Veranstaltungen Schleswig-Holstein
Mai 2019

 

noch bis 21. Juli 2019

Campingfieber
Musical mit den Kulthits der 60er

Campingfieber © Theaterschiff LübeckSeit Jahren schon verbringen Erwin und Helga Schlowanz ihre Freizeit als Dauercamper auf einem idyllischen Platz am Oyter See. Genau wie Erwins Arbeitgeber, Herr Schlummermann, Besitzer des Bettenlagerunternehmens „Schlummerland“. Dank guter Kontakte zum Platzwart hat Erwin nun endlich die Parzelle neben Schlummermann ergattert und erhofft sich bessere Aussichten auf die Leitung der neuen Filiale in Hodenhagen. Doch statt des Matratzenkönigs zieht erstmal der durchgeknallte Junior nebst Freundin Chrissie in den Wohnwagen ein und durchkreuzt alle Pläne. Als schließlich noch überraschend Erwins Konkurrent Titus Hinteregger auftaucht, ist das Chaos auf dem Campingplatz vollkommen.

Ein turbulentes Musical mit verschrobenen Charakteren, skurrilen Gags und bekannten Hits aus den 60er Jahren.

Eintritt:  29,-/26,- €
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti -Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

Spielplan Januar – Oktober 2019 (pdf)


23. – 25. Mai 2019

40. Internationale Waterbike Regatta

Regatta in Ratzeburg © Carina Jahnke HLMS GmbHNun schon im 40. Jahr treffen sich Schiffbaustudierende aus ganz Europa einmal im Jahr zur „International Waterbike Regatta“.

Bei diesem Wettbewerb treten die teilnehmenden Teams in selbst entwickelten Booten in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Die wichtigste Bedingung: Der Antrieb erfolgt ausschließlich
durch Muskelkraft.

Über die Jahre entstanden die unterschiedlichsten Konstruktionen und Konzepte. Kein Boot gleicht dem anderen und jedes Jahr gibt es Verbesserungen, Modifikationen und jede Menge Diskussionsstoff.

Der Austausch von Wissen und Erfahrung steht dabei ebenso im Vordergrund der Veranstaltung, wie das Knüpfen und Pflegen von Kontakten zu den Schiffbauinstituten in anderen Städten und Ländern, weshalb die Austragung der Regatta jedes Jahr von einer anderen Universität organisiert wird. In diesem  Jahr werden sich die Teams auf dem Ratzeburger Küchensee messen. Erstmals
wird es eine dortige Regattastrecke als Austragungsort des Wettkampfs geben.
Diese wird für fünf Tage zur Heimat von ungefähr 350 internationalen Studierenden.

Der Wettkampf beginnt mit einer Reihe von Vorläufen, in denen sich die besten Boote für die am Samstag stattfindenden Finalrennen qualifizieren. Der Gesamtsieger wird traditioneller Weise im Rahmen der Abschlussfeier am letzten Abend der Regatta gekürt.

Donnerstag ca. 09:00 – 17:00 Uhr:
Qualifikationsläufe Sprints, Vorwärts-Rückwärts, Slalom

Freitag, ca. 09:00 – 17:00 Uhr:
Halbfinals Sprints und Slalom (Vormittag)
Wettkämpfe Zugkraft, Beschleunigung (Vormittag und Nachmittag), Langstrecke (Nachmittag)

Samstag, ca. 09:00 – 17:00 Uhr:
Vormittag: Finals 100 m Sprint, Slalom, Vorwärts-Rückwärts, Wettkämpfe Zugkraft, Beschleunigung (Vormittag und Nachmittag)
Nachmittag: Finale 200 m Sprint, Geheime Mission

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Ratzeburg, 23909 Ratzeburg

Foto © Carina Jahnke HLMS GmbH


23. Mai 2019

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAn diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden Bio-Lebensmittel angeboten, die unter den Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen, die mit ihrer ökologischen Qualität verbunden sind Qualitätssicherungssystem des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3) -Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öl aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot. Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird dies besonders für Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


23., 24. und 26. Mai 2019

Führung durch die Sonderausstellung
Catch me if you can

Achim Kirsch_o.T.II, 2010 © Achim Kirsch, 2019Schloss Eutin ist diesjähriger Ausstellungsort des Muthesius Preises 2018. Am Donnerstag und Freitag, den 23. und 24. Mai um 16 Uhr sowie Sonntag, den 26. Mai 2019 um 11 Uhr können Besucher an einer Führung durch die Ausstellung teilnehmen.

Präsentiert werden Arbeiten der Gewinner*innen des Hauptpreises und Förderpreises Freie Kunst. Mit den vier vielversprechenden Preisträger*innen aus den Bildhauerei-, Medienkunst- und Grafikklassen gibt diese Schau Einblick in die Leistung der Absolvent*innen der Muthesius Kunsthochschule, Kiel.

Achim Kirsch und Stina Kurzhöfer wurden für ihre Gemeinschaftsarbeit RANDOM CHASE mit dem Jury- und Publikumspreis ausgezeichnet. Sie spricht auf faszinierende Weise die Sinne an und bezieht die Besucher aktiv in die Installation mit ein. Es entsteht ein kaleidoskopisches Theater der Bildbewegung und -begegnung.

Jakob Greberts verrätselte Keramik-Arbeiten irritieren. Der Besucher trifft auf amorphe Stoffobjekte von Achim Kirsch und Stina Kurzhöfer präsentiert ihre poetischen Videoarbeiten in skulpturaler Umbauung, während Hannah Bohnen auf die spröde Dynamik ihrer minimalistischen Werke vertraut.

Donnerstag und Freitag 16:00 Uhr
Sonntag 11:00 Uhr

Teilnahme: 6 €

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


23. Mai 2019

Vortrag mit Erkundungstour
Giftige Pflanzen und wie man sie erkennt

Fingerhut – wunderschön, aber mit Vorsicht zu behandeln. © Regionalverband Umweltberatung Nord e.V.Lernen Sie Giftpflanzen schätzen und einschätzen. Lassen Sie sich von Maria Poggendorf-Göttsche informieren und für die freie Wildbahn wappnen.

Die geprüfte Wohn- und Umweltberaterin Maria Poggendorf-Göttsche entführt Sie in die Welt der giftigen Pflanzen. Sie lernen „Die giftigen Dreizehn“ anhand von detailgetreuen Fotos und einige von ihnen während der Führung durch den Kurpark in Malente kennen. Dabei erfahren Sie, dass die Gefahr durch giftige Pflanzen häufig überschätzt manchmal aber auch unterschätzt wird.

Seien Sie neugierig auf spannende Geschichten und Tipps zum Unterscheiden giftiger von ungiftigen Pflanzen. Wer sich gut auskennt, fühlt sich in der Natur wohl und auch mit Kindern sicher und begegnet Giftpflanzen mit Respekt und Sympathie.

Die Veranstaltung teilt sich in einen Vortragsteil im Haus des Kurgastes und einen Spaziergang durch den Kurpark.

Donnerstag 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Eintritt: 5,00 €, ermäßigt 3,00 €

Ort: Haus des Kurgastes, Bahnhofstr. 4a, 23714 Malente

www.tourismus-malente.de


23. Mai 2019

Vorsicht – die Auerochsen kommen!
Das UR-Rind im Spiegel von Geschichte und Gegenwart

Stadthauptmannshof Medaillongebäude in MöllnVortrag von Prof. Dr. Holger Behm, Rostock

Donnerstag 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150, 23879 Mölln

www.stiftung-herzogtum.de


23. Mai 2019

Kollektiv „N“ – Projekt 2019

Kollektiv „N““N” steht für Neu, Norden, auch für Nein und Niemals und ist der Name eines 2016 gegründeten Kollektivs, das sich der frei improvisierten Musik verschrieben hat.

