Stadtführungen

Stadtführungen in Schleswig-Holstein

 

Bad Malente

Wald(luft)baden in Malente

alter BaumWillkommen im Wald!
Erleben Sie Shinrin-Yoku – das Wald(luft)baden in den Wäldern rund um Malente.

Wir tauchen in die Atmosphäre des Waldes ein, verbinden unsere Sinne mit der Natur und nutzen die natürliche Heilkraft des Waldes.

Mit einfachen Übungen aber auch anregenden Erlebnissen werden wir die positiven Effekte spüren, die klare Luft atmen, den Geräuschen des Waldes lauschen, den Wald schmecken, riechen und fühlen… werden wunderbare mythische Orte entdecken, die Kraft des Waldes spüren, gemeinsam am See oder auf einem Hügel verweilen, Wald-Geschichten und Natur-Gedichten lauschen und auch einmal ganz für uns sein.

Lassen Sie die Natur durch Ihre Ohren, Augen, Nase, Mund und Füße in sich eindringen und spüren Sie die beruhigende, entschleunigende und regenerative Wirkung des Waldbadens.

Jeder ist zu diesem 2–2 1/2 – stündigen Erlebnis willkommen.

Es gibt keine Altersbegrenzung nach oben, für Kinder gibt es gesonderte Führungen aber Hunde sind leider nicht willkommen.

Sie benötigen nichts weiter als feste Schuhe, angemessene Kleidung, eine Sitzunterlage und eventuell einen Insektenschutz.

mittwochs

Termine:

Juni05.06.2024, 15:00 – 17:30 Uhr
Juli03.07.2024, 15:00 – 17:30 Uhr
September04.09.2024, 15:00 – 17:30 Uhr
Oktober02.10.2024, 15:00 – 17:30 Uhr
November06.11.2024, 14:00 – 16:30 Uhr
Dezember04.12.2023, 14:00 – 16:30 Uhr

Teilnahme: 12,00 €, 9,00 € mit ostseecard
Anmeldung und Zahlung: Tourist Information Malente

Treffpunkt: Treffpunkt: Tourist Info Malente, Bahnhofstraße 3, 23714 Malente

Info: Tourismus-Service Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Bad Malente, Tel. 04523 9842 730
www.bad-malente.de


Führung durch den Malenter Wildpark mit Abendfütterung

Wildgehege Malente © GLC Glücksburg Consulting AGFachkundiges Team führt durch den Wildpark

Freilaufendes Damwild und niedliche Frischlinge, freche Eichhörnchen und stimmgewaltige Vögel: All das tummelt sich unter dem Blätterdach der riesigen Bäume im Wildpark-Malente.

Nur wenige Schritte vom Malenter Ortskern entfernt hat der Förderverein Dorf und Natur in der Gemeinde Malente ein 12 Hektar großes Gelände abgetrennt. Dichter Wald und weitläufige grüne Wiesen laden zum Spazieren und Beobachten ein.

Interessierte haben bei der Führung mit Abendfütterung im Wildgehege wieder die Gelegenheit, Pflanzen und Tiere im Wildpark zusammen mit einem erfahrenen Guide zu entdecken.

donnerstags

Termine:

Juni13.06.202417:00 – 18:30 Uhr
27.06.202417:00 – 18:30 Uhr
Juli11.07.202417:00 – 18:30 Uhr
25.07.202417:00 – 18:30 Uhr
August08.08.202417:00 – 18:30 Uhr
22.08.202417:00 – 18:30 Uhr
September05.09.202417:00 – 18:30 Uhr
19.09.202417:00 – 18:30 Uhr
Oktober10.10.202416:00 – 17:30 Uhr
24.10.202416:00 – 17:30 Uhr

Teilnahme: 5 €, Jugendliche 08 -17 J. 3 €, Kinder bis 8 Jahre frei

Treffpunkt: Parkplatz Wildpark/Haupteingang, K2 Richtung Timmdorf, Elisabethweg/Ecke Godenberstr., 23714 Bad Malente

Info: Tourismus-Service Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Bad Malente, Tel. 04523 9842 730
www.bad-malente.de

Foto © GLC Glücksburg Consulting AG


Kurparkführung

Kurpark Malente © GLC Glücksburg Consulting AGDer von Karl Plomin und Peter Arp geschaffene Kurpark von Bad Malente gehört zu den schönsten Gartenanlagen Norddeutschlands:
Dies wurde 2009 von einer unabhängigen Jury in einem bundesweiten Wettbewerb entschieden.

Die 5,6 ha große Anlage mit ihren vielfältigen Pflanzen- und Baumarten bekam für ihre sorgfältig ausgewählte Bepflanzung, der idealen Infrastruktur aus Freilichtbühne, Musikpavillon, Liegehalle, Boule- und Schachanlagen sowie dem Wassertret- und Armtauchbecken in den Wettbewerbskategorien „Pflegezustand“, „Attraktive Gestaltung“, „Nutzungsmöglichkeiten“ sowie „Originelles“ ausschließlich Bestnoten.

Die Führungen durch den Kurpark von Malente stellen je nach Blütezeit eine andere Pflanzenart in den Mittelpunkt.

Themen der Führungen:
21. April 2024: Frühblühende Zierkirschen und Magnolien
05. Mai 2024: Frühe Rhododendronblüte
26. Mai 2024: Feuchtwiese mit Wildorchideen
09. Juni 2024: Späte Rhododendronblüte und Strauchrosen
30. Juni 2024: Blüte der Blumenhartriegel
22. September 2024: Duft der Kuchenbäume
27. Oktober 2024: Herbstlaubfarben

sonntags

Termine:

21.04.202411:00 – 12:30 Uhr
05.05.202411:00 – 12:30 Uhr
26.05.202411:00 – 12:30 Uhr
09.06.202411:00 – 12:30 Uhr
30.06.202411:00 – 12:30 Uhr
22.09.202411:00 – 12:30 Uhr
27.10.202411:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 4 €, 3 € mit ostseecard
Interessierte melden sich bitte bis zum Samstag telefonisch (04523 984273-0) oder per E-Mail (info@tourismus-malente.de) an.

Treffpunkt: vor der Liegehalle im Kurpark, Bahnhofstraße, 23714 Bad Malente

Info: Tourist Information Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Bad Malente, Tel. 04523 9842 730
www.bad-malente.de

Foto © GLC Glücksburg Consulting AG


Dahme-Kellenhusen

Bimmelbahn

Bimmelbahn Travemünde © TraveMediaMichael Handschug
Steinkoppel 2, 23774 Heiligenhafen

Abfahrtzeiten/Fahrstrecke und Haltepunkte finden Sie hier

Die Bummelbahn befindet sich täglich auf einer schönen und informativen 50-minütigen Rundfahrt. Es wird Wissenswertes über die Geschichte von Dahme und Kellenhusen berichtet, viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele werden vorgestellt. Starten Sie von einem der Haltepunkte. Die Rundfahrten können Sie an jedem Haltepunkt unterbrechen und nach einem kleinen oder großen Aufenthalt wieder fortführen.

(Nicht möglich bei der letzten Rundfahrt und freie Plätze sind vorausgesetzt.)

Sie können auch sitzen bleiben und die Rundfahrt an einem Stück genießen.

Preise:
Erwachsene                     8,00 €
Kinder 4 – 16 Jahre         4,00 €
Kinder 1 – 3 Jahre           kostenlos
Hunde                              kostenlos

Familienticket               20,00 €
(2 Erwachsene und 2 Kinder)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
www.bimmelbahn.sh/


Eutin

Schlossführung
„Ein Rundgang durch die Beletage“

Schloss EutinLauschen Sie spannender Geschichte und entdecken Sie kunstvolle Details:
Beim geführten Rundgang durch die vier Flügel der herzoglichen Schlossanlage lernen Sie Pracht und Bedeutung der Residenz kennen.

Dauer ca. 60 Min.

Termine:
März – Juni und Oktober: Dienstag bis Sonntag, jeweils 13:00 Uhr
Juli – September: täglich 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © TraveMedia


Themenführung
“Verborgene Räume”

Schloss Eutin Führung "Verborgene Räume" © Jessen FotografieRäume, die bei gewöhnlichen Rundgängen versteckt bleiben, erzählen Geschichten:
Betreten Sie geheime Treppen, klettern Sie hinab ins Kellergewölbe und hinauf bis unter die Turmuhr.

Bitte beachten: Diese Führung erfordert Trittsicherheit und stabiles Schuhwerk!

Dauer: ​ca. 60 Min.

Termine:
Juli, August: montags 17:00 Uhr
September und Oktober: mittwochs 17:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © Jessen Fotografie


Themenführung
16 Stunden. Weißes Leinen: Aus dem Leben der Dienstboten

Schloss Eutin Dienstbotenführung © Stiftung Schloss EutinViele Jahrhunderte lang sorgten Zimmermädchen, Küchenmägde und Stallburschen für einen reibungslosen Ablauf der höfischen Lebenskultur.

