Sie sind hier: Startseite » Stadtführungen SH

Stadtführungen in Schleswig-Holstein

Stadtführungen

Bad Malente

„Dorfgeschichten“

Wasserturm in MalenteErfahren Sie auf der Tour durch den Ort vom Malenter Urgestein Otto Lepin allerlei Wissenswertes über Malente.

Nach einem Besuch des preisgekrönten Kurparks mit 2.500 Rhododendron geht es über die alte Schwentinebrücke weiter zum Wasserturm und an die neu gestaltete Kellerseepromenade. Nach einem Abstecher zum Naturlehrpfad “Wunderwelt Wasser” ist die letzte Station die Schinkenräucherei Petersen, die sich in einem typischen Bauernhaus befindet. Unter “Petersens Schinkenhimmel” laden zahlreiche Köstlichkeiten wie Holsteiner Katenrauchschinken, rauchfrische Holsteiner Mettwürste und hausgemachte Holsteiner Spezialitäten zu einem leckeren Abschluss der Führung ein.

freitags
16:00 – 18:00 Uhr, Länge: 5 – 6 km

Termine:

Mai 03.05.2019 | 17.05.2019 | 31.05.2019
Juni 14.06.2019 | 28.06.2019
Juli 12.07.2019 | 26.07.2019
August 09.08.2019 | 23.08.2019
September 06.09.2019 | 20.09.2019

Teilnahme: 6 €, 4,50 € mit Kurkarte

Treffpunkt: Tourismus-Service Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Malente

Info: Tourismus-Service Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Bad Malente, Tel. 04523-9590130
www.bad-malente.de


Führung durch den Malenter Wildpark

Wildgehege Malente © GLC Glücksburg Consulting AGBei einer fachkundigen Führung durch den Malenter Wildpark erfahren Sie Wissenswertes über Rotwild, Damwild und Schwarzwild.
Der Wildpark von Malente umfasst eine Fläche von ca. 12,4 ha.
Neben den Wildschweinen, Rotwild und Damwild können eine Vielzahl von Tieren beobachtet werden. Verschiedene Vogelarten fühlen sich im Wald ebenso heimisch wie Eichhörnchen oder aber auch Käfer, Würmer, Ameisen und Insekten.
Zu den Besonderheiten des Malenter Wildparks gehört ein schneeweißer Damhirsch.

Dauer ca. 2 Stunden

Termine:
noch keine Termine vorhanden!

Teilnahme: 5 €, Jugendliche 10 -17 J. 3 €, Kinder bis 09 Jahre frei
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Es reicht, wenn Sie 10 Minuten vor Beginn der Führung am Parkplatz Wildpark/Haupteingang erscheinen.

Treffpunkt: Parkplatz Wildpark/Haupteingang, K2 Richtung Timmdorf, Elisabethweg, 23714 Bad Malente

Info: Tourismus-Service Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Bad Malente, Tel. 04523-9590130
www.bad-malente.de

Foto © GLC Glücksburg Consulting AG


Kurparkführung

Kurpark Malente © GLC Glücksburg Consulting AGDer von Karl Plomin und Peter Arp geschaffene Kurpark von Bad Malente gehört zu den schönsten Gartenanlagen Norddeutschlands:
Dies wurde 2009 von einer unabhängigen Jury in einem bundesweiten Wettbewerb entschieden.

Die 5,6 ha große Anlage mit ihren vielfältigen Pflanzen- und Baumarten bekam für ihre sorgfältig ausgewählte Bepflanzung, der idealen Infrastruktur aus Freilichtbühne, Musikpavillon, Liegehalle, Boule- und Schachanlagen sowie dem Wassertret- und Armtauchbecken in den Wettbewerbskategorien „Pflegezustand“, „Attraktive Gestaltung“, „Nutzungsmöglichkeiten“ sowie „Originelles“ ausschließlich Bestnoten.

Die Führungen durch den Kurpark von Malente stellen je nach Blütezeit eine andere Pflanzenart in den Mittelpunkt.

Termine:

So 05.05.2019 11:00 – 12:30 Uhr Frühe Rhododendren & Magnolien
So 19.05.2019 11:00 – 12:30 Uhr Rhododendron & wilde Orchideen
So 15.09.2019 11:00 – 12:30 Uhr Duft des Kuchenbaums

Teilnahme: : 3 € (Spende an den Verein „Freunde des Kurparks e. V.“)
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt: vor der Liegehalle im Kurpark, Bahnhofstraße, 23714 Bad Malente

Info: Tourist Information Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Bad Malente, Tel. 04523-9590130
www.bad-malente.de

Foto © GLC Glücksburg Consulting AG


Führung durch die Malenter Au

Malenter Au © GLC Glücksburg Consulting AGErfahren Sie Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt bei einer fachkundigen Führung durch das beispielhafte Naturschutzprojekt „Malenter Au“.

Die Malenter Au wurde im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts des Wasser- und Bodenverbands Schwentine (WBV) und des Vereins „Wasser-Otter-Mensch“ über mehrere Jahre hinweg renaturiert.

Dabei wurde das Gebiet in den Zustand von 1790 zurückversetzt. Teichwiesen und Seen wurden wiederhergestellt, der Wasserstand durch Einbau von Eichenpfählen angehoben, Gehölze gepflanzt, Gewässer entrohrt und Amphibienteiche angelegt.

Heute fühlen sich auf der rund 100 Hektar großen Fläche u. a. Seeadler, Kraniche, Enten, Eisvögel, Schwäne, Kormorane und Gänse heimisch.

Treffpunkt ist bei der Firma Klemz an der Graffiti-Wand.

Festes Schuhwerk wird empfohlen, evtl. ein Fernglas mitbringen.

donnerstags, Dauer ca. 1,5 Stunden

Termine:

Mai 09.05.2019 17:00 Uhr
23.05.2019 17:00 Uhr
Juni 06.06.2019 17:00 Uhr
20.06.2019 17:00 Uhr
Juli 04.07.2019 17:00 Uhr
18.07.2019 17:00 Uhr
August 01.08.2019 17:00 Uhr
15.08.2019 17:00 Uhr
29.08.2019 17:00 Uhr
September 12.09.2019 16:00 Uhr
26.09.2019 16:00 Uhr
Oktober 10.10.2019 16:00 Uhr
24.10.2019 16:00 Uhr

Teilnahme: 5 €, Jugendliche bis 17 Jahre 3 €, Kinder bis 9 Jahre frei
Eine vorherige Anmeldung für die Führung ist nicht nötig.
Es reicht, wenn Sie 10 Minuten vor Beginn der Führung vor der Firma Klenz/Graffiti-Wand (Lütjenburger Straße 49a) erscheinen.

Treffpunkt: vor der Firma Klemz/Graffiti-Wand, Lütjenburger Straße 49a, 23714 Bad Malente

Info: Tourist Information Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Bad Malente, Tel. 04523-9590130
www.bad-malente.de

Foto © GLC Glücksburg Consulting AG


Fledermausführung

Fledermaus © Tourismus Service MalenteErfahren Sie bei spannenden Führungen entlang des Kellersees viel Wissenswertes über das Leben der fliegenden Kobolde der Nacht.

Die Führung wird von Susanne und Thomas Juhnke vom NABU Lütjenburg geleitet. Neben der anschaulichen Darstellung mit Präparaten und Exponaten werden die Ultraschallrufe der Tiere mittels Fledermausdektoren hörbar gemacht.

Die Führung verläuft entlang des schönen Kellersees, in dessen Nähe sich die Kobolde der Nacht besonders wohlfühlen und genügend Insekten für die Nahrungsaufnahme finden.

Bei Regen bis eine viertel Stunde vor Beginn findet die Veranstaltung nicht statt.

Dauer: ca. 1 ½ Std.

freitags

Termine:

Mai 24.05.2019 21:15 Uhr
Juli 26.07.2019 21:15 Uhr
August 23.08.2019 20:15 Uhr

Teilnahme: frei, um eine Spende für den Fledermausschutz wird gebeten.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt: WunderWeltWasser/Parkplatz Janusallee, 23714 Bad Malente

Info: Tourismus-Service Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Bad Malente, Tel. 04523-9590130
www.bad-malente.de

Foto © Tourismus-Service Malente


Führung zum Thema Sebastian Kneipp & seine Lehre

Diekseepromenade MalenteMalente wurde 1955 als Kneippheilbad anerkannt.