Ein Konzert mit dem Kollektiv “N” verspricht eine entspannend-explosive Mischung aus Free Jazz, Instant Composing, Soundpainting, absoluter Musik, New Jazz, aktueller Musik, Weltmusik, „Die Welt ist Klang“-Musik – kurz: kollektiv improvisierte Musik.

Das Kollektiv “N” spielt in der Besetzung:
Susanne Wegener – Stimme (Grömitz)
Heinz-Erich Gödecke – Posaune (Stralsund)
Theo Jörgensmann – Klarinette (Brüel)
Jens Tolksdorf – Saxophone, Trompete (Kiel)
Wolfgang Schmiedt – Gitarre, Effekte (Rostock)
Peter Ortmann – Klavier (Lübeck)
Akira Ando – Kontrabaß (Berlin/Neuruppin)
Willi Kellers – Schlagzeug (Templin)

Donnerstag 20:00 Uhr

Eintritt: 12/8 €

Ort: Kunsttankstelle des Defacto Art e. V., Wallstraße 3 – 5, 23560 Lübeck
www.defacto-art.de


24. – 26. Mai 2019

Exklusiv & Lecker –
Markt für Kunst, Kulinarik, Handwerk und Design

Hutmacherin - Exklusiv & Lecker – Markt für Kunst, Kulinarik, Handwerk und DesignExklusiv & Lecker“ findet erstmals vom 26. bis 28. April 2019 als Auftakt eines neuen Marktangebotes im Niendorfer Hafen in Timmendorfer Strand statt.

Aussteller sind neben kleinen Manufakturen und Direktvermarktern, die kulinarische Leckerbissen anbieten, vor allem Künstler, Handwerker und Designer, die ihr Handwerk professionell betreiben und vom Verkauf Ihrer selbst gefertigten Produkte leben. Präsentiert werden in dem schönen Ambiente des pittoresken Hafens, mit der Ostsee und den Fischkuttern im Blick, erlesene und ausgefallene Einzelstücke und Kleinserien, die immer den Charakter des Besonderen und Individuellen haben. Die Qualität der angebotenen Waren ist hoch, denn Hobbykünstler und Händler sind auf diesem Markt nicht zugelassen.

An rund 45 Ständen werden Silber-, Gold- und Edelsteinschmuck, edles Strickdesign, maßgeschneiderte Mode, Hüte und Mützen, Taschen aus Leder und Stoff, Gürtel und Schals, aber auch  handgefertigte Bürsten und Besen, dekorative Grafiken oder Spiele aus Holz angeboten. Dabei sind auch Anbieter von Marmeladen, Chutneys und Senf, leckerer Lakritze, eine Edelobstbrennerei und ein biologisches Weingut, sowie eine Fischräucherei und ein Käsehändler. Die Produzenten, Künstler, Handwerker und Designer sind selbst anwesend und geben gern über ihre Produkte, die verwendeten Materialien und die Herstellung Auskunft.

Dekoration für drinnen und draußen, Zauberhaftes für Groß und Klein, Nützliches und Spielerisches, aber auch kulinarische Leckereien – kurz: für jeden ist etwas dabei. Für alle, die sich für altes Handwerk interessieren, modernes Design und hochwertiges Material schätzen und regionale Produkte bevorzugen, ist ein Bummel über diesen Markt ein Muss.

Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Hafen, 23669 Timmendorfer Strand/Niendorf

www.keramikmaerkte.de


24. – 26. Mai 2019

HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL

ancora Marina - AusstellungshalleAus “hanseboot ancora boat show” wird “HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL

Mit über 200 Segel- und Motoryachten ist das HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL in der 5-Sterne ancora Marina in Neustadt in Holstein die größte In-Water Boat Show und in ihrer 10. Auflage weiter auf Wachstumskurs.

Ein neuer mobiler Schwimmsteg verbindet in diesem Jahr beide Seiten des Hafenbeckens und bildet somit eine ideale Erweiterung der Ausstellungsfläche. Eine neue Promenade mit angrenzendem Hallenvorplatz bindet die exklusive Ausstellungshalle rund um das Hafenbecken ein und in 100 Pagoden an Land zeigen Aussteller hochwertige Ausrüstung und passendes Zubehör

Das informative und unterhaltsame Rahmenprogramm auf dem Wasser und an Land lockt jedes Jahr Tausende Besucher nach Neustadt in Holstein und macht das HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL zum Treffpunkt der Szene. Auf dem Programm stehen viele kostenlose, lehrreiche Workshops, Live-Musik und Gastronomieangebote für genussvolle Stunden. In der Ausstellungshalle lädt unter anderem ein Experten-Talk zum Thema ‚Was du schon immer von einem Bootsbauer wissen wolltest‘ ein. Segellehrer Olli Ochse gibt Tipps rund um das Segeltrimmen und Ostsee-Experte Sönke Roever bietet mit weiteren hochkarätigen Referenten sein beliebtes Fahrtensegler-Seminar an. Weiter Infos und Anmeldungen unter: www.blauwasser.de/fahrtensegler-seminar.

Sportlich geht es am Strandabschnitt der ancora Marina zu. Hier laden diverse Boards zum Stand-up-Paddling ein. In Optimisten können kleine Nachwuchskapitäne unter Anleitung des Hamburger Segelclubs RHE erste Segelerfahrungen machen und Kinder ab 12 Jahren haben die Möglichkeit, in einem sportlichen Kielboot, einer J/24, rasantere Manöver zu fahren.

Wer sich für das Thema ‚Refit‘ interessiert, kommt in die Boatfit-Area des HAMBURG ancora YACHTFESTIVALS, wo der Delius Klasing Verlag den aktuellen Stand der Refit-Projekte der Magazine ‚Yacht‘ und ‚boote‘ vorstellt. Die ‚Yacht‘ präsentiert eine Dehlya 25, die während des HAMBURG ancora YACHTFESTIVALS zu Wasser gelassen wird und das Magazine ‚boote‘ zeigt das sanierungsbedürfte Motorboot Wellcraft 21 Classic (Baujahr ca. 1990).

Für Kenner und Interessierte bieten auch die Präsentationen der Boote aus dem High-End-Segment spannende Einblicke. Als Weltpremiere ist die ‚Performance Custom Yachts Ocean 65‘ zu sehen sowie Motoryachten der exklusiven Marken ‚Ferretti‘ und ‚Fairline‘. Premiere feiert auf dem HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL in diesem Jahr auch die ‚Hallberg-Rassy 57‘ und die ‚Bente 39‘. Yachteigner, Freizeitskipper und Einsteiger können bei einem Bummel weitere aktuellen Segel- und Motoryachtmodelle der Saison in Augenschein nehmen und auch an Bord gehen. An den Steganlagen setzen sich hierfür Yachten von Absolut, Bavaria, Bente, Comitti, Cranchi, Dehler, Elling, Ferretti, Fairline, Jeannau, Moody, Nimbus, Prestige, Princess, Sunseeker, Saffier, Hallberg-Rassy oder HanseYachts imposant in Szene. Besondere Hingucker sind daneben auch die Katamarane führender europäischer Yachtwerften wie ‚Lagoon‘ oder ‚Nautitech‘. Das Highlight unter den Mehrrümpfern dürfte die Weltpremiere des Katamarans ‚37 fly‘ mit Hybridantrieb sein.

Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: ancora Marina, An der Wiek 7-15, 23730 Neustadt in Holstein
www.ancora-marina.de

Infos und Programm unter www.yachtfestival.de


24. Mai 2019

Faszination Weltall

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen für die ganze Familie

Wie sieht eine Sternwarte von innen aus?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Viele Geschichten um das Weltall, erstaunliche Tatsachen und viel Wissenswertes zu den Sternen!

