Sie sind hier: Startseite » Tipps, News und Beiträge » Seite 2

Kategorie: Tipps, News und Beiträge

Aktuelles, Tipps und Interessantes aus Travemünde und Umgebung.

Neues aus Travemünde 25.05.2022

Einweihung der neuen Travepromenade

 Einweihung Traveprpomenade Travemünde 2022 © TraveMedia

Die Travepromenade ist das neue Schmuckstück in Travemünde. Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit sind die Arbeiten zur Neugestaltung der Travepromenade als Teil des Promenadenrundlaufs abgeschlossen. Die insgesamt 3,8 Millionen Euro teure Baumaßnahme wurde im Rahmen der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) zu 70 Prozent mit 2,67 Millionen Euro gefördert. Mit der offiziellen Einweihung durch Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau wurde am 25. Mai 2022 die gelungene Neugestaltung der Travepromenade gefeiert. Das SEEBADKULTUR.FESTIVAL lädt mit Livemusik, Kleinkunst, Literatur und sommerlicher Fitness anlässlich der Einweihung vom 25. Mai bis zum 6. Juni 2022 zum entspannten Saisonauftakt und Flanieren entlang des Traveufers ein.

 Einweihung Traveprpomenade Travemünde 2022 © TraveMedia

Die Travepromenade ist vom Lotsenturm bis zur Vorderreihe 550m lang und neben der Priwallpromenade und der „kaiserlichen“ Strandpromenade Teil der neuen Flaniermeile, die die beiden Traveufer inklusive Fährfahrt als Rundlauf miteinander verbindet. „Die neugestaltete Travepromenade ist nun fit für den Promenadenrundlauf als Travemündes neues Alleinstellungsmerkmal und das Seebad Travemünde wird seinem guten Ruf gerecht, über die schönsten Flaniermeilen Schleswig-Holsteins zu verfügen“, freut sich Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau. „Die gestalterische Qualität der neuen Infrastruktur und die damit verbundene Aufwertung Travemünde als Tourismusstandort ist nicht nur ganz im Sinne unseres Touristischen Entwicklungskonzeptes 2030, sondern auch im Sinne unserer Gäste und Bürger:innen, die nun die maritime Erlebnismeile erleben und genießen können.“

Einweihung Traveprpomenade Travemünde 2022 © TraveMedia
Uwe Kirchhoff (Kurdirektor) und Pia Steinrücke (Senatorin für Wirtschaft und Soziales)

 

Einweihung Traveprpomenade Travemünde 2022 © TraveMedia

 

Einweihung Traveprpomenade Travemünde 2022 © TraveMedia
v.l. Uwe Kirchhoff (Kurdirektor), Pia Steinrücke (Senatorin für Wirtschaft und Soziales), Klaus Puschaddel (Stadtpräsident), Jan Lindenau (Bürgermeister) und Christian Martin Lukas (Geschäftsführer LTM)

 

Einweihung Traveprpomenade Travemünde 2022 © TraveMedia

 

Neues aus Travemünde 24.05.2022

Smarter Campen: Lübeck wird Vorreiter bei digitaler Besucherlenkung für Wohnmobile

Informationen zu freien Parkplätzen sind online abrufbar und minimieren Parksuchverkehr

Mit smarter Technologie erweitert und verbessert die Hansestadt ab sofort den Komfort für Tourist:innen, die mit ihrem Wohnmobil in der Hansestadt Station machen. Rund 150 Stellplätze am Kowitzberg und am Fischereihafen in Travemünde wurden dafür mit digitaler Sensorik ausgestattet, die in Echtzeit auf der Plattform www.parken-luebeck.de anzeigt, ob und wo noch freie Stellplätze vorhanden sind.

„Vorhandene Stellplatzkapazitäten in Travemünde sind vor allem bei schönem Wetter oder in Ferienzeiten schnell ausgelastet. Die digitale Besucherlenkung der Wohnmobilist:innen ist eine tolle Lösung mit der sich anreisende Gäste online über verfügbare Stellplatzkapazitäten in Travemünde informieren können“, erläutert Kurdirektor Uwe Kirchhoff, der am Dienstag, 24. Mai, zusammen mit Bürgermeister Jan Lindenau, Christoph Schweizer, Geschäftsführer der Stadtwerke-Tochter TraveKom, und Dr. Ralph Bruns, Prokurist bei der KWL GmbH, das jüngste Smart City-Projekt Lübecks vorstellte.