Auf der einstündigen Kneippführung bekommen Sie eine erste Einführung in die ganzheitliche Gesundheitslehre von Sebastain Kneipp. Unter fachkundiger Leitung lernen Sie etwas vom Leben und der Lehre des „Wasserdoktors“ sowie über die Kneipp-Geschichte von Malente kennen.

Ziel der Führung ist eines der Malenter Kneippbecken, in denen die Teilnehmer das Wassertreten nach Kneipp selbst ausprobieren können.

mittwochs 11:00 – 12:00 Uhr

Termine:

Mai 08.05.2019, 22.05.2019
Juni 05.06.2019, 19.05.2019
Juli 03.07.2019, 17.07.2019, 31.07.2019
August 14.08.2019, 28.08.2019
September 11.09.2019, 25.09.2019

Teilnahme: 6 €, mit Kurkarte frei
Eine vorherige Anmeldung für die Kneippführung ist nicht nötig.
Es reicht, wenn Sie 10 Minuten vor Beginn der Führung beim Tourismus-Service erscheinen.

Treffpunkt: Tourist Information Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Malente, Tel. 04523-9590130
www.bad-malente.de


Nordic Walking in der Holsteinischen Schweiz

005_diekseepromenade_malenteZwischen tiefblauen Seen und lichten Wäldern lädt die Holsteinische Schweiz nicht nur zum klassischen Wandern oder Radfahren ein, sondern auch das ausgezeichnete Nordic Walking Netz bietet fantastische Möglichkeiten, sich in der Natur zu bewegen.

Jeden Dienstag bietet die Malente Tourismus- und Service GmbH Kurse mit der Nordic Walking-Instruktorin Andrea Friederichsen an. Ganz individuell auf die jeweiligen Teilnehmer abgestimmt wählt die erfahrene Walkerin ihre Routen aus. Mal geht es am Ufer des Dieksees entlang bis in den Holm hinein, mal am Wildpark vorbei.

„Nordic Walking trainiert auf schonende Art und Weise die Koordination, Beweglichkeit und Ausdauer“, erklärt Andrea Friederichsen.
Während der 90-minütigen Tour erzählt sie auch gern das ein oder andere Wissenswerte über Malente und Umgebung.

Gäste und Einheimische gleichermaßen nutzen das regelmäßige Angebot, Neuzugänge sind immer willkommen.

Für diese stehen Stöcke zum Verleih bereit.

dienstags

Januar bis April 15:00 – 16:30 Uhr
Mai bis August 19:00 – 20:30 Uhr
September 18:00 – 19:30 Uhr
Oktober bis Dezember 15:00 – 16:30 Uhr

Teilnahme: 6 €, mit Kurkarte 4 €, 10er Karte 45,00 €
Anmeldung beim Tourismus-Service Malente bis zum Vortag erforderlich!!

Treffpunkt: Tourismus-Service Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Malente, Tel. 04523-9590130
www.bad-malente.de


Abendliche Kanutour in Malente

Abendliche Kanutour Malente © Oliver FrankeGäste und Einheimische können Schwentine und Dieksee bei einer Abendlichen Kanutour vom Wasser erleben.

Wenn im Sommer die Sonne langsam zu sinken beginnt und die Temperaturen wieder angenehmer werden, ist der beste Platz: Auf dem Wasser. Die Routen führen über die Schwentine, vorbei an wunderschönen Villen und malerischen Sumpfwiesen oder über einen der Malenter Seen. Gepaddelt wird mit einem erfahrenen Guide, der seinen Gästen die Tour so einfach und schön wie möglich machen möchte: Vom Anlegen der Schwimmwesten über das Verstauen der Sachen in Tonnen bis zum Navigieren auf dem See und dem Fluss.

Dauer: 1 ½ – 2 Std.

montags 17:00 Uhr

Termine:

Juli 08.07.19 | 15.07.19 | 22.07.19 | 29.07.19

Teilnahme: 17 €
Die Anmeldung für die Abendliche Kanutour in Malente erfolgt bei der Malente Tourismus- und Service GmbH telefonisch (04523 984273-0) oder im Pavillon der Tourist Information (Bahnhofstr. 3, 23714 Malente) bis spätestens 12:00 Uhr des Tour-Tages.

Treffpunkt: Tourist Information Malente, Bahnhofstraße 3, 23714 Malente

www.holsteinischeschweiz.de/malente

Foto © Oliver Franke


Eutin

Schlossführung
„Ein Rundgang durch die Beletage“

Schloss EutinLauschen Sie spannender Geschichte und entdecken Sie kunstvolle Details:
Beim geführten Rundgang durch die vier Flügel der herzoglichen Schlossanlage lernen Sie Pracht und Bedeutung der Residenz kennen.

Dauer ca. 60 Min.

Termine:
März – Juni und Oktober: Dienstag bis Sonntag, jeweils 13:00 Uhr
Juli – September: täglich 11:00 und 13:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © TraveMedia


Themenführung
“Verborgene Räume”

Schloss Eutin Führung "Verborgene Räume" © Jessen FotografieRäume, die bei gewöhnlichen Rundgängen versteckt bleiben, erzählen Geschichten:
Betreten Sie geheime Treppen, klettern Sie hinab ins Kellergewölbe und hinauf bis unter die Turmuhr.

Bitte beachten: Diese Führung erfordert Trittsicherheit und stabiles Schuhwerk!

Dauer: ​ca. 60 Min.

Termine:
Juli und August: montags 17:00 Uhr
September und Oktober: mittwochs 17:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © Jessen Fotografie


Themenführung
16 Stunden. Weißes Leinen: Aus dem Leben der Dienstboten

Schloss Eutin Dienstbotenführung © Stiftung Schloss EutinViele Jahrhunderte lang sorgten Zimmermädchen, Küchenmägde und Stallburschen für einen reibungslosen Ablauf der höfischen Lebenskultur.

Wie füllten sich die Waschzuber für das herzogliche Bad?
Wie deckte man eine Festtafel nach der adeligen Etikette korrekt ein?
Welche Tricks kannten die Waschmädchen für blütenweißes Leinen?

Fernab der Prunkräume erzählen die ausgetretenen Stufen der Wendeltreppen von den ungezählten Wegen der Dienstboten.
Begeben wir uns auf Spurensuche in eine lang vergangene Zeit, in der die Stoffqualität der Schürze von Stand und Status in der Gesellschaft berichtet.

Dauer ca. 60 Min.

Termine:
Juli, August, September und Oktober
dienstags 17:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © Stiftung Schloss Eutin


Themenführung
Mit Risiken und Nebenwirkungen:
Mörderische Geschichten im Hause Schleswig-Holstein-Gottorf

Mörderische Geschichten © Schloss EutinIn der Themenführung Mit Risiken und Nebenwirkungen: Mörderische Geschichten im Hause Schleswig-Holstein-Gottorf geht es um Intrigen, morbide Sammelleidenschaften und kuriose Todesfälle schwedischer Könige und Eutiner Prinzessinnen.

Dauer ca. 60 Min.

Termine:
Juli und August: mittwochs 17:00 Uhr und sonntags 15:00 Uhr
September und Oktober: sonntags 15:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


Familienführung
Von Puder, Pasteten und Seidentapeten

Familienführung © Schloss EutinFamilien können Spannendes rund um Puder, Pasteten und Seidentapeten erfahren und herausfinden, wie sich das Leben in einem Schloss abspielte.

In dieser Führung gibt es Antworten auf alle Kinderfragen, die auch Eltern und Großeltern interessieren.

Dauer ca. 60 Min.

Termine:
Juli und August: montags, mittwochs und freitags jeweils 14:00 Uhr
Herbstferien: mittwochs und freitags jeweils 14:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt
Um Voranmeldung unter Tel. 04521 709570 wird gebeten.

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


Themenführung
Samt & Seide:
Ein Ausflug in die Welt der höfischen Mode

Samt & Seide - Adelheid von Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym 1800-1820 © Ina SteinhusenMythen und Wahrheiten rund um Korsett, Reifrock und Riechfläschchen

Dauer ca. 60 Min.

