Sie sind hier: Startseite » Archiv » Veranstaltungen SH 2021 » Schleswig-Holstein Veranstaltungen November 2021

Seitenübersicht

Veranstaltungen Schleswig-Holstein
November 2021

 

01. November 2021

320. Plöner Schlosskonzert
Percussion- und Marimba-Duo
Jessica & Vanessa Porter

Jessica & Vanessa Porter © Oliver LookMit dem Porter Percussion Duo kommen zwei hochmusikalische Schwestern nach Plön, deren künstlerische Facetten so vielfältig sind wie ihr Instrumentarium.

Jessica und Vanessa Porter, deren Debüt-CD “Dance Floor” im  Jahr 2019 erschienen ist, entdecken stets neue Möglichkeiten und Wege der Interpretation. Sie stellen eigene Bearbeitungen klassischer Literatur von Bach bis Piazzolla bewusst in den Kontrast zu aktuellen, rhythmisch faszinierenden Kompositionen für die große Familie der Schlagzeuginstrumente. Und mit ihrem optisch beeindruckenden Instrumentarium aus Trommeln, Becken und Gongs aus aller Welt, dazu Marimba- und Vibraphone sowie zweckentfremdete Alltagsgegenstände, verblüffen sie ihr Publikum und machen ihre Konzerte zu einem Erlebnis für alle Sinne.

Montag 19:00 Uhr
Achtung: Geänderte Uhrzeit!

Eintritt: 22,50 €, ermäßigt 18,- €
Vorverkaufsstellen: Tourist Info Großer Plöner See, Bahnhofstr. 5, 24306 Plön, Tel. 04522 50950
Buchhandlung Schneider, Lübecker Str. 18, 24306 Plön, Tel. 04522 749900
Es gelten die aktuellen Hygieneregeln und wir achten zusätzlich auf die freiwilligen Abstandsregeln.
Um zusätzlich die Abstandsregeln einzuhalten, wurden die Sitzplätze reduziert und wir haben eine Lüftungspause während des Konzertes vorgesehen.
Frühes Buchen wird empfohlen, da wir die Anzahl der Sitzplätze reduziert haben.
Das Konzert wird nur einmal gespielt!
Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

Ort: Rittersaal der Fielmann Akademie Schloss Plön, Schloßgebiet, 24306 Plön

www.touristinfo-ploen.de

Foto © Oliver Look


01. November 2021

Lesung
Angelika Klüssendorf:
„Vierunddreißigster September“

Angelika Klüssendorf © Andreas HornoffLesung mit Angelika Klüssendorf im Katharineum

Das Buddenbrookhaus veranstaltet in Kooperation mit der Buchhandlung Hugendubel zur diesjährigen LiteraTour Nord am Montag eine Lesung im Katharineum mit Autorin Angelika Klüssendorf. Diese stellt an diesem Abend ab 20 Uhr ihren neuesten Roman „Vierunddreißigster September“ vor.

Klüssendorf schreibt Erzählungen und Romane und war mehrfach für den Deutschen Buchpreis nominiert. Zuletzt wurde sie mit dem Marie Luise Kaschnitz-Preis im Jahr 2019 ausgezeichnet. In ihrem neuen Roman schreibt sie über ein Dorf in Ostdeutschland und die Figur Walter, einen zornigen Mann, der in der Silvesternacht von seiner Frau Hilde erschlagen wird. Als Toter studiert er die Lebenden und wird zum Chronisten, der sich dazu verdammt sieht, die Schicksale im Dorf festzuhalten. Dieser Dorfroman der anderen Art kommt den Menschen schmerzend nah.

Montag 20:00 – 21:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 10 €, ermäßigt 8 €.
Karten sind erhältlich bei der Buchhandlung Hugendubel unter Tel. 0451 1600650 und unter www.buddenbrookhaus.de.
Eine Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Dazu zählen die „Drei G’s“ sowie die Empfehlung der Einhaltung des Mindestabstands.
Zur Überprüfung des Nachweises bei Personen über 16 Jahren ist ein amtlich gültiger Lichtbildausweis erforderlich.

Ort: Katharineum, Nebeneingang in der Hundestraße, 23552 Lübeck

www.buddenbrookhaus.de

Foto © Andreas Hornoff


03. – 07. November 2021

63. Nordische Filmtage Lübeck

Logo Nordische Filmtage 2021Die 63. Nordische Filmtage Lübeck finden hybrid statt!

Die Filmtage, veranstaltet von der Hansestadt Lübeck, sind das einzige Filmfestival in Deutschland und in Europa, das sich ganz auf die Präsentation von Filmen aus dem Norden und dem Nordosten des Kontinents spezialisiert hat.

Das Filmprogramm wird in insgesamt zehn Festivalsektionen präsentiert und umfasst wie immer Lang- und Kurzfilme, sowie eine Auswahl an Serienepisoden aus dem Norden und Nordosten Europas.

Im Wettbewerb Spielfilm kommen 14 Filme zur Aufführung, der Wettbewerb Dokumentarfilm umfasst ebenfalls 14 Beiträge. 21 aktuelle Kurzfilme laufen bei den Nordic Shorts, das Filmforum präsentiert 32 Produktionen aus Schleswig-Holstein und Hamburg. Für junges Publikum ab vier Jahren bietet die Sektion Kinder- und Jugendfilme mit 21 Filmen wie gewohnt Festivalerlebnisse im regulären Programm und in zusätzlichen Schulkinovorstellungen an. In der Sektion Serien kommen sieben neue Formate zur Aufführung.

In der Hommage an die dänische Schauspielerin Trine Dyrholm werden fünf ihrer wichtigsten Filme präsentiert.

Mittwoch – Sonntag

Eintritt: diverse Preise

Ort: diverse Orte in Lübeck

Infos: www.nordische-filmtage.de


03. November 2021

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


04., 05., 06. und 07. November 2021

Landeier
Oder Bauern suchen Frauen

Landeier - Bauern suchen Frauen © Theaterschiff LübeckDie Nachholtermine des Erfolgsstücks für nur fünf Wochen.

Wer kennt und liebt sie nicht, die Serie „Neues aus Büttenwarder“?

Fast so wie Adsche und Brakelmann, führen die Helden dieser Komödie in tiefer und gottverlassener Provinz, fernab hektischen Stadt-Trubels, ein beschauliches Dasein. Aber etwas Entscheidendes fehlt: der passende Deckel zum Topf, sprich Frauen. Aber woher nehmen? Sind Kontaktanzeigen noch angesagt? Sollte man Partnervermittlungen „mit Niveau“ ausprobieren? Oder bieten Chatrooms und Videoportale im Internet die zeitgemäße Möglichkeit, Frauen für das Landleben samt ihrer Ureinwohner und deren Zeitvertreiben à la Treckertuning zu begeistern?

In dieser an komischen Momenten und ein paar ganz und gar menschlichen Einsichten reichen Komödie begeistern die Charaktere ebenso wie die Dialoge. Das wirkliche Leben hätte es nicht witziger schreiben können. Fast wünscht man Jan, Jens und all den anderen, dass sie keine Frauen finden, damit der Theaterabend nie aufhört. Aber zu jeder Komödie gehört ein Happy End – auch, wenn dies vielleicht anders ausfällt, als „Mann“ es sich zu Anfang erträumt hat.

Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils 20:00 Uhr
Sonntag 15:00 Uhr

Eintritt:  31,-/28,- €, zzgl. Ticketgebühr
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de


05. November 2021

Öffentliche Führung
„Ich erinnere mich nur an Tränen und Trauer –
Zwangsarbeit in Lübeck zwischen 1939 und 1945“

Industriemuseum Geschichtswerkstatt HerrenwykFührung zum Thema der Zwangsarbeit in Lübeck zwischen 1939 und 1945

Der Historiker Christian Rathmer blickt am Freitag in einer Führung im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk auf das Thema der Zwangsarbeit in Lübeck zwischen 1939 und 1945.

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung „GastArbeiter!?“ erzählt Rathmer über die Schicksale zehntausender junger Menschen aus halb Europa, die nach Lübeck verschleppt wurden und dort Sklavendienste leisten mussten.

Während des Zweiten Weltkrieges wurden diese jungen Menschen in Kriegsgefangenschaft genommen und mussten Zwangsarbeit vollrichten unter menschenunwürdigen Bedingungen in vielen Lübecker Betrieben und Lagern. Jahrzehnte des Schweigens und viele Schwierigkeiten beeinträchtigen die Aufarbeitung ihrer Geschichte.

Rathmer ermöglicht Interessierten mit seiner Führung eine bewegende Zeitreise in die Mitte des letzten Jahrhunderts und gewährt zugleich Einsicht in die lokale und europäische Erinnerungskultur.

Das Buch “Ich erinnere mich nur an Tränen und Trauer …” – Zwangsarbeit in Lübeck 1939 bis 1945“ von Christian Rathmer kann im Industriemuseum an der Kasse erworben werden.

Freitag 14:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 7 €,  Jugendliche von 16 bis 18 Jahren 5 €, Kinder von 6 bis 15 Jahren 2 €
Die Teilnehmerzahl ist bei dieser Führung begrenzt, um eine Voranmeldung wird dringend unter Tel. 0451 1224195 oder per E-Mail geschichtswerkstatt@luebeck.de gebeten.
Die Veranstaltung ist unter den „Drei G’s“ möglich.
Die Einhaltung des Mindestabstandes wird empfohlen.
Details sind auf der Homepage des Museums nachzulesen.

Treffpunkt: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstr. 1-3, 23569 Lübeck
www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de


05. November 2021

„Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor

Steine ​​am Strand - Archäologische Sprechstunde zeiTTorAm Freitag können in der „Archäologischen Sprechstunde“ im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein wieder Fundstücke vorgestellt werden.

Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist bestimmt. Es dürfen gerne skurrile Objekte dabei sein.

Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen.

Bei geeignetem Wetter findet die „Archäologische Sprechstunde“ draußen statt. Neben der Beachtung der geltenden Abstandsregel und der Maskenpflicht müssen Gäste der „Archäologischen Sprechstunde“ gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Freitag 15:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei
Neben der Beachtung der geltenden Abstandsregel und der Maskenpflicht müssen Gäste der „Archäologischen Sprechstunde“ gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


05. November 2021

Vortrag
“Die Wallfahrt nach Kevlaar“
und das goldene Zeitalter des schwedischen Films

Nordische Filmtage Lübeck, Vallfarten till Kevlaar © Swedish Film InstituteDas Museum Behnhaus Drägerhaus veranstaltet in Kooperation mit den Nordischen Filmtagen am Freitag den Vortrag “Die Wallfahrt nach Kevlaar“.

Im Zuge der Jubiläumsausstellung „100 Jahre Nordische Woche. 100 Jahre Museum Behnhaus“ erzählt Magnus Rosborn, Filmarchivar des schwedischen Filmarchivs, in seinem Vortrag über den schwedischen Stummfilm aus dem Jahr 1921. Die Verfilmung des gleichnamigen Gedichts von Heinrich Heine entstand als schwedische Großproduktion in aufwendigen Studiodekorationen und an Originalschauplätzen im Rheinland.

Der seinerzeit in Deutschland nicht gezeigte Film wurde 2018 vom Schwedischen Filmarchiv restauriert, anschließend von den Bonner Stummfilmtagen erstaufgeführt und 2019 im heutigen Kevelaer gezeigt.

Rosborn gibt Interessierten eine Werkeinführung und stellt in seinem Vortrag eines der bemerkenswertesten Filmprojekte der schwedischen Filmgeschichte vor.

Freitag 18:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 8 €, ermäßigt 4 €, Kinder 2,50 €
Die Veranstaltung ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Dazu zählen die „Drei G’s“ sowie die Empfehlung der Einhaltung des Mindestabstands. Zur Überprüfung des Nachweises bei Personen über 16 Jahren ist ein amtlich gültiger Lichtbildausweis erforderlich.
Anmeldung ist unter behnhaus@luebeck.de, telefonisch unter 0451 122-4260 oder 0451 122-4148 an der Museumskasse erforderlich.

Die Vorführung des Films findet im Rahmen der Nordischen Filmtage am Donnerstag, 04. November 2021, in St. Jakobi statt. Informationen zu der Filmvorführung sind unter www.nordischefilmtage.de zu finden.

Foto © Swedish Film Institute


05. November 2021

Fackelwanderung in Sierksdorf

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBIm Feuerschein vieler Fackeln erleuchtet der Winterstrand der Lübecker Bucht und lädt dich zu besonders stimmungsvollen, abendlichen Strandwanderungen ein.

Begleite uns auf den winterlichen Strand-Exkursionen und lausche den Geschichten unserer Ostsee-Originale, während sich der Fackelschein auf dem Ostseesaum spiegelt. Erfahre Wissenswertes, Lustiges und Persönliches aus der Region, von der Ostseeküste und aus der Heimat.