Wie füllten sich die Waschzuber für das herzogliche Bad?
Wie deckte man eine Festtafel nach der adeligen Etikette korrekt ein?
Welche Tricks kannten die Waschmädchen für blütenweißes Leinen?

Fernab der Prunkräume erzählen die ausgetretenen Stufen der Wendeltreppen von den ungezählten Wegen der Dienstboten.
Begeben wir uns auf Spurensuche in eine lang vergangene Zeit, in der die Stoffqualität der Schürze von Stand und Status in der Gesellschaft berichtet.

Dauer ca. 60 Min.

Termine:
Juli, August, September und Oktober
dienstags 17:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © Stiftung Schloss Eutin


Themenführung
Mit Risiken und Nebenwirkungen:
Mörderische Geschichten im Hause Schleswig-Holstein-Gottorf

Mörderische Geschichten © Schloss EutinIn der Themenführung Mit Risiken und Nebenwirkungen: Mörderische Geschichten im Hause Schleswig-Holstein-Gottorf geht es um Intrigen, morbide Sammelleidenschaften und kuriose Todesfälle schwedischer Könige und Eutiner Prinzessinnen.

Dauer ca. 60 Min.

Termine:
Juli, August montags und sonntags jeweils 17:00 Uhr
September dienstags und sonntags 16:00 Uhr
Oktober: sonntags 15:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


Familienführung
Von Puder, Pasteten und Seidentapeten

Familienführung © Schloss EutinFamilien können Spannendes rund um Puder, Pasteten und Seidentapeten erfahren und herausfinden, wie sich das Leben in einem Schloss abspielte.

In dieser Führung gibt es Antworten auf alle Kinderfragen, die auch Eltern und Großeltern interessieren.

Dauer ca. 60 Min.

Termine:
Juli und September montags, mittwochs und freitags jeweils 14:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt
Um Voranmeldung unter Tel. 04521 709570 wird gebeten.

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


Themenführung
Samt & Seide:
Ein Ausflug in die Welt der höfischen Mode

Samt & Seide - Adelheid von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym 1800-1820 © Ina SteinhusenMythen und Wahrheiten rund um Korsett, Reifrock und Riechfläschchen

Dauer ca. 60 Min.

Juli – August donnerstags 17:00 Uhr
September mittwochs 16:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


„Angesehen. Porträts vom 16. – 18. Jahrhundert“

Schloss Eutin – Führung Angesehen. Porträts vom 16. – 18. Jahrhundert © Martina DenkerAm 20. August 2020 hat die neue Porträt-Führung im Schloss Eutin Premiere.

Die Führung „Angesehen. Porträts vom 16. – 18. Jahrhundert“ behandelt ausgesuchte Porträts aus der Sammlung Schloss Eutin.

Es wird hinter die Fassade der Inszenierung und Selbstdarstellung des Barocks geblickt.

donnerstags 16:00 Uhr und samstags 12:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt
Eine Voranmeldung ist möglich, aber nicht notwendig. Aufgrund der aktuellen Vorgaben ist die Teilnehmerzahl auf maximal 10 Personen begrenzt.
Außerdem kann die Führung auch als Privatführung mit bis zu 6 Personen gebucht werden.

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © Martina Denker


Herzogliche Gartenfreuden:
Ein Streifzug durch den englischen Landschaftsgarten

Eutin Schlossgarten MonopterusBesondere Höhepunkte der Führung sind die Lindenallee, der Rundtempel, die Wasserfälle und der Küchengarten.

Dauer ca. 60 Min.

Termine: freitags und sonntags 15:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €

Treffpunkt: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


“Von Slawenfürsten und Großherzögen”

Schloss Eutin15. Mai – 14. Oktober

sonntags 11:30 Uhr

Dauer ca. 1,5 Std.

Teilnahme: 6,00 €, Kind 7–11 Jahre 4,50 €

Treffpunkt: Tourist-Info, Markt 19, 23701 Eutin
Tel. 04521-70970
www.holsteinischeschweiz.de/eutin


Stadtführung mit dem Nachtwächter

Alte Apotheke Eutin bei Nacht15. Mai – 14. Oktober

freitags 21:00 Uhr

Dauer ca. 1,5 Std.

Teilnahme: 6,00 €, Kind 7–11 Jahre 4,50 €

Treffpunkt: Tourist-Info, Markt 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 70970
www.holsteinischeschweiz.de/eutin


“Ein einzigartiges Gartendenkmal”

Schlossgarten Eutin - Chinesische Brücke15. Mai – 14. Oktober

mittwochs 14:30 Uhr

Dauer ca. 1,5 Std.

Teilnahme: 6,00 €, Kind 7–11 Jahre 4,50 €
Anmeldung nicht erforderlich.

Treffpunkt: Tourist-Info, Markt 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 70970
www.holsteinischeschweiz.de/eutin


Führung St. Michaelis Kirche

St. Michaelis Kirche in Eutin02. Juni – 13. Oktober

donnerstags 14:30 Uhr

Dauer ca. 45 min

Teilnahme: frei, Spende erbeten

Treffpunkt: Tourist-Info, Markt 19, 23701 Eutin
Tel. 04521-70970
www.holsteinischeschweiz.de/eutin


“Eutiner Döntjes”
Dumm Hans von Karlheinz Goedtke in Eutin

Anekdoten über berühmte Eutiner stehen im Mittelpunkt eines Stadtrundganges, der in Juli und August ab dem 06.07.2019 wöchentlich samstags um 14:30 Uhr angeboten wird.

Was Liza Minelli mit Eutin zu tun hat, nach welchem Erlebnis das Fräulein von Rantzau nie wieder nach Eutin zurückkehrte oder wie Carl Maria von Webers Name nachträglich verändert wurde erfahren sie dabei; und außerdem natürlich spannende Infos über Geschichte und Architektur der kleinen Residenz Eutin.

Der 90-minütige Rundgang wird von einem Gästeführer in historischem Gewand geführt.

01. Juli – 31. August

samstags 14:30 Uhr

Dauer ca. 1,5 Std.

Teilnahme: 6,00 €, Kind 7–11 Jahre 4,50 €

Treffpunkt: Tourist-Info, Markt 19
23701 Eutin, Tel. 04521-70970
www.holsteinischeschweiz.de/eutin


Fehmarn

Bimmelbahn

Bimmelbahn Travemünde © TraveMediaMichael Handschug
Steinkoppel 2, 23774 Heiligenhafen

Abfahrtzeiten/Fahrstrecke und Haltepunkte finden Sie hier

Die Bummelbahn befindet sich täglich auf einer schönen und informativen 50-minütigen Rundfahrt. Es wird Wissenswertes über die Geschichte von Burg auf Fehmarn und Umgebung berichtet, viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele werden vorgestellt. Starten Sie von einem der Haltepunkte. Die Rundfahrten können Sie an jedem Haltepunkt unterbrechen und nach einem kleinen oder großen Aufenthalt wieder fortführen.

(Nicht möglich bei der letzten Rundfahrt und freie Plätze sind vorausgesetzt.)

Sie können auch sitzen bleiben und die Rundfahrt an einem Stück genießen.

Preise:
Erwachsene                     8,00 €
Kinder 4 – 16 Jahre         4,00 €
Kinder 1 – 3 Jahre           kostenlos
Hunde                              kostenlos

Familienticket               20,00 €
(2 Erwachsene und 2 Kinder)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
www.bimmelbahn.sh/


Hamburg

Hamburger Stadtrundfahrt – Die Roten Doppeldecker

Hamburger Stadtrundfahrt - Die Roten DoppeldeckerKaum eine andere Metropole verbindet mit so viel Charme Tradition und Moderne:
Szeneviertel mit urbanem Großstadtflair, üppig grüne Parks, die Alster mit ihren Segelbooten, Hafen, Elbe und die Queen Mary 2, Kontorhäuser und Prachtvillen – in Hamburg gibt es viel zu sehen und zu entdecken.
Wer die maritime Schönheit an der Elbe erleben möchte, dem sei eine Entdeckungstour mit den Roten Doppeldeckern ans Herz gelegt.

Im 10-Minuten-Takt erleben die Fahrgäste der Roten Doppeldecker interessante Orte und Sehenswürdigkeiten.
An jeder der insgesamt 27 Haltestellen auf dieser Rundfahrt kann man aussteigen, ein Gebiet auf eigene Faust zu Fuß erkunden und mit demselben Ticket die Fahrt jederzeit wieder aufnehmen und die Rundtour zu Ende fahren – so oft man Lust und Muße hat, innerhalb eines Tages.

Mit den Roten Doppeldeckern wird der Gast nicht einfach nur für rund 100 Minuten an den touristischen Highlights der Metropole vorbei geschleust – das flexible Ticket lädt dazu ein, die Rundfahrt vor allem als Inspiration für eigene Stadterkundungen zu nutzen.
Dieses System hat sich bewährt:
Seit mehr als drei Jahrzehnten ist das Unternehmen, das einst „Hummelbahn“ hieß und benannt wurde nach dem ersten, von Firmengründer Heinrich Schuster selber entwickelten Fahrzeug, der hiesige Marktführer in Sachen Stadterkundung.