Freitag 18:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €, Kinder 15,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


24. Mai 2019

‘Feel Good Boogie’
Abi Wallenstein, Martin Röttger & Günther Brackmann

Abi Wallenstein, Martin Röttger & Günther Brackmann © Günther Brackmann Am 04. Oktober 2018 hat das Publikum in der Trinkkurhalle Timmendorfer Strand die seltene Möglichkeit, eines der wenigen Konzerte der 3 BLUES-IKONEN ABI WALLENSTEIN, MARTIN RÖTTGER sowie GÜNTHER BRACKMANN zu erleben. Jeder dieser 3 Musiker hat eine eigene jahrzehntelange Geschichte. In ihrem Umfeld taucht mehr oder weniger die gesamte deutsche Bluesszene auf mit vielen Kontakten ins europäische Umland.

Abi Wallenstein ist eine lebende Legende, dessen Arbeitsfeld von der Strasse bis zu den internationalen Größen Fats Domino, Joe Cocker, Johnny Winter und vielen mehr reicht.
Seine Musik ist Seele pur, geprägt von größtmöglicher Authentizität und unübertroffener Intensität, sein Spiel mit dem Publikum und seine energetische Kraft hinterlassen bleibende Eindrücke beim Publikum. 2011 kürte die German Blues Foundation den Bluesmusiker als Sieger des German Blues Awards 2011.

Martin Röttger stand mit 12 Jahren schon mit Musikern der New Orleans Jazz Szene auf der Bühne – heute gehört Martin Röttger zu den gefragtesten Cajon-Spielern in ganz Europa.
Seit über 10 Jahren tourt der begnadete Blues-Rhythmiker und ebenfalls Gewinner des German Blues Awards 2011, der seinen ersten Wohnsitz vor einigen Jahren nach Timmendorf gelegt hat und sich dort sehr wohl fühlt,  mit Blues Culture, 8 To The Bar oder Urban Beach durch die Lande und freut sich, endlich einmal in der Trinkkurhalle seiner Heimatstadt zu spielen.

Günther Brackmann ist mit seiner 35-jährigen Bühnenerfahrung ein äußerst virtuoser Blues + Boogie Pianist mit kraftvollen Improvisationen, oder wie Brian Barnett sagte: ‚This Guy has Muscles, where other Pianists only have Ideas‘. Mit der Leidenschaft seines Spiels und der Spielfreude bei den Soli prägt er seinen einzigartigen Pianostil und überzeugt Publikum und die Presse mit Kommentaren wie „Ein grossartiger Solopianist“ oder „Ein überzeugender Virtuose auf dem Klavier“. Er ist seit vielen Jahren mit Abi Wallenstein und Martin Röttger befreundet und freut sich, mal wieder in der Trinkkurhalle zu sein.

Das Publikum kann sich auf einen besonderen Abend freuen, bei dem nicht nur Bluesfreunde auf ihre Kosten kommen.
Wie gesagt: ‘Feel Good Boogie’ ist Programm.

Donnerstag 20:00 Uhr

Eintritt: VVK 16,50 €,  Abendkasse 18 €
Kartenhotline: Strand-Promotion Rotraud Schwarz,Tel. 04503 892770
Kartenvorverkauf: Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, Timmendorfer Platz 10, 23669 Timmendorfer Strand, Tel. 04503 35770

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.abiwallenstein.de

www.martinroettger.de

www.guentherbrackmann.de


25. Mai 2019

Fischwanderung
Vom Süßwasser zum Salzwasser

Blick vom Hermann-Löns-Turm auf den Hemmelsdorfer SeeZwischen der Ostsee und dem Hemmelsdorfer See erstrecken sich die Aalbeek-Niederungen, ein wunderschönes und abenteuerlich anmutendes Naturschutzgebiet.

Auf der 14 km langen Strecke führt Ostseebotschafter Theo Bauernschmidt die Gäste entlang einer eigens entwickelten Wanderroute.

Geplant sind unter anderem die Besteigung des Hermann-Löns-Turms, der einen wunderschönen Rundumblick über den Hemmelsdorfer See bis nach Lübeck bietet und eine Führung durch den Niendorfer Hafen ist ebenfalls ein Programmpunkt.

Auch ein gastronomischer Pausenstopp ist unterwegs vorgesehen.

Samstag 10:30 – ca. 15:00 Uhr

Teilnahme: frei
Anmeldung bis einen Tag vorher telefonisch bei Christine Knebelkamp Tel. 04503 357776.

Treffpunkt: Altes Rathaus, Timmendorfer Platz 10, 23669 Timmendorfer Strand
www.timmendorfer-strand.de


25. und 26. Mai 2019

Kulturwochenende im Geschichtserlebnisraum Roter Hahn

Geschichtserlebnisraum in Lübeck-KücknitzDer Geschichtserlebnisraum Roter Hahn lädt zu seinem beliebten Kulturwochenende ein.

Das Team des Geschichtserlebnisraumes freut sich auf Euren Besuch, hoffentlich gutes Wetter und viele interessante Gespräche über die übergreifende Kultur-, Sozial- und Bildungsarbeit!

Samstag 12:00 – 18:00 Uhr
Sonntag 12:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Geschichtserlebnisraum Roter Hahn e.V., Pommernring 58, 23569 Lübeck-Kücknitz
www.geschichtserlebnisraum.de


25. Mai 2019

9. Möllner Bachforschertag für Kinder

Naturparkzentrum UhlenkolkBachforschertag für Kinder von 6-10 Jahre.

Kinder erforschen die faszinierenden Lebewesen unserer Gewässer.

Samstag 13:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: frei
Anmeldung bei NABU Tel. 04542 7688 bis zum 23.05.2019

Treffpunkt: Naturparkzentrum Uhlenkolk, Rundling, Waldhallenweg 11, 23879 Mölln
www.moelln-tourismus.de/naturparkzentrum

www.nabu-moelln.de


25. Mai 2019

Astronomie Grundkurs

MondIm Astronomie Grundkurs beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen:

Welche Himmelskörper gibt es und wie weit sind sie entfernt?
Was ist der Unterschied zwischen Planeten und Sternen?
Wodurch ergeben sich eigentlich Tag und Nacht, ein Monat, ein Jahr?
Wie kommt es zu den Jahreszeiten und wer macht Ebbe und Flut?
Welche Sternbilder gibt es und was ist der Unterschied zu einem Tierkreiszeichen?

Samstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


25. Mai 2019

Beachella – Hippie Party
Die Mottoparty auf dem Strand

Beachella © TSNTEs ist endlich so weit, die harte Arbeit hat sich gelohnt.

Am Samstag verwandelt sich der Strandabschnitt rechts neben der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand in ein Woodstock der modernen Zeit.

Rund 20 Schülerinnen und Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand haben sich im Zuge ihres Wahlpflichtkurses Angewandten Gesellschaftswissenschaften (AnGe) das Festival „Coachella“ zum Vorbild genommen und zusammen mit der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) an ihrer eigenen Idee eines Hippie Events „Beachella“ gearbeitet. Nun sind die Planungen abgeschlossen und die Schülerinnen und Schüler fiebern voll freudiger Erwartung ihrer ersten eigenen Veranstaltung entgegen.

Um 16:00 Uhr startet die Party in ganz besonderer Atmosphäre: Deko-Elemente aus den 60er-Jahren erwarten die Gäste, gemeinsam mit vier DJs, die den Strand zum Beben bringen werden. Kühle Getränke und leckere Burger runden das Programm ab. Die direkte Location am Meer und das Tanzen barfuß im Sand sind das besondere i-Tüpfelchen für einen unvergesslichen Abend am Strand.

