Sie sind hier: Startseite » Veranstaltungen SH » Schleswig-Holstein Veranstaltungen September

Seitenübersicht

Veranstaltungen Schleswig-Holstein
September 2021

 

noch bis 16. Oktober 2021

Karl-May-Spiele Bad Segeberg
Backstage-Führungen am Kalkberg

Lars Saggau mit Winnetous Silberbüchse und Westernlokomotive © Karl-May-Spiele/Michael Stamp Wer bei den Karl-May-Spielen hinter die Kulissen schauen möchte, hat dazu noch bis zum 16. Oktober 2021 Gelegenheit. Die Backstage-Führungen im Freilichttheater am Kalkberg finden bis zum Ende der schleswig-holsteinischen Herbstferien statt. Ab sofort können diese Termine auf  www.karl-may-spiele.de gebucht werden. Im September ist es zudem erstmals möglich, auch an Sonntagen solch einen spannenden Ausflug auf die Hinterbühne der Karl-May-Spiele zu unternehmen. Die Startzeiten sind auf der Website in der Rubrik „Tickets“ zu finden.

Seit Jahren wünschen sich viele Fans, einmal hinter die Kulissen der Karl-May-Spiele schauen zu können. Dies ist im laufenden Betrieb allerdings nicht möglich. Da das Abenteuer „Der Ölprinz“ aufgrund der Corona-Pandemie weder in 2020 noch in 2021 gezeigt werden konnte, bietet die Kalkberg GmbH die informativ-unterhaltsamen Backstage-Führungen an. Innerhalb von rund 90 bis 120 Minuten erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Produktion der Karl-May-Spiele. Sie dürfen sogar Winnetous berühmte Silberbüchse in die Hand nehmen – und natürlich unvergessliche Erinnerungsfotos schießen. In diesem Jahr wurde das Programm um die Präsentation der rustikalen Westernlok, der roten Karl-May-Postkutsche und vieler Porträtfotos prominenter Karl-May-Hauptdarsteller auf der Hinterbühne erweitert.

Die Führungen finden fast durchgängig unter freiem Himmel statt. Mund-Nasen-Bedeckungen sind daher für nur wenige Minuten ausschließlich dann zu tragen, wenn Gebäude oder Tunnel betreten werden. Es gelten ansonsten die jeweils aktuellen Corona-Regelungen des Landes Schleswig-Holstein. Wer sich nach dem Ende der Führung im Western-Store der Karl-May-Spiele noch ein Wildwest-Souvenir für zu Hause sichern möchte, hat dazu ebenfalls Gelegenheit. Alle Besucher erhalten zur Begrüßung – sofern sie dies wünschen – ein Stirnband mit Feder als Geschenk.

Erzählt wird von der Geschichte der Siegesburg, dem Bau des Freilichttheaters und der Gründung der Karl-May-Spiele. Die Besucher erkunden den technischen Leitstand, die geheimen Gänge hinter und unter der Bühne, die Stallgasse mit den Pferdeboxen, Maske und Schneiderei sowie einen Sonderaufbau mit Requisiten auf der Hinterbühne. Außerdem dürfen selbstverständlich Fragen gestellt werden. Die Teilnahme kostet 15 Euro pro Besucher.

Für Schulklassen gibt es bis zum 01. Oktober 2021 ein gesondertes Angebot, das unter Tel. 04551 95210 und backstage@karl-may-spiele.de angefragt werden kann.

täglich

Teilnahme: 15 €

Ort: Karl-May-Platz, 23795 Bad Segeberg
www.karl-may-spiele.de

Foto © Karl-May-Spiele/Michael Stamp


02. – 05. September 2021

Deutsche Beach-Volleyball Meisterschaften

Beachvolleyball Timmendorfer StrandEs werden zu den Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften bis zu 4.500 Zuschauer in der Ahmann-Hager-Arena erwartet.

Die Bedingungen unter Corona-Auflagen sind für das Event definiert. Dabei steht die Sicherheit für alle Zuschauer:innen und Spieler:innen an erster Stelle. Es dürfen daher ausschließlich nachweißlich Geimpfte, Genesene und aktuell Getestete die Veranstaltung besuchen. Daneben weist das umfangreiche Hygienekonzept u. a. eine Kontaktnachverfolgung und Maskenpflicht aus und entspricht so den Vorgaben der gültigen Landesverordnung von Schleswig-Holstein.

Programm:

Datum Uhrzeit Runde
Do, 2. September 13:00 – 19:00 Uhr Gruppenphase Frauen
Fr, 3. September 09:30 – 12:30 Uhr Gruppenphase Männer
12:30 – 14:30 Uhr Achtelfinals Frauen
14:30 – 17:30 Uhr Gruppenphase Männer
18:30 – 22:00 Uhr Viertelfinals Frauen
Sa, 4. September 09:30 – 11:30 Uhr Achtelfinals Männer
13:00 – 15:00 Uhr Viertelfinals Männer (2)
15:00 – 17:00 Uhr Halbfinals Frauen
18:00 – 20:00 Uhr Viertelfinals Männer (2)
19:50 – 21:00 Uhr Bronze-Spiel Frauen
21:00 – 22:00 Uhr Finale Frauen
So, 5. September 10:15 – 12:15 Uhr Halbfinals Männer
14:15 – 15:15 Uhr Bronze-Spiel Männer
15:15 – 16:15 Uhr Finale Männer

Eintritt: Die Fans können zwischen verschiedenen Ticketkategorien wählen. Neben den Tages- und Nacht-Sessions (zwischen 20€ und 39€) wird es Tickets für das komplette Wochenende (149€) und VIP-Tickets (ab 200€) geben.
Tickets für alle Spiele und die neuen Night-Sessions sind online unter https://www.volleyball-verband.de/de/service/tickets-/
und in der Tourist-Info im „Alten Rathaus“, Strandallee 42, 23669 Timmendorfer Strand erhältlich.

Ort: Ahmann-Hager-Arena an der Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand


03. September 2021

„Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor

Steine ​​am Strand - Archäologische Sprechstunde zeiTTorAm Freitag können in der „Archäologischen Sprechstunde“ im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein wieder Fundstücke vorgestellt werden.

Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist bestimmt. Es dürfen gerne skurrile Objekte dabei sein.

Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen.

Bei geeignetem Wetter findet die „Archäologische Sprechstunde“ draußen statt. Neben der Beachtung der geltenden Abstandsregel und der Maskenpflicht müssen Gäste der „Archäologischen Sprechstunde“ gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei
Neben der Beachtung der geltenden Abstandsregel und der Maskenpflicht müssen Gäste der „Archäologischen Sprechstunde“ gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


04. September 2021

Literarischer Spaziergang
Auf den Spuren von Heinrich Manns „Der Untertan“

Buddenbrookhaus LübeckHeinrich Manns „Der Untertan“ gehört mittlerweile zu den Klassikern der deutschen Literatur, wird in politischen Reden und Zeitungsartikeln aktuell wieder viel zitiert und zählt seit diesem Jahr zu den Prüfungsthemen im Deutsch-Abitur der gymnasialen Oberstufe in Hamburg und Niedersachsen. Grund genug für das Buddenbrookhaus, nun auch Literarische Stadtspaziergänge auf den Spuren des „Untertans“ anzubieten: Am Samstag, 04. September, sowie am 25. September 2021 können Interessierte jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr mit sachkundiger Begleitung zahlreiche Orte besuchen, die offenbar Pate für zentrale Schauplätze im Roman gestanden haben. Zwar spielt der Roman in der kleinen fiktiven Stadt „Netzig“ in Norddeutschland, doch die Bezüge zu Lübeck sind offenkundig.

Auch wird in dieser Führung spannendes Hintergrundwissen über Heinrich Manns Lebensjahre in Lübeck, die Entstehung des Romans sowie das wilhelminische Deutschland vermittelt.

Schon bei seiner Veröffentlichung unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg stellte der Roman, der offenbar den Nerv der Zeit der jungen Republik getroffen hatte, Verkaufsrekorde auf. Die Geschichte der titelgebenden Hauptfigur, Diederich Heßling, ein willfähriger Nacheiferer Kaiser Wilhelms II., beweist noch heute Aktualität und Strahlkraft, schildert er doch in kurzweiliger und ironisch-satirischer Weise den Aufstieg eines ängstlichen Schuljungen hin zum macht- und erfolgsbesessenen Unternehmer und kaisertreuen „Möchtegern-Politiker“. Sein sehr deutsches Credo auf dem Weg dorthin lautet: „Nach oben Buckeln, nach unten Treten“.
Die Stimmung im Deutschen Kaiserreich zur Entstehungszeit des gesellschaftskritischen Romans 1914 wird nach dessen Lektüre greifbar.

Auch das Theater Lübeck widmet sich Heinrich Manns literarischem Meisterwerk mit mehreren Aufführungen des „Untertans“, unter anderem auch an den beiden Tagen des Literarischen Spaziergangs, 04. und 25. September 2021, jeweils um 19:30 Uhr im Großen Haus.
Informationen und Tickets hierzu sind unter www.theaterluebeck.de erhältlich.

Samstag 16:00 – 18:00 Uhr

Teilnahme: 14 €, ermäßigt 10 €, Kinder 8,50 €
Anmeldungen zum Stadtspaziergang werden jeweils bis Freitag um 16:00 Uhr unter shop@buddenbrookhaus.de oder unter Tel.  0451 122 4190 erbeten.
Spontane Anmeldungen sind bei freien Plätzen aber natürlich ebenso möglich.
Aktuelle Abstandsregeln müssen beachtet werden.

Treffpunkt: vor dem Infocenter und Museumsshop „Buddenbrooks am Markt“, Markt 15, 23552 Lübeck.
Die Führung ist für Gruppen und Schulklassen auch individuell buchbar unter Tel. 0451 122 4243.

www.buddenbrookhaus.de


04. September 2021

„Fledermaus-Safari in Sepel“

Breitflügelfledermaus © Dietmar Nill Der Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. lädt dieses Mal ein, die Fledermäuse in Sepel zu entdecken.

Katrin Kiel berichtet aus dem spannenden Leben der Tiere und geht dann kurz vor Sonnenuntergang mit den Teilnehmenden auf die Suche.

Mithilfe von Ultraschallempfängern sind die hochfrequenten Rufe der Fledermäuse zu hören.

Bitte eine Taschenlampe mitbringen!

Samstag 19:40 – 21:40 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €, Familien 13 €
Bitte wochentags anmelden unter Tel. 04521 77 56 540

Treffpunkt: An der Bushaltestelle in Sepel, Straße „Am Kamp“, Dorfmitte, Gemeinde 24326 Nehmten

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de


05. September 2021

Automeile und verkaufsoffener Sonntag
auf dem Neustädter Marktplatz

Automeile in Neustadt in HolsteinVielfalt bei der Automeile: Neustädter Autohäuser präsentieren ihre neuesten Fahrzeuge: Angucken, Anfassen und Termine für Probefahrten vereinbaren – all dies kann an diesem Tag erlebt werden.

Damit die Automeile zu einem Erlebnis für die ganze Familie wird, gibt es tolle Angebote zum Mitmachen und Spaß haben. Auf der hafenheimat-Bühne legt DJ Florian Stolz auf, stellt die Neuigkeiten der teilnehmenden Autohäuser vor und sorgt so für den passenden Sound und die wichtigsten Informationen.

Das Team von Georgs Catering ist für die Marktplatz-Gastronomie verantwortlich und so dürfen sich die Gäste der Automeile auf Süßes und Herzhaftes freuen.

Die Automeile auf dem Marktplatz in Neustadt in Holstein ist auch Anlass für den verkaufsoffenen Sonntag im Neustädter Stadtgebiet.
Die Geschäfte haben von 11:00 – 16:00 Uhr geöffnet.

Sonntag 11:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz, Am Markt, 23730 Neustadt

www.luebecker-bucht-ostsee.de


05. September 2021

„Hagedorn, Hollerbusch & Co –
was unsere Vorfahren noch wussten“

Hagebutten © S. KoschinskiKnicks ziehen sich auf mehreren Zehntausend Kilometern durch Schleswig-Holstein und stellen seit Jahrhunderten artenreiche Lebensräume in unserer Kulturlandschaft dar. Auch der Mensch nutzt seit langem die Vorzüge der Wallhecken als lebende Zäune oder Quelle von Knickfrüchten und Brennholz.

Kennen Sie Hagedorn und Hollerbusch?
Was ist Dornentinte?
Oder was hat der Schlehenblütenstecher mit hochprozentigen Getränken zu tun?

Nach dem Motto: Was unsere Vorfahren noch wussten lädt der Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. zu einer Wanderung mit der Umweltberaterin Maria Poggendorf-Göttsche in der Nähe des Stocksees ein, auf der man viel Wissenswertes über den Lebensraum Knick erfährt.

Dabei kommen auch Tipps für heilsame Kost und Vorratshaltung für die dunkle Jahreszeit nicht zu kurz.

Sonntag 15:00 – ca. 17:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €
Bitte wochentags anmelden unter Tel. 04521 77 56 540

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © S. Koschinski


05. September 2021

„La Strada – Tanztheater nach Frederico Fellini“
TanzTheaterEutin

TanzTheaterEutin © Krisztina Horváth Krisztina Horváth und das TanzTheaterEutin übersetzen die brisante Dreiecksgeschichte aus dem Film „La Strada“ von Frederico Fellini in Tanztheater mit einer Verbindung aus freiem Ausdruckstanz, modernem Tanz und Schauspielelementen.

La Strada – Das Lied der Straße
Fellinis „Lied der Straße“ beschreibt das Leben des raubeinigen Straßenkünstlers Zampanò (Angelika Neumann) und der unerfahrenen Gelsomina (Adrienn Janzsó). Der Seiltänzer Matto (Rita Brodehl) bringt Gelsomina Zuneigung entgegen und so ist ein handfester Streit zwischen ihm und Zampanò unausweichlich. Die melodramatische Filmmusik von Nino Rota erschafft eine Zirkusatmosphäre voller Humor und grotesker Situationen. Die Tänzerinnen zeichnen ihre Figuren mit szenischem Spiel und ausdruckstarkem Tanz. Die Atmosphäre wechselt zwischen der leichten Welt des Seiltänzers und der Kargheit des Straßenlebens.

Die Kraft poetischer Bilder
Krisztina Horváth und den Tänzerinnen gelingt es, die einprägsamen Figuren aus dem Film neu zu interpretieren und die Erzählung in berührende, poetische Bilder zu fassen. Die Liebe zum Zirkus birgt die heitere Seite der Geschichte und Gelsomina und Matto verkörpern die Freude an dieser Kunst. Zampanò hingegen holt die grausame Seite der Realität ans Licht. Alle drei sind durch ihr Schicksal verbunden und zugleich letzten Endes allein und auf sich selbst zurückgeworfen.

TanzTheaterEutin
Krisztina Horváth wurde 1947 in Budapest geboren und war während ihrer aktiven Laufbahn Tänzerin, Choreographin und Ballettdirektorin an den Opernhäusern und Staatstheatern in Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Freiburg und Kassel. Sie ist Mitglied der GEDOK SH und erarbeitet mit dem TanzTheaterEutin seit 1999 Tanztheater-Inszenierungen mit Aufführungen in Lübeck, Eutin und Budapest. Sie findet eindrückliche Bilder und öffnet mit ihren Arbeiten inspirierende Assoziationsräume. Seit 2017 arbeiten Krisztina Horváth und die Schauspielerin und Tänzerin Angelika Neumann gemeinsam an der spielerischen Verbindung von Text, Musik und Tanz.

Sonntag 18:00 Uhr
Dauer: 1 Stunde ohne Pause – Förderung durch POSSEHL STIFTUNG LÜBECK

Eintritt: 15,- €
Vorverkauf: www.luebeck-ticket.de zzgl. Vorverkaufsgebühr

Ort: Haus Eden, Königstr. 25, 23552 Lübeck

Infos unter www.theaterineutin.de und www.facebook.com/tanztheatereutin

Foto © Krisztina Horváth


06. September 2021

Zeitreise in die Vergangenheit

Zeitreise © zeiTTorAm Montag findet die „zeitreise“ statt, eine humorvolle Führung durch das zeiTTor-Museum der Stadt Neustadt in Holstein mit Gerrit Gätjens.

Es geht u. a. um gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn vor 100 Jahren, die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbeschränkung des Landes und die psychischen Probleme der Henker.

Montag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 4 €, mit Gästekarte 3 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei
Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein müssen teilnehmende Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen und ab einem Alter von 6 Jahren einen negativen Coronatest oder einen Impf- bzw. Genesungsnachweis vorlegen. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist für Teilnehmende ab einem Alter von 6 Jahren Pflicht.

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


06. September 2021

Literarischer Spaziergang
„Die Rättin“ im Schulgarten

Rachel Behringer © Thorsten Wulff„Die Rättin“ bei einem Spaziergang kennenlernen

Am Montag findet in lockerer Atmosphäre der Spaziergang „Die Rättin“ statt.

Die Teilnehmer:innen spazieren dabei von der Marienkirche zu Lübeck zum Günter Grass-Haus, in welchem sie in einer Kurzführung von Museumsleiter Dr. Jörg-Philipp Thomsa mehr über die aktuell laufende Ausstellung „INTO THE TREES“ und den Roman erfahren werden.

Nach einem kostenfreien Erfrischungsgetränk von Voelkel endet der Spaziergang im Lübecker Schulgarten, in welchem Besucher:innen den Abend bei einem kleinen, kostenlosen Snack ausklingen lassen können.

Der Spaziergang wird begleitet von der Schauspielerin Rachel Behringer, die an den verschiedenen Stationen aus „Die Rättin“ vorlesen wird.

Montag 18:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 15 €, ermäßigt 9 €
Im Preis inklusive sind ein kostenloses Getränk von Voelkel und ein kleiner Snack.
Die Karten sind im Museumsshop erhältlich.
Um eine verbindliche telefonische Voranmeldung für den Spaziergang wird unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an: grass-haus-shop@luebeck.de gebeten.
Die Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich, nachzulesen auf der Homepage des Museums www.grass-haus.de.

Treffpunkt: vor dem Haupteingang St. Marien zu Lübeck, Marienkirchhof 1, 23552 Lübeck

www.grass-haus.de

Foto © Thorsten Wulff


09. September 2021

»Hanse steinreich«
After Work Spezial
LEGO Fan Abend im EHM

Europäisches Hansemuseum - Hanse Steinreich © Europäisches Hansemuseum, Foto: Olaf MalzahnWahre LEGO Fans bleiben ihrem Hobby für immer treu: Das Europäische Hansemuseum lädt am 12. August 2021 exklusiv außerhalb der regulären Öffnungszeiten zum LEGO Fan Abend ein.

Nach einer Impulsführung durch die Sonderausstellung »Hanse steinreich – eine LEGO Zeitreise« können die Besucher:innen die Details der Ausstellung auf eigene Faust erkunden.

Sechs detailreiche Lebenswelten erzählen von der Geschichte der Hanse und bieten Einblick in den Alltag der nordeuropäischen Wirtschaftsmacht.

Eine gemeinsame Pause mit Getränk und Snack lädt zum Austausch und Fachsimpeln über LEGO ein, bevor es zum kreativen Teil des Abends geht und eine große LEGO Sammlung in jedem Fan den:die Baumeister:in weckt.

Das After Work Spezial für Interessierte ab 16 Jahren findet erstmals am 12. August 2021 statt.
Weitere Termine sind am 09. September und 14. Oktober 2021. Beginn ist jeweils um 18:00 Uhr.

Donnerstag 18:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: 8 € zzgl. Eintritt in die Sonderausstellung
Tickets sind im Online-Shop des EHM unter www.hansemuseum.eu erhältlich.

Ort: Europäisches Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Europäisches Hansemuseum, Foto: Olaf Malzahn


09. September 2021

FeierAbendMusik
„Svennä & Morales“

© Svennä & MoralesAm Donnerstag spielen bei der FeierAbendMusik im Kurpark „Svennä & Morales“. Die Band aus Ascheberg zelebriert akustische Liedermacherkunst, ohne dabei auf musikalische Grenzen zu stoßen oder thematisch Tabus zu haben.

Short Message Service ist ein Kommunikationsdienst zur Übertragung von Textnachrichten. Svennä, Morales, Simon ist ein Liedermacher-Ereignis zur Erzeugung von guter Laune. Während überall gerast, gehetzt, gehechelt wird, die Kommunikation zu einem Versenden von Kurznachrichten verkommt, stehen Svennä, Morales und Simon wie ein Fels in der Brandung für Besinnung, für die handgeschriebene Postkarte, das gute Buch und den leckeren Wein.

Das Publikum erlebt eine gefühlvolle Akustik-Reise zwischen Folk, Rock und Pop mit vielen kleine Zwischenhalten in Burlesken, Grotesken, Protesten und Chanson d‘Amour.

Donnerstag 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Eintritt: frei, für die Band geht der Hut rum
Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Die Kontaktdaten werden mittels LUCA App erhoben.

Ort: Kurpark, Bahnhofstr. 4a, 23714 Malente

www.tourismus-malente.de

www.svennae-und-morales.de


09. September 2021

Konzert mit dem Travemünder Shantychor

Travemünder ShantychorFreuen Sie sich auf einen entspannten und genussvollen Abend mit Seemannsliedern, Shantys und Volksliedern unter der Leitung von Christian von Seebeck.

Donnerstag 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr

Eintritt: 8 € Abendkasse
Es gelten die allgemeinen Corona Bedingungen.

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de


10. September 2021

Stars am Strand:
Johannes Oerding

Johannes Oerding © TraveMediaJOHANNES OERDING eröffnet am Freitag den 10. September 2021 die Konzerte der Stars am Strand 2021 Reihe und betritt als erster Künstler die Bühne der Musik-Arena am Timmendorfer Strand direkt an der Wasserkante.

Das neue Album von JOHANNES OERDING, „Konturen“ mit den aktuellen Single-Auskopplungen „An guten Tagen“ und „Blinde Passagiere“ erschien im November 2019 im Handel.

Er ist aus der deutschsprachigen Musiklandschaft schlicht nicht mehr wegzudenken! Alle seiner bisherigen fünf Alben sind Edelmetall-prämiert und seine Konzerte finden in stetig größeren Hallen statt. JOHANNES OERDING hat in diesem Jahr am preisgekrönten TV Format „Sing meinen Song“ teilgenommen und interpretierte die Songs von Kolleginnen und Kollegen wie Jeanette Biedermann oder Milow auf seine ganz persönliche Weise.

Gleichzeitig wurden JOHANNES OERDINGS Hits wie „Kreise“, „Alles brennt“ oder „Leuchtschrift“ von seinen Mitstreitern in noch nie gehörten Versionen performt.

JOHANNES OERDING wird am Timmendorfer Strand mit komplett neuer Liveshow und Bühnenproduktion überzeugen.

Freitag 20:00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr

Eintritt: ausverkauft!
Stehplatz 55,00 € inkl. Gebühren
Sitzplatz 64,00 € inkl. Gebühren
Rollstuhlfahrer 64,00 € inkl. Gebühren
Premium-Ticket 75,00 € inkl. Gebühren
VIP-Ticket 168,00 € inkl. Gebühren

Ort: Strandabschnitt an der Maritim-Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand

www.stars-am-strand.de

www.johannesoerding.de

Foto © TraveMedia


11. und 12. September 2021

„Landträume Timmerhorn-Jersbek

Landträume Friedrichsruh © Selekt-VeranstaltungenNach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr freuen wir uns auf eine weitere Veranstaltung in Timmerhorn.

Draußen im Park sowie drinnen im modernen Gebäude haben zahlreiche Aussteller aus Nah und Fern ihre kunstvoll dekorierten Verkaufsstände aufgebaut und bieten ihre Waren an:

Kunsthandwerk, Möbel für Terrasse und Garten, Rasenmäher, Gartenwerkzeuge, Pflanzen, Mode und Schmuck, Naturkosmetik, Kunst, Antiquitäten, Wohnaccessoires, Spezialitäten und Vieles mehr…

Unser Corona-Hygienekonzept lässt Sie diese schöne Ausstellung genießen. Die Messe „Landträume“ ist ein besonderes Einkaufsvergnügen und bietet Inspiration und Entspannung bei Lounge-Musik und den „Sugarbirds“, die vertraute Musik erfrischend neu interpretieren.

Wie die meisten Musiker durften auch die „Sugarbirds“ corona-bedingt nicht auftreten, so dass sie nun bei uns mit einer „öffentlichen Probe“ erneut starten. Eine besondere Herausforderung dabei ist die umfassende Instrumentalisierung mit Melodica, Posaune, Kazoo, Mundharmonika, Banjo, Gitarre und Tuba. Lassen Sie sich von der Musik begeistern und spenden Sie unseren „2 Sugarbirds“ einen herzlichen Applaus!

Genießen Sie diverse kulinarische Leckereien und lassen Sie sich vom bunten Marktgeschehen treiben. Parkplätze stehen kostenlos und in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Herzlich willkommen zu den „Landträumen“ – Die Freude am Schönen!

Samstag und Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: 4,00 €, Kinder frei
Anmeldung nicht notwendig
Kostenlose Parkplätze
Zugang für alle Besucher unter Einhaltung der Hygieneregeln!

Ort: Klein Hansdorfer Str./Ecke Heideweg, 22941 Jersbek

Veranstalter: Selekt-Veranstaltungen www.selekt-veranstaltungen.de

Foto © Selekt-Veranstaltungen


11. September 2021

Fischwanderung

Blick vom Hermann-Löns-Turm auf den Hemmelsdorfer SeeZwischen der Ostsee und dem Hemmelsdorfer See erstrecken sich die Aalbeek-Niederungen, ein wunderschönes und abenteuerlich anmutendes Naturschutzgebiet.

Auf der 14 km langen Strecke führt Sie der Ostseebotschafter Theo Bauernschmidt entlang einer eigens entwickelten Wanderroute.

Samstag 10:30 Uhr

Teilnahme: frei
Anmeldung bei Ostseebotschafter Theo Bauernschmidt direkt unter Tel. 0160 6271361

Treffpunkt: Altes Rathaus, Strandallee 42, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de


11. September 2021

Familienexkursion
GeoKieswerk
Kieswerk Bark

bei der Schatzsuche © Franziska BurmeisterOb Kugelschwämme, Seeigel oder glitzernde Minerale von klein bis groß  findet hier jeder kleine Schätze für die Fensterbank!

Jeder Feldstein hat seine eigene spannende Geschichte, die es zu entdecken gilt.

Vorkenntnisse sind für diese Exkursion nicht notwendig.

Wer hat, bringt Hammer, Schutzbrille und Lupe selbst mit.

Festes Schuhwerk, dem Wetter entsprechende (robuste) Kleidung, eventuell ein Eimer oder anderes Sammelbehältnis und reichlich Getränke werden empfohlen.

Samstag 14:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 10,- €, Kinder zwischen 4 und 14 Jahren kosten nur 6,- €, Kleinkinder kostenlos
Mit Anmeldung unter: https://tickets.geopark-nordisches-steinreich.de/

Treffpunkt: GP Alsterkies Bark, ehemals CEMEX Kies & Splitt GmbH Bark, Barker Weg 1, 23826 Bark

www.geopark-nordisches-steinreich.de

Foto © Franziska Burmeister


11. September 2021

Stars am Strand:
Stefanie Heinzmann und Max Giesinger

Stefanie Heinzmann © Beat Mumenthaler PhotographerAm Samstag wird zunächst STEFANIE HEINZMANN den Abend in der traumhaften Musik-Arena direkt am Timmendorfer Strand eröffnen.

Stefanie Heinzmann, die Pop- und Soulsängerin aus der Schweiz tritt erstmalig bei Stars am Strand auf – mit frischer Kraft geht es in den Sommer 2020. „In den letzten Jahren ist viel passiert“, sagt die mit unzähligen Musik-Awards (Echo, 1Live Krone) gekürte 29-Jährige. Die Schweizerin feierte 2018 ihr 10-jähriges Bühnenjubiläum und ist auch in ihrem zwölften Bühnenjahr eine Garantin für tolle Konzerte mit viel Herz und Liebe. Die Sängerin mit der prägnanten Stimme bringt alle ihr Pop-Soul Hits an die Ostsee und spielt ein volles Konzert bevor der Hauptkünstler des Abends, MAX GIESINGER mit seiner Band die Bühne betritt. Mit der Single „80 Millionen“ gelingt Max Giesinger die Sommer-Hymne 2016, gekrönt mit einer Platinauszeichnung.
Mit seiner zweiten Single „Wenn sie tanzt“ spricht er vielen aus der Seele. Sie erreicht Goldstatus und wurde bisher über 70.000 Mal im Radio gespielt.

Max Giesinger © TraveMediaMAX GIESINGER ist auch ein gern gesehener Gast in verschiedenen TV Formaten, er war in der Jury von „The Voice Kids“, der Pro7 Erfolgsshow „The Masked Singer“ und wird in der Frühjahrs Staffel von „Sing meinen Song“ seine sympathische und bodenständige Art in Millionen von Wohnzimmern bringen.

Max Giesinger zählt heute zu den relevantesten deutschen Pop-Künstlern und zeigt durch seinen unermüdlichen Antrieb, wie sehr er liebt, was er tut. Nach wie vor ist es das Größte für ihn, auf der Bühne zu stehen und Konzerte zu spielen. Dabei ist er seinen Fans immer ganz nah.

Tickets für die Stars am Strand Konzerte können in den Tourist-Informationen in Timmendorfer Strand im Alten Rathaus (Tel. 04503 35 77-0) und in Niendorf in der Hafen-Information (Tel. 04503 7079370) und unter www.eventim.de erworben werden. Die Musik-Arena befindet sich am Strandabschnitt der Maritim-Seebrücke in Timmendorfer Strand.

Ebenfalls sind attraktive VIP Karten (exklusiver VIP Bereich an der historischen Trinkkurhalle mit Snacks & Getränken bis eine Stunde nach Konzertbeginn, beste Sitzplätze) für alle Veranstaltungen im Verkauf.

Samstag 19:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr

Eintritt:
Stehplatz 59,00 €
Sitzplatz 68,00 €
Tickets in den Tourist-Informationen der TSNT GmbH, unter www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Ebenfalls sind attraktive VIP Karten (exklusiver VIP Bereich an der historischen Trinkkurhalle mit Snacks & Getränken bis eine Stunde nach Konzertbeginn, beste Sitzplätze) für alle Veranstaltungen im Verkauf.

Ort: Strandabschnitt an der Maritim-Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand

www.stars-am-strand.de

www.stefanieheinzmann.de

www.maxgiesinger.de

Foto Stefanie Heinzmann © Beat Mumenthaler Photographer
Foto Max Giesinger © TraveMedia


11. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Prime Time im Park mit
mit der Hörbie Schmidt Band feat. Lili Czuya

© Hörbie Schmidt BandAm Samstag weht eine frische Brise aus Rock, Blues, Funk, Jazz und gefühlvollen Balladen durch die Freilichtbühne im Malenter Kurpark: Die Hörbie Schmidt Band feat. Lili Czuya ist bei der „Prime Time im Park“ zu Gast. Kostenfreie Tickets mit Sitzplatzreservierung gibt es online bei Lübeck Ticket oder in der Tourist Info Malente.

Hörbie Schmidt, Sänger, Gitarrist, Texter und Komponist – Ikone der Popmusik aus Kiel – moderiert mit Witz und Charme ein buntes Musikprogramm mit eigenen deutschen Texten und kreativen Coverversionen von J. Hendrix, E, Clapton, B. B. King, G. Moore, u. a.

In den deutschen Texten geht es um Lust, Liebe und Leidenschaft zwischen Anspruch und Wirklichkeit, Himmel und Hölle und zwischen Illusion und Vision: Die Lyrics heiter bis ironisch, träumerisch-gefühlvoll, klar und direkt.

Die Bandmusiker gehören zur Crème de la Crème der Hamburger Musikszene. Sängerin Lili Czuya hat mit Roger Cicero, Johannes Oerding und Jessy Martens zusammengearbeitet, Drummer Christian Nowak mit Chuck Berry und Gary Brooker (Procol Harum). Die Hörbie Schmidt Band hat 2015 in 10 Kategorien den Deutschen Rock & Pop Preis gewonnen. Am 13. September 2019 ist ihr zweites Album „Ich liebe den Blues“ bei Timezone-Records erschienen.

Kostenfreie Tickets mit Sitzplatzreservierung gibt es online bei Lübeck Ticket oder in der Tourist Info Malente.

Samstag 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Eintritt: frei, Karten im Online-Shop von Lübeck Ticket (https://miadi.net/SQJH/) oder in der Tourist Info Malente
Bei allen Veranstaltungen gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Die Plätze sind begrenzt. Die Kontaktdaten werden mittels LUCA App erhoben.

Ort: Freilichtbühne im Kurpark, Bahnhofstr. 4a, 23714 Malente

www.tourismus-malente.de

www.hoerbieschmidtband.de

Foto © Hörbie Schmidt Band


12. September 2021

Tag des offenen Denkmals® 2021
»Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege«

Logo Tag des offenen Denkmals® 2021Denkmale vor Ort und digital entdecken

Fast 4.000 historische Bauwerke und Veranstaltungen lassen sich beim Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 bundesweit entdecken – vor Ort und per Mausklick im Internet.

Ab dem 12. September 2021 laden Videos, virtuelle Denkmalführungen oder Panoramen über den Tag des offenen Denkmals zu Entdeckungstouren quer durch Deutschland ein.

Programm unter: www.tag-des-offenen-denkmals.de/aktionstag/


Tag des offenen Denkmals im Burgkloster

Boden im Burgkloster © Europäisches Hansemuseum, Foto: Olaf MalzahnAm 12. September 2021 ist wieder »Tag des offenen Denkmals«. Unter dem Motto »Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege« ruft die Deutsche Stiftung Denkmalschutz zu einer Auseinandersetzung mit gebautem Kulturerbe auf. Das Europäische Hansemuseum beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Aktion und öffnet das Baudenkmal Burgkloster für interessierte Besucher:innen bei freiem Eintritt. Das Maria-Magdalenen-Kloster, heute bekannt als Burgkloster, ist eine der bedeutendsten Klosteranlagen Norddeutschlands. Noch heute kann man viele Spuren der Vergangenheit in dem alten Gemäuer entdecken und zahlreiche Wandmalereien und Schmuckfußböden erzählen von dessen wechselvoller Geschichte.

Der Eintritt in das historische Gebäude ist an diesem Tag von 10:00 bis 18:00 Uhr kostenfrei. Zusätzlich bietet der Förderverein »Europäisches Hansemuseum und Burgkloster zu Lübeck e. V.« öffentliche Führungen an, die die Teilnehmenden in die vielschichtige Geschichte des ehemaligen Dominikanerkonvents eintauchen lassen. Die Führungen finden um 11:00 Uhr, 13:00 Uhr sowie um 15.00 Uhr statt und sind ebenfalls kostenlos. Eine Anmeldung oder die Buchung eines Online-Tickets zum Eintritt ins Burgkloster ist an diesem Tag nicht notwendig, jedoch kann es bei verstärktem Andrang zu Wartezeiten kommen. Der Einlass erfolgt über den Kirchplatz (Hinter der Burg).

Bei einem digitalen Architekturspaziergang haben die Gäste außerdem die Möglichkeit, die im Laufe von Jahrhunderten gewachsene Geschichte des Burghügels auf eigene Faust zu erkunden. Mit Hilfe von QR-Codes, die auf dem Gelände des Europäischen Hansemuseums verteilt sind, können sie unterschiedliche Informationen zum Gelände aufrufen und so mehr über die Geschichte des Ortes erfahren.

Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: Burgkloster frei

Ort: Burgkloster, Einlass über Kirchplatz/Hinter der Burg, Europäisches Hansemuseum Lübeck, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck

www.hansemuseum.eu

Foto © Europäisches Hansemuseum, Foto: Olaf Malzahn


Die Katharinenkirche in Lübeck lädt zum Tag des offenen Denkmals

Katharinenkirche LübeckDie Lübecker Katharinenkirche hat am Tag des offenen Denkmals von 10:30 bis 13:30 Uhr geöffnet.

Gleich zwei Programmpunkte sind in diesem Zeitraum geplant:
Von 11:15 bis 12:00 Uhr gibt es eine Führung durch die Museumskirche zum Thema „Sein und Schein“, während ab 12:45 Uhr ein Orgelkonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach mit Organist Prof. Hans Jürgen Schnoor auf die Besucher:innen wartet.