Gemeinsam in der Dämmerung am Strand im Feuerschein zu wandern, ist ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis.

Wer sich nach der Bewegung an der frischen Seeluft aufwärmen möchte, sucht sich eine gemütliche Strandgastronomie und lässt den Abend gemütlich ausklingen.

Freitag 18:30 – 19:30 Uhr

Teilnahme: 5,00 € inkl. Fackel
Eine Anmeldung zur Fackelwanderung ist erforderlich, Tel. 04503 7794-100. Buchung unter www.luebecker-bucht-ostsee.de

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © TALB


05. November 2021

Die wundervolle Farbenwelt der Gasnebel

MondDie Geburt und der Tod der Sterne sind die farbenprächtigsten Momente im Weltall.

Gasnebel sind die Orte im Weltall, an denen sich Gas und Staub zusammenballen, um neue Sterne zu formen. Sobald ein Stern das Ende seiner Lebenszeit erreicht hat und sich aufbläht, um dann zu explodieren, werden diese Gase wieder frei, verteilen sich mit unglaublichen Geschwindigkeiten im All und werden oftmals durch den sterbenden Stern wundervoll erleuchtet.

Freitag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


06./07. November 2021

Gestüts-Weihnacht mit Frau Holle
Großer Weihnachtsmarkt an zwei Wochenenden

Frau Holle Weihnachtsmarkt TraventhalWechselnde Aussteller mit weit über 100 Ständen, vielfältigem Angebot und ganz eigenen Traventhaler Attraktionen gehören dazu, wie z. B. die lebende Krippe, auf die sich nicht nur die Kinder besonders freuen.

Öffnungszeiten:
jeweils 10:00 – 18:00 Uhr

Ort: Landgestüt Traventhal, 23795 Traventhal

Eintritt: 6, – €, Kinder bis 12 Jahre frei
freies Parken am Gestüt

www.landgestuet-traventhal.de

Text und Fotos © Landgestüt Traventhal


06. November 2021

kostenloses Seminar
Lichtertiet op Platt in’n Kinnergoorn
Plattdüütsch in Kinnergoorns vun Oostholsteen

Logo Platt för KinnerLaternelopen, bunte Blääd in’n Harvst – un denn geiht dat op Advent un Wiehnachten to

Seminar für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kitas sowie für alle Plattdeutschfreunde, die mit Kindern und Jugendlichen die plattdeutsche Sprache fördern wollen.

Ich freue mich, wiederum Frau Marianne Ehlers (ehem. beim SHHB) und Frau Renate Poggensee (Leiterin des ADS-Kindergartens in Tönning) auch  für das diesjährige Seminar als Dozentinnen gewonnen zu haben.

In diesem Jahr soll es um Plattdeutsch in der dunklen Jahreszeit gehen, die aber mit Laternen und Kerzen zum Leuchten gebracht wird.

Auch wird die „Plattdüütsch Stiftung“ wiederum allen Teilnehmern kostenlose Arbeitsmaterialien und Bücher zur Verfügung stellen.

Die Teilnehmerzahl (es gilt die 3-G-Regel) ist auf 25 begrenzt. Die Anmeldungen werden von mir in der Reihenfolge des Einganges nummeriert bestätigt.

Das Seminar wird dankenswerterweise finanziert durch die Stiftungen der Sparkasse Holstein

Samstag 11:00 – ca. 16:00 Uhr

Teilnahme: kostenlos, inkl. Seminargetränke und Mittagsimbiss)
Anmeldungen (sehr gern per E-Mail) werden ab sofort erbeten an: Heinrich Evers, Rosenstrasse 8, 23730 Neustadt in Holstein, Fax: 04561 3503, Telefon: 04561 4472, E-Mail: platt@heinrich-evers.de
Anmeldung (pdf)

Ort: “Erlebnis Bungsberg“, auf dem höchsten Berg Schleswig-Holsteins, Bungsberg 3, 23744 Schönwalde am Bungsberg
www.erlebnis-bungsberg.de

www.heinrich-evers.de


06. November 2021

Öffentliche Führung
„MuseumsMomente“

Detail aus Hans Kemmer „Die Liebesgabe“ © St. Annen-Museum LübeckMuseumspädagogin Annette Klockmann beleuchtet im Format „MuseumsMomente“ am Samstag in einer 90-minütigen Themenführung verschiedene Ausstellungsaspekte und bietet Zeit und Gelegenheit zum Austausch.

In dem monatlich stattfindenden Angebot wird Klockmann jeweils unterschiedliche Aspekte der Schau beleuchten.

Samstag 15:00 – 16:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 12 €, ermäßigt 8 €, Kinder 6,50 €
Eine Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich.
Dazu zählen die „Drei G’s“ sowie die Empfehlung der Einhaltung des Mindestabstands.
Zur Überprüfung des Nachweises bei Personen über 16 Jahren ist ein amtlich gültiger Lichtbildausweis erforderlich.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine Anmeldung an der Museumskasse unter Tel. 0451 1224137 notwendig.

Ort: St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.st-annen-museum.de

Foto © St. Annen-Museum Lübeck


06. November 2021

Bis früh um fünfe –
Paul-Lincke-Geburtstagskonzert

WAGNERS SALONQUARTETTEin Konzert mit unvergessener Musik der Zeit um 1900 von Paul Lincke, Victor Hollaender und anderen.

Beliebte Stücke wie Berliner Luft, Melodien aus Frau Luna, den Rollschuhläufer-Walzer, die Kirschen aus Nachbars Garten bis zum Glühwürmchen-Idyll und mehr spielt WAGNERS SALONQUARTETT.
Juliana Soproni – Violine
Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass
Klaus Liebetrau – Fagott
Thomas Goralczyk – Klavier

Samstag 17:00 Uhr

Eintritt: 20,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero crescendo, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Kursaal, Haus des Kurgastes, Bahnhofstraße 4a, 23714 Malente

www.musicbuero.de


06. November 2021

Fackelwanderung in Pelzerhaken

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBIm Feuerschein vieler Fackeln erleuchtet der Winterstrand der Lübecker Bucht und lädt dich zu besonders stimmungsvollen, abendlichen Strandwanderungen ein.

Begleite uns auf den winterlichen Strand-Exkursionen und lausche den Geschichten unserer Ostsee-Originale, während sich der Fackelschein auf dem Ostseesaum spiegelt. Erfahre Wissenswertes, Lustiges und Persönliches aus der Region, von der Ostseeküste und aus der Heimat.

Gemeinsam in der Dämmerung am Strand im Feuerschein zu wandern, ist ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis.

Wer sich nach der Bewegung an der frischen Seeluft aufwärmen möchte, sucht sich eine gemütliche Strandgastronomie und lässt den Abend gemütlich ausklingen.

Samstag 18:30 – 19:30 Uhr

Teilnahme: 5,00 € inkl. Fackel
Eine Anmeldung zur Fackelwanderung ist erforderlich, Tel. 04503 7794-100. Buchung unter www.luebecker-bucht-ostsee.de

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz Pelzerhaken, Strandallee, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © TALB


06. November 2021

Polarlichter in der Arktis

MondPolarlichter sind, wenn man Glück hat, nicht nur an einer Stelle am Himmel, sondern sie umgeben den Betrachter von allen Seiten. Das kann so viel sein, dass man gar nicht weiß, wo man zuerst hinschauen soll.

Lassen Sie sich verzaubern von Bildern und Videos dieses atemberaubenden Himmelsschauspiels.

Samstag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


06. und 07. November 2021

Siebter „Großer Blechbläsertag Schleswig-Holstein“

Blechbläsertag Christoph Moschberger - Trompete © MHLAm ersten Novemberwochenende laden die Musikhochschule Lübeck (MHL) und das Norddeutsche Blechwerk zum siebten „Großen Blechbläsertag Schleswig-Holstein“ ein. Zahlreiche junge Ensembles, Solisten und Pädagogen geben mit Konzerten, Workshops und Unterricht einen Einblick in die landesweite Blechbläserszene. Zu Gast ist der renommierte deutsche Trompeter Christoph Moschberger.

Rund 100 junge Blechbläserinnen und Blechbläser verschiedener norddeutscher Ensembles sind zu Gast in Lübeck und laden dazu ein, die Vielfalt der Blechblasinstrumente kennenzulernen. Der siebte „Große Blechbläsertag Schleswig-Holstein“ knüpft, erstmals nach dem Lockdown, an die erfolgreichen Vorgängerveranstaltungen an und soll erneut eine Plattform für Begegnung und Austausch bieten.

Das Eröffnungskonzert am Samstag, 06. November um 19.30 Uhr im Großen Saal gibt Christoph Moschberger, einer der derzeit populärsten deutschen Trompeter, zusammen mit einem zehnköpfigen Blechbläser-Ensemble aus MHL-Lehrenden und Mitgliedern verschiedener norddeutscher Orchester. Auf dem Programm steht ein vielseitiger Mix aus Originalkompositionen, Klassik, Filmmusik, Pop und Jazz.

Der siebte Große Blechbläsertag Schleswig-Holstein bietet dann am Sonntag, 7. November im Stundentakt Konzerte, Workshops und Unterricht für Schülerinnen und Schüler sowie interessierte Amateure. Von 11 Uhr bis 16 Uhr finden Konzerte im Großen Saal statt, in denen sich die verschiedenen Jugend-Ensembles mit vielseitigen Programmen vorstellen. Es spielen die Jungen Blechbläser Schleswig-Holstein (11 Uhr), das Blasorchester Tungendorf (12 Uhr), der Landes Jugendposaunenchor (13 Uhr), die Norddeutsche Jugend Brass Band (15 Uhr) und die Hornklasse von MHL-Hornprofessor Adrian Diaz Martinez (16 Uhr). Gasttrompeter Christoph Moschberger ergänzt das Programm mit einer offenen Masterclass um 14 Uhr. Zeitgleich gibt es von 12 bis 17 Uhr Workshops, in denen Blasinstrumente vorgestellt und technische Grundlagen vermittelt werden. Die Workshopleiter sind die MHL-Professoren Tobias Füller (Trompete) und Adrian Diaz Martinez (Horn), MHL-Dozent Michael Ranzenberger (Posaune) und der Flensburger Tubist Jens Wischmeyer (Sinfonieorchester Schleswig-Holstein). In einem offenen Workshop erarbeitet Jens Bracher ab 17 Uhr mit allen Teilnehmenden das Stück „In C“ von Terry Riley mit abschließender Aufführung.

Wer darüber hinaus Interesse am Einzelunterricht hat, kann sich dort mit persönlicher Technik und Interpretation beschäftigen. Hierzu ist eine Anmeldung per E-Mail an blechtag@norddeutsches-blechwerk.de erforderlich. Interessierte geben dabei bitte ihren Namen, ihr Alter und Leistungsniveau, das gewünschte Instrument, eine Telefonnummer sowie eine Wunschzeit für den Unterricht an.

Samstag 19:30 Uhr
Sonntag ab 11:00 Uhr

Eintritt: Der Eintritt zu allen Veranstaltungen des Blechbläsertages ist frei. Karten für das Eröffnungskonzert am Samstag, 06. November 2021 sind für 14 € und 19 € (ermäßigt 8 € und 12 €) bei allen dem Lübeck-Ticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen oder online unter www.luebeck-ticket.de erhältlich.
Restkarten gibt es ab 18 Uhr an der Abendkasse.
Für alle Veranstaltungen des Blechbläsertages ist ein tagesaktueller 3G-Nachweis Voraussetzung.

Ort: Musikhochschule Lübeck, Große Petersgrube 21, 23552 Lübeck
www.mh-luebeck.de

Foto © MHL


07. November 2021

Öffentliche Führung
„Cranach und Kemmer zwischen Renaissance und Reformation“

Detail aus Hans Kemmer „Die Liebesgabe“ © St. Annen-Museum LübeckMuseumspädagogin Anne Komischke führt Interessierte am Sonntag mit dem Format „Cranach und Kemmer zwischen Renaissance und Reformation“ durch die Ausstellung.

In ihrer regelmäßig stattfindenden Überblicksführung präsentiert sie die Ausstellungsthemen und die zentralen Werke.

Sonntag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 12 €, ermäßigt 8 €, Kinder 6,50 €
Eine Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich.
Dazu zählen die „Drei G’s“ sowie die Empfehlung der Einhaltung des Mindestabstands.
Zur Überprüfung des Nachweises bei Personen über 16 Jahren ist ein amtlich gültiger Lichtbildausweis erforderlich.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine Anmeldung an der Museumskasse unter Tel. 0451 1224137 notwendig.