Anlass der Maßnahme sei dabei laut Kirchhoff auch der anhaltende Boom im Reisemobiltourismus gewesen. So habe sich die Anzahl von Reisemobilzulassungen pro Jahr in den vergangenen Jahren rund verdreifacht. Davon profitierten auch Lübeck und Travemünde.

„Für die Wohnmobilreisenden ist die Digitalisierung unserer Stellplätze eine enorme Verbesserung der Servicequalität und steigert unsere touristische Attraktivität. Es spart Treibstoff und somit auch C02. Aber auch für die Bürgerinnen und Bürger Lübeck-Travemündes verbessert sich die Aufenthaltsqualität, wenn beispielweise Staus durch die Stellplatzsuche in der Umgebung vermieden werden können“, so Kurdirektor Kirchhoff.

Für Bürgermeister Jan Lindenau sind die digitalisierten Stellplätze ein weiteres Beispiel für den ganz praktischen Nutzen, den smarte Technologien für die Menschen haben:

„Die Smart City ist in der Hansestadt längst kein Schlagwort mehr, sondern zeigt in immer neuen Beispielen ihren konkreten Vorteil für die Bürger:innen und Besucher:innen der Hansestadt. Das Thema Parkplatzkapazitäten online in Echtzeit sichtbar zu machen, ist aktuell ein Thema in einer ganzen Reihe von Kommunen. Mit unserer Lösung gehören wir bundesweit zu den wenigen, die in der Lage sind, so ein System für große Parkplätze umzusetzen“, unterstreicht Lindenau. Das System sei dabei im Prinzip beliebig erweiterbar und die gewonnenen Daten ermöglichen perspektivisch auch weitere Anwendungen für die Verkehrslenkung.

Diesen Aspekt betonen auch Christoph Schweizer und Dr. Ralph Bruns, die als Projektpartner die Realisierung konzipiert und gestaltet haben.

Christoph Schweizer dazu: „Als Dienstleisterin für die Hansestadt Lübeck und andere Kommunen sind wir mit vielen Digitalisierungsprojekten befasst. Maßnahmen in den Bereichen Mobilität und Tourismus haben dabei eine ganz besondere Bedeutung. 30 Prozent der innerstädtischen Verkehre werden durch Parkplatzsuche verursacht. Wenn wir mit smarten Lösungen wie hier in Travemünde einen Beitrag leisten, diese Verkehre zu reduzieren, ist das im Interesse von Gästen und Bürger:innen. Zudem wird durch die damit verbundene CO2-Reduktion ein Beitrag für mehr Nachhaltigkeit geleistet.“

Dr. Ralph Bruns betont: „Seitens der KWL GmbH wurde das Projekt und die Kooperation mit der TraveKom von Beginn an begrüßt und auch finanziell unterstützt. Wir arbeiten stets daran, den Service für unsere Kund:innen – die Parkenden – zu optimieren“, unterstreicht er.

Die KWL sei als Betreiberin der Seite www.parken-luebeck.de immer an innovativen Lösungen interessiert, die einen echten Mehrwert schafften und das Angebot im Bereich digitaler Lenkung des Parksuchverkehrs sinnvoll erweitern.

Weitere potenzielle Einsatzmöglichkeiten für die Stellplatzsensoren sieht Dr. Bruns vor allem bei besonderen Stellflächen – wie etwa Behindertenparkplätze oder Parkplätze mit E-Ladesäulen. Die Sensoren sind somit ein weiterer Baustein für die Digitalisierung des Parkens insgesamt, die die KWL – etwa mit Handyparken, E-Cash – stetig vorantreibt. +++

Presse Mitteilung Stadt Lübeck Veröffentlicht am 24.05.2022

 

Neues aus Travemünde 18.05.2022

Travemünder Ansichten –
Private Fotografien der 50er bis 70er Jahre

Cover Travemünder Ansichten – Rolf FechnerAnders als in den vorangegangenen Bildbänden wird Travemünde hier nicht auch aus der Ansichtskartenperspektive, sondern mit Fotos von Privatleuten dargestellt.

In den 1950er bis 1970er Jahren haben Travemünder Hobbyfotografen einzelne Häuser oder ganze Häuserfronten, vornehmlich in der Travemünder Altstadt, abgelichtet.