Sonntag 10:30 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei
Der Besuch ist unter den „Drei Gs“ möglich. Aktuelle Hygieneregeln wie Maskenpflicht, Einhaltung des Mindestabstands und Kontaktdatenerfassung müssen zudem beachtet werden. Da eine Kontaktdatenerfassung erforderlich ist, empfiehlt es sich schon vor der Veranstaltung, sich mit der Luca App oder einem Kontaktformular anzumelden.

Ort: Katharinenkirche, Königstraße 27, Ecke Glockengießerstraße, 23552 Lübeck
www.museumskirche.de


Tag des offenen Denkmals 2021
Gedenkstätte Ahrensbök bietet ganztägig Führungen an

Gedenkstätte Ahrensbök„Sein oder Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“. Das ist das Motto des diesjährigen Denkmalstag, der alljährlich am zweiten Septembersonntag in fünfzig europäischen Staaten und in allen 16 Bundesländern stattfindet. Auch in Ahrensbök, wo die Gedenkstätte seit 2003 ein eingetragenes Denkmal ist. Hinter den bundesweiten Veranstaltungen steht seit 1993 die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die sich für den Erhalt bedrohter Baudenkmale einsetzt.

Am Sonntag, dem 12. September, wird die Gedenkstätte von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sein. Mitglieder des Trägervereins werden Interessierte durch die fünf Dauerausstellungen führen, die Anfang, Alltag und Ende des nationalsozialistischen Terrors am Beispiel von Ahrensbök dokumentieren. Eine neue Ausstellung zeichnet zudem die Geschichte der Gedenkstätte seit ihrer Gründung am 08. Mai 2001 auf.

Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei
Für Besucher und Besucherinnen der Gedenkstätte gelten die vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsverordnungen der am Tag des Besuchs gültigen Verordnung des Landes Schleswig-Holstein.

Ort: Gedenkstätte Ahrensbök, Flachröste 16, 23623 Ahrensbök
Das Gebäude liegt direkt an der Bundesstraße 432 (Koordinaten: 54.026198,10.593623) im Ahrensböker Ortsteil Holstendorf
www.gedenkstaetteahrensboek.de


Tag des offenen Denkmals im Schloss Eutin

Schloss Eutin © Holger StöhrmannDie Stiftung Schloss Eutin bietet an diesem Tag kostenfreien Eintritt ins Museum an.

Um 11:00 und 13:00 Uhr findet jeweils der „Rundgang durch die Beletage“ statt. Außerdem gibt es um 15:30 Uhr die Führung durch den Schlossgarten „Herzogliche Gartenfreuden – Ein Rundgang durch den Englischen Landschaftsgarten“.

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei, die Führungsgebühren betragen jeweils 4 € pro Person.

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin

Foto © Holger Stöhrmann


12. September 2021

„Die Rückkehr des Lachsbaches –
Vom Graben zum naturnahen Fließgewässer“

© Naturpark Holsteinische Schweiz Auf etwa 1,5 km Länge wurde ein Abschnitt des Lachsbaches westlich von Stolpe (Gemeinde Altenkrempe!) aus seinem begradigten Bett befreit.

Der namensgebende Lachs, sowie Meerforellen und die letzte wilde Population der Elritze in Schleswig-Holstein können hier wieder in naturnahen Bachschleifen stromaufwärts schwimmen und im neu entstandenen Kiesbett ihre Eier ablegen. Auch der Schwarzstorch und die 450 nachgewiesenen Arten von Wirbellosen, wie Muscheln, Schnecken und Libellen profitieren stark von den neuen, ungeordneten Verhältnissen im Bach.

Der Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. lädt zu einer Wanderung für Kinder und Erwachsene mit Uwe Morgenroth ein, der sich seit über 30 Jahren für die Renaturierung des Lachsbaches engagiert. Herr Morgenroth zeigt die neue Wildnis aus Menschenhand und berichtet aus dem Leben der zahlreichen Bachbewohner.

Sonntag 12:00 – ca. 14:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 € und Kinder 3 €, Familien 13 €
Bitte wochentags anmelden unter Tel. 04521 7756540

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © Naturpark-Holsteinische-Schweiz


12. September 2021

Stars am Strand:
Rea Garvey

Rea Garvey © Olaf HeineMehr als 250.000 Fans hatten REA GARVEY im Herbst 2018 und im Sommer 2019 in ausverkauften Arenen und Open Air erlebt. Die sogenannte ›Neon Tour‹ begeisterte das Publikum mit einem vielfältigen, packenden Song-Kanon, das dazugehörige Album wurde, inkl.der Singles ›Is It Love?‹ und ›Kiss Me‹, mit Gold ausgezeichnet.

Den diversen Staffeln von ›The Voice of Germany‹ und ›The Masked Singer‹ verlieh er als Stammcoach Glaubwürdigkeit. Mit seiner digitalen MusikShow ›The Yellow Jacket Session‹ auf seinem YouTube-Kanal zeigte Rea Garvey erneut, dass er mehr denn je ein Gespür für aktuelle Entwicklungen hat

REA GARVEY hat immer wieder Herausforderungen gesucht und gefunden. Ob bei der Zusammenarbeit mit Interpret*innen wie Nelly Furtado, Apocalyptica, Amy Macdonald, ATB und Paul van Dyk oder als echter Entertainer bei Alive & Swinging und dem Christmas Chaos.

REA GARVEY gehört seit über einem Jahrzehnt zu den absoluten Superstars in der deutschen Musiklandschaft. Seine bisherigen Alben sind Edelmetall-prämiert und seine Konzerte finden in den größten Arenen dieser Republik statt, immer ausverkauft. Sein Konzert in Timmendorfer Strand wird er mit seiner großartigen Band bestreiten und natürlich hat REA GARVEY alle seine Hits im Gepäck, ob Supergirl aus den frühen Jahren mit Reamonn oder seine Solo Songs, die im Radio für immer gute Laune sorgen, „The One“ oder „Kiss me“ um nur zwei zu nennen.

Sonntag 20:00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr

Eintritt: ab 57,- €
Tickets können in den Tourist-Informationen in Timmendorfer Strand im Alten Rathaus (Tel. 04503 35 77-0), in Niendorf in der Hafen-Information (Tel. 04503 7079370) und unter www.eventim.de erworben werden.
Ebenfalls sind attraktive VIP Karten (exklusiver VIP Bereich an der historischen Trinkkurhalle mit Snacks & Getränken bis eine Stunde nach Konzertbeginn, beste Sitzplätze) für alle Veranstaltungen im Verkauf.

Ort: Strandabschnitt an der Maritim-Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand

www.stars-am-strand.de

www.reagarvey.com

Foto © Olaf Heine


14. September 2021

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


14. September 2021

Sommerpromenade
im Europäischen Hansemuseum

Sommerpromenade © Europäisches Hansemuseum Foto: Charleen Bermann Ab Dienstag, den 13. Juli 2021, beginnt wieder die »Sommerpromenade« im Europäischen Hansemuseum.

Bei der inszenierten Führung zur Historie des Lübecker Burghügels folgen die Besucher:innen dem letzten Vorsteher des »Kloster und Armenhauses zur Burg« auf einem Spaziergang über den Lübecker Burghügel um 1900.

Am authentischen Schauplatz erfahren die Gäste alles über den Ort, an dem heute das Europäische Hansemuseum steht. Sie lauschen Erzählungen über den industriellen Aufstieg der Stadt, hören Geschichten über die Menschen, die einst hier lebten und werden in die Geheimnisse des Quartiers eingeweiht.

Am Ende sind die Teilnehmenden eingeladen, bei einem Glas Lübecker Rotspon die Gläser auf die aussichtsreiche Zukunft Lübecks zu erheben.

Die inszenierte Führung mit Weinverköstigung findet von Juli bis September jeden zweiten Dienstag im Monat immer um 17:00 Uhr statt.

Dienstag 17:00 – ca. 18:30 Uhr

Teilnahme: 5 € zzgl. Eintritt ins Burgkloster, Tickets sind im Online-Shop des EHM unter www.hansemuseum.eu erhältlich.
Anmeldung erwünscht über info@hansemuseum.eu oder 0451 809099 0, max. 10 Personen

Ort: Europäisches Hansemuseum, Foyer, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Europäisches Hansemuseum Foto: Charleen Bermann


15. September 2021

„Die Kraft der Bäume –
Ein Erlebnisspaziergang“

Bäume © M. WenzelAuf einer Entdeckungsreise durch den Nehmtener Wald tauchen wir in das uralte Wissen um die heilsamen Kräfte der Bäume ein.

Wir erkennen Besonderheiten einzelner Bäume, erleben sie mit all unseren Sinnen und erfahren etwas über ihre Heilwirkung und Mythen.

Bitte eine Taschenlampe, wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk und gute Laune mitbringen.

Mittwoch 18:00 – ca. 20:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €
Bitte wochentags anmelden unter Tel. 04521 7756540

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © M. Wenzel


15. September 2021

Lesung
„Mitten im Wald“

Susanne Höhne © Theater LübeckSchauspielerin Susanne Höhne liest im Lübecker Stadtwald

Die Schauspielerin Susanne Höhne liest am Mittwoch im Lübecker Stadtwald aus dem Roman „Die Rättin“ sowie aus Gedichten von Günter Grass Textpassagen vor.

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „INTO THE TREES“ findet diese Lesung mitten im Wald statt. Grass, der sich sehr gerne im Wald aufhielt, beschäftigte sich bereits in den 1980er-Jahren mit dem Waldsterben, nicht zuletzt in seinem Roman „Die Rättin“ von 1986. Dem Roman kommt dabei eine Sonderstellung zu, da darin die apokalyptische Grundstimmung der 1980er Jahre von Grass veranschaulicht wird.

Förster Knut Sturm, Bereichsleiter des Lübecker Stadtwaldes, erläutert im Rahmen dieser Lesung Wissenswertes über den Wald und dessen Gefährdung.

Mittwoch 18:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 15 €, ermäßigt 9 €
Die Karten sind im Museumsshop erhältlich. Um eine verbindliche telefonische Voranmeldung für die Lesung wird unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an: grass-haus-shop@luebeck.de gebeten. Die Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Bei der Veranstaltung gelten die aktuellen Corona-Regelungen, nachzulesen auf der Homepage des Museums.

Treffpunkt: ist die Bushaltestelle »Israelsdorf« (stadteinwärts), Travemünder Allee, ein Parkplatz befindet sich direkt in der Nähe hinter dem alten Tierpark, Waldstraße, 23568 Lübeck

www.grass-haus.de

Foto © Theater Lübeck


14. September 2021

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Dienstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


15. – 19. September 2021

Live-Perfomance
Leman Sevda Darıcıoğlu „SAFE HERE“

SAFE HERE © Leman Sevda DarıcıoğluDie Künstlerin Leman Sevda Darıcıoğlu präsentiert ab Mittwoch, 15. September, in der Kunsthalle St. Annen ihre Live-Performance „SAFE HERE“.

In ihrer fünftägigen Performance thematisiert sie die europäische Einwanderungspolitik und den deren Blick auf die Migrant:innen aus dem globalen Süden sowie Osten. Sie kritisiert dabei Europa, das die Migrant:innen zu fetischisierten Opfern macht, um einen „europäischen Traum“ zu schaffen, der Sicherheit und Freiheit suggeriert.

Ihre Performance kreist ausgehend von dieser Thematik um den Akt des Atmens als Rückgrat des Lebens und als Frage über Leben und Tod.

Die Live-Performance wird in Zusammenarbeit mit KulturFunke* und dem Haus der Kulturen Lübeck präsentiert.

täglich 10:30 – 16:30 Uhr

Eintritt: Museum inklusive Live-Performance 12 €, ermäßigt 8 €, Kinder 6,50 €
Der Besuch ist unter den „Drei G’s“ möglich. Aktuelle Hygieneregeln wie Maskenpflicht, Einhaltung des Mindestabstands und Kontaktdatenerfassung müssen zudem beachtet werden. Da eine Kontaktdatenerfassung erforderlich ist, empfiehlt es sich schon vor dem Besuch, sich mit der Luca App oder einem Kontaktformular anzumelden.

Ort: Kunsthalle St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.kunsthalle-st-annen.de

Foto © Leman Sevda Darıcıoğlu


15. September 2021

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


15. September 2021

Mondbeobachtung

MondWenn der Mond noch nicht ganz „voll“ ist, so zeigen sich die wundervollen Strukturen der Oberfläche sehr eindrucksvoll im Teleskop.

Zusätzlich gibt es Informationen zu folgenden Themen:

  • Geschichte des Mondes
  • Wichtigste Daten
  • Auswirkungen auf die Erde

Mittwoch 20:30 – 21:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


16. September 2021

Schwarze Löcher – dunkle Materie – dunkle Energie

MondMit folgenden Fragen beschäftigen wir uns in diesem Programm:

Wie und wann wurden sie entdeckt?
Was ist ein schwarzes Loch und was ist die dunkle Energie?
Wozu ist das eigentlich gut? Welche Bedeutung haben sie?
Wo kommt so etwas in der Natur vor und wie sieht es aus?

Donnerstag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


17. September 2021

Ein Abend mit den Sternen

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen:

Wie baut man eine Sternwarte, welche Technik ist verbaut?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Mit Erläuterungen vom Astronomen – bei Bedarf!

Freitag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


17. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Myra Maud

Strandbad Neustadt i. H. Myra Maud begann ihre Karriere mit vielen Fernsehauftritten gemeinsam mit den Gospel Chords Singers im französischen Fernsehen. Bald schon sang sie mit Größen wie zum Beispiel Celine Dion, Enrique Iglesias, Johnny Halliday, Quincy Jones und vielen anderen. Nach Deutschland kam sie dann für ihre Rolle als Nala in dem Musical „König der Löwen“. Wiederum als Solistin in gefeierten Konzerten wurde sie begleitet von großen Orchestern wie der Claude Bolling Jazz Big Band, dem Orchester Colonnes de Paris und dem Orchestre National Symphonique de France. In Frankreich war sie in letzter Zeit häufiger Gast in vielen Fernsehsendungen, in der Karibik spielt sie eine Musicalrolle und in Süd Afrika errang sie gerade Platin für ihr neues Album. Sie ist wahrlich ein Kosmopolit!!

Maud liebt Musik und das spürt das Publikum! Mit ihrem unglaublichen Spirit reißt sie es mit und versteht es Begeisterung zu verbreiten! Außer Partyrepertoire besitzt sie auch ein breit gefächertes Repertoire außergewöhnlicher Musik. Gospels, Jazz, südamerikanische, französische und karibische Lieder!

„Art, with ist many faces ist he most beautiful gift men possess: Heart, Mind, Body and Soul are free to express and I thank God for that!”

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Freitag 19:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandbad Neustadt i. H., Cap-Arcona-Weg , 23730 Neustadt in Holstein

www.luebecker-bucht-ostsee.de


17. September 2021

Platt im Park
„Timmerhorst“

© TimmerhorstAm Freitag gehört die Bühne im Malenter Kurpark der Haffkruger Band „Timmerhorst“. Im Rahmen der Reihe „Platt im Park“ darf die international erfolgreiche plattdeutsche Band natürlich nicht fehlen.

Sie sind seit 1980 auf Tour und haben dabei vier Kontinente bereist. In Hongkong, Südafrika, Irland, England, Holland, Österreich haben sie gespielt. Und in den USA in Chicago, Milwaukee, New York und am Mississippi ihre norddeutschen Evergreens im optimistischen Ostküstensound dargeboten. Sie haben in über 50 Rundfunk- und Fernsehsendungen u. a. im „Musikantenstadl“ mit Karl Moik, „Kein schöner Land“ mit Günter Wewel, und im „ZDF -Sonntagskonzert“ mitgewirkt.

Die Rede ist selbstverständlich von „Timmerhorst“, der Band aus Haffkrug, die für ihre Verdienste um die plattdeutsche Sprache im Jahre 2001/02 mit dem Kulturpreis des Kreises Ostholstein ausgezeichnet wurde. Weiterhin werden die Nordfröhlichen immer wieder als musikalische Botschafter Schleswig-Holsteins von der Landesregierung eingesetzt, so geschehen beim Tag der Deutschen Einheit in Hamburg, Bremen, Dresden, Mainz, Berlin, Magdeburg, Kiel, Schwerin und in Saarbrücken.

Sie haben sieben CDs eingespielt mit so klangvollen Namen wie „Hau Rin” und „Hundert Prozent”. Und diese Titel sind Programm, wenn Timmerhorst aufspielt. Sie geben immer 100 % und sie hauen rein, dass die Funken sprühen! Und der Funke springt über auf das Publikum!

Wenn Angelikas Finger flink über die Tasten des Akkordeons huschen, Andy die Fingerhüte über Omas Waschbrett rubbelt, Jochen die Gitarre zupft, Christoph auf dem Bass brummt und Jochen in sein Banjo hackt, bleibt keiner ruhig sitzen und die Füße der Zuhörer müssen im Takt mitwippen. Wenn dann noch der geradezu engelsgleiche Gesang der Küstenbarden dazu erschallt und sich wohlig in die Gehörgänge der Zuhörer windet, stellt sich ein Gefühl von Glückseligkeit ein! Das ist Wellness auf Norddeutsch!

Freitag 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Eintritt: frei, für die Band geht der Hut rum
Die Plätze sind begrenzt. Interessierte können sich online bei Lübeck Ticket oder in der Tourist Info Malente ein kostenfreies Ticket mit Sitzplatzreservierung sichern.
Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Die Kontaktdaten werden mittels LUCA App erhoben.

Ort: Kurpark, Bahnhofstr. 4a, 23714 Malente

www.tourismus-malente.de

www.timmerhorst.de


18. September 2021

Öffentliche Führung
Sonderausstellung „Gastarbeiter!?“

spanische Gastarbeiter mit Dolmetscher © Werkszeitschrift „Unser Schaffen“ 1961 Heft 10Kuratorin Dr. Bettina Braunmüller führt am Samstag im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk Interessierte durch die aktuelle Sonderausstellung „GastArbeiter!?“

Besucher:innen erfahren in dieser öffentlichen Führung mehr über die wechselvolle Geschichte der Gastarbeiter:innen aus Lübeck. Interviews und Zeitzeugenberichte ehemaliger Gastarbeiter sowie Exponate und historische Informationen geben spannende und bewegende Einblicke in das damalige Leben dieser Menschen.