Juli – Oktober: donnerstags 17:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


Herzogliche Gartenfreuden:
Ein Streifzug durch den englischen Landschaftsgarten

Eutin Schlossgarten MonopterusDauer ca. 60 Min.

Termine:
Juli – September: freitags 17:00 Uhr
Oktober: freitags 15:00 Uhr

Teilnahme: 5,00 €

Treffpunkt: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


„Die Fürstbischöfe von Lübeck und ihr barocker Schatz – das Antependium“

Antependium © Schloss EutinDauer ca. 60 Min.

Termine:
Ostermontag, 22.04.2019, 14:00 Uhr,
Reformationstag, 31.10.2019, 14:00 Uhr

Teilnahme: 4,00 €, zzgl. Eintritt

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


“Von Slawenfürsten und Großherzögen”

Schloss Eutin19. Mai – 13. Oktober 2019, nicht am 18. August 2019 (Stadtfest Eutin)

sonntags 11:30 Uhr

Dauer ca. 1,5 Std.

Teilnahme: 5,00 €

Treffpunkt: Tourist-Info, Markt 19, 23701 Eutin
Tel. 04521-70970
www.holsteinischeschweiz.de/eutin


Stadtführung mit dem Nachtwächter

Alte Apotheke Eutin bei Nacht17. Mai – 11. Oktober 2019, nicht am 16. August 2019 (Aufbau Stadtfest Eutin)

freitags 21:00 Uhr

Dauer ca. 1,5 Std.

Teilnahme: 5,00 €

Treffpunkt: Tourist-Info, Markt 19, 23701 Eutin
Tel. 04521-70970
www.holsteinischeschweiz.de/eutin


“Ein einzigartiges Gartendenkmal”

Schlossgarten Eutin - Chinesische Brücke15. Mai – 09. Oktober 2019

mittwochs 14:30 Uhr

Dauer ca. 1,5 Std.

Teilnahme: 5,00 €

Treffpunkt: Tourist-Info, Markt 19, 23701 Eutin
Tel. 04521-70970
www.holsteinischeschweiz.de/eutin


Führung St. Michaelis Kirche

St. Michaelis Kirche in Eutin16. Mai – 10. Oktober 2019

donnerstags 14:30 Uhr

Dauer ca. 45 min

Teilnahme: frei, Spende erbeten

Treffpunkt: Tourist-Info, Markt 19, 23701 Eutin
Tel. 04521-70970
www.holsteinischeschweiz.de/eutin


“Eutiner Döntjes”
Dumm Hans von Karlheinz Goedtke in Eutin

Anekdoten über berühmte Eutiner stehen im Mittelpunkt eines Stadtrundganges, der in Juli und August ab dem 06.07.2019 wöchentlich samstags um 14:30 Uhr angeboten wird.

Was Liza Minelli mit Eutin zu tun hat, nach welchem Erlebnis das Fräulein von Rantzau nie wieder nach Eutin zurückkehrte oder wie Carl Maria von Webers Name nachträglich verändert wurde erfahren sie dabei; und außerdem natürlich spannende Infos über Geschichte und Architektur der kleinen Residenz Eutin.

Der 90-minütige Rundgang wird von einem Gästeführer in historischem Gewand geführt.

06. Juli – 31. August 2019, nicht am 17. August 2019 (Stadtfest Eutin)

samstags 14:30 Uhr

Dauer ca. 1,5 Std.

Teilnahme: 5,00 €

Treffpunkt: Tourist-Info, Markt 19
23701 Eutin, Tel. 04521-70970
www.holsteinischeschweiz.de/eutin


“Alte Stadt für kleine Leute”

Alte Apotheke in EutinAm Dienstag, den 02. Juli 2019 um 14:30 Uhr starten für die kommenden zwei Monate wöchentlich zur selben Zeit Kinder-Stadtführungen der Eutiner Tourist-Info.

Mit dem Bollerwagen und zahlreichen Kleidungs- oder anderen Ausrüstungsstücken darin zieht eine in der Regel fröhliche Truppe durch die Altstadt und vor’s Schloss, um locker-flockig zu erleben, wie Kinder früher lebten und Eutin in vergangenen Zeiten aussah.

02. Juli – 27. August 2019

dienstags 14:30 Uhr

Dauer ca. 1 Stunde

Kinder 7 – 11 Jahre

Teilnahme: 2,00 €, mitgehende Eltern sind willkommen und zahlen nichts.

Treffpunkt: Tourist-Info, Markt 19, 23701 Eutin
Tel. 04521-70970
www.holsteinischeschweiz.de/eutin


Hamburg

Hamburger Stadtrundfahrt – Die Roten Doppeldecker

Hamburger Stadtrundfahrt - Die Roten DoppeldeckerKaum eine andere Metropole verbindet mit so viel Charme Tradition und Moderne:
Szeneviertel mit urbanem Großstadtflair, üppig grüne Parks, die Alster mit ihren Segelbooten, Hafen, Elbe und die Queen Mary 2, Kontorhäuser und Prachtvillen – in Hamburg gibt es viel zu sehen und zu entdecken.
Wer die maritime Schönheit an der Elbe erleben möchte, dem sei eine Entdeckungstour mit den Roten Doppeldeckern ans Herz gelegt.

Im 10-Minuten-Takt erleben die Fahrgäste der Roten Doppeldecker interessante Orte und Sehenswürdigkeiten.
An jeder der insgesamt 27 Haltestellen auf dieser Rundfahrt kann man aussteigen, ein Gebiet auf eigene Faust zu Fuß erkunden und mit demselben Ticket die Fahrt jederzeit wieder aufnehmen und die Rundtour zu Ende fahren – so oft man Lust und Muße hat, innerhalb eines Tages.

Mit den Roten Doppeldeckern wird der Gast nicht einfach nur für rund 100 Minuten an den touristischen Highlights der Metropole vorbei geschleust – das flexible Ticket lädt dazu ein, die Rundfahrt vor allem als Inspiration für eigene Stadterkundungen zu nutzen.
Dieses System hat sich bewährt:
Seit mehr als drei Jahrzehnten ist das Unternehmen, das einst „Hummelbahn“ hieß und benannt wurde nach dem ersten, von Firmengründer Heinrich Schuster selber entwickelten Fahrzeug, der hiesige Marktführer in Sachen Stadterkundung.

An Inspirationen mangelt es keineswegs, denn auf der Route der Roten Doppeldecker liegt eine Fülle an Eindrücken, Erlebnissen, Informationen.
Die Tour beginnt an den Landungsbrücken, man fährt durch die altehrwürdige Speicherstadt in die rasant wachsende HafenCity mit ihrer spektakulären Architektur. Vom Hauptbahnhof geht es weiter ins gediegen hanseatische Harvestehude, entlang der Außenalster und von dort zurück in die Innenstadt – die Gelegenheit für eine Pause zum Schlemmen, Shoppen oder Schlendern rund um die malerische Binnenalster.
Weiter geht die Fahrt zur St. Michaelis Kirche, im Volksmund nur ‘Michel’ genannt, über die Reeperbahn und den Fischmarkt zurück zu den Landungsbrücken.
Dass man diese eindrucksvolle Rundreise obendrein im Cabrio erleben kann – denn alle Busse wurden vom Dach im oberen Stockwerk ‘befreit’ – macht die Fahrt nur umso schöner.

Wer besonders am Leben am Wasser interessiert ist, genießt die zweieinhalbstündige Elbufertour im Roten Doppeldecker:
An der Elbe entlang führt die Reise auf der mondänen Elbchaussee bis nach Blankenese; hier setzt man mit einem Schiff über ins Alte Land, dem größten Obstanbaugebiet Europas, und fährt durch den Hafen über eins der Wahrzeichen Hamburgs, die Köhlbrandbrücke. Das 54 Meter hohe Bauwerk bietet einen faszinierenden Blick über das Hafengebiet mit seinen Containerterminals und die Elbe mit ihren verzweigten Seitenarmen.

