Sie sind hier: Startseite » Veranstaltungen SH » Schleswig-Holstein Veranstaltungen Juli

Beach-Hockey Timmendorfer Strand

Veranstaltungen Schleswig-Holstein
Juli 2018

 

Logo 875 Jahre Lübeck hat Geburtstag © Lübeck und Travemünde Marketing (LTM)Lübeck hat Geburtstag

2018 feiert die Hansestadt Lübeck ihr Stadtjubiläum „875 Jahre“

Die „Königin der Hanse“ feiert, feiern Sie mit!
2018 wird Lübeck 875 Jahre alt und feiert das ganze Jahr über Geburtstag.

Zum Auftakt des Stadtjubiläums präsentiert der Fachbereich Kultur der Hansestadt Lübeck gemeinsam mit der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) und vielen Programmpartnern, Förderern und Sponsoren das offizielle Jahrbuch mit dem Jubiläumsprogramm rund um Kunst, Kultur und Historie und die eigens erstellte Webseite unter www.luebeck-hat-geburtstag.de.

Besondere Höhepunkte des Programms sind das HanseKulturFestival (8.-10. Juni 2018), die Lange Nacht der Lübeck Literatur (29. Juni 2018) und die Ausstellung „875 Jahre – LÜBECK ERZÄHLT UNS WAS“, die Lübecks Stadtgeschichte vom 09. September 2018 bis 06. Januar 2019 im Museumsquartier St. Annen und im Europäischen Hansemuseum vorstellt.

Stadtjubiläum Veranstaltungsübersicht (pdf) Stand 11.01.2018, Änderungen vorbehalten

875 Jahre Lübeck » Veranstaltungen Juli 2018 « (pdf)

weitere Infos: www.luebeck-hat-geburtstag.de

Foto © Lübeck und Travemünde Marketing (LTM)


noch bis 22. Juli 2018

Scharfe Brise –
Die Rettungsschwimmer vom Tit(t)isee

Scharfe Brise © Theaterschiff LübeckDas Freibad am Tittisee sitzt auf dem Trockenen: Die Besucher bleiben aus, seit im Nachbardorf ein Freizeitbad mit vielen Attraktionen eröffnet hat. Die Rettungsschwimmer Georg, Patrick und ihr Praktikant Marcus sind rat- und wohl bald auch arbeitslos. Da besucht Imbissdame Doris die Tournee einer Burlesque-Show und kehrt begeistert mit neuem Berufsziel für die Jungs zurück: Event-Bademeister! Aber werden sie mit ihrer „Boy“lesque- Show baden gehen?

Eintritt: 25,-/28,- €
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451-2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de, bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Pressezentrum, im Citti-Markt, bei tips&TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451-2038385, Fax 0451-29630862
www.theaterschiffluebeck.de

Spielplan » Mai – Dezember 2018 « (pdf)


noch bis 26. August 2018

Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF)

Gut Hasselburg © TraveMediaPalais Rantzau, Parade 1, 23552 Lübeck, Tel. 0451 389570

Diverse Orte in ganz Schleswig-Holstein.

Kartenvorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet und per Telefon (0431-237070)

Seit 1986 wird dieses Musik Festival jedes Jahr im Sommer veranstaltet.

www.shmf.de


noch bis 02. September 2018

Karl-May-Spiele
Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg

Freilichttheater Bad SegebergJan Sosniok – Winnetou

Spieltage bis 02.09.2018:
do, fr, sa jeweils 15:00 und 20:00 Uhr
so 15:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 18,50 – 29,50 €, Kinder (5 bis einschließlich 15 Jahre) 15,00 – 23,50 €

Ort: Freilichttheater, Karl-May-Platz, 23795 Bad Segeberg
www.karl-may-spiele.de


noch bis 16. September 2018

Sommer, Spaß und Aqua Splash
Wibit WaterSports-Park

Waterpark © StS TSNTAuf Höhe der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand wiegt seit Kurzem eine leuchtend bunte Inselgruppe auf den Wellen hin und her und zahlreiche Schaulustige bestaunen das eigenartige Objekt. Die TSNT GmbH hat eine Action-Badelandschaft der Extraklasse direkt auf dem Wasser installiert und somit den ersten Wibit WaterSports-Park in der deutschen Ostsee.

Das neue Wasser-Highlight liegt auf 1.200 m² Fläche links der Maritim Seebrücke fest vor Anker und verspricht mit 13 unterschiedlichen Stationen ein unvergessliches Badeerlebnis. Der Wibit WaterSports-Park besteht aus schwimmenden, luftgefüllten Parcours-Elementen, die zu einem Rundlauf verbunden sind und den Besucher zu einem besonderen Abenteuer direkt auf dem Meer einladen. Man kann versuchen über den „Action Tower“ zu klettern, über „die Bridge“ zu balancieren oder sich am „High Roller“ erproben. Besonders viel Gleichgewicht ist beim sogenannten „Hurdle“, der Hürde, gefragt, denn wer daneben tritt, nimmt garantiert ein erfrischendes Bad.

Die Entfernung zur Badelandschaft vom Ufer beträgt ca. 80 m und wird schwimmend zurückgelegt. An den Ecken des Wasserparks befinden sich Stufen, die einen leichten Einstieg auf den Wibit WaterSports-Park ermöglichen.

Öffnungszeiten:
10:00 – 18:00 Uhr
Bei starkem Wind, ab Windstärke 8, muss der Park aus Sicherheitsgründen leider geschlossen bleiben.

Eintritt: 10 € pro Person für eine Stunde, 20 € für vier Stunden, 30 € für den ganzen Tag und wer gleich eine ganze Woche Spaß haben möchte, zahlt einmalig 100 €.
Für Gruppen gibt es Ermäßigungen.
Der Zutritt ist nur für Schwimmer mit einer Körpergröße ab 1,10 m geeignet. Kinder dürfen in Begleitung der Eltern ab 6 Jahren, mit schriftlicher Einwilligung der Eltern ab 10 Jahren und ab 14 Jahren alleine den Park besuchen.
Das Tragen einer Schwimmweste ist obligatorisch, sie wird vor Ort ausgegeben.
Zusätzlich zur Strandaufsicht sorgen in Kooperation mit der DLRG Rettungsschwimmer unter der Leitung von Peter Franz für die Sicherheit auf dem Wibit WaterSports-Park.

Ort: neben der Maritim Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de

www.wibitsports.de

Foto © StS TSNT


19. Juli 2018

Ostsee-EntdeckertourBUND-Umwelthaus Neustädter Bucht

Spielerisch wirst du im flachen Wasser die Tiere und Pflanzen der Ostsee aufspüren und kennengelernt.

Die Ostsee-Entdeckertour bietet dir die Möglichkeit tolle Erfahrungen über unser heimisches Meer zu sammeln und neue Freunde zu finden.

Die Tour wird im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts “UNDINE II” (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Besitzen des Frühschwimmers (Seepferdchen) und das Alter von 9 – 12 Jahren.

Bitte bringt Badesachen und ein Handtuch mit.

Donnerstag 09:00 – 10:30 Uhr

Teilnahme: 4,50 €

Ort: BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht, Am Strande 9, 23730 Neustadt in Holstein
www.bund-umwelthaus.de


19. Juli 2018

Piratenwanderung in Pelzerhaken

Piratenwanderung an der Lübecker Bucht © Tourismus-Agentur Lübecker BuchtWaschechte Piraten vom Piraten Action Open Air Theater Grevesmühlen entern die Lübecker Bucht und nehmen alle mutigen Kinder mit auf Schatzsuche.

Es gilt Hinweise zu sammeln, um am Ende dem gestohlenen Schatz auf die Spur zu kommen.

Kinder in Begleitung der Eltern.

Donnerstag 10:00 – 11:30 Uhr

Teilnahme: frei
Die Eltern der mutigen Kinder sind eingeladen und gebeten, auch teilzunehmen.

Ort: Seebrückenvorplatz Pelzerhaken, Strandallee, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus-Agentur Lübecker Bucht


19. Juli 2018

Strand-Entdeckertour in Rettin

am Strand von RettinKleine und große Strandforscher gesucht. Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Kann man Quallen essen?
Wie schmeckt der Algensalat?
Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit?
Warum hat die Sandklaffmuschel zwei „Rüssel“?
Haben Seesterne Augen?
Wo sind denn die Quallen im Winter?
Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen?
Warum geht die Strandkrabbe seitwärts?
Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall?
Wie viel Zähnchen hat wohl die Strandschnecke?
Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter?
Gibt es Edelsteine am Strand?

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahegebracht und ist daher auch für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune!
Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


19. Juli 2018

„Lisa von Lübeck“
Fahrt Lübeck – See – Travemünde

Lisa von LübeckDie „Lisa von Lübeck“ ist der Nachbau einer Kraweel aus dem 15. Jahrhundert.
Sie wurde von 1999 – 2004 in Lübeck gebaut.

Genießen Sie das Flair auf dem 35 m langen Hanseschiff.

Donnerstag
12:15 – 16:15 Uhr

Teilnahme pro Fahrt:
Erw. 28,00 €, Kind 17,00 €, inkl. Imbiss
Anmeldung unter Tel. 0451-7982740

Ort: Liegeplatz wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Veranstalter: Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck e. V., Willy-Brandt-Allee 19, 23554 Lübeck (nördliche Wallhalbinsel), erreichbar:
April bis September: jeden Dienstag bis Donnerstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Oktober bis März: jeden Dienstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Tel. 0451-7982740

alle Infos unter www.hanseschiff-luebeck.de

www.facebook.com/hanseschiff.luebeck


19. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAuf diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird hierbei speziell auch auf Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


19. Juli 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


19. Juli 2018

Abendführung
Emil Nolde. Farbenzauber

Emil Nolde, Meer mit Dampfer, Aquarell, 193x245 mm © Nolde Stiftung SeebüllKulturgenuss zum Feierabend:
Einmal monatlich bietet das Lübecker Museum Behnhaus Drägerhaus Abendführungen an, bei denen die TeilnehmerInnen das Behnhaus ganz exklusiv außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten erleben können.

Am Donnerstag können kunstinteressierte BesucherInnen pünktlich zum Feierabend in den Farbenzauber Emil Noldes eintauchen. In der neuen Sonderausstellung des Behnhauses erfahren sie spannende Details über den Künstler und die ausgestellten Werke.

Die Präsentation Emil Nolde. Farbenzauber widmet sich den Papierarbeiten im Werk Noldes und spannt einen Bogen von bislang noch nie gezeigten Arbeiten hin zu den geschätzten Meisterwerken wie den sogenannten “Ungemalten Bildern”.

