Sie sind hier: Startseite » Veranstaltungen SH » Schleswig-Holstein Veranstaltungen August

Veranstaltungen Schleswig-Holstein
August 2018

 

Logo 875 Jahre Lübeck hat Geburtstag © Lübeck und Travemünde Marketing (LTM)Lübeck hat Geburtstag

2018 feiert die Hansestadt Lübeck ihr Stadtjubiläum „875 Jahre“

Die „Königin der Hanse“ feiert, feiern Sie mit!
2018 wird Lübeck 875 Jahre alt und feiert das ganze Jahr über Geburtstag.

Zum Auftakt des Stadtjubiläums präsentiert der Fachbereich Kultur der Hansestadt Lübeck gemeinsam mit der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) und vielen Programmpartnern, Förderern und Sponsoren das offizielle Jahrbuch mit dem Jubiläumsprogramm rund um Kunst, Kultur und Historie und die eigens erstellte Webseite unter www.luebeck-hat-geburtstag.de.

Besondere Höhepunkte des Programms sind das HanseKulturFestival (8.-10. Juni 2018), die Lange Nacht der Lübeck Literatur (29. Juni 2018) und die Ausstellung „875 Jahre – LÜBECK ERZÄHLT UNS WAS“, die Lübecks Stadtgeschichte vom 09. September 2018 bis 06. Januar 2019 im Museumsquartier St. Annen und im Europäischen Hansemuseum vorstellt.

Stadtjubiläum Veranstaltungsübersicht (pdf) Stand 11.01.2018, Änderungen vorbehalten

weitere Infos: www.luebeck-hat-geburtstag.de

Foto © Lübeck und Travemünde Marketing (LTM)


noch bis 05. August 2018

Racesburg Wylag

RatzeburgWenn bunt gewandete oder geharnischte Gestalten bei Eis-Pelz in der Schlange stehen, dann ist die Zeit des „Racesburg Wylag“ gekommen.

Eine Woche lang leben die Mittelalterfans – oft im ganzen Familienverbund – in der Zeltstadt am Ratzeburger See. Das ist die Zeit, die die Ratzeburger Kinder schon lange herbeisehnen. Dann können sie endlich wieder eintauchen und teilhaben an der aufregenden Welt der Wikinger, Normannen, Römer und anderer Völker.

Dieses Jahr werden die Ritter den Schwerpunkt des Lagerlebens bilden. Sie zeigen den Kampf zu Pferd und stellen die Geschicklichkeit von Reitern und Tieren unter Beweis.

Das täglich wechselnde bunte Programm hält viele Höhepunkte bereit. Auch die beliebte Kinder-Kaperfahrt mit der anschließenden Lagerplünderung ist wieder mit dabei.

Das „Racesburg Wylag“ ist ein Erlebnis für die ganze Familie.

jeweils ab 11:00 Uhr

Eintritt:
Kinder unter “Schwertmaß” (Kleinkinder): frei
Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre: 3,- €
Jugendliche (ab 15 Jahre) und Erwachsene: 6,- €

Ort: Schlosswiese, 23909 Ratzeburg

www.wylag.de


noch bis 26. August 2018

Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF)

Gut Hasselburg © TraveMediaPalais Rantzau, Parade 1, 23552 Lübeck, Tel. 0451 389570

Diverse Orte in ganz Schleswig-Holstein.

Kartenvorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet und per Telefon (0431-237070)

Seit 1986 wird dieses Musik Festival jedes Jahr im Sommer veranstaltet.

www.shmf.de


noch bis 02. September 2018

Karl-May-Spiele
Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg

Freilichttheater Bad SegebergJan Sosniok – Winnetou

Spieltage bis 02.09.2018:
do, fr, sa jeweils 15:00 und 20:00 Uhr
so 15:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 18,50 – 29,50 €, Kinder (5 bis einschließlich 15 Jahre) 15,00 – 23,50 €

Ort: Freilichttheater, Karl-May-Platz, 23795 Bad Segeberg
www.karl-may-spiele.de


noch bis 16. September 2018

Sommer, Spaß und Aqua Splash
Wibit WaterSports-Park

Waterpark © StS TSNTAuf Höhe der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand wiegt seit Kurzem eine leuchtend bunte Inselgruppe auf den Wellen hin und her und zahlreiche Schaulustige bestaunen das eigenartige Objekt. Die TSNT GmbH hat eine Action-Badelandschaft der Extraklasse direkt auf dem Wasser installiert und somit den ersten Wibit WaterSports-Park in der deutschen Ostsee.