Oder es steht der Sinn nach ein wenig Romantik? Die Große Hamburger Lichterfahrt bietet alles innerstädtisch Funkelnde und Leuchtende zu Land und zu Wasser auf.
Beginnt die Fahrt zunächst am Hauptbahnhof im Roten Doppeldecker, übernimmt bald ein Alsterdampfer die Gäste und bietet Logenplätze mit Blick auf die beeindruckend illuminierten Prachtbauten am Ufer der Außenalster. Wieder an Land, begeistern die farbenprächtigen Wasserspiele im Park Planten und Blomen, und bald das wilde, bunte Treiben der nächtlichen Reeperbahn.

Hamburg in all seinen Facetten erfahren:
Die Roten Doppeldecker sind perfekt für eine Entdeckungsreise durch die Hansestadt, ganz nach den eigenen Wünschen, ob mit viel oder wenig Zeit im Gepäck.
Und wer ganz individuell mit Familie, Freunden, Kollegen die Hansestadt erleben möchte, kann sich auch einen Bus mieten.

Teilnahme: z. B.:
Stadtrundfahrt Linie A – TAGESTICKET
Erwachsene 17,50 € (Kinder der Familie bis 14 Jahre fahren im Bus kostenlos)
Familienticket 33,00 € (2 Erwachsene und deren Kinder bis 14 Jahre)
ermäßigt 15,00 € (Der Ermäßigungstarif gilt für Schüler, Studenten, Azubis, Senioren (ab 65 Jahre) und „Hamburg-Card“ Inhaber (pro Person) nur mit Vorlage eines gültigen Nachweises (Schüler-/Studentenausweis, etc.) VOR Antritt der Stadtrundfahrt)
Gruppe – Erwachsene 15,00 € (SONDERPREIS ab 10 Personen (Erwachsene))

Info:
Hamburger Stadtrundfahrt – Die Roten Doppeldecker GmbH
Grüner Deich 8, 20095 Hamburg
Tel. 040-7928979, Fax 040-7925415

Weitere Informationen dazu, alle Trips, Routen und Sondertouren vermittelt das überall
ausliegende Faltblatt sowie die Homepage
www.die-roten-doppeldecker.de


Lübeck

Öffentliche Stadtführungen

Holstentor in LübeckLernen Sie die Sehenswürdigkeiten von Lübeck näher kennen und schließen Sie sich einer öffentlichen Stadtführung an, bei der Sie die Stadt der 7 Türme erkunden.

Lübeck Rundum-Führung – die klassische Stadtführung.
Auf diesem Ausflug in Gegenwart und Vergangenheit der stolzen „Königin der Hanse“ lernen auch Lübeck-Kenner noch viel Neues dazu.

ganzjährig

Termine:

Januar – März Sa und So 11:00 Uhr
Ostern (15.-18.04.2019) Fr – Mo Karfreitag – Ostermontag 11:00 Uhr, Ostersamstag zusätzlich 14:00 Uhr
April Mo – So 11:00 Uhr
Sa 11:00 Uhr, 14:00 Uhr
Mai – Oktober Mo – Mi 11:00 Uhr, 14:00 Uhr
Do – Sa 10:30 Uhr, 11:00 Uhr, 14:00 Uhr
So 11:00 Uhr
Pfingsten (09.06.-10.06.2019) So und Mo 11:00 Uhr, 14:00 Uhr
November Mo – So 11:00 Uhr
Dezember Mo – Mi 11:00 Uhr
Do – Sa 11:00 Uhr, 14:00 Uhr
So 11:00 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahme: 10,- €
Treffpunkt: Tourist-Information, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck

Führungen in Englisch:

Mai – Oktober Sa 11:30 Uhr
Dezember Sa 11:30 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahme:
15 €
Treffpunkt: Tourist-Information, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck

Info: Tourist-Information am Holstentor, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck, Tel. 0451-8899700
www.luebeck-tourismus.de


Kulinarische Hanseführung durch Lübeck:
Butter bei die Fische!

St. Marien zu Lübeck © TraveMediaHat he denn ok Butter bi de Fische?“ war eine allseits bekannte Frage zu Zeiten der Hanse und bedeutete „Hat er denn auch Geld?“. Wer zum Fisch keine Buttertunke hatte, dem fehlte ein wesentlicher Bestandteil der Mahlzeit.

In Lübeck werden im Sommer drei Termine für eine kulinarische Stadtführung unter dem Motto „Butter bei die Fische“ geboten, um interessierten Bürgern und Gästen eine genussvolle Reise durch die Zeit der Hanse zu ermöglichen.

Insgesamt sieben Hansestädte der Metropolregion Hamburg bieten im Rahmen eines gemeinsamen Projekts jeweils eine eigene Erlebnisführung „Butter bei die Fische“ an und laden zu einer leckeren Rundreise durch den hohen Norden ein. Mit dabei sind Hamburg, Buxtehude, Wismar, Lüneburg, Stade, Lübeck und Uelzen.

Die Erlebnisführung in Lübeck beinhaltet neben diversen kulinarischen Genüssen quasi im Vorbeigehen auch das Kennenlernen einiger Sehenswürdigkeiten auf der Altstadtinsel und eine kleine Warenkunde, mit welchen Gütern die Lübschen Kaufleute zur Hansezeit im Ostseeraum Handel trieben.
Während der etwa zweistündigen Tour werden an ausgewählten Stationen fünf Kostproben hochwertiger Lübeck-Produkte präsentiert. Besondere Höhepunkte sind die Besuche in der Schokoladenmanufaktur Evers & Tochter, in der Engelsbäckerei und im Weinhaus von Melle.

Ergänzt wird die Führung durch Anekdoten, spannende Einblicke in die Stadtgeschichte „875 Jahre Lübeck“ und die Lebensart Lübscher Bürger sowie ein kleines Abschiedspräsent zum Mitnehmen.

samstags 23.03., 27.04., 15.06., 27.07., 07.09., 19.10. und 14.12.2019 jeweils 10:00 Uhr

Teilnahme: 37,- €
Buchung über die Tourist-Information am Holstentor und www.luebeck-ticket.de

Treffpunkt: Tourist-Information am Holstentor, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck


Lübeck lukullisch – Die kulinarische Stadtführung

Dom zu LübeckLübeck sehen und hören und dazu noch schmecken,  das ist das Motto der neuen kulinarischen Tour der Lübecker Stadtführer, die ab dem 04. Mai jeden Samstag an der Tourist-Information Lübeck am Holstentorplatz um 10:45 Uhr startet.

Während des dreistündigen Rundgangs wird ein weiter Bogen von der ‚Königin der Hanse‘ bis in die Gegenwart gespannt und  die jahrhundertealte Stadtgeschichte mit hanseatischen Spezialitäten verbunden.

Die leckeren Köstlichkeiten werden kombiniert mit imposanter Backsteinkunst und idyllischen Ecken in der Altstadt und bieten erstaunliche Einblicke in das alte und moderne Lübeck. Die Teilnehmer hören spannende Geschichte und Geschichten über den Salzhandel,  die Kaufleute, Gewürze und natürlich Marzipan von zertifizierten Gästeführern.

Der ‚Verein Lübecker Stadtführer‘ ist ein Zusammenschluss von ca. 60 Lübecker Gästeführern, die den Gästen die Schönheit der Hansestadt auf vielfältige Art und Weise zeigen möchten. Für ‚Lübeck lukullisch‘ arbeiten sie mit lokalen Gastronomen und Geschäften zusammen und werden von der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH unterstützt.

Dauer ca. 3 Stunden

04. Mai – 26. Oktober 2019
jeden Samstag 10:45 Uhr

Teilnahme: 33 €
Tickets gibt es nur online bei unter www.luebeck-ticket.de bis 48 Stunden vor Tourbeginn.
Maximal 16 Teilnehmer

Treffpunkt: Tourist-Information Lübeck, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck

www.luebecker-stadtfuehrer.de


Gänge- und Höfeführung

Von-Höveln-Gang, Wahmstraße 73-77 in LübeckErkunden Sie mit uns die geheimen Winkel der Altstadtviertel.

Wir führen Sie durch die pittoresken Gänge und zeigen Ihnen die prachtvollen Höfe.

Lauschen Sie unseren Geschichten über die stolzen Bischöfe und die eitlen Domherren, von den wagemutigen Seefahrern sowie den fleißigen lübschen Handwerkern.