Die Akribie, mit der die Fotografen  vorgegangen sind, indem sie einzelne Häuser, teilweise Haus zu Haus, fotografiert haben, zeugt davon, dass die Fotos in der Absicht gemacht wurden, eine Dokumentation zu erstellen. Diese Dokumentation soll hiermit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der Reiz liegt darin, dass hier weitgehendst die “nicht prominenten” Häuser abgebildet sind, die aber das Bild des Ortes entscheidend mitpräg(t)en.

Nicht Gegenstand dieses Bildbandes sind die Menschen zu jener Zeit. Ihnen wird ein weiterer Bildband vorbehalten  sein.

Anhand dieser Bilder aus drei Jahrzehnten hat der Autor Rolf Fechner seinen neuen Bildband mit mehr als 160 privaten Fotos zusammengestellt.

Natürlich ist auch der Priwall ist mit einigen Ansichten vertreten.

Viele der  einzelnen Häuser wurden mit Hausnummern versehen, so dass jede(r) Interessierte das im Buch gezeigte Bildmaterial leicht nachvollziehen kann.

Ein “Muss” für jeden interessierten Alt-und Neubürger.

Preis: 20,00 €
Autor: Rolf Fechner
Paperback
Verlag: Books on Demand (05.05.2022)
116 Seiten
ISBN-13: 9783756201860
Größe: 17 x 0.8 x 22 cm


https://www.info-travemuende.de/wp-admin/post.php?post=41579&action=edit

Neues aus Travemünde 11.05.2022

Strandkarten in Travemünde jetzt auch per App erhältlich

Bargeldlose Zahlung mit der EasyPark-App

 Lübeck, Seebad Travemünde. Mit der Eröffnung der Badesaison am 15. Mai 2022 wird an den Stränden und der Liegewiese (Grünstrand) des Seebades Travemünde wieder die Strandbenutzungsgebühr zur Deckung der Kosten für Betrieb und Unterhaltung des Strandes erhoben. Diese kann jetzt auch bargeldlos mit der EasyPark-App gezahlt werden. „Unsere Strandgäste kommen so unkompliziert, bargeldlos und digital an ihre Strandkarte und können direkt in den erholsamen Tag am Meer starten“, freut sich Travemündes Kurdirektor Uwe Kirchhoff über den neuen Service der Onlinezahlung per App. „Strandkarte ganz easy.“

Das Angebot der EasyPark-App wird neben der bestehenden Buchungsmöglichkeit der Parktickets im Seebad hierzu um die Funktion der Strandkarte erweitert. Parkticket und Strandkarte können dabei kombiniert gebucht werden. Wer mit dem Fahrrad, Bus oder Zug an den Strand fährt, erhält die Strandkarte natürlich auch separat. Die EasyPark-App ist kostenlos und ohne Anmeldung in allen gängigen App-Stores verfügbar.

So easy funktioniert es: Die Nutzer:innen geben die auf dem Parkscheinautomaten angegebene Parkzone in der App ein und können anschließend die Strandkarte für beliebig viele Personen zum Parkticket hinzu buchen. Wer nur die Strandkarte benötigt, gibt in der App einfach die Zonennummer des Strandes vom Strandkartenautomaten an. Die Bezahlung ist dann bequem per Onlinebanking, applePay sowie PayPal möglich. Die Kleingeldsuche für den Automaten entfällt. Die aktiven Parktickets und Strandkarten werden in der App als Nachweis für eine Kontrolle angezeigt.

Die Strandbenutzungsgebühr wird in der Zeit vom 15. Mai bis 14. September eines jeden Jahres erhoben. Sie beträgt 3,00 Euro pro Tag, ab 15.00 Uhr 1,60 Euro. Für die Nutzung der EasyPark-App wird eine zusätzliche Transaktionsgebühr vom Systembetreiber erhoben.

Neues aus Travemünde 26.03.2022

Ostermärkte in Travemünde 2022

 

15. – 18. April 2022

Ostermünde – das Osterfest für die ganze Familie

Travemünde OsternHerzlich willkommen in Ostermünde!

Am langen Osterwochenende putzt sich das Seebad heraus und startet mit einem bunten Osterfest in den Frühling.

Musik, Mitmachaktionen und köstliche Leckereien Travemünder Gastronomen erwarten dich beim Familienfest im Brügmanngarten. Stimmungsvoller Höhepunkt am

Samstagabend ist das große Osterfeuer direkt am Strand. Die Dämmerung bricht herein und du wärmst dich ganz entspannt am knisternden Feuer bei Livemusik mit Meerblick.