Samstag 10:00 – 11:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 7 €, Jugendliche von 16 bis 18 Jahren 5 €, Kinder von 6 bis 15 Jahren 2 €
Die Teilnehmerzahl ist bei dieser Führung begrenzt, um eine telefonische Voranmeldung wird dringend unter Tel. 0451 1224195 gebeten.
Die Veranstaltung ist unter den „Drei G’s“ möglich. Aktuelle Hygieneregeln wie Maskenpflicht, Einhaltung des Mindestabstands und Kontaktdatenerfassung müssen zudem beachtet werden. Die Führung findet nur statt, wenn eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen erreicht ist. Sollte der Termin abgesagt werden müssen, werden die Teilnehmer:innen telefonisch informiert und ein neuer Termin wird angeboten.

Ort: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstraße 1-3, 23569 Lübeck
www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de

Foto © Werkszeitschrift „Unser Schaffen“ 1961 Heft 10


18. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Erzählkunst mit Viktor Hacker

Kurpark ScharbeutzViktor Hacker: Humorist und Türmann

Ist es der tägliche Kampf mit der DHL, die ihn prägt? Oder sind es die unzähligen Fahrten im Öffentlichen Personen Nahverkehr, die seinen Sarkasmus schärften? Ja, unbedingt. Doch die Hauptquelle seines Humors ist und bleibt die Clubtür auf dem Hamburger Kiez. Hier trifft Viktor Hacker als Türsteher auf das konzentrierte Menschsein mit all seinen Wünschen, Vorstellungen und Realitätsverleugnungen. Und nur zu oft wird es dabei ebenso mental schmerzhaft wie situationsbedingt komisch: „Junge Dame, bist du schon achtzehn?“ „Ja, klar!“ „Zeigst du mir mal bitte deinen Ausweis?“ „Hier.“ „Ach guck, du heißt also Kevin und bist 1,90 m groß“. „Ja nee, das ist mein Bruder.“ „Und warum zeigst du mir seinen Ausweis?“ „Weil der schon achtzehn ist.“ Und oft bleibt nur noch der gute Rat an den trunkenheitserschöpften Gast im Morgengrauen der Reste-Rampe: „Junge, geh’ nach Hause. Alles, was du bisher gesucht hast, wirst du heute nicht mehr finden. Und selbst wenn du es versehentlich doch noch finden solltest, könntest du gar nichts mehr damit anfangen. Feierabend. Geh’ nach Hause.“

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Samstag 14:00 – 15:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Scharbeutz, Am Kurpark, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.viktorhacker.de


18. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Erzählkunst mit Gerhard P. Bosche
Bosche erzählt – WARUM DAS MEERWASSER SALZIG IST

SierksdorfDa ist der Dicke und der Dürre. Beide sind Brüder, aber so verschieden wie Tag und Nacht. Der eine ist reich, der andere arm. Der eine herzensgut, der andere geizig ohne Ende. Die Abenteuerreise beginnt, als der Dicke zum Dürren sagt: „Scher dich zum Teufel!“ Wo lebt der Teufel, wo ist er zuhause?  Der Dürre findet seinen Weg und damit auch sein Glück.

Woher das kommt? Hingehen, Zuhören und Mitmachen. Am Samstag gibt es alles über die magische Mühle, den Dürren und warum das Meerwasser salzig ist, zu hören. Drei Töne hat der Erzähler Gerhard P. Bosche in seinem Gepäck, er bringt zum Staunen und Schmunzeln und verzaubert mit Mimik, Stimme und Gestik.

Ein Erzählerlebnis für Groß und Klein.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Samstag 14:00 – 15:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande , 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.theaterdeswortes.de


18. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Poetry Slam mit Stefan Schwarck

Strandbad Neustadt i. H. Der Geschichtenerzähler, Lyriker und Poetry Slammer Stefan Schwarck lebt und arbeitet zwischen Nord- und Ostsee. Seit mehr als zehn Jahren ist er mit Text &Performance auf den Bühnen in Deutschland zu sehen und zu hören. In seinem Bühnenprogramm „kaum zwei pfund hering“ bewegt er sich virtuos zwischen Nonsens und tiefen Gefühlen. Er ist Stamm-Mitglied der Kieler Poetry Slam-Lesebühne „Irgendwas mit Möwen“, Kulturveranstalter und Moderator. Im Sommer 2020 erschien sein Kinderbuch “Die kleine Fähre”, das über die Stiftung Die blaue Stadt an Kinder in Not verschenkt wird.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Samstag 14:00 – 15:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandbad Neustadt i. H., Cap-Arcona-Weg , 23730 Neustadt in Holstein

www.luebecker-bucht-ostsee.de


18. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Sven van Koetsveld

Kurpark ScharbeutzIm Alter von fünf Jahren begeisterte Sven sich für das Klavierspielen. Seither spielte er beinahe täglich und hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Mit seinem rollenden Klavier oder Flügel bereist er Deutschlands Innenstädte und Bühnen und verzaubert die Menschen mit seiner Musik für einen Moment.

Das Repertoire umfasst eine Bandbreite von den 50er über die 80er Jahre bis hin zu aktuellen Hits.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Samstag 16:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Scharbeutz, Am Kurpark, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.street-piano.de


18. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Christoph Wiatre

SierksdorfChristoph Wiatre (Sänger & Pianist) hat eine große Leidenschaft für die zeitlose Unterhaltungskultur und mitreißenden Sounds der 1930-50er Jahre. Das vielschichtige ‚Great American Songbook‘ bietet einen wahren Schatz aus Swing- und Rock ’n‘ Roll-, Blues- und Country-, Traditional Pop- und Jazz-Titeln. Handwerklich großartig gemachte Musik, viele kleine Meisterwerke, etliche Klassiker des Genres. Christoph Wiatre liebt und lebt die Titel.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Samstag 16:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande , 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.christoph-wiatre.de


18. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Van Mango

Strandbad Neustadt i. H. Van Mango hat weniger mit aus Holland importierten Tropenfrüchten als mit gepflegtem Indie Pop Songwriting, mariniert in leichtem 80er Jahre Dressing zu tun. Als Vorbilder sind hier u. a. Lloyd Cole, Tears for Fears bis zu Talk Talk zu nennen. Wobei die Band nicht krampfhaft dem derzeitigem 80er “”Hipster Hype“ nacheifert, sondern alle Mitglieder mehr oder weniger real in dieser Zeit musikalisch sozialisiert wurden und ihnen dieser Sound ganz organisch einfach passiert.

2018 haben die Jungs nun Ihre erste EP ‚‚Hotel Nevada‘‘ komplett in Eigenproduktion veröffentlicht und erspielen sich den Ruf eines Geheimtipps und als hervorragenden Liveband. Derzeit produziert die Band ihren ersten Longplayer mit professioneller Hilfe – man darf sehr gespannt sein.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Samstag 16:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandbad Neustadt i. H., Cap-Arcona-Weg , 23730 Neustadt in Holstein

www.luebecker-bucht-ostsee.de


18. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Jenny & Steve

Kurpark Scharbeutz… das passt haargenau als Beschreibung, wenn man Jenny & Steve live erlebt. Der umtriebige Kieler Musiker Steve Illmann (Gitarre), bekannt von der Kieler Kult-Coverband „Tiffany“ und gern gesehener Gastmusiker beim norddeutschen Urgestein „Godewind“, hat Jenny Viola Offen (Gesang) – DIE Sängerin Hamburgs für unvergessliche Momente – an seiner Seite und gemeinsam bilden sie eine musikalische Einheit, die amüsiert und in besondere musikalische Welten entführt.

Vielfalt prägt also dieses ozeanerfahrene Duo –sei es in der Discobucht Grönlands, beim „Kulturfestival Schleswig-Holstein“ oder auch vor den Toren Sydneys. Zwischen amüsanten Anekdoten und knallharten Wahrheiten verpackt in bekannte Popsongs trifft die Schöneberger auf Ed Sheeran und Peter Maffay auf Ina Müller.

Dank vieler Jahre als charmante Sängerin auf den Bühnen dieser Welt kommt Jenny Viola Offens warme Stimmfarbe einher mit divaströser Bühnenpräsenz, die unterhält und begeistert. Steve Illmann an der Gitarre fällt durch exzellentes Spiel und ausgleichende Schwingungen auf.

Erlebe es selbst: dieses Duo spart Ihnen den Weg zum Therapeuten!

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Samstag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Scharbeutz, Am Kurpark, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.jennyviolaoffen.de/jenny-steve/


18. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Hörbie Schmidt Band

SierksdorfHörbie Schmidt, Sänger, Gitarrist, Texter und Komponist – Ikone der Popmusik aus Kiel – moderiert mit Witz und Charme ein buntes Musikprogramm mit eigenen deutschen Texten und kreativen Coverversionen von J. Hendrix, E. Clapton, B.B. King, G. Moore, u. a.

In den deutschen Texten geht es um Lust, Liebe und Leidenschaft zwischen Anspruch und Wirklichkeit, Himmel und Hölle und zwischen Illusion und Vision: Die Lyrics sind heiter bis ironisch, träumerisch-gefühlvoll, klar und direkt.

Die Bandmusiker gehören zur Creme de la Creme der Hamburger Musikszene!

Sängerin Lili Czuya hat mit Roger Cicero, Johannes Oerding und Jessy Martens zusammengearbeitet, Drummer Christian Nowak mit Chuck Berry und Gary Brooker (Procol Harum). Sven Selle ist ein „First-Call“- Pianist und Keyboarder aus Hamburg und im Jazz und Pop zu Hause. Kay Wrede aus Kiel ist ein gefragter Bassist in Norddeutschland.

Die Hörbie Schmidt Band ist Preisträger des Deutschen Rock & Pop Preis 2020 in 7 Kategorien (Beste Band, Bestes Album, Beste Komposition, Beste Sängerin, usw.). Schon 2015 wurde die norddeutsche Band in 10 Kategorien ausgezeichnet (Bester Sänger, Beste Band, Bestes Album), 2014 in 8 Kategorien.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Samstag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande , 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.hoerbieschmidtband.de


18. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Kleinraumdisko

Strandbad Neustadt i. H. KLEINRAUMDISKO. Der Name ist Programm.

Trotz der gerne mal kritisierenden und leicht provokanten Messages zwischen den Zeilen, steht die Band aus Lübeck, der Königin der Hanse, mit ihrer Musik und Bühnenperformance für das Entweichen aus dem Alltag und Eintauchen in eine Welt des freudigen euphorischen Feierns und Abtanzens.

Mit ihrer deutschsprachigen Popmusik und ihren animierenden Dancebeats schaffen sie den erfolgreichen Spagat ihres professionellen musikalischen Anspruchs und der Leichtigkeit zur Mainstreamtauglichkeit.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Samstag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandbad Neustadt i. H., Cap-Arcona-Weg , 23730 Neustadt in Holstein

www.luebecker-bucht-ostsee.de


18. September 2021

Das Leben der Sterne

MondDas kannst du in der Sternwarte erleben und lernen rund um das Thema “Das Leben der Sterne“:

  • Geburt und Tod
  • Zusammensetzung
  • Farbe der Sterne
  • Die Sache mit der Lichtgeschwindigkeit

Samstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


18. September 2021

„Fledermaus-Safari im Schlossgarten Eutin“

© VDN, Podany & LeibigNächtliche Ruhe und Stille? – Von wegen!

Nach einer Einführung in die spannende Biologie der Fledermäuse geht es mit Ulrich Lensinger von der NABU-Landesstelle Fledermausschutz und -forschung auf die Suche nach ihnen im Eutiner Schlossgarten.

Mit Hilfe von Fledermausdetektoren werden verschiedene Fledermausarten aufgespürt und beobachtet.

Das Besondere: Diese Führung des Naturparks Holsteinische Schweiz e. V. findet nachts statt und beginnt kurz vor Sonnenuntergang.

Bitte eine Taschenlampe mitbringen!

Samstag 19:00 – ca. 21:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €, Familien 13 €
ausgebucht!

Treffpunkt: Vor dem Eingang des Eutiner Schlosses, Schloßplatz 5, 23701 Eutin

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © VDN, Podany & Leibig


18. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Caramel Club

Kurpark Scharbeutz“Caramel Club ist eine Soul-Pop Band aus Hamburg und hat sich bei Gala Abenden und Partys im In- und Ausland als First Class Coverband etabliert. Das Repertoire aus verschiedenen Genres wie Pop, Soul, R&B, Rock und Dance Classics, wird auch aktuelle Charts und Dancefloor Hits ergänzt.

Die erstklassigen Profimusiker und Sänger/innen des Caramel Clubs gehören zur Elite der Hamburger Musikszene und begleiten auch bekannte Stars bei Tourneen und Live Events. Sänger Lothar Atwell bei Marius Müller-Westernhagen, Sängerin Debby Smith bei Sarah Brightman, Drummer Martin bei Otto Waalkes und Stefan Gwildis, Keyboarder Bo Hart bei Klaus Lage, Gitarrist Mirko Michalzik bei Ina Müller und Annet Louisan, Achim Rafain bei den No Angels oder der NDR Big Band.

Auf großen Bühnen, aber auch in kleinen Locations garantiert Caramel Club erstklassiges Entertainment mit Ausstrahlung und großer Spielbegeisterung und kann das Publikum mitreißen. Sogar das holländischen Königspaar Willem & Maxima tanzte schon zu den Beats von Caramel Club in der königlichen Reiterhalle in Apeldoorn. Die Performance ist auf internationalem Niveau und zeichnet sich durch Soul, Style, Energie und absoluten Groove aus.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Samstag 20:00 – 23:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Scharbeutz, Am Kurpark, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.caramelclubband.com


18. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Nite Club

Strandbad Neustadt i. H. Nite Club besteht aus hervorragenden, international gebuchten Musikern und ist keine “Automatenband”. Nur so entsteht der unvergleichliche Groove, der ins Herz und in die Beine geht. Alle Nite Club Musiker sind virtuose Instrumentalisten und spielen selbstverständlich zu 100% live, was –abgesehen von der hohen Qualität der Musik –den Vorteil hat, dass sie jederzeit individuell auf ihr Publikum eingehen können. nite club Auftritte werden lebendig und bleiben positiv in Erinnerung, auch durch die Partizipation des Publikums.

Mit ihrer Frontfrau Sandy Edwards hat die Band Nite Club eine bombastische Ausnahmesängerin in Ihrer Mitte. Die Band schätzt sich sehr glücklich, dass diese sensationell sympathische und talentierte junge Frau seit Jahren nite club Auftritte bereichert. Sandy ist mit der deutschen Sprache und mit Englisch groß geworden und spricht (und singt) beides akzentfrei.

Das Repertoire dieser herausragenden Band umfasst Lieblingslieder und Danceclassics von Michael Jackson, Gloria Gaynor, Donna Summer, Earth Wind &Fire, Chaka Khan, George Michael und vieles mehr.

Die Nite Club Musiker spielen auch mit bekannten internationalen Künstlern, wie Chaka Khan, Kool &the Gang, Al Jarreau, sowie bei nationalen Künstlern wie Jan Delay, Ina Müller, Johannes Oerding, Stefan Gwildis, Roger Cicero, Lotto King Karl, Anna Depenbusch, Sarah Connor und bei Musicals wie “König der Löwen” und “Rocky”.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Samstag 20:00 – 23:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandbad Neustadt i. H., Cap-Arcona-Weg , 23730 Neustadt in Holstein

www.luebecker-bucht-ostsee.de


19. September 2021

Workshop
„Lockeres Zeichnen mit Ausdruck“

Armin Mueller-Stahl © TraveMedia„Lockeres Zeichnen mit Ausdruck“ nach Werken von Armin Mueller-Stahl

Kunstpädagogin, Frauke Borchers, gibt Kunstinteressierten in der Kunsthalle St. Annen am Sonntag in dem Workshop „Lockeres Zeichnen mit
Ausdruck“ Einblicke in die Zeichenkunst. Dabei verrät sie Interessierten, wie beschwingte Linien mit etwas Übung zu kreativen Ergebnissen führen.

Werke aus der momentanen Ausstellung „Nacht und Tag auf der Erde“ von Armin Mueller-Stahl dienen in diesem Kunstkurs als Vorlage, die im Anschluss mit individuellen Techniken zu eigenen Porträt- bzw. Figurenmotiven gestaltet werden.

Zeichnerische Vorerfahrungen sind für diesen Workshop nützlich, aber keine Voraussetzung.

Sonntag 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 18 €, ermäßigt 15 €
Um eine verbindliche telefonische Voranmeldung für die Führung wird unter 0451 122-4137 gebeten.
Die Teilnahme ist unter den „Drei G’s“ möglich.
Aktuelle Hygieneregeln wie Maskenpflicht, Einhaltung des Mindestabstands und Kontaktdatenerfassung müssen zudem beachtet werden.
Da eine Kontaktdatenerfassung erforderlich ist, empfiehlt es sich schon vor der Veranstaltung, sich mit der Luca App oder einem Kontaktformular anzumelden.

Ort: Kunsthalle St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.kunsthalle-st-annen.de


19. September 2021

Neustädter Kulturmatinee
Die große Disney-Show zum Weltkindertag

Viviparie - Disney Show © Jan BaruschkeAm 20. September ist Weltkindertag und alle kleinen und großen Disney-Fans sind eingeladen mit uns schon einen Tag vorher zu feiern. Nach dem Motto: „Flieg mit mir um die Welt“ begeben wir uns auf eine musikalische Reise durch die Welt von Walt Disney.

Die schönsten Disney-Songs, wer kennt sie nicht? Die Kleinsten unter uns können die Lieder mitsingen und für die Größeren sind es Kindheitserinnerungen.

Wenn Aladdin seine Jasmin auf den Teppich bittet, Nala und Simba sich beim Wiedersehen ineinander verlieben und Rapunzel und ihr Antiprinz endlich das Licht sehen, dann ist es Zeit für Disney! Freuen Sie sich auf unvergessliche Melodien wie “Kann es wirklich Liebe sein” aus dem “König der Löwen” und auf weitere Klassiker wie “Die Schöne und das Biest”, “Der Glöckner von Notre Dame” oder “Ich lass los” aus der Eiskönigin und viele andere mehr – präsentiert vom Lübecker Trio Viviparie. Lasst euch verzaubern!