Dauer ca. 1,5 Stunden

19.04. – 31.10.2019

donnerstags: Domviertel
freitags: Seefahrerviertel
samstags: Handwerkerviertel

jeweils 13:30 Uhr

Teilnahme: 10 €
Tickets beim Stadtführer am Treffpunkt oder unter www.luebeck-ticket.de, keine Ermäßigung
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen

Treffpunkt: Rathauseingang, Breite Str. 62, 23552 Lübeck

www.luebecker-stadtfuehrer.de


Stadtführung – Audioguide – Lübeck

Logo itourMit dem iGuide begeben sich die Gäste auf eine unterhaltsame Zeitreise durch die Geschichte der schönen Hansestadt Lübeck, der einstigen Königin der Hanse.

Begleitet von dem Lübecker Christoph Jensen und seiner Studienkollegin Julia Weber entdecken sie bei ihrer Audioführung auf ihrer Route mit 20 Stationen ganz individuell die interessantesten Sehenswürdigkeiten und spannenden Lübschen Besonderheiten.

Das weltberühmte Holstentor, die Marienkirche und das Buddenbrookhaus liegen ebenso auf ihrem Weg durch die einmalige Welterbekulisse wie das Museumsquartier St. Annen, der Niederegger-Marzipansalon und das historische Rathaus.

Der ‘itour Stadtrundgang’ kann kostenlos als App im Apple App-Store
https://itunes.apple.com/de/ (deutsch) oder
https://itunes.apple.com/de/ (english)
sowie für Android-Nutzer im Google Play Store
https://play.google.com (deutsch) oder
https://play.google.com (english)
heruntergeladen werden.
Hinweis: Die App funktioniert nicht mit dem iOS 11 Betriebssystem!

Flyer itour Lübeck (pdf)

Der Minicomputer mit dem ‘itour Stadtrundgang’ kann gegen Abgabe eines gültigen Lichtbildausweises als Pfand ausgeliehen werden bei der Tourist-Information am Holstentor, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck, Tel. 0451 8899700

Öffnungszeiten:

Januar – Ostern
Mo – Fr 09:00 – 17:00 Uhr
Sa 10:00 – 15:00 Uhr
So geschlossen

ab Ostern bis Mai
Mo – Fr 09:00 – 18:00 Uhr
Sa 10:00 – 16:00 Uhr
So und feiertags 10:00 – 15:00 Uhr

Juni – August
Mo – Fr 09:00 – 19:00 Uhr
Sa 10:00 – 16:00 Uhr
So und feiertags 10:00 – 15:00 Uhr

September und Oktober
Mo – Fr 09:00 – 18:00 Uhr
Sa 10:00 – 16:00 Uhr
So und feiertags 10:00 – 15:00 Uhr

November
Mo – Fr 09:00 – 17:00 Uhr
Sa 10:00 – 15:00 Uhr
So geschlossen

ab Montag vor dem 1. Advent bis Dezember
Mo – Fr 09:00 – 19:00 Uhr
Sa 10:00 – 16:00 Uhr
So 10:00 – 15:00 Uhr
26.12. 10:00 – 14:00 Uhr
31.12. 10:00 – 13:00 Uhr
(24.12., 25.12., 01.01. geschlossen)

Ausleihzeiten und Preise:
8,50 € – 3 Stunden
11,00 € – Tagesausleihe
1 € pro Nachnutzungsstunde
2,50 € für Partnernutzung mit zweitem Kopfhörer


Wissenschaftspfad Lübeck

Zentrifuge auf dem Wissenschaftspfad LübeckBesucher der Altstadtinsel entdecken das Welterbe, die Kulturstadt Lübeck und sie sollen mehr und mehr den Wissenschaftsstandort Lübeck erleben.

Vom Burgtor – Sinnbild der hanseatischen Tradition Lübecks – bis hin zum Museum für Natur und Umwelt – das einzige naturwissenschaftliche Museum der Stadt – erstreckt sich der Wissenschaftspfad Lübeck.
Er verläuft mitten durch die Altstadt und stellt naturwissenschaftliche Phänomene vor – zum Beispiel Windorgel, Zentrifuge, Chaospendel oder Möbiusband.

Touristen und auch die Lübecker Bürgerinnen und Bürger entdecken die Phänomene Schritt für Schritt auf ihrem Weg durch die Altstadt.

Wer sich aufmacht, über die Altstadt hinaus die zehn Lübecker Stadtteile zu entdecken, kann auch dabei auf die Wissenschaftsstadt zählen. Denn dort stehen jeweils als Pendant zu den einzelnen Exponaten des Wissenschaftspfads dauerhaft Experimentierstationen, die naturwissenschaftliches Wissen für die Bewohnerinnen und Bewohner anschaulich und erfahrbar machen.

Damit dies leicht gelingt, hat das Wissenschaftsmanagement Lübeck nun aktuell einen gedruckten Wegweiser erstellt. Mit diesem Faltblatt liegt nun ein praktischer Wegbereiter für die Tour vor und die Entdeckungstour kann starten.

Wer alle Exponate besuchen und ausprobieren möchte, sollte sich Zeit dafür nehmen oder im Vorfeld eine Auswahl treffen.

Der Flyer ist in Lübeck ab sofort kostenlos beim Wissenschaftsmanagement Lübeck, Breite Straße 6-8 und bei der Tourist-Information am Holstentor erhältlich.
Flyer Wissenschaftspfad Lübeck (pdf)


Mölln

Öffentliche Stadtführungen

Till Eulenspiegel in MöllnErfahrene Gästeführer/innen begleiten Sie durch die historische Altstadt und die Innenstadt von Mölln mit der Nicolai-Kirche, dem historischen Marktplatz, Stadthauptmannshof, Hauptstraße und Kurpark.

09.03. – 28.12.2019
samstags 14:30 – 16:00 Uhr

07.04. – 27.10.2019
sonntags 14:30 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 8,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei

Treffpunkt: Eulenspiegelbrunnen auf dem historischen Marktplatz

Info: Tourist-Information, Städtische Kurverwaltung Mölln, im historischen Rathaus, Am Markt 12
23879 Mölln, Tel. 04542-7090
www.moelln-tourismus.de


Öffentliche Nachtwächterführung

MondMölln im Laternenschein – entdecken Sie Mölln auf eine andere Art und Weise und lassen Sie sich vom Möllner Nachtwächter in eine vergangene Zeit versetzen.

Erfahren Sie Interessantes über die Stadtgeschichte und den Beruf des Nachtwächters.

mittwochs

 

Termine:
März 06.03.19
20.03.19
20:00 – 21:15 Uhr
April 03.04.19
17.04.19
20:00 – 21:15 Uhr
Mai 01.05.19
15.05.19
29.05.19
21:00 – 22:15 Uhr
Juni 12.06.19
26.06.19
21:00 – 22:15 Uhr
Juli 03.07.19
10.07.19
17.07.19
24.07.19
21:00 – 22:15 Uhr
August 07.08.19
14.08.19
21.08.19
28.08.19
21:00 – 22:15 Uhr
September 04.09.19
18.09.19
20:00 – 21:15 Uhr
Oktober 02.10.19
16.10.19
30.10.19
20:00 – 21:15 Uhr
November 13.11.19
27.11.19
20:00 – 21:15 Uhr
Dezember 11.12.19 20:00 – 21:15 Uhr

Teilnahme: 10,- €, Kinder bis 14 Jahre frei

Treffpunkt: Eulenspiegelbrunnen auf dem historischen Marktplatz

Info: Tourist-Information, Städtische Kurverwaltung Mölln, im historischen Rathaus, Am Markt 12
23879 Mölln, Tel. 04542-7090
www.moelln-tourismus.de


Öffentliche Kinderstadtführung

Daumen Till Eulenspiegel in MöllnGab es in Mölln eine Burg?
Wo ist die Möllner Stadtmauer?
Starb Till Eulenspiegel wirklich in Mölln?
Warum hat die Nicolai-Kirche Löcher?