Donnerstag 17:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de

Foto © Nolde Stiftung Seebüll


20. Juli 2018

Ferien-Workshops für Kinder
Planktonwelt – Schnupperkurs Mikroskopieren

Museum für Natur und Umwelt LübeckTolle Ferien für kleine Forscherinnen und Forscher:
Kinder von 6 bis 12 Jahren können in den Sommerferien an einem Schnupperkurs Mikroskopieren des Lübecker Museums für Natur und Umwelt teilnehmen und in die quirlige Planktonwelt eintauchen.

Das Museum bietet vier einzelne Kurstermine am Mittwoch, 18. Juli 2018, um 10 oder 14 Uhr, und am Freitag, 20. Juli 2018, um 10 oder 14 Uhr an.

Die jungen TeilnehmerInnen entdecken zuerst die Naturerlebnis-Ausstellung „Von Flüssen und Meer“ und lernen riesige Raubwasserflöhe kennen.

Anschließend keschern sie gemeinsam Plankton aus dem Mühlenteich vor dem Museum und untersuchen die faszinierende Planktonwelt unter dem Stereomikroskop.

Mittwoch 10:00 und 14:00 Uhr

Teilnahme: 5 €
Eine Anmeldung ist unter Tel. 0451 122 2296 oder am Infostand des Museums möglich.

Ort: Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck
www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


20. Juli 2018

Küstenwache hautnah

Bad Düben © Bundespolizei KüstenwacheEin Vortrag über die Aufgaben und die verschiedenen Bereiche der Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein. Unter anderem bekommen Sie einen Eindruck über die verschiedenen Einsatzmittel der Bundespolizei See.

Im Anschluss des Vortrages ist eine Führung über das Gelände und Besichtigung eines Einsatzschiffes der Bundespolizei See geplant (im Einsatzfall nicht möglich).

Da das Gelände der Bundespolizei recht weitläufig und teilweise nicht barrierefrei ist (wie die Besichtigung des Schiffes beispielsweise), ist die Veranstaltung leider nicht für Menschen mit Gehbehinderung geeignet.
Des Weiteren sind Hunde auf dem Gelände nicht erlaubt.

Freitag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: frei
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf maximal 20 Plätze.
Anmeldung: Tourist-Information Perlzerhaken  Tel. 04503 7794-180.
Eine Anmeldung ist bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich.
Jeder Besucher muss seinen Personalausweis mit sich führen (dieser muss vorgezeigt werden, um das Gelände betreten zu können).

Treffpunkt: 09:50 Uhr am Tor zum Gelände auf dem Wieksberg, Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein, Wieksbergstraße 54/0, 23730 Neustadt in Holstein
Autos können nur außerhalb des Geländes in der näheren Umgebung geparkt werden.

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Bundespolizei Küstenwache


20. Juli 2018

Fit für Flint

Fit für Flint © zeiTTorDiese Mitmachaktion im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein zum Thema Steinzeit ist bestens für Kinder ab 6 Jahren und Familien geeignet, jüngere Kinder sind in Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Können Sägen, Messer und Bohrer aus Feuerstein funktionieren?
Die Antwort ist schnell gefunden, wenn man es zusammen mit Gabi Stienemeier-Goss selbst ausprobiert.

Aus Flint wurden in der Steinzeit aber nicht nur verschiedenste Geräte gebaut, sondern er diente auch zum Feuermachen.

Außerdem kann getestet werden, wie man am besten einen Elch erlegt.

Zum Schluss geht es um die Frage: Wie anstrengend war das Leben in der Steinzeit im Vergleich zu heute? Um das herauszufinden, wird Getreide nach Art der Steinzeitmenschen und mit modernen Geräten gemahlen.
Eltern dürfen gerne mitmachen.

Freitag 11:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


20. – 22. Juli 2018

19. Neustädter Fischeramtsfest

Fischeramt in Neustadt in HolsteinFischeramt Neustadt anno 1474: Es ist die älteste Fischerinnung Deutschlands. Bereits vor mehr als 500 Jahren gründete die damalige Fischerzunft das Fischeramt, um ihre Rechte am Fischfang zu schützen.
Für Gäste ist das Neustädter Fischerleben besonders gut im Rahmen von Veranstaltungen zu erleben.

Ein besonderes Highlight ist die Traditionsveranstaltung „Fischeramtsfest“, das in diesem Jahr bereits zum 19. Mal vom 20. bis 22. Juli 2018 stattfindet.

Brathering und Fischbrötchen satt:
Am Fischeramt, dem „Amtssitz“ der Fischer am Netztrockenplatz, braten die Fischer und ihre Frauen an allen drei Veranstaltungstagen und immer ab 11 Uhr frischen Hering in großen Pfannen goldbraun.

Musik und Tanz im Festzelt:
In dem großen Festzelt auf dem Netztrockenplatz treten wieder Volkstänzer und Linedancer auf und es gibt viel Shanty- und Akkordeonmusik. Open ship Angebote runden das Fischeramtsfest ab. Auch das Feuerschiff “Fehmarn-Belt” darf beim Fischeramtsfest nicht fehlen und geht im Neustädter Hafen vor Anker. Für das Catering im und am Festzelt ist das Team der Dorfschänke Merkendorf in bewährter Form für die kleinen und großen gastronomischen Wünsche der Gäste im Einsatz.

Programm:

Freitag:
ab 11 Uhr Livemusik mit Günter Vortkamp (Günni), abends: Empfang mit geladenen Gästen im Festzelt, anschließend Tanz für alle im Festzelt
Ende 23 Uhr
Samstag:
ab 12 Uhr Shanty Chor Eutin
ab 15 Uhr Ostseekrabben mit ihrem Programm “Musik geht um die Welt”
ab 17 Uhr Line Dance (Auftritt der Line-Dance-Gruppe Western Fee’s)
ab 19 Uhr Show Ensemble Neustadt
Ende 23 Uhr
Sonntag: 
ab 12 Uhr Moonlights (buntes Programm)
ab 15 Uhr Fischermusikanten
Ende 20 Uhr

Open ship:
Anlässlich des Fischeramtfestes legt das Feuerschiff “Fehmarn Belt” auf der Hafenwest-Seite an und ist im Rahmen von open ship zu besichtigen.

Freitag ab 11:00 Uhr
Samstag und Sonntag jeweils ab 12:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fischeramt und Netztrockenplatz, Ecke Waschgrabenstraße/Am Hafensteig, 23730 Neustadt i. H.


20. Juli 2018

„Der Norden Singt“

"Der Norden singt" © Jörg BöhAlle Besucher sind zum zwang- und voraussetzungslosen Singen mit einer Liveband direkt am Niendorfer Freistrand eingeladen. Im Mittelpunkt steht die Begeisterung und Emotionalität des gemeinsamen Singens – der Spaß und die Dynamik, die dadurch entstehen, sind bei diesem einzigartigen Gesangs-Event absolut im Vordergrund.

Unabhängig von Talent oder Vorerfahrung kreieren Sänger wie Nicht-Sänger, begleitet von professionellen Musikern, einen einzigartigen, stimmgewaltigen Klang. „Das Publikum wird zur Bühne, der Abend zum persönlichen Konzert“, so das Credo.

Für das leibliche Wohl während der Konzerte  sorgen einheimische Gastronomen.

Freitag 19:00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 12,- €,  Kinder/Schüler von 5 bis 12 Jahren 8,50 €
Tickets sind auf www.eventim.de oder in den Tourist-Informationen im Alten Rathaus, Tel. 04503 35770 und im Niendorfer Hafen, Tel.  04503 357750, erhältlich.
Der Kartenvorverkauf startet am Freitag, 27. April 2018.

Ort: Freistrand, 23669 Niendorf/Ostsee

Foto © Jörg Böh


20. Juli 2018

Ein Abend mit den Sternen

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen:
Wie baut man eine Sternwarte, welche Technik ist verbaut?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Mit Erläuterungen vom Astronomen – bei Bedarf!

Freitag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 20,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0172 803 84 63

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


20. Juli 2018

Eutiner Festspiele 2018
La Traviata – Premiere 

Logo Eutiner FestspieleOper in drei Akten von Giuseppe Verdi

Freitag 20:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


21. Juli 2018

Wochenmarkt-Jazz
Dr. Jazz Companie

Dr. Jazz Companie © TraveMediadie legendären Lübecker

Vom ersten Juni- bis bis zum letzten August-Wochenende ist in Eutin “Wochenmarkt-Jazz-Zeit” – am Samstags, den 02.06.2018 geht es los.

12 Bands sind engagiert, Bühne, Zelt und Biertische stehen bereit, eine neue Ausschankbude wurde aufgestellt.

Auf dem kleinen, historischen Platz zwischen Witwenpalais und Küchenhaus, gleich neben dem Eutiner Wochenmarkt also, wird immer samstags von 11:00 – 13:30 Uhr live, umsonst und draußen Jazz gespielt.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: kleiner Hinterhof zwischen Witwenpalais und Küchenhaus am Eutiner Marktplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/wochenmarkt-jazz

www.drjazz.de


21. Juli 2018

Führung in der Reihe MuseumsMomente
Chanel, Dior, Pucci – die hohe Kunst der Haute Couture

Tasche von Chanel 2001, Schuhe von Chanel 2003 © Sammlung Monika GottliebGroße Namen der Couturiers und deren Kreationen faszinieren derzeit in den hohen, schlichten Räumen der Kunsthalle St. Annen.

Die Sonderausstellung Chanel, Dior, Pucci … ermöglicht eine inspirierende Zeitreise in Formen, Farben, opulente Stoffe und Accessoires – Modewelten, die an die textile Sammlung des St. Annen-Museums anknüpfen.

Am Samstag lädt das Museumsquartier St. Annen zu einem großen Modespaziergang durch die Ausstellung ein. Im Rahmen der Führungsreihe „MuseumsMomente – Führungen für Menschen mit Zeit“ zeigt Kulturvermittlerin Annette Klockmann Coco Chanels berühmtes Kostüm, einen „Roten Traum“ von Christian Dior, Puccis mediterranes Flair und Pierre Cardin schlicht-beeindruckende Eleganz.

Samstag 15:00 – 16:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de

Foto © Sammlung Monika Gottlieb


21. Juli 2018

Brennnesselseile und Kräuterfladen

Kräuterfee © zeiTTorTauziehen mit einem Seil aus Brennnesseln?
Kräuterfladen und ein Heilpulver aus Bernstein und Pflanzen?

Wie das funktioniert, verrät Amely Gräfin Platen am Samstag im zeiTTor. Sie kennt sich fast genauso gut mit Kräutern aus wie früher die Steinzeitmenschen. Sie entführt große und kleine Leute in die spannende Welt der Heilkräuter der Steinzeit.

Was wussten die Steinzeitmenschen über die Kraft der Pflanzen?
Wie haben sie dieses Wissen erworben?

Gemeinsamt wird entdeckt, geschmeckt, gerochen, gefühlt und ausprobiert.

Diese Reise in die Welt der Natur ist besonders gut für Familien geeignet.

Samstag 15:30 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 5,00 €, Kinder 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


21. Juli 2018

Ratzeburger Dommusiken:
Orgelkonzert

Ratzeburger DomSamuel Scheidt – Magnificat noni toni
Johann Sebastian Bach
Maurice Duruflé – Suite op. 5
Marcel Dupré – Magnificat op. 18

Stephan Leuthold, Bremer Dom

Samstag 18:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg

Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Domkirchgemeinde zu Ratzeburg
Domhof 35, 23909 Ratzeburg, Tel. 04541 3406
www.ratzeburgerdom.de


21. Juli 2018

„Hamburger Goldkehlchen“

Hamburger Goldkehlchen © Luca FieldDie Geschichte der „Hamburger Goldkehlchen“, die am Niendorfer Freistrand auftreten ist außergewöhnlich.

Erst 2016 nach einem feucht fröhlichen Abend in der legendären Hamburger Karaoke-Bar „Thai Oase“ gegründet, hat dieser Hamburger Männerchor bereits Kultstatus und die Herzen von bereits über 15.000 Facebook Fans erobert. Auch bei dieser Formation steht die Leidenschaft im Vordergrund und vor allem auch der Mut, ohne Gesangsausbildung vor großem Publikum auf der Bühne zu stehen und gemeinsam Lieder jeden Genres zu singen.

Ihr Motto „70 Männer, keiner kann singen – Ihr werdet es lieben“ ist Programm und hat den Goldkehlchen sogar schon zu diversen TV Auftritten verholfen, unter anderem als Jubiläums-Sänger für Barbara Schöneberger in der NDR-Talkshow.

Die Hamburger Goldkehlchen werden am Samstagabend für eine einzigartige Stimmung sorgen und es ist unbedingt erlaubt mitzusingen.

Freitag 19:00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 18,50 €,  Kinder/Schüler von 5 bis 12 Jahren 12,- €
Tickets sind auf www.eventim.de oder in den Tourist-Informationen im Alten Rathaus, Tel. 04503 35770 und im Niendorfer Hafen, Tel.  04503 357750, erhältlich.
Der Kartenvorverkauf startet am Freitag, 27. April 2018.

Ort: Freistrand, 23669 Niendorf/Ostsee

Foto © Luca Field


21. Juli 2018

The Gregorian Voices –
Gregorianik meets Pop

Basilika AltenkrempeDas außergewöhnliche Konzert der Gruppe “The Gregorian Voices” ist ein Hörgenuss der besonderen Art:
Die stimmgewaltigen Sänger tragen die Stücke mit einer berauschenden Klarheit vor, wodurch das Konzert durch seine musikalische Präzision und die reinen Gesänge des Chors dazu einlädt, abzuschalten und auf wundervolle Art und Weise dem Alltag zu entfliehen.

The Gregorian Voices” arrangieren eindrucksvoll berühmte Klassiker der Popmusik im gregorianischen Stil.

Die erste Hälfte des Programms besteht aus klassisch gregorianischen Chorälen, orthodoxen Kirchengesängen und Liedern der Renaissance und des Barock, die in lateinischer Sprache vorgetragen werden.

In der zweiten Hälfte demonstrieren die acht Künstler, wie englischsprachige Popsongs in einer gregorianischen Adaption klingen. Auch hier elektrisieren sie durch ihr beachtliches Stimmpotenzial und zaubern Gänsehautatmosphäre in jeden Kirchenraum.

The Gregorian Voices” berühren und entführen den Zuhörer in die Welt der mittelalterlichen Klöster und zeigen, wie Gregorianik heute klingen kann: authentisch und zeitgemäß.

Freitag 19:30 – 21:30 Uhr

Eintritt: 21,90 € – 25,00 €
Kartenvorverkauf:
Pastorat Altenkrempe, Tel. 04561 4417

Ort: Basilika Altenkrempe, Milchstrasse 18, 23730 Altenkrempe
www.altenkrempe-kirchengemeinde.de


21. Juli 2018

Neustädter Musiksommer
Danube’s Banks

ancora Marina - AusstellungshalleWenn Musik einen Geschmack hätte, würde dieser Sound nach Zwetschgenschnaps schmecken, nach gegrillter Paprika, nach wilden Feigen, nach Lagerfeuerrauch und Tanzschweiß.

Die Band hat einen Namen: Danube’s Banks. Die Musik hat keinen Namen, weil es solche Musik sonst nicht gibt:
60 % Gypsy Swing,
25 % Klezmer,
15 % Balkan Beats.

Freitag 20:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: 12,50/9,90 € VVK (inkl. aller Gebühren), 13,00/10,50 € AK
Vorverkaufsstellen:
der reporter, Hochtorstraße, Neustadt
Druckatelier Schwarz, Hochtorstraße, Neustadt
Konzertagentur Haase, Lienaustraße, Neustadt
alle Tourismus-Infos in Neustadt, Sierksdorf, Scharbeutz
Tourismus-Info Eutin
Tourismus-Info Timmendorfer Strand
alle Pressezentren der Lübecker Nachrichten

Ort: ancora Marina, An der Wiek 7-15, 23730 Neustadt in Holstein

Veranstalter: Ev.-luth. Kirchengemeinde Neustadt in Holstein, Tel. 04561-17945
www.neustaedter-musiksommer.de

www.danubesbanks.de


21. Juli 2018

Eutiner MarktPlatzKonzert
The Günthers

MarktPlatzKonzert - The Günthers - tohuus EutinDie sommerlichen Eutiner MarktPlatzKonzerte, eingeführt von der Tourist-Info Eutin, haben jugendlichen Nachwuchs bekommen. Die Auftritte, bei denen vom norwegischen Schulorchester bis zum klassischen Salonquartett in den Sommermonaten umsonst und draußen auf dem historischen Eutiner Marktplatz alles Mögliche zu hören ist, ziehen weitere Kreise: Das “tohuus” mit den leckeren Fischbrötchen, Suppen, Blechkuchen und selbstgemachten Limonaden macht auch mit.

Nur vorläufig das letzte MarktPlatzKonzert am “tohuus” bestreitet am 21. Juli die vierköpfige Band “The Günthers” aus Berlin – sie waren letztes Jahr schon da und hatten allen Besuchern in der Besetzung Gitarre, Gitarre, Kontrabass und Gesang einen super schönen Abend mit Country, Folk und Blues beschert.

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: vor oder bei schlechtem Wetter im “tohuus” am Markt 13, 23701 Eutin

www.facebook.com/The-Günthers-1523990317901818/


22. Juli 2018

Kiesgrubenschätze –
Fossilien sammeln bei Malente

Fossilien © S. FuhrmannBis vor 10.000 Jahren bedeckten mächtige Gletscher große Teile Schleswig-Holsteins. Mit ihnen kamen Steine, Geröll und Schutt aus ganz Skandinavien zu uns.

Beim Kiesabbau kommen diese eiszeitlichen Ablagerungen und mit ihnen Fossilien und Versteinerungen ans Tageslicht. Sie können lose im Kies oder in Sedimentgesteinen gefunden werden.

Der Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. bietet für alle großen und kleinen Fossiliensammler an vier Terminen wieder die Möglichkeit, in einer Kiesgrube sein Glück zu versuchen. Zusammen mit dem Geschiebesammler Lutz Förster geht es jeweils von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr an den Sonntagen 01. Juli/22. Juli/12. August und 26. August 2018 auf die Suche.

Lutz Förster weiß dabei viel Interessantes über die Gesteine zu erzählen und steht mit Rat und Tat während der Veranstaltung zur Verfügung.

Es wird festes Schuhwerk, ein Sammelgefäß/Beutel, eine Lupe, Regen- und Sonnenschutz, sowie Getränke/Verpflegung für den eigenen Bedarf empfohlen.
Wer eine Warnweste hat, möchte diese bitte mitbringen. Ansonsten werden auch welche ausgeteilt.
Die weiteren Teilnahmebedingungen findet man unter www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Sonntag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €
Für alle Veranstaltungen ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl eine Anmeldung unter 04522 749380 erforderlich!

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de


 22. Juli 2018

Künstler-Führung
mit Herrn Wolfgang Werkmeister, Hamburg
„Die Kunst der Radierung“
Wolfgang Werkmeister

Wolfgang Werkmeister, Zollkanal, 1998, 49,5 x 67 cm, WVZ 519Druckgrafik aus 50 Jahren (18.5.-12.8.2018)

Bei einem Rundgang wird Herr Wolfgang Werkmeister von seinem beruflichen Werdegang, seiner künstlerischen Motivation und Intention erzählen sowie anhand von ausgewählten Arbeiten sein grafisches Werk, seine künstlerische Herangehensweise und die Besonderheiten in der grafischen Umsetzung seiner Motive erläutern. Freuen Sie sich auf einen interessanten, persönlichen Einblick in das künstlerische Schaffen Wolfgang Werkmeisters.

Ganz im Sinne einer Retrospektive widmet sich das Ostholstein-Museum in seiner Sommerausstellung dem grafischen Schaffen des bekannten Künstlers Wolfgang Werkmeister, der fünf Jahrzehnte im Bereich der Grafik tätig war.

Aus seinem mehr als 800 druckgrafische Blätter umfassenden, reichen Werk zeigt das Eutiner Museum eine repräsentative Auswahl, die von der ersten Radierertätigkeit in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts bis hin zu seinem heutigen reifen Schaffen reicht. So umfasst die Ausstellung Einzelblätter mit unterschiedlichen motivischen Schwerpunkten wie Stillleben, Reisebilder, Stadtansichten und Landschaften ebenso wie Auszüge aus seinen großen Zyklen zu den Themen Hamburg, Westküste, Ostsee und Lanzarote.

Schon während seines Studiums an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg entdeckte der 1941 in Berlin geborene Wolfgang Werkmeister die Radierung für sich und erkor sie zu seiner künstlerischen Ausdrucksform. Die Motive fand er dabei bereits zu Beginn seines Schaffens in seiner eigenen Lebenswelt, seinem persönlichen Umfeld und der ihn umgebenden Natur. Bis heute stellen seine Bildthemen stets den (nachvollziehbaren) Bezug zur Wirklichkeit dar.

Motivisch sind es dabei vor allem Hamburg in seinen unterschiedlichen Facetten und die norddeutsche Landschaft von Nord- bis Ostsee, die über Jahrzehnte hinweg immer wieder Eingang in sein grafisches Werk gefunden haben und von Wolfgang Werkmeister in einer unverwechselbaren, teils malerisch, teils fotorealistisch anmutenden Weise in unverkennbarer Qualität umgesetzt wurden.

Druckgrafische Arbeiten von Wolfgang Werkmeister befinden sich heutzutage in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen. Mit dem Verkauf seiner eigenen Druckerpresse setzte der Hamburger Künstler Anfang dieses Jahres einen Schlusspunkt hinter sein erfolgreiches grafisches Schaffen.

Sonntag 11:30 – 12:30 Uhr

Eintritt: 5,00 €, ermäßigt 2,50 €

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Wolfgang Werkmeister


22. Juli 2018

“Blitzlicht”
Kurzführung durch die Ausstellung
“In Szene gesetzt. Fotografien von George Bernard Shaw”

George Bernard Shaw - Lillah McCarthy © National TrustGeorge Bernard Shaw war nicht nur kritischer Autor, Literaturnobelpreisträger und Oscar-Gewinner, sondern auch ein leidenschaftlicher Fotograf.

Zum ersten Mal werden seine spannend und zum Teil sehr amüsant inszenierten Lichtbilder in Deutschland präsentiert.

Entdecken Sie neue Blickwinkel auf diesen vielseitigen Künstler und einige seiner berühmten Freunde, die er abgelichtet hat, etwa Auguste Rodin.

Besucher der öffentlichen Führung erhalten exklusiv im Marlistro Museumscafé in der Königstr. 15 einen Becher Kaffee und ein Stück Kuchen für 5,- €.

Sonntag 15:00 – 15:30 Uhr

Teilnahme:  9,- €, ermäßigt 5,50 €

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de


22. Juli 2018

Mitmach-Führung
DIE FÄDEN IN DER HAND

Logo Museumsquartier St. AnnenMode hautnah entdecken:
Am Sonntag können Modefans die Kulturvermittlerin Annette Klockmann auf einer Mitmach-Führung durch die Präsentation 7 auf einen Streich. Lübecker Labels präsentieren sich im Lübecker St. Annen-Museum begleiten.

Unter dem Titel „DIE FÄDEN IN DER HAND“ werden handwerkliche Techniken anschaulich und für jeden nachvollziehbar erklärt.

Praktische Demonstrationen und lockere Übungen helfen dabei, zu Hause erfolgreich zu Nadel und Faden zu greifen und dem eigenen Lieblingsstück nähend näher zu kommen.

Sonntag 15:00 – 16:30 Uhr

Eintritt: Der Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten.

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de


22. Juli 2018

Eutiner Festspiele 2018
My Fair Lady

Logo Eutiner FestspieleMUSICAL nach George Bernhard Shaws PYGMALION
Musik von Frederik Loewe und Buch von Alan Jay Lerner

Sonntag 16:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


22. Juli 2018

GeoPark
Schnupperexkursion Lüttow

Bernsteinfund aus Lüttow © Rolf KonkelDas Gold der Eiszeit
Die Eiszeiten haben eine wahre Fundgruben an Schätzen bei uns hinterlassen. Milliarden Jahr alte Steine und viele Fossilien aus der Zeit der Dinosaurier und noch weit davor. Natürlich auch Bernstein. Und, auch wenn wir den Bernstein meistens mit der Ostsee verbinden, so gibt es doch sehr gute Fundstellen auch im Landesinneren. Die CEMEX Kiesgrube Lüttow ist so eine.

Ein Spaß für die ganze Familie. Endlich mal selbst einen echten Bernstein finden, einen riesigen Kiesberg herunterrutschen oder die vielen, vielen Funde, die von längst vergangenen Meeren erzählen – das sind die geologischen Schnupperexkursion.

Hier kann man die ganze Vielfalt der skandinavischen Gesteine entdecken! Ob Bernstein, funkelnd roter Granat oder schwarz glitzernder Glimmer – jeder Stein bietet einen ganz eigenen Einblick in die Entwicklungsgeschichte Nordeuropas!

Von Seeigeln bis Bernstein ist auch für jeden Hobby Sammler etwas dabei!

Auf die Teilnehmer warten 90 Minuten Spaß und Entdeckung. Wer hat, bringt Hammer, Schutzbrille und Lupe selbst mit.
Vorkenntnisse sind für diese Schnupperexkursion nicht erforderlich.

Sonntag 18:00 – 19:30 Uhr

Teilnahme: 5,- € pro Person, 10,- € pro Familie
keine Anmeldung erforderlich

Treffpunkt: am Schlagbaum des CEMEX Kieswerks an der B 195, 19246 Lüttow bei Zarrentin

www.geopark-nordisches-steinreich.de

Foto © Rolf Konkel


22. Juli 2018

Eutiner Weber-Tage 2018
Momentum Musicum –
Vielsaitiges Kammerkonzert

Jagdschlösschen am UkleiseeSimon van Zoest, Violine, Inessa Tsepkova, Klavier und Andreas van Zoest, Gitarre spielen klassische, romantische und impressionistische Kompositionen von Beethoven, Brahms, Debussy, Paganini und Weber.

Ein besonders beachtenswerter Programmpunkt ist das selten gespielte Divertimento Op. 38 für Gitarre und Klavier, das Carl Maria von Weber im Dezember 1816 in vier Tagen bei einem Aufenthalt in Berlin komponiert hat. Ein bestimmter Anlass für des kleine Stück ist nicht bekannt. Weber hatte das Stück allerdings bereits vor Fertigstellung dem Musikverleger Schlesinger zugesagt.

Sonntag 19:00 Uhr

Eintritt: 16,- €, erm. 8,- €
Kartenverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de
Tourist-Info, Ticket-Shop, Markt 19, Eutin, Tel. 04521 709734

Ort: Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

Veranstalter: Andreas van Zoest

www.musicbuero.de

www.andreasvanzoest.com

www.eutiner-weber-tage.de

Flyer » Eutiner Weber-Tage 2018 «


22. Juli 2018

Wien wird bei Nacht erst schön!

Prinzenhaus PlönWer kennt sie nicht, diese Melodie über den Zauber der Donaumetropole?

WAGNERS SALONQUARTETT nimmt Sie mit in Caféhäuser, Gartenlokale, zum Heurigen und in den Ballsaal mit Musik von Schubert und Strauß bis Stolz.

Feuriger Csardas, Polka, Galopp, Walzer und mehr spielen Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: 16,- €
Kartenverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de

Ort: Prinzenhaus Plön, Schlossgebiet 10, 24306 Plön

www.musicbuero.de


23. Juli 2018

Ostsee-Unterwassersafari

BUND-Umwelthaus Neustädter BuchtErkunde Plätze mit schillernden Fischschwärmen und wunderschönen Seegraswiesen, wo es sogar kleine Seenadeln zu bewundern gibt. Du kannst schnorchelnd die vielfältigen Lebensräume der Ostsee kennenlernen und die Bewohner der Unterwasserwelt live erleben. Nach der Unterwassersafari werden die Erlebnisse mit der betreuenden Meeresbiologin besprochen und mehr über die Ostseebewohner gelernt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Jugendschwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer). Du musst mindestens 12 Jahre alt sein.
Bitte Badesachen und ein Handtuch mitbringen.

Die Tour wird im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts “UNDINE II” (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Montag 09:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 7,50 €

Ort: BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht, Am Strande 9, 23730 Neustadt in Holstein
www.bund-umwelthaus.de


23. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue in HaffkrugAuf dem Haffkruger Seebrückenvorplatz findet immer montags vormittags von 09:00 bis 14:00 Uhr ein Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100 % Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Auf dem Bio-Wochenmarkt werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den geplanten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt nun auch in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


23. Juli 2018

Zeitreise
Humorvolle Museumsführung

Zeitreise © zeiTTorMuseen kann man alleine erkunden. Spannender und unterhaltsamer ist es aber, wenn man die einmaligen Ausstellungsstücke aus erster Hand und mit Insiderwissen kennen lernen kann.
Deshalb finden im zeiπor Museumsführungen für Erwachsene statt.

Es geht u. a. um die erste moderne Zahnarztpraxis Ostholsteins, gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn, einen Silberschatz, an dem der Beutel wertvoller ist als die Münzen, und die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbegrenzung Schleswig-Holsteins.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


23. – 27. Juli 2018

Sommer-Workshop zu „Hansequellen“
Einführungskurs ins Mittelniederdeutsche

Europäisches Hansemuseum - Faksimile © Stefan VolkNach einer erfolgreichen ersten Ausgabe im letzten Jahr geht der Workshop „Hansequellen“ im Sommer in die zweite Runde.

Vom 23. bis zum 27. Juli 2018 können Interessierte im Europäischen Hansemuseum an der Einführung in die mittelniederdeutsche Überlieferung Lübecks und des Hanseraums teilnehmen.

Mittelniederdeutsch war vom 12. bis Ende des 16. Jahrhunderts die führende Schriftsprache des Fernhandels – und somit von besonderer Bedeutung für die Kaufleute der Hansezeit.

Der Workshop bietet die Möglichkeit, sich anhand von Quellen zur Kunst und Kultur der Hanse wissenschaftlich mit der Sprache auseinanderzusetzen und ihre Grammatik kennen zu lernen.
Am Ende des Workshops sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundlagen des Mittelniederdeutschen beherrschen und anwenden können. So wird eine der Kernkompetenzen des historischen Arbeitens, die Auseinandersetzung mit Quellen, gestärkt und gefördert.

Der Einführungskurs richtet sich an Studierende und Interessierte aus verschiedenen historischen und sprachwissenschaftlichen Disziplinen.

Das Programm ist kostenfrei, die Unterkunft in einer Jugendherberge sowie ein gemeinsames Abendessen sind inbegriffen. Lediglich die Reisekosten sind selbst zu tragen.

Um teilzunehmen, ist eine Bewerbung mit einem Lebenslauf und einem kurzen Motivationsschreiben (maximal eine Seite als PDF-Datei) nötig. Diese ist bis zum 1. Juli 2018 per E-Mail an Prof. Dr. Hiram Kümper zu richten: hiram.kuemper@uni-mannheim.de.

Der Workshop ist eine Veranstaltung des Europäischen Hansemuseums und der Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums in Kooperation mit den Universitäten Flensburg und Mannheim.

Infos: www.fgho.eu/de/hansequellen

Montag – Freitag

Teilnahme: frei, Bewerbung notwendig

Ort: Europäisches Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Stefan Volk


23. Juli 2018

Zeitreise für Kinder

Zeitreise für Kinder © zeiTTorWie groß war Elch “Waldemar”?
Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt?
Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig?

Gabi Stienemeier-Goss erzählt und zeigt, wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


23. Juli 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Norma Schulz & Band

NORMA © Konstantin ArticusWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Authentische handgemachte Popmusik – so klingt der Norden! Ihr ist es wichtig, dass sich möglichst viele ihrer ZuhöreInnen in den so lebensnahen Texten und deren gefühlvoller Vertonung wiederfinden. Und das ist wahrlich gelungen. Als eine Art musikalische Geschichtenerzählerin präsentiert sie sehr beschwingt, heiter und sehr entspanntgelassen ihr neues Album. Das ist es –neben ihrer großartigen Stimme –das dieses Album so besonders macht. Ihre Lieder nehmen uns mit auf eine Reise durch die norddeutsche Landschaft. Eine faszinierende Sängerin, die in ihrer bescheidenen Natürlichkeit ein einzigartiges Album geschaffen hat.