Das neue Wasser-Highlight liegt auf 1.200 m² Fläche links der Maritim Seebrücke fest vor Anker und verspricht mit 13 unterschiedlichen Stationen ein unvergessliches Badeerlebnis. Der Wibit WaterSports-Park besteht aus schwimmenden, luftgefüllten Parcours-Elementen, die zu einem Rundlauf verbunden sind und den Besucher zu einem besonderen Abenteuer direkt auf dem Meer einladen. Man kann versuchen über den „Action Tower“ zu klettern, über „die Bridge“ zu balancieren oder sich am „High Roller“ erproben. Besonders viel Gleichgewicht ist beim sogenannten „Hurdle“, der Hürde, gefragt, denn wer daneben tritt, nimmt garantiert ein erfrischendes Bad.

Die Entfernung zur Badelandschaft vom Ufer beträgt ca. 80 m und wird schwimmend zurückgelegt. An den Ecken des Wasserparks befinden sich Stufen, die einen leichten Einstieg auf den Wibit WaterSports-Park ermöglichen.

Öffnungszeiten:
10:00 – 18:00 Uhr
Bei starkem Wind, ab Windstärke 8, muss der Park aus Sicherheitsgründen leider geschlossen bleiben.

Eintritt: 10 € pro Person für eine Stunde, 20 € für vier Stunden, 30 € für den ganzen Tag und wer gleich eine ganze Woche Spaß haben möchte, zahlt einmalig 100 €.
Für Gruppen gibt es Ermäßigungen.
Der Zutritt ist nur für Schwimmer mit einer Körpergröße ab 1,10 m geeignet. Kinder dürfen in Begleitung der Eltern ab 6 Jahren, mit schriftlicher Einwilligung der Eltern ab 10 Jahren und ab 14 Jahren alleine den Park besuchen.
Das Tragen einer Schwimmweste ist obligatorisch, sie wird vor Ort ausgegeben.
Zusätzlich zur Strandaufsicht sorgen in Kooperation mit der DLRG Rettungsschwimmer unter der Leitung von Peter Franz für die Sicherheit auf dem Wibit WaterSports-Park.

Ort: neben der Maritim Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de

www.wibitsports.de

Foto © StS TSNT


01. August 2018

Strand-Entdeckertour in Haffkrug

Strand-EntdeckerKleine und große Strandforscher gesucht.
Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Wenn euch schon immer interessiert hat, woher der Strand kommt, wieso es die Ostsee gibt, was es mit Donnerkeilen, Klappersteinen und Hühnergöttern auf sich hat und welchen Tieren und Pflanzen man im Flachwasser begegnet, dann bist du bei dieser Veranstaltung genau richtig!

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahe gebracht und ist daher für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune.

Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


01. August 2018

Entdecker-Tour Lübecker Bucht
Pelzerhaken & Umgebung

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenUnter der Leitung des ADFC-Radguides Reinhard Bendfeldt radeln wir entlang der Küste und auf ruhigen Nebenwegen.
Wir entdecken die wunderschöne ostholsteinische Landschaft mit historischen Gebäuden und Stätten und erfahren abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe werden berücksichtigt, so dass die Touren niemals gleich sind.

Der erfahrene und ortskundige Guide kennt die Gegend wie seine Westentasche und bezieht auch die jeweiligen Wind- und Witterungsverhältnisse in seine Routen-Planung mit ein.

Die Radtour ist für Jedermann und Jederfrau geeignet und umfasst ca. 20-25 km.

Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €, Kinder kostenlos

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


01. August 2018

Wer schreibt, der bleibt
Ferienaktion „Mit Feder und Tinte“

EHM_Kindertag © Olaf MalzahnIn der Hansezeit war es eine besondere Gabe, schreiben zu können.

Doch wer schrieb damals wