts.

Sonntag 13:00 – 14:00 Uhr

Teilnahme: 12 €, ermäßigt 8 €, Kinder 6,50 €
Anmeldung unter Tel. 0451-122 4190 oder shop@buddenbrookhaus.de
Spontane Anmeldungen sind bei freien Plätzen natürlich ebenso möglich.
Die Teilnahme an den Führungen ist unter Einhaltung der Corona Maßnahmen möglich, die tagesaktuell auf der Homepage abgerufen werden können.

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de


01. Mai 2022

Anbaden in Rettin

Anbaden 2022 © www.luebecker-bucht-ostsee.deMit buntem Kostüm und Augenzwinkern in die kalten Ostseewellen

Am 01. Mai 2022 wird es feucht-fröhlich in der Lübecker Bucht, denn dann ist traditioneller Anbadetag im kleinen, idyllischen Ostseebad Rettin.

Die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht lädt zum Treffen um 13:30 Uhr an der kleinen Seebrücke ein. Hier heizt der Lübecker Kneipenchor dem Publikum zunächst ordentlich ein, bevor um 14:00 Uhr die unerschrockenen Ostseefans – bestenfalls in bunten, witzigen Kostümen – gemeinsam und mit Getöse in die noch empfindlich kühlen Meereswellen springen. Dabei werden sie von schaulustigen Besuchern angefeuert, die lieber am Strand stehen und sich das Spektakel trockenen Fußes anschauen.

Nach dem erfrischenden Bad gibt es einen Snack und Aufwärmer in Form eines heißen Kakaos oder eines wärmenden Kräuterdestillats. Bevor um 14:30 Uhr weitere Livemusik über den Strand und die Wellen weht, wird die originellste Verkleidung prämiert und mit dem Anbader-Wanderpokal der Sparkasse Holstein ausgezeichnet.

Auf die Gewinner wartet ein original Fischbrötchensnack von der Küste, der am 07. Mai 2022, dem Weltfischbrötchentag, wahlweise nach Hause oder ins Büro geliefert wird.

Alle Infos zum Anbaden in Rettin gibt es auch im Veranstaltungskalender der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht: www.luebecker-bucht-ostsee.de/anbaden

Programm:
13:30 Uhr Das ‚Lübecker Kneipenchor‘ heizt ein
14:00 Uhr Anbaden und Prämierung
14:30 Uhr Konzert ‚Lübecker Kneipenchor‘ und ‚Great King Kate‘

Sonntag 13:30 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Kleine Seebrücke, Strandweg, 23730 Rettin

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © www.luebecker-bucht-ostsee.de


01. Mai 2022

„Geheimnisse und Köstlichkeiten der Natur”

© Sonja FuhrmannDer Naturpark Holsteinische Schweiz e.V. nimmt Sie auf einen Spaziergang durch die Natur am Rande von Plön mit. Dort begibt sich die Umweltberaterin Maria Poggendorf-Göttsche mit den Teilnehmenden auf die Suche nach wertvollen Landschaftselementen für Pflanze, Tier und Mensch.

Als rücksichtsvolle Gäste der hügeligen Kulturlandschaft erleben wir die wohltuende Weite und erfahren viel über so manch geheimen Lebensraum.

Auf unserer Entdeckungstour spüren wir auch kulinarische Schätze für die Küche auf.

Sonntag 15:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €, Familien 13 €

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Bitte wochentags beim Naturparkverein anmelden unter Tel.: 04521 7756540

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © Sonja Fuhrmann


01. Mai 2022

„CARMINA BURANA – KANTATE IN TANZBILDERN”
TanzTheaterEutin

Carmina Burana © TanzTheaterEutinCarl Orffs berühmtes Werk „Carmina Burana“ für Chor und Orchester nach einer Sammlung mittelalterlicher Texte aus dem Kloster Benediktbeuern wird nur selten szenisch aufgeführt. Das TanzTheaterEutin unter Leitung von Krisztina Horváth präsentiert einen besonderen Leckerbissen für Freunde der Tanzkunst und der Musik von Carl Orff, indem sie das Werk in zwei Variationen in einer Collage aus Tanz-Szenen aufführt.

KANTATE IN TANZBILDERN
Die intensive, kraftvolle und dramatische Musik der Orchesterfassung mit Chor- und Solistengesang übersetzt Krisztina Horváth in poetische Bilder aus modernem Ensemble-Tanz. Im Anschluss nach einer Pause folgt ein Solo der Tänzerin Gunda Gravemann-Kamper zu einer Klavierfassung der „Carmina Burana“. Krisztina Horváth und Gunda Gravemann-Kamper arbeiten hierfür mit emotional tiefgründigem Ausdruckstanz zu dieser musikalisch intimeren Version. Die mittelalterlichen Texte in lateinischer, französischer und deutscher Sprache schildern den Lauf des Lebens, den Zyklus vom Werden und Vergehen und spüren dem Einfluss von Glück und Schicksal nach.

NATUR UND SCHICKSAL
Der Lebenszyklus des menschlichen Lebens wird in der „Carmina Burana“ mit den Zyklen der Natur in Verbindung gebracht. Der Verbindung von Menschen-, Tier- und Pflanzenwelt spüren die Tanz-Szenen nach. Im Zentrum beider Choreografien stehen die Flüchtigkeit des Lebens und die Freude über die Rückkehr des Frühlings. Durch das Erleben unterschiedlicher Interpretationen des gleichen Werkes, eröffnen sich dem Publikum neue Wahrnehmungs-möglichkeiten. Der künstlerische Prozess und die vielfältigen Möglichkeiten des Tanzes werden sichtbar.

TanzTheaterEutin und Krisztina Horváth
Krisztina Horváth wurde 1947 in Budapest geboren und emigrierte 1970 in die Bundesrepublik Deutschland. Sie war Tänzerin, Choreografin und Ballettdirektorin an den Opernhäusern und Staatstheatern in Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Freiburg und Kassel. Sie gründete 1996 das TanzTheaterEutin und wurde Mitglied der „Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden GEDOK Schleswig-Holstein“. Mit dem TanzTheaterEutin bringt sie jährlich Tanztheater Produktionen heraus und führt diese in Lübeck, Eutin und Budapest auf. Krisztina Horváth ist eine Choreografin der ersten Stunde des deutschen Tanztheaters. In ihren Arbeiten findet sie eindrückliche Bilder und öffnet Assoziationsräume.

Sonntag 17:00 Uhr

Eintritt: 15,- €, zzgl. VK Gebühr
Vorverkauf: Tourist-Info Eutin, Markt 19, 23701 Eutin
und unter www.luebeck-ticket.de

Ort: Jagdschlösschen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

www.theaterineutin.de

Foto © TanzTheaterEutin


03. Mai 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Dienstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


04. Mai 2022

Eiszeitwerkstatt

Eiszeitwerkstatt © EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

Mittwoch 11:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Museumseintritt zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion

Ort: Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


04. Mai 2022

„Waldbaden – Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes – mit allen Sinnen“

Waldbaden © Hilke ClausenDer Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. lädt zum Waldbaden in Eutin ein.

Waldbaden bedeutet: ein bewusster Aufenthalt im Wald. Gemeinsam mit der Waldbademeisterin Hilke Clausen erfahren wir mit allen Sinnen die Kraft des Waldes – verschiedene Übungen helfen dabei und lassen uns den Wald unmittelbar erleben.

Das Mikroklima wirkt sich positiv auf Psyche und körperliches Wohlbefinden aus, es sorgt für Entspannung und Stressabbau.

Mittwoch 16:00 – ca. 18:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €
Bitte wochentags anmelden unter Tel.: 04521 77 56 540

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © Hilke Clausen


04. Mai 2022

„Willy Brandt muss Kanzler bleiben!“
Die Massenproteste gegen das Misstrauensvotum 1972

Cover Buch „Willy Brandt muss Kanzler bleiben“ © Bernd Rother – Campus Verlag Der Historiker Bernd Rother stellt sein aktuelles Buch „,Willy Brandt muss Kanzler bleiben!‘ Die Massenproteste gegen das
Misstrauensvotum 1972“ (Campus Verlag 2022) vor.

Rother rekonstruiert erstmals die heute vergessenen Streiks und Demonstrationen, die eine der größten Protestwellen in der Geschichte der Bundesrepublik darstellen.

Im Anschluss spricht er mit dem Bundestagsabgeordneten Tim Klüssendorf (SPD) über parlamentarische Arbeit und Protest heute.

Mittwoch 19:00 Uhr

Eintritt: frei
Anmeldung erforderlich unter 0451 1224250 oder veranstaltungen-luebeck@willy-brandt.de

Ort: Willy-Brandt-Haus Lübeck, Königstraße 21, 23552 Lübeck
www.willy-brandt.de

Foto © Bernd Rother – Campus Verlag


04. Mai 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


04. Mai 2022

Lesung
Anton Tschechow: „Die Dame mit dem Hündchen“
mit Hanjo Kesting

Hanjo Kesting © Peter KöhnIm Museumsquartier St. Annen findet am Mittwoch, 4. Mai, ab 19.30 Uhr eine Lesung der bekannten Erzählung „Die Dame mit dem Hündchen“ des russischen Autors Anton Tschechow statt. Sonja Beißwenger liest und wird begleitet mit Kommentaren von dem deutschen Redakteur und Publizisten Hanjo Kesting im Rahmen der Reihe „Erfahren woher wir kommen – Große Erzählungen der Weltliteratur“.

Die Erzählung „Die Dame mit dem Hündchen“ entstand 1899 und gehört zu Tschechows letzten und berühmtesten Arbeiten. Sie beginnt in Jalta am Schwarzen Meer, dem mondänen Badeort des zaristischen Russland, wo Dmitrij Gurow, ein gelangweilter und an flüchtige amouröse Abenteuer gewöhnter Herr, während eines Urlaubs eine junge hübsche Frau kennenlernt, die mit ihrem Hündchen auf der Strandpromenade flaniert. Frank O’Connor, der irische Geschichtenerzähler, hat diese Erzählung „die schönste Kurzgeschichte der Welt“ genannt.

Veranstalter ist der Verein der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck e. V.

Mittwoch 19:30 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 15 €
Eine Teilnahme an der Lesung ist unter Einhaltung der Corona Maßnahmen möglich, die tagesaktuell auf der Homepage abgerufen werden können.

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de

Foto © Peter Köhn


06. und 07. Mai 2022

MÖBEL KRAFT
Ladies Days
Das ganz besondere Shopping-Erlebnis!

Ladies Days © MÖBEL KRAFT Bad SegebergAm 06. und 07. Mai 2022 dreht sich bei MÖBEL KRAFT alles um die Frau – das Möbelhaus der schönen Wohnideen lädt nach 2-jähriger pandemiebedingter Pause zu den diesjährigen Ladies Days ein: dem Shopping-Erlebnis der besonderen Art!

Bei spritzigem Secco oder fruchtigem O-Saft gibt es die neuesten Wohn- und Wohlfühltrends zu entdecken – sowie eine Vielzahl an Aktionen und Angeboten bekannter Marken und Aussteller aus der Region. Einmalige Ladies Days-Aktionen garantieren zudem sensationelle Erlebnisse. Und mit etwas Glück wird die Shopping-Freude sogar noch größer: denn beim großen Gewinnspiel verlost MÖBEL KRAFT unter allen teilnehmenden Besucherinnen Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 850.- €!

Als besonderes Highlight und außergewöhnliche Erinnerung von dauerhaftem Wert an einen gelungenen Shopping-Tag erwartet Sie Ihr ganz persönliches Portrait! – Handzeichnungen sprechen die Seele an – Kostenlos erhältlich an beiden Tagen zwischen 10:00 und 18:00 Uhr. Frühes Kommen erhöht die Chance auf Ihre persönliche Erinnerung von der Schnellzeichnerin Monika Jordan. Nur nach Verfügbarkeit.

Unsere Aktionen an den Ladies Days:
Gratis Willkommens-Drink: 1 Glas Secco oder O-Saft am Eingang
Secco-Frühstück & Ladies Lunch zu den gewohnt günstigen MÖBEL KRAFT-Preisen
Super Shopping-Angebote
Kleine Überraschung für jede Besucherin
Großes Gewinnspiel mit Einkaufsgutscheinen im Gesamtwert von 850.- €
Persönliches Portrait von der Schnellzeichnerin Monika Jordan
Gratis Bestickung von bei Möbel Kraft neu eingekauften Vossen Handtüchern

Unsere Aussteller:
Barmer aus Neumünster, zum Thema “Gesundheit und Prävention, am Samstag zusätzlich: „keine Lust auf Schnupfen“ – hier geht es um die Stärkung der Körpereigenen Abwehrkräfte mit Körperanalyse vor Ort.
Energetix Magnetschmuck mit außergewöhnlichen Kreationen und Wellnessartikeln
FitLine @home mit Divaderme – Augenbrauenverdichtung
Frommer Akustik + Optik mit trendigen Sonnenbrillen und Lesebrillen
Gut & Gerne mit Gewürzen, Essig und Ölen, Confiserie
Happy Clothes Bad Segeberg mit trendiger Mode für die moderne Frau
Heinz Schmidt Brillenreiniger und Lederbalsam
Karin und Terapon Panayong mit Mineralien, Edelsteinschmuck, Silberschmuck & Magnetbildern
Natur Seifen-Manufaktur Hamburg mit hochwertigen Natur-Seifen, -Cremes und – Shampoos aus eigener Herstellung

Es gelten weiterhin die allgemein gültigen Corona – Schutzmaßnahmen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Freitag und Samstag 09:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Möbel Kraft AG, Ziegelstraße 1, 23795 Bad Segeberg
www.moebel-kraft.de/bad-segeberg


06. – 15. Mai 2022

„Fantastisch“
Lübecker Brahms-Festival

Dirigent Clemens Schuldt © Marco Borggreve„Fantastisch“ verheißt das Brahms-Festival an der Musikhochschule Lübeck (MHL) im Jahr seines 30. Jubiläums zu werden: Von Freitag, 06. Mai bis Sonntag, 15. Mai 2022 stehen unter diesem Motto anlässlich des 200. Todestages von E.T.A. Hoffmann romantische Werke im Fokus der 33 geplanten Veranstaltungen.

Zum Auftakt präsentieren MHL-Pianist Florian Uhlig und das MHL-Sinfonieorchester unter Leitung des Gastdirigenten Clemens Schuldt Werke von Schumann und Mahler sowie eine Uraufführung des jungen Komponisten Philipp Wallis Nicolai.

Erstmals seit Beginn der Pandemie ist das Brahms-Festival im Jubiläumsjahr wieder in Präsenz zu erleben. Über 200 Dozierende und Studierende der MHL entführen das Publikum anlässlich des 200. Todestages des Dichters und Komponisten E.T.A. Hoffmann unter dem Motto „Fantastisch“ in „Geisterreiche“ und „himmlische Sphären“.

Verschiedenste Formate locken nicht nur in die MHL, sondern auch in die Villa Brahms, in Kirchen und Museen sowie ins Deutsche Haus nach Flensburg in Kooperation mit der Europa-Universität Flensburg.

Die begleitende Ausstellung „Der junge Brahms“ nimmt im Brahms-Institut an der MHL den noch jungen Komponisten in den Blick und untersucht, inwieweit sich seine Lese- und Naturerfahrungen in seinem Frühwerk spiegeln.

Die Konzertprogramme sind dem Geist Hoffmanns verpflichtet: Von den grotesken Orgelstücken der frühmorgendlichen Konzerte „Morgengrauen“ (St. Jakobi) über die hoffmanneske Mozart- und Haydn-Liebe in den mittäglichen Lunchtime-Concerts (Museum Behnhaus Drägerhaus) bis hin zu den Zwischenwelten, Märchen und Karikaturen in den Nachmittagskonzerten (Villa Brahms).

Herzstück des Festivals aber sind die programmatischen Kammermusikkonzerte am Abend: „Verführerisch“, „Verzaubernd“, „Verschattet“, „Verträumt“ und „Verwoben“, die das Festival-Motto konkretisieren und zum Eintauchen in die Zauberwelt der Romantik einladen.

Die studentischen Projekte spielen im Günter Grass-Haus mit „Illusionen?“ und mit der bei Hoffmann so präsenten Thematik des Spiegelbildes.

Neu sind „Brahms Night-Sessions“ mit Improvisationen aus dem Bereich Popularmusik (CVJM Lübeck). Und natürlich darf auch ein Nachtkonzert zur „Geisterstunde“ nicht fehlen.

Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.mh-luebeck.de und unter www.brahms-institut.de.

Eintritt: verschiedene

Orte: verschiedene

Foto © Marco Borggreve


06. Mai 2022

„Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor

Steine ​​am Strand - Archäologische Sprechstunde zeiTTorAm Freitag können in der „Archäologischen Sprechstunde“ im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein wieder Fundstücke vorgestellt werden.

Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist bestimmt. Es dürfen gerne skurrile Objekte dabei sein.

Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen.

Bei geeignetem Wetter findet die „Archäologische Sprechstunde“ draußen statt.
Es wird empfohlen, eine Maske zu tragen.

Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


06. Mai 2022

Wanderung
„Böden und Pflanzen, Felder und Wiesen im Nienthal“

Wanderung Böden und Pflanzen, Felder und Wiesen im Nienthal" © EiszeitmuseumBegleiten Sie Dipl.-Agraringenieur und Landwirtschaftsdirektor a. D. Dietrich Petter bei dieser boden- und pflanzenkundlichen Wanderung durch das Nienthal.

Entdecken Sie die eiszeitlich entstandene Moränenlandschaft mit ihren Böden und Pflanzen, und erfahren Sie sowohl etwas über die Entstehung des Knicknetztes als auch die heutige und historische Landbewirtschaftung.

Die Wanderung findet im Rahmen des Aktionsmonat Naturerlebnis statt und wird durch u. a. durch das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, der Stiftung Naturschutz initiiert.

Freitag 14:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5 €, Kinder 3 €

Treffpunkt: Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


06. und 07. Mai 2022

HafenKonzerte in Niendorf/Ostsee

Niendorf an der Ostsee - HafenUnter freiem Himmel können die Gäste zu ganz neuer Musik entspannen oder werden zum Mitsingen animiert. Gleich zwei Bands sorgen mit ihren Konzerten für stimmungsvolle und abwechslungsreiche Abende.

Am Freitag können sich die Gäste auf die Hamburger Live-Band mit DJ namens „Ever’so“ freuen, die aktuelle Charts und Klassiker aufpeppt und ein lebendiges Programm bietet. www.eversomusic.de

Die dreiköpfige Band „Baker Street“ wird am Samstag alle mit vielen Lieblingsstücken und bekannten Songs faszinieren, die auf eine besondere Art und Weise gespielt werden. www.bakerstreet.one

Bei Regen kann das HafenKonzert leider nicht stattfinden.

Freitag und Samstag ab 19:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Hafen, 23669 Timmendorfer Strand/Niendorf

www.timmendorfer-strand.de


06. Mai 2022

„Fledermaus-Safari durch das Plöner Schlossgebiet“

© aw.fineart.fotografieDer Naturpark Holsteinische Schweiz e.V. lädt auch dieses Jahr wieder ein, die zahlreichen Fledermäuse im Plöner Schlossgebiet zu entdecken.

Der Biologe Daniel Konn-Vetterlein berichtet aus dem Leben der fliegenden Kobolde und geht dann kurz vor Sonnenuntergang mit den Teilnehmenden auf die Suche. Mithilfe von Ultraschallempfängern sind die hochfrequenten Rufe der Tiere zu hören.

Bitte eine Taschenlampe mitbringen!

Freitag 20:30 – ca. 22:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €, Familien 13 €
Bitte wochentags anmelden unter Tel.: 04521 77 56 540

Treffpunkt: vor dem Plöner Schloss, 24306 Plön

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © aw.fineart.fotografie


07. Mai 2022

Fischwanderung –
vom Süßwasser zum Salzwasser

Blick vom Hermann-Löns-Turm auf den Hemmelsdorfer SeeEin verstecktes wunderschönes Naturschutzgebiet, welches sich zwischen der Ostsee und dem Hemmelsdorfer See erstreckt, sind die Aalbeek – Niederungen.

Ostseebotschafter Theo Bauernschmidt hat für die Gäste eine eigens entwickelte Wanderroute von ca. 9 km zusammengestellt.

Im geplanten Programm enthalten sind die Besichtigung der Burg Räuberkuhle, die Besteigung des Hermann-Löns-Turms, der einen wunderschönen Rundumblick über den Hemmelsodorfer See bis nach Lübeck bietet.

Außerdem findet eine Führung durch den Niendorfer Hafen statt mit viel Wissenswertem.

Länge der Wanderung: ca. 9 km

Samstag 10:30 – ca. 13:30 Uhr

Teilnahme: frei
Anmeldung bis Freitag vor dem Termin unter Tel.: 0160 6271361

Treffpunkt: Teehausbrücke an der Seeschlösschen Brücke, Strandallee 144, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de


07. Mai 2022

„Besuch bei den Seeadlern – in Rathjensdorf“

© Tim PeukertDank intensiver Schutzbemühungen hat das Naturpark-Tier des letzten Jahres in Schleswig-Holstein ein erstaunliches Comeback erlebt: Nach ihrer vollständigen Ausrottung und der Wiederbesiedlung in den 1940er Jahren ist der Bestand des Seeadlers angewachsen und zählte 2020 wieder 123 Revierpaare mit 128 Jungvögeln, die flügge wurden!

Der Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. lädt ein zu einer ca. 5 km langen Wanderung in die Nähe eines Seeadlerhorstes bei Plön.

Der Biologe Volker Latendorf von der Projektgruppe Seeadlerschutz SH berichtet viel Wissenswertes über die großen Greifvögel und die Projekte zu ihrem Schutz.

Bitte ein Fernglas mitbringen, falls vorhanden.

Samstag 10:30 – ca. 12:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €, Familien 13 €
Bitte wochentags anmelden unter Tel. 04521 77 56 540

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © Tim Peukert


07. Mai 2022

„CARMINA BURANA – KANTATE IN TANZBILDERN”
TanzTheaterEutin

Carmina Burana © TanzTheaterEutinCarl Orffs berühmtes Werk „Carmina Burana“ für Chor und Orchester nach einer Sammlung mittelalterlicher Texte aus dem Kloster Benediktbeuern wird nur selten szenisch aufgeführt. Das TanzTheaterEutin unter Leitung von Krisztina Horváth präsentiert einen besonderen Leckerbissen für Freunde der Tanzkunst und der Musik von Carl Orff, indem sie das Werk in zwei Variationen in einer Collage aus Tanz-Szenen aufführt.

KANTATE IN TANZBILDERN
Die intensive, kraftvolle und dramatische Musik der Orchesterfassung mit Chor- und Solistengesang übersetzt Krisztina Horváth in poetische Bilder aus modernem Ensemble-Tanz. Im Anschluss nach einer Pause folgt ein Solo der Tänzerin Gunda Gravemann-Kamper zu einer Klavierfassung der „Carmina Burana“. Krisztina Horváth und Gunda Gravemann-Kamper arbeiten hierfür mit emotional tiefgründigem Ausdruckstanz zu dieser musikalisch intimeren Version. Die mittelalterlichen Texte in lateinischer, französischer und deutscher Sprache schildern den Lauf des Lebens, den Zyklus vom Werden und Vergehen und spüren dem Einfluss von Glück und Schicksal nach.

NATUR UND SCHICKSAL
Der Lebenszyklus des menschlichen Lebens wird in der „Carmina Burana“ mit den Zyklen der Natur in Verbindung gebracht. Der Verbindung von Menschen-, Tier- und Pflanzenwelt spüren die Tanz-Szenen nach. Im Zentrum beider Choreografien stehen die Flüchtigkeit des Lebens und die Freude über die Rückkehr des Frühlings. Durch das Erleben unterschiedlicher Interpretationen des gleichen Werkes, eröffnen sich dem Publikum neue Wahrnehmungs-möglichkeiten. Der künstlerische Prozess und die vielfältigen Möglichkeiten des Tanzes werden sichtbar.

TanzTheaterEutin und Krisztina Horváth
Krisztina Horváth wurde 1947 in Budapest geboren und emigrierte 1970 in die Bundesrepublik Deutschland. Sie war Tänzerin, Choreografin und Ballettdirektorin an den Opernhäusern und Staatstheatern in Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Freiburg und Kassel. Sie gründete 1996 das TanzTheaterEutin und wurde Mitglied der „Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden GEDOK Schleswig-Holstein“. Mit dem TanzTheaterEutin bringt sie jährlich Tanztheater Produktionen heraus und führt diese in Lübeck, Eutin und Budapest auf. Krisztina Horváth ist eine Choreografin der ersten Stunde des deutschen Tanztheaters. In ihren Arbeiten findet sie eindrückliche Bilder und öffnet Assoziationsräume.

gefördert durch die POSSEHL STIFTUNG LÜBECK

Samstag 15:00 und 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Aegidienhof, St.-Annen-Straße 3, 23552 Lübeck

www.theaterineutin.de

Foto © TanzTheaterEutin


07. Mai 2022

Sound of Spring
Das Benefizkonzert 10 Jahre „Sport mit Krebs“
mit Botticelli Baby

SOUND OF SPRINGMusik hören für den guten Zweck? Wir machen es dir einfach:

Am 07. Mai 2022 kannst du in entspannter Beach-Atmosphäre im Strandsalon zu Musik von Botticelli Baby und Nu Jazz Avenue lauschen, während du mit deinem Ticket ein spendenbasiertes, gemeinnütziges Projekt unterstützt.

Was ist der gute Zweck des Benefizkonzerts?
Der Erlös deines Tickets geht direkt an das Projekt “Sport mit Krebs”, welches mehr als 600 Patient*innen auf ihren Weg zurück in den Alltag begleitet, mit dem Ziel ihnen ein routiniertes, aktives Leben zurückzugeben und den Therapieerfolg zu verbessern.

Das Benefizkonzert wird organisiert durch die Veranstaltungsklasse der Hanse Schule in Kooperation mit den Sana Kliniken.

Samstag 19:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr

Eintritt: 14,90 €, zzgl. Vorverkaufsgebühren
Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich unter: https://benefizkonzertsoundofspring.ticket.io

Ort: Strandsalon, Willy-Brandt-Allee 25a, 23554 Lübeck

Facebook – https://www.facebook.com/soundofspring.benefizkonzert

Facebook Veranstaltung – https://www.facebook.com/events/1061075377771440

Instagram – https://www.instagram.com/soundofspring.benefizkonzert/


08. Mai 2022

“Vogelstimmen – Spaziergang am grünen Stadtrand“

© VDN BarbaraDer Naturpark Holsteinische Schweiz e.V. lädt Sie unter der Leitung von Dr. Jörg Feldner zum Lauschen & Entdecken ein.

Viele heimische Vögel wohnen gern auf Friedhöfen mit altem Baumbestand und „verwilderten“ Ecken – denn dies sind die vielfältigsten Lebensräume, die sie in Städten finden.

An ihren Gesängen kann man im Frühjahr auch die kleinen, unscheinbaren und versteckt lebenden Vogelarten erkennen. Von A wie Amsel bis Z wie Zaunkönig.

Bitte ein Fernglas mitbringen, falls vorhanden.

Sonntag 08:00 – ca. 10:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €, Familien 13 €

Treffpunkt: Parkplatz am Friedhofseingang, Friedhof Neudorf, Seestraße 1A, 23701 Eutin

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de


08. Mai 2022

Eiszeitwerkstatt

Eiszeitwerkstatt © EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Museumseintritt zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion

Ort: Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


10. Mai 2022

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


11. Mai 2022

Eiszeitwerkstatt

Eiszeitwerkstatt © EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

Mittwoch 11:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Museumseintritt zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion

Ort: Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


11. Mai 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


11. Mai 2022

Mondbeobachtung

MondWenn der Mond noch nicht ganz „voll“ ist, so zeigen sich die wundervollen Strukturen der Oberfläche sehr eindrucksvoll im Teleskop.

Zusätzlich gibt es Informationen zu folgenden Themen:

  • Geschichte des Mondes
  • Wichtigste Daten
  • Auswirkungen auf die Erde
  • Blick durchs Teleskop auf die derzeit sichtbaren Planeten

Mittwoch 20:30 – 21:30 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de


12. Mai 2022

Rita Süssmuth zu Gast in Lübeck:
Parität jetzt!

Buchcover Rita Süssmuth – Parität jetzt! © J.H.W. Dietz-VerlagLesung und Gespräch mit Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a. D.

Die ehemalige Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth besucht Lübeck: auf Einladung des Lübecker Frauenbüros und des Willy-Brandt-Hauses Lübeck ist die 85-Jährige am 12. Mai zu Gast im Europäischen Hansemuseum.

Eingeladen ist sie zu einer Lesung aus ihrem aktuellen Buch „Parität jetzt!“ (J.H.W. Dietz-Verlag, 2022) und einem daran anschließenden Gespräch, das die Leiterin des Willy-Brandt-Hauses, Bettina Greiner, gemeinsam mit Elke Sasse, Gleichstellungsbeauftrage der Hansestadt Lübeck, mit ihr führen werden.

Süssmuths Buch ist eine Streitschrift „wider die Ungleichheit von Frauen und Männern“, wie es im Untertitel heißt – und das ist, was die ehemalige Bundestagspräsidentin noch immer umtreibt.

Nachdem Helmut Kohl sie 1985 als zweite Frau überhaupt in sein Kabinett holte, galt sie den einen als „Lovely Rita“ der Emanzipation. Bei anderen eckte die politische Seiteneinsteigerin mit ihrer fortschrittlichen Haltung in frauen- und gesellschaftspolitischen Fragen als unbequem und streitbar an. Süssmuths kämpferischer Liberalität ist auch der aufgeklärte Umgang mit der Immunschwäche HIV in der Bundesrepublik zu verdanken.

„Rita Süssmuth macht deutlich, wie dringend wir handeln müssen, wenn eine gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Männern und Frauen gelebte Realität werden soll“, erklärt Elke Sasse. „Es gibt in Deutschland nur wenige Frauen, die auf ein so langes Engagement für die Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern zurückblicken können wie Rita Süssmuth“, ergänzt Bettina Greiner.

Donnerstag 18:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr

Eintritt: frei
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0451 122 4250 oder veranstaltungen-luebeck@willy-brandt.de

Ort: Europäisches Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

www.willy-brandt.de

Foto © J.H.W. Dietz-Verlag


12. Mai 2022

Erlebnis Sternwarte XL

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche
  • Technik, Nachführung, Belichtung, Präzision
  • Beobachtungsobjekte und Ziele
  • Bilder, Bilder, Bilder
  • wetterabhängig: ein Blick in die Sterne

Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


13. Mai 2022

Die wundervolle Farbenwelt der Gasnebel

MondDie Geburt und der Tod der Sterne sind die farbenprächtigsten Momente im Weltall.

Gasnebel sind die Orte im Weltall, an denen sich Gas und Staub zusammenballen, um neue Sterne zu formen. Sobald ein Stern das Ende seiner Lebenszeit erreicht hat und sich aufbläht, um dann zu explodieren, werden diese Gase wieder frei, verteilen sich mit unglaublichen Geschwindigkeiten im All und werden oftmals durch den sterbenden Stern wundervoll erleuchtet.

Freitag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


13. Mai 2022

„Fledermaus-Safari durch das Plöner Schlossgebiet“

© aw.fineart.fotografieDer Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. lädt wieder ein, die zahlreichen Fledermäuse im Plöner Schlossgebiet zu entdecken.

Kirsten Marquardt berichtet aus dem Leben der fliegenden Kobolde und geht dann kurz vor Sonnenuntergang mit den Teilnehmenden auf die Suche.

Mithilfe von Ultraschallempfängern sind die hochfrequenten Rufe der Tiere zu
hören.

Bitte eine Taschenlampe mitbringen!

Freitag 20:45 – ca. 22:45 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €, Familien 13 €
Bitte wochentags anmelden unter Tel. 04521 7756540

Treffpunkt: vor dem Plöner Schloss, 24306 Plön

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © aw.fineart.fotografie


14., 15. und 20., 21., 22. Mai 2022

Fünf Videoarbeiten von Enoh Lienemann
in der Garage 5

Enoh Lienemann © Enoh LienemannDer Förderverein der Kunsttankstelle mit zurzeit fast 90 Mitgliedern hat von der Kunsttankstelle Defacto Art e. V. die zur Holstentorseite liegende Garage 5 gemietet. Studenten der TH Lübeck haben diese dankenswerterweise  weitgehend in Stand gesetzt. Ziel des Vereins ist es, u. a. Gastkünstlern aus nah und fern eine Möglichkeit zu bieten, dort zu arbeiten und ihre Werke zu präsentieren. Eine weitere Nuance von Kunst und  Kreativität wird damit dem Gesamtensemble an der Trave hinzugefügt.

Eröffnet wird diese Garage nun mit Videoarbeiten einer Künstlerin aus Nordrhein-Westfalen. Die Multimediakünstlerin Enoh Lienemann, wurde in London als Tochter deutsch/nigerianischer Eltern geboren. Ihre Videowerke werden weltweit gezeigt, u. a. im Guggenheim – Museum in New York und im Hong-Gah – Museum in Taipei.

Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Frage:
Wie beeinflusst politische und soziale Unterdrückung den Menschen? Ist es für den einzelnen möglich, sich aus zerstörerischen Verhältnissen zu befreien.

In der Garage 5 in der Wallstr. 3-5 werden nun an fünf Tagen im Mai fünf aus den Jahren 2017 bis 2020 fertiggestellten Videoarbeiten jeweils um 17:00 Uhr gezeigt.

Bei der Eröffnung am 14. Mai ist die Künstlerin anwesend.

Eintritt: frei

Ort: Kunsttankstelle Defacto Art, Garage 5, Wallstr. 3–5, 23560 Lübeck
www.defacto-art.de

www.enoh-lienemann.de

Foto © Enoh Lienemann


14. Mai 2022

Eine Reise zum Sternbild Schwan

MondIm Sommer begleitet uns das Sternbild Schwan inmitten der Milchstraße. Sein hellster Stern gehört zum markanten Sommerdreieck.

Aber wie wäre es, wenn man einmal dorthin fliegen könnte? Was würde man sehen?

An welchen Objekten käme man vorbei und sieht das Sternbild noch genau so aus, wenn man in einem Raumschiff säße?

  • Wie weit ist es bis zum Schwan?
  • Welche Sterne sind das eigentlich?
  • Welchen Objekten begegnet man auf dem Weg dorthin?

Samstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de


14. Mai 2022

„Froschkonzert in Dannau –
Geheimnisvolle Klänge der Rotbauchunken“

Rotbauchunke © Stiftung Naturschutz SHIn der Nähe des Dannauer Sees kann man das Naturparktier des Jahres 2022 noch finden.

Durch Anlage zahlreicher Gewässer und extensive Rinderbeweidung konnten sich die seltenen Rotbauchunken hier in den letzten Jahren sogar wieder ausbreiten.

Der Amphibienexperte Hauke Drews der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein lädt ein, die Maßnahmen zum Schutz der Unken kennenzulernen und dabei ihren geheimnisvollen Rufen zu lauschen.

Bitte Taschenlampe mitbringen!

Samstag 19:00 – ca. 21:00 Uhr

Teilnahme: frei
Bitte anmelden unter: www.stiftungsland.de/froschkonzerte

Treffpunkt: Dorfplatz, 24329 Dannau (an der Dorfeiche)

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © Stiftung Naturschutz SH


15. Mai 2022

Internationaler Museumstag
Krisen trotzen – Museen mit Freude entdecken

Logo Internationaler Museumstag 2022Am 15. Mai laden Museen in Deutschland mit mehr als 2.500 Aktionen zum Internationalen Museumtag ein, Museen mit Freude zu entdecken.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse legt die diesjährige bundesweite Auftaktveranstaltung den Fokus auf die Relevanz der Museen in Krisenzeiten und ihren Beitrag für die Gesellschaft.

Am Sonntag, den 15. Mai 2022, wird der Internationale Museumstag deutschlandweit gefeiert. Ziel des Aktionstages ist es, auf die Vielfalt und Bedeutung von Museen und die Arbeit der Museumsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter aufmerksam zu machen. Mit ihrem breiten Spektrum, vielfältigen Bildungsangeboten und innovativen Ideen leisten die Museen einen wichtigen Beitrag zu unserem kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenleben. In der aktuellen Krisen- und Kriegssituation ist dies wichtiger denn je.

Mit über 2.500 analogen und digitalen Aktionen laden über 1.000 Museen bundesweit Besucherinnen und Besucher ein, ihre Häuser und Sammlungen zu entdecken.

Die Lübecker Museen bieten freien Eintritt zum Internationalen Museumtag!

Sonntag


Museumfest im Europäischen Hansemuseum

Museumsfest 2019 © Europäisches Hansemuseum, Foto: Olaf MalzahnAnlässlich des 45. Internationalen Museumstages lädt das Europäische Hansemuseum am Sonntag, 15. Mai 2022, zum großen Museumsfest ein.

Auf dem EHM-Gelände präsentieren das Hansevolk zu Lübeck und der Geschichtserlebnisraum Roter Hahn Handwerke längst vergangener Zeit und beim LEGO Holstentor-Modellbau und Hansebeutel gestalten ist die Kreativität der Besucher:innen gefragt.

Unter dem Motto »Museen entdecken« wird alljährlich der Internationale Museumstag ausgerufen. Das Europäische Hansemuseum beteiligt sich in diesem Jahr wieder mit zahlreichen Aktionen auf dem Museumsgelände und lädt Besucher:innen dazu ein, das EHM und die Geschichte der Hanse beim großen Museumsfest zu entdecken.

Der Geschichtserlebnisraum Roter Hahn bietet im Innenhof Einblick in mittelalterliches Handwerk und lädt die Besucher:innen dazu ein, sich selbst an der Druckerpresse und beim Zinngießen zu versuchen. Als besonderes Highlight bringt der Verein historische Schafrassen mit und zeigt, woher unsere Wolle stammt. Wie diese verarbeitet wird, führt das Hansevolk zu Lübeck e. V. vor: Auf dem Spielhof präsentieren dessen Mitglieder einen mittelalterlichen Handelsplatz – wie spinnt man aus Wolle einen Faden und wie wurde zu Zeiten der Hanse mit Stoffen gehandelt? An einem Prägestock können Gäste ihre eigene Münze prägen (Kosten: 2 € pro Münze).

Erstmalig ist auch die NEUE HANSE mit von der Partie und bietet passend zum Thema »Stoff« gemeinsam mit dem EHM an, eigene »Hansebeutel« mit bunten Stempeln und verschiedenen Motiven zu gestalten.

Und auch LEGO Fans kommen auf ihre Kosten: Auf dem Kirchplatz lädt das EHM dazu ein, Holstentor-Modelle aus LEGO Steinen zu bauen, die exklusiv für das Museumsfest zusammengestellt wurden. Pro Modell wird eine Gebühr von 3 € erhoben, die Stückzahl ist limitiert.

Auf der Dachterrasse ist der Verein Stein Hanse e. V. zu Gast – beim Spielen verschiedener Brettspiele aus LEGO Steinen lässt sich hervorragend über die bunten Klötze fachsimpeln und austauschen.

Außerdem wird es auf der Dachterrasse um 11:00 Uhr sowie um 13:00 Uhr »zauberhaft«, wenn Roland Hennig vom Zaubertheater Lübeck die Gäste mit seinem Können beeindruckt.

Auf Facebook gibt Projektleiter André Dubisch einen digitalen Einblick in den aktuellen Stand der Weiterentwicklung der Dauerausstellung. Das Angebot ist ab 14:00 Uhr auf dem Kanal des EHM veröffentlicht.

Für das kulinarische Wohl ist ebenfalls gesorgt. Neben Burgern vom Food Truck – auch vegan – bietet der Rotary Club Lübeck-Burgtor wieder traditionell seine Heringsbrötchen an. Der Erlös kommt dem Jugendzentrum Burgtor zu Gute, das an diesem Tag ebenfalls für Interessierte geöffnet ist und zwei öffentliche Führungen durch das Haus anbietet.
Für alle, die es lieber süß mögen bietet, das Café Fräulein Brömse Kaffee und Kuchen an.

Das gesamte Programm im Überblick:
10:00 – 18:00 Uhr: Dauerausstellung »Die Hanse«
Kosten: 5 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

10:00 – 18:00 Uhr: Living History
Mittelalter erleben mit dem Hansevolk zu Lübeck e.V. und dem Geschichtserlebnisraum Roter Hahn
Spielhof und Innenhof

10:00 – 18:00 Uhr: LEGO Holstentore bauen
Kosten: 3 € pro Modell (limitierte Stückzahl)
Kirchplatz

10:00 – 18:00 Uhr: Hansebeutel gestalten
Kirchplatz

10:00 – 18:00 Uhr: Stein Hanse e. V.
Dachterrasse

11:00 und 13:00 Uhr: Zauberkunst mit Roland Hennig
Dachterrasse

14:00 Uhr: #EHMakeOver
Digitaler Einblick in den aktuellen Stand der Weiterentwicklung
Facebook-Kanal des EHM

11:00 – 16:00 Uhr: Jugendzentrum Burgtor – Tag der offenen Tür
11:00 Uhr und 13:00 Uhr Führungen durch das Haus Jugendzentrum Burgtor

10:00 – 18:00 Uhr: Kulinarische Köstlichkeiten auf dem Museumsgelände
Spielhof, Innenhof und Dachterrasse

Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: Der Eintritt in die Dauerausstellung »Die Hanse« kostet an diesem Tag 5 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre erhalten regulär kostenfreien Eintritt.

Ort: Europäisches Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Europäisches Hansemuseum, Foto: Olaf Malzahn


Eiszeitwerkstatt

Eiszeitwerkstatt © EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Der Eintritt am Internationalen Museumstag ist frei, wir freuen uns über eine Spende!
Materialkosten von 4 € pro Aktion

Ort: Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


Workshop
Glücksbringer aus Hühnergöttern

Hühnergott © Christine RosenplänterMuseen bringen nicht nur Glück, manchmal kann man das Glück aus den Museen auch mit nach Hause nehmen. Zumindest funktioniert das im zeiTTor –Museum der Stadt Neustadt in Holstein. Dort bietet Christine Rosenplänter einen Bastel-Workshop „Glücksbringer aus Hühnergöttern“ an.

Aus Hühnergöttern, Perlen, Schnüren, Ketten usw. können Glücksbringer gebastelt und mit nach Hause genommen werden. Dabei ist der Phantasie keine Grenze gesetzt. Alles was benötigt wird, wird nämlich zur Verfügung gestellt. Eigene Utensilien dürfen natürlich auch mitgebracht und verwendet werden.

Der Workshop findet anlässlich des Internationalen Museumstages 2022 statt.

Sonntag 14:30 – 16:30 Uhr

Teilnahme: 8,00 €, ermäßigt 6,00 €

Ort: zeiTTor, Haakengraben (Navi: Vor dem Krempertor) 2-6, 23730 Neustadt in Holstein
www.zeittor-neustadt.de

Foto © Christine Rosenplänter


15. Mai 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Sonntag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


17. Mai 2022

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


17. Mai 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Dienstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


18. Mai 2022

Eiszeitwerkstatt

Eiszeitwerkstatt © EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

Mittwoch 11:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Museumseintritt zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion

Ort: Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


18. Mai 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


19. – 22. Mai 2022

31. BluesBaltica/Bluesfest in Eutin
“Blues survives everything”

Georg Schroeter und Marc BreitfelderNach 2 Jahren Pause darf sich die internationale Bluesszene wieder auf ein großes Bluesfestival in Eutin freuen: vom 19. bis 22. Mai 2022, bietet die 31. BluesBaltica/ Bluesfest Eutin wieder Blues mit den Größen der internationalen Szene zum „Nulltarif”. Wegen des Umbaus des Eutiner Marktplatzes wird das Fest dieses Jahr einmalig auf dem Segenhörn, 100m vom Marktplatz, durchgeführt.

Zum 31. Mal bietet das mehrfach international für seine Qualität ausgezeichnete Festival ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto “Blues survives everything”, das nicht nur ausgewiesene Blues-Liebhaber ansprechen dürfte. Dass gleich 7 Acts Sieger der nationalen Ausscheidungen zur europ. Blues Challenge sind, belegt zudem die extrem hohe Qualität des Programms.

Man darf sich besonders auf vielfach junge Musiker aus 9 Ländern freuen, die Blues der verschiedensten Stilrichtungen anbieten und dabei traditionellen Blues mit artverwandten und modernen Musikstilen verbinden. Die Musiker der 14 Acts kommen USA, Polen, England, Slowakai, Tschechien, Griechenland, Deutschland, Norwegen und Argentinien. Ebenso vielfältig ist das Angebot der verschiedenen Stilrichtungen des Blues: Bluesrock, Traditional Blues, Retroblues, Americana, Funk, Trashblues, Boogie Woogie, Soul, Contemporary Indie-Blues, R´n´R und Chicagoblues.

Aus Nordamerika konnten auch in diesem Jahr wieder einige Highlights engagiert werden: Jamiah Rogers Band, Johnny Iguana & Michael Caskey und Malone Sibun Band werden sicherlich große Konzerte abliefern. Hinzu kommen zahlreiche exzellente Acts aus Europa, die Blues vom Feinsten im Gepäck haben werden.

Dass der Blues in Eutin nicht “angestaubt” sondern eher frisch und modern daherkommt, ist hier nicht wirklich neu ­– dass allerdings auch auf “verrücktes” Wert gelegt wird, sollte für zusätzliche Neugier sorgen. So dürfte vor allem der Auftritt von “The Claudettes” für kontroverse Diskussionen sorgen: extrem verrückter Blues, der fast jedes Bluesschema sprengt. Dazu kommen Bands wie “Dark Leaves” (PL) oder “Soft City”, die mit modernen Sounds überraschen.

Neben den Konzerten auf dem Segenhörn lockt die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder mit den „Nightsessions“ im Brauhaus, wo nach Programmende auf dem Festivalgelände jeweils 2 Konzerte angeboten werden.

Detaillierte Programm-Informationen über das Festival gibt es im Internet unter www.baltic-blues.de

Während der Veranstaltung ist der Parkplatz Segenhörn, einschl. der Zuwegung, ab Parkplatz Berliner Platz, für den allgemeinen Verkehr und das Parken gesperrt.

Donnerstag – Sonntag

Eintritt: frei

Ort: Parkplatz Segenhörn, Segenhörn 10, 23701 Eutin

www.bluesfest-eutin.de


19. Mai 2022

Erlebnis Sternwarte XXL

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: ein Blick in die Sterne

Donnerstag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de


20. – 22. Mai 2022

HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL

ancora Marina - AusstellungshalleDas HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL, Deutschlands größte In-Water Boat Show, lädt vom 20. – 22. Mai 2022 zu ihrer 13. Ausgabe in der 5-Sterne ancora Marina in Neustadt in Holstein ein.

Mit Beginn der Yachtsportsaison präsentieren sich 200 Yachten in ihrem natürlichen Element, dem Wasser. Entdecke die neuen Bootswelten, informiere dich in unseren Experten-Vorträgen, Workshops und Vorführungen und lasse dich von dem spannenden Unterhaltungsprogramm begeistern.

Schon längst ist das Festival zum Treffpunkt der Yachtsportenthusiasten im Frühling geworden und fester Termin für alle, die sich einen umfassenden Marktüberblick verschaffen wollen.

Weitere Informationen unter www.yachtfestival.de sowie unter www.facebook.com/yachtfestival.de

Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: ancora Marina, An der Wiek 7-15, 23730 Neustadt in Holstein
www.ancora-marina.de


20. Mai 2022

Schwarze Löcher – dunkle Materie – dunkle Energie

MondMit folgenden Fragen beschäftigen wir uns in diesem Programm:

  • Wie und wann wurden sie entdeckt?
  • Was ist ein schwarzes Loch und was ist die dunkle Energie?
  • Wozu ist das eigentlich gut?
  • Welche Bedeutung haben sie?
  • Wo kommt so etwas in der Natur vor und wie sieht es aus?

Freitag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


20. Mai 2022

Orgelkonzert
Raphaël Arnault

Basilika AltenkrempeRaphaël Arnault spielt an der historischen Sauer-Orgel 1901 der Basilika Altenkrempe schwungvollen und fröhlichen Stücken vom Barock bis zum 20. Jahrhundert, u. a. Bachs Präludium und Fuge D-Dur BWV 532, Mendelssohns 4. Orgelsonate in D-Dur und Matthias Weckmanns Nun freuet euch lieben Christen Gemein.

Das Konzert wird auf Leinwand übertragen.

Freitag 19:30 – 20:30 Uhr

Eintritt: frei, um Spenden wird herzlich gebeten

Ort: Basilika Altenkrempe, Milchstr. 18, 23730 Neustadt in Holstein/Altenkrempe

www.altenkrempe-kirchengemeinde.de


21. Mai 2022

Eine Reise mit dem Sternenlicht

MondDie Geschwindigkeit des Lichts ist hoch: 300.000 km pro Sekunde. Ist der Weg jedoch weit, so dauert die Reise mit Lichtgeschwindigkeit auch eine Weile. Allein zur Sonne dauert die Reise mit Lichtgeschwindigkeit immerhin schon mehr als 8 Minuten. Das ist jedoch erst der Anfang!

  • Wenn das Universum unendlich ist und es unendlich viele Sterne gibt, warum ist der Himmel dann in der Nacht nicht hell?
  • Wie alt ist das Sternenlicht?
  • Was sehen wir da eigentlich am Himmel?

Samstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de


22. Mai 2022

Eiszeitwerkstatt

Eiszeitwerkstatt © EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Museumseintritt zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion

Ort: Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


24. Mai 2022

„Vielseitige Wildkräuter –
sammeln und zubereiten”

Löwenzahn © VDN/FroschIm Frühsommer steht eine reiche Auswahl an Wildkräutern bereit. Welche von ihnen eignen sich zum Würzen, welche sind lecker und auch in größeren Mengen auf dem Teller geeignet oder welche tragen gar zur Fitness bei?

Für alle, die wissen möchten, wie Löwenzahn, Giersch und Co. in der Küche Verwendung finden können, bieten der Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. und die Dipl.- Biologin Dorit Dahmke einen Kräuterkurs in der Alten Schlossgärtnerei in Plön an. Dabei werden Wildkräuter gesammelt und anschließend für den Verzehr zubereitet.

Dienstag 17:00 – ca. 19:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €
Bitte wochentags anmelden unter Tel. 04521 7756540

Treffpunkt: Alte Schlossgärtnerei, Schlossgebiet 9a, 24306 Plön

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de


24. Mai 2022

Vortrag
„Faszination Afrika – Eindrücke aus Gambia und von den
Bijagos-Inseln vor der Küste von Guinea-Bissau“

Vortrag Faszination Afrika - MNU - Vielfarben-Nektarvogel © C. HinkelmannAm Dienstag hält Dr. Christoph Hinkelmann im Museum für Natur und Umwelt einen Vortrag zum Thema „Faszination Afrika – Eindrücke aus Gambia und von den Bijagos-Inseln vor der Küste von Guinea-Bissau“. Dieser Vortrag begleitet die aktuelle und bis zum 24. Juli 2022 verlängerte Sonderausstellung „Macht und Magie – Tiere in den afrikanischen Kulturen“.

Gambia und Guinea-Bissau sind zwei kleine und auch für afrikanische Verhältnisse sehr arme Staaten am westlichen Rand des Kontinents. Sie weisen zahlreiche Gemeinsamkeiten, aber auch große Unterschiede in ihrer Geschichte, Kultur und Gesellschaftsstruktur auf. Produziert werden v. a. Feldfrüchte, die Außenhandelsbilanz ist negativ. Die ursprüngliche Natur ist reich, doch ihre Nutzung schafft zunehmend Probleme, für die bislang kaum Lösungen gefunden wurden.

Der Referent, Jahrgang 1957, studierte Biologie in Göttingen und promovierte 1989 in Bonn mit einer Arbeit über die Biogeographie und Taxonomie von Schattenkolibris, die er am Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig angefertigt hatte. Nach einer dreijährigen Tätigkeit als Lektoratsassistent in einem Verlag in Hannover betreut er seit 1993 die naturkundlichen Bereiche am Ostpreußischen Landesmuseum in Lüneburg.

Dienstag 19:00 – 20:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr

Eintritt: 6 €
Mit der Eintrittskarte kann die Sonderausstellung und das gesamte Museum für Natur und Umwelt außerdem an einem anderen Tag besucht werden.
Die Teilnahme findet unter den gültigen Corona-Regelungen statt. Diese sind tagesaktuell auf der Homepage des Museums nachzulesen.

Ort: Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck
www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de

Foto © C. Hinkelmann


25. Mai 2022

Eiszeitwerkstatt

Eiszeitwerkstatt © EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

Mittwoch 11:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Museumseintritt zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion

Ort: Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


25. Mai 2022

„Vergessene Hausmittelchen,
Rezepte, Tipps & Tricks
aus alten Zeiten”

Mörser © PixabayZusammen mit dem Naturpark Holsteinische Schweiz e.V. und Sabine Hönig (Kreagogik) tauchen wir in eine vergangene Welt voller alter Rezepte und dekorativer, nützlicher Tipps & Tricks aus alten Zeiten zu den Themen Kochen, Getränke, Reinigung, Hautpflege, Heilmittel & Lagerhaltung ein.

Wir werden Wildpflanzentees genießen, kreativ tätig werden, entspannen, nützliche Dinge aus alten Zeiten wiederentdecken und es uns gut gehen lassen.

Zum Abschluss bekommt jeder ein kleines Peeling und einen Entspannungstee mit nach Hause.

Mittwoch 17:00 – ca. 19:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €, Familien 13 €
Bitte wochentags anmelden unter Tel. 04521 7756540

Treffpunkt: Alte Schlossgärtnerei, Schlossgebiet 9a, 24306 Plön

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © Pixabay


25. Mai 2022

Verleihung des Debütpreises
des Buddenbrookhauses
an Yulia Marfutova

Yulia Marfutova © Yulia MarfutovaBereits im vergangenen Jahr wurde die junge Autorin Yulia Marfutova für ihren Roman „Der Himmel vor hundert Jahren“ zur Gewinnerin des 10. Debütpreises des Buddenbrookhauses und des Lions Club Lübeck Hanse gekürt. Leider musste die festliche Preisverleihung ausgerechnet im Jubiläumsjahrgang pandemiebedingt fürs Erste verschoben werden. Dies wird nun am Mittwoch, 25. Mai, um 19:00 Uhr im Audienzsaal des Lübecker Rathauses nachgeholt.

Nach der Begrüßung durch die Leiterin des Buddenbrookhauses Dr. Birte Lipinski und der Laudatio durch Jurymitglied Jürgen Feldhoff, gibt es eine Lesung mit der Preisträgerin.

Im Anschluss folgt ein festlicher Empfang.

Yulia Marfutova, geboren 1988 in Moskau, studierte Germanistik und Geschichte in Berlin und promovierte in Münster. Für ihre literarischen Arbeiten erhielt sie unter anderem das Arbeitsstipendium des Berliner Senats und den GWK-Förderpreis für Literatur. Heute lebt sie in Boston.
Ihr prämierter Roman „Der Himmel vor hundert Jahren“ spielt in einem russischen Dorf im Jahre 1918, dessen Bewohner:innen von der Revolution und dem Bürgerkrieg noch nichts erfahren haben, bis ein Fremder auftaucht. Historische Situation und allgemeine menschliche Fragen verbinden sich zu einem sensibel und kunstvoll komponierten Werk, das die Bedeutung der Sprache und des Erzählens für das Zusammenleben auf verschiedenen Ebenen reflektiert.

Der Debütpreis des Buddenbrookhauses wird seit 2003 alle zwei Jahre in Erinnerung an den erfolgreichsten Debütroman der deutschen Literatur, Thomas Manns „Buddenbrooks“, verliehen. Er ist mit 2000 Euro dotiert. Preisgeld und Lesungen spendet seit Beginn der Vergabe der Lions Club Lübeck-Hanse.

Mittwoch 19:00 – 20:30 Uhr

Eintritt: frei
um Anmeldung wird gebeten, per Mail an shop@buddenbrookhaus.de oder telefonisch unter 0451 122 4190.

Ort: Rathaus, Audienzsaal, Breite Str. 62, 23552 Lübeck

www.buddenbrookhaus.de

Foto © Yulia Marfutova


25. Mai 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


25. Mai 2022

8 to the Bar

© 8 to the Bar QuartettDie Hamburger Band 8 to the Bar ist über 30 Jahren ein Teil der norddeutschen Musikszene. 1985 als rein akustisches Trio gegründet, im Repertoire hauptsächlich Boogie Woogie und Blues, präsentieren sich die Musiker heute mit einer breiten Mischung von eigenen Songs und Covertiteln, die im typischen 8 to the Bar Sound und Arrangement dargeboten werden.

Das virtuose und druckvolle Pianospiel von Günther Brackmann, der swingende Kontrabass von Arne Wessel, die dynamische Gitarre von Claas Vogt und Martin Röttger Schlagzeug. Bei jeder Gelegenheit – und nicht zuletzt die einzigartige Moderation – versprechen immer einen besonderen Abend mit bester Musik.

Die Hamburger Band 8 to the Bar hat sich, seit ihrer Gründung 1985, zu einer Hamburger Institution entwickelt. In der Tradition der berühmten Hamburger Szene der frühen 70’er Jahre, die für neue handgemachte Musik stand, verbinden 8 to the Bar viele musikalische Stile zu ihrer ganz eigenen swingenden Mischung. Vorbilder waren und sind die Musiker dieser Zeit, wie Vince Weber und Abi Wallenstein, von denen gewissenhaft gelernt und ‚geborgt’ wurde, sowie natürlich die großen amerikanischen Helden, wie Fats Domino, Ray Charles, Muddy Waters und Chuck Berry.

Die heutige Kernbesetzung von 8 to the Bar besteht aus Günther Brackmann am Piano, Arne Wessel am Kontrabass und Claas Vogt an Gitarre und Gesang. Geblieben sind nach über 30 Jahren die überschäumende Spielfreude von 8 to the Bar, die sich wie von selbst auf das Publikum überträgt, und der Ehrgeiz, das Publikum mitzureißen – egal ob es sich um dreitausend Zuschauer im Konzertsaal oder um dreißig Gäste auf der Geburtstagsfeier im eigenen Garten handelt.

Günther Brackmann: Piano, Gesang
Arne Wessel: Kontrabass, Gesang
Claas Vogt: Gitarre, Gesang
Martin Röttger: Schlagzeug, bei jeder sich bietenden Gelegenheit….

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: 28 €
Kartenhotline: Strand-Promotion Rotraud Schwarz Tel. 04503 892770 / 01718334464
Bitte nur telefonisch, verbindliche Anmeldung
Es gelten die allgemeinen Corona Bestimmungen.

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade 3, 23669 Timmendorfer Strand

www.eighttothebar.de

Foto © 8 to the Bar Quartett


26. – 29. Mai 2022

AMBIENTA
DAS CHARMANTE FRÜHLINGSFESTIVAL

AMBIENTA - Gut Sierhagen„Herrlich genießen, prachtvoll feiern!“

Zu Himmelfahrt ist es nach drei Jahren endlich wieder so weit: Auf Gut Sierhagen findet vier Tage lang die Lifestyle Messe AMBIENTA statt!

Vom 26. bis 29. Mai 2022 präsentieren zum bereits 17. Mal über 120 ausgewählte Aussteller bezaubernde und praktische Dinge aus den Bereichen Interior, Outdoor-Living, Mode, Accessoires.

Verschiedene kulinarische Angebote von einzigartigen Caterern laden zum Verweilen und Genießen ein, während ein umfangreiches Rahmenprogramm über alle vier Tage für Abwechslung sorgt: der Schlosssee kann mit Booten überquert werden, kostenlose Kutschfahrten können durch die umliegenden Rapsfelder oder geführte Lama Touren über den Gutshof unternommen werden! E

in weiteres Highlight ist der Schloss-Park, welcher nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre zur kommenden Veranstaltung wieder für Ausstellerstände und Gastronomen geöffnet wird und unseren Besuchern Gelegenheit gibt, einen neuen Blick auf das Gut zu erlangen und bei Café, Drinks und Snacks im Park zu entspannen.

Es gibt über 100.000 Artikel internationaler Aussteller zu sehen, von exotischen Pflanzen bis zu modischem Schmuck und einzigartigem Kunsthandwerk. Unsere Gastronomen bieten verschiedene Köstlichkeiten an, vom Cappuccino bis zum erfrischenden Aperol, vom Flammkuchen bis zum hausgemachten Wildburger.

Ausreichend Parkplätze sorgen schon zu Beginn für eine entspannte Ankunft. Unsere Besucher verbringen gerne einen ganzen Tag auf dem Hof, schlendern über das Kopfsteinpflaster des Innenhofes, lassen sich an den Ständen und weißen Zelten der Aussteller entlang treiben, entdecken hier und dort Schätze, die sie im Depot abgeben, um unbeschwert weiter flanieren zu können.

Die AMBIENTA hat sich über die letzten 16 Jahre als Lifestyle-Messe im Norden fest etabliert und ist für viele Besucher zum Standardprogramm an Himmelfahrt geworden.

Donnerstag – Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: 12 €, Messekarte 20 €, Kinder bis 16J. frei
Hunde an der Leine willkommen

Ort: Gut Sierhagen, Schlosshof 2, 23730 Altenkrempe/Sierhagen
www.gut-sierhagen.de


26. – 29. Mai 2022

Max Oertz Regatta Neustadt 2022

Max Oertz RegattaZur Max Oertz Regatta machen ca. 70 klassische Yachten im Neustädter Fischereihafen fest. An drei Tagen könnt ihr diese tollen Segler auf der Regattabahn beobachten, anfeuern und mitfeiern.

Die Regatta findet im Gedenken an den begnadeten Yachtkonstrukteur Max Oertz statt.

Max Oertz
Ein echter Sohn Neustadts, 1871 in Neustadt in Holstein geboren und der wohl bekannteste deutsche Yachtkonstrukteur. In Hamburg baute er eine weltbekannte Yacht- und Bootswerft auf, um Entwurf und Bau seiner Yachten zu perfektionieren. Seine größten Erfolge waren die großen Schoner Meteor IV und V, die Max Oertz für den deutschen Kaiser baute, sowie die Rennyacht Germania (Krupp). Max Oertz‘ Yachten standen mehr als 30 Jahre lang Garant für überragende Konstruktion, handwerkliche Ausführung und Segeleigenschaften.

Donnerstag – Sonntag

Ort: Fischereiamtsplatz Neustadt in Holstein, Am Hafensteig, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: Freundeskreis Neustädter Yachten, Tel. 0152 23730 333

www.max-oertz-regatta.de


26. Mai 2022

»Surrexit Christus«
Festmusik aus alten Hansestädten

Das Europäische Hanse-Ensemble © Olaf MahlzahnMit einem Konzert zur Festmusik aus alten Hansestädten feiert das Europäische Hanse-Ensemble an Himmelfahrt im Dom zu Lübeck bereits zum dritten Mal seinen Tourneeauftakt in Lübeck.

Mit »Surrexit Christus« entführt das international besetzte Ensemble unter der Leitung von Manfred Cordes das Publikum in eine besondere Klangwelt, die vor gut 400 Jahren das musikalische Leben der Hansestädte prägte. Dabei beleben die jungen Musiker:innen Werke von Komponisten wieder, die in den alten Hansestädten wirkten und deren Musik teils jahrhundertelang nicht mehr erklungen ist. Schirmherr des Projekts ist Jan Lindenau, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck und Vormann der Hanse.

Die 20 Gesangssolist:innen und Instrumentalist:innen des Ensembles sind auf Renaissance- und Barockgesang sowie auf historische Instrumente, wie sie in der Zeit um 1600 gebräuchlich waren, spezialisiert und kommen aus vielen verschiedenen Ländern wie Großbritannien, den Niederlanden, Spanien, der Schweiz, Italien, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Polen, Lettland, Kanada, den USA und Neuseeland.

Das diesjährige Konzertprogramm setzt sich aus einer Fülle der zum Osterfest überlieferten Werke zusammen, die Komponisten aus Hansestädten und zur Hansezeit schufen. Christi Auferstehung, die dadurch mögliche Erlösung des Menschen von seinen Sünden und damit verbunden die Hoffnung auf das ewige Leben: Das sind die zentralen Botschaften des Christentums, an die die Kirche mit der Feier des Osterfestes freudig erinnert. Zum Osterfest durfte dann – nach siebenwöchiger Zeit der sinnlichen Askese – erstmals auch wieder prächtig besetzte Musik erklingen.

Die Komponisten des Konzertprogramms waren dabei in den wirtschaftlich erfolgreichsten Metropolen der späten Hansezeit tätig: Danzig und Hamburg. Wo Geld ist, wächst auch das Repräsentationsbedürfnis – daran hat sich seit damals nichts geändert. So konkurrierten einzelne Kirchengemeinden nicht nur um den höchsten Kirchturm, sondern auch um die schönste und größte Orgel, den renommiertesten Komponisten, das leistungsfähigste Musikerensemble.
Komponisten wie Andreas Hakenberger, Nicolaus Zangius, Johann Wanning (Danzig) und Hieronymus Praetorius, Thomas Selle, Matthias Weckmann (Hamburg) mögen heute zwar weitgehend unbekannt sein, doch für die damaligen Zeitgenossen besonders für die Bürgermeister und Ratsherren der Hansestädte waren sie unersetzlich, um die Bedeutung und wirtschaftliche Macht zu demonstrieren.

Ein vereintes Europa, das sich seiner gemeinsamen kulturellen Wurzeln und Werte bewusst ist: Ein Traum, der aktuell in immer weitere Ferne zu rücken scheint. Die einende Kraft der Musik kann helfen Grenzen zu überwinden. Im 16. und 17. Jahrhundert existierte in Europa eine allgemeine musikalische Sprache, angereichert mit lokalen Vorlieben und Besonderheiten, doch ohne nationale Abgrenzungen. Dieses wurde durch die existierenden Handelswege zu Wasser und zu Lande gefördert, wie sie im Norden insbesondere von den Hansekaufleuten genutzt wurden.

Das Projekt Europäisches Hanse-Ensemble, 2019 ins Leben gerufen, möchte diese gemeinsame Vergangenheit wieder stärker ins Bewusstsein rücken, das musikalische Repertoire der Hansestädte erschließen und es für die Menschen unserer Zeit hör- und erlebbar machen.

Nach der Premiere von »Surrexit Christus« in Lübeck geht das Europäische Hanse-Ensemble auf Tournee durch weitere Hansestädte und tritt zunächst in Minden und auf dem 42. Internationalen Hansetag in Neuss auf.

Detaillierte Informationen zu der Konzerttournee sowie zum Europäischen Hanse-Ensemble gibt es unter
www.hanse-ensemble.eu.

Donnerstag 18:00 – 19:30 Uhr

Eintritt: 20 €, ermäßigt 12 €, 10 % Ermäßigung mit der NDR Kultur Karte
Tickets sind an den Lübecker Vorverkaufsstellen und online unter www.luebeck-ticket.de erhältlich.
Es wird darum gebeten, die Vorverkaufsmöglichkeiten zu nutzen, da eine Abendkasse nur bei vorhandenen Restkarten eingerichtet wird.

Ort: Dom zu Lübeck, Domkirchhof, 23552 Lübeck

www.hansemuseum.eu

Foto © Olaf Mahlzahn


26. Mai 2022

Remter-Konzert
„Remter-Konzert am Himmelfahrtstag“

Remter - St. Annen-Museum © Michael HaydnIm nächsten Remter-Konzert im St. Annen-Museum, liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Feiertag Christi Himmelfahrt. Anna Melkonyan (Violine) und Hans-Jürgen Schnoor (Cembalo) sind mit unterschiedlichsten Werken von Johann Sebastian Bach zu hören: Neben zwei Sonaten für konzertierendes Cembalo und Violine (h-Moll und E-Dur) spielt Anna Melkomyan eine Violinbearbeitung der berühmten Orgeltoccata d-Moll, Hans J. Schnoor zwei Praeludien und Fugen aus dem zweiten Teil des „Wohltemperierten Claviers“ (E-Dur und a-Moll).

Donnerstag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: frei
Um Anmeldung unter der Nummer Tel. 0451 1224137 wird gebeten.

Ort: St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.st-annen-museum.de

Foto © Michael Haydn


26. – 29. Mai 2022

KAMMERMUSIKFEST HASSELBURG

Notos QuartettVor außergewöhnlicher architektonischer Kulisse, präsentiert das Notos Quartett gemeinsam mit seinen musikalischen Freunden sechs Konzerte, die sich in diesem Jahr jeweils um den großen Hanseaten Johannes Brahms drehen.

Im Zentrum steht die Kammermusik als intensivste Form des musikalischen Erlebens, doch über die Bühne hinaus ermöglichen moderierte Gesprächsrunden ebenso wie ein ungezwungenes Beisammensein einen lebendigen und inspirierenden Austausch.

Donnerstag – Sonntag

Eintritt: 19,00 – 45,00 €

Ort: Kultur Gut Hasselburg, Konzertscheune, Allee 4, 23730 Altenkrempe
www.hasselburg.de

www.notosquartett.de


26. Mai 2022

Die wundervolle Farbenwelt der Gasnebel

MondDie Geburt und der Tod der Sterne sind die farbenprächtigsten Momente im Weltall.

Gasnebel sind die Orte im Weltall, an denen sich Gas und Staub zusammenballen, um neue Sterne zu formen. Sobald ein Stern das Ende seiner Lebenszeit erreicht hat und sich aufbläht, um dann zu explodieren, werden diese Gase wieder frei, verteilen sich mit unglaublichen Geschwindigkeiten im All und werden oftmals durch den sterbenden Stern wundervoll erleuchtet.

Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


27. Mai 2022

Inseln im All

MondMit folgenden Themen und Fragen beschäftigen wir uns in diesem Programm:

  • Die unterschiedlichen Bauarten der Galaxien, Größe und Masse
  • Die Sache mit der Lichtgeschwindigkeit
  • Wie weit ist es zu den fernen Welten?
  • Wie viele Galaxien gibt es?

Freitag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de


27. Mai 2022

Benni Stark
„STARK AM LIMIT!“

Pressefoto © Benni StarkEr führt ein Leben am Limit – STARK AM LIMIT!
Comedian, Moderator, Reporter & immer Stark am Limit!

Er ist einer der am besten gekleideten Comedians Deutschlands, denn Benni Stark weiß, wie es geht! 13 Jahre arbeitete er als Herrenausstatter, bevor es ihn auf die Bühne zog. Nach dem Erfolg seines ersten Soloprogramms „THE FASHIONIST – #kleider.lachen.leute“ geht er 2020 mit seinem neuen Programm „STARK AM LIMIT“ auf Tour.

Auch wenn Benni mittlerweile dem Einzelhandel den Rücken zugewandt hat, die Jahre dort haben ihn geprägt und so widmet er sich auch in seiner neuen Show den Fragen, die ihn heute noch umtreiben: Warum müssen Männer Pullover anziehen, damit die Frau sehen kann, dass diese ihnen nicht stehen? Wieso sind so viele Kleidungsstücke „mal was Anderes“? Und was zur Hölle ist ein „talentiertes Hemd“?

Das Leben nach dem Einzelhandel fordert Benni zudem alles ab und er nimmt sein Publikum bereitwillig mit auf diese wilde Reise. Ob mit der Bahn, dem Flugzeug oder auf hoher See – Benni ist viel unterwegs. Wer immer noch glaubt, das schlimmste an einer Kreuzfahrt seien die Emissionswerte, der kann von Benni noch viel lernen. Halten Sie sich an Benni Stark – er ist der Einzige, der weiß, wie man auf dem Schiff an Kabelfernsehen kommt.

Selbst in seiner Freizeit spielt er mit dem Feuer. Waghalsig tritt er schon mal beim Spieleabend in einem Team mit seiner Frau an oder hinterfragt deren Anweisung, den Kochtopf mit der Hand zu spülen, statt ihn in den Geschirrspüler zu stellen. Warum? – „Is besser!“

Bei all den waghalsigen Erfahrungen fragt man sich, was soll da noch kommen? Ein Kind! Benni Stark ist Vater geworden und plötzlich wird der einst Gejagte zum Jäger, zum Albtraum des Einzelhandels: Er wird selbst zum Kunden. Jetzt ist er es, der seinem Sprössling im Laden auch mal einen Strampelanzug „nur so zum Spaß“ anzieht und seine ehemaligen Kollegen an die Grenzen der Belastbarkeit treibt. Plötzlich wagt er Dinge, die er sich vorher nicht hätte träumen lassen. Benni plant Abenteuerurlaube in Dänemark oder lebt seine wilde Seite auf dem Freefalltower im Freizeitpark aus.

Benni Stark mag es eben gefährlich. Er führt ein Leben am Limit – STARK AM LIMIT!

Freitag 20:00 Uhr

Eintritt: 30 €
Kartenhotline: Strand-Promotion Rotraud Schwarz Tel.: 04503 892770 / 01718334464
Bitte nur telefonisch, verbindliche Anmeldung
Es gelten die allgemeinen Corona Bestimmungen.

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.bennistark.de


28. und 29. Mai 2022

Führung zur Dauer- und Sonderausstellung
„Das ist Grass“ und
„Die fantastische Welt der Tove Jansson“

Günter Grass © TraveMediaFührung zu den beiden neuen Ausstellungen im Günter Grass-Haus

Am Samstag und am Sonntag können Interessierte im Günter Grass-Haus in einer Führung gleich zwei neue Ausstellungen erkunden:

Zum einen die neue Dauerausstellung „Das ist Grass“, die anhand zahlreicher Originalexponate eine Übersicht von Leben und Werk des berühmten Literaturnobelpreisträgers von der Geburt im Jahre 1927 bis zu seinem Tod 2015 zeigt. Zu sehen sind Zeichen- und Schreibwerkzeuge, Manuskripte, ein Skizzenbuch, Plastiken, Zeichnungen, Druckgrafiken, Aquarelle, Umschlagentwürfe, historische Dokumente u. v. m. aus dem Besitz von Grass – darunter auch die Olivetti, seine Schreibmaschine, auf der er Weltliteratur schrieb. Ergänzt wird die Schau durch Fotos, Texttafeln, Wandzitate, digitale Anwendungen und Skulpturen sowie durch einen exklusiv produzierten Film mit dem Schlagzeuger Bela B.

Zum anderen lädt die neue Sonderausstellung „Die fantastische Welt der Tove Jansson“ seit 27. März 2022 dazu ein, sich einer ähnlich Günter Grass in mehreren Disziplinen begabten Wort-Bild-Künstlerin aus Finnland anzunähern: Tove Jansson. Die 2001 verstorbene Malerin, Karikaturistin und Schriftstellerin wurde weltweit durch die Mumins bekannt. Die Schau zeigt nicht nur die Entstehung der geheimnisvollen Welt dieser kleinen weißen Trolle, sondern auch das malerische und literarische Werk der Künstlerin, die bis heute in Skandinavien als Identifikationsfigur gilt.

Samstag 11:00 – 12:00 Uhr
Sonntag 14:00 – 15:00 Uhr

Teilnahme: jeweils 12 €, ermäßigt 8 €, Kinder 6,50 €
Um Anmeldung wird per Mail unter grass-haus-shop@luebeck.de oder unter Tel. 0451 122 4230 gebeten.
Die Teilnahme findet unter den jeweils gültigen Corona-Regelungen statt. Diese sind tagesaktuell auf der Homepage nachzulesen.

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de


28. Mai 2022

Eine Reise zum Sternbild Schwan

MondIm Sommer begleitet uns das Sternbild Schwan inmitten der Milchstraße. Sein hellster Stern gehört zum markanten Sommerdreieck.

Aber wie wäre es, wenn man einmal dorthin fliegen könnte? Was würde man sehen?

An welchen Objekten käme man vorbei und sieht das Sternbild noch genau so aus, wenn man in einem Raumschiff säße?

  • Wie weit ist es bis zum Schwan?
  • Welche Sterne sind das eigentlich?
  • Welchen Objekten begegnet man auf dem Weg dorthin?

Samstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de


29. Mai 2022

Eiszeitwerkstatt

Eiszeitwerkstatt © EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Museumseintritt zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion

Ort: Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


29. Mai 2022

Klönschnacknachmittag

Kremper Tor Neustadt in HolsteinDie Ausstellungsmacher der Sonderausstellung „Alte Neustadtbilder. Fotos aus privaten Alben“, Thomas Schwarz und Ulrike Gollan-Lambeck, laden zu einem geselligen „Klönschnacknachmittag“ ein.

Die Ausstellung zeigt bisher unveröffentlichte Fotos aus privaten Fotoalben, die Neustädterinnen und Neustädter zur Verfügung gestellt haben.

In gemütlicher Runde können gemeinsam geschmökert, Erinnerungen ausgetauscht oder alte Bekannte getroffen werden.

Sonntag 14:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 4 €
Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


29. Mai 2022

Öffentliche Führung
„Female View“

Lana del Rey © Ellen von Unwerth StudiosFührung rund um Modefotografinnen von der Moderne bis zum Digitalen Zeitalter

Die Sonderausstellung legt den Schwerpunkt auf die oft vernachlässigten Werke von weiblichen Modefotografinnen.

Insgesamt werden rund 150 Fotografien sowie Modevideos von 21 Künstlerinnen gezeigt. Die Liste der in der Ausstellung vertretenen Fotografinnen liest sich wie das „Who‘s Who“ internationaler Fotokünstlerinnen und zeigt herausragende Werke von Deborah Turbeville, der jüdisch-deutschen Fotografin Yva (eigentlich Else Ernestine Neuländer-Simon, sie wurde 1942 im Vernichtungslager Sobibor ermordet), Lee Miller, Regina Relang, Louise Dahl-Wolfe, Sibylle Bergemann (eine der erfolgreichsten Fotografinnen der DDR), Lillian Bassman, Madame D´Ora, Gabo, Ingeborg Hoppe, Nadine Ijewere, Liv Liberg, Ute Mahler, Charlotte March, Sarah Moon, Amber Pinkerton, Bettina Rheims, Charlotte Rohrbach, Alice Springs und Ellen von Unwerth.

Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt durch mehr als 90 Jahre Modefotografie.

Sonntag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene12 €, Ermäßigte 8 €, Kinder 6,50 €
Um Anmeldung unter Tel. 0451 122 4137 wird gebeten.
Die Teilnahme ist unter Einhaltung der Corona Maßnahmen möglich, die tagesaktuell auf der Homepage abgerufen werden können.

Ort: Kunsthalle St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.kunsthalle-st-annen.de

Foto © Ellen von Unwerth Studios


29. Mai 2022

Operette sich wer kann!

Schloss Hagen ProbsteierhagenDas trio con brio und Lidwina Wurth nehmen Sie mit in die Oper.

Viel Musik, amüsante Fragen und unterhaltsame Geschichten stehen auf dem Programm:
Warum singen alle immer durcheinander?
Wie macht man schlechtes Wetter im Theater?
Ist eine Hosenrolle ein aufgewickeltes Kleidungsstück?
Braucht man eigentlich unbedingt so viele Musiker?
Verstehen Sie eigentlich, was in der Oper gesungen wird?

Gebannt verfolgen Sie das Bühnengeschehen während die Musiker immer vor der Bühne in einem tiefen Graben versteckt werden. Bei uns ist alles anders. Dafür bekommen die Hörer spannende Einblicke in die Welt hinter den Kulissen.

Musik aus Rheingold, Siegfried, Der Barbier von Sevilla, Rigoletto, Nabucco, Don Giovanni, La Cenerentola, Der Freischütz und Carmen.

Inessa Tsepkova – Klavier, Anna Silke Reichwein – Violoncello, Martin Karl-Wagner – Flöte und als Solistin mit verschiedenen Aufgaben Lidwina Wurth – (Moderation, Tanz, Percussion, Handpuppen und Gesang).

Sonntag 17:00 Uhr

Eintritt: 20 €
Kartenvorverkauf: musicbuero crescendo, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

www.musicbuero.de


29. Mai 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Sonntag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


30. Mai 2022

Lesung mit Thomas Mann-Preisträger
Norbert Gstrein

Norbert Gstrein © Isolde OhlbaumIm vergangenen Jahr wurde der österreichische Autor Norbert Gstrein mit dem Thomas Mann-Preis ausgezeichnet, der durch die Hansestadt Lübeck und die Bayerische Akademie der Schönen Künste seit 2010 im jährlichen Wechsel in Lübeck und München verliehen wird.

Der Romancier Gstrein zählt zu den virtuosesten deutschsprachigen Erzählern der Gegenwart. In seinen Romanen, Erzählungen und Essays thematisiert er immer wieder das Verhältnis zwischen Außenseitern und Mitläufern und die Abgründe der Menschheit.

Am Montag liest Gstrein in der Lübecker Katharinenkirche aus seinem Roman „Der zweite Jakob“.

Montag 19:30 – 21:00 Uhr

Eintritt: 12 €, ermäßigt 8 €
Karten sind im Shop „Buddenbrooks am Markt“, per Mail unter shop@buddenbrookhaus.de oder telefonisch unter Tel. 0451 122 4190 sowie an der Abendkasse in der Katharinenkirche erhältlich.

Ort: Katharinenkirche, Königstraße, Ecke Glockengießerstraße, 23552 Lübeck
www.museumskirche.de

Foto © Isolde Ohlbaum


31. Mai 2022

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


31. Mai 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Dienstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


weiter zum Juni »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.