Ort: St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.st-annen-museum.de

Foto © St. Annen-Museum Lübeck


07. November 2021

Neustädter Kulturmatinee
De Lulleken Pipe
Lieder und Geschichten vom Dudelsack

Kristina Künzel © Antonia PichlerDe Lulleken Pipe, was für ein merkwürdiger Begriff. Kaum einer weiß, dass es sich dabei um einen historischen niederdeutschen Begriff handelt, der nichts anderes bedeutet als Dudelsack.

Und darum geht es am 07. November 2021 um 11.00 Uhr bei der Neustädter Kulturmatinee, um Lieder und Geschichten vom Dudelsack. Es geht um lebendig erzählte und dargestellte Dudelsackmusik mit modernen und traditionellen Melodien, abwechslungsreich arrangiert und interpretiert von Kristina Künzel.
Der Dudelsack war tatsächlich auch in Deutschland ein traditionelles Volksmusikinstrument und im 17./18. Jahrhundert auf vielen Festen zu hören. Ein erstaunlich vielseitiges Instrument und alles andere als langweilig. Folkmusik mit Dudelsack gibt es nicht nur in Irland und Schottland, sondern über ganz Europa verbreitet.

Kristina Künzel lädt auf eine Reise der (fast) puristischen Dudelsackmusik ein und lässt die Zuhörer an ihrer Liebe zur Folkmusik in ihren vielfältigen Strömungen teilhaben. Ein kurzweiliges unterhaltsames Erlebnis. Musik von melancholisch bis lebensfroh, wird kraft- und gefühlvoll auf verschiedenen Dudelsäcken interpretiert und entführt die Zuhörer in fremde Welten.

Unterhaltsam von Kristina Künzel erklärt und abwechslungsreich dargestellt, wird die bunte Welt eines ganz besonderen (Volks-)musikinstruments.

Sonntag 11:00 Uhr

Eintritt: frei
Frühzeitiges Erscheinen sichert daher die besten Plätze.
Der Einlass beginnt um 10:00 Uhr.
Aufgrund der geltenden Hygieneregeln und gesetzlichen Vorschriften müssen alle Besucher*innen ab 7 Jahren einen Nachweis über die 3 Gs (geimpft, getestet, genesen) vorlegen.
Für minderjährige Schulkinder reicht die Bescheinigung der Schule, dass sie dort an den regelmäßigen Testungen teilnehmen.
Personen mit Erkältungssymptomen dürfen leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Ort: Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule, Schulstr. 2, 23730 Neustadt in Holstein

Info: KulturService der Stadt Neustadt in Holstein, Tel.04561 619321

www.stadt-neustadt.de/matinee

Foto © Antonia Pichler


07. November 2021

Vortrag
„Als die Synagogen brannten.
Die lange Geschichte der Bagatellisierung
der Novemberpogrome 1938“

Gedenkstätte AhrensbökDer bagatellisierte Massenmord
Die „Reichsscherbenwoche“ von 1938 im deutschen Gedächtnis

„Eine Welle der Zerstörung, der Plünderung und Brandstiftung, wie man sie in Deutschland seit dem Dreißigjährigen Krieg und in Europa seit der Bolschewistischen Revolution nicht erlebt hat, überflutete Großdeutschland.“ So beschrieb die amerikanische Tageszeitung New York Times die reichsweiten, gewaltsamen Ausschreitungen gegen die deutschen Juden im November 1938. Die systematische Welle von Gewalt, Mord und Zerstörung im November 1938 markierte für das deutsche Judentum einen tiefen Einschnitt.

In diesem Jahr jähren sich die Novemberpogrome von 1938 zum 83. Mal. „Als die Synagogen brannten. Die lange Geschichte der Bagatellisierung der Novemberpogrome 1938“ heißt ein Vortrag zu dem der Trägerverein am Sonntag in die Gedenkstätte Ahrensbök einlädt.

Referent dieses Vortrags, der im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, ist der Politikwissenschaftler und Zeithistoriker Harald Schmid, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten. Er stellt die Frage, weshalb die Novemberpogrome seit 1945 häufig nur bagatellisierend erinnert und so die Erfahrungsgeschichte der Opfer ebenso wie die breite Täter- und Mitwisserschaft verharmlost werden, in den Mittelpunkt seines Vortrags.

Die Judenverfolgung hatte sofort nach der Machtübertragung begonnen. Bereits wenige Wochen nach dem 30. Januar 1933 riefen die Nationalsozialisten zum Boykott jüdischer Geschäfte auf; 1935 folgten die „Nürnberger Gesetze“, die den deutschen Bürger*innen jüdischen Glaubens die Reichsbürgerschaft absprach. War anfangs die Politik des NS-Regimes auf Ausgrenzung und Vertreibung jüdischer Bürger und Bürgerinnen ausgerichtet, wurde die Gewaltwelle vom November 1938 zum ersten Massenmord an jüdischen Deutschen. Deshalb, so Referent Schmid, habe es keine „Pogromnacht“ – im Volksmund und in der Öffentlichkeit verniedlichend „Reichskristallnacht“ genannt – gegeben, sondern eine „Pogromwoche mit zigtausenden Tätern und hunderttausenden Zuschauern“. Mehr als tausend Juden starben, circa 30.000 Männer wurden in Konzentrationslager deportiert, etwa 1400 Synagogen wurden angezündet, zehntausend Geschäfte, Betriebe, Wohnungen, Heime, Schulen und Friedhöfe zerstört.

Interessierte sind zu diesem Vortrag in die Gedenkstätte eingeladen.

Sonntag 15:00 Uhr

Eintritt: frei
Für Besucher und Besucherinnen der Gedenkstätte gelten die vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsverordnungen der am Tag des Besuchs gültigen Verordnung des Landes Schleswig-Holstein.

Ort: Gedenkstätte Ahrensbök, Flachröste 16, 23623 Ahrensbök
Das Gebäude liegt direkt an der Bundesstraße 432 (Koordinaten: 54.026198,10.593623) im Ahrensböker Ortsteil Holstendorf
www.gedenkstaetteahrensboek.de


07. November 2021 bis Mitte Februar 2022

„Timmendorf strahlt“

"Timmendorf strahlt" © TSNTDieses Event, der Aktivgruppe für Handel und Gewerbe, in Zusammenarbeit mit der TSNT GmbH, leutet traditionell die Advents- und Weihnachtszeit im Ort ein und schafft durch das beeindruckende und einzigartige Lichterspiel (vor)weihnachtliche Stimmung.

Leckere Waffeln, duftender Glühwein, Kinderpunsch und dampfende Bratwurst laden zum Verweilen auf den Timmendorfer Platz ein.

Ab 18:00 Uhr werden die Kinder der hiesigen Kindergärten und Grundschulklassen mit ihren selbst gebastelten Laternen auf dem Timmendorfer Platz eintreffen.

Bis Mitte Februar 2022 werden mehr als 150.000 Lichter in Timmendorfer Strand noch leuchten.

Samstag 07. November 2021 18:00 Uhr

täglich bis Februar 2022

Eintritt: frei

Ort:  Timmendorfer Platz, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de

Foto © TSNT


08. November 2021

Lesung
„Thomas Kunst:
Zandschower Kliniken“

Thomas Kunst © Franziska Reck / SVLiteraTour Nord: Lesung mit Thomas Kunst

Am Montag findet ein weiterer spannender Lesungsabend im Rahmen der diesjährigen LiteraTour Nord Reihe mit Thomas Kunst im Katharineum statt.

Das Buddenbrookhaus präsentiert zusammen mit der Buchhandlung Hugendubel den Autor mit seinem neuesten Roman „Zandschower Kliniken“.

Thomas Kunst wurde für seine Lyrik, Romane und Hörbücher mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Lyrikpreis Meran 2014. Für einen Auszug aus „Zandschower Klinken“ erhielt er bereits 2018 den Niederösterreich Literaturpreis. In seinem Roman schreibt der Autor über Bengt Claasen, der im Auto sitzt, auf dem Armaturenbrett liegt das Halsband seiner verstorbenen Hündin. Wo es herunterfällt, will er ein neues Leben beginnen. Claasen landet in Zandschow – einem Nest im äußersten Norden mit einem Löschteich im Zentrum. Bald stellt er fest: Hier folgt man einem strengen Wochenplan, und feiert an der „Lagune“ Festspiele unter künstlichen Palmen. Mit den prekären Verhältnissen in der Pampa finden sich die Zandschower nicht ab. Ihr Dorf ist Sansibar, hier kann man arm sein, aber trotzdem paradiesisch leben, in viel Verrücktheit.

Montag 20:00 – 21:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 10 €, ermäßigt 8 €.
Karten sind erhältlich bei der Buchhandlung Hugendubel unter Tel. 0451 1600650 und unter www.buddenbrookhaus.de.
Eine Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Dazu zählen die „Drei G’s“ sowie die Empfehlung der Einhaltung des Mindestabstands.
Zur Überprüfung des Nachweises bei Personen über 16 Jahren ist ein amtlich gültiger Lichtbildausweis erforderlich.

Ort: Katharineum, Nebeneingang in der Hundestraße, 23552 Lübeck

www.buddenbrookhaus.de

Foto © Franziska Reck / SV


09. November 2021

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


09. November 2021

Podiumsdiskussion
»Grenzenlos erfolgreich«
Wirtschaft nach Corona – zahlen die Jungen die Zeche?

Europäisches Hansemuseum LübeckWas bedeutet die Corona-Krise für Renten, Geldpolitik, Generationenvertrag und Wirtschaftswachstum?
Sind die Jungen wirklich diejenigen, die später alles bezahlen müssen?

Für dieses wichtige Thema hat das EHM erneut hochkarätige Gäste gewinnen können: Neben dem Podcaster Wolfgang M. Schmitt (»Die Neuen Zwanziger« und »Die Filmanalyse«) diskutieren die Wirtschaftsjournalistin Ulrike Herrmann (taz, die tageszeitung) und der Ökonom Prof. Dr. Thomas Straubhaar (Universität Hamburg) auf dem Podium, wie sich die Umbrüche der letzten Jahre auf den Handel, die Politik und auf den:die Einzelnen auswirken.

Dienstag 19:00 – 20:30 Uhr

Eintritt: frei
Die Buchung eines Gratis-Tickets im Online-Shop des EHM auf www.hansemuseum.eu unter »Events« erforderlich.
Es gibt eine Live-Übertragung, die auf dem YouTube-Kanal des Europäischen Hansemuseums oder unter www.hansemuseum.eu/live verfolgt werden kann.
Die Veranstaltung findet unter Beachtung der 3G-Regel statt.
In den Räumlichkeiten des Museums gilt die Pflicht zum Tragen einer Maske, die am Sitzplatz abgenommen werden darf.

Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Saal La Rochelle, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu


09. November 2021

Erlebnis Sternwarte XL

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche
  • Technik, Nachführung, Belichtung, Präzision
  • Beobachtungsobjekte und Ziele
  • Bilder, Bilder, Bilder
  • wetterabhängig: ein Blick in die Sterne

Dienstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


10. November 2021

Handel, Geld und Politik:
Vortrag über Ratssekretäre als Akteure städtischer Konfliktführung

Europäisches Hansemuseum LübeckAm Mittwoch, 10. November 2021 um 18.00 Uhr, ist Christian Manger (Amsterdam) mit einem Vortrag im Rahmen der Wissenschaftsreihe »Handel, Geld und Politik vom Mittelalter bis heute« zu Gast im Europäischen Hansemuseum. Spätmittelalterliche Hansestädte waren konfliktreiche Orte. Handels- oder Erbschaftsstreitigkeiten zwischen einzelnen Bürgern konnten zu internationalen Krisen führen, Kriegshandlungen zogen jahrelange Rechtsstreitigkeiten nach sich. Doch wer führte oder schlichtete solche Konflikte? Welche Strategien kamen dabei zum Einsatz? Christian Manger widmet sich in seinem Vortrag den »Ratssekretären als Akteure städtischer Konfliktführung«, die auf politischer Ebene als Diplomaten agierten sowie als Vermittler und rechtliche Experten in gerichtlichen Prozessen.

Mittwoch 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: frei
Die Buchung eines Gratis-Tickets im Online-Shop des EHM auf www.hansemuseum.eu unter »Events« erforderlich.
Es gibt eine Live-Übertragung, die auf dem YouTube-Kanal des Europäischen Hansemuseums oder unter www.hansemuseum.eu/live verfolgt werden kann.
Die Veranstaltung findet unter Beachtung der 3G-Regel statt.
In den Räumlichkeiten des Museums gilt die Pflicht zum Tragen einer Maske, die am Sitzplatz abgenommen werden darf.

Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Saal La Rochelle, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu


10. November 2021

Vortragsreihe
„Carl Georg Heise – Der gegenwärtige Augenblick“

Museum Behnhaus Drägerhaus LübeckVortragsreihe zum ersten Museumsdirektor des Behnhauses Carl Georg Heise

Das Museum Behnhaus Drägerhaus veranstaltet in Kooperation mit der Overbeck-Gesellschaft und dem Kunstgeschichtlichen Seminars der Universität Hamburg am Mittwoch die Vortragsreihe „Carl Georg Heise – Der gegenwärtige Augenblick“. Im Zuge der Jubiläumsausstellung „100 Jahre Nordische Woche.

100 Jahre Museum Behnhaus“ erfahren Besucher:innen von Museumsleiter Dr. Alexander Bastek und Jenns Howoldt im Vortrag „Carl Georg Heise. Die Lübecker Zeit von 1920 bis 1933“ sowie im Vortrag „Sammeln und Nutzen. Spurensuche zur Fotografie im St. Annen-Museum bis 1933“ von Historiker Jan Zimmermann mehr über den ersten Direktor des Museums und seine Sammeltätigkeit.

Der deutsche Kunsthistoriker Carl Georg Heise gilt als wegweisender Museumsdirektor zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Von 1920 bis 1933 leitete er die Lübecker Museen und von 1945 bis 1955 die Hamburger Kunsthalle. Seine kuratorische Praxis orientierte sich an kunstübergreifenden Präsentationsansätzen, die Bildende Kunst mit dem Kunsthandwerk oder den öffentlichen Raum mit dem White Cube eines Museums verknüpfte.

Die Vorträge in dieser Abendveranstaltung zeigen auf, wie Heise das Kulturleben der Stadt entscheidend prägte.

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei
Die Veranstaltung ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Dazu zählen die „Drei G’s“ sowie die Empfehlung der Einhaltung
des Mindestabstands. Zur Überprüfung des Nachweises bei Personen über 16 Jahren ist ein amtlich gültiger Lichtbildausweis erforderlich. Anmeldung ist unter info@overbeck-gesellschaft.de oder unter Tel. 0451 74760 erforderlich.

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de


10. November 2021

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


10. November 2021

Vortrag von Prof. Dr. Axel E. Walter
Ein Eutiner in Paris.
Christian Cassius im Netzwerk des europäischen Späthumanismus

Eutiner LandesbibliothekAm Mittwoch wird Prof. Dr. Axel E. Walter im Seminarraum der Landesbibliothek einen Vortrag mit dem Titel „Ein Eutiner in Paris“ halten. Der Vortrag führt in das Jahrhundert des Dreißigjährigen Krieges und behandelt die wohl bedeutendste Figur der Eutiner Kulturgeschichte in dieser Zeit.

Paris war um 1630 Schnittstelle und Sammelpunkt von Diplomaten und Exilanten aller Konfessionen, die eine lebendige Diskussionskultur in geschlossenen gelehrten Kreisen etablierten. Es war aber auch das Paris des Kardinal Richelieu, der eine Geheimpolizei aufbaute, die Hugenotten bedrängte und Frankreich in den Dreißigjährigen Krieg führte. Unter den vielen Flüchtlingen, die damals in Paris lebten, befand sich auch Hugo Grotius, einer der größten Gelehrten seiner Zeit, was sich auch im Ehrennamen „Vater des Völkerrechts“ niederschlägt. Er war in Frankreich und Europa über seine Korrespondenz bestens vernetzt und als Autor juristischer Schriften einflussreich. Grotius’ Pariser Haus war Treffpunkt vieler Besucher aus dem ganzen deutschen Reich, in dem damals der Dreißigjährige Krieg tobte.

In diesem Haus lebte von 1628 bis 1631, als Erzieher seines Sohnes, der junge Christian Cassius, der bald nach seiner Rückkehr aus Paris in die Dienste des Fürstbischofs von Lübeck eintrat und für die vier Jahrzehnte der entscheidende Politiker im Fürstbistum werden sollte. Cassius förderte maßgeblich die neue deutsche Dichtkunst, die der Schlesier Martin Opitz, der „Vater der deutschen Dichtung“ auf den Weg gebracht hatte, in Eutin und im Fürstbistum. Er hatte Opitz im Haus von Grotius persönlich getroffen und ist der Mentor einer Gruppe von Dichtern, die damals in der Residenzstadt eine erste poetische Blütezeit beförderten. Cassius’ Ruf wirkte weit über Eutin hinaus, Grotius veränderte in den 1640er Jahren auf dem Weg nach Schweden eigens seinen Reiseweg, um den alten Weggefährten persönlich in dessen Heimat zu treffen.

In diesem Vortrag werden das Leben und Wirken von Christian Cassius im Kontext der europäischen Ereignisse des Dreißigjährigen Krieges und des Westfälischen Friedens sowie der politischen und kulturellen Geschehnisse im Fürstbistum Lübeck und seiner Residenzstadt Eutin vorgestellt. Die Zuhörerinnen und Zuhörer lernen einen Mann kennen, der in der Kulturgeschichte der Region bislang vernachlässigt wurde, der aber eine herausragende Gestalt von überregionaler Bedeutung war.

Mittwoch 19:30 Uhr

Eintritt: frei
Pandemiebedingt ist die Teilnahme auf 40 Zuhörer/innen begrenzt. Eine rechtzeitige Voranmeldung unter info@lb-eutin.de oder Tel. 04521-788 770 wird daher empfohlen.
Über die gültigen Corona-Verordnungen zur Teilnahme an der Veranstaltung informieren die Mitarbeiter/innen der ELB gerne am Telefon oder per Email.

Ort: Eutiner Landesbibliothek, Seminarraum, Schlossplatz 4, 23701 Eutin, Tel. 04521 788 756
www.lb-eutin.de


10., 11., 12. und 13. November 2021

Landeier
Oder Bauern suchen Frauen

Landeier - Bauern suchen Frauen © Theaterschiff LübeckDie Nachholtermine des Erfolgsstücks für nur fünf Wochen.

Wer kennt und liebt sie nicht, die Serie „Neues aus Büttenwarder“?

Fast so wie Adsche und Brakelmann, führen die Helden dieser Komödie in tiefer und gottverlassener Provinz, fernab hektischen Stadt-Trubels, ein beschauliches Dasein. Aber etwas Entscheidendes fehlt: der passende Deckel zum Topf, sprich Frauen. Aber woher nehmen? Sind Kontaktanzeigen noch angesagt? Sollte man Partnervermittlungen „mit Niveau“ ausprobieren? Oder bieten Chatrooms und Videoportale im Internet die zeitgemäße Möglichkeit, Frauen für das Landleben samt ihrer Ureinwohner und deren Zeitvertreiben à la Treckertuning zu begeistern?

In dieser an komischen Momenten und ein paar ganz und gar menschlichen Einsichten reichen Komödie begeistern die Charaktere ebenso wie die Dialoge. Das wirkliche Leben hätte es nicht witziger schreiben können. Fast wünscht man Jan, Jens und all den anderen, dass sie keine Frauen finden, damit der Theaterabend nie aufhört. Aber zu jeder Komödie gehört ein Happy End – auch, wenn dies vielleicht anders ausfällt, als „Mann“ es sich zu Anfang erträumt hat.

Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils 20:00 Uhr

Eintritt:  31,-/28,- €, zzgl. Ticketgebühr
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de


11. November 2021

UNICEF Benefiz Talk Show
„Unterhaltung am Meer”

Plakat Unicef Talk Unterhaltung am Meer 2021Die nächste UNICEF Benefiz Talk Show „Unterhaltung am Meer” zu Gunsten von Unicef – Gemeinsam für Kinder findet im Hotel Strandgrün Golf- und Spa Resort statt. Das hochkarätige Timmendorfer Life-Entertainment wird von dem beliebten NDR-Moderator Christopher Scheffelmeier moderiert. Alle sind dabei und zeigen ein Herz für UNICEF und für Kinder. Stars, prominente Künstler und interessante Talkgäste kommen an die Ostsee.

Das hochkarätige Timmendorfer Life-Entertainment wird von dem beliebten NDR-Moderator Christopher Scheffelmeier moderiert.

Gäste sind:
Daniel Günther – Ministerpräsident von Schleswig-Holstein
Victorya – DAS Helene Fischer Double
Emmi und Wilnowski – Comedy und Unterhaltung
Dr. Bernd Buchholz – Wirtschaftsminister
Silvio D´Anza – Der Popstar unter den Tenören
Mona Harry – Poetry Slam „Liebeserklärung an den Norden”
Felix Klieser – Ohne Arme spielt er das Horn mit den Füssen auf höchstem Niveau
Benni Stark – Der Herrenausstatter
Sven Partheil-Böhnke – Neuer Bürgermeister in Timmendorfer Strand
Tetje Mierendorf – Unterhaltung als Elvis

Donnerstag 20:00 Uhr

Eintritt: 40 €
Tickets bei Strand Promotion Tel. 04503 892770 oder 0171 8334464
Hotel Strandgrün Tel. 04503 70440222
per Mail bestellen: info@strand-promotion.de

Ort: Hotel Strandgrün Golf & Spa Resort Timmendorfer Strand, Am Golfplatz 3, 23669 Timmendorfer Strand

www.unterhaltung-am-meer.de


12. November 2021

Fackelwanderung in Scharbeutz

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBIm Feuerschein vieler Fackeln erleuchtet der Winterstrand der Lübecker Bucht und lädt dich zu besonders stimmungsvollen, abendlichen Strandwanderungen ein.

Begleite uns auf den winterlichen Strand-Exkursionen und lausche den Geschichten unserer Ostsee-Originale, während sich der Fackelschein auf dem Ostseesaum spiegelt. Erfahre Wissenswertes, Lustiges und Persönliches aus der Region, von der Ostseeküste und aus der Heimat.

Gemeinsam in der Dämmerung am Strand im Feuerschein zu wandern, ist ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis.

Wer sich nach der Bewegung an der frischen Seeluft aufwärmen möchte, sucht sich eine gemütliche Strandgastronomie und lässt den Abend gemütlich ausklingen.

Freitag 18:00 – 19:00 Uhr

Teilnahme: 5,00 € inkl. Fackel
Eine Anmeldung zur Fackelwanderung ist erforderlich, Tel. 04503 7794-100. Buchung unter www.luebecker-bucht-ostsee.de

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © TALB


12. November 2021

Oper atemlos, aber nicht abgeblasen!
Das fidele Blasquartett

Das fidele BlasquartettVier Bläser und ein Schlagzeuger spielen Musik für großes Orchester.

Die Streichinstrumente haben sie gestrichen, trotzdem wagen sich die Musiker mit dem Namen Das fidele Blasquartett an die Zauberflöte, den Barbier von Sevilla und andere Opernkaliber bis Dreigroschenoper und Toreador.

Angstfrei und keck spielen sie sich durch drei Jahrhunderte Musik, immer mit Herz und Elan schwungvoll musiziert. Manchmal virtuos-volkstümlich oder romantisch-rustikal, oft trinkfest-turbulent, aber immer leidenschaftlich-lustig – oder zumindest so etwas in dieser Art.
Es spielen:
Martin Karl-Wagner – Flöte
Kati Frölian – Klarinette
Hagen Sommerfeldt – Horn
Wolfgang Dobrinski – Fagott
Lukas Meier-Lindner – Schlagzeug

Freitag 19:00 Uhr

Eintritt: 12,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero crescendo, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: St. Thomaskirche, Rudolf-Groth-Straße 19, 23566 Lübeck

www.musicbuero.de


12. November 2021

Eine Reise zum Orion

MondDas Programm über eine virtuelle Reise zum Sternbild Orion. Zum Staunen und Lernen!

Viele kennen das Sternbild Orion und seine imposante Erscheinung am Winterhimmel.
Aber wie wäre es, wenn man einmal dorthin fliegen könnte? Was würde man sehen?
An welchen Objekten käme man vorbei und sieht das Sternbild noch genau so aus, wenn man in einem Raumschiff säße?

  • Wie weit ist es bis zum Orion?
  • Was war mit Betelgeuze los?
  • Welchen Objekten begegnet man auf dem Weg dorthin?

Freitag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,- €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


12. November 2021

Fackelwanderung am Niendorfer Winterstrand 

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBGenieß den Niendorfer Strand bei einer Fackelwanderung.

Bei der winterlichen Wanderung mit Feuer und Flamme in netter Gesellschaft ist die Hektik des Alltages schnell vergessen und macht Platz für viele besondere Eindrücke und Erinnerungen.

Die Wanderung beginnt und endet am Niendorfer Balkon.

Im Anschluss kannst du den Abend in “Johannsens Restaurant” bei einem heißen Tee ausklingen und die gewonnenen Eindrücke Revue passieren lassen.

Die Fackeln und die Wanderung sind kostenfrei.