Als Highlight wird es einen Fotowettbewerb geben, bei dem das beste Hippie-Outfit gewinnt. Weitere Infos werden während der Veranstaltung bekanntgegeben, sowie vorab auf den dazugehörigen Social Media-Kanälen (Instagram: @beachella_hippie_motto | facebook-Veranstaltung: Beachella – Hippie Party).

Alle Gäste jeder Altersklasse sind herzlich dazu eingeladen, sich wieder in die Zeit der Hippies zu begeben und das locker, leichte Feeling mit ganz viel #timmenlove auf sich wirken zu lassen.

Samstag 16:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: an der Maritim Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de

Foto © TSNT


25. Mai 2019

Malente macht blau:
Film-Picknick im Kurpark

Malente macht blau © Dirk JacobsAuch in diesem Jahr lädt die Malente Tourismus- und Service GmbH (MaTS) zu „Malente macht blau“ ein. Am Samstag kann ab 17:00 Uhr im Malenter Kurpark gepicknickt werden, gegen 20:30 Uhr wird der Film gestartet.

Ob Decke oder Klappstuhl, Gurkensandwiches mit Champagnerflöten oder Stulle aus der Brotdose: Wie gepicknickt wird bleibt ganz den Gästen überlassen. Alle können sich ihr persönliches Traum-Picknick zusammenstellen: aufwendig und vorgeplant oder spontan und improvisiert. Außergewöhnliche Ideen für die eigene Picknick-Deko zum Motto „Malente macht blau“ sind ausdrücklich erwünscht.

Wer es bequemer mag, kann ab sofort in der Tourist Information Malente ganze Tische oder auch einzelne Plätze vorbestellen. Ein Tisch mit einer kleinen Dekoration in blau für bis zu acht Personen kostet 20,00 €.

Außerdem kann bis Montag, 20. Mai 2019, das Brotzeit-Picknick von Hof Radlandsichten vorbestellt werden. Kurzfristiger, nämlich noch am Tag des Picknicks selbst, kann „Thaysen’s Brotbüdel“ (süß oder reichhaltig) erworben werden. Gutscheine und Büdel gibt es ebenfalls in der Tourist Information Malente. Sie können spontan in jeder Filiale von Thaysen’s Backstube eingelöst werden.

Gegen 20:30 Uhr soll der Film starten: Über die Leinwand zwischen den Bäumen wird der Animationsfilm „Coco – Lebendiger als das Leben!“ aus dem Hause Pixar flimmern. Das Film-Picknick wird vom Mobilen Kino Frank unterstützt, das auch das Kursaal-Kino veranstaltet. Selbstverständlich sorgen Franks auch wie gewohnt für kinotypische Snacks und Getränke.

Tische und Picknickkörbe können bei der Malente Tourismus- und Service GmbH unter Tel. 04523. 98 42 73 0 oder info@tourismus-malente.de vorbestellt werden.

Bei regnerischem Wetter wird das Kino-Event in den Kursaal verlegt.

Samstag ab 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark, Bahnhofstraße 4 a, 23714 Malente

www.tourismus-malente.de


25. Mai 2019

Ratzeburger Dommusiken
Johann Sebastian Bach
ORGELMESSE

Ratzeburger DomPraeludium und Fuge Es Dur – Choräle – Duette

Johann Sebastian Bach widmet den „Dritten Theil der Clavier Übung, bestehend in verschiedenen Vorspielen über die Catechismus- und anderen
Gesaenge vor die Orgel: Denen Liebhabern und besonders denen Kennern von dergleichen Arbeit, zur Gemüths Ergezung …“

Die drei „Löwen“-Organisten des Abends verbindet nicht nur, dass sie jeweils an einem der auf die Gründung durch Heinrich den Löwen zurückgehenden Dome tätig sind, sondern auch, dass sie zu den im Zitat genannten Liebhabern der später sogenannten Orgelmesse gehören.

In Ratzeburg stehen ihnen für eine lebendige und differenzierte Gesamtaufführung des Zyklus zur Gemütsergötzung ihrer Zuhörerschaft drei verschiedene Orgeln in der Vorhalle, an der Westwand und im Hohen Chor zur Verfügung.

An drei Orgeln:
Jan Ernst – Schweriner Dom
Klaus Eldert Müller – Dom zu Lübeck
Christian Skobowsky – Ratzeburger Dom

Samstag 18:00 Uhr
Dauer: > 2 Stunden (mit Pause)

Eintritt: 10 €, erm. 5 €, Abendkasse, freie Platzwahl

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg
www.ratzeburgerdom.de


25. Mai 2019

Ein Abend mit den Sternen

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen:
Wie baut man eine Sternwarte, welche Technik ist verbaut?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Mit Erläuterungen vom Astronomen – bei Bedarf!

Samstag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


25. Mai 2019

YADA Worship – Neue christliche Musik
“moderne Sounds, akustische Instrumente, lyrische Texte”

YADA Worship © Daniel SchafferAm Samstag ist die Band YADA aus Hamburg bei uns zu Gast. Sie haben eine Leidenschaft für deutschsprachige christliche Musik am Puls der Zeit.

YADA Worship ist eine Band aus Hamburg mit der Leidenschaft für deutsche christliche Musik am Puls der Zeit. Aus jahrelanger Freundschaft zwischen den Musikern gründete sich zu Beginn 2018 YADA. Seitdem veröffentlichten sie einige Singles, wie “Ich seh nur dich” und “Grenzenlos” und arbeiten aktuell an weiteren Songs, die im Laufe des Jahres erscheinen. Sie sind mit ihrer Musik in unterschiedlichen Städten und Gemeinden auf Worship Nights, Konferenzen und anderen Events in Deutschland unterwegs.

Die Band ist geprägt von Songwriting und mixt in ihrer Musik moderne Sounds mit akustischen Instrumenten und lyrischen Texten. YADA steht für “kennen”, weil sie als Band daran glauben, dass Musik Herzen öffnet und Menschen Gott kennen lernen können.

Erscheint zahlreich und tragt es weiter. Wir freuen uns auf bewegende Musik, gemeinsames Singen und gute Begegnungen …

Samstag 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Eintritt: frei, um eine Spende wird gebeten.

Ort: Geroldkirche Klingberg, Uhlenflucht 42 (Ecke Hollenbrook), 23684 Scharbeutz/Ortsteil Klingberg
www.offene-buehne-klingberg.de

www.yadaworship.de

Foto © Daniel Schaffer


25. Mai 2019

Vokalensemble Hamburger Mozarteum
Gezeiten des Lebens

Basilika AltenkrempeDas Vokalensemble Hamburger Mozarteum besteht aus ca. 20 Sängerinnen und Sängern und wurde im Jahre 2000 gegründet. Das Ziel des Chores ist es, im a-capella- und Chor/Orchesterbereich einen eigenen Klang zu finden, der dem breiten Spektrum von alter zu romantischer und neuer Chormusik gerecht wird.

Das Konzert beinhaltet Motetten über die Liebe Gottes von Heinrich Schütz, Giuseppe Verdi, Felix Mendelssohn-Bartholdy sowie weltliche Gesänge von Edward Grieg, Anton Dvorak, Max Reger, Hugo Wolf, Johannes Brahms und Fanny Mendelssohn.

Rezitation: Paul Schmolke
Leitung: Ralf Schüssler

Samstag 19:30 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei, Spenden sind erwünscht

Ort: Basilika Altenkrempe, Milchstrasse 18, 23730 Altenkrempe
www.altenkrempe-kirchengemeinde.de

www.ensemblemozart.de


26. Mai 2019

Kinderfest im Kurpark

Kurpark MöllnHereinspaziert, hereinspaziert, an diesem Tag gibt es im Möllner Kurpark ein buntes Kinderprogramm.