Montag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strand Pelzerhaken, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.normamusik.de

Foto © Konstantin Articus


23. Juli 2018

Literatursommer 2018
Lesung
Meir Shalev – Mein Wildgarten

Meir Shalev © Bastian Schweitzer - Diogenes-VerlagAm Montag liest auf Einladung der Stiftung Schloss Eutin der israelische Autor Meir Shalev im Küchengarten aus seinem Roman Mein Wildgarten (2017).

Das Buch ist eine Sammlung von Notizen über den eigenen Garten des Schriftstellers im Norden Israels. Ironisch, lebensweise und voller Humor hält der Roman die Geschichten fest, die dem feinem Beobachter Shalev beim Gärtnern begegnen.

Meir Shalev gehört zu den beliebtesten und bekanntesten Romanciers Israels. 2006 erhielt er für sein Gesamtwerk den Brenner Prize, die höchste literarische Auszeichnung in Israel. „Ein Selbstporträt des Künstlers als Gärtner“, schreibt der Diogenes Verlag über den Roman.

Montag 19:00 Uhr

Eintritt: 10 €, ermäßigt 5 €

Ort: Orangerie im Küchengarten, Schlosspark, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © Bastian Schweitzer – Diogenes-Verlag


24. Juli 2018

Bogenschießen und Bogengeschichte(n) für Groß und Klein

Pfeil und Bogen © zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in HolsteinEgal ob die Pfeilspitzen aus Feuerstein, Bronze oder Eisen gefertigt wurden, Pfeil und Bogen bildeten schon immer eine zielsichere, gefährliche Jagd- und Kriegswaffe. Niemand weiß das besser als Reiner Liebentraut.
Mit seinem Team zeigt er die Wirkung eines Gerätes, das seit der Steinzeit bekannt ist. Kompetent und unterhaltsam erzählt er Wissenswertes von der Entstehung und Entwicklung einer Allroundwaffe von der Steinzeit bis zum Mittelalter.

Natürlich darf jeder auch das Gerät ausprobieren.

Dienstag 15:30 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


24. Juli 2018

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 13 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 14 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


24. Juli 2018

Sierksdorf tanzt

Rasoul Khalkhali TanzlehrerAn vier Terminen bringt unser bester Tanzlehrer an der Lübecker Bucht, Rasoul, euch Salsa über Bachata bis zum Merenge während eines zweistündigen Workshop direkt am Strand bei. Wenn ihr dann nicht mehr aus dem Schwung des Tanzens kommt, könnt ihr euch nach dem Workshop noch Tänze wie Cha Cha Cha oder Walzer wünschen – einfach das, worauf ihr Lust habt. Denn dann heißt es: Tanzparty!

Am 21.08. gibt es ein besonderes Tanz-Erlebnis: Die Salsa-Band “The Piola Rumba Stars” begleitet euren Tanzabend live mit schwungvoller Musik!

Bestehend aus zehn erfahrenen Musikern sind The Piola Rumba Stars eines der wenigen Salsa-Orchester im Norden. Ihre Mitglieder stammen aus Kolumbien, Kuba, Ekuador und Deutschland. Gegründet im Jahre 2005 hat das Kieler Orchester das tanzbegeisterte Publikum mit ihren Salsa-, Cumbia- und Merengue-Rhythmen schon mehrfach in ihren Bann gezogen. Dabei orientiert sich die Gruppe an der typischen Besetzung lateinamerikanischer Orchester mit vier Bläsern, Congas, Timbales, Bongos, Vibraphon, Piano, Bass, Gesang und Chor.

Dienstag 18:00 – 22:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande, 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de


24. Juli 2018

„Tanzen am Meer“ mit DJ René
Open Air in Niendorf

Tanzen am Meer © Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH präsentiert mit DJ René Kleinschmidt die Tanzveranstaltung „Tanzen am Meer“, die jung und alt gleichermaßen anspricht. Nach dem Erfolg in den vergangenen drei Jahren wird in dieser Sommersaison an insgesamt sechs Terminen von Ende Juni bis Anfang September dienstags neben dem „Haus des Kurgastes“ in Niendorf/Ostsee – jeweils von 19 bis 22 Uhr – zum Tanzen und Feiern eingeladen.

Beim „Tanzen am Meer“ können die Gäste bei freiem Eintritt einen tollen Abend mit großartiger Musik und einem kühlen Drink oder leckeren Eis- und Kaffeespezialitäten vom Café „MeerBri“ open air erleben.

Egal ob Foxtrott, Salsa, Walzer oder Discofox, ob aktuelle Hits aus den Charts, Oldies oder Sommer-Hits: DJ René Kleinschmidt präsentiert immer den passenden Musik-Mix zum Tanzen und Mitwippen.

Weitere Termine sind – jeweils dienstags – am 07. und 21. August sowie am 04. September 2018.

Dienstag 19:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Platz am Haus des Kurgastes, Strandstraße 121a, 23669 Timmendorfer Strand

Foto © Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT)


24. Juli 2018

Unser Mond – Vorbereitung zur Finsternis

MondUnser Mond begleitet unsere Erde. Er ist der nächste Himmelskörper, den wir direkt sehen können. Er hat großen Einfluss auf unsere Erde und er wird von den Kulturen der Welt verschieden betrachtet.
Ein unterhaltsames Programm über unseren Mond mit viel interessantem Wissen.

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?
Wir kommen die Krater in den Mond?

Dienstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


25. Juli 2018

Ostsee-Entdeckertour

BUND-Umwelthaus Neustädter BuchtSpielerisch wirst du im flachen Wasser die Tiere und Pflanzen der Ostsee aufspüren und kennengelernt.

Die Ostsee-Entdeckertour bietet dir die Möglichkeit tolle Erfahrungen über unser heimisches Meer zu sammeln und neue Freunde zu finden.

Die Tour wird im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts “UNDINE II” (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Besitzen des Frühschwimmers (Seepferdchen) und das Alter von 9 – 12 Jahren.

Bitte bringt Badesachen und ein Handtuch mit.

Mittwoch 09:00 – 10:30 Uhr

Teilnahme: 4,50 €

Ort: BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht, Am Strande 9, 23730 Neustadt in Holstein
www.bund-umwelthaus.de


25. Juli 2018

Weltmeister – Fußball Training (7-10 Jahre)

FußballDer „Geist von Malente“ ist den Fußballstars von morgen vielleicht kein Begriff mehr – aber sie können trainieren, wo schon die Weltmeister von 1974 und 1990 den Ball ins Netz befördert haben. DFB geschulte Trainer zeigen den kleinen Kickern Tricks und Kniffe für das nächste Spiel.

Eltern können von der Sonnenterrasse aus zusehen und bei einem Kaffee den Fußball-Nachwuchs anfeuern.

Termine: 12. & 25. Juli/23. August 2018

Mittwoch 09:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 15,- €
Anmeldung unter Tel. 04523 98 42 73 0

Ort: Uwe Seeler Fußball Park, Am Stadion 4, 23714 Malente


25. Juli 2018

Strand-Entdeckertour in Haffkrug

Strand-EntdeckerKleine und große Strandforscher gesucht.
Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Wenn euch schon immer interessiert hat, woher der Strand kommt, wieso es die Ostsee gibt, was es mit Donnerkeilen, Klappersteinen und Hühnergöttern auf sich hat und welchen Tieren und Pflanzen man im Flachwasser begegnet, dann bist du bei dieser Veranstaltung genau richtig!

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahe gebracht und ist daher für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune.

Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


25. Juli 2018

Entdecker-Tour Lübecker Bucht
Pelzerhaken & Umgebung

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenUnter der Leitung des ADFC-Radguides Reinhard Bendfeldt radeln wir entlang der Küste und auf ruhigen Nebenwegen.
Wir entdecken die wunderschöne ostholsteinische Landschaft mit historischen Gebäuden und Stätten und erfahren abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe werden berücksichtigt, so dass die Touren niemals gleich sind.

Der erfahrene und ortskundige Guide kennt die Gegend wie seine Westentasche und bezieht auch die jeweiligen Wind- und Witterungsverhältnisse in seine Routen-Planung mit ein.

Die Radtour ist für Jedermann und Jederfrau geeignet und umfasst ca. 20-25 km.

Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €, Kinder kostenlos

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


25. Juli 2018

Wer schreibt, der bleibt
Ferienaktion „Mit Feder und Tinte“

EHM_Kindertag © Olaf MalzahnIn der Hansezeit war es eine besondere Gabe, schreiben zu können.

Doch wer schrieb damals wem und warum?
Und wozu ist das Schreiben in einer digitaler werdenden Gesellschaft eigentlich noch gut?

Das können Kinder an drei Terminen im Juli und August bei der Ferienaktion „Mit Feder und Tinte“ entdecken.

Jeweils um 11:00 Uhr startet der Workshop mit einem kurzen Rundgang durch die Dauerausstellung des Europäischen Hansemuseums.
Anschließend können die Nachwuchs-Kaufleute mit historischen Materialien ihre eigenen mittelalterlichen Briefe schreiben – und das Schriftstück am Ende sogar versiegeln.

Mittwoch 11:00 – 13:30 Uhr

Teilnahme: 8,00 € (inklusive Material)
Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0451 80 90 99 13

Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Olaf Malzahn


25. Juli 2018

Weltmeister-Fußball-Training (11-14 Jahre)

FußballDer „Geist von Malente“ ist den Fußballstars von morgen vielleicht kein Begriff mehr – aber sie können trainieren, wo schon die Weltmeister von 1974 und 1990 den Ball ins Netz befördert haben. DFB geschulte Trainer zeigen den kleinen Kickern Tricks und Kniffe für das nächste Spiel.

Eltern können von der Sonnenterrasse aus zusehen und bei einem Kaffee den Fußball-Nachwuchs anfeuern.

Termine: 12. & 25. Juli/23. August 2018

Mittwoch 14:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 15,- €
Anmeldung unter Tel. 04523 98 42 73 0

Ort: Uwe Seeler Fußball Park, Am Stadion 4, 23714 Malente


25. Juli 2018

Exkursion
Obstbiotop im Jahreswandel

ÄpfelNaturbeobachtungen im Biotop:
Am Mittwoch laden das Museum für Natur und Umwelt in Kooperation mit Hanse Obst e. V., den Royal Rangers, „Moisling hilft“, dem Grünen Kreis Lübeck e. V., Shelter for Children und Essbare Stadt Lübeck zu einer Exkursion ein.