Freitag 19:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Niendorfer Balkon, Strandstraße 150, 23669 Timmendorfer Strand/Niendorf

www.timmendorfer-strand.de

Foto © TALB


13. und 14. November 2021

„Adventszauber“
im „Alten Forsthaus“
drinnen und draußen

Plakat Adventszauber Friedrichsruh 2021Idyllischer Adventsmarkt mit Weihnachts-Shopping

Im „Alten Forsthaus“ derer von Bismarck präsentieren wir wieder einen stimmungsvollen Adventsmarkt. Aussteller aus Nah und Fern haben ihre Stände drinnen und draußen aufgebaut und festlich dekoriert. Hier findet der Besucher wunderschöne Geschenke für das kommende Weihnachtsfest:

Außergewöhnliche Wohnaccessoires aus aller Welt, Kunsthandwerkliches aus Holz, Ton Schmiedeeisen, Filz, Leder, Wolle und Stoff, aber auch Floristik, Mode und Schmuck. Für jeden Besucher ist auf unserem Adventsmarkt etwas dabei.

Spezialitäten, Kräuter, Wurst und Käse, Gemüse und Obst aus der Region werden ebenso angeboten.

Wer vom Stöbern und Shoppen ausruhen möchte, der kann verweilen und schlemmen.

Selbstverständlich findet diese Veranstaltung unter den gültigen Hygienevorschriften statt!

Viel Vergnügen beim bunten Markttreiben: „Adventszauber“!

Samstag und Sonntag jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: 4,00 €, Kinder frei
kostenlose Parkplätze

Ort: Ödendorfer Weg 5, 21521 Aumühle-Friedrichsruh

Veranstalter: Selekt-Veranstaltungen www.selekt-veranstaltungen.de


13. November 2021

Fackelwanderung in Rettin

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBIm Feuerschein vieler Fackeln erleuchtet der Winterstrand der Lübecker Bucht und lädt dich zu besonders stimmungsvollen, abendlichen Strandwanderungen ein.

Begleite uns auf den winterlichen Strand-Exkursionen und lausche den Geschichten unserer Ostsee-Originale, während sich der Fackelschein auf dem Ostseesaum spiegelt. Erfahre Wissenswertes, Lustiges und Persönliches aus der Region, von der Ostseeküste und aus der Heimat.

Gemeinsam in der Dämmerung am Strand im Feuerschein zu wandern, ist ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis.

Wer sich nach der Bewegung an der frischen Seeluft aufwärmen möchte, sucht sich eine gemütliche Strandgastronomie und lässt den Abend gemütlich ausklingen.

Samstag 18:30 – 19:30 Uhr

Teilnahme: 5,00 € inkl. Fackel
Eine Anmeldung zur Fackelwanderung ist erforderlich, Tel. 04503 7794-100. Buchung unter www.luebecker-bucht-ostsee.de

Treffpunkt: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © TALB


13. November 2021

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Samstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


13. November 2021

Mondbeobachtung

MondWenn der Mond noch nicht ganz „voll“ ist, so zeigen sich die wundervollen Strukturen der Oberfläche sehr eindrucksvoll im Teleskop.

Zusätzlich gibt es Informationen zu folgenden Themen:

  • Geschichte des Mondes
  • Wichtigste Daten
  • Auswirkungen auf die Erde

Samstag 20:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


15. November 2021

Leipziger Pfeffermühle:
5 % Würde

Leipziger Pfeffermühle - 5 % Würde © Stephan RichterDie Leipziger Pfeffermühle gastiert am Montag mit ihrem Programm „5 % Würde“ auf dem Theaterschiff Lübeck am Holstenhafen.

Es wird gewählt in Deutschland. Wahlweise ein Parlament, ein Senat, ein Bürgermeister, ein Elternbeirat oder ein stellvertretender Gartenvorstand. Dabei darf man sich nicht verwählen, sonst hat man keinen Anschluss, aber schnell einen Ausschluss. Und dann ist man der, mit dem man früher nicht spielen durfte.

Wählt man aber Parteien, gibt es zwei gute Gründe misstrauisch zu sein:
Man kennt sie nicht!
Man kennt sie!

Vier Mitglieder der Leipziger Pfeffermühle versuchen, mit Würde, die Hürden der Political Correctness zu umgehen, und geben mit Zweitstimme erste Prognosen, letzte Umfragewerte und vorläufige Sitzverteilung zum Besten.

Montag 20:00 Uhr

Eintritt: 22,- €, zzgl. Ticketgebühr
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.kabarett-leipziger-pfeffermuehle.de

Foto © Stephan Richter


16. November 2021

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


17. November 2021

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


19. – 21., 26. – 28. November 2021
03. – 05., 10. – 12. und 17. – 19. Dezember 2021

31. Pronstorfer Weihnacht

Torhaus Gut PronstorfWir freuen uns mit Ihnen gemeinsam auf eine wunderschöne Pronstorfer Weihnacht!

Alles wird in weihnachtlichem Glanz erstrahlen. Die alten Gutsscheunen, Speicher und Ställe wie Haferscheune, Kuhstall und Kutschstall prägen die Pronstorfer Weihnacht mit gemütlicher Atmosphäre und einem bunten Ausstellerangebot.

Das Herzstück des Gutes ist das 1728 erbaute barocke Herrenhaus, welches als Adventskalender mit 24 nummerierten und mit roten Schleifen versehenen Fenstern für Vorfreude auf den Heiligen Abend sorgt.Die auf das Herrenhaus zuführende Lindenallee säumen in der Dämmerung flackernde Feuerkörbe mit wohliger Wärme und Gemütlichkeit.

Wer so richtig schwelgen möchte, bettet sich im Hotel Gut Pronstorf im alten Torhaus – ein Traumwochenende in der Weihnachtszeit.

Ein Dorf im Dorf ganz wie in „Bullerbü“
Hüttendorf Gut PronstorfIm Stil kleiner schwedischer Holzhäuser entsteht wie von Zauberhand jährlich unser bezauberndes Hüttendorf mit ganz eigenständigem Charakter im Alleengarten.
Hier präsentieren sich Aussteller mit ihrem exquisiten und vielseitigen Sortiment. Flechtwaren, Laternen, Floristik, handgearbeitete Steinbrunnen und vieles mehr wird dort zu finden sein.
Auch die Lindenallee wird von den hübschen Hütten gesäumt und führt Sie zum Herrenhaus und Kutschstall.

Himmlische Gaben
Auch in den liebevoll restaurierten Gebäuden gibt es für Groß und Klein, für Jung und Alt überall Überraschendes zu entdecken.

Meisterhafte Kunsthandwerker und ideenreiche Künstler lassen sich beim Entstehen ihrer Objekte über die Schulter gucken. Vielfältige Stände sind eine Fundgrube für wunderbare Geschenke, von der einmaligen Antiquität, dem künstlerischen Unikat bis zur exquisiten Rarität.

Stände mit Naturprodukten, Floristik, Pronstorfer Wildprodukte aus hiesiger Forstwirtschaft, frisch geräucherter Fisch, Pestos, Gebäck, Marmeladen etc. erfreuen den verwöhnten Gaumen.

Leuchtende Sterne aus Herrnhut überall
Gut Pronstorf Herrnhuter SterneKinderträume werden wieder lebendig, wenn die Sterne leuchten wie zu Kindertagen.
Und kommt dann noch der Kasperle mit seinen Geschichten, sind die Kinder nicht mehr zu halten.

Gastronomie
Köstlichkeiten aus der Region locken zum Probieren, von rustikal Gegrilltem bis zur Ofenkartoffeln mit Sour Cream & Lachs, Erbsensuppe und auch der Weihnachts-Punsch wird natürlich nicht fehlen.
Wenn es etwas feiner sein soll, erwartet Sie unser Pronstorfer Team im Pferde- oder Kutschstall.

Weihnachtsbaumverkauf
Kenner kommen gerne wieder und holen ihren Weihnachtsbaum ab dem 01. Dezember direkt vom Förster. Während der Baum im Anschluss an die Auswahl für den Heimtransport wartet, trifft man im Pferdestall des Torhauses bei Punsch und sonstigem Schmaus zum Klönschnack.

Fr, Sa, So jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: 6, – €, freitags 4, – €, Kinder bis 16 Jahre frei
Eintrittskarten online auf der Website von Gut Pronstorf, Restkarten an der Kasse.
Gerne können Sie Ihren Hund an der Leine mit zur Pronstorfer Weihnacht bringen. Am hundefreundlichsten ist als Besuchstag der Freitag geeignet.

Parken: frei 

Ort: Gut Pronstorf, Gutshof 1, 23820 Pronstorf (zwischen Lübeck und Bad Segeberg)

Infos: www.gutpronstorf.de

www.pronstorferweihnacht.de

Text und Fotos © Gut Pronstorf


19. – 21., 26. – 28. November 2021
03. – 05., 10. – 12., 17. – 19. Dezember 2021

Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst

Weihnachten Gut BasthorstAlle Jahre wieder findet auf dem Kulturdenkmal Gut Basthorst vor den Toren Hamburgs der stimmungsvolle und bezaubernde Weihnachtsmarkt statt.

Mit rund 300 Ausstellern zählt er zu den größten Norddeutschlands und wird regelmäßig unter die schönsten Weihnachtsmärkte ganz Deutschlands gewählt.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein erwartet Sie an allen 5 Wochenenden des Weihnachtsmarkts (Freitag-Sonntag) ebenso wie köstliche kulinarische Spezialitäten wie Prager Schinken, Wildbratwurst, Crepes, Flammkuchen, heiße Maronen, Bratäpfel sowie Fliederbeer-, Apfel oder Honigpunsch (und vieles mehr!).

Das Rahmenprogramm finden Sie auf der Website von Gut Basthorst.

jeweils 11:00 – 19:00 Uhr

Ort: Gut Basthorst, 21493 Basthorst

Eintritt: 7, – €, Kinder unter 16 Jahren frei
Tagestickets sind auf der Website von Gut Basthorst erhältlich.
Hunde können angeleint mitgenommen werden.
Parkplätze: keine Parkgebühr
Es gilt die 3G-Regel für alle Besucher ab 7 Jahren
1,5 m Abstand halten
Mund- und Nasenschutz wird empfohlen
Auf Handhygiene achten
Bei Erkältungssymptomen zu Hause bleiben

Infos: www.gutbasthorst.de


19. November 2021

Fackelwanderung in Haffkrug

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBIm Feuerschein vieler Fackeln erleuchtet der Winterstrand der Lübecker Bucht und lädt dich zu besonders stimmungsvollen, abendlichen Strandwanderungen ein.

Begleite uns auf den winterlichen Strand-Exkursionen und lausche den Geschichten unserer Ostsee-Originale, während sich der Fackelschein auf dem Ostseesaum spiegelt. Erfahre Wissenswertes, Lustiges und Persönliches aus der Region, von der Ostseeküste und aus der Heimat.

Gemeinsam in der Dämmerung am Strand im Feuerschein zu wandern, ist ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis.

Wer sich nach der Bewegung an der frischen Seeluft aufwärmen möchte, sucht sich eine gemütliche Strandgastronomie und lässt den Abend gemütlich ausklingen.

Freitag 18:30 – 19:30 Uhr

Teilnahme: 5,00 € inkl. Fackel
Eine Anmeldung zur Fackelwanderung ist erforderlich, Tel. 04503 7794-100. Buchung unter www.luebecker-bucht-ostsee.de

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © TALB


19. Oktober 2021

Eine Reise mit dem Sternenlicht

MondDie Geschwindigkeit des Lichts ist hoch: 300.000 km pro Sekunde. Ist der Weg jedoch weit, so dauert die Reise mit Lichtgeschwindigkeit auch eine Weile. Allein zur Sonne dauert die Reise mit Lichtgeschwindigkeit immerhin schon mehr als 8 Minuten. Das ist jedoch erst der Anfang!

Wenn das Universum unendlich ist und es unendlich viele Sterne gibt, warum ist der Himmel dann in der Nacht nicht hell?
Wie alt ist das Sternenlicht?
Was sehen wir da eigentlich am Himmel?

Freitag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


19., 20. und 21. November 2021

Käthe holt die Kuh vom Eis

Käthe holt die Kuh vom Eis © Theaterschiff LübeckAm Freitag, 19. November 2021, feiert das Theaterschiff Lübeck nach mehr als 1,5 jähriger Corona-Pause die Premiere der Komödie „Käthe holt die Kuh vom Eis“.

Auf einem idyllischen, norddeutschen Bauernhof wohnt die resolute Käthe. Aus Geldnot bietet sie ihren Hof als Erholungsort für gestresste Großstädter an. Und so prallen die Welten vom verlorenen Mittzwanziger Rascal, der überdrehten Erzieherin Leonie und dem Möchtegern-Casanova Jürgen auf das einfache Landleben. Als sie von der Insolvenz des Hofes erfahren, raufen sich die drei zusammen und beschließen, der mittellosen Bäuerin zu helfen. Doch dann platzt die Insolvenz-Verwalterin Dr. Vogelbrecht rein und droht, den ohnehin fragwürdigen Schlachtplan zu gefährden.

Mit Musikhits von Heino bis Robbie Williams – diese Knaller Bauernhof Komödie lässt kein Auge trocken.

Freitag und Samstag jeweils 20:00 Uhr
Sonntag 15:00 Uhr

Eintritt:  31,-/28,- €, zzgl. Ticketgebühr
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de


19. November 2021

Theater in der Stadt
„Oskar Schindlers Liste“

Schindlers Liste © imagemooveNach einer wahren Geschichte für die Bühne dramatisiert von Florian Battermann

Nachdem Steven Spielberg Oskar Schindlers Liste bereits 1993 in Hollywood ein filmisches Denkmal gesetzt hat, kommt die Geschichte am 19. November 2021 um 20:00 Uhr in einer ganz eigenen Fassung auf die Bühne im Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule.

Das Theaterstück beginnt auf einem Dachboden im niedersächsischen Hildesheim im Jahr 1997: Die Kinder des verstorbenen Ehepaares Staehr lösen den Hausstand ihrer Eltern auf. Noch ahnen sie nicht, dass sie einen Koffer von Oskar Schindler finden werden, in dem zig Original-Listen, Fotos und Briefe lagern. Eine Reise in die Vergangenheit beginnt …

12 Schauspielerinnen und Schauspieler in insgesamt 27 Rollen, lassen den Geist Oskar Schindlers auf der Bühne wieder lebendig werden. Das Theaterstück beruht auf historisch belegbaren, wahren Begebenheiten. Es stellt eine „Geschichtsstunde“ der ganz besonderen Art dar, die berührender, emotionaler und packender kaum sein könnte!

Ein MUSS für ALLE Generationen, die die Augen vor unserer historischen Vergangenheit und Gegenwart nicht verschließen möchten.

Große, (über)menschliche Taten bleiben in Erinnerung, wenn wir ihnen Raum und Stimme verleihen!

Freitag 20:00 Uhr, Einlass ab 19:30 Uhr

Eintritt: 25,00 € – 31,00 €
Eintrittskarten gibt es beim KulturService im Neustädter Rathaus, Tel. 04561 619-321.
Abendkasse ab 19:00 Uhr, Tel. 04561 40718-17
Es gilt am Einlass die 3 G-Regel in Verbindung mit einem Lichtbildausweis.

Ort: Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule, Schulstr. 2, 23730 Neustadt in Holstein

Info: KulturService der Stadt Neustadt in Holstein, Tel.04561 619321

www.stadt-neustadt.de/theater

Foto © imagemoove


20./21. und 27./28. November 2021

Kunsthandwerkermarkt
„Lüb’sche Wiehnacht“

Schuppen 6 in LübeckBesuchen Sie den adventlich geschmückten, urigen Hafenschuppen 6 und entdecken Sie das besondere Angebot eines liebevoll handgefertigtem Kunsthandwerk. Alles – nur nicht gewöhnlich!

Individuell gestaltete Messer aus reiner Handarbeit, anspruchsvolle Holzarbeiten in exklusiver Form, phantasievolle Keramikarbeiten bis hin zu Kunterbuntem aus den Nähwerkstätten unserer Aussteller und natürlich auch Schmuck aus unterschiedlichen Materialien – der Kreativität unserer Kunsthandwerker sind nur wenige Grenzen gesetzt. Zeitloses und wunderbar tragbares Modedesign verführt zum Stöbern. Und es gibt noch viel mehr zu entdecken: Aquarellmalerei im maritimen Design, Naturseifen aus edlen Ölen, handgearbeitete Scherenschnitte mit adventlichen Motiven, Tierportraits in Pastell gemalt.

Auch das Kulinarische kommt im Schuppen 6 nicht zu kurz. Hausgemachtes in ungewöhnlichen Kreationen finden Sie bei unseren Ausstellern – Konfitüren, Chutneys und Gebäck.

Genießen Sie in unserer kleinen Cafeteria in vorweihnachtlicher Atmosphäre leckere Waffeln, selbst gebackenen Kuchen und kleine Snacks. Das verführerische Aroma von Kaffee, Punsch und Glühwein überzieht den Kunsthandwerkermarkt Lüb’sche Wiehnacht mit seinem Duft.

Freuen Sie sich auf eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Wir freuen uns auf Sie.

jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Ort: Schuppen 6, An der Untertrave 47a (Ecke Drehbrücke), 23552 Lübeck

Eintritt: 2,00 € (auch für Gruppen), Kinder bis 12 Jahre frei

www.schuppen6.com


20. November 2021

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Samstag 18:30 – 19:30 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


20. November 2021

Sternen-Spaziergang

MondErlebe die Sterne über der Lübecker Bucht bei einem Spaziergang mit dem Astronomen und Leiter der Sternwarte Neustadt Peter Weinreich.

Lass’ dich von der Schönheit und Einzigartigkeit der Sterne über der Lübecker Bucht bei einem Spaziergang verzaubern. Wir treffen uns an der Neustädter Sternwarte und bummeln gemütlich – vom Sternenhimmel begleitet – durch die umliegenden Felder. Der Astronom und Leiter der Sternwarte Neustadt Peter Weinreich erzählt Wissenswertes über die Sterne und die Sternbilder. Lausche seinen Sternengeschichten aus Wissenschaft und Mythologie.

Die Sterne öffnen den Blick für die kleinen Besonderheiten des Alltags und sorgen für das wohlige Gefühl der inneren Zufriedenheit.

Die Sichtbarkeit der Sterne ist wetterabhängig. Bei schlechtem Wetter gibt es ein Ersatzprogramm (“Der aktuelle Himmel am Bildschirm” mit atemberaubenden Bildern aus der Sternwarte).

Samstag 20:00 – 20:45 Uhr

Teilnahme: 10,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04503 7794100
max. Teilnehmerzahl: 15 Personen

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


21. November 2021

Hat es den Weihnachtsstern wirklich gegeben?

MondZur Zeit der Geburt Jesu wird in den Schriften von einem Weihnachtsstern berichtet. Er soll die drei Weisen aus dem Morgenland geleitet haben. Hat es sich so wirklich zugetragen?

Eine Betrachtung der Ereignisse dieser Zeit aus drei Blickwinkeln: Historisch, astronomisch, kulturell.

Sonntag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04503 7794100

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


22. November – 30. Dezember 2021

Weihnachtsmarkt auf dem Markt und in der Breiten Straße

Weihnachtsmarkt LübeckFestlicher Lichterglanz, Weihnachtssterne und geschmückte Tannenbäume zaubern ein stimmungsvolles Flair auf die Altstadtinsel und laden zu einem gemütlichen Bummel über den traditionellen Lübecker Weihnachtsmarkt. In der klaren Winterluft gibt es gebrannte Mandeln, Glühwein, Kräuterbonbons und leckere Bratwürstchen und die rund 150 Verkaufsstände bieten Christbaumschmuck, Spielzeug und viele tolle Geschenkideen.

So – Do: 11:00 – 21:00 Uhr
Fr u. Sa: 11:00 – 22:00 Uhr

24.12.2019: 11:00 – 14:00 Uhr
25.12.2019: geschlossen
26.12.2019: 13:00 – 20:00 Uhr
30.12.2019: 11:00 – 18.00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz und Breite Straße, 23552 Lübeck


22. November – 30. Dezember 2021

Sternenwald auf dem Schrangen

Der Sternenwald auf dem Schrangen bietet einen stimmungsvollen Treffpunkt und Ruhepol inmitten des festlichen Trubels der Altstadt. Die roten Handelshütten, die großen Tannenwald und die gemütliche Gastronomie laden zum Verweilen und Wohlfühlen ein.
Und auch wer auf der Suche nach einem schönen Weihnachtsgeschenk ist, wird hier bestimmt fündig.

Weihnachtsmarkt auf dem Schrangen in LübeckSo – Do: 11:00 – 21:00 Uhr
Fr u. Sa: 11:00 – 22:00 Uhr

24.12.2019: 11:00 – 14:00 Uhr
25.12.2019: geschlossen
26.12.2019: 13:00 – 20:00 Uhr
30.12.2019: 11:00 – 18.00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Schrangen, 23552 Lübeck


22. November – 23. Dezember 2021

Historischer Weihnachtsmarkt Marienkirchhof

Historischer Weihnachtsmarkt auf dem Marienkirchhof in LübeckDer Historische Weihnachtsmarkt auf dem Kirchhof von St. Marien sorgt mit seinem mittelalterlichen Ambiente für ein fröhliches Spektakel und eine Zeitreise in längst vergangene Zeiten mitten im Weihnachtstrubel.

Vor der imposanten Backsteinkulisse der Marienkirche buhlen böhmische Kupfer- und Silberschmiede, Zinngießer und weitere Handwerker um die Gunst der Besucher, die sich von dem emsigen Treiben und den vergessenen Fertigkeiten begeistern lassen.

Auf der Bühne bieten Gaukler und Musiker in historischem Gewand beste Unterhaltung und an den liebevoll gestalteten Ständen können mittelalterliche Waren bewundert und gekauft werden.

Besonders gemütlich wird es in den Abendstunden, wenn die Kulisse in einem geheimnisvoll-mystischen Licht getaucht und von Kerzen, Feuerkörben, Laternen und knisternden Lagerfeuern beleuchtet wird. Während das Holz in den Flammen knistert und mittelalterliche Musik erklingt, können die Besucher des historischen Weihnachtsmarktes bei einem Becher Met aufwärmen und die Atmosphäre genießen.

Mo – Do: 11:00 – 21:00 Uhr
Fr und Sa: 11:00 – 22:00 Uhr
So: 11:30 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kirchhof von St. Marien, 23552 Lübeck


22. November – 30. Dezember 2021

Lübecker Märchenwald

Lübecker MärchenwaldEine Attraktion für Familien bietet den Lübecker Märchenwald am Fuße der St. Marien-Kirche zu Lübeck. Über zwanzig liebevoll und in Handarbeit gestaltete Märchenwaldhäuschen laden die Kinder zu einem bunten Bilderbogen der schönsten Märchenerzählungen ein. König Drosselbart, Rapunzel, Schneewittchen, die sieben Zwerge & Co verzaubert die ganze Familie.
Nach so vielen schönen Geschichten macht eine Fahrt auf dem schönen Nostalgiekarussell mit weißen Pferden und Kutschen Ihren Kleinen doppelt so viel Spaß!

Mo – Sa 10:00 – 19:30 Uhr
So 11:00 – 19:30 Uhr

24. und 25.12.2019: geschlossen
26.12.2019 14:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kirchplatz St. Marien, 23552 Lübeck


22. November – 30. Dezember 2021

Maritimer Weihnachtsmarkt

Riesenrad auf dem Koberg in LübeckAuf dem Koberg erinnert der Maritime Weihnachtsmarkt an die Tradition des alten Seefahrerviertels rund um die Schifferkirche St. Jakobi in direkter Nachbarschaft zum Heiligen-Geist-Hospital, der Schiffergesellschaft und dem Hoghehus.

Alte Holzfässer, Netze und ein gestrandetes Schiffswrack bieten dem Besucher gemütliche Hafenatmosphäre zum Anfassen. Lassen Sie sich von Lübeck, der Stadt am Wasser und stolzen Hansekönigin, einen heißen Rum servieren und schwelgen Sie mit ihr in alten Zeiten!

Natürlich ist auch für kleine Matrosen etwas dabei: Beim Schiffe-Angeln können die Kleinen ihre ruhige Hand auf Hochseetauglichkeit testen.

So – Do: 11:00 – 21:00 Uhr
Fr und Sa: 11:00 – 22:00 Uhr

24.12.2019: 11:00 – 14:00 Uhr
25.12.2019: geschlossen
26.12.2019: 13:00 – 20:00 Uhr
30.12.2019: 11:00 – 18.00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Auf dem Koberg, 23552 Lübeck


22./23. November – 19. Dezember 2021

Kunsthandwerkermarkt in St. Petri

St. Petri zu LübeckEin fröhliches Treiben in einer der schönsten Kirchenräume des Nordens – das ist der Kunsthandwerkermarkt in St. Petri.

Zur Weihnachtszeit ist die Lübecker Kulturkirche besonders schön geschmückt und Kunsthandwerker von nah und fern präsentieren ihre schönen Arbeiten im Ambiente der 800 Jahre alten, lichten und klaren Kirchenraums.

Hier sind Geschenkideen für das Weihnachtsfest: angefangen von fein gedrehter Keramik und Holzarbeiten über extravagante Textil- und Filzkunst bis hin zu Schmuck, Glas und Bernstein sowie Woll- und Webarbeiten – die Auswahl ist groß.

An den Adventswochenenden können Kinder Mini-Lichterketten und Baumschmuck basteln.

Das St. Petri Café bietet darüber hinaus weihnachtliche Köstlichkeiten und direkt im Eingangsbereich einen Stand mit herrlichem Apfelpunsch. Gönnen Sie sich ein Glas und danach geht’s wohl gewärmt auf den Aussichtsturm – hier können Sie auf 50 m Höhe einen phantastischen Ausblick über die Weihnachtsstadt des Nordens genießen.

Ausstellerwechsel 05./06. Dezember 2021

täglich 11:00 – 19:00 Uhr
Eröffnung 22.11.2021 um 18:00 Uhr im Rahmen des „Adventsleuchtens“, Petrikirchhof, 23552 Lübeck

Eintritt: 3 €, Kinder unter 12 Jahren frei

Ort: St. Petri zu Lübeck

www.st-petri-luebeck.de


22. November 2021 – 02. Januar 2022

Weihnachtswunderland

Herrnhuter SternIn diesem Jahr ist das Weihnachtswunderland wie gewohnt auf den Flächen rund um das Europäische Hansemuseum zu erleben – und ist diesmal doch ganz anders.

Dich erwartet eine Weihnachtsbühne mit einem bunten Programm an Musik und Kleinkunst, Zauberei und Gesang. Ein kleiner beschaulicher Markt mit leckeren regionalen Besonderheiten wird dich verführen. Neben dem bekannten Wichtelwald können große und kleine Gäste wie im letzten Jahr auf  “Rosemaries Reise” gehen und sich verzaubern lassen.

Als besonderer Hingucker krönt in diesem Jahr ein gläserner Dome das Weihnachtswunderland. In der wettersicheren Winterlandschaft können sich die jüngeren Gäste bei diversen Bastelaktionen auf die Weihnachtstage vorbereiten und einstimmen (immer freitags bis sonntags, Voranmeldung erforderlich).

Wichtelwald + Rosemaries Reise
22.11.2021 – 02.01.2022  Mo – Mi 11:00 – 20:00 Uhr, Do – So 10:00 – 22:00 Uhr
24.12.2021 11:00 – 14:00 Uhr
25.12.2021 geschlossen

Markt mit Weihnachtsbuden
22.11. – 26.12.2021
Öffnungszeiten wie oben

Bühnenprogramm
01. – 24.12.2021
täglich nachmittags und abends (unterschiedliche Auftrittszeiten)

Kinderprogramm im Dome
26.11. – 19.12.2021 Fr – So 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: rund um das Europäische Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck


23. November 2021

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


23. und 24. November 2021

Kay Ray Show

Plakat Kay Ray Show © Andreas ElsnerKay Rays Show ist anders. Weil Kay Ray anders ist. Anders als die Allermeisten seiner Spaßmacherzunft.

In diesen hochmoralisch aufgeladenen Zeiten des alternativlosen Politischkorrektseins wirkt Kay Ray in seiner schelmischen Unbefangenheit fast wie der Letzte seiner Art. Einer, der weder dem gebotenen Ernst noch der Etikette huldigt sondern einzig dem Spaß. Seine Unverschämtheit ist die eines Kindes, das ausspricht, was es denkt – zu jeder Wahrheit fähig und zu allen Faxen bereit. Ohne Rücksicht auf Verluste. Ohne Angst vor Shitstorms, Nazikeulenschwingerei und anderen Zeitgeistgestörtheiten.

Denn Kay Ray ist ein Kasper. Ein leibhaftiger Schelm, frei von Scheu und Scham. Ein Eulenspiegel, fern aller Meinungen und Moden. Ein klassischer Kobold, dessen Kapriolen weder Gürtellinien noch andere Geschmacksunter- und Obergrenzen kennen. Ein göttlicher Gaukler ist Kay Ray. Ein Spaßmacher ohne Furcht und Tadel. Stets hält er uns den Spiegel als Narr vor, nie als Neunmalkluger. Kobold und Komödiant ist er, Frechdachs und Filou. Humor ist ihm eine Scherzensangelegenheit; für eine Pointe würde er sogar seine Großmutter verkaufen – oder zumindest Claudia Roth.

In dieser politisch so überkorrekten Zeit, in der die Angst vor dem ‚Applaus von der falschen Seite‘ so mancher Humorfachkraft nachhaltiger zusetzt als jedes Lampenfieber – da veräppelt Kay Ray sie alle: vom Veganer bis zum Salafisten, vom Reichsbürger bis zur Vollverschleierten, vom Horrorclown bis zur Bundestagsvizepräsidentin (was bei ihm ein und derselbe Runnig-Gag ist). Nichts scheint ihm heilig – nur scheinheilig. Alle bekommen ihr Fett weg; bei Kay Ray verdienen alle ihren Mindesthohn.

Kay Ray ist der fleischgewordene Klingelstreich: Provokation und Poesie! Trash und Tabula rasa! Experiment und Extase! Anarchie und Amour fou! Klamauk und Kabarett! Comedy und Chanson! Als Sänger erreicht er unsere Herzen, als Clown jedes Zwerchfell und als Provokateur jeden Kleingeist. Keiner ist sicher vor seinen Zoten und seinem Zauber. Das macht ihn so anders. Und es macht seine Shows so anders – Abend für Abend.

Erleben Sie es selbst!

Dienstag und Mittwoch jeweils 19:00 Uhr

Eintritt: 24,- €, zzgl. Ticketgebühr
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.kayray.de

Plakat © Andreas Elsner


23. November 2021

Erlebnis Sternwarte XL

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche
  • Technik, Nachführung, Belichtung, Präzision
  • Beobachtungsobjekte und Ziele
  • Bilder, Bilder, Bilder
  • wetterabhängig: ein Blick in die Sterne

Dienstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


24. November 2021

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


25. November 2021

Yves Macak
„R-zieher sind Superhelden“

Yves Macak - R-zieher sind Superhelden © Pedro BecerraTri Tra Trullala, der R-zieher ist wieder da … und zwar mit seinem neuen Programm „R-zieher sind Superhelden!“

Im Kino jagt ein Superheld den Bösewicht und wird nach dem Happy End bejubelt und gefeiert! Der R-zieher weiss, dass es im echten Leben etwas anders ist. Da gibt es zwar auch Superhelden, aber diese werden nicht mal gefeiert und bejubelt. Sie feiern auch selbst nur selten ein Happy End, denn wenn sie mal frei haben, warten zu Hause ja immer noch die eigenen Kinder und der ganze Job geht von vorne los.

R-zieher sind die unbesungen Helden unserer Zeit, die sich jeden Tag aufs neue einem Kampf gegen Erdnussallergie, Laktoseintolleranz und den immer größer werdenen Erwartungen der Helicoptereltern stellen müssen.

Bewaffnet mit einem pädagogischen Konzept – welches sich je nach Einrichtung auch mal ganz schnell ändern kann – und literweise Früchtetee, stellen sie sich in Kitas, Schulen und auf Klassenfahrten jeder noch so schwerer Aufgabe.

Der R-zieher nimmt Sie einen Abend mit auf eine Reise im Spagat zwischen Kaspar und Superheld.

Donnerstag 20:00 Uhr

Eintritt: 20,- €, zzgl. Ticketgebühr
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.r-zieher.de

Plakat © Pedro Becerra


26. November – 06. Dezember 2021

Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital

Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Krankenhaus in LübeckKunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital zählt zu den beliebtesten vorweihnachtlichen Attraktionen der Hansestadt.

130 Kunsthandwerker aus Deutschland und anderen europäischen Ländern stellen in der gotischen Kirchenhalle, in über 100 winzige Kabäuschen des Langhauses und des mittelalterlichen Gewölbekellers ihre wichtigsten Arbeiten aus und zeigen Ihnen alte und neue kunsthandwerkliche Techniken.

Ganz egal, ob die Besucher erlesene Geschenke suchen, eine himmlische Weihnachtsatmosphäre suchen oder einmal die Kabäuschen bestaunen möchten.

Der Duft von köstlichen Waffeln erfüllt den Raum vom Kellergewölbe bis zur Empore, wo mehrmals am Tag anspruchsvolle Musikdarbietungen erklingen.

Die Lübecker Gruppe im Deutschen Verband Frau und Kultur e. V. organisiert ehrenamtlich diesen passenden Weihnachtsmarkt und spendet den Reinerlös für soziale und kulturelle Projekte der Hansestadt Lübeck.

täglich 10:00 – 19:00 Uhr
am Eröffnungstag 12:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:  3,00 € (auch für Gruppen)
Schüler und Studenten 1 €, Kinder bis 12 Jahre frei

Ort: Heiligen-Geist-Hospital, Koberg 9, 23552 Lübeck

www.frau-und-kultur.de


26. November 2021 – 09. Januar 2022

Hafenheimat on Ice

SchlittschuheMit einer 30 x 15 m großen Eisbahn auf der “Hafen-Westseite” startet Neustadt i. H in die Wintersaison – und das nicht nur mit Schlittschuhen, sondern auch mit Eisstockschießen.

Zum besonderen Flair kommt der Budenzauber dazu – gemütlich draußen verweilen mit einem Glühwein, Punsch oder Kakao, dazu Leckeres vom Grill.

Jeder kann sich im “Eisstockschießen” versuchen – täglich außer samstags ab 19:30 Uhr.

Abgerundet wird die Eisbahn-Attraktion mit winterlichem Lichtambiente und einem passenden Zelt (Winterhütten-Ambiente), in welchem sich die Gäste gemütlich mit Glühwein, Punsch etc. aufwärmen können.

Neustadt schwingt die Kufen!

Öffnungszeiten:
montags – freitags 13:00 – 19:00 Uhr
samstags, sonn- und feiertags 10:00 – 19:00 Uhr

Kindergärten und Schulen:
montags – freitags 08:30 – 13:00 Uhr

Eisstockschießen
täglich außer samstags ab 19:30 – 21:00 Uhr
Anmeldung: unter 0160 1765693

Disco on Ice
samstags ab 19:30 Uhr

Eintritt: 3,00 €
Schlittschuhverleih: 2,00 €

Ort: Hafenwestseite, 23730 Neustadt i. H.

www.luebecker-bucht-ostsee.de


26. – 28. November 2021
03. – 05., 10. – 12., 17. – 19. Dezember 2021

Möllner Weihnachtsmarkt

Möllner WeihnachtsmarktDer Kragen wird hochgeschlagen, die Schornsteine ​​rauchen und die Straßen liegen schon kurz nach dem Mittag in einer kühle Dämmerung getaucht. Doch in diesen winterlichen Stunden geht es um den Geruch von Mutzen und Gewürzen durch Mölln und um den Marktplatz in der Eulenspiegelstadt Mölln. Es ist Zeit für den Möllner Weihnachtsmarkt.

In festlichem Lichterglanz erstrahlt der Marktplatz der wohl schönste Weihnachtsbaum Norddeutschlands mit seinen abertausenden Lichtern und roten Kugeln. Zu seinen Füßen tummeln sich stimmungsvolle Stände, die mit Glühwein, Grillspezialitäten, Mutzen, Poffertjes und herzhafte Speisen zu genussvollen Stunden einladen. Viele weitere Stände mit weihnachtlichen Dekorationen und allerlei Geschenkideen bieten Nützliches für die Lieben zuhause.

freitags 15:00 – 20:00 Uhr
samstags und sonntags 11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Historischer Marktplatz in 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


26. – 28. November 2021
03. – 05., 10. – 12., 17. – 19. Dezember 2021

Kunsthandwerkermarkt

Möllner WeihnachtsmarktIm Historischen Rathaus bietet der Kunsthandwerkermarkt mit einer feinen Auswahl hochwertiger Stände einen weiteren Anlass für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt.

In großer Sorgfalt hergestellter Silberschmuck, Naturseife, gefilzte Mützen, Kerzen, Keramiken, Adventsgestecke und viele weitere, kunstvolle Präsente werden dort auf zwei Ebenen angeboten.

freitags 15:00 – 20:00 Uhr
samstags und sonntags von 11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Historisches Rathaus, Marktstraße 12, 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


26. – 28. November 2021

Fischers Wiehnacht

Fischers Wiehnacht in Niendorf an der OstseeGastronomische Stände und  ausgewählte Geschenk-Ideen sowie mit einem musikalischem Rahmenprogramm verwöhnen wir Sie im Niendorfer Hafen.

Auf dem Wasser, an Land oder auf der Hafenbühne, bei Fischers Wiehnacht gibt es keine Langeweile.

Täglich um 16:00 Uhr kommt unser Nikolaus stilvoll per Schiff in den Hafen und sorgt für leuchtende Kinderaugen.

Auf der Hafenbühne gibt es ein tägliches Live-Programm, dezente Beschallung mit weihnachtlichen Klängen und den traditionellen Hafen-Gottesdienst am Sonntag um 11:00 Uhr.