Sonntag 11:00 – 12:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule, Schulstr. 2, 23730 Neustadt in Holstein

Info: KulturService der Stadt Neustadt in Holstein, Tel.04561 619321

Foto © Jan Baruschke


19. September 2021

Tag des Geotops:
Die Steine am Ostseestrand –
Herkunft, Geschichte und Geschichten

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumDas Schleswig-Holsteinische Eiszeitmuseum in Lütjenburg bietet zum bundesweiten Tag des Geotops eine besondere Veranstaltung am Ostseestrand an.

Entdecken Sie am Sonntag mit Gesteinskundler und Diplom-Geologe Prof. Dr. Roland Vinx (Universität Hamburg) die Steine am Steilufer Friederikenhof bei Weißenhäuser Strand.

Erfahren Sie bei diesem geführten Spaziergang etwas über die Herkunft und die Geschichte der Steine, sowie ihre Verbindung zur Eiszeit.

Sonntag 11:00 Uhr

Teilnahme: 10 €, Kinder unter 10 Jahren sind frei

Treffpunkt: um 10:55 Uhr der Strandparkplatz “Alte Liebe” in Weißenhaus.
Gerne können Sie auch einem Leitfahrzeug ab 10:25 Uhr vom Eiszeitmuseum folgen.
Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


19. September 2021

Führung
Armin Mueller-Stahl
„Nacht und Tag auf der Erde“

Armin Mueller-Stahl © TraveMediaDas bildnerische Werk von Armin Mueller-Stahl kennenlernen

Am Sonntag erfahren Besucher:innen in einer Führung zu der Ausstellung „Nacht und Tag auf der Erde“ um 14:00 Uhr sowie um 15:00 Uhr mehr über die Kunst des Multitalents Armin Mueller-Stahl.

Kunst- und Kulturvermittlerin Annette Klockmann führt durch die Räumlichkeiten der Kunsthalle St. Annen, in welcher Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafiken im Zusammenhang mit Filmsequenzen und Szenenfotos zu sehen sind.

Bei der Ausstellung wird schnell deutlich, dass Vorbilder, Erfahrungen und Werke im Bereich der Schauspielerei, der Musik sowie der bildenden Kunst Armin Mueller-Stahls Schaffen ebenso tief geprägt haben wie einschneidende Erlebnisse von politischer Unterdrückung, Verrat, Spionage und Migration.

Sonntag 14:00 – 15:00 Uhr, 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 12 €, ermäßigt 8 €, Kinder 6,50 €
Um eine verbindliche telefonische Voranmeldung für die Führung wird unter 0451 122-4137 gebeten.
Die Teilnahme ist unter den „Drei G’s“ möglich.
Aktuelle Hygieneregeln wie Maskenpflicht, Einhaltung des Mindestabstands und Kontaktdatenerfassung müssen zudem beachtet werden.
Da eine Kontaktdatenerfassung erforderlich ist, empfiehlt es sich schon vor der Veranstaltung, sich mit der Luca App oder einem Kontaktformular anzumelden.

Ort: Kunsthalle St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.kunsthalle-st-annen.de


19. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Erzählkunst mit Oliver Lück

Kurpark ScharbeutzKein deutscher Buchautor liest mehr. Über 130 Abende sind es jedes Jahr, die Oliver Lück im ganzen Land unterwegs ist. Und seit mehr als zwanzig Jahren schreibt der Schleswig-Holsteiner als Kolumnist für Tageszeitungen und Magazine.

Für diesen exklusiven Auftritt hat der 48-Jährige seine besten Kurzgeschichten ausgesucht. Viele davon erzählen vom Leben in der Heimat, im Norden. Oliver Lück sagt: „Die Beobachtungen und Begegnungen vor der eigenen Haustür sind oft die Interessantesten. Wenn man seine Alltagsbrille ablegt und auf die Leute zugeht, die man sonst nur vom Vorbeigehen kennt. Und Geschichten sind das, was die Menschen zusammenbringen. Einer erzählt, der andere hört zu –es ist ganz einfach.“

Zudem wird der Autor aus seinem neuesten Buch „Der Strandsammler“ lesen. Es erwartet dich ein überraschender Nachmittag mit humorvollen, ernsten und teils unveröffentlichten Erzählungen aus dem Hause Lück.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Sonntag 14:00 – 15:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Scharbeutz, Am Kurpark, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.lueckundlocke.de


19. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Poetry Slam
mit Anneke Schwarck & Felix Treder

Strandbad Neustadt i. H. Anneke Schwarck:
Anneke Schwarck (*2002) ist Poetry Slammerin aus Kiel. Seit 2017 tritt sie regelmäßig bei Wettbewerben, Shows und Veranstaltungen in und um Schleswig-Holstein und Hamburg auf. 2018 war sie Teilnehmerin der deutschsprachigen U20-Meisterschaft, 2019 war sie U20 Poetry Slam Vize-Meisterin in Schleswig-Holstein. Sie schreibt u.a. für ZEIT Wissen.

Felix Treder:
Felix Treder (*1998) ist ein norddeutscher Wassermann aus einem kleinen Dörfchen im Süden Schleswig- Holsteins und lebt als Poetry-Slammer, Autor und Student in Hamburg. Seit fünf Jahren steht er auf deutschsprachigen Bühnen und ist im PoetrySlam Vize-Meister in Schleswig-Holstein 2021.

Programm:
Gemeinsam bieten sie ein Potpourri (ja, das schreibt man wirklich so!) aus Wortakrobatik, Reimkunst und Humor. Freuen Sie sich also auf eine emotionale Achterbahnfahrt in 60 Minuten – gefüllt von Lachen, Staunen, Nachdenken, und Appläusen (das schreibt man tatsächlich nicht so, aber das ist uns egal, wir machen schließlich Kunst!).

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Sonntag 14:00 – 15:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandbad Neustadt i. H., Cap-Arcona-Weg , 23730 Neustadt in Holstein

www.luebecker-bucht-ostsee.de


19. September 2021

Führungen durch die Anne-Frank-Ausstellung

Plakat Ausstellung Anne Frank - zeiTTor Neustadt in HolsteinVom 27.08. bis zum 29.09.2021 ist die Wanderausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ im zeiTTor – Museum der Neustadt in Holstein zu sehen.

In dieser Zeit bietet das Organisatoren-Team, nämlich das Kinder und Jugend Netzwerk Neustadt in Holstein e. V. und das Bundesprogramm Demokratie leben, an jedem Sonntag eine kostenlose Führung durch die Ausstellung an. Eine ehrenamtliche Gruppe, die an einer Senior Guide Ausbildung teilgenommen hat, vermittelt einen informativen Einblick in das Thema.

Anne Frank ist eines der bekanntesten Opfer des Holocaust. Ihr weltweit berühmtes Tagebuch ist Symbol für den Völkermord an den Jüdinnen und Juden durch die Nationalsozialisten und zugleich ein intimes Dokument der Lebens- und Gedankenwelt einer jungen Schriftstellerin.

Sonntag 14:30 Uhr

Teilnahme: frei
Bis zum 20. September 2021 gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln inklusive Kontaktdatenerfassung und Nachweis des vollen Impfschutzes, Genesenseins oder eines negativen Coronatests.
Führungen für Gruppen können mit dem Kreisfachberater für kulturelle Bildung, Mano Salokat, unter mano.salokat-oh@kfkb-sh.de vereinbart werden.

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


19. September 2021

Sommermusik
„Akkordeonorchester Neumünster“

© Akkordeonorchester Neumünster Am Sonntag spielt das Akkordeonorchester Neumünster zur letzten Sommermusik der Saison im Malenter Kurpark auf. Das Publikum darf sich auf ein facettenreiches Programm von Filmmusik über Polka bis hin zu Pop-Songs freuen.

Das seit 1921 bestehende Akkordeonorchester Neumünster zählt derzeit 18 aktive Musikerinnen und Musiker. Die Mitglieder unter der Leitung von Norman Röhl eint die Begeisterung an diesem traditionellen Instrument und der Darbietung unterschiedlicher Musikrichtungen und Klänge.

Unter dem Titel „Lauschen. Staunen. Genießen.“ präsentiert das Akkordeonorchester Neumünster einen bunten Strauß unterhaltsamer Melodien. Unter anderem erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer eine Fanfare, eingängige Tangos, Filmmusik, Polka und Popsongs. Das Orchester wird von René Schmidt am Schlagzeug unterstützt.

Sonntag 14:30 Uhr

Eintritt: frei
Bei allen Veranstaltungen gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Die Plätze sind begrenzt. Die Kontaktdaten werden mittels LUCA App erhoben. Bei richtig schlechtem Wetter muss das Konzert leider ersatzlos entfallen.

Ort: Freilichtbühne im Malenter Kurpark, Bahnhofstr. 4a, 23714 Malente

Foto © Akkordeonorchester Neumünster

www.tourismus-malente.de


19. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit nothing left 2 lose

Kurpark ScharbeutzMemories from a Summer of Love

Mehr als ein halbes Jahrhundert ist es her, dass die Jugend der westlichen Welt den „Summer of Love“ proklamierte – viel zu lang, als das Angel und Chris diesen noch hätten erleben können. Den Soundtrack dieser Ära, der die Jahrzehnte scheinbar mühelos überlebte, haben beide jedoch ebenso aufgesogen wie das mit diesem einhergehenden Lebensgefühl –und finden deshalb: Die Zeit für einen neuen „Sommer der Liebe“ ist mehr als überfällig!

Als Akustikduo träumen Angel & Chris, die ansonsten als Bestandteile von Bands wie „Honeytruck“, Scenery“ und „The Rockalots“ normalerweise hart rockend bis schwermetallisch durch die Lande ziehen, umwabert von Räucherstäbchenduft und in bunte Gewänder gehüllt von einem zweiten “Summer of Love”” – ausgerüstet mit zwei Gitarren und einer Stimme, die der legendären Janis mitunter nahezu gespenstisch nahe kommt!

Innerhalb eines Zeitgeistes des Scheins suchen „Nothing left 2 lose“ musikalisch wie menschlich nach Wahrhaftigkeit und Authentizität. Obwohl es dem Duo mitunter gelingt mit zweistimmigen Gesängen, zusätzlichen Instrumenten und technischen Hilfsmitteln wie einer Loopstation bisweilen eher wie eine kleine Band als „nur“ nach zwei Musikern zu klingen, kommt kein einziger Ton aus der Konserve, jeder zu hörende Klang wird direkt auf der Bühne erzeugt.

Die Musik dazu stammt jedoch nicht nur aus eben dieser Zeit und von Janis, Jefferson Airplane & Co, sondern ebenso auch aus den 90ern und 2000ern und von 4 Non Blondes, Sandi Thom & Co. – schließlich ist der “Spirit” keine Frage von Alter oder Erscheinungsdaten.

„Nothing left 2 lose“ lädt dich auf eine musikalische und atmosphärische Zeitreise vom „Summer of Love“ bis ins Hier und Jetzt.

„I wish I was a Punkrocker with Flowers in my Hair“!”

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Sonntag 16:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Scharbeutz, Am Kurpark, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.nothingleft2lose.de


19. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Katja von Bauske

Strandbad Neustadt i. H. Betritt Katja von Bauske die Bühne, so nimmt sie die Zuhörer, mit den ersten Tönen ihrer sternklaren und gleichzeitig warmen Stimme, mit auf die Reise in ferne Länder. Ausgelöst durch eine Zufallsbegegnung mit einer Straßenmusikband in Seoul/Südkorea nahm Katja von Bauske ihr erstes deutschsprachiges Album an 8 verschiedenen Orten, in 7 Ländern, auf 3 Kontinenten, mit insgesamt 33 lokalen Musikern auf. Das „Projekt Weltweit“ sprengt Grenzen und verbindet Menschen auf dem ganzen Globus. Müsste man hierfür ein Genre erfinden, könnte man es World Influenced IndiePop Music nennen. Für einen ihrer Songs konnte sie Oskarpreisträgerin Markéta Irglóva (Movie „Once“) als Feature gewinnen.

Die Produktion des Albums wurde vom Londoner Produzenten John Haywood (u. a. Japan Olympics Theme, David Garrett, FiFa Worldcup) begleitet. Für ihr demnächst erscheinendes Album „Project Change“ schlägt die Hamburgerin andere Töne an. Mit episch anmutenden Orchesterarrangements ihrer Songs möchte sie den aktuellen Wandel, so wie sie ihn erlebt, musikalisch beschreiben. Dabei begann ihre musikalische Reise 2015 als sie fast ihren Job als Flugbegleiterin gekündigt hätte. Doch statt zu kündigen, nahm sie ihre Gitarre auf einem ihrer jobbedingten Flüge mit und bestand die Mutprobe: Straßenmusik im Central Park von New York zu machen. Seitdem performte sie in deutscher Sprache auf Straßen und Bühnen von L.A., Seoul, Shanghai, San Francisco und anderen weltweiten Metropolen. Ganz getreu dem Motto eines Ihrer Songs: „Wenn Du startest, dann landest Du!“

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Sonntag 16:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandbad Neustadt i. H., Cap-Arcona-Weg , 23730 Neustadt in Holstein

www.luebecker-bucht-ostsee.de


19. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Peanuts Combo

Kurpark ScharbeutzDie „Salt Peanuts Small Band“ spielt groovige Songs aus Jazz/Funk/Latin und besteht größtenteils aus Mitgliedern der Salt Peanuts Bigband.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Sonntag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Scharbeutz, Am Kurpark, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.saltpeanuts.de


19. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit Sarajane

Strandbad Neustadt i. H. Als starke Frau wird man nicht geboren. Starke Frauen sind kleine Mädchen mit schwerem Gepäck. Mit Geschichten und dem Trotz, Dinge anders, nämlich besser machen zu wollen. Zum Glück gehen einige von ihnen in die Forschung, Politik oder werden Popstar. So wie Sarajane.

Dieser Tage veröffentlicht die Britin Sarajane ihr zweites Album „FUEL“ und liefert den Soundtrack ab, der uns über eine Trennung und Kündigung gleichermaßen hinweghilft, sämtliche Gemeinheiten des Alltags vergessen lässt und dazu bringt, uns sofort im Fitnessstudio anmelden zu wollen oder einen Roadtrip zu machen. Eine Sammlung von Ohrwürmern, Powersongs und Mantras, die auf einem Teppich von ausgetüftelten Beats daherkommen und motivieren. Sarajane wächst auf dem platten Land nahe Wolfsburg in einer britisch-deutschen Patchwork-Familie als eines von 6 Kindern auf, besucht eine Waldorfschule. Alles in allem ist sie während der spießigen internetfreien 90er DAS Gesprächsthema Nr. 1 in einem kleinen Dorf. Zuflucht findet Sarajane zu Hause in ihrer kleinen Familien-Welt. Eine Oma mit Vorliebe für Erdbeer-Kaugummis, der britische Hang sich zu Festlichkeiten hübsch zu machen wie zum Pferderennen, die Liebe zu Tanz und Musik. Ja, vor allem Musik! Im Hause Sarajane wird der neueste R’n’B zelebriert: Lauryn Hill, Missy Elliott, TLC, India Arie grooven das „Außenseitersein“ weg.

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Sonntag 18:00 – 20:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandbad Neustadt i. H., Cap-Arcona-Weg , 23730 Neustadt in Holstein

www.luebecker-bucht-ostsee.de


19. September 2021

„#virginqueen – Elizabeth I. von England”
von und mit Angelika Neumann

TanzTheaterEutin „#virginqueen – Elizabeth I. von England“ © Berend NeumannAngelika Neumann entwirft mittels Schauspiels, freiem Ausdruckstanz und Videotechnik ein vielschichtiges Portrait von Elisabeth I. von England.

Im Kampf um die Macht
Eine unverheiratete Frau an der Spitze der Macht in der Welt des 16. Jahrhunderts war eine Ungeheuerlichkeit. Elizabeth I. von England hatte alle mächtigen Fürsten in ihrem Umfeld gegen sich und das rebellische Schottland unter der thronberechtigten Maria Stuart in ihrem Rücken. Zudem musste sie ihren Anspruch zu herrschen gegen den Willen der Männer des königlichen Rates verteidigen. Mit der Kennzeichnung ihrer selbst als „jungfräuliche Königin“ zahlte sie für ihren Erfolg einen hohen Preis, den Verzicht auf ihr persönliches Glück. Angelika Neumann wechselt in ihrer Darstellung zwischen Vergangenheit und Gegenwart und zeigt so auf, wie Frauen damals wie heute um ihre Gleichstellung kämpfen müssen.

Der Blick hinter die königliche Fassade
Auf Grundlage von überlieferten Zitaten, Auszügen aus Friedrich Schillers „Maria Stuart“ und zur Musik von Frédéric Chopin und Henry Purcell entsteht ein Wechselspiel aus expressivem Tanz und ausdrucksstarkem Schauspiel. In der Szenenkollage wirft das Licht von Georg Steffens Spotlights auf die wichtigsten Stationen im Leben von Elizabeth. Videoeinspielungen von Tim J. Wendt geben zusätzliche Einblicke in die Innenwelt einer zwischen Sehnsüchten und Herrscherwillen zerrissenen Frau. Bühnenkameras fangen das Geschehen rund um die Darstellerin in besonderen Situationen ein und eröffnen dem Publikum dadurch neue Sichtweisen. Berend Neumann und Marie Luise Linden ergänzen das Bühnengeschehen durch eine detailgenaue Rekonstruktion der königlichen Räte anhand ihrer Bärte.

Angelika Neumann
Angelika Neumann wurde 1969 in Hamburg geboren und absolvierte dort die Ausbildung zur Schauspielerin. Seit 2017 arbeitet sie eng mit der Choreographin Krisztina Horváth und dem TanzTheaterEutin zusammen. Gemeinsam erforschen sie die spielerische Verbindung von Text, Musik und Tanz. Angelika Neumann orientiert sich dabei an Künstlerinnen wie Valeska Gert und Pina Bausch. Sie ist Teil des Tanz und Performance Netzwerks Schleswig-Holstein TuP.SH und hat in diesem Jahr bereits an einem der im Rahmen von NEUSTART KULTUR durch das Kooperationsprojekt tanz.nord geförderten Projekte teilgenommen.

Sonntag 18:00 Uhr
Dauer: 1 Stunde ohne Pause – Förderung durch POSSEHL STIFTUNG LÜBECK

Eintritt: 15,- €
Vorverkauf: www.luebeck-ticket.de zzgl. Vorverkaufsgebühr

Ort: Haus Eden, Königstr. 25, 23552 Lübeck

Infos unter www.theaterineutin.de

Foto © Berend Neumann

19. September 2021

Ein Abend mit den Sternen

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen:

Wie baut man eine Sternwarte, welche Technik ist verbaut?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Mit Erläuterungen vom Astronomen – bei Bedarf!

Sonntag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de



19. September 2021

Kultursommer Ostholstein
Konzert mit der Salt Peanuts Bigband

Kurpark ScharbeutzBigband der Lübecker Hochschulen

Bei den Salt Peanuts, seit 2018 unter der Leitung von Sven Klammer, steht im Sommer 2021 alles im Zeichen eines Re-Starts. Nachdem die Band im Februar/März 2020 ihr drittes Album „Fly away“ erfolgreich eingespielt hatte, herrschte pandemiebedingter Stillstand.

Stilistisch ist die CD geprägt durch gängige Bigbandgenres wie Swing, Latin, Funk und AfroCuban. Dabei verstecken sich in den Songs sowohl bekannte Volkslieder („Wenn ich ein Vöglein wär“) als auch Pop-Klassiker („Don’t worry, be happy“). Nun ist endlich die Zeit gekommen die neuen Lieder der CD dem Publikum zu präsentieren.”

Der Kultursommer Ostholstein wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Sonntag 19:30 – 22:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Scharbeutz, Am Kurpark, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.saltpeanuts.de


21. September 2021

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


21. September 2021

KULTURSOMMER
StrandparkKonzert
The Moneybrothers

Strandpark Timmendorfer StrandIm Rahmen des Kultursommers Ostholstein 2021 findet ein kleines StrandparkKonzert in Tmmendorfer Strand statt.

Mit kleiner Bühne und Sitzbänken kann endlich wieder live Musik gelauscht werden.

Dienstag 19:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandpark, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.themoneybrothers.de

www.timmendorfer-strand.de


21. September 2021

Erlebnis Sternwarte XL

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche
  • Technik, Nachführung, Belichtung, Präzision
  • Beobachtungsobjekte und Ziele
  • Bilder, Bilder, Bilder
  • wetterabhängig: ein Blick in die Sterne

Dienstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


22. September 2021

Nachmittags-Führung
mit Dr. Julia Hümme
„In der Kunst zu Hause“
Malerei und Grafik von der Renaissance bis zur Pop Art
(aus norddeutschen Privatsammlungen)

Plakat Sonderausstellung In der Kunst zu Hause Bei einem Rundgang durch die Ausstellung werden anhand von ausgewählten Arbeiten zwei außergewöhnliche Privatsammlungen eines norddeutschen Sammlerpaares vorgestellt, Besonderheiten und Sammlungskonzepte erläutert sowie ein Bogen von der Kunst des 16. Jahrhunderts bis zur zeitgenössischen Malerei geschlagen.

Die aktuelle Ausstellung widmet sich zwei facettenreichen, außergewöhnlichen norddeutschen Privatsammlungen, deren Spektrum von der Kunst des 16. Jahrhunderts bis heute reicht.

Es ist üblich, dass Museen für ihre Ausstellungen auf Leihgaben von Künstlern, privaten Sammlern und öffentlichen Einrichtungen im In- und Ausland zurückgreifen. Auch die nun in Eutin ausgestellten Sammlungen unterstützen seit Jahren Museen in Schleswig-Holstein mit Leihgaben, stellten bereits aber auch dem dänischen Nationalmuseum in Kopenhagen und der Gemäldegalerie Dachau Exponate leihweise zur Verfügung.

Dass zu Ausstellungszwecken aber nicht nur einzelne Objekte entliehen werden, sondern diesen Privatsammlungen eine komplette Ausstellung gewidmet wird, ist eher eine Ausnahme und stellt für Museen, Sammler und Besucher gleichermaßen einen besonderen Reiz dar.

Das Ostholstein-Museum konnte in der Vergangenheit bereits mehrere Ausstellungen aus privaten Sammlungen zeigen. Die Schwerpunkte der nun in Eutin präsentierten Sammlungen umfassen zum einen neben schleswig-holsteinischer Kunst vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart mit Werken von Melchior Lorck, Hans Peter Feddersen, Otto Heinrich Engel, Klaus Fußmann und weiteren zeitgenössischen Künstlern auch dänische Maler aus Skagen oder Kopenhagen wie Carl Locher und Christoffer Wilhelm Eckersberg, zum anderen internationale Künstler der Pop Art und Op Art aus der Mitte des 20. Jahrhunderts wie Andy Warhol, David Hockney oder Günter Fruhtrunk – ergänzt mit Zeitgenossen wie Victor Castillo oder Andras Bartos

Im Ostholstein-Museum in Eutin werden diese Sammlungen der anonym bleibenden Sammler in einer Einzelausstellung mit über 120 Werken erstmals der Öffentlichkeit präsentiert – dabei gilt eine besondere Liebe auch den Arbeiten auf Papier.

Begleitend zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen.

Mittwoch 15:00 – 16:30 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 3,00 €
Die Zahl der Teilnehmer an der Führung ist auf maximal 20 Personen begrenzt.
Eine vorherige Anmeldung ist telefonisch unter 04521 788520 oder per mail an info@oh-museum.de unbedingt erforderlich.

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de


22. September 2021

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


22. September 2021

3 Blues-Ikonen
Abi Wallenstein, Martin Röttger & Günther Brackmann

Abi Wallenstein, Martin Röttger & Günther Brackmann © Günther Brackmann ‘Feel Good Boogie’ – das Motto des Abends ist Programm.

Am Mittwoch hat das Publikum in der Trinkkurhalle Timmendorfer Strand die seltene Möglichkeit, eines der wenigen Konzerte der 3 BLUES-IKONEN ABI WALLENSTEIN, MARTIN RÖTTGER sowie GÜNTHER BRACKMANN zu erleben. Jeder dieser 3 Musiker hat eine eigene jahrzehntelange Geschichte.
In ihrem Umfeld taucht mehr oder weniger die gesamte deutsche Bluesszene auf mit vielen Kontakten ins europäische Umland.

Abi Wallenstein ist eine lebende Legende, dessen Arbeitsfeld von der Straße bis zu den internationalen Größen Fats Domino, Joe Cocker, Johnny Winter und vielen mehr reicht.
Seine Musik ist Seele pur, geprägt von größtmöglicher Authentizität und unübertroffener Intensität, sein Spiel mit dem Publikum und seine energetische Kraft hinterlassen bleibende Eindrücke beim Publikum. 2011 kürte die German Blues Foundation den Bluesmusiker als Sieger des German Blues Awards 2011.

Martin Röttger stand mit 12 Jahren schon mit Musikern der New-Orleans-Jazz Szene auf der Bühne – heute gehört Martin Röttger zu den gefragtesten Cajon-Spielern in ganz Europa.
Seit über 10 Jahren tourt der begnadete Blues-Rhythmiker und ebenfalls Gewinner des German Blues Awards 2011, der seinen ersten Wohnsitz vor einigen Jahren nach Timmendorf gelegt hat und sich dort sehr wohl fühlt, mit Blues Culture, 8 To The Bar oder Urban Beach durch die Lande und freut sich, endlich einmal in der Trinkkurhalle seiner Heimatstadt zu spielen.

Günther Brackmann ist mit seiner 35-jährigen Bühnenerfahrung ein äußerst virtuoser Blues + Boogie Pianist mit kraftvollen Improvisationen, oder wie Brian Barnett sagte: ‚This Guy has Muscles, where other Pianists only have Ideas‘. Mit der Leidenschaft seines Spiels und der Spielfreude bei den Soli prägt er seinen einzigartigen Pianostil und überzeugt Publikum und die Presse mit Kommentaren wie „Ein großartiger Solopianist“ oder „Ein überzeugender Virtuose auf dem Klavier“. Er ist seit vielen Jahren mit Abi Wallenstein und Martin Röttger befreundet und freut sich, mal wieder in der Trinkkurhalle zu sein.

Das Publikum kann sich auf einen besonderen Abend freuen, bei dem nicht nur Bluesfreunde auf ihre Kosten kommen.
Wie gesagt: ‘Feel Good Boogie’ ist Programm.

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: 25 €
Kartenhotline: Strand-Promotion Rotraud Schwarz Tel.: 04503 892770 oder 0171 8334464. Bitte nur telefonisch, verbindliche Anmeldung.
Abstand 1,50 m in der Trinkkurhalle. Bitte mit Maske nur bis zum Platz.
Es gelten die allgemeinen Corona Maßnahmen.

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de

Foto © Günther Brackmann


23. September 2021

Multi-Media Vortrag
“Traumlandschaft Masuren”

Trinkkurhalle Timmendorfer StrandDieser Vortrag führt den Zuschauer in die Welt der masurischen Landschaft, mit deren Geschichte und Architekturen sowie Malern, Dichtern und Poeten.

Herrliche Fotos zeigen, dass Natur- und Kulturlandschaft ineinander übergehen.

Der Dia Vortrag wird von Ernst Korth gehalten.

Donnerstag 18:30 Uhr

Eintritt: 6 €, mit Ostseecard 5 €

Ort: Trinkkurhalle, Wandelhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de


23. September 2021

Die wundervolle Farbenwelt der Gasnebel

MondDie Geburt und der Tod der Sterne sind die farbenprächtigsten Momente im Weltall.

Gasnebel sind die Orte im Weltall, an denen sich Gas und Staub zusammenballen, um neue Sterne zu formen. Sobald ein Stern das Ende seiner Lebenszeit erreicht hat und sich aufbläht, um dann zu explodieren, werden diese Gase wieder frei, verteilen sich mit unglaublichen Geschwindigkeiten im All und werden oftmals durch den sterbenden Stern wundervoll erleuchtet.

Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


24. – 26. September 2021

Exklusiv & Lecker
Markt für Kunsthandwerk, Kulinarik und Design

Niendorf an der Ostsee - HafenZum letzten Mal in diesem Jahr findet der Markt „Exklusiv & Lecker“ im Niendorfer Hafen statt.

Künstler, Kunsthandwerker und Designer verwandeln den Festplatz im Niendorfer Hafen in eine bunte Ausstellungsfläche. Präsentiert werden in dem schönen Ambiente des Hafens erlesene und ausgefallene Einzelstücke und Kleinserien, die immer den Charakter des Besonderen und Individuellen haben.

Mode und Accessoires, schöne Taschen und edler Schmuck, Keramik und Metalldesign, Grafiken und Holzprodukte, aber auch Honig, Marmelade und edle Brände sind handgemacht und von den Ausstellern selbst produziert worden. Alle Künstler, Handwerker und Designer sind selbst anwesend und geben gern über ihre Produkte, die verwendeten Materialien und die Herstellung Auskunft.

Durch das lange Marktverbot sind viele Kunsthandwerker in eine Existenz bedrohende Situation gekommen, denn sie verkaufen ihre selbst entworfene und per Hand produzierte Ware ausschließlich auf Kunsthandwerkermärkten. Umso schöner ist es, dass der Markt im Niendorfer Hafen – natürlich mit Corona-Auflagen – stattfinden kann.

Dekoration für drinnen und draußen, Zauberhaftes für Groß und Klein, Nützliches und Spielerisches – kurz: für jeden ist etwas dabei. Für alle, die sich für altes Handwerk interessieren, modernes Design und hochwertiges Material schätzen und regionale Produkte bevorzugen, ist ein Bummel über diesen Markt ein Muss.

Freitag – Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Niendorfer Hafen, 23669 Timmendorfer Strand/Niendorf

www.timmendorfer-strand.de


24. September 2021

Konzert
„Leonkoro & Schröder“

Leonkoro Quartett © Peter AdamiakKostenloses Konzert mit dem Leonkoro Quartett im Behnhaus

Das aufstrebende und junge Leonkoro Quartett präsentiert zusammen mit dem Lübecker Künstler Tiemo Schröder am Freitag im Museum Behnhaus Drägerhaus eine ganz besondere Konzertidee.

Zu den erklingenden Werken von Franz Schubert, Anton Webern und Ludwig van Beethoven hat der Künstler Schröder großangelegte Zeichnungen erstellt, die als Video abgefilmt, auf einer Leinwand für die Zuhörer:innen zu sehen sind. Zusammen mit dem Video erleben die Besucher:innen einen akustischen und visuellen Spaziergang durch Musik und Kunst.

Das Konzert wird in Kooperation mit KulturFunke* präsentiert.

Freitag 18:00 – 19:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr

Eintritt: frei
Eine Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Dazu zählen die „Drei G’s“ sowie die Empfehlung der Einhaltung des Mindestabstands. Zur Überprüfung des Nachweises bei Personen über 16 Jahren ist ein amtlich gültiger Lichtbildausweis erforderlich.
Das Tragen eines Mund-Nasen- Schutzes sowie die Kontakterfassung sind bei dieser Veranstaltung nicht mehr erforderlich.
Details sind auf der Homepage des Museums nachzulesen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine Anmeldung unter behnhaus@luebeck.de oder unter Tel. 0451 122-4260 oder 0451 122-4148 an der Museumskasse erforderlich.

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de

Foto Leonkoro Quartett © Peter Adamiak


24. September 2021

Das Leben der Sterne

MondDas kannst du in der Sternwarte erleben und lernen rund um das Thema “Das Leben der Sterne“:

  • Geburt und Tod
  • Zusammensetzung
  • Farbe der Sterne
  • Die Sache mit der Lichtgeschwindigkeit

Freitag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


24. September 2021

Bildvortrag
„Wölfe – Unsere neuen Nachbarn”

Wolf © VDN/Christian Schmalhofer“Wölfe werden auch in Schleswig-Holstein allmählich zu einem festen Bestandteil unserer Umwelt. Ein verantwortungsvoller Umgang mit den neuen wilden Nachbarn wird deshalb für das Zusammenleben von Mensch und Tier immer wichtiger.

Der Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. lädt daher zu einem Vortrag des Wolfsexperten Dr. Norman Stier ein, in dem die Lebensweise dieser Tiere im Mittelpunkt steht. Herr Stier berichtet von der Herkunft, den Wanderungen und über das aktuelle Vorkommen der Wölfe in Deutschland.

Freitag 19:30 – 21:30 Uhr

Eintritt: frei
Bitte wochentags anmelden unter Tel. 04521 77 56 540
Für den Vortrag gilt die 3G-Regelung; bitte entsprechenden Nachweis mitbringen.

Ort: Haus des Kurgastes, Bahnhofstraße 4a, 23714 Malente

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © VDN/Christian Schmalhofer“


25. und 26. September 2021

Tage der Industriekultur am Wasser

Feuerschiff Fehmarnbelt © TraveMediaDie „Tage der Industriekultur am Wasser“ werden alle zwei Jahre von der Metropolregion Hamburg organisiert, auch die Hansestadt Lübeck beteiligt sich mit folgenden Veranstaltungen am Aktionsprogramm:

In der südlichen Altstadt von Lübeck gibt es einen uralten Mühlenstandort. Bis zu sieben Stadtwassermühlen nutzten hier den Höhenunterschied zwischen Trave und Wakenitz. Die südliche Stadtwassermühle am Mühlendamm ist über 170 Jahre alt. Bis 1955 wurden hier Weizen und Roggen vermahlen, dann diente sie der Gastronomie und seit 1990 auch der Stromproduktion. Am Sonntag, 26. September 2021 ist die Wasserkraftanlage geöffnet und kann besichtigt werden.

Im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk geht es an den Tagen der Industriekultur um das Hochofenwerk Lübeck, einst ein riesiger Komplex an der Trave, der über 2.800 Menschen beschäftigte. Das Hochofenwerk wurde 1982 stillgelegt. Erhalten blieben die Siedlung sowie weitere Bauten und Relikte. In das Kaufhaus der Arbeiterkolonie zog das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk ein. Es erinnert an die örtliche Industriegeschichte, vor allem an die des Metallhüttenwerks. Bei dem Spaziergang am Sonnabend, 25. September 2021 entlang der alten noch vorhandenen Hafenanlage wird die Mächtigkeit des längst abgerissenen Hochofenwerks greifbar. Die Führung durch das Museum und die Werkssiedlung am Sonntag, 26. September 2021 verdeutlicht eindrucksvoll das Leben nahe des Hochofenwerks an der Trave.

Das Feuerschiff »Fehmarnbelt« ist ein umgebauter Schoner mit altem Dieselmotor. Feuerschiffe dienen als schwimmende Leuchttürme der Navigation. Ein auffälliges Äußeres gehört ebenso dazu wie ein Leuchtfeuer. Die »Fehmarnbelt« lief 1908 vom Stapel. Vor 37 Jahren wurde sie, als letztes bemanntes Feuerschiff auf der Ostsee, außer Dienst gestellt. Im gleichen Jahr wurde der Verein “Feuerschiff für Lübeck e.V.“ gegründet. Das Schiff kann besichtigt werden und wer mehr erfahren möchte, schließt sich einer Führung der versierten Besatzungsmitglieder an.

Der Altstadtinsel vorgelagert bietet Lübeck mit dem Stadthafen etwas, was um 1890 hochmodern war und sich heute als erweitertes Welterbe anbietet. Denn die erhaltenen Schuppen, Speicher, Krane, die Hafenbahn und Brücken auf der nördlichen Wallhalbinsel und die benachbarten Kais dokumentieren wie sonst nirgendwo den Sprung einer mittelalterlichen Kaufmannsstadt in die Moderne. Der Vorteil dieses Hafens war das Tempo: hier konnte das Stückgut auf kurzen Wegen zwischen Schiff, Waggons und Kaischuppen umgeschlagen werden.

Ebenfalls im Stadthafen befindet sich ein einzigartiges Ensemble von sechs konstruktiv verschiedenen Eisenfachwerkbrücken. Jedes dieser historischen Bauwerke setzt städtebaulich einen anderen Akzent. Zu den Hub- und Drehbrücken wird ein Rundgang am Sonnabend, 25. September 2021, um 10 Uhr angeboten. Um 14 Uhr gibt es auf der nördlichen Wallhalbinsel einen zweiten Rundgang. Hier steht die neue Nutzung der industriellen Hafenanlagen aus der Rehder-Zeit im Fokus.

Das ausführliche Programm zu allen Anlagen und Museen der Industriegeschichte in der Metropolregion Hamburg wie weitere Informationen zur Industriegeschichte sind verfügbar unter: www.tagederindustriekultur.de


„Tage der Industriekultur am Wasser“:
Öffentliche Führungen
„Hafen des ehemaligen Hochofenwerkes an der Trave“ und
„Leben nahe des ehemaligen Hochofenwerks an der Trave“

Industriemuseum Geschichtswerkstatt HerrenwykAm Samstag sowie am Sonntag finden im Rahmen der „Tage der Industriekultur am Wasser“ im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk zwei besondere Führungen jeweils von 11:00 bis 13:00 Uhr statt.

Am Samstag erfahren Besucher:innen in der Führung „Hafen des ehemaligen Hochofenwerkes an der Trave“ mehr über die notwendigen Rohstoffe für die Roheisengewinnung samt ihren entstandenen Produkten, die über die Ostsee an die untere Trave transportiert wurden. Relikte des ehemaligen Hafens des Hochofenwerks, wie das ursprüngliche Hafenbecken oder Reste der Hafenbegrenzung können bei dieser Veranstaltung entdeckt werden.

Am Sonntag gewinnen Besucher:innen in der Führung „Leben nahe des ehemaligen Hochofenwerks an der Trave“ Einblicke in die Werkssiedlung der Arbeiter:innen, die für damalige Verhältnisse relativ groß und nahe am Wasser gelegen war.

Die Führungen werden vom Verein für Lübecker Industrie- und Arbeiterkultur e. V. veranstaltet.

Samstag und Sonntag jeweil 11:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: frei, um eine Spende wird gebeten.
Eine Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Dazu zählen die „Drei G’s“ sowie die Empfehlung der Einhaltung des Mindestabstands. Zur Überprüfung des Nachweises bei Personen über 16 Jahren ist ein amtlicher Lichtbildausweis erforderlich. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die Kontakterfassung sind bei den Führungen nicht mehr erforderlich.

Treffpunkt: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstr. 1-3, 23569 Lübeck
www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de


„Tage der Industriekultur am Wasser“:
Neustädter Hafenführung

Hafenführung Neustadt in HolsteinDer Neustädter Hafen ist das älteste noch existierende „Industriezeugnis“ der Stadt.

Im Rahmen der „Tage der Industriekultur“ der Metropolregion Hamburg kann der Hafen mit seiner Geschichte bei der „Neustädter Hafenführung“ am Samstag entdeckt werden.

Seit der Stadtgründung im Jahr 1244 ist der Hafen Neustadts in Holstein Nabel zur Welt, auch wenn seine Bedeutung vergleichsweise bescheiden blieb. Dennoch war er Drehscheibe des lokalen Handels und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Immerhin wurden im 17. Jahrhundert einige der größten dänischen Kriegsschiffe in Neustadt in Holstein gebaut. Doch auch der Getreidehandel und die Fischerei bestimmten die Stadtentwicklung.

Samstag 14:30 Uhr
Dauer ca. 75 min

Teilnahme: frei

Treffpunkt: am Kugelbrunnen auf der Hafenwestseite, Vor dem Brücktor, 23730 Neustadt in Holstein
Wer mit dem PKW kommt, kann auf den Parkplätzen P1 oder P2 parken.

www.zeittor-neustadt.de


25. September 2021

Fischwanderung

Blick vom Hermann-Löns-Turm auf den Hemmelsdorfer SeeZwischen der Ostsee und dem Hemmelsdorfer See erstrecken sich die Aalbeek-Niederungen, ein wunderschönes und abenteuerlich anmutendes Naturschutzgebiet.

Auf der 14 km langen Strecke führt Sie der Ostseebotschafter Theo Bauernschmidt entlang einer eigens entwickelten Wanderroute.

Samstag 10:30 Uhr

Teilnahme: frei
Anmeldung bei Ostseebotschafter Theo Bauernschmidt direkt unter Tel. 0160 6271361

Treffpunkt: Altes Rathaus, Strandallee 42, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de


25. September 2021

Literarischer Spaziergang
Auf den Spuren von Heinrich Manns „Der Untertan“

Buddenbrookhaus LübeckHeinrich Manns „Der Untertan“ gehört mittlerweile zu den Klassikern der deutschen Literatur, wird in politischen Reden und Zeitungsartikeln aktuell wieder viel zitiert und zählt seit diesem Jahr zu den Prüfungsthemen im Deutsch-Abitur der gymnasialen Oberstufe in Hamburg und Niedersachsen. Grund genug für das Buddenbrookhaus, nun auch Literarische Stadtspaziergänge auf den Spuren des „Untertans“ anzubieten: Am Samstag, 04. September, sowie am 25. September 2021 können Interessierte jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr mit sachkundiger Begleitung zahlreiche Orte besuchen, die offenbar Pate für zentrale Schauplätze im Roman gestanden haben. Zwar spielt der Roman in der kleinen fiktiven Stadt „Netzig“ in Norddeutschland, doch die Bezüge zu Lübeck sind offenkundig.

Auch wird in dieser Führung spannendes Hintergrundwissen über Heinrich Manns Lebensjahre in Lübeck, die Entstehung des Romans sowie das wilhelminische Deutschland vermittelt.

Schon bei seiner Veröffentlichung unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg stellte der Roman, der offenbar den Nerv der Zeit der jungen Republik getroffen hatte, Verkaufsrekorde auf. Die Geschichte der titelgebenden Hauptfigur, Diederich Heßling, ein willfähriger Nacheiferer Kaiser Wilhelms II., beweist noch heute Aktualität und Strahlkraft, schildert er doch in kurzweiliger und ironisch-satirischer Weise den Aufstieg eines ängstlichen Schuljungen hin zum macht- und erfolgsbesessenen Unternehmer und kaisertreuen „Möchtegern-Politiker“. Sein sehr deutsches Credo auf dem Weg dorthin lautet: „Nach oben Buckeln, nach unten Treten“.
Die Stimmung im Deutschen Kaiserreich zur Entstehungszeit des gesellschaftskritischen Romans 1914 wird nach dessen Lektüre greifbar.

Auch das Theater Lübeck widmet sich Heinrich Manns literarischem Meisterwerk mit mehreren Aufführungen des „Untertans“, unter anderem auch an den beiden Tagen des Literarischen Spaziergangs, 04. und 25. September 2021, jeweils um 19:30 Uhr im Großen Haus.
Informationen und Tickets hierzu sind unter www.theaterluebeck.de erhältlich.

Samstag 16:00 – 18:00 Uhr

Teilnahme: 14 €, ermäßigt 10 €, Kinder 8,50 €
Anmeldungen zum Stadtspaziergang werden jeweils bis Freitag um 16:00 Uhr unter shop@buddenbrookhaus.de oder unter Tel.  0451 122 4190 erbeten.
Spontane Anmeldungen sind bei freien Plätzen aber natürlich ebenso möglich.
Aktuelle Abstandsregeln müssen beachtet werden.

Treffpunkt: vor dem Infocenter und Museumsshop „Buddenbrooks am Markt“, Markt 15, 23552 Lübeck.
Die Führung ist für Gruppen und Schulklassen auch individuell buchbar unter Tel. 0451 122 4243.

www.buddenbrookhaus.de


25. September 2021

Exkursion
„Besuch am Kranichschlafplatz mit Karin Saager“

Museum für Natur und Umwelt LübeckDas Museum für Natur und Umwelt Lübeck veranstaltet in Kooperation mit NABU Lübeck am Samstag die Exkursion „Besuch am Kranichschlafplatz“.

Karin Saager von NABU Lübeck nimmt Naturinteressierte mit zu einem See im Kreis Ostholstein. Dort können Besucher:innen die Wasservögel, im Besonderen Kraniche bei ihren Nachtschlafplätzen, beobachten.

Samstag 18:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: frei
Die Teilnehmerzahl ist für diese Veranstaltung begrenzt, um eine Anmeldung unter Tel. 0451 892205 wird gebeten.
Eine Eigenanreise wird vorausgesetzt.

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


25. September 2021

Faszination Weltall

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen für die ganze Familie:

Wie sieht eine Sternwarte von innen aus?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Viele Geschichten um das Weltall, erstaunliche Tatsachen und viel Wissenswertes zu den Sternen!

Samstag 18:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €, Kinder 15,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


25. September 2021

Human Cell Signals
Konzert im Burgkloster

© Human Cell SignalsAm Samstag ist das Burgkloster im Europäischen Hansemuseum in einer ganz besonderen Atmosphäre erlebbar: Das finnische Duo »Human Cell Signals« bringt an diesem Abend mit Kantele und Cello den historischen Kapitelsaal zum Klingen.

Ihr Programm reicht von eigenen Kompositionen bis hin zu mutigen Crossover-Versionen bekannter Songs, wobei ihre Musik von Rock bis hin zu sanfteren Tönen wandert – mal mehr elektronisch verschlungen, mal fast komplett akustisch.

Das Konzert findet in Kooperation mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Schleswig-Holstein e. V. statt.

Samstag 19:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: 12 €, ermäßigt 10 €
Tickets sind ausschließlich online im Ticket-Shop unter www.hansemuseum.eu erhältlich.
Der Besuch des Konzerts ist unter Beachtung der 3G-Regel möglich. Darüber hinaus gelten die üblichen Hygienemaßnahmen wie Maskenpflicht und Einhaltung des Mindestabstands.

Ort: Burgkloster, Europäisches Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Human Cell Signals


25. September 2021

Konzert mit dem
Shantychor Timmendorfer Strand

Shantychor Timmendorfer StrandTauchen Sie ein in die Welt der Seeleute auf ihren Reisen über die Weltmeere und begleiten Sie diese in viele Häfen auf der Welt.

Samstag 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr

Eintritt: 7 €, mit Ostseecard 6 €, Abendkasse
Es gelten die allgemeinen Corona Bedingungen.

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de


25. September 2021

Strandkonzert
„Culcha Candela“

Culcha Candela © Leon HahnAm Samstag wird die Band „Culcha Candela“ open air den Freistrand in eine kollektive Party-Zone verwandeln und es ordentlich krachen lassen.

Unter dem Motto „Gut. Besser. BESTESTE!“ präsentieren sie ihr bereits zweites Best-Of-Album ihrer neun Alben aus ihrer 17-jährigen Band-Laufbahn.

Die Lieder “Hamma!“, “Monster”, “Schöne neue Welt“ und “Berlin City Girl“ sind nur einige ihrer bekannten Hits und Ohrwürmer.

Ihren Culcha-Sound kombinieren sie mit elektronischen Einflüssen und steigern ihre Werke stetig weiter. Dies ist einer der Gründe, wieso sie bereits Gold und Platin Alben, sowie zahlreiche Top 20 Singles zu ihren Erfolgen zählen können.

Samstag 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Eintritt: ab 42,00 € (ausschließlich Stehplatz)
Tickets: Tourist-Information in Timmendorfer Strand im Alten Rathaus Tel. 04503 35 77-0, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und und unter www.eventim.de
Gekaufte Tickets für das Konzert in 2020 behalten ihre Gültigkeit.

Ort: Niendorfer Freistrand, 23669 Timmendorfer Strand/Niendorf an der Ostsee

www.culchacandela.de

Foto © Leon Hahn


26. September 2021

Führung durch die Sonderausstellung
„nordisch modern.
100 Jahre Nordische Woche – 100 Jahre Museum Behnhaus“

Plakat Nordische Woche 1921 - Alfred Mahlau © die Lübecker MuseenWie die Moderne nach Lübeck kam – Führungen im Behnhaus

Am Sonntag, 26. September, kommen Kunst- und Literaturbegeisterte in zwei Führungsformaten um 11:30 Uhr und 13:00 Uhr auf ihre Kosten.

Das Museum Behnhaus Drägerhaus gibt Interessierten ab 11:30 Uhr spannende Einblicke in die Jubiläumsaustellung „nordisch modern. 100 Jahre Nordische Woche – 100 Jahre Museum Behnhaus“. Besucher:innen können über die anfängliche Sammlungsgeschichte des Museums samt ihren hochkarätigen Werken von Künstlern u. a. von Emil Nolde, Ernst Barlach, Karl Schmitt-Rottluff, Karl Hofer, Anita Rée, Alexander Kanoldt, Ernst Wilhelm Nay, aber auch über bekannte Lübecker Künstlern wie Alfred Mahlau, Asmus Jessen und Erich Dummer mehr erfahren.

In der Führung wird die Sammlungsgeschichte bis 1931 mit ihrem damaligen innovativen Direktor Carl Georg Heise aufzeigt und es wird nachvollzogen, wie die moderne Kunst nach Lübeck kam.

Im Anschluss, um 13:00Uhr, findet die Führung „Buddenbrooks im Behnhaus“ inklusive der Sonderschau „100 Jahre Nordische Woche – Thomas Manns Kurskorrektur“ statt.

Genau vor 100 Jahren, in der so bedeutenden „Nordischen Woche“, in welcher das Museum Behnaus Drägerhaus seine Türen erstmals öffnete, hielt Thomas Mann im Johanneum einen Vortrag mit dem Titel „Goethe und Tolstoi“. Warum dieser Vortrag Thomas Manns einen Wendepunkt in seiner politischen Haltung und im Verhältnis des Schriftstellers zu seiner Heimatstadt Lübeck markiert, erfahren Besucher:innen bei der Führung.

Sonntag 11:30 Uhr und 13:00 Uhr

Teilnahme: je Führung 12 €, ermäßigt 8 €, Kinder 6,50 €
Da die Teilnehmerzahlen in beiden Fällen begrenzt sind, wird für beide Führungen um eine telefonische Voranmeldung gebeten:
Für die Führung durch die Kunstausstellung des Museums Behnhaus Drägerhaus unter Tel. 0451 122 4148 oder behnhaus@luebeck.de
Für die Führung durch die Literaturausstellung des Buddenbrookhaus unter 0451 122 4190 oder shop@buddenbrookhaus.de
Eine Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Dazu zählen die „Drei G“ Regelung sowie die Empfehlung den Mindestabstand einzuhalten. Zur Überprüfung des Nachweises bei Personen über 16 Jahren ist ein amtlicher Lichtbildausweis erforderlich. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die Kontakterfassung sind bei diesen Veranstaltungen nicht mehr erforderlich. Details sind auf der Homepage der Museen nachzulesen.

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck

www.museum-behnhaus-draegerhaus.de

www.buddenbrookhaus.de

Foto © die Lübecker Museen


26. September 2021

Führung
Armin Mueller-Stahl
„Nacht und Tag auf der Erde“

Armin Mueller-Stahl © TraveMediaKunsthalle St. Annen präsentiert Armin Mueller-Stahls bildnerisches Werk

Kunstinteressierte können am Sonntag, 26. September, in einer Führung um 14 sowie um 15 Uhr die aktuelle Ausstellung „Nacht und Tag auf der Erde“ von Armin Mueller-Stahl in der Kunsthalle St. Annen erleben.

Ann-Kristin Jürgensen, wissenschaftliche Volontärin, führt Besucher:innen durch die Museumsräumlichkeiten, in welchen Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafiken im Zusammenhang mit Filmsequenzen und Szenenfotos zu sehen sind.

Bei der Ausstellung wird schnell deutlich, dass Vorbilder, Erfahrungen und Werke im Bereich der Schauspielerei, der Musik sowie der bildenden Kunst Armin Mueller-Stahls Schaffen ebenso tief geprägt haben, wie einschneidende Erlebnisse von politischer Unterdrückung, Verrat, Spionage und Migration.

Sonntag 14:00 – 15:00 Uhr, 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 12 €, ermäßigt 8 €, Kinder 6,50 €
Um eine verbindliche telefonische Voranmeldung für die Führung wird unter Tel. 0451 122 4137 gebeten.
Die Teilnahme ist unter den „Drei G’s“ möglich.
Die Einhaltung des Mindestabstandes wird empfohlen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die Kontakterfassung sind bei dieser Veranstaltung nicht mehr erforderlich. Details sind auf der Homepage des Museums nachzulesen.

Ort: Kunsthalle St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.kunsthalle-st-annen.de


26. September 2021

Führungen durch die Anne-Frank-Ausstellung

Plakat Ausstellung Anne Frank - zeiTTor Neustadt in HolsteinVom 27.08. bis zum 29.09.2021 ist die Wanderausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ im zeiTTor – Museum der Neustadt in Holstein zu sehen.

In dieser Zeit bietet das Organisatoren-Team, nämlich das Kinder und Jugend Netzwerk Neustadt in Holstein e. V. und das Bundesprogramm Demokratie leben, an jedem Sonntag eine kostenlose Führung durch die Ausstellung an. Eine ehrenamtliche Gruppe, die an einer Senior Guide Ausbildung teilgenommen hat, vermittelt einen informativen Einblick in das Thema.

Anne Frank ist eines der bekanntesten Opfer des Holocaust. Ihr weltweit berühmtes Tagebuch ist Symbol für den Völkermord an den Jüdinnen und Juden durch die Nationalsozialisten und zugleich ein intimes Dokument der Lebens- und Gedankenwelt einer jungen Schriftstellerin.

Sonntag 14:30 Uhr

Teilnahme: frei
Es gelten die aktuellen allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln.
Führungen für Gruppen können mit dem Kreisfachberater für kulturelle Bildung, Mano Salokat, unter mano.salokat-oh@kfkb-sh.de vereinbart werden.

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


26. September 2021

Erlebnis Sternwarte XXL

MondSehen, Erleben und Staunen:
Die Sternwarte zeigt in einer XXL-Variante, was sie macht, wie sie funktioniert und präsentiert die Schönheit der Sterne.
Das erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Sonntag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


26. September 2021

Strandkonzert
„Vicky Leandros“

Vicky Leandros © TraveMediaNach ihrem Grand-Prix-Sieg 1972 landetet sie über 40 Top Ten-Hits in Europa, Japan und Kanada.