Dies und vieles mehr können Kinder (und deren Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel …) bei einer spannenden Stadtführung durch das historische Mölln herausfinden!

sonntags jeweils 11:00 – 12:00 Uhr

Termine:
Mai 05.05.19
Juni 02.06.19
Juli 07.07.19
August 04.08.19
September 01.09.19
Oktober 06.10.19

Teilnahme: 3,50 €

Treffpunkt: Eulenspiegelbrunnen auf dem historischen Marktplatz

Info: Tourist-Information, Städtische Kurverwaltung Mölln, im historischen Rathaus, Am Markt 12
23879 Mölln, Tel. 04542-7090

www.moelln-tourismus.de


Öffentliche plattdeutsche Stadtführung

St. Nicolai in MöllnUnsere Plattdeutschbeauftragte und Gästeführerin Frau Pusback zeigt Ihnen das alte Mölln und bringt es Ihnen in plattdeutscher Sprache näher.

sonntags jeweils 11:00 – 12:00 Uhr

 

 

Termine:
Mai 19.05.19
Juni 16.06.19
Juli 21.07.19
August 18.08.19
September 08.09.19
Oktober 20.10.19

Teilnahme: 8,- €, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei

Treffpunkt: Eulenspiegelbrunnen auf dem historischen Marktplatz

Info: Tourist-Information, Städtische Kurverwaltung Mölln, im historischen Rathaus, Am Markt 12
23879 Mölln, Tel. 04542-7090
www.moelln-tourismus.de


Neustadt in Holstein

Stadtspaziergang durch Neustadt

Luftbild Stadtführung in NeustadtMelanie Levingstone begleitet durch fast 800 Jahre Stadtgeschichte und zeigt die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten Neustadts.

Es geht vor allem um die Menschen, die in der Stadt lebten und leben, und die Spuren, die sie hinterlassen haben.

Die gebürtige Neustädterin erzählt in lockerer Art Geschichten, Anekdoten und Wissenswertes über Neustadt.

mittwochs 15:00 – 16:15 Uhr

Termine:

Juli 03.07.19 | 10.07.19 | 17.07.19 | 24.07.19

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: Marktplatz vor der Rathaustreppe, 23730 Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Neustädter Hafenführung

Hafenführung Neustadt in HolsteinDer Neustädter Hafen ist das älteste noch existierende „Industriezeugnis“ der Stadt.

Auf der „Neustädter Hafenführung“ kann der Hafen mit seiner Geschichte und den Geschichtchen der Menschen, die mit dem Hafen zu tun haben, entdeckt werden.

Seit der Stadtgründung im Jahr 1244 ist der Hafen Neustadts Nabel zur Welt, auch wenn seine Bedeutung vergleichsweise bescheiden blieb. Dennoch war er Drehscheibe des lokalen Handels und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Immerhin wurden im 17. Jahrhundert einige der größten dänischen Kriegsschiffe in Neustadt gebaut, von denen eins wegen seiner Größe schon beim Stapellauf auf Grund lief. Doch auch der Getreidehandel und die Fischerei bestimmten die Stadtentwicklung und das Stadtbild. Nur wenige Städte weisen Ensembles mit mehr als drei Speicher des beginnenden 19. Jahrhunderts auf, vor allem mit einem Bauopfer als Schutz vor Verfall wie im Pagodenspeicher.

jeweils dienstags 11:00 – 12:00 Uhr

Termine:

Juli 02.07.2019 | 09.07.2019| 16.07.2019 | 23.07.2019

Treffpunkt: am Kugelbrunnen auf der Hafenwestseite nahe der Hafenbrücke, Am Hafen, 23730 Neustadt in Holstein

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Wer mit dem PKW kommt, kann auf den Parkplätzen P1 oder P2 parken.

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Piratenführung

Hafenführung Neustadt in HolsteinPiraten – romantisches Freibeuterleben oder harter Kampf ums Überleben?
Legende oder Wahrheit?
Gab es auch auf der Ostsee Piraten?
Wer waren die berühmten Vertreter ihres „Berufsstandes“ wie Klaus Störtebeker oder Schwarzbart wirklich?
Sind Piraten ein Phänomen der Vergangenheit oder gibt es sie auch heute noch?

Antworten auf viele dieser Fragen erhält man bei der Piratenführung, einem lockeren Spaziergang am Neustädter Hafen und anliegende Gebiete mit Gerrit Gätjens.

Legenden, authentische Berichte über Piratenüberfälle und Konkurrenzkämpfe auf dem Wasser und Vieles mehr hat der Stadtführer im Handgepäck.

Eine kurzweilige, informativ-unterhaltsame Tour – und ein bisschen gruselig darf´s natürlich auch werden …

jeweils dienstags 19:30 – 20:30 Uhr

Termine:

Juli 02.07.2019 | 09.07.2019| 16.07.2019 | 23.07.2019

Treffpunkt: am Kugelbrunnen auf der Hafenwestseite nahe der Hafenbrücke, Am Hafen, 23730 Neustadt in Holstein

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Wer mit dem PKW kommt, kann auf den Parkplätzen P1 oder P2 parken.

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Neustadt für kleine Leute

Neustadt für kleine Leute„Neustadt für kleine Leute“ ist eine spannende Stadtführung für Kinder ab 8 Jahren und Familien, jüngere Kinder sind mit Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Neustadt hat viele schöne Sehenswürdigkeiten, aber wer weiß schon, warum die Neustädter Stadtkirche einen Turm hat oder wie schwer ein Kettenhemd ist?

Darum handelt die Führung von den Menschen, die im Mittelalter in Neustadt gewohnt haben oder gestorben sind. Dazu gehören auch Piraten, Ritter und Henker.

Themen sind z. B. wie Neustadt entstand, warum die Kirche und das Rathaus so wichtig sind, weshalb böse Menschen außerhalb der Stadt begraben wurden und wie man vor 700 Jahren eine Stadt angriff.

mittwochs 11:00 – 12:30 Uhr

Termine:

Juli 03.07.19 | 10.07.19 | 17.07.19 | 24.07.19

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Bürgermeisterführung anno 1420

Bürgermeisterführung in Neustadt in HolsteinNeustadt ist abgebrannt, das Rathaus liegt in Trümmern und der Bürgermeister hat Ärger mit der mächtigen Hansestadt Lübeck, weil Neustädter Piraten ständig Lübecker Handelsschiffe kapern.
Bedauerlicherweise liegt eines davon gerade im Neustädter Hafen …

Über diese und andere Schwierigkeiten des mittelalterlichen Neustadts berichtet der Bürgermeister von 1420 in vollem Ornat höchstpersönlich auf seinem Stadtrundgang.
Dabei plaudert er mit einem Augenzwinkern über Verhütungsmittel, Umweltschutz und Badehäuser – alles aus der Sicht des Jahres 1420.

Zum tagesaktuellen Geschehen zählen z. B. der Fund einer wundertätigen Hostie am Ortsausgang in Richtung Roge und ein Beispiel für die Nächstenliebe eines ehelosen Geistlichen gegenüber seiner jungen und hübschen Haushälterin.

donnerstags 11:00 – 12:15 Uhr

Termine:

Juli 25.07.19
August 01.08.19 | 08.08.19 | 15.08.19

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Stadtkirche und Hospitalkapelle

Stadtkirche in Neustadt in HolsteinEine hochinteressante Führung in die beiden ältesten Kirchen Neustadts.

Jürgen Hering, ehemaliger Verwalter des Hospitals, ist der beste Kenner der Neustädter Kirchengeschichte.

Spannend und professionell gibt er Einblick in die bewegte Geschichte der Neustädter Stadtkirche und des Hospitals am Neustädter Hafen.

dienstags 10:30 – 11:45 Uhr

Termine:

Juli 16.07.19
August 13.08.19 | 20.08.19

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: Marktplatz vor der Rathaustreppe, 23730 Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Von Hexen, Erdmenschen und Wiedergängern

Sagenführung in Neustadt in HolsteinAbendliche Sagenführung zu historischen Schauplätzen

Ein gewisser Mut gehört zur Teilnahme an der Veranstaltung „Hexen, Erdmenschen und Wiedergänger“. Wer weiß, ob man nicht z. B. einem Erdmenschen begegnet, der als fette Kröte mit einer goldenen Krone zufrieden unter einem Holunderbusch hockt?
Vielleicht trifft man auch eine Hexe, die heimlich die Kühe des Nachbarn „fern-melkt“ oder Zwietracht in Bettdecken frisch Vermählter näht.