An Inspirationen mangelt es keineswegs, denn auf der Route der Roten Doppeldecker liegt eine Fülle an Eindrücken, Erlebnissen, Informationen.
Die Tour beginnt an den Landungsbrücken, man fährt durch die altehrwürdige Speicherstadt in die rasant wachsende HafenCity mit ihrer spektakulären Architektur. Vom Hauptbahnhof geht es weiter ins gediegen hanseatische Harvestehude, entlang der Außenalster und von dort zurück in die Innenstadt – die Gelegenheit für eine Pause zum Schlemmen, Shoppen oder Schlendern rund um die malerische Binnenalster.
Weiter geht die Fahrt zur St. Michaelis Kirche, im Volksmund nur ‘Michel’ genannt, über die Reeperbahn und den Fischmarkt zurück zu den Landungsbrücken.
Dass man diese eindrucksvolle Rundreise obendrein im Cabrio erleben kann – denn alle Busse wurden vom Dach im oberen Stockwerk ‘befreit’ – macht die Fahrt nur umso schöner.

Wer besonders am Leben am Wasser interessiert ist, genießt die zweieinhalbstündige Elbufertour im Roten Doppeldecker:
An der Elbe entlang führt die Reise auf der mondänen Elbchaussee bis nach Blankenese; hier setzt man mit einem Schiff über ins Alte Land, dem größten Obstanbaugebiet Europas, und fährt durch den Hafen über eins der Wahrzeichen Hamburgs, die Köhlbrandbrücke. Das 54 Meter hohe Bauwerk bietet einen faszinierenden Blick über das Hafengebiet mit seinen Containerterminals und die Elbe mit ihren verzweigten Seitenarmen.

Oder es steht der Sinn nach ein wenig Romantik? Die Große Hamburger Lichterfahrt bietet alles innerstädtisch Funkelnde und Leuchtende zu Land und zu Wasser auf.
Beginnt die Fahrt zunächst am Hauptbahnhof im Roten Doppeldecker, übernimmt bald ein Alsterdampfer die Gäste und bietet Logenplätze mit Blick auf die beeindruckend illuminierten Prachtbauten am Ufer der Außenalster. Wieder an Land, begeistern die farbenprächtigen Wasserspiele im Park Planten und Blomen, und bald das wilde, bunte Treiben der nächtlichen Reeperbahn.

Hamburg in all seinen Facetten erfahren:
Die Roten Doppeldecker sind perfekt für eine Entdeckungsreise durch die Hansestadt, ganz nach den eigenen Wünschen, ob mit viel oder wenig Zeit im Gepäck.
Und wer ganz individuell mit Familie, Freunden, Kollegen die Hansestadt erleben möchte, kann sich auch einen Bus mieten.

Teilnahme: z. B.:
Stadtrundfahrt Linie A – TAGESTICKET
Erwachsene 18,50 €
Kinder der Familie 6 bis einschließlich 14 Jahre 10,00 €
Kinder der Familie bis 5 Jahre frei
Familienticket (1-2 Erwachsene und deren Kinder bis 14 Jahre) 36,00 €
Schüler / Studenten / Azubis / Senioren 65+ 16,00 €

Info:
Hamburger Stadtrundfahrt – Die Roten Doppeldecker GmbH
Grüner Deich 8, 20095 Hamburg
Tel. 040-7928979, Fax 040-7925415

Weitere Informationen dazu, alle Trips, Routen und Sondertouren vermittelt das überall
ausliegende Faltblatt sowie die Homepage
www.die-roten-doppeldecker.de


Heiligenhafen

Bimmelbahn

Bimmelbahn Travemünde © TraveMediaMichael Handschug
Steinkoppel 2, 23774 Heiligenhafen

Abfahrtzeiten/Fahrstrecke und Haltepunkte finden Sie hier

Die Bummelbahn befindet sich täglich auf einer schönen und informativen 50-minütigen Stadtfahrt oder 50-minütige Steilküstentour. Oder mal was ganz besonderes unsere Fischräuchereitour Dienstags und Donnerstags. Es wird Wissenswertes über die Geschichte von Heiligenhafen und Umgebung berichtet, viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele werden vorgestellt. Starten Sie von einem der Haltepunkte. Die Rundfahrten können Sie an jedem Haltepunkt unterbrechen und nach einem kleinen oder großen Aufenthalt wieder fortführen.

(Nicht möglich bei der letzten Rundfahrt und freie Plätze sind vorausgesetzt.)

Sie können auch sitzen bleiben und die Rundfahrt an einem Stück genießen.

Preise:
siehe hier


Lübeck

Die klassische Stadtführung

Holstentor in LübeckLernen Sie die Sehenswürdigkeiten von Lübeck näher kennen und schließen Sie sich einer Stadtführung an, bei der Sie die Stadt der 7 Türme erkunden.

Lübeck Rundum-Führung – die klassische Stadtführung.
Auf diesem Ausflug in Gegenwart und Vergangenheit der stolzen „Königin der Hanse“ lernen auch Lübeck-Kenner noch viel Neues dazu.

ganzjährig

Termine:

Januar – MärzDo, Fr, Sa, So und Mo11:00 Uhr
OsternFr – MoKarfreitag – Ostersonntag 11:00 Uhr und 14:00 Uhr, zusätzlich Ostermontag: 11:00 Uhr
AprilMo – So11:00 Uhr
Mo – Sa14:00 Uhr
Mai – OktoberMo – Sa10:30 Uhr, 11:00 Uhr, 14:00 Uhr
So11:00 Uhr
NovemberMo – So11:00 Uhr
DezemberMo – So11:00 Uhr
Do – Sa14:00 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahme: 13,- €
0 – 10 Jahre: frei
11 – 17 Jahre: 10,- €
Sie können Ihr Ticket online oder in der Tourist-Information erwerben. Bitte legen Sie die Karten bis 10 min. vor Beginn der Führung dem Stadtführer vor.
Vor Ort können Sie beim Stadtführer Tickets kaufen, sofern noch Plätze verfügbar sind.

Treffpunkt: Tourist-Information, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck

Info: www.luebecker-stadtfuehrer.de


Lübeck lukullisch – Die kulinarische Stadtführung

Dom zu LübeckLübeck sehen und hören und dazu noch schmecken,  das ist das Motto der neuen kulinarischen Tour der Lübecker Stadtführer, die ab April jeden Samstag an der Tourist-Information Lübeck am Holstentorplatz um 10:45 Uhr startet.

Während des dreistündigen Rundgangs wird ein weiter Bogen von der ‚Königin der Hanse‘ bis in die Gegenwart gespannt und  die jahrhundertealte Stadtgeschichte mit hanseatischen Spezialitäten verbunden.

Die leckeren Köstlichkeiten werden kombiniert mit imposanter Backsteinkunst und idyllischen Ecken in der Altstadt und bieten erstaunliche Einblicke in das alte und moderne Lübeck. Die Teilnehmer hören spannende Geschichte und Geschichten über den Salzhandel,  die Kaufleute, Gewürze und natürlich Marzipan von zertifizierten Gästeführern.

Der ‚Verein Lübecker Stadtführer‘ ist ein Zusammenschluss von ca. 60 Lübecker Gästeführern, die den Gästen die Schönheit der Hansestadt auf vielfältige Art und Weise zeigen möchten. Für ‚Lübeck lukullisch‘ arbeiten sie mit lokalen Gastronomen und Geschäften zusammen und werden von der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH unterstützt.

Dauer ca. 3 Stunden

April – Oktober samstags 10:45 Uhr

Teilnahme: 39 €
Sie können Ihr Ticket online oder in der “Tourist-Information am Holstentor” bis 24 Stunden vor Beginn der Führung erwerben.

Treffpunkt: Tourist-Information Lübeck, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck

www.luebecker-stadtfuehrer.de


Gänge- und Höfeführung

Von-Höveln-Gang, Wahmstraße 73-77 in LübeckErkunden Sie mit uns die geheimen Winkel der Altstadtviertel.

Wir führen Sie durch die pittoresken Gänge und zeigen Ihnen die prachtvollen Höfe.

Lauschen Sie unseren Geschichten über die stolzen Bischöfe und die eitlen Domherren, von den wagemutigen Seefahrern sowie den fleißigen lübschen Handwerkern.

Dauer ca. 1,5 Stunden

Domviertel Mo, Do und So 13:30 Uhr

Seefahrerviertel Di, Fr und Sa 13:30 Uhr und 17:00 Uhr
Hinweis: Von Januar bis März finden nur die Führungen am Freitag, Samstag und Sonntag (nicht Jan/Feb) um 13:30 Uhr statt.

Handwerkerviertel Mi und Sa 13:30 Uhr

Hinweis: Von Januar bis März finden nur die Führungen am Freitag, Samstag und Sonntag (nicht Jan/Feb) um 13:30 Uhr statt.