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark-Mölln, Bergstraße , 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


26. Mai 2019

HOCHZEITSMUSIK DER HANSESTÄDTE
Feiern wie die alten Pfeffersäcke

Hochzeitszug-Bremen © Focke-Museum BremenAm Sonntag erwartet Musikliebhaberinnen und -liebhaber in Lübeck ein ganz besonderer Genuss:
Das Ensemble WESER-RENAISSANCE präsentiert in einem Konzert in St. Jakobi zu Lübeck die Vielfalt der Hochzeitsmusiken um 1600.

Auf dem Programm stehen Werke der bedeutendsten Komponisten dieser Zeit aus den Hansestädten Königsberg, Danzig, Stettin, Stralsund, Hamburg und Lüneburg.

Musiziert wird auf historischen Instrumenten, wie Zinken, Violinen und Posaunen in alter Mensur, Viola da Gamba, Dulzian und Chitarrone.

Als Besonderheit des Abends erklingt das nach historischem Vorbild rekonstruierte Richborn-Positiv der Kirche St. Jakobi.

Die im Verbund der Hanse zusammengeschlossenen Handelsstädte hatten sich um 1600 zu blühenden Metropolen entwickelt. Mit dem Erstarken wirtschaftlicher Macht wuchs das Repräsentationsbedürfnis der wohlhabenden Bürger, die ihren Reichtum durch prächtige Bauten und einen luxuriösen Lebenswandel zur Schau stellten. Aber auch in den Hochzeitsfeierlichkeiten fand dieses Repräsentationsbedürfnis Ausdruck. Nicht nur in der Zahl der Gäste, der Speisen, dem Tafelschmuck und Kleidern, sondern auch in der Musik, die oft eigens für konkrete Hochzeitsfeiern von Einzelpersonen in Auftrag gegeben wurde. Diese sogenannten Gelegenheitskompositionen repräsentieren die Blüte der europäischen Kompositionskunst an der Schwelle zur Barockzeit und zeigen alle damals gebräuchlichen Stilrichtungen. Das Spektrum reicht dabei von der Vokalpolyphonie niederländisch-flämischer Prägung über die prächtige Mehrchörigkeit venezianischer Provenienz bis hin zu liedhaften Werken in der Volkssprache mit eher ariosem Charakter. Instrumentale Tanzsätze ergänzen das Repertoire.

Sonntag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: 15 €, ermäßigt 10 €
Karten gibt es unter www.luebeck-ticket.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Lübeck.
Die Abendkasse in St. Jakobi zu Lübeck ist am Konzerttag ab 16 Uhr geöffnet.

Ort: St. Jakobi zu Lübeck, Jakobikirchhof 3, 23552 Lübeck
www.st-jakobi-luebeck.de

www.hansemuseum.eu

Foto © Focke-Museum Bremen


26. Mai 2019

Chor- und Orchesterkonzert

St. Nicolai-Kirche Möllnmit dem Nicolaichor und Orchester und Solisten

Leitung: Kantor Thimo Neumann

Wolfgang Amadeus Mozart:
Krönungsmesse KV 317, Exsultate Jubilate KV 165 (Motette für Sopran und Orchester), Sinfonie A-Dur KV 201

Sonntag 17:00 – 18:30 Uhr

Eintritt: Hauptschiff 16 €, erm. 14 €, Südschiff 12 €, erm. 10 €
Karten nur an der Abendkasse

Ort: St. Nicolai-Kirche Mölln, Am Markt 10, 23879 Mölln
www.kirche-moelln.de


26. Mai 2019

Ein Nachmittag in der italienischen Oper

Schloss Hagen ProbsteierhagenEs wird garantiert nicht gesungen!

Das trio con brio spielt wunderbare italienische Opernmelodien in reizvollen Instrumentalbearbeitungen.

Musik voller südländischer Lebensfreude, Liebe und Leidenschaft. Inessa Tsepkova – Klavier, Martin Karl-Wagner – Flöte und Wolfgang Dobrinki – Fagott.

Werke von Rossini, Verdi, Puccini, Donizetti und anderen.

Sonntag 17:00 Uhr

Eintritt: 18,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Schloss Hagen, Schloßstraße 16, 24253 Probsteierhagen

www.musicbuero.de


26. Mai 2019

Yves Macak
„Der R-zieher – Echt jetzt?!“

Yves Macak © Pedro BecerraAm Sonntag gastiert der Comedian Yves Macak mit seinem Solo-Programm „Der R-zieher – Echt jetzt?!“ auf dem Theaterschiff Lübeck und bringt dem Publikum auf eine lustige Art und Weise die Erziehungsmethoden eines Mannes näher.

Yves Macak ist seit über 20 Jahren staatlich geprüfter Erzieher und öffnet für uns die Tür in eine Welt, die nur ein Bruchteil von Männern in Deutschland überhaupt zu sehen bekommt.

Eine Welt in der Männer in der Unterzahl sind und Frauen wie „Tofu-Tina und Häkel-Heike“ die Mehrheit bilden. Yves führt uns in eine Welt ein, in der Stuhlkreise, Töpferkurse und pädagogische Webarbeiten zum Tagesgeschäft gehören. Es ist eine Welt, in der der „pädagogische Happen“ aus den dürftigen und einseitigen Bohnen- und Kohlerzeugnissen der Schulhof-AG besteht.

Mit vollem Stimm- und vor allem Körpereinsatz berichtet Yves mitreißend und pointiert über den langen Weg vom Menschen zum Erzieher und lässt uns mit Lachtränen in den Augen hautnah nacherleben, wie sich der Berufsalltag in Kitas, Schulen und Jugendfreizeitheimen wirklich anfühlt.

Es wird ein Abend voller pädagogisch fragwürdiger, visuell allerdings höchst mitreißender Komik und herrlich musikalischer Einlagen mit einem Pädagogen, wie er im selbstgeschöpften und mittels Kartoffeldruck hergestelltem Buche steht.

Sonntag 18:00 Uhr

Eintritt: 20,- €
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti -Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.r-zieher.de

Spielplan Januar – Oktober 2019 (pdf)

Foto © Pedro Becerra


27. Mai 2019

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue in HaffkrugAuf dem Haffkruger findet der Seebrückenvorplatz von 09:00 bis 14:00 Uhr einen Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100% Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Bio-Lebensmittel angeboten werden, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen, die mit ihren Qualitätssicherungssystemen verbunden sind ) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3) -Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öl aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot. Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den besten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


28. Mai 2019

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr, nicht bei Regen

Eintritt:
Kinder bis 12 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 13 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


28. Mai 2019

Abend-Führung mit Dr. Julia Hümme
„Kokoschka auf Reisen“
Ausstellung 03.03.-16.06.2019

Oskar Kokoschka, »Kamelmarkt II«, 1965-1966, Lithografie, © Fondation Oskar Kokoschka u. VG Bild-Kunst, Bonn 2019Bei einem Rundgang werden anhand von ausgewählten Arbeiten das zeichnerische und grafische Werk Oskar Kokoschkas sowie insbesondere die Bedeutung seiner zahlreichen Reisen ins In- und Ausland auf sein künstlerisches Schaffen nach dem Zweiten Weltkrieg erläutert.

In der Zeit vom 03. März bis 16. Juni 2019 zeigt das Ostholstein-Museum in seiner Frühjahrsausstellung unter dem Titel „Kokoschka auf Reisen” rund 150 Exponate des bekannten Malers, Grafikers und Schriftstellers Oskar Kokoschka (1886-1980). Der gebürtige Österreicher gehört als einflussreicher Vertreter des Expressionismus und der Wiener Moderne zu den bedeutendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts.