Unter dem Titel „Obstbiotop im Jahreswandel“ führt Heinz Egleder, Obstliebhaber und Pfadfinder, durch die Travewiesen zwischen Moisling und Buntekuh und lädt zu faszinierenden Naturbeobachtungen ein.

Auf dem Freigelände der Royal Rangers wachsen 50 Obstbäume und über 170 Pflanzenarten; auch unzählige Wildtiere wohnen hier.

Unter freiem Himmel lernen die interessierten BesucherInnen sich und ihre Umwelt näher kennen.

Gummistiefel zum Ausleihen, Apfelsaft und kleine Überraschungen gratis erwarten die jungen TeilnehmerInnen der Exkursion.

Auskunft zur Veranstaltung wird unter Tel. 0176 278 40 625 erteilt.

Mittwoch 15:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Moislinger Baum (Buslinien 5, 11, 12), Eingangstor vor der Travebrücke, 23558 Lübeck

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


25. Juli 2018

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


25. Juli 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Mace Sharp & the Hale Bops

Mace Sharp & The HalebopsWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Sie spielen Rock ’n’ Roll, Rockabilly, Boogie, Blues und Swing und rocken seit 1997 über die Bühnen Norddeutschlands. Mit Mace Sharp am stampfenden Klavier heizt die Band jedem Publikum ein.
Neben vielen Songs aus den 50er/60ern werden auch eigene Stücke und eigene Versionen von bekannten Stücken dargeboten.

Montag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fischer’s Ostseelounge, Am Strande 4, 23730 Neustadt i. H.

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.halebops.de


25. Juli 2018

Eutiner Festspiele 2018
La Traviata 

Logo Eutiner FestspieleOper in drei Akten von Giuseppe Verdi

Mittwoch 19:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


25. Juli 2018

Niendorfer Sommerkonzerte 2018
in der Petri-Kirche
Holger Mantey – solo

Holger Manthey - Niendorfer Sommerkonzerte 2018Das Piano-Solo-Konzert:
seien Sie auf Vieles gefasst, nur nicht darauf, dass Langeweile aufkommt!

Mozart, Gershwin, Chopin & Co. witzig und virtuos vom Künstler interpretiert und meistens in ein neues überraschendes Gewand gekleidet.

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Ort: Petri-Kirche, Sydowstraße 14, Timmendorfer Strand – OT Niendorf/Ostsee
www.kirche-niendorf-ostsee.de

www.holgermantey.de


26. Juli 2018

Strand-Entdeckertour in Rettin

am Strand von RettinKleine und große Strandforscher gesucht. Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Kann man Quallen essen?
Wie schmeckt der Algensalat?
Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit?
Warum hat die Sandklaffmuschel zwei „Rüssel“?
Haben Seesterne Augen?
Wo sind denn die Quallen im Winter?
Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen?
Warum geht die Strandkrabbe seitwärts?
Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall?
Wie viel Zähnchen hat wohl die Strandschnecke?
Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter?
Gibt es Edelsteine am Strand?

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahegebracht und ist daher auch für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune!
Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


26. Juli 2018

Kinderuni im Eiszeitmuseum

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumIn den Sommerferien heißt es im Schleswig-Holsteinischen Eiszeitmuseum, wieder “Wissenschaft zum Anfassen”.

Am 26. Juli 2018 dreht sich alles um die Frage, was Steine und Minerale mit Smartphones zu tun haben.

Bei der Kinderuniversität werden Kinder (ab 6 Jahren) bei uns zu kleinen Forschern, Eltern und Großeltern können gerne ruhige Kaffeemomente in unserem Museumscafé genießen.

Donnerstag 10:30 – 11:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder 4 €

Ort: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


26. Juli 2018

Büdelbasteln

Büdelbasteln © zeiTTorMitmachaktion für Kinder ab 7 Jahre und Erwachsene

Ob Geldsack oder Essensbeutel, der mittelalterliche „Standardlederbeutel“ ist leicht gemacht und sieht toll aus.

Experimentalarchäologe Reiner Liebentraut erklärt und zeigt im zeiTTor, wie man im Mittelalter Lederbeutel hergestellt hat.

Dann geht es ans Ausprobieren. Hilfsmittel sind Schere und Locheisen, mit denen das Leder bearbeitet wird.

Die selbstgemachten Beutel werden mit nach Hause genommen.

Donnerstag 14:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


26. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAuf diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird hierbei speziell auch auf Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


26. Juli 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


26. Juli 2018

Abend-Führung mit Dr. Julia Hümme
Klassiker der Fotografie
Editionen der griffelkunst

Paul Nougé, Les spectateurs (La naissance de l'Objet), 1929-1930, Edition der griffelkunst, © VG Bild-Kunst, Bonn 2018Bei einem Rundgang werden anhand von ausgewählten Arbeiten verschiedene Künstler wie z. B. Heinrich Zille, Man Ray oder René Margritte und deren Umgang mit der Fotografie als neues Kunstmedium vorgestellt, historische Entwicklungen innerhalb dieser neuen Kunstgattung dargelegt und die Besonderheiten einzelner fotografischer Arbeiten erläutert.

In der Zeit vom 22. April bis 26. August 2018 zeigt das Ostholstein-Museum in Eutin unter dem Titel „Klassiker der Fotografie“ rund 90 Exponate aus der Sammlung historischer Foto-Editionen der griffelkunst, die die Besucher in die Zeit der beginnenden Auseinandersetzung  mit der Fotografie als Kunstmedium führen.

Mit drei „Rayographien“ von Man Ray aus den Jahren 1921/23 legte die griffelkunst 1978 den Grundstein für diesen neuen Editionsschwerpunkt, der mittlerweile mehr als 300 Fotografien umfasst. Die Auswahl der edierten Arbeiten stellt in besonderer Weise Pioniere der Fotografie-Geschichte vor und entfaltet damit ein vielschichtiges Bild der experimentellen, künstlerischen Fotografie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Die Ausstellung „Klassiker der Fotografie“ zeigt eine umfangreiche Auswahl dieser edierten Fotografien, in denen die Sammlungsschwerpunkte Neues Sehen, Neue Sachlichkeit, Surrealismus und russischer Konstruktivismus sowie sozialdokumentarische Fotografie präsentiert werden.

Beginnend mit den „Künstler-Fotografen“, also jenen Autoren wie Man Ray und László Moholy-Nagy, die neben den traditionellen Gattungen zunehmend auch die Fotografie zu ihrem Medium erklärten, schließen sich stilbildende Künstler wie René Magritte, Alexander Rodtschenko, Germaine Krull, August Sander, WOLS oder Heinrich Zille an. Deren Arbeiten beleuchten in den Genres Akt und Porträt, Stillleben und Stadtansichten, Journalismus und frühe angewandte Fotografie alle wichtigen Tendenzen der Fotografie des 20. Jahrhunderts.

Die griffelkunst mit Sitz in Hamburg ist ein gemeinnützig arbeitender Kunstverein, der seinen heute ca. 4.400 Mitgliedern seit 1925 zeitgenössische Druckgrafik zum Selbstkostenpreis anbietet mit dem Ziel, relevante künstlerische Positionen und die unmittelbare Auseinandersetzung mit Originalwerken zu fördern. Die Griffelkunst-Vereinigung versteht sich dabei als Multiplikator wichtiger zeitgenössischer Positionen und als eine Art „Sammlerschule“; in der Vergangenheit wurde sie immer wieder auch von etlichen etablierten Künstlern wie z. B. Gerhard Richter, Sigmar Polke, Joseph Beuys, Dieter Roth, Peter Doig, Matt Mullican, Jenny Holzer oder David Tremlett unterstützt.

Donnerstag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: 5,00 €, ermäßigt 2,50 €

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © VG Bild-Kunst, Bonn 2018


26. Juli 2018

Erzählkunst in Sierksdorf
Jana Raile

Jana Raile © Jana RaileWasser, Wind und Wellen sind die Kulisse, ihre ausdrucksstarke Stimme und pointierte Gestik ihr Markenzeichen. Mit Worten und Stimmungen weckt sie Bilder in den Köpfen ihrer Zuhörer und nimmt das Publikum mit in eine vielseitige Unterwasserwelt.

Ob unterirdische Tunnel, Riesenkraken, ein Unterwasserfriedhof oder die versunkene Stadt Atlantis – Jules Vernes Erzählung fasziniert durch die fantastische Abenteuer des Meereswissenschaftlers Professor Aronnax und dem verrückten, wie genialen Kapitän Nemo.
Nemo hat nicht nur mit der Menschheit, sondern auch mit dem Erdboden gebrochen und versorgt sich und seine Mannschaft ausschließlich aus den Schätzen des Meeres. Seinen Gästen, Professor Aronnax und dessen Gefährten, die aus Versehen auf seinem Unterwasserboot Nautilus gelandet sind, gewährt er Schutz und alle Freiheiten – nur: sie werden nie wieder nach Hause zurückkehren.

Über Jana Raile:
Seit 1992 steht Erzählkünstlerin Jana Raile auf der Bühne, seit 1994 bildet sie aus. Erzählen ist für sie ein innerer Dialog mit dem Publikum. Ohne Buch, frei erzählt, zaubert sie Bilder in die Köpfe ihrer Zuhörer. Ohne Requisiten, allein durch ihre Stimme, Mimik und Gestik, führt sie ihr Publikum in fantastische Welten.

Donnerstag 21:00 – 22:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande , 23730 Sierksdorf

www.janaraile.de

Foto © Jana Raile


27. Juli 2018

Fit für Flint

Fit für Flint © zeiTTorDiese Mitmachaktion im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein zum Thema Steinzeit ist bestens für Kinder ab 6 Jahren und Familien geeignet, jüngere Kinder sind in Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Können Sägen, Messer und Bohrer aus Feuerstein funktionieren?
Die Antwort ist schnell gefunden, wenn man es zusammen mit Gabi Stienemeier-Goss selbst ausprobiert.

Aus Flint wurden in der Steinzeit aber nicht nur verschiedenste Geräte gebaut, sondern er diente auch zum Feuermachen.

Außerdem kann getestet werden, wie man am besten einen Elch erlegt.

Zum Schluss geht es um die Frage: Wie anstrengend war das Leben in der Steinzeit im Vergleich zu heute? Um das herauszufinden, wird Getreide nach Art der Steinzeitmenschen und mit modernen Geräten gemahlen.
Eltern dürfen gerne mitmachen.

Freitag 11:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


27. – 29. Juli 2018

Fröhliche Aalwoche

Neptun und Nixen auf der Aalwoche in HaffkrugEin ganzes Wochenende lang wird gefeiert und maritim geschlemmt. Dabei ist das Fest durchsetzt mit althergebrachten Riten, wie zum Beispiel das Anlanden des Neptun und seiner Nixen an der Haffkruger Seebrücke, die Verleihung des Aalritterordens an vier lokale Persönlichkeiten, dem großen Festumzug, mit seinen fantasievoll geschmückten Wagen und die Krönung des Aalkönigpaares.