Teilnahme: 13 €
Kinder 11–17 Jahre 10 €
Sie können Ihr Ticket online oder in der Tourist-Information erwerben. Bitte legen Sie die Karten bis 10 min. vor Beginn der Führung dem Stadtführer vor.
Vor Ort können Sie beim Stadtführer Tickets kaufen, sofern noch Plätze verfügbar sind.

Treffpunkt: Buddenbrooks am Markt, Markt 15, 23552 Lübeck

www.luebecker-stadtfuehrer.de


Wissenschaftspfad Lübeck

Zentrifuge auf dem Wissenschaftspfad LübeckBesucher der Altstadtinsel entdecken das Welterbe, die Kulturstadt Lübeck und sie sollen mehr und mehr den Wissenschaftsstandort Lübeck erleben.

Vom Burgtor – Sinnbild der hanseatischen Tradition Lübecks – bis hin zum Museum für Natur und Umwelt – das einzige naturwissenschaftliche Museum der Stadt – erstreckt sich der Wissenschaftspfad Lübeck.
Er verläuft mitten durch die Altstadt und stellt naturwissenschaftliche Phänomene vor – zum Beispiel Windorgel, Zentrifuge, Chaospendel oder Möbiusband.

Touristen und auch die Lübecker Bürgerinnen und Bürger entdecken die Phänomene Schritt für Schritt auf ihrem Weg durch die Altstadt.

Wer sich aufmacht, über die Altstadt hinaus die zehn Lübecker Stadtteile zu entdecken, kann auch dabei auf die Wissenschaftsstadt zählen. Denn dort stehen jeweils als Pendant zu den einzelnen Exponaten des Wissenschaftspfads dauerhaft Experimentierstationen, die naturwissenschaftliches Wissen für die Bewohnerinnen und Bewohner anschaulich und erfahrbar machen.

Damit dies leicht gelingt, hat das Wissenschaftsmanagement Lübeck nun aktuell einen gedruckten Wegweiser erstellt. Mit diesem Faltblatt liegt nun ein praktischer Wegbereiter für die Tour vor und die Entdeckungstour kann starten.

Wer alle Exponate besuchen und ausprobieren möchte, sollte sich Zeit dafür nehmen oder im Vorfeld eine Auswahl treffen.

Der Flyer ist in Lübeck ab sofort kostenlos beim Wissenschaftsmanagement Lübeck, Breite Straße 6-8 und bei der Tourist-Information am Holstentor erhältlich.
Flyer Wissenschaftspfad Lübeck (pdf)


Öko-Stadt-Pfad Lübeck

Dom zu LübeckDer Lübecker Öko-Stadt-Pfad (ÖSP) zeigt vom Menschen angelegte, naturnahe Elemente in der Stadt, die sich zu Lebensräumen für Pflanzen und Tiere entwickeln konnten. Zu diesen ökologischen Besonderheiten zählt zum Beispiel das Leben am und im Mühlenteich, große alte Bäume in den Wallanlagen, die naturnahe Uferbefestigung am Stadtgraben oder Beispiele der Fassadenbegrünung in der Altstadt.

Standtafeln informieren über die verschiedenen Aspekte der Stadtökologie Lübecks. Neben der ökologischen Situation wird an einigen Standorten auch auf die jeweilige kulturhistorische Bedeutung eingegangen. Jede Tafel enthält einen QR-Code, mit dem Interessierte zu weitergehenden Informationen gelangen.

Der ÖSP besteht aus insgesamt elf Stationen. Der fußläufige Rundkurs von etwa 2,5 Kilometern Länge führt durch das Domviertel und die benachbarten Wallanlagen. Start und Ziel ist das Museum für Natur und Umwelt mit seinem bunten Bienengarten vor dem Haus. Die Beete sind so angelegt, dass es für Insekten im Verlauf der Vegetationszeit stets reiche Nahrungsangebote gibt. Insbesondere die Bestäuber wie Wildbienen, Honigbienen, Wespen, Schwebfliegen, Käfer und weitere Arten finden verschiedene attraktive Blühpflanzen, um Nektar und Pollen zu sammeln. Dazu gibt es Angebote für die Aufzucht des Nachwuchses, wie ein großes Wildbienenhaus als Nisthilfe. Es blüht, summt und flattert im Museumsgarten die ganze Saison über – zur Freude aller Besucherinnen und Besucher. Anregungen für die naturnahe und insektenfreundliche Gestaltung von Beeten im eigenen Garten oder des Balkons mitzunehmen sind gewollt!

Weitere Stationen widmen sich den Themen Mühlenteich, Parkbäume, einer alten Eiche, den Wallanlagen, dem Stadtgraben, dem Leben am Fluss, einer Wasseraustiegshilfe für Fischotter, dem Lebensraum Straße sowie der Fassadenbegrünung und dem Mauerleben.

Ein entsprechendes Infofaltblatt ist an verschiedenen öffentlichen Stellen, wie zum Beispiel dem Lübecker Museum für Natur und Umwelt kostenlos erhältlich.

Flyer: ÖSP-ÖKO Stadt Pfad Flyer


Mölln

Öffentliche Stadtführungen

Till Eulenspiegel in MöllnErfahrene Gästeführer/innen begleiten Sie durch die historische Altstadt und die Innenstadt von Mölln mit der Nicolai-Kirche, dem historischen Marktplatz, Stadthauptmannshof, Hauptstraße und Kurpark.

Februar und März samstags 11:00 – 12:00 Uhr

April – Oktober täglich 11:00 – 12:00 Uhr

November und Dezember samstags 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6,00 €
Kurkarteinhaber 5,00 €
Kinder bis einschl. 14 Jahren frei
Begleitperson von Menschen mit Behinderung frei

Treffpunkt: an der Tourist-Information am Marktplatz Mölln

Info: Tourist-Information, Städtische Kurverwaltung Mölln, im historischen Rathaus, Am Markt 12
23879 Mölln, Tel. 04542 7090
www.moelln-tourismus.de


Öffentliche Nachtwächterführung

MondMölln im Laternenschein – entdecken Sie Mölln auf eine andere Art und Weise und lassen Sie sich vom Möllner Nachtwächter in eine vergangene Zeit versetzen.

Erfahren Sie Interessantes über die Stadtgeschichte und den Beruf des Nachtwächters.

mittwochs

 

Termine:
Februar07.02.2024
21.02.2024
20:00 – 21:15 Uhr
20:00 – 21:15 Uhr
März06.03.2024
20.03.2024
20:00 – 21:15 Uhr
20:00 – 21:15 Uhr
April03.04.2024
17.04.2024
20:00 – 21:15 Uhr
20:00 – 21:15 Uhr
Mai01.05.2024
15.05.2024
21:00 – 22:15 Uhr
21:00 – 22:15 Uhr
Juni12.06.2024
26.06.2024
21:00 – 22:15 Uhr
21:00 – 22:15 Uhr
Juli10.07.2024
24.07.2024
21:00 – 22:15 Uhr
21:00 – 22:15 Uhr
August07.08.2024
21.08.2024
21:00 – 22:15 Uhr
21:00 – 22:15 Uhr
September04.09.2024
18.09.2024
20:00 – 21:15 Uhr
20:00 – 21:15 Uhr
Oktober02.10.2024
16.10.2024
30.10.2024
20:00 – 21:15 Uhr
20:00 – 21:15 Uhr
20:00 – 21:15 Uhr
November13.11.2024
27.11.2024
20:00 – 21:15 Uhr
20:00 – 21:15 Uhr
Dezember11.12.202420:00 – 21:15 Uhr

Teilnahme: 10 €
Kurkarteninhaber 8 €
Kinder bis einschl. 14 Jahre frei
Begleitperson von Menschen mit Behinderung frei
Anmeldung erforderlich

Treffpunkt: Marktplatz Mölln

Info: Tourist-Information, Städtische Kurverwaltung Mölln, im historischen Rathaus, Am Markt 12
23879 Mölln, Tel. 04542 7090
www.moelln-tourismus.de


Öffentliche plattdeutsche Stadtführung

St. Nicolai in MöllnUnsere Plattdeutschbeauftragte und Gästeführerin stellt Ihnen das alte Mölln auf Plattdeutsch vor.

Los geiht dat bi’n ollen Raathuus op’m Marktplatz. Gahn Se mit Ehre Grupp mal op een Entdeckungstour op Platt in‘t historische Mölln. Een Erfohrung vun besünnerer Oort in een Spraak de eenmal vun all Lüüt hier snackt würr.

sonntags jeweils 14:30 – 15:30 Uhr

 

Termine:
April21.04.2024
Mai26.05.2024
Juni16.06.2024
Juli21.07.2024
August11.08.2024
September15.09.2024
Oktober20.10.2024

Teilnahme: 8 €
Kurkarteninhaber 6 €
Kinder bis einschl. 14 Jahre frei
Begleitperson von Menschen mit Behinderung frei
Anmeldung erforderlich

Treffpunkt: Marktplatz Mölln

Info: Tourist-Information, Städtische Kurverwaltung Mölln, im historischen Rathaus, Am Markt 12
23879 Mölln, Tel. 04542 7090
www.moelln-tourismus.de


Neustadt in Holstein

Stadtführung durch Neustadt

Luftbild Stadtführung in NeustadtMittwochs begleitet Melanie Levingstone Sie durch fast 800 Jahre Stadtgeschichte und zeigt die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten Neustadts.