Nicht verpassen: Die Riesen-Ei-Parade am Ostersonntag – von Travemünder:innen und Urlaubsgästen liebevoll und kreativ gestaltete, etwa zwei Meter hohe Eier ziehen in einer langen Parade durch Travemünde, angeführt vom Osterhasen persönlich und gut gelaunt begleitet von einer Band.
Anschließend wird es bei der großen Ostereiersuche im Brügmanngarten noch einmal spannend!

» Fotogalerie 2018 «

» Fotogalerie 2017 «

» Fotogalerie 2016 «

Programm:

Karfreitag:
12:00 – 18:00 Uhr Ostereinklang im Brügmanngarten

Samstag:
12:00 – 23:00 Uhr großes Familienfest im Brügmanngarten
ab 18:00 Uhr Live-Musik mit Joe Green
ab 19:00 Uhr Osterfeuer-Countdown am Strand mit DJ-Musik
20:00 Uhr Entzündung des Osterfeuers

Ostersonntag:
11:00 – 18:00 Uhr großes Familienfest im Brügmanngarten
13:00 – 14:00 Uhr Riesen-Osterei-Parade mit Band, Start: Ostpreußenkai

Ostermontag:
11:00 – 18:00 Uhr großes Familienfest im Brügmanngarten
13:00 – 15:00 Uhr Osterkonzert mit Live-Musik

Freitag 12:00 – 18:00 Uhr
Samstag 12:00 – 23:00 Uhr
Sonntag und Montag 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Brügmanngarten und Strand, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH in Kooperation mit FarceCrew Events
www.travemuende-tourismus.de

www.farcecrew.de


16. – 18. April 2022

Travemünder Ostermarkt

Hase im GrasLust auf Ostern!

Mit einem abwechslungsreichen Angebot aus Kunsthandwerk und Feinkost aus kleinen Manufakturen lädt dich der österliche Markt auf der maritimen Fläche an der Priwallfähre zum entspannten Bummeln ein.

Etwa 25 Aussteller:innen präsentieren Mode und Accessoires, Schmuck, Bilder, exklusive Schreibgeräte, erlesene Liköre, Handgefertigtes für den Haushalt und viel Schönes mehr. Genießer:innen entdecken ein besonderes kulinarisches Angebot: herzhaft belegte Msemen – marokkanische blättrige Fladen – oder Gebäck mit Mandeln und Rosenwasser, dazu wird frischer Minztee serviert.

Samstag und Ostersonntag jeweils 11:00 – 18:00 Uhr
Ostermontag 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fährplatz, Platz an der Priwallfähre, Vorderreihe, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Veranstaltungs- und Kunsthandwerkeragentur Elke Baum
www.kunsthandwerker-maerkte.de

 


Weitere Ostermärkte finden Sie hier: 

Ostermärkte Schleswig-Holstein 2022

Neues aus Travemünde 12.03.2022

“Musik für den Frieden”

Während der Darbietungen im Brügmanngarten wurden Spenden für die „Diakonie Katastrophenhilfe“ gesammelt, die dann den Menschen aus der Ukraine zugutekommen.

Die »Kantorei Travemünde« Kinder-Flöten-Gruppe und Chor.

Lübecker Shantychor Möwenschiet 

Lübecker Shantychor Möwenschiet  © TraveMedia

Neues aus Travemünde 23.02.2022

Das Seebadmuseum Travemünde öffnet wieder

 

Am Dienstag, 1. März 2022, beginnt in der Torstraße 1 in Travemünde die Museumssaison 2022. Pünktlich um 11:00 Uhr öffnen sich nach der Winterpause die Tore zum Erleben von 220 Jahren einzigartiger Seebadgeschichte des einst mondänen Travemünde. Im Museum des Heimatverein Travemünde e.V., das als eines der ganz wenigen im Lande privat initiiert wurde und ohne öffentliche Fördermittel ehrenamtlich betrieben wird, erzählen in über die Winterzeit frisch renovierten und um Gemälde mit Travemünde-Ansichten ergänzten Räumen von zusammen 185 m² Fläche Filme mit historischem Bildmaterial, Hörstationen mit interessanten Geschichten und eine gestaltete Ausstellung hautnah die beeindruckende Historie des Seebades und seine Entwicklung bis heute.