Und nun kommt sie mit den beliebtesten ihrer 1.000 eingesungenen Liedern an den Niendorfer Freistrand. „Ich liebe das Leben“, „Theo wir fahr’n nach Lodz“ und „Ich habe die Liebe gesehn“ auf diese und viele andere Lieder ihres Repertoires können sich die Besucher freuen.

Sonntag 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Eintritt: ab 48,00 € (ausschließlich Stehplatz)
Tickets: Tourist-Information in Timmendorfer Strand im Alten Rathaus Tel. 04503 35 77-0, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.eventim.de
Gekaufte Tickets für das Konzert in 2020 behalten ihre Gültigkeit.

Ort: Niendorfer Freistrand, 23669 Timmendorfer Strand/Niendorf an der Ostsee

www.vickyleandros.eu

Foto © TraveMedia


27. September 2021

318. Plöner Schlosskonzert
Gamben-Duo
Silke Strauf & Claas Harders

Silke Strauf und Claas Harders © Claus StraufSilke Strauf und Claas Harders zählen schon seit Jahren zur kleinen Elite der deutschen Gambenspieler. Sie beherrschen ihre barocken Instrumente mit einer beeindruckenden virtuosen Meisterschaft und bringen den silbrigen Klang der Gamben wie nur wenige Andere zur Geltung. In der traditionsreichen Reihe der Plöner Schlosskonzerte stellen sie sich mit einem Programm vor, das eines der wohl berühmtesten Werke der gesamten klassischen Musikwelt in den Fokus rückt: Johann Sebastian Bachs unvergleichliche „Goldberg-Variationen“.

Das von Bach selbst als „Clavierübung bestehend in einer Aria mit verschiedenen Veraenderungen“ bezeichnete Werk wurde von Graf Keyserlingk in der Hoffnung erbeten, „dass er dadurch in seinen schlaflosen Nächten ein wenig aufgeheitert werden könnte.“ Spielen sollte es – aus dem Nebenzimmer heraus – ein erst vierzehnjähriger Tasten-Virtuose namens Johann Gottlieb Goldberg. Bach kam dem Wunsch des Grafen gerne nach und komponierte – vermutlich 1741 – eine Reihe von dreißig Variationen über eine wunderbar ausgedehnte Aria. Als Zeugnis der barocken Lust an der kunstvollen Veränderung eines musikalischen Themas sind die Goldberg-Variationen damals wie heute Gegenstand musikalischer wie auch meditativer Auseinandersetzung mit den verschlungenen Pfaden des Seins. In der Bearbeitung für zwei Gamben, in der die einzelnen Stimmen des Werkes von Silke Strauf und Claas Harders melodiös und kunstvoll ausgestaltet werden, erscheint der Zyklus in einem neuen und faszinierenden Licht.

Nachdem das Plöner Konzert des Gamben-Duos im letzten Jahr dem ersten Corona-Lockdown zum Opfer fiel, kann man den Musikfreunden jetzt nur zurufen: sichern Sie sich schnell die Karten für dieses besondere Konzerterlebnis, das am Montag, dem 27. September in der wunderschönen Schlosskapelle wegen der aktuellen Abstandsregeln gleich zwei Mal stattfinden wird, nämlich um 18.00 Uhr und 20.15 Uhr.

Montag 18:00 Uhr und 20:15 Uhr

Eintritt: 22,50 €, ermäßigt 18,- €
Vorverkaufsstellen: Tourist Info Großer Plöner See, Bahnhofstr. 5, 24306 Plön, Tel. 04522 50950
Bitte informieren Sie sich kurz vor dem Konzert über die weiteren geltenden Hygienevorschriften.

Ort: Schloss Plön, Schloßgebiet, 24306 Plön

www.touristinfo-ploen.de

Foto © Claus Strauf


27. September 2021

»Laudate Dominum«
Prächtige Klänge der Hansezeit

Europäisches Hanse-Ensemble Zusammensetzung 2020 © Olaf MalzahnMit einem Konzert zur Festmusik der Hansestädte geht das Europäische Hanse-Ensemble am 27. September 2021 um 20:00 Uhr im Dom zu Lübeck in die zweite Runde. Mit »Laudate Dominum« entführt das internationale Ensemble unter der Leitung von Manfred Cordes das Publikum in eine besondere Klangwelt, die vor gut 400 Jahren das musikalische Leben der Hansestädte prägte. Dabei beleben die jungen Musiker:innen Werke von Komponisten, die teils jahrhundertelang nicht mehr erklungen sind und wecken diese aus ihrem Dornröschenschlaf. Schirmherr des Projekts, das gerade eine Förderungsverlängerung bis 2024 erhalten hat, ist Jan Lindenau, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck und Vormann der Hanse.

Am Montag gibt das Europäische Hanse-Ensemble unter der Leitung von Manfred Cordes sein zweites Konzert im Dom zu Lübeck. Im Europäischen Hanse-Ensemble treffen junge Menschen auf alte Musik und hauchen zum Teil unbekannten Werken und Komponisten auf historischen Instrumenten, wie sie in der Zeit um 1600 gebräuchlich waren, neues Leben ein. Das Ensemble formiert sich jedes Jahr neu aus Gesangssolist:innen und Instrumentalist:innen, die in den Meisterkursen des Vorjahres auserwählt wurden. In diesem Jahr umfasst es 22 junge Musiker:innen aus 12 verschiedenen Ländern, darunter Indonesien, Japan, Kanada, den USA, Großbritannien, Frankreich, Polen, Russland, Lettland, Portugal, Österreich und Deutschland.

Einen Eindruck davon, wie die Zeit der Hanse musikalisch geklungen hat, erhalten die Zuhörer:innen beim diesjährigen Konzert des Europäischen Hanse-Ensembles. Der erste Teil des Programms widmet sich dabei den prächtigen Kompositionen, die zu den hohen christlichen Feiertagen Ostern, Pfingsten und Trinitatis gespielt wurden. Aber auch zu den Hochzeitsfeierlichkeiten wohlhabender Kaufleute lieferten die Komponisten fantasiereiche Werke, die ursprünglich zwar für einen einmaligen Anlass geschaffen wurden, jedoch von nicht minderer Qualität und klanglicher Vielfalt sind. Dabei werden Meister wie Hieronymus und Jacob Praetorius (Hamburg), Crato Bütner (Danzig) und Philipp Dulichius (Stettin) gespielt, die heute zwar weitgehend unbekannt sind, jedoch großartige Kompositionen schufen, die seit Jahrhunderten auf ihr Comeback warten.
Das Konzert, für das das vielversprechende Motto des »Laudate Dominum« gewählt wurde, schließt mit einer epochalen Jubelmusik von Thomas Selle zum Abschluss des Westfälischen Friedens 1648, der nach den grausamen und entbehrungsreichen Jahren des Dreißigjährigen Krieges in vielen Städten ausgiebig gefeiert wurde.

»Wir wollen das musikalische Erbe der Hansezeit wieder zugänglich machen«, sagt Manfred Cordes, der sich der Wiederbelebung alter Musik verschrieben und für das diesjährige Konzertprogramm regelrechte Pionier- und Archivarbeit geleistet hat, denn größtenteils spielen die Musiker:innen aus Notenmaterial, welches Cordes eigens für das Europäische Hanse-Ensemble aufbereitet hat. Der Initiator und künstlerische Leiter des Europäischen Hanse-Ensembles ist ein international anerkannter Spezialist für die Musik des 16. und 17. Jahrhunderts und versteht sich immer auch als Mittler zwischen Musikwissenschaft und musikalischer Praxis. Seine besondere Affinität zur norddeutschen Musik, das Interesse an der Geschichte der Hanse als ein europaweit agierendes Netzwerk sowie sein Engagement für den musikalischen Nachwuchs mündeten in der Gründung des Europäischen Hanse-Ensembles, welches all diese Aspekte vereint. Erst kürzlich hat dieses einzigartige Projekt eine Förderungszusage bis 2024 erhalten und wird daher auch in den kommenden Jahren die Musik der Hansezeit wiederaufleben lassen. Für 2022 ist zudem eine erste CD geplant, welche die Hanse-Musik in Städteporträts dokumentiert.

Nach der Premiere von »Laudate Dominum« in Lübeck geht das Europäische Hanse-Ensemble auf Tournee durch weitere Hansestädte und tritt in Hannover, Bremen, Hamburg und Danzig auf.

Kooperationspartner des Europäischen Hanse-Ensembles sind das Europäische Hansemuseum, der Dom zu Lübeck und die Musikhochschule Lübeck.
Veranstalter des Konzerts in Lübeck ist der Verein Orlando e. V.

Die Tickets für das Konzert in Lübeck kosten 20 Euro, ermäßigt 12 Euro. Am 01.09.2021 beginnt der Vorverkauf an den Lübecker Vorverkaufsstellen und online bei www.luebeck-ticket.de. Es wird darum gebeten, die Vorverkaufsmöglichkeiten zu nutzen, da eine Abendkasse nur bei vorhandenen Restkarten eingerichtet wird.

Montag 20:00 Uhr

Eintritt: 20 €, ermäßigt 12 €
Am 01.09.2021 beginnt der Vorverkauf an den Lübecker Vorverkaufsstellen und online bei www.luebeck-ticket.de.
Es wird darum gebeten, die Vorverkaufsmöglichkeiten zu nutzen, da eine Abendkasse nur bei vorhandenen Restkarten eingerichtet wird.

Ort: Dom zu Lübeck, Mühlendamm 2-6, 23552 Lübeck

www.hansemuseum.eu

www.hanse-ensemble.eu

Foto © Olaf Malzahn


28. September 2021

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


28. September 2021

KULTURSOMMER
HafenKonzert
Martin Kämpfer & Band

© Martin KämpferIm Rahmen des Kultursommers Ostholstein 2021 findet ein kleines HafenKonzert im Niendorfer Hafen statt.

Mit kleiner Bühne und Sitzbänken kann endlich wieder live Musik gelauscht werden.

Martin Kämpfer ist eine echte Erscheinung. Und die Bühne ist sein Zuhause. Geseg-net mit einer zeitlosen Stimme, die von sonorig-tiefem Reibeisen bis in kraftvoll-ein-dringliche Höhen reicht, nimmt er Euch mit auf eine Reise über Berge und Täler sei-nes atemberaubenden Lebens. Und er hat etwas zu erzählen: von ganz oben bis zur Pleite, von schönen Frauen und brutaler Enttäuschung, von Alkohol und einem ganz neuen Leben als Musiker.

Zusammen mit seiner Band ist jedes Konzert von Martin Kämpfer ein echtes Erlebnis.

Moderner Deutsch-Pop zum Mitsingen, tanzen, mitfühlen mit Emotionen und Power.

Für die Moderation sorgt René Kleinschmidt, der die Gäste während der Pause bes-tens unterhält.

Dienstag 19:00 Uhr

Eintritt: frei
Es gelten die allgemeinen Corona Bestimmungen.

Ort: Hafen Niendorf, 23669 Timmendorfer Strand/Niendorf

www.timmendorfer-strand.de

Foto © Martin Kämpfer


28. September 2021

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Dienstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


29. September 2021

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


30. September 2021

Remter-Konzert
Musik von Ludwig van Beethoven

Remter - St. Annen-Museum © Michael HaydnAm Donnerstag können sich Besucher:innen des St. Annen-Museums wieder auf ein Remter-Konzert, diesmal mit Werken von Ludwig van Beethoven, freuen.

Der junge Beethoven war 1796 auf Reisen und spielte dem preußischen König Friedrich Wilhelm II. in Berlin seine Sonate op.5 vor. Das war eine Weltpremiere: Beethoven schuf die erste Cello-Sonate der Welt, die Klavier und Cello gleichberechtigt behandelte. Darüber hinaus wird den Zuhörer:innen „Ah, Perfido!“ op.65 geboten.

Ab 18 Uhr verzaubern Cellist Florian Schultheis, Prof. Hans Jürgen Schnoor am Hammerklavier und Maike Albrecht mit ihrer Sopranstimme die Zuhörer:innen.

Donnerstag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: frei, Spenden werden erbeten

Ort: St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.st-annen-museum.de


30. September 2021

Was die Welt im Innersten zusammenhält.
Goethes „Faust“ und die Magie

Eutiner LandesbibliothekVortrag von Prof. Dr. Volkhard Wels (FU Berlin)

Ein Vortrag über Goethes Faust? Wer kennt diesen Text nicht – und nicht wenige werden sich an ihre Schulzeit erinnern. Gehört Goethes „Faust“ doch zu den zentralen Werken des literarischen Kanons – nicht nur in Deutschland, auch weit darüber hinaus. Jede und jeder hat zumindest den ersten Teil schon einmal gelesen und wird nicht nur den Plot, sondern auch das eine oder andere mehr erinnern. Manche bzw. Mancher wird sich vielleicht fragen, ob nicht schon alles über Goethes Faust erforscht wurde. Der Vortrag von Professor Wels wird vorführen, dass es noch Vieles an diesem schier unerschöpflichen Text zu entdecken gibt.

Der Vortrag skizziert den frühneuzeitlichen Hintergrund der berühmten Verse, mit denen sich Faust der Magie zuwendet, damit ihm „durch Geistes Kraft und Mund“ „manch Geheimnis würde kund“ und er schließlich erkenne, was als „Wirkenskraft und Samen“ „die Welt im Innersten zusammenhält“. Von diesen Versen ausgehend wird der Vortrag zeigen, auf welche frühneuzeitlichen Vorstellungen aus der Magie – aber auch aus der Medizin – sich Goethe damit bezieht.

Prof. Dr. Volkhard Wels lehrt seit 2016 Wissensgeschichte der Frühen Neuzeit an der Freien Universität Berlin. Er hat Philosophie, Religionswissenschaft und Germanistik in Berlin und Paris studiert und beschäftigt sich u.a. mit der Literatur des 18. Jahrhunderts und ihren Kontakten zu Religion, (Natur-)Wissenschaften und okkulten Vorstellungen. Zurzeit leitet er ein Forschungsprojekt zur Alchemie und Magie im 16. Jahrhundert.

Donnerstag 19:30 Uhr

Eintritt: frei
Pandemiebedingt ist die Teilnahme auf 40 Zuhörer/innen begrenzt.
Eine rechtzeitige Voranmeldung unter info@lb-eutin.de oder Tel. 04521 788 770 wird daher empfohlen.
Über die gültigen Corona-Verordnungen zur Teilnahme an der Veranstaltung informieren die Mitarbeiter/innen der ELB gerne am Telefon oder per Email.

Ort: Eutiner Landesbibliothek, Schlossplatz 4, 23701 Eutin
www.lb-eutin.de


30. September 2021

Erlebnis Sternwarte XL

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche
  • Technik, Nachführung, Belichtung, Präzision
  • Beobachtungsobjekte und Ziele
  • Bilder, Bilder, Bilder
  • wetterabhängig: ein Blick in die Sterne

Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


30. September 2021

Rhythm and Blues Konzert
Georg Schroeter & Marc Breitfelder
schreiben Musikgeschichte!

Georg Schroeter und Marc BreitfelderMit gefühlvollem Klavierspiel, unverwechselbarer Blues Stimme und einer atemberaubenden, virtuosen und einmaligen Spieltechnik auf der Mundharmonika begeistern “Georg Schroeter und Marc Breitfelder” viele Konzertsänger weltweit. Seit ihren Anfängen in den 1980er Jahren sind die beiden Musiker auf Tour. 2017 feierten sie ihr 30-jähriges Jubiläum! Bei diesem Konzert werden sie von Martin Röttger am Schlagzeug unterstützt. Wir empfehlen, sich schon jetzt die Eintrittskarten zu diesem außergewöhnlichen Konzertereignis zu sichern!

Neben ihren Konzerten in Europa touren die beiden aus Kiel stammenden Musiker auch quer durch die USA, spielten in den angesagtesten Blues-Clubs und auf großen Festivals in New Jersey, Florida, Alabama, Kansas, Ohio, Arizona, California und Washington State. Im Dezember 2011 wurde ihnen in gleich 7 Kategorien der “Deutsche Rock & Pop Preis” überreicht.

Marc Breitfelder beherrscht das “Mississippi Saxophone” in Perfektion. Durch eine selbst entwickelte neue Überblastechnik erreicht er Dimensionen auf der Mundharmonika, die Zuhörer und Kollegen aus aller Welt fasziniert. Kongenial mit Georg abgestimmt spielt Marc Töne, Klange und Harmonien wie man sie nirgendwo sonst auf dieser Welt hören kann – aber immer tief verwurzelt in der Tradition des “klassischen” Hörspiels! Im Juni 2016 wurde Marc Breitfelder mit dem “German Blues Award” als bester Mundharmonika-Spieler Deutschlands ausgezeichnet.

Georg Schroeters Finger gleiten scheinbar wie von allein über die Tasten des Pianos, während er gleichzeitig mit einer einzigartigen Blues-Stimme zu faszinieren versteht. Kraftvoll, sanft, ekstatisch oder einfach nur schön – Stimme und Piano bilden eine perfekte Einheit, die das Publikum in seinen Bann zieht. …und wenn dann noch seine Augen strahlen und blitzen ist alles gut – für ihn, Marc und die Zuhörer! Im September 2013 wurde Georg Schroeter mit dem “German Blues Award” als bester Blues-Pianist Deutschlands ausgezeichnet.

Martin Röttger Als einer der ersten hat er das peruanische Schlaginstrument “Cajon” als vollwertigen Schlagzeug-Ersatz etabliert und damit zahlreiche nationale und internationale Größen auf mehr als 1000 Konzerten begleitet: von Louisiana Red, Chuck Berry und Tony Sheridan über Tom Shaka, Vince Weber, Steve Baker, Rainer Baumann, Abi Wallenstein, Axel Zwingenberger oder Chris Jones. Er spielte im Vorprogramm von Robin Ford, Spencer Davis Group, Junior Wells um nur einige zu nennen. Bei Georg und Marc spielt er wieder das gute alte Drum Set.

Donnerstag 20:00 Uhr

Eintritt: 25 €
Kartenhotline: Strand-Promotion Rotraud Schwarz Tel.: 04503 892770 oder 0171 8334464. Bitte nur telefonisch, verbindliche Anmeldung.
Abstand 1,50 m in der Trinkkurhalle. Bitte mit Maske nur bis zum Platz.
Es gelten die allgemeinen Corona Maßnahmen.

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de

www.gs-mb.com


weiter zum Oktober »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.