Die Ausstellung zeigt aus der Hamburger Sammlung und Kunststiftung Spielmann-Hoppe eine umfassende, repräsentative Auswahl an Zeichnungen und Grafiken, die vornehmlich nach dem Zweiten Weltkrieg auf zahlreichen Reisen des Künstlers unter anderem nach Italien, Hamburg und Berlin, Griechenland, Nordafrika, New York, London und Jerusalem entstanden sind. Sie sind wichtige Zeugnisse des großen Einflusses dieser Reiseerlebnisse auf Kokoschkas künstlerisches Werk und behandeln nicht nur das Motiv der Landschaft, sondern auch das Thema des verloren geglaubten ursprünglichen, traditionellen Lebens sowie der menschlichen Figur – nach antikem oder auch lebendem Vorbild. So entstanden auf seinen Reisen nicht nur italienische Landschaften, nordafrikanische Marktszenen und Studien nach antiken griechischen Statuen, sondern darüber hinaus auch Porträts von Zeitgenossen wie zum Beispiel Konrad Adenauer.

Oskar Kokoschka wurde 1886 im österreichischen Pöchlarn geboren und wandte sich nach einem Studium an der Kunstgewerbeschule in Wien und seiner Teilnahme im Ersten Weltkrieg, in dem er schwer verletzt wurde, in seinem künstlerischen Ausdruck dem Expressionismus und der Wiener Moderne zu. Von den Nationalsozialisten als „entarteter Künstler“ und von Hitler selbst als „Staatsfeind Nr. 1“ diffamiert, ging er zuerst ins Exil nach Prag, um schließlich mit seiner Frau Olda nach England zu fliehen. Erst 1953 ließ er sich in der Schweiz nieder, wo er als hochangesehener Künstler 1980 in Montreux starb.

Die private Hamburger Sammlung und Kunststiftung Spielmann-Hoppe entstand zunächst während einer vielfältigen, sich über 15 Jahre erstreckenden und später fortgesetzten Zusammenarbeit mit dem Künstler und Olda Kokoschka. Diese umfasste u. a. Ausstellungen in Europa und Japan, die Edition seiner Schriften und Briefe, die Realisierung seines letzten Dramas als Fernsehfilm, die Realisierung einer Tapisserie und zweier Mosaiken sowie den Aufbau zweier Museums-Sammlungen in Hamburg und Schleswig mit Werken Kokoschkas. Die Sammlung Spielmann-Hoppe spiegelt diese Zusammenarbeit, aber auch die persönliche Verbundenheit mit der Familie.

Mittwoch 15:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 3,00 €

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Fondation Oskar Kokoschka u. VG Bild-Kunst, Bonn 2019


28. Mai 2019

Dienstags-Vorträge
Peru “Berge-Inkas-Gold”

Rathaus RatzeburgVortrag von Klaus-Peter Roggon

Das multikulturelle Peru gilt als ein Land mit fast allen geographischen Formationen und der wohl umfänglichsten Biodiversität des Planeten. Das Land ist eine Wiege vieler Zivilisationen und kann eine stolze Geschichte und Kultur vorweisen, die sich noch in der heutigen Bevölkerung wiederspiegeln.

Nach schweren Jahrzehnten des Terrorismus und wiederholter Hyperinflation bis zur Jahrtausendwende hat sich Peru in den letzten 15 Jahren wieder zu einem modernen und relativ wohlhabenden Staat entwickeln können.

Dienstag 19:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Rathaus, Ratssaal, Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg

www.inselstadt-ratzeburg.de


29. Mai 2019

Entdecker-Tour Lübecker Bucht
Pelzerhaken & Umgebung

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenUnter der Leitung des ADFC-Radguides Reinhard Bendfeldt radeln wir entlang der Küste und auf ruhigen Nebenwegen.
Wir entdecken die wunderschöne ostholsteinische Landschaft mit historischen Gebäuden und Stätten und erfahren abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe werden berücksichtigt, so dass die Touren niemals gleich sind.

Der erfahrene und ortskundige Guide kennt die Gegend wie seine Westentasche und bezieht auch die jeweiligen Wind- und Witterungsverhältnisse in seine Routen-Planung mit ein.

Die Radtour ist für Jedermann und Jederfrau geeignet und umfasst ca. 20-25 km.

Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


29. Mai 2019

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


29. Mai 2019

Niederdeutsche Bühne Lübeck
Een Hart ut Schokolaad oder Heinrich sien „sötes Leven“
Komödie von Valerie Setaire

Niederdeutsche Bühne Lübeck - EnsembleDeutsch von Angela Burmeister, Niederdeutsch von Ulrike Stern und Rolf Petersen

Die in Frankreich geborene und in Kanada aufgewachsene Valerie Setaire ist eigentlich gelernte Köchin, schreibt aber seit 2008 für verschiedene Food-Magazine. In ihrer ersten Komödie vereint sie ihre Leidenschaften Kochen, Essen und Theater:

Heinrich hat seinen Geschmackssinn verloren, weil seine Frau ihn verlassen hat. Eine Katastrophe für den Inhaber vom „Söten Leven“, einer der traditionsreichsten Schokoladerien Norddeutschlands! Auch sein Freund und Arzt Ludwig kann ihm nicht helfen, jedenfalls nicht mit herkömmlichen Methoden. Stattdessen gibt er zusammen mit der jungen Praktikantin Patricia eine Anzeige bei einer Partnerbörse auf. Heinrich sucht sowieso gerade eine neue Verkäuferin, da werden ihm ein paar Frauen mehr oder weniger schon nicht auffallen! Aber es endet im Chaos und das Aus scheint gekommen für Trüffel, Baisers und Schokoladenherzen.

Freuen Sie sich auf die heimliche Hauptperson die Schokolade, den herrlich leichtfüßigen Konversationston und das Erlebnis, eine Person in sechs sehr unterschiedlichen Rollen auftreten zu sehen!

Es spielen: Kirsten Mehrgardt, Alice Soetbeer, Heino Hasloop und Hans-Hermann Müller
Regie: Sascha Mink

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: 12 € – 18 €
Karten:
Theaterkasse, Beckergrube 16, 23552 Lübeck, Tel. 0451 399600,
an der Abendkasse und allen bekannten Vorverkaufsstellen

Ort: Theater Lübeck, Kammerspiele, Beckergrube 16, 23552 Lübeck

www.niederdeutsche-buehne-luebeck.de


30. Mai – 02. Juni 2019

19. Max Oertz Regatta Neustadt 2019

Max Oertz RegattaZur Max Oertz Regatta machen ca. 70 klassische Yachten im Neustädter Fischereihafen fest.

An zwei Tagen könnt ihr diese tollen Segler auf der Regattabahn beobachten, anfeuern und mitfeiern.
Im Gedenken an den begnadeten Yachtkonstrukteur Max Oertz findet die Regatta bereits zum 18. Mal statt

Max Oertz
Ein echter Sohn Neustadts, 1871 in Neustadt in Holstein geboren und der wohl bekannteste deutsche Yachtkonstrukteur. In Hamburg baute er eine weltbekannte Yacht- und Bootswerft auf, um Entwurf und Bau seiner Yachten zu perfektionieren.
Seine größten Erfolge waren die großen Schoner Meteor IV und V, die Max Oertz für den deutschen Kaiser baute, sowie die Rennyacht Germania (Krupp).

Max Oertz‘ Yachten standen mehr als 30 Jahre lang Garant für überragende Konstruktion, handwerkliche Ausführung und Segeleigenschaften.

Donnerstag – Sonntag

Ort: Fischereiamtsplatz Neustadt in Holstein, Am Hafensteig, 23730 Neustadt in Holstein

Info: Freundeskreis Neustädter Yachten, Tel.: +49 (0)04561-7142838
www.max-oertz-regatta.de


30. Mai – 02. Juni 2019

AMBIENTA – das charmante Frühlingsfestival

AMBIENTA - Gut SierhagenZu Himmelfahrt ist es endlich wieder so weit:
Auf Gut Sierhagen findet vier Tage lang die Lifestyle Messe AMBIENTA statt!

Vom 30. Mai bis 02. Juni 2019 präsentieren zum 16. Mal über 160 ausgewählte Aussteller bezaubernde und praktische Dinge aus den Bereichen Interior, Outdoor-Living, Mode, Accessoires.

Verschiedene kulinarische Angebote von einzigartigen Caterern laden zum Verweilen und Genießen ein, während starke Live-Musik ganztägig für Abwechslung sorgt.

Unsere Kooperation mit den Eutiner Festspielen ist eines unserer Highlights. Sie werden mit einem Gastspiel aus ihrem aktuellen Programm „Kiss me, Kate“ einen eindrucksvollen Auftakt der Messe garantieren.

Zudem werden Schüler der Musikschule Eutin an verschiedenen Tagen Walking Acts auf dem Messe Gelände darbieten.

Der Schlosssee kann mit Booten überquert werden, kostenlose Kutschfahrten können durch die umliegenden Rapsfelder unternommen oder das Gut aus der Luft bei einem Helikopterflug betrachtet werden!

Ein weiteres Highlight ist der Schloss-Park, welcher nach dem großen Erfolg in 2018 zur kommenden Veranstaltung wieder für Ausstellerstände und Gastronomen geöffnet wird und unseren Besuchern Gelegenheit gibt, einen neuen Blick auf das Gut zu erlangen und bei Café, Drinks und Snacks im Park zu entspannen.

Es gibt über 100.000 Artikel internationaler Aussteller zu sehen, von exotischen Pflanzen bis zu modischem Schmuck und einzigartigem Kunsthandwerk. Unsere Gastronomen bieten verschiedene Köstlichkeiten an, vom Cappuccino bis zum erfrischenden Aperol, vom Flammkuchen bis zum hausgemachten Wildburger.

Ausreichend Parkplätze sorgen schon zu Beginn für eine entspannte Ankunft. Unsere Besucher verbringen gerne einen ganzen Tag auf dem Hof, schlendern über das Kopfsteinpflaster des Innenhofes, lassen sich an den Ständen und weißen Zelten der Aussteller entlang treiben, entdecken hier und dort Schätze, die sie im Depot abgeben, um unbeschwert weiter flanieren zu können.

Donnerstag – Sonntag jeweils 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: 10 €, Kinder bis 16 Jahre frei, Dauerkarte 15 €
Hunde an der Leine sind willkommen.

Ort: Gut Sierhagen, Schlosshof 2, 23730 Altenkrempe/Sierhagen
www.gut-sierhagen.de

www.facebook.com/GutSierhagen

www.instagram.com/gutsierhagen


30. Mai 2019

Familien-Führung mit Esther Dörrhöfer
durch die aktuelle Sonderausstellung
Janosch – Maler und Illustrator
(10.5.-11.8.2019)

Janosch, Wildes Schaukeln © Janosch film & medien AG Ob jung oder alt – in einer besonders abgestimmten Führung bekommen Familien Gelegenheit, gemeinsam in die facettenreiche Welt des bekannten Kinderbuchautors- und illustrators Janosch einzutauchen: Neben den beliebten Figuren wie Tiger, Bär und Tigerente werden auch seine Ölbilder und Aquarelle mit Landschafts-, Blumen- und Figurenmotiven vorgestellt und ein besonderes Augenmerk auf den Menschen hinter dem Künstler gelegt.

In seiner Sommerausstellung im Dachgeschoss widmet sich das Ostholstein-Museum mit rund 90 Arbeiten auf Papier und Leinwand dem breitgefächerten künstlerischen Schaffen des bekannten Illustrators und Autors Janosch.

Der Name Janosch ist den meisten Menschen aus Kindertagen ein Begriff, kennt doch beinahe jeder Tiger und Bär aus den Buchklassikern „Oh, wie schön ist Panama“ oder „Post für den Tiger“. Janosch alias Horst Eckert gehört zu den bedeutendsten Kinderbuchautoren und -illustratoren des 20. Jahrhunderts. Seine Zeichnungen, Illustrationen und Geschichten wurden nicht nur mit angesehenen Literaturpreisen, sondern auch mit zahlreichen Kultur-, Kunst- und Filmpreisen ausgezeichnet.

Janoschs künstlerische Ausdrucksweise, sein Mal- und Zeichenstil sind unverkennbar. Seine Werke stecken dabei voller humoristischer Details, die nicht selten Kritik an der Gesellschaft beinhalten. Nicht nur die von ihm gewählten Farben unterstützen dabei die jeweilige inhaltliche Thematik und tragen damit Symbolcharakter, sondern vor allem die Sprache wird von Janosch als ein wichtiges gestalterisches Element eingesetzt: Gedanken, Sprüche, Reime und Konversationen sind als Teil des Ganzen in die Bildkomposition eingebunden: Ob unvermittelt im Zentrum des Blattes, als Schild oder Sprechblase sind sie ein wichtiges Stilmittel in seinen künstlerischen Arbeiten.

Janosch, der sich vor allem als Illustrator von Kinder- und Erwachsenen-Büchern, mit seiner wöchentlichen Kolumne „Wondrak“ im ZEIT-Magazin sowie vielen weiteren Publikationen einen Namen gemacht hat, geht auch als selbständiger Künstler seinen Weg. Doch nur wenigen sind seine Landschaften, Porträts und Stillleben bekannt, die im Zusammenspiel mit den Illustrationen in der Eutiner Ausstellung einen umfassenden Überblick über sein Schaffen geben.

Donnerstag 11:30 – 12:30 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 3,00 €, Kinder bis 14 Jahre: frei; Kinder bis 18 Jahre und Museumscard: frei

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Janosch film & medien AG


30. Mai 2019

Meine Sehnsucht ist das Meer
Ringelnatz und Co.

Lidwina Wurth © Thomas BergLidwina Wurth, Armin Diedrichsen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner nehmen Sie mit auf eine Reise in die Ferne.

Amüsante Lieder von tätowierten Matrosen, Taschentuch schwenkenden Mädchen, der Liebe im Hafen und der Freiheit auf See.

Folgen Sie spannenden und oft atemberaubenden Reiseabenteuern von Kuddeldaddeldu, Klabund und vielen anderen – an Seemannsgarn wird es keinen Mangel geben.

Donnerstag 17:00 Uhr

Eintritt: 10,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Herrenhaus Stockelsdorf, Dorfstraße 7, 23617 Stockelsdorf

www.musicbuero.de

Foto © Thomas Berg


30. Mai 2019

Herzogliche Gartenfreuden
Ein Streifzug durch den englischen Landschaftsgarten

Ludwig Philipp Strack - Eutiner Schlossgarten © Ina SteinhusenFür Liebhaber historischer Parks und Gärten, aber auch für Menschen, die einfach nur gern in der Natur sind, bietet die Stiftung Schloss Eutin am Himmelfahrtstag  die neue Führung Herzogliche Gartenfreuden an. Sie nimmt die Gäste mit auf einen Streifzug durch den Eutiner Schlossgarten, der einer der bedeutendsten englischen Landschaftsgärten Norddeutschlands ist und von Herzog Peter Friedrich Ludwig im späten 18. Jahrhundert nach philosophischen Ideen der Aufklärung gestaltet wurde.