Wer Offenbarungen dieser Art nicht scheut, sollte diese Veranstaltung mit Dr. Frank Wilschewski vom zeiTTor auf keinen Fall versäumen.

Der abendliche Spaziergang führt u. a. zum Galgenberg, wo sich einst die Richtstätte Neustadts befand, und zur Burg im Binnenwasser. Dort erfährt man, wie man einem vorbei fliegenden Drachen einen Schatz stiehlt oder was man beachten sollte, wenn man Riesen zum Hausbau einsetzt.
Schließlich weiß man nie, ob nicht doch ein Fünkchen Wahrheit in einer Sage steckt …

mittwochs 18:30 – 20:15 Uhr

Termine:

Juli 03.07.19 | 10.07.19 | 17.07.19 | 24.07.19

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: AMEOS-Parkplatz am Zuckerdamm, 23730 Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Führung zur Burg im Neustädter Binnenwasser

Führung Burg Binnenwasser © zeiTTor Neustadt in HolsteinAm Donnerstag findet eine Führung zur slawischen Burg im Binnenwasser statt.

Sie wurde vor rund 1000 Jahren errichtet. Obwohl sie nicht mit steinernen Zinnen ausgestattet war, ließ sie sich nur schwer erobern. Früher wurde die Befestigung als „Seeräubernest“ bezeichnet, in dem auch Klaus Störtebeker sein Versteck gehabt haben soll.

Die Führung zu den Überresten der ehemals stolzen Wälle ist auch für Genießer schöner Landschaft ein Muss.

donnerstags 14:30 – 15:30 Uhr

Termine:

Juli 02.07.19 | 25.08.19
August 01.08.19 | 08.08.19 | 15.08.19

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Treffpunkt: AMEOS-Parkplatz am Zuckerdamm, 23730 Neustadt in Holstein

Info: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


Plön

Stadtführung – Kirchen, Kaiser und Kadetten

Blick auf PlönGeschulte Stadtführer führen ca. 1½ bis 2 Stunden durch die Stadt und zeigen Gästen die kleinen und großen Sehenswürdigkeiten.

Ausgangspunkt des Rundganges ist die Tourist Info Großer Plöner See.
Von dort aus werden die Gäste zunächst auf den Marktplatz und durch die Altstadt mit ihren bezaubernden Twieten und der malerischen Klosterstraße geführt.
Nächster Programmpunkt ist die Besichtigung der Nikolaikirche von innen und außen.
Über den Schlossberg und am Gänseliesel Brunnen vorbei geht es zum Schlossgebiet. Hier wird Wissenswertes zu dem Schlossgebiet und den einzelnen historischen Gebäuden, wie dem Schloss, dem Kulturforum, dem Uhrenhaus und dem Prinzenhaus, vermittelt.
Weiter geht es vom Schlossgebiet zur Johanniskirche, die ebenfalls besichtigt wird, und zum Kreismuseum.

Durch die Fußgängerzone werden die Gäste zurück in das Zentrum der Stadt geführt und an der Tourist Info Großer Plöner See endet dann der Stadtrundgang.

Dauer ca. 1,5 Std.

Termine:
Mitte Mai bis Ende September
Montag und Samstag jeweils um 11:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €, mit Kurkarte 2,- €

Treffpunkt: Tourist Info Großer Plöner See, Bahnhofstraße 5, 24306 Plön, Tel. 04522-50950
www.holsteinischeschweiz.de/ploen


Plön mit Kinderaugen entdecken

Schloss PlönDie spaßige Entdeckungsreise durch Plön, für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren, bietet unter anderem Einblicke in die Eiszeit, Slawenzeit, das Mittelalter und die Zeit der Könige und Herzöge.

Wir freuen uns, wenn die Eltern ihre Kinder begleiten (kostenlos).

Termine:
24. Juli, 31. Juli, 07. August, 14. August, 21. August 2019
mittwochs 10:30 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 € pro Kind, Eltern frei

Treffpunkt: Tourist Info Großer Plöner See, Bahnhofstraße 5, 24306 Plön, Tel. 04522 50950
www.holsteinischeschweiz.de/ploen


Führung durch das Prinzenhaus

Prinzenhaus in PlönDas Prinzenhaus, das auch liebevoll „Perle des Rokoko“ genannt wird, ist eines der Kleinode im Plöner Schlossgebiet.

Das vollkommen restaurierte Gebäude begeistert seine Besucher durch wunderschöne Räume (Marmorkabinett, Gartensaal), reichhaltigen Stuckaturen und eine sehr abwechslungsreiche Geschichte, die in einer Dauerausstellung aufbereitet ist.
So war das Prinzenhaus z. B. Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts Wohn- und Lernort der Söhne des letzten deutschen Kaisers, aus dieser Zeit stammt auch der Name des Gebäudes.

In ca. 45 Minuten wird unter fachkundiger Leitung durch das Prinzenhaus geführt und Wissenswertes zu den architektonischen Besonderheiten, der kulturellen Bedeutung und der Geschichte des Rokoko-Schlösschen vermittelt.

15. Dez. – 15. Januar:
Keine Führungen

16. Jan. – 30. April:
sonntags 15:00 Uhr

Ostern
Samstag und Sonntag 15:00 Uhr

01. Mai 15:00 Uhr
01. Mai – 30. September
mittwochs und sonntags 15:00 Uhr

01. Okt. – 30. April
sonntags 15:00 Uhr

Aufgrund von Veranstaltungen/Trauungen können einzelne Führungen ausfallen.

Teilnahme: 4,- €, Schüler und Studenten 3,00 €, Familienpauschale (2 Erwachsene mit eigenen Kindern bis 18 Jahre) 8,50 €

Treffpunkt: Prinzenhaus, Schlossgebiet, 24306 Plön
www.holsteinischeschweiz.de/ploen

www.prinzenhausploen.de


Ratzeburg

Öffentliche Samstags-Stadtführungen

Ratzeburger MarktplatzFür Ratzeburger Gäste und Bürger bietet die Tourist-Information eine unterhaltsame öffentliche Samstags-Stadtführung an.

04. Mai bis 28. September 2019

samstags 10:30 – 12:00 Uhr
keine Anmeldung erforderlich

Teilnahme: 5 €
Kinder bis 14 Jahre zahlen 2 €.

Treffpunkt: Alte Wache am Markt, 23909 Ratzeburg

Info: Tourist-Information Ratzeburg, Rathaus
Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg Tel. 04541-8000-886
www.inselstadt-ratzeburg.de


Öffentliche Nachtwächterführung zur “Funkelstunde”

Nachtwächterführung in RatzeburgGenießen Sie die herrliche Atmosphäre der Ratzeburger Insel bei Dunkelheit und lauschen Sie, was der Nachtwächter Klaus Lankisch aus der damaligen Zeit zu berichten hat.

Die Kampagne Funkelstunde, die in 2019 bereits im dritten Jahr läuft, ermöglicht es den Gästen während der Nachtwächterführung auf die Dachterrasse der Jugendherbere zu steigen und einen fantastischen Blick über den Ratzeburger See zu erhaschen. Mit einem hoffentlich tollen Farbspektakel am Himmel und auf dem Wasser werden diese Führungen ganz besonders. Dabei gibt es noch einige Geschichten zu hören.

freitags

Dauer ca. 2 Std.

Termine:

Mai 24.05.2019 20:30 Uhr
Juni 28.06.2019 21:00 Uhr
August 09.08.2019 20:00 Uhr
September 13.09.2019 19:00 Uhr; wahrscheinlich kein Besuch der Dachterrasse

Teilnahme: 7 €
Kinder unter 14 Jahre 4,- €
Karten können direkt beim Nachtwächter gekauft werden.

Treffpunkt: Alte Wache auf dem Marktplatz, 23909 Ratzeburg

Info: Tourist-Information Ratzeburg, Rathaus
Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg Tel. 04541-8000-886
www.inselstadt-ratzeburg.de


Geführte Fahrradtour zur Geschichte der innerdeutschen Grenze

Fahrrad Grenztour in RatzeburgMit dem Fahrrad Landschaft und Geschichte erkunden – dazu laden die Tourist-Information und das Stadtarchiv Ratzeburg sowie das Grenzhus Schlagsdorf in den Monaten Mai bis Oktober ein.