Am Samstag des Festwochenendes gibt es wieder kostenlose Fischproben im Festzelt, frisch geräucherten Aal zum Selbstkostenpreis und auf dem Festplatz trifft man die ‚olen Fischer’. Sie präsentieren hier ihr Handwerk, denn ihnen liegt am Herzen, jedem Interessierten ihr Wissen, wertvolle Tipps und Geheimnisse rund um die Fischerei und die Zubereitung von Fisch weiterzugeben.
Die ‚olen Fischer’ flicken Reusen und Netzte, zeigen die verschiedensten Seemannsknoten und wie frischer, heimischer Fisch am besten gesäubert, filetiert und gebraten wird.
Ein weiterer Nebenerwerbsfischer aus dem Seebad Haffkrug, Lothar Frehse, nimmt die Gäste mit auf den Fischereilehrpfad und taucht mit ihnen hier noch tiefer in Wissenswertes rund um die Ostseefischerei ein.
Und wer vom Schlendern und Schauen immer noch nicht genug hat, der bummelt auch noch gemütlich über den maritimen Flohmarkt. Jeden Abend sorgt Livemusik im Festzelt für gute Stimmung und einen fröhlichen Ausklang eines echt maritimen Festtages.

Freitag, Samstag und Sonntag

Eintritt: frei

Ort: Parkplatz Waldweg, Waldweg 2a, 23683 Haffkrug


27. – 29. Juli 2018

LebensArt
Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle

Hahn - WillkommenLebensArt trifft Natur und Kultur im Historischen Bauhofareal von Eutin.
Neu: Kulinarisches im Küchengarten

In zauberhafter Atmosphäre auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in Eutin im Historischen Bauhofareal und im Küchengarten erleben Besucher zum zweiten Mal die bundesweit beliebte Ausstellungsserie LebensArt.

Bei der Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle gilt es, die schönen Dinge des Lebens zu genießen, dem hektischen Alltag in entspannter Atmosphäre zu entfliehen und sich neue Anregungen und Ideen zu holen. Drei Tage lang präsentieren namhafte Aussteller aus der Region, aus Deutschland und dem nahen Ausland Bewährtes, Klassisches, Extravagantes und die Vielfalt neuester Trends.

Freunde des gehobenen Lebensstils werden auf der LebensArt in den Bereichen Wohnkultur, Kunsthandwerk sowie Mode und Schmuck fündig. Ein breites Feld gilt natürlich passend zur Jahreszeit dem Thema Garten mit Dekorationen und Kaminen sowie raffinierter Gartenbeleuchtung, Pflanzen und Kräutern. Außerdem können sich die Besucher auf Neues und Interessantes für den Innen- und Außenbereich freuen. Auch kulinarische Köstlichkeiten aus nah und fern warten darauf, entdeckt und probiert zu werden.

Die gelungene Mischung aus elegantem Lifestyle und entspannter Landpartie wissen die alljährlichen Besucher zu schätzen. Die LebensArt lädt zum Genießen und Flanieren ein und macht einen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie.

Die zauberhafte Atmosphäre der Eutiner Altstadt, das imposante Schloss am See, das historische Bauhofareal mit der Opernscheune und den Torhäusern und das großzügige Freigelände im historischen Küchengarten bilden dabei die ideale Kulisse für die liebevoll ausgesuchten und in cremeweißen Pagoden dargebotenen Schätze der Aussteller. Neben den breit gefächerten Angeboten erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Musik, Fachvorträgen und Tipps rund um das Titelthema. Ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Showkochen direkt im Historischen Küchengarten. Der Eutiner DEHOGA-Chef Harry Heinsen lässt sich gern in den Topf gucken und verrät vor Ort Tipps und Rezepte.

Für beste Unterhaltung sorgen die Eutiner Festspiele mit Kostproben aus ihren diesjährigen Produktionen „My Fair Lady“ und „La Traviata“. Die Opernscheune liegt direkt auf dem Ausstellungsgelände – die Naturbühne am See gleich nebenan.

Freitag 12:00 – 19:00 Uhr
Samstag 10:00 – 19:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 4 €, ermäßigt 3 €, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Ort: Historisches Bauhofareal/Opernscheune, Am Schlossgarten 7, 23701 Eutin

www.lebensart-messe.de/LebensArt-Messe-Eutin.html


27. Juli 2018

Beobachtung der Mondfinsternis

MondMondfinsternis live

Beobachtung mit Teleskopen unter Anleitung

Freitag 21:00 – 00:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Strand Pelzerhaken, 23730 Pelzerhaken

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


27. Juli 2018

„Fledermäuse im Schlosspark“

Langohr-Fledermaus © VDN/Podany & LeibigNachtschwärmer aufgepasst:
Am Freitag geht es wieder mit dem Naturpark Holsteinische Schweiz auf Fledermaussafari durch den Schlosspark in Plön.
Hier bietet sowohl der alte Baumbestand als auch die Gebäude in der Umgebung vielen Fledermausarten Unterschlupf und Wochenstube.

Zu Beginn der Veranstaltung gibt es von Sabine Jämmrich im Naturpark-Haus viel Wissenswertes aus dem Leben der Fledermäuse zu erfahren.
Können Fledermäuse sehen?
Wie gebe ich einer Fledermaus „Starthilfe“?
Wie groß wird bei uns die größte Fledermaus?

Nachdem diese und viele andere spannende Fragen geklärt sind, geht es auf die gemeinsame Suche nach ihnen. Dabei sind ihre Jagdrufe mit Hilfe von Ultraschallempfängern zu hören.

Das Besondere:
Die ca. zweistündige Führung findet nachts statt und beginnt kurz vor Sonnenuntergang um 21:00 Uhr.

Bitte Taschenlampe mitbringen!

Freitag 21:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familie 12,- €
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Infos unter Tel. 04522 749380
Die weiteren Teilnahmebedingungen findet man unter www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön
www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © VDN/Podany & Leibig


28. Juli bis 05. August 2018

Racesburg Wylag

RatzeburgWenn bunt gewandete oder geharnischte Gestalten bei Eis-Pelz in der Schlange stehen, dann ist die Zeit des „Racesburg Wylag“ gekommen.

Eine Woche lang leben die Mittelalterfans – oft im ganzen Familienverbund – in der Zeltstadt am Ratzeburger See. Das ist die Zeit, die die Ratzeburger Kinder schon lange herbeisehnen. Dann können sie endlich wieder eintauchen und teilhaben an der aufregenden Welt der Wikinger, Normannen, Römer und anderer Völker.

Dieses Jahr werden die Ritter den Schwerpunkt des Lagerlebens bilden. Sie zeigen den Kampf zu Pferd und stellen die Geschicklichkeit von Reitern und Tieren unter Beweis.

Das täglich wechselnde bunte Programm hält viele Höhepunkte bereit. Auch die beliebte Kinder-Kaperfahrt mit der anschließenden Lagerplünderung ist wieder mit dabei.

Das „Racesburg Wylag“ ist ein Erlebnis für die ganze Familie.

jeweils ab 11:00 Uhr

Eintritt:
Kinder unter “Schwertmaß” (Kleinkinder): frei
Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre: 3,- €
Jugendliche (ab 15 Jahre) und Erwachsene: 6,- €

Ort: Schlosswiese, 23909 Ratzeburg

www.wylag.de


28. Juli 2018

Wochenmarkt-Jazz
Hot House Jazzmen

Saxophon © TraveMediaNew Orleans, Dixie und Swing

Vom ersten Juni- bis bis zum letzten August-Wochenende ist in Eutin “Wochenmarkt-Jazz-Zeit” – am Samstags, den 02.06.2018 geht es los.

12 Bands sind engagiert, Bühne, Zelt und Biertische stehen bereit, eine neue Ausschankbude wurde aufgestellt.

Auf dem kleinen, historischen Platz zwischen Witwenpalais und Küchenhaus, gleich neben dem Eutiner Wochenmarkt also, wird immer samstags von 11:00 – 13:30 Uhr live, umsonst und draußen Jazz gespielt.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: kleiner Hinterhof zwischen Witwenpalais und Küchenhaus am Eutiner Marktplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/wochenmarkt-jazz

www.hot-house-jazzmen.de


28. Juli 2018

Samstags-Führung mit Frau Ulrike Plötz
„Die Kunst der Radierung“
Wolfgang Werkmeister

Wolfgang Werkmeister, Zollkanal, 1998, 49,5 x 67 cm, WVZ 519Druckgrafik aus 50 Jahren (18.5.-12.8.2018)

Bei einem Rundgang werden anhand von ausgewählten Arbeiten das grafische Werk Wolfgang Werkmeisters, seine künstlerische Herangehensweise und die Besonderheiten in der grafischen Umsetzung seiner Motive erläutert.

Ganz im Sinne einer Retrospektive widmet sich das Ostholstein-Museum in seiner Sommerausstellung dem grafischen Schaffen des bekannten Künstlers Wolfgang Werkmeister, der fünf Jahrzehnte im Bereich der Grafik tätig war.

Aus seinem mehr als 800 druckgrafische Blätter umfassenden, reichen Werk zeigt das Eutiner Museum eine repräsentative Auswahl, die von der ersten Radierertätigkeit in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts bis hin zu seinem heutigen reifen Schaffen reicht. So umfasst die Ausstellung Einzelblätter mit unterschiedlichen motivischen Schwerpunkten wie Stillleben, Reisebilder, Stadtansichten und Landschaften ebenso wie Auszüge aus seinen großen Zyklen zu den Themen Hamburg, Westküste, Ostsee und Lanzarote.

Schon während seines Studiums an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg entdeckte der 1941 in Berlin geborene Wolfgang Werkmeister die Radierung für sich und erkor sie zu seiner künstlerischen Ausdrucksform. Die Motive fand er dabei bereits zu Beginn seines Schaffens in seiner eigenen Lebenswelt, seinem persönlichen Umfeld und der ihn umgebenden Natur. Bis heute stellen seine Bildthemen stets den (nachvollziehbaren) Bezug zur Wirklichkeit dar.

Motivisch sind es dabei vor allem Hamburg in seinen unterschiedlichen Facetten und die norddeutsche Landschaft von Nord- bis Ostsee, die über Jahrzehnte hinweg immer wieder Eingang in sein grafisches Werk gefunden haben und von Wolfgang Werkmeister in einer unverwechselbaren, teils malerisch, teils fotorealistisch anmutenden Weise in unverkennbarer Qualität umgesetzt wurden.

Druckgrafische Arbeiten von Wolfgang Werkmeister befinden sich heutzutage in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen. Mit dem Verkauf seiner eigenen Druckerpresse setzte der Hamburger Künstler Anfang dieses Jahres einen Schlusspunkt hinter sein erfolgreiches grafisches Schaffen.

Samstag 12:00 – 13:00 Uhr

Eintritt: 5,00 €, ermäßigt 2,50 €

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Wolfgang Werkmeister


28. Juli 2018

GeoPark Schnupperexkursion
Seeigel, Quarz & Co.

Tensfeld © Franziska BurmeisterDie Sonne strahlt, der Badestrand ist voll und Sie suchen eine spannende Abwechslung? Kein Problem! Am Samstag heißt es wieder „Stiefel an, Hammer in die Hand und auf zur Schatzsuche in Milliarden Jahren Erdgeschichte!“.

Von 18:00 – 19:30 Uhr lädt der GeoPark Nordisches Steinreich zur geologischen Exkursion ins Kieswerk Fischer in Tensfeld ein!
Ob Seeigel,   Ostseejade oder glitzernde Minerale – von klein bis groß findet hier jeder kleine Schätze für die Fensterbank!

Unsere 90 minütigen Schnupperexkursionen bieten  eine interessante Abwechslung für Groß und Klein – Eine spannende Einführung in die Welt der Steine und Fossilien. Im Tensfelder Kieswerk hat man darüber hinaus die Chance, einen Verwandten des „Sternberger Kuchens“ ausfindig zu machen – Im Gegensatz zu den allgegenwärtigen, ursprünglich skandinavischen Kieseln ist dieser nämlich ein original norddeutsches Sedimentgestein.

Vorkenntnisse sind für diese Exkursion nicht notwendig.

Die Exkursionsleitung hat die Dipl. Geologin Franziska Burmeister.

Wer hat, bringt Hammer, Schutzbrille und Lupe selbst mit.

Samstag 18:00 – 19:30 Uhr

Teilnahme: 5,- €, Kinder 3,- €
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt: ab 17:30 Uhr im Eingangsbereich vom Kieswerk Fischer GmbH & Co. KG, Kiesstraße 2, 23824 Tensfeld

www.geopark-nordisches-steinreich.de

Foto © Franziska Burmeister


28. Juli 2018

Ratzeburger Dommusiken:
Orgelkonzert

Ratzeburger DomPassacaglia – ein Plädoyer für das Konservative

Werke von Dieterich Buxtehude ∙ Frank Martin ∙ Max Reger u. a.

Im Gegensatz zum Reaktionär, der will, dass alles so bleibt wie es immer war, akzeptiert der Konservative Änderungen, die ihm sinnvoll erscheinen. So auch in der musikalischen Form der Passacaglia. Auf dem sicheren Fundament eines gleichbleibenden Themas werden Veränderungen vorgestellt, die sich auf dieses beziehen, es aber in immer neue Zusammenhänge stellen. So werden Tradition und Fortschritt zusammengehalten. Wäre das in Zeiten rasanter Veränderungen eine sinnvolle Möglichkeit?

Matthias Jacob, Potsdam

Samstag 18:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg

Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Domkirchgemeinde zu Ratzeburg
Domhof 35, 23909 Ratzeburg, Tel. 04541 3406
www.ratzeburgerdom.de


28. Juli 2018

Eutiner Festspiele 2018
My Fair Lady

Logo Eutiner FestspieleMUSICAL nach George Bernhard Shaws PYGMALION
Musik von Frederik Loewe und Buch von Alan Jay Lerner

Samstag 19:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


28. Juli 2018

Ratzeburger Dommusiken:
Nächtliche Dombegehung

Ratzeburger DomDomprobst Gert-Axel Reuß

Matthias Jacob – Orgel

Samstag 22:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg

Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Domkirchgemeinde zu Ratzeburg
Domhof 35, 23909 Ratzeburg, Tel. 04541 3406
www.ratzeburgerdom.de


29. Juli 2018

Eutiner Festspiele 2018
My Fair Lady

Logo Eutiner FestspieleMUSICAL nach George Bernhard Shaws PYGMALION
Musik von Frederik Loewe und Buch von Alan Jay Lerner

Sonntag 16:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


29. Juli 2018

Ein Klassiker des englischen Humors –
Drei Männer im Boot (ganz zu schweigen vom Hund)

Siegfried W. KernenSiegfried W. Kernen liest aus dem humorvollen Roman einer Themsefahrt von Jerome K. Jerome.

Englische Melodien aus Music-Hall, Revue- und Operettentheater spielen Martin Karl-Wagner – Bass und Thomas Goralczyk – Klavier.

1889 – drei Gentlemen, jung, sympathisch (wenn auch ziemlich faul), nicht ohne Geld und irrsinnig hypochondrisch, beschließen zwecks Stärkung ihrer Gesundheit eine Woche auf der Themse zu verbringen. Die Ruderpartie entwickelt sich zum (allerdings saukomischen) Albtraum, denn die sprichwörtliche Tücke des Objekts schießt bei dem Unternehmen Purzelbäume. Das Ergebnis sind Geschichten, die Jerome mit einer Lust an der komischen Verdrehung erzählt, welche den Verdacht aufkommen lässt, er könnte einer der Urgroßväter von Mr. Bean sein.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: 16,- €
Kartenverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de

Ort: Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

www.musicbuero.de


30. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue in HaffkrugAuf dem Haffkruger Seebrückenvorplatz findet immer montags vormittags von 09:00 bis 14:00 Uhr ein Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100 % Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Auf dem Bio-Wochenmarkt werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den geplanten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt nun auch in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


30. Juli 2018

DLRG/NIVEA-Strandfest in Pelzerhaken

Strandfest © DLRG/NIVEASpiel und Spaß sind bei tollen Mitmachaktionen garantiert.

Montag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: DLRG-Haus, Promenade 23730 Pelzerhaken

Info: DSG DLRG Service Gesellschaft mbH, Tel. 05723-955700

Foto © DLRG/NIVEA


31. Juli 2018

Frühmittelalterliche Waffenschau und Kampftechniken

Mittelalterlicher Schaukampf © zeiTTorFrühmittelalterliche Kämpfer brauchten eine Menge Muskelschmalz und Kondition, um in mitunter sehr langen Schlachten zu kämpfen.

Eine Zeitreise in das kriegerische Mittelalter bieten Rainer Liebentraut und Team. Mit lockeren Sprüchen präsentiert er originalgetreu nachgebaute Angriffs- und Verteidigungsausrüstung der slawischen und wikingischen Zeit und zeigt, wie Kampf im stattgefunden hat.

Zu sehen sind u. a. Schwerter, Äxte, Speere, Helm, Schild und Kettenhemd.
Es geht vor allem um Kampftechniken und Tricks, z. B. dem Gegner den Schild zu entwenden und damit wehrlos zu machen.

Dienstag 15:30 – 16:45 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


31. Juli 2018

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 13 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 14 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


31. Juli 2018

Eutiner Festspiele – Stars am Strand

Joslyn Rechter und João Terleira © www.luebecker-bucht-ostsee.deIm diesjährigen Sommer gehen nun zum zweiten Mal Solisten der Eutiner Festspiele auf eine kleine ‚Strand-Tournee’ und laden Gäste und Einheimische zu einer musikalischen ‚Teatime’ auf der Scharbeutzer Strandbühne ein – weiter Ostseeblick inklusive.

Zwischen Palmen bieten an diesem Abend Beachstühle und Strandkörbe statt Theaterbestuhlung ein Plätzchen zum Lauschen weltbekannter Melodien, die von den Solisten gesungen und am Klavier begleitet werden. Stimmungsvoller kann ein Abend am Strand kaum sein und ein Konzertbesuch kaum legerer.

Neu in diesem Jahr: wer sich schon im Vorwege ein gemütliches Plätzchen für einen der Konzertabend in Scharbeutz sichern möchte, reserviert bei der Ostsee-Oase einen exklusiven Strandkorb. Für 12 Euro kann ab 16:30 Uhr zu zweit in einem Strandkorb Platz genommen werden; dazu gibt es je ein Glas Sekt, um auf diesen schönen Abend anzustoßen. Das Kontingent ist begrenzt. Buchungen werden von der Ostsee-Oase ab sofort telefonisch unter 01578 460 60 97 angenommen.

Künstler: Joslyn Rechter, João Terleira und Kemal Yasar
Klavierbegleitung: Inessa Tsepkova
Moderation: Dominique Caron

Die Stars am Strand:

Joslyn Rechter – Mezzosopran
Ursprünglich aus Melbourne stammend, studierte Joslyn Rechter am Sydney Conservatorium of Music und schloss ihr Studium mit dem Bachelor of Arts und einem Diplom in Operngesang ab. 2001 erhielt sie den Deutschen Opernpreis und wurde Solistin im Ensemble der Oper Köln. Für ihre Darstellung des Idamante in Mozarts Idomeneo wurde sie als Beste Nachwuchssängerin im Magazin Opernwelt nominiert. Ihr Repertoire umfasst viele Fachpartien von Frühbarock bis hin zu Uraufführungen; zudem ist sie international als Konzertsängerin gefragt.

João Terleira – Tenor
Der portugiesische Tenor schloss sein Gesangsstudium an der Musikakademie von Viana do Castelo erfolgreich ab. Er verfügt über ein breitgefächertes Opern- und Liederrepertoire und gastiert regelmäßig in Portugal, Spanien, Belgien sowie in Deutschland unter der musikalischen Leitung von Dirigenten wie António Saiote, Daniel Carlberg und mit Regisseuren wie Peter Konwitschny, Guy Joosten oder Pier Francesco. An der Oper Kiel hatte Terleira 2016/2017 ein Gastengagement als Conte Belfiore in Rossinis ‚Il viaggio a Reims’.

Kemal Yasar – Bass
Kemal Yaşar, 1981 geboren, wuchs in Ankara auf und ließ sich am Staatlichen Konservatorium der Universität seiner Heimstadt zum Opernsänger ausbilden. Nach Abschluss des Studiums wurde er 2005 an der Staatsoper Ankara fest engagiert. Er begann seine Karriere mit ersten Solopartien in La Traviata und Madama Butterfly.
Nach seiner Teilnahme am Hans Gabor Belvedere Wettbewerb in Wien 2008 wurde Kemal Yaşar fest an der Oper Kiel engagiert, wo er bis 2011 sehr erfolgreich diverse Rollen gestaltete. Von 2011 bis 2017 sang Kemal Yaşar wieder an der Staatsoper Ankara, danach verließ er die Türkei, um seine Karriere in Deutschland fortzusetzen.

Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr mit 15-minütiger Pause

Eintritt: frei

Ort: Scharbeutzer Strandbühne, gegenüber der Strandkirche Scharbeutz, Höhe Strandallee 111,  23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © www.luebecker-bucht-ostsee.de


weiter zum August »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.