Aus der ehemals barocken Anlage entstand eine sanft modellierte Gartenlandschaft mit weiten Rasenflächen, Teichen, Baumgruppen und geschwungenen Wegen.

Durch die Lindenallee, vorbei am kleinen Wasserfall, geht es zum Eiskeller, in den Küchengarten und bis zum Monopteros.

Trittsicherheit und festes Schuhwerk sind erforderlich.

Donnerstag 17:00 – ca. 18:00 Uhr

Teilnahme: 12 €

Treffpunkt: Shop im Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © Ina Steinhusen


30. Mai 2019

Ratzeburger Dommusiken
Chorkonzert

Ratzeburger DomOrlando Gibbons – O clap your hands together
Johannes Brahms –  Fest- und Gedenksprüche op. 109
Felix Mendelssohn Bartholdy – Am Himmelfahrtstage
Charles V. Stanford – Drei Motetten op. 38
Eric Whitacre – Alleluia
J. S. Bach – Singet dem Herrn ein neues Lied BWV 225
J. Rheinberger – Abendlied

Phemios Kammerchor
Leitung: Joachim Thomas

Donnerstag 18:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg
www.ratzeburgerdom.de


30. Mai – 02. Juni 2019

28. Jazzfestival Plön

© Henning PertietIn der Zeit vom 30. Mai – 02. Juni 2019 öffnet wieder einmal die Stadt Plön Ihre Tore für eines der großen Jazz-Festivals im Norden – traumhaft gelegen, inmitten der Seenlandschaft der Holsteinischen Schweiz.

Die Gesellschaft zur Förderung des traditionellen Jazz e.V. Plön und ihre Partner präsentieren Ihnen in diesem Jahr wieder ein umfangreicheres Programm.

Tickets: unter www.jazz-ploen.de

Ort: verschiedene Orte, 24306 Plön

Veranstalter: Gesellschaft zur Förderung des traditionellen Jazz e. V.

www.jazz-ploen.de

Foto © Henning Pertiet


30. Mai 2019

TOM MILLER PRÄSENTIERT sounds of ELVIS
mit den Backgroundladys

Tom Miller - Elvis © Presse Nord Benjamin LangerTom Miller live on Stage. – sounds of Elvis – musikalische Klänge aus Rock ‘n’ Roll – Rhythm ‘n’ Blues – Country & Gospel.

Tom Miller, ein Künstler & Sänger mit Leib und Seele. Schon im frühen Alter entdeckte Tom den einmaligen und hervorragenden Musiker Elvis Presley.

Die Emotionalität sowie die leidenschaftliche Kraft in den Songs und der Performance faszinieren ihn sehr. Ständig erweiterte er seine Sammlung und entwickelte ebenfalls im  Laufe der Zeit die Liebe zum Gospel. Anfängliche kleine Erfolge begannen auf Familienfesten sowie im Freundes – und Bekanntenkreis.

TOM MILLER zählt zu einer der Besten Elvis Interpreten in Deutschland.
Mit seinem Team bietet er eine atemberaubende Show und lässt Sie zurückversetzen in die wunderbare Bühnenzeit des KING of  Rock ‘n’ Roll der 50er, 60er und 70er Jahre.
Tom Miller ist ein Entertainer der Sonderklasse und blickt auf erstklassige Reverenzen zurück. Seit nun schon mehreren Jahren, steht Tom auf großen und kleinen Bühnen, national als auch international. Er singt auf Benefizkonzerten sowie für Wohltätigkeitsveranstaltungen.

Tom möchte sich keineswegs mit dem echten „KING“ gleichstellen oder gar messen, er sieht sich eher als Entertainer. Man sollte das Publikum zurückversetzen, in die wunderbare Bühnenzeit des Elvis.

Mit einer hochachtungsvollen Hingabe sowie einem hohen Maß an Respekt, singt und performed Tom die Lieder des verstorbenen King of Rock ‘n’ Roll.

Sein vollherziger Einsatz lässt jede Veranstaltung zu einem Erlebnis werden.” – Zitat vom Zuschauer –

Donnerstag 20:00 Uhr

Eintritt: VVK 14 €,  Abendkasse 16 €
Kartenhotline: Strand-Promotion Rotraud Schwarz,Tel. 04503 892770
Kartenvorverkauf: Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, Timmendorfer Platz 10, 23669 Timmendorfer Strand, Tel. 04503 35770

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.tom-miller.de

Foto © Presse Nord Benjamin Langer


31. Mai – 02. Juni 2019

49. Int. RAC-ADAC Veteranen-Rallye um die Inselstadt Ratzeburg

OldtimerDer Ratzeburger Automobil-Club e. V. im ADAC veranstaltet seine 49. Internationale RAC-ADAC Veteranen-Rallye.

Viele Oldtimer sind in einem guten originalgetreuen Zustand zu bestaunen.

Am 02. Juni 2019 findet parallel der alljährliche Biermarkt auf dem Marktplatz statt.

31.05.2019
von 17-20 Uhr Eintreffen der Fahrzeuge und Begrüßung der Teilnehmer, Festzelt Marktplatz
01.06.2019
ab 10 Uhr Start vom Ratzeburger Marktplatz, Streckenlänge ca. 100 km,
14 Uhr Eintreffen der Fahrzeuge am Ziel, Marktplatz
18 Uhr Siegerehrung
02.06.2019
ab 11 Uhr 4. RAC-ADAC Oldtimer Treffen auf dem Ratzeburger Marktplatz mit Biermarkt

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz – vor der Alten Wache, Marktplatz, 23909 Ratzeburg

www.rac-ratzeburg.de


31. Mai 2019

Lesung
Dr. med. Umeswaran Arunagirinathan
„Der fremde Deutsche“

„Der fremde Deutsche“ - Dr. med. Umeswaran Arunagirinathan23 Jahre nach meiner Flucht aus dem Bürgerkrieg in Sri Lanka war ich zum ersten Mal wieder in meiner früheren Heimat. Auf dem Rückflug nach Europa waren meine Kriegsängste endlich verschwunden. Ich wusste jetzt, dass ich jederzeit nach Sri Lanka zurückkommen konnte. Beim Landeanflug auf Hamburg atmete ich tief durch und sagte mir: „Hier bist du zu Hause, Umes.

Der fremde Deutsche“ ist die Geschichte der gelungenen Integration eines tamilischen Kriegsflüchtlings, der als unbegleiteter zwölfjähriger Junge nach Deutschland kam. Die Odyssee seiner achtmonatigen Flucht beschrieb Umes Arunagirinathan in seinem 2006 erschienenen Buch „Allein auf der Flucht“. Jetzt berichtet er über sein Leben in der neuen Heimat. Anschaulich schildert er seinen Weg vom geduldeten Kinderflüchtling zum Arzt und deutschen Staatsbürger. Dabei lotete er auch die Möglichkeiten, Erwartungen und Probleme einer Integration aus und setzt sich kritisch mit den Lebensformen und der Kultur seines Herkunftslandes auseinander. Der Autor will mit seinem Buch bei Deutschen um mehr Verständnis für Flüchtlinge werben und zugleich Flüchtlinge ermutigen, sich in die deutsche Gesellschaft einzufügen.

Dr. med. Umeswaran Arunagirinathan wurde 1978 auf Sri Lanka geboren. Er lebt heute in Hamburg und in Bad Neustadt a. d. Saale und macht seine Facharztausbildung zum Herzchirurgen.

Freitag 19 Uhr

Eintritt: 12 €, Abendkasse

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand


weiter zum Juni »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.