Auf der Fahrradtour entdecken die Teilnehmer mit einem ausgebildeten Stadtführer sowie einem Zeitzeugen, der ebenfalls bei jeder Tour mitfährt, auf den 10 bis 12 Stationen Überreste und Vegetationsspuren der ehemaligen Grenze, erfahren Geschichten und von Schicksalen aus der Zeit der deutschen Teilung.

Eine Station ist das Grenzhus in Schlagsdorf mit dem Besuch des Museums und des Außengeländes.
Auch wiederaufgebaute, originale DDR-Grenzzäune können besichtigt werden.
Im Grenzmuseum selbst wird es eine kleine Einführung zum Haus sowie eine kurze Führung zum Thema “30 Jahre Mauerfall in 2019” geben.

Im Café Grenzstein, das sich im Museum befindet, gibt es die Möglichkeit für einen Imbiss (auf eigene Kosten).

Die länderübergreifende Fahrradtour führt die Radler durch eine wunderbare Landschaft und lädt zu einem besonderen Geschichtserlebnis ein.
Streckenverlauf: Rathaus Ratzeburg, Kurpark, Kleinbahndamm, Kleiner Küchensee, Jägerdenkmal, Bäker Weg, Bäk, Mechow, Grenzhus Schlagsdorf, Mechower See, Wietingsbek, Ziethen, Ratzeburg.

Die Dauer ist abhängig von der Teilnehmerzahl und nur ein Richtwert.

Streckenlänge: ca. 18 Kilometer

Termine:

Mai Samstag 11.05.2019 13:00 – 18:00 Uhr
Juni Samstag 15.06.2019 13:00 – 18:00 Uhr
Juli Samstag 13.07.2019 13:00 – 18:00 Uhr
August Mittwoch 07.08.2019 * 13:00 – 18:00 Uhr
September Samstag 14.09.2019 13:00 – 18:00 Uhr
Oktober Samstag 05.10.2019 13:00 – 18:00 Uhr

Teilnahme: 12,- €, inkl. Führung/Eintritt Grenzhus sowie Besichtigung der Außenanlagen
Kinder bis 14 Jahre zahlen nichts.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bis spätestens einen Tag vor der Tour bei der Tourist-Information Ratzeburg Tel. 04541-8000-886 gebeten.

Treffpunkt: Rathaus Ratzeburg, Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg
* Achtung: Start am Mittwoch 07.08.2019 um 13 Uhr ab Schlosswiese auf der Wiese beim Eiscafé Pelz!!!

Info: Tourist-Information Ratzeburg, Rathaus
Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg Tel. 04541-8000-886
www.inselstadt-ratzeburg.de


Stadtrundfahrt per Rad:
Geführte Fahrradtour zur Geschichte Ratzeburgs
Mit dem Fahrrad auf historischen Spuren durch Ratzeburg

St. Georg auf dem Berge © TraveMediaIn Kooperation mit der Tourist-Info bietet der Heimatbund und Geschichtsverein erstmals Stadtführungen mit dem Fahrrad an.

Die Teilnehmer erfahren auf der Tour Wissenswertes über die Kleinbahn, die Kirche St. Georgsberg und das Kloster, den Ruderclub, den Galgenberg und vieles mehr.

Beim Dom endet die Tour mit einer Möglichkeit zur Einkehr bei Kaffee und Kuchen (auf eigene Kosten).

samstags 14:00 – 15:30 Uhr

Termine:

Mai 18.05.2019
Juni 22.06.2019
Juli 20.07.2019
August 17.08.2019
September 28.09.2019

Teilnahme: 5,00 €
Kinder bis 14 Jahre zahlen nur 2,- €
Um Anmeldung wird gebeten beim Stadtführer Norbert Hauschild unter Tel. 04541 868508 oder 01578 7128762, aber auch die spontane Mitfahrt ist möglich.

Treffpunkt: Bahnhof, Bahnhofsstraße 1, 23909 Ratzeburg

Info: Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg e. V.
www.hghl.info

www.inselstadt-ratzeburg.de


Travemünde

Öffentliche Führung

Leuchtturm TravemündeEntdecken Sie Lübecks ‚schönste Tochter‘ mit seiner Bäderarchitektur an der langen Strandpromenade und dem Blick über das weite Meer.

Der alte Leuchtturm weist den Weg in die enge Mündung der Trave für die großen ‚Pötte‘, weißen Segelboote und bunten Fischkutter.

Die Stadtführer zeigen Ihnen die Vielfalt des alten Fischerortes und mondänen Seebades.

Juni – September

samstags 16:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €, Kinder und Jugendliche (11-17 Jahre) 10,00 €
Karten gibt es online unter www.luebeck-ticket.de
, bei der Tourist-Information Travemünde und beim Stadtführer.

Treffpunkt: Tourist-Information Travemünde im Strandbahnhof, Bertlingstraße 21, 23570 Lübeck-Travemünde

www.luebecker-stadtfuehrer.de


Stadtführung – Audioguide – Travemünde

Logo itourBei der iGuide-Tour durch Travemünde entdecken Sie die Geschichte des alten Fischerdorfes Travemünde und die glanzvolle Vergangenheit des historischen Seebades, das 1801 als drittältestes Seebad in Deutschland gegründet wurde.

Der alte Fischer Fiete Hansen stellt als gewiefter Travemünde-Kenner und Geschichtenerzähler bei dieser unterhaltsamen Audioführung mit zehn Stationen der Besucherin Julia Weber seine Lieblingsorte vor und weiht sie in die Geheimnisse der alten Seefahrer ein. Sein Weg führt von der Strandpromenade bis zum urigen Fischereihafen. Wissenswertes und manchmal auch ein bisschen Seemannsgarn rund um die Viermastbark Passat als Wahrzeichen Travemündes und den alten Leuchtturm gehört natürlich auch dazu.

Sie können mit einem GPS-gesteuerten Audioguide Travemünde in Deutsch und Englisch erkunden.

Der ‚itour Stadtrundgang‘ kann kostenlos als App im Apple App-Store
https://itunes.apple.com/de/ (deutsch)oder
https://itunes.apple.com/de/ (english)
sowie für Android-Nutzer im Google Play Store
https://play.google.com (deutsch) oder
https://play.google.com (english)
heruntergeladen werden.
Hinweis: Die App funktioniert nicht mit dem iOS 11 Betriebssystem!

Zudem gibt es die Möglichkeit gegen Gebühr und Abgabe eines gültigen Lichtbildausweises als Pfand in der Tourist-Information Travemünde, Bertlingstraße 21 im Strandbahnhof und im Kreuzfahrtterminal am Ostpreußenkai bei Ankunft eines Kreuzfahrers sich den Minicomputer mit dem Stadtrundgang auszuleihen.

Ausleihzeiten und Preise:
8,50 € – 3 Stunden
11,00 € – Tagesausleihe
1 € pro Nachnutzungsstunde
2,50 € für Partnernutzung mit zweitem Kopfhörer

Flyer itour Travemünde (pdf)

Tourist-Information, Im Strandbahnhof, Bertlingstraße 21, 23570 Travemünde, Tel. 04502-99890-152/-153/-154

Öffnungszeiten:

Januar – Ostern
Mo – Fr 10:00 – 17:00 Uhr
Sa und So geschlossen

ab Ostern bis Mai
Mo – Fr 09:30 – 18:00 Uhr
Sa 10:00 – 15:00 Uhr
So und feiertags 11:00 – 15:00 Uhr

Juni – August
Mo – Fr 09:30 – 18:00 Uhr
Sa 10:00 – 16:00 Uhr
So und feiertags 10:00 – 16:00 Uhr

September und Oktober
Mo – Fr 09:30 – 17:00 Uhr
Sa 10:00 – 15:00 Uhr
So und feiertags 11:00 – 15:00 Uhr

November und Dezember
Mo – Fr 10:00 – 17:00 Uhr
Sa und So geschlossen

25./26. und 31.12. 11:00 – 14:00 Uhr
Heiligabend und Neujahr geschlossen


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.