Freitag 16:00 Uhr
Samstag und Sonntag 11:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Hafen, 23669 Niendorf an der Ostsee

Infos: www.niendorf-ostsee.de  und www.timmendorfer-strand.de


26., 27. und 28. November 2021

Käthe holt die Kuh vom Eis

Käthe holt die Kuh vom Eis © Theaterschiff LübeckAm 19. November 2021, feierte das Theaterschiff Lübeck nach mehr als 1,5 jähriger Corona-Pause die Premiere der Komödie „Käthe holt die Kuh vom Eis“.

Auf einem idyllischen, norddeutschen Bauernhof wohnt die resolute Käthe. Aus Geldnot bietet sie ihren Hof als Erholungsort für gestresste Großstädter an. Und so prallen die Welten vom verlorenen Mittzwanziger Rascal, der überdrehten Erzieherin Leonie und dem Möchtegern-Casanova Jürgen auf das einfache Landleben. Als sie von der Insolvenz des Hofes erfahren, raufen sich die drei zusammen und beschließen, der mittellosen Bäuerin zu helfen. Doch dann platzt die Insolvenz-Verwalterin Dr. Vogelbrecht rein und droht, den ohnehin fragwürdigen Schlachtplan zu gefährden.

Mit Musikhits von Heino bis Robbie Williams – diese Knaller Bauernhof Komödie lässt kein Auge trocken.

Freitag und Samstag jeweils 20:00 Uhr
Sonntag 15:00 Uhr

Eintritt:  31,-/28,- €, zzgl. Ticketgebühr
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de


27. November – 12. Dezember 2021

Kunsthandwerkermarkt im Hoghehus

Hoghehus LübeckDieses Baudenkmal bietet die perfekte Kulisse für einen Kunsthandwerkermarkt: Du spürst die hanseatische Tradition und den über 700 Jahre alten Zeitgeist.

Kunstschätze, Decken- und Wandmalereien zeugen vom Reichtum alter Zeiten. Im Gewölbekeller und in der Diele stellen rund vierzig Kunsthandwerker:innen ihre schönsten Arbeiten aus.

Das Angebot ist vielfältig: feine Holzarbeiten, Malereien, Handgenähtes sowie Schmuck und Töpferarbeiten.

Dazu gibt‘s warme Suppen, leckeren Kuchen und heiße Getränke.

täglich 10:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: 2,50 €, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt

Ort:  Hoghehus, Koberg 2, 23552 Lübeck
www.hoghehus.de


27. und 28. November 2021

Malenter Weihnachtsdorf im Kurpark

Plakat Malenter Weihnachtsdorf 2021Glühweinduft und Weihnachtsmusik im Kurpark Malente: Am ersten Adventswochenende findet in diesem Jahr wieder das Malenter Weihnachtsdorf statt.

Vom 27. bis 28. November 2021 werden lokale und regionale Aussteller zum Beginn der Adventszeit Künstlerisches, Handwerkliches und Kulinarisches anbieten und begleitet von weihnachtlicher Live-Musik die Besucher:innen auf die kommende Weihnachtszeit in der Holsteinischen Schweiz einstimmen.

Sa 11:00 – 20:00 Uhr
So 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei
Der Zugang zum Malenter Weihnachtsdorf wird nach dem „3G“ Prinzip geregelt.
Besucher werden gebeten, einen entsprechenden Nachweis sowie ein Ausweisdokument dabei zu haben.
Das Weihnachtsdorf kann in diesem Jahr nur eingeschränkt barrierefrei gestaltet werden.

Ort: Kurpark, Bahnhofstraße 4a, 23714 Malente

Veranstalter: Malente Tourismus- und Service GmbH
www.bad-malente.de


27. November – 12. Dezember 2021

Weihnachtsmarkt auf Gut Stockseehof

Gut Stockseehof im WinterIn der warmen Weihnachtsmarktscheune, dem großen Weihnachtszelt und auf dem Gutshof bieten Ihnen ca. 110 Aussteller tausend Geschenkideen und alles, was zur Vorfreude auf Weihnachten gehört.

Geschenke, Antikes, Schmuck, festliche Dekorationen, schöne Wohnaccesoires, Seifen & Düfte, Kuriositäten & Raritäten, alte Stoffe, Bücher, Countrymode, Spielzeug und Kunsthandwerk

Holsteiner Delikatessen vom Hof und aus der Region, Wildspezialitäten, Fleisch, Wurst- & Käsewaren, Marmeladen, frischgebackenes Brot, Waffeln, Obstsorten und Weihnachtsgebäck

Hausgemachte Leckereien direkt aus der Gutsküche – deftige Erbsensuppe, Bratkartoffeln & knackiger Grünkohl, Crêpes, Flammkuchen und heißen Glühwein in vielen Geschmacksrichtungen

Weihnachtsmarkt auf Gut StockseehofVerkauf von Weihnachtsbäumen und Tannengrün
01. 11. – 23.12.2021 11:00 – 17:00 Uhr
Auf dem Hof finden Sie Tannengrün und Weihnachtsbäume aller Art und Größen – frisch geschlagen aus eigenem Forst.
Baumschleppen? – Kein Thema! Wir bringen Ihren gekauften Weihnachtsbaum zum Depot am Ende des Parkplatzes. Sie können weiter in Ruhe über unseren Markt schlendern und holen Ihren Baum auf dem Weg nach Hause ab.

täglich 11:00 – 18:00 Uhr

Tannenbaumverkauf auf Gut StockseehofEintritt:
Mo – Fr 4 €
Sa und So 7 €
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen keinen Eintritt!
Besucher mit Behinderung (nur mit Schwerbehindertenausweis): 2,50 € an allen Tagen; mit Ausweiskennzeichnung „B“ , erhält eine Begleitperson freien Eintritt
Ihre Eintrittskarten können Sie in unserem neuen Online-Ticketshop erwerben oder wie bisher an der Tageskasse – der Preis ist der Gleiche.
Aktuell gelten die „3 G“ Regeln
Hunde dürfen angeleint auf das Gelände.

Ort: Gut Stockseehof, 24326 Stocksee
www.stockseehof.de

Text und Fotos © Park & ​​Garden Gbr Stockseehof


27. und 28. November 2021

9. Husumer Marzipanmarkt im Weihnachtshaus

Marzipanstücke © WeihnachtshausAm ersten Adventswochenende lädt das Weihnachtshaus wieder zum beliebten Marzipanmarkt.

Wie in den vergangenen Jahren warten besondere Marzipan-, Nougat- und Schokoladenspezialitäten auf die Besucher.

Lassen Sie sich vom „Brot der Engel“ unterschiedlicher Hersteller ebenso wie von vielerlei Schokoladen- und Gebäckspezialitäten verführen.

Marzipan ist bis heute eine der begehrtesten Köstlichkeiten für die Festtage, doch wie unterscheiden sich Königsberger und Lübecker Marzipan sowie diverse Rohmassen voneinander? Wir beraten Sie gern dazu.

Printen und Pulsnitzer Pfefferkuchen ganz frisch aus den traditionellen Backstuben gehören genauso zum Angebot wie der „Theodor Storm Punsch“ nach einem Originalrezept des berühmten Husumer Dichters.

Eine große Auswahl an Adventskalendern sowie Bücher rund um die Geschichte des Weihnachtsgebäcks, der Schokolade und der Herstellung von Marzipan sowie Rezepte, traditionelle, witzige oder maritime Plätzchen-Ausstecher runden das Angebot ab.

Husumer Marzipanmarkt © Weihnachtshaus HusumSamstag und Sonntag jeweils 10:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Weihnachtshaus , Westerende 46, 25813 Husum
Tel. 04841-6685908 und 04841-83520
www.weihnachtshaus.info

Flyer Weihnachtshaus (pdf)

Foto © Weihnachtshaus


27./28. November, 04./05. und 11./12. Dezember 2021

Weihnachtsmarkt Schloss Hagen

Schloss Hagen WeihnachtenHo-Ho-Ho. Der Weihnachtsmann kommt. Es weihnachtet wieder auf Schloss Hagen.

Der beliebte Weihnachtsmarkt auf Schloss Hagen findet in den ersten 3 Adventswochenenden statt.

Mittlerweile hat sich dieser beliebte Weihnachtsmarkt in den letzten Jahren als ein absolutes Muss entwickelt. Die Besucher schätzen neben der besonderen Atmosphäre im und vor dem historischen Schloss auch, dass kein Eintritt erhoben wird und somit die Weihnachtskasse geschont wird.

Zu sehen gibt wieder einmal eine Menge, denn eine Vielzahl von Ausstellern bieten Ihre weihnachtlichen Waren im und vor dem Schloss an. So gibt es leckere Delikatessen, Liköre, Strickwaren, Kleidung, Kosmetik, Geschenkartikel, Kunsthandwerk, Schmuck, Tannenbaumverkauf und vieles mehr.

Selbstverständlich ist auch wieder das beliebte Bauern-Café dabei und bietet im Kaminsaal wieder köstlichen Kuchen und Torten an. Ebenso dabei ist natürlich die beliebte Erbsensuppe und das Holsteiner Rübenmus.

Aber auch der weihnachtliche Winzerpunsch vor dem Schloss sorgt für entsprechende Wärme und Weihnachtsgefühle.

Für die kleinen Besucher wurde extra der Weihnachtsmann eingeladen, der sich um 14:00 Uhr auf dem Schlossvorplatz gerne Gedichte und Weihnachtswünsche der kleinen Besucher anhört.

Es lohnt sich also vorbeizuschauen.

Wir freuen uns, Sie auf dem Weihnachtsmarkt begrüßen zu dürfen.

samstags und sonntags jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Schloss Hagen, Schloßstraße 16, 24253 Probsteierhagen
www.schloss-hagen.de

www.probsteierhagen.de


27. November 2021 – 13. Februar 2022

Winterliches Eisvergnügen in der Lübecker Bucht
‘Dünenmeile on Ice’

Dünenmeile on Ice in ScharbeutzMit einer Eisbahn, der Dünenmeile on Ice, auf dem Seebrückenvorplatz geht es in die Wintersaison und das nicht nur mit Schlittschuhen, sondern auch mit Eisstockschießen, vielen spannenden Überraschungs-Aktionen, Spielen und Show-Acts.

Fehlen darf nicht der Budenzauber – gemütlich draußen mit einem Glühwein, Punsch oder Kakao, dazu leckeres vom Grill und danach warme, süße Mutzen, gebrannte Mandeln oder lieber eine heiße Waffel genießen.

Öffnungszeiten:
montags – freitags 08.00 Uhr – 13:00 Uhr (nur Gruppen nach Voranmeldung z. B. Kindergärten und Schulen)
montags – freitags 13:00 Uhr – 18:00 Uhr (in den Ferien ab 10:00 Uhr geöffnet)
samstags und sonntags 12:00 – 14:30 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr
Eisstockschießen 18:30 – 20:00 Uhr/20:00 – 21:30 Uhr

Preise:
5,00 €
10er Karte 40,00 €
Kinder bis einschl. 5 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen erhalten freien Eintritt!

Leihgebühr Schlittschuhe 4,00 €
Laufhilfe/Pinguin 3,00 € (pro Stunde)

Eisstockschießen 100 € für eine Bahn inkl. 8 Pers./jede weitere Pers. auf einer Bahn 10 €
inkl. Spielmaterial, 1 Glühwein p. P. und persönliche Einweisung durch unser Service-Personal

Ort: Seebrückenvorplatz, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz
www.duenenmeile-on-ice.de


27. November 2021

Hat es den Weihnachtsstern wirklich gegeben?

MondZur Zeit der Geburt Jesu wird in den Schriften von einem Weihnachtsstern berichtet. Er soll die drei Weisen aus dem Morgenland geleitet haben. Hat es sich so wirklich zugetragen?

Eine Betrachtung der Ereignisse dieser Zeit aus drei Blickwinkeln: Historisch, astronomisch, kulturell.

Samstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04503 7794100

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


28. November 2021

Polarlichter in der Arktis

MondPolarlichter sind, wenn man Glück hat, nicht nur an einer Stelle am Himmel, sondern sie umgeben den Betrachter von allen Seiten. Das kann so viel sein, dass man gar nicht weiß, wo man zuerst hinschauen soll.

Lassen Sie sich verzaubern von Bildern und Videos dieses atemberaubenden Himmelsschauspiels.

Sonntag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


30. November 2021

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


30. November 2021

Erlebnis Sternwarte XL

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche
  • Technik, Nachführung, Belichtung, Präzision
  • Beobachtungsobjekte und Ziele
  • Bilder, Bilder, Bilder
  • wetterabhängig: ein Blick in die Sterne

Dienstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


weiter zum Dezember »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.