Seebadmuseum © Seebadmuseum
Seebadmuseum © Seebadmuseum

Der Eröffnungstag wird als Tag der offenen Tür gestaltet, d.h. der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Die Verantwortlichen freuen sich, an der Geschichte Travemündes interessierte Besucher willkommen zu heißen. Der verantwortungsvolle Umgang mit den aktuellen Pandemieregelungen ist gewährleistet; daher besteht ein striktes Hygienekonzept, mit aktuell 2 G- und Abstandsregeln, Tragen von Mund- und Nasenschutz und mit einer Begrenzung gleichzeitig anwesender Besucher auf max. 10.

Zum Tag der Wiedereröffnung steht auch die jedes Jahr zu einem speziellen Thema veranstaltete Sonderausstellung bereit. Diesmal steht der traditionsreiche und sportlich erfolgreiche „Lübeck-Travemünder Golf-Klub von 1921 e.V.“ im Fokus, der im letzten Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feierte.

Weitere Termine: Teilnahme am Intern. Tag des Museums am 15.5.2022 und am nationalen Tag des offenen Denkmals am 11.9.2022, jeweils als Tag der offenen Tür und mit Führungen durch den Museumsgründer und -leiter. Den Jahreshöhepunkt stellt der 2.6.2022 dar, an dem das 15-jährige Bestehen des Seebadmuseums mit einem Festprogramm im Gesellschaftshaus gefeiert wird. Zu diesem Anlass haben bereits Lübecks Stadtpräsident Klaus Puschaddel und der Lübecker Bürgermeister Jan Lindenau ihr Kommen angekündigt.

Seebadmuseum © Seebadmuseum
Seebadmuseum © Seebadmuseum

Den Empfang und die Betreuung der Museumsbesucher erledigen ehrenamtlich Mitglieder des Vereins. Hier sind in letzter Zeit alters- und krankheitsbedingt erhebliche Lücken entstanden. Das Museum benötigt daher für eine kontinuierliche Museumsöffnung einige Interessierte, die hier in einer 3-Stundenschicht, wahlweise von 11:00 Uhr – 14:00 Uhr oder von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr, diese Aufgabe als Ehrenamt übernehmen. Kontaktaufnahme bitte während der Öffnungszeiten des Seebadmuseums.

Seebadmuseum © Seebadmuseum
Seebadmuseum © Seebadmuseum

Die Museumsöffnungszeiten sind: 01. März – 31. Dezember, Dienstag bis einschließlich Sonntag, 11:00 Uhr – 17:00 Uhr. Torstr. 1 in Travemünde, im Gesellschaftshaus, direkt an der St. Lorenz-Kirche. Eintrittspreise: Erwachsene 6,- €; Kinder bis 14 Jahre in Begleitung Erwachsener sind frei; Schüler, Studenten u. Behinderte 3,50 €; Inhaber der Ostseecard 5 €. Führungen nach telef. Absprache unter 04502-9998094. Aktuell 2-G-Regelung, Mund- und Nasenschutz, Besucherzahlbegrenzung be gleichzeitiger Nutzung.

Seebadmuseum © Seebadmuseum
Seebadmuseum © Seebadmuseum

Im Rahmen seiner ihm neben der Museumsarbeit obliegenden Aufgabe, heimatkundliche Funde, Objekte und Denkmäler zu pflegen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wird der Heimat verein in diesem Jahr sein bereits länger geplantes Projekt der Errichtung einer Rekonstruktion des historischen, 1872 einer Sturmflut zum Opfer gefallenen „Seetempel-Pavillons“ auf dem Brodtener Ufer realisieren. Der Projektfortschritt ist leider durch die Pandemie wie auch durch andere widrige Umstände wie z.B. einen notwendigen Standortwechsel weiterhin stark beeinträchtigt worden. Dieses neue, kostenintensive Vorhaben auf dem Steilufer hat durch die „Buddenbrooks“ einen starken Bezug zu Thomas Mann und so soll der Pavillon zu seinen Ehren wieder in der Nähe seines historischen Platzes als Nachbau errichtet werden, dieses in Zusammenarbeit mit der Lübecker Jugendbauhütte und dem Buddenbrookhaus. Ein Baumodell befindet sich im Seebadmuseum, es werden noch weitere Sponsoren und Förderer gesucht.