Es geht vor allem um die Menschen, die in der Stadt lebten und leben, und die Spuren, die sie hinterlassen haben.

Die gebürtige Neustädterin erzählt in lockerer Art Geschichten, Anekdoten und Wissenswertes über Neustadt.

mittwochs 15:00 – 16:30 Uhr

Termine:

Juli03.07.2024 | 10.07.2024
August14.08.2024 | 21.08.2024 | 28.08.2024

Teilnahme: 4 €, mit Gästekarte 3 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: Marktplatz vor der Rathaustreppe, 23730 Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561 619305
www.zeittor-neustadt.de


Neustädter Hafenführung

Hafenführung Neustadt in HolsteinDer Hafen von Neustadt in Holstein ist das älteste noch existierende „Industriezeugnis“ der Stadt.

Auf der „Neustädter Hafenführung“ kann der Hafen mit seiner Geschichte und den Geschichtchen der Menschen, die mit dem Hafen zu tun haben, entdeckt werden.

Es geht um Fischerei, Seefahrt und Schiffbau.

Seit der Stadtgründung im Jahr 1244 ist der Hafen Neustadts Nabel zur Welt, auch wenn seine Bedeutung vergleichsweise bescheiden blieb. Dennoch war er Drehscheibe des lokalen Handels und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Immerhin wurden im 17. Jahrhundert einige der größten dänischen Kriegsschiffe in Neustadt gebaut, von denen eins wegen seiner Größe schon beim Stapellauf auf Grund lief. Doch auch der Getreidehandel und die Fischerei bestimmten die Stadtentwicklung und das Stadtbild. Nur wenige Städte weisen Ensembles mit mehr als drei Speicher des beginnenden 19. Jahrhunderts auf. Der Pagodenspeicher von 1830 ist sogar mit einem Bauopfer als Schutz vor Zerfall ausgestattet worden.

jeweils dienstags 11:00 – 12:00 Uhr

Termine:

Juni25.06.2024
Juli02.07.2024 | 09.07.2024 | 16.07.2024 | 23.07.2024 | 30.07.2024
August086.08.2024 | 13.08.2024 | 20.08.2024 | 27.08.2024

Teilnahme: 4 €, mit Gästekarte 3 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: am Kugelbrunnen auf der Hafenwestseite nahe der Hafenbrücke, Am Hafen, 23730 Neustadt in Holstein
Wer mit dem PKW kommt, kann auf den Parkplätzen P1 oder P2 parken.

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561 619305
www.zeittor-neustadt.de


Piratenführung

Piratenführung in Neustadt in Holstein © zeiTTorDienstags  geht es ganz um die Seeräuberei, nämlich: Piraten – romantisches Freibeuterleben oder harter Kampf ums Überleben? Legende oder Wahrheit? Gab es auch auf der Ostsee Piraten?

Wer waren die berühmten Vertreter ihres „Berufsstandes“ wie Klaus Störtebeker oder Schwarzbart wirklich?
Sind Piraten ein Phänomen der Vergangenheit oder gibt es sie auch heute noch?

Antworten auf viele dieser Fragen erhält man bei der Piratenführung, einem lockeren Spaziergang am Neustädter Hafen und anliegende Gebiete mit Gerrit Gätjens.

Legenden, authentische Berichte über Piratenüberfälle und Konkurrenzkämpfe auf dem Wasser und Vieles mehr hat der Stadtführer im Handgepäck.

Eine kurzweilige, informativ-unterhaltsame Tour – und ein bisschen gruselig darf´s natürlich auch werden.

jeweils dienstags 18:30 – 19:30 Uhr

Termine:

Juni25.06.2024
Juli02.07.2024 | 16.07.2024 | 30.07.2024
August06.08.2024 | 13.08.2024 | 20.08.2024 | 27.08.2024

Treffpunkt: am Kugelbrunnen auf der Hafenwestseite nahe der Hafenbrücke, Am Hafen, 23730 Neustadt in Holstein

Teilnahme: 4 €, mit Gästekarte 3 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei
Wer mit dem PKW kommt, kann auf den Parkplätzen P1 oder P2 parken.

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561 619305
www.zeittor-neustadt.de


Neustadt für kleine Leute

Neustadt für kleine Leute„Neustadt für kleine Leute“ ist eine spannende Stadtführung für Kinder ab 8 Jahren und Familien, jüngere Kinder sind mit Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Neustadt hat viele schöne Sehenswürdigkeiten, aber wer weiß schon, warum die Neustädter Stadtkirche einen Turm hat oder wie schwer ein Kettenhemd ist?

Am Mittwoch erfahrt ihr, wie die Menschen früher in Neustadt gewohnt und gelebt haben, z. B. Piraten, Ritter und Henker. Außerdem geht es darum, weshalb die Kirche und das Rathaus so wichtig sind, warum böse Menschen außerhalb der Stadt begraben wurden und wie man vor 700 Jahren eine Stadt angriff.

mittwochs 11:00 – 12:30 Uhr

Termine:

Juli10.07.2024  | 17.07.2024 | 24.07.2024 | 31.07.2024
August07.08.2024 | 14.08.2024 | 21.08.2024 | 28.08.2024

Teilnahme: 4 €, mit Gästekarte 3 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Bürgermeisterführung anno 1420

Bürgermeisterführung in Neustadt in HolsteinNeustadt ist abgebrannt, das Rathaus liegt in Trümmern und der Bürgermeister hat Ärger mit der mächtigen Hansestadt Lübeck, weil Neustädter Piraten ständig Lübecker Handelsschiffe kapern.
Bedauerlicherweise liegt eines davon gerade im Neustädter Hafen …

Über diese und andere Schwierigkeiten des mittelalterlichen Neustadts berichtet der Bürgermeister von 1420 in vollem Ornat höchstpersönlich auf seinem Stadtrundgang.

Dabei plaudert er mit einem Augenzwinkern über Verhütungsmittel, Umweltschutz, Badehäuser – alles aus der Sicht des Jahres 1420.

donnerstags 15:00 – 16:30 Uhr

Termine:

Juli11.07.2024 | 18.07.2024
August15.08.2024 | 22.08.2024

Teilnahme: 4 €, mit Gästekarte 3 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Führung zu den Neustädter Kirchen
Stadtkirche und Hospitalkirche

Stadtkirche in Neustadt in HolsteinEine hochinteressante Führung in die beiden ältesten Kirchen Neustadts.

Jürgen Hering, ehemaliger Verwalter des Hospitals, ist der beste Kenner der Neustädter Kirchengeschichte.

Spannend und professionell gibt er Einblick in die bewegte Geschichte der Neustädter Stadtkirche und des Hospitals am Neustädter Hafen.

dienstags 10:30 – 11:45 Uhr

Termine:

Juli
August

Teilnahme: 4 €, mit Gästekarte 3 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: Haupteingang vor dem Turm der Stadtkirche, Am Markt, 23730 Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Von Hexen, Erdmenschen und Wiedergängern

Sagenführung in Neustadt in HolsteinAbendliche Sagenführung zu historischen Schauplätzen

Ein gewisser Mut gehört zur Teilnahme an der Veranstaltung „Hexen, Erdmenschen und Wiedergänger“. Wer weiß, ob man nicht z. B. einem Erdmenschen begegnet, der als fette Kröte mit einer goldenen Krone zufrieden unter einem Holunderbusch hockt?
Vielleicht trifft man auch eine Hexe, die heimlich die Kühe des Nachbarn „fern-melkt“ oder Zwietracht in Bettdecken frisch Vermählter näht.

Wer Offenbarungen dieser Art nicht scheut, sollte diese Veranstaltung auf keinen Fall versäumen. Schließlich weiß man nie, ob nicht doch ein Fünkchen Wahrheit in einer Sage steckt.

Der abendliche Spaziergang führt u. a. zum Galgenberg, wo sich einst die Richtstätte Neustadts befand, und zur Burg im Binnenwasser. Auf dem Weg dorthin erfährt man auch etwas über die unheimlichen Bewohner oder die prophetischen Eigenschaften hiesiger Gewässer.

mittwochs 18:30 – 20:15 Uhr

Termine:

Juli03.07.2024 | 10.07.2024 | 17.07.2024 | 24.07.2024 | 31.07.2024
August14.08.2024 | 21.08.2024 | 28.08.2024

Teilnahme: 4 €, mit Gästekarte 3 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: Parkplatz des AMEOS-Klinikums am Zuckerdamm/Ecke Schwarzer Weg, 23730 Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Führung zur Burg im Neustädter Binnenwasser

Führung Burg Binnenwasser © zeiTTor Neustadt in HolsteinAm Donnerstag findet eine Führung zur slawischen Burg im Binnenwasser statt.

Sie wurde vor rund 1000 Jahren errichtet. Obwohl sie nicht mit steinernen Zinnen ausgestattet war, ließ sie sich nur schwer erobern. Früher wurde die Befestigung als „Seeräubernest“ bezeichnet, in dem auch Klaus Störtebeker sein Versteck gehabt haben soll.

Die Führung zu den Überresten der ehemals stolzen Wälle ist auch für Genießer schöner Landschaft ein Muss.

donnerstags 14:30 – ca. 16:00 Uhr

Termine:

August?
September?

Teilnahme: 4 €, mit Gästekarte 3 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: AMEOS-Parkplatz am Zuckerdamm, 23730 Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Niendorf/Ostsee

Hafenführung

Niendorf an der Ostsee - HafenDer Niendorfer Hafen ist ein wunderbares Kleinod, ein Schmuckstück unter den holsteinischen Ostseehäfen!

Der malerische Hafen ist auch ein beliebtes Fotomotiv für Einheimische und Touristen, weswegen er dem ein oder anderen bereits bekannt sein wird.

Der “lütte” Hafen ist besonders hübsch und gemütlich, deswegen lädt Sie der Ostseebotschafter Theo Bauernschmidt, zu einer eindrucksvollen Hafenführung ein.

Tauchen Sie ein in den Betrieb des Niendorfer Hafens, wo Schiffe und Fische im Vordergrund stehen. Gastronomie und manch überraschende Angebote sind hier ebenfalls zu finden. Das Fischbrötchen auf die Flosse ist auf jeden Fall sicher!

Bei einem kleinen Ratespiel zu den Ostseefischen, können Sie Ihr eigenes Wissen unter Beweis stellen.
Mit dem Fischrezept, welches Sie geschenkt bekommen, macht das Kochen gleich viel mehr Spaß!

freitags 10:00 – 11:30 Uhr

Termine:

März29.03.2024
April05.04.2024 | 12.04.2024
Mai10.05.2024 | 17.05.2024 | 24.05.2024
Juni14.06.2024 | 28.06.2024
Juli05.07.2024 | 26.07.2024
August09.08.2024 | 1.08.2024 | 23.08.2024 | 30.08.2024
September06.09.2024
Oktober18.10.2024 | 25.10.2024
November01.11.2024
Dezember27.12.2024

Teilnahme:
Ostseecard-Besitzer und Einheimische: 3,- €
Erwachsene: 5,- €
Kinder und Jugendliche: 2,- €
Kinder bis 5 Jahre kostenfrei
Gruppen auf Anfrage möglich

Tickets online buchbar unter www.timmendorfer-strand.de/erlebnisse

Hinweis
Die Führungen finden bei jedem Wetter statt, es sei denn, es wird eine amtliche Unwetterwarnung ausgesprochen – in dem Fall wird die Tour storniert und das Geld erstattet.
Ein Umtausch oder Rückgabe des Tickets ist nicht möglich.

Treffpunkt: vor der Tourismus-Information im Niendorfer Hafen (Im Hafen 4-5), 23669 Timmendorfer Strand/Niendorf

www.timmendorfer-strand.de


Fischwanderung
Vom Süßwasser zum Salzwasser

Blick vom Hermann-Löns-Turm auf den Hemmelsdorfer SeeTheo Bauernschmidt hat für seine Gäste eine Wanderroute von 6 km zusammengestellt, an der Jung und Alt teilnehmen können.

Die Wanderung beinhaltet die Besichtigung des Hafens, aber auch der Räuberkuhle, wo in frühen Jahren eine mittelalterliche Turmhügelburg stand.

Termine:

April15.04.2023
Mai20.05.2023
Juni03.06.2023
Juli02.07.2023
August26.08.2023
September16.09.2023

Teilnahme:
Ostseecard-Besitzer und Einheimische: 3,- €
Erwachsene: 5,- €
Kinder und Jugendliche: 2,- €
Kinder bis 5 Jahre kostenfrei
Gruppen auf Anfrage möglich

Tickets online buchbar unter www.timmendorfer-strand.de/erlebnisse

Hinweis
Die Führungen finden bei jedem Wetter statt, es sei denn, es wird eine amtliche Unwetterwarnung ausgesprochen – in dem Fall wird die Tour storniert und das Geld erstattet.
Ein Umtausch oder Rückgabe des Tickets ist nicht möglich.

Treffpunkt: vor der Tourismus-Information im Niendorfer Hafen (Im Hafen 4-5), 23669 Timmendorfer Strand/Niendorf

www.timmendorfer-strand.de


Plön

Stadtführung – Kirchen, Kaiser und Kadetten

Blick auf PlönGeschulte Stadtführer führen ca. 1½ bis 2 Stunden durch die Stadt und zeigen Gästen die kleinen und großen Sehenswürdigkeiten.

Ausgangspunkt des Rundganges ist die Tourist Info Großer Plöner See.
Von dort aus werden die Gäste zunächst auf den Marktplatz und durch die Altstadt mit ihren bezaubernden Twieten und der malerischen Klosterstraße geführt.
Nächster Programmpunkt ist die Besichtigung der Nikolaikirche von innen und außen.
Über den Schlossberg und am Gänseliesel Brunnen vorbei geht es zum Schlossgebiet. Hier wird Wissenswertes zu dem Schlossgebiet und den einzelnen historischen Gebäuden, wie dem Schloss, dem Kulturforum, dem Uhrenhaus und dem Prinzenhaus, vermittelt.
Weiter geht es vom Schlossgebiet zur Johanniskirche, die ebenfalls besichtigt wird, und zum Kreismuseum.

Durch die Fußgängerzone werden die Gäste zurück in das Zentrum der Stadt geführt und an der Tourist Info Großer Plöner See endet dann der Stadtrundgang.

Dauer ca. 1,5 Std.

Termine:
13. Mai 2023 Mai – 11. September 2023
montags und samstags jeweils um 11:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6,00 €, Kinder 4,00 €, ermäßigt 5,00 €
Anmeldung erforderlich bei der Tourist Info Plön

Treffpunkt: Tourist Info Großer Plöner See, Bahnhofstraße 5, 24306 Plön, Tel. 04522 50950
www.holsteinischeschweiz.de/ploen


Plön mit Kinderaugen entdecken

Schloss PlönDie spaßige Entdeckungsreise durch Plön, für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren, bietet unter anderem Einblicke in die Eiszeit, Slawenzeit, das Mittelalter und die Zeit der Könige und Herzöge.

Wir freuen uns, wenn die Eltern ihre Kinder begleiten (kostenlos).

Termine:
28. Juni, 12. Juli, 02. und 16. August 2023
mittwochs 14:30 – ca. 15:30 Uhr

Teilnahme: Kind 5,00 €, ermäßigt 4,00 €
Anmeldung erforderlich bei der Tourist Info Plön, Bahnhofstraße 5, 24306 Plön, Tel. 04522 50950

Treffpunkt: Tourist Info Großer Plöner See, Bahnhofstraße 5, 24306 Plön, Tel. 04522 50950
www.holsteinischeschweiz.de/ploen


Führung durch das Prinzenhaus

Prinzenhaus in PlönDas Prinzenhaus, das auch liebevoll „Perle des Rokoko“ genannt wird, ist eines der Kleinode im Plöner Schlossgebiet.

Das vollkommen restaurierte Gebäude begeistert seine Besucher durch wunderschöne Räume (Marmorkabinett, Gartensaal), reichhaltigen Stuckaturen und eine sehr abwechslungsreiche Geschichte, die in einer Dauerausstellung aufbereitet ist.
So war das Prinzenhaus z. B. Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts Wohn- und Lernort der Söhne des letzten deutschen Kaisers, aus dieser Zeit stammt auch der Name des Gebäudes.

In ca. 45 Minuten wird unter fachkundiger Leitung durch das Prinzenhaus geführt und Wissenswertes zu den architektonischen Besonderheiten, der kulturellen Bedeutung und der Geschichte des Rokoko-Schlösschen vermittelt.

Ostern Sonntag 15:00 Uhr
01. Mai 15:00 Uhr
01. Mai bis 30. September Mittwoch 15:00 Uhr und Sonntag 15:00 Uhr
01. Oktober bis 30. April Sonntag 15:00 Uhr
Winterpause 15. Dezember bis 15. Januar

Aufgrund von Veranstaltungen/Trauungen können einzelne Führungen ausfallen.

Teilnahme:
Schüler und Studenten 4,00 € (3,00 € mit Ostseecard)
Erwachsener 6,00 € (5,00 € mit Ostseecard)
Familienpauschale (max. 4 Personen) 15,00 € (12,00 € mit Ostseecard)
Gruppen bis 20 Personen (Dauer: 1 Stunde) 75,00 €
Gruppen bis 20 Personen (Dauer: 1,5 Stunden – 0,5 Stunden Zeit für die Dauerausstellung) 85,00 €
Anmeldung erforderlich bei der Tourist Info Plön, Bahnhofstraße 5, 24306 Plön, Tel. 04522 50950 oder touristinfo@ploen.de

Am „Tag des offenen Denkmals“, zu dem die Deutsche Stiftung Denkmalschutz jährlich bundesweit am 2. Sonntag im September aufruft, werden zwischen 11 und 17 Uhr kostenlose Führungen angeboten. Um 12 Uhr findet eine Themenführung zum jeweiligen Motto des Aktionstages statt, um 14 Uhr öffnen sich die historischen Räume dann für eine besondere Familienführung. Auch der Eintritt zu diesen beiden Sonderführungen ist frei!

Treffpunkt: Prinzenhaus, Schlossgebiet, 24306 Plön
www.holsteinischeschweiz.de/ploen

www.prinzenhausploen.de


„Hochsitz statt Tiefschlaf“

Hochsitz statt Tiefschlaf © TI Plön Dirk SchneiderDie Tourist Info Plön lädt gemeinsam mit der Kreisjägerschaft zu einem echten, individuellen Natur-Erlebnis ein – die Besucher begleiten einen “echten Jäger” bei seinem abendlichen Rundgang durch die Flur, beobachten vom Hochsitz aus Tiere, lernen Tierspuren erkennen, erfahren mehr über das einheimische Wild und den Wald.

Auf spielerische Weise lernen v. a. Kinder die Natur und ihre Besonderheiten kennen, sie kommen den seltenen Vogelarten mit dem Fernglas ganz nah, lernen Fuchsbauten von einfachen Löchern zu unterscheiden und dürfen echte Geweihe anfassen. Bei vielen Rundgängen zeigt sich auch heimisches Wild – ein Fuchs, ein Reh oder sogar ein Hirsch.

Bitte achten Sie auf angepasste Kleidung und Mückenschutz.

Interessierte können über die Tourist Info Plön auch Sondertermine vereinbaren.

Termine:
29. Mai 2023
05., 12., 19. und 26. Juni 2023
03., 10., 17. und 24. Juli 2023
07., 14., 21. und 28. August 2023

montags 20:30 – ca. 22:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5 €,  Familie 15 €
maximal 4 Erwachsene pro Termin (bei Familien: max. 3 Kinder, Mindestalter: 5 Jahre)
Die Teilnehmerzahl ist auf max. 4 Personen beschränkt, um ein optimales Naturerlebnis zu ermöglichen.
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04522 5095-0
Es sind die Hygiene- und Besucherregeln einzuhalten, damit wir alle gesund bleiben. Bitte erkundigen Sie sich bei der Reservierung.

Treffpunk: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.touristinfo-ploen.de

Foto © TI Plön Dirk Schneider


Abendrundgang – Plöner Twieten

Plön mit NikolaikircheNicht nur ein Dutzend Seen betten die Stadt Plön ein, es gibt auch rund 12 verwunschene Twieten.

Was eine Twiete ist und wozu sie einst dienten, beschreiben die Stadtführer während eines romantischen Rundganges in den Abendstunden durch die Plöner Altstadt.

Wer wissen möchte, wo sich in Plön das Brandenburger Tor befindet und was sich hinter Namen wie Kusentrekkertwiete  oder Kaaktwiete verbirgt, sollte die Stadtführung nicht verpassen.

Termine:
Mittwoch, 07.06.2023, 21:00 – ca. 22:00 Uhr
Mittwoch, 21.06.2023, 21:00 – ca. 22:00 Uhr
Mittwoch, 12.07.2023, 21:00 – ca. 22:00 Uhr
Mittwoch, 26.07.2023, 21:00 – ca. 22:00 Uhr
Mittwoch, 09.08.2023, 21:00 – ca. 22:00 Uhr
Mittwoch, 23.08.2023, 21:00 – ca. 22:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €, Erwachsene mit ostseecard 5 €, Kinder/Studenten 4 €

Treffpunkt: Schwentinebrücke/Höhe Lübecker Straße, 24306 Plön

www.touristinfo-ploen.de


Fackelwanderung
durch das Plöner Schlossgebiet

Fackeln Nacht Plön © TI GPS Jalost StudioMit Fackeln und Taschenlampen durch das abendliche Schlossgebiet streifen und dabei Spannendes, Wissenswertes und Amüsantes über Plön erfahren.

Der Rundgang wird von der Stadtführerin Katrin Will begleitet.

Fackeln werden vor Ort gestellt, Taschenlampen bitte mitbringen.

Termine:
Samstag 13. Mai 2023 21:00 – 22:30 Uhr
Freitag 16. Juni 2023 21:00 – 22:30 Uhr
Freitag 14. Juli 2023 21:00 – 22:30 Uhr
Freitag 11. August 2023 21:00 – 22:30 Uhr
Samstag 16. September 2023 20:00 – 21:30 Uhr
Samstag 14. Oktober 2023 19:00 – 20:30 Uhr
Samstag 11. November 2023 18:00 – 19:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 11 € , Kinder 8 €, Familie 25 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04522 5095-0.

Treffpunkt: Restaurant „Alte Schwimmhalle“, Schlossgebiet 1 a, 24306 Plön

www.touristinfo-ploen.de

Foto © TI GPS Jalost Studio


Stadtführung mit dem Kanu

PlönSportlich wird es bei der Stadtführung mit dem Kanu – mit Muskelkraft geht es einmal rund um die Plöner Innenstadt und durch fünf Seen, unterwegs gibt es eine kleine Getränkepause im Plöner Seeprinz.

Termine:
Mai:
Dienstag 16. Mai 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 19. Mai 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 23. Mai 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 26. Mai 2023 10:00 – 12:30 Uhr

Juni:
Freitag 02. Juni 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Samstag 03. Juni 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 06. Juni 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 09. Juni 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 13. Juni 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 16. Juni 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 20. Juni 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 23. Juni 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 27. Juni 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 30. Juni 2023 10:00 – 12:30 Uhr

Juli:
Samstag 01. Juli 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 04. Juli 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Donnerstag 06. Juli 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 07. Juli 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 11. Juli 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Donnerstag 13. Juli 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 14. Juli 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 18. Juli 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Donnerstag 20. Juli 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 21. Juli 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 25. Juli 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Donnerstag 27. Juli 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 28. Juli 2023 10:00 – 12:30 Uhr

August:
Dienstag 01. August 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Donnerstag 03. August 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 04. August 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Samstag 05. August 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 08. August 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Donnerstag 10. August 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 11. August 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 15. August 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Donnerstag 17. August 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 18. August 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 22. August 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Donnerstag 24. August 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 25. August 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 29. August 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Donnerstag 31. August 2023 17:00 – 19:30 Uhr

September:
Freitag 01. September 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Samstag 02. September 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 05. September 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 08. September 2023 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag 12. September 2023 17:00 – 19:30 Uhr
Freitag 15: September 2023 10:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 20 €, mit ostseecard 18 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04522 50950

Treffpunkt: Kanustation, Aschebergerstraße 6, 24306 Plön (begrenzte Parkplätze vorhanden)
Weitere Parkmöglichkeiten: Kostenpflichtiger Parkplatz: Prinzeninsel, kostenfreie Parkplätze: Parkplatz Ascheberger Straße

www.touristinfo-ploen.de


Naturkundliche Kanu-Tour mit Otterpicknick

PlönKleine und große Naturentdecker beobachten während dieser naturkundlichen Kanutour heimische Tiere.

Oft können Kormorane oder sogar Seeadler bei der Jagd erspäht werden. Zahlreiche Wassertiere kreuzen den Weg und werden von den naturkundlichen Begleitern erläutert. Mit ganz viel Glück bekommt man auch Eisvögel oder gar den Fischotter zu Gesicht.

Während einer Pause in einer naturbelassenen Bucht, können Fischbrötchen oder mitgebrachte Snacks verspeist werden.

Termine:
Juni:
Donnerstag, 08. Juni 2023, 19:30 – 22:00 Uhr
Donnerstag, 22. Juni 2023, 19:30 – 22:00 Uhr

Juli:
Donnerstag, 06. Juli 2023, 19:30 – 22:00 Uhr
Donnerstag, 27. Juli 2023, 19:00 – 21:30 Uhr

August:
Donnerstag, 10. August 2023, 18:30 – 21:00 Uhr
Donnerstag, 31. August 2023, 18:00 – 20:30 Uhr

September:
Donnerstag, 07. September 2023, 17:30 – 20:00 Uhr

Teilnahme:
Erwachsene 20,00 €, Kind 10,00 €, ermäßigt 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04522 50950

Treffpunkt: Schwentine-Infozentrum Plön, Ölmühlenallee, 24306 Plön

www.touristinfo-ploen.de


Ratzeburg

Öffentliche Samstags-Stadtführungen

Ratzeburger MarktplatzFür Ratzeburger Gäste und Bürger bietet die Tourist-Information eine unterhaltsame öffentliche Samstags-Stadtführung an.

06. Mai bis 30. September 2023

samstags 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 5 €
Kinder bis 14 Jahre frei
Bitte möglichst passend direkt beim Stadtführer zahlen.

Treffpunkt: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg

Info: Tourist-Information Ratzeburg, Rathaus
Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg Tel. 04541-8000-886
www.inselstadt-ratzeburg.de


Öffentliche Nachtwächterführung

Nachtwächterführung in RatzeburgIn seinem Gewand und mit typischer Ausstattung durch Hellebarde, Horn und Laterne begrüßt Sie der Ratzeburger Nachtwächter, um mit Ihnen langsam in die Dämmerung und Dunkelheit sowie in die Geschichte Ratzeburgs abzutauchen.

Dabei beschreibt er die Historie der Inselstadt quer durch die Jahrhunderte.

Zwischendurch sorgen lockere Anekdoten für gute Unterhaltung, bevor der Wächter sich in die Nacht verabschiedet.

freitags

Dauer ca. 2 Std.

Termine:

Mai10.05.202419:30 Uhr
Juni14.06.202420:00 Uhr
Juli12.07.202420:00 Uhr
August09.08.202419:30 Uhr
September06.09.202418:30 Uhr
Oktober04.10.202417:30 Uhr

Teilnahme: 7 €
Kinder bis einschl. 14 Jahre frei
Karten können direkt beim Nachtwächter gekauft werden.

Treffpunkt: Alte Wache auf dem Marktplatz, 23909 Ratzeburg

Info: Tourist-Information Ratzeburg, Rathaus
Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg Tel. 04541-8000-886
www.inselstadt-ratzeburg.de


Öffentliche Kirchenführung

St. Petri RatzeburgWir bieten Interessierten eine Führung durch den Raum der Querschiffkirche St. Petri in Ratzeburg an.

Die Führung dauert etwa 45 Minuten .

Ob Sie die Stadt Ratzeburg besuchen oder dort wohnen: Für alle ist dieser besondere Kirchenbau interessant!

Termine:

Mai08.05.202317:00 Uhr
20.05.202310:30 Uhr
Juni05.06.202317:00 Uhr
17.06.202310:30 Uhr
Juli03.07.202317:00 Uhr
15.07.202310:30 Uhr
August07.08.202317:00 Uhr
19.08.202310:30 Uhr

Teilnahme: frei, um eine Spende zugunsten der St. Petri-Kirchengemeinde wird gebeten.

Ort: Kirche St. Petri, Barlachstraße 7, 23909 Ratzeburg
www.st-petri-ratzeburg.de


Öffentliche Fahrradtouren 2023 im ehemaligen innerdeutschen Grenzgebiet

Fahrrad Grenztour in RatzeburgMit dem Fahrrad Landschaft und Geschichte erkunden – dazu laden die Tourist-Information und das Stadtarchiv Ratzeburg sowie das Grenzhus Schlagsdorf in den Monaten Mai bis Oktober ein.

Auf der Fahrradtour entdecken die Teilnehmer mit einem ausgebildeten Stadtführer sowie einem Zeitzeugen, der ebenfalls bei jeder Tour mitfährt, auf den 10 bis 12 Stationen Überreste und Vegetationsspuren der ehemaligen Grenze, erfahren von Schicksalen aus der Zeit der deutschen Teilung.

Eine Station ist das Grenzhus in Schlagsdorf mit dem Besuch des Museums und des Außengeländes.

Im Café Grenzstein, das sich im Museum befindet, gibt es die Möglichkeit für einen Imbiss (auf eigene Kosten).

Die länderübergreifende Fahrradtour führt die Radler durch eine wunderbare Landschaft und lädt zu einem besonderen Geschichtserlebnis ein.
Streckenverlauf: Rathaus Ratzeburg, Kurpark, Kleinbahndamm, Kleiner Küchensee, Jägerdenkmal, Bäker Weg, Bäk, Mechow, Grenzhus Schlagsdorf, Mechower See, Wietingsbek, Ziethen, Ratzeburg.

Die Dauer ist abhängig von der Teilnehmerzahl und nur ein Richtwert.

Streckenlänge: ca. 20 Kilometer

samstags jeweils 13:00 – 18:00 Uhr

Termine:

Juni17.06.2023
Juli15.07.2023
August19.08.2023
September16.09.2023

Teilnahme: 12,00 €, inkl. Stadtführer- und Zeitzeugen-Begleitung, Eintritt in das Grenzhus-Museum mit den Außenanlagen. Kinder unter 15 J. radeln kostenfrei. Zahlbar – möglichst passend – direkt beim Stadtführer.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bei der TouristInformation Ratzeburg unter Tel. 04541 8000886 oder per Mail: touristinfo@ratzeburg.de gebeten. Hierfür werden die Namen aller Teilnehmer/-innen und deren Handynummern benötigt.

Treffpunkt: Rathaus Ratzeburg, Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg

Info: Tourist-Information Ratzeburg, Rathaus
Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg Tel. 04541-8000-886
www.inselstadt-ratzeburg.de

Timmendorf

Ortsführung
Stars & Sternchen

Udo Lindenberg –Denkmal Horizont in Timmendorfer Strand © TraveMediaDen Ort zu Fuß entdecken!

Auf den Spuren der Stars & Sternchen werden die schönsten Plätze und Sehenswürdigkeiten gezeigt.

Bei einer ca. 1,5 Stunden langen Tour lernt man den Ort Timmendorfer Strand kennen, bestaunt traditionsreiche Gebäude sowie moderne und alte Architektur.

Auf dem Weg über die Promenaden erlebt man den besonderen Flair vom Sehen und Gesehen werden und sieht die schönsten Plätze der Lübecker Bucht hautnah.

mittwochs 10:30 – ca. 12:00 Uhr

Januar03.01.2024
März06.03.2024, 20.03.2024
April03.04.2024, 17.04.2024
Mai01.05.2024
Juni05.06.2024, 19.06.2024
Juli03.07.2024, 17.07.2024
August07.08.2024, 21.08.2024

Teilnahme:
Erwachsene: 8,- €
Ostseecard-Besitzer und Einheimische: 7,- €
Kinder und Jugendliche: 4,- €
Kinder bis 5 Jahre sind kostenfrei.
Gruppen auf Anfrage möglich.

Buchbar unter: https://timmendorferstrand.de/erlebnisse/erlebnisse

Treffpunkt: Timmendorfer Platz 10, vor dem Alten Rathaus gegenüber vom Brunnen mit unserem großen Seepferdchen, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de


Travemünde

LandGang
Entdeckungstour durch Travemünde

Vorderreihe in Travemünde © Eva-Maria SchulzeVom 08. Mai bis 25. September 2024 geht die Stadtführerin Eva-Maria Schulze immer mittwochs von 16:00 bis 17:30 Uhr mit ihren Gästen auf Entdeckungstour durch das Seebad und die Altstadt Travemündes.

Gestartet wird im einstigen „Neu-Travemünde“ mit Geschichten zur Gründung des Seebades 1802 und dem „Monte des Nordens“.

Informativ und stimmungsvoll geht es zum Alten Leuchtturm, weiter längs der Vorderreihe bis zur Altstadt mit der ehemaligen Vogtei, dem Markt, der St. Lorenz Kirche und dem Fischereihafen.

Wissenswertes über die Geschichte und Sagenwelt, die Seefahrt, die Hanse und das Meer gehören zur heiteren Zeitreise durch das sich wandelnden Travemünde dazu.

mittwochs 16:00 – 17:30 Uhr

Teilnahme: 12 €, mit Ostseecard 11 €
max. 20 Teilnehmer
Karten: Tourist-Information Travemünde, Am Leuchtenfeld 10a, sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen in Lübeck und Travemünde und online über www.luebeck-ticket.de.

Treffpunkt: Fontänenfeld an der Strandpromenade, neben Pavillon „Ocean View“, Strandpromenade, 23570 Lübeck-Travemünde

www.seefest-agentur.de

Foto © Eva-Maria Schulze


Bimmelbahn

Bimmelbahn Travemünde © TraveMediaMichael Handschug
Steinkoppel 2, 23774 Heiligenhafen

Abfahrtzeiten/Fahrstrecke und Haltepunkte finden Sie hier

Die Bummelbahn befindet sich täglich auf einer schönen und informativen 50-minütigen Rundfahrt. Es wird Wissenswertes über die Geschichte von Travemünde berichtet, viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele werden vorgestellt. Starten Sie von einem der Haltepunkte. Die Rundfahrten können Sie an jedem Haltepunkt unterbrechen und nach einem kleinen oder großen Aufenthalt wieder fortführen.

(Nicht möglich bei der letzten Rundfahrt und freie Plätze sind vorausgesetzt.)

Sie können auch sitzen bleiben und die Rundfahrt an einem Stück genießen.

Preise:
Erwachsene                     8,00 €
Kinder 4 – 16 Jahre         4,00 €
Kinder 1 – 3 Jahre           kostenlos
Hunde                              kostenlos

Familienticket               20,00 €
(2 Erwachsene und 2 Kinder)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
www.bimmelbahn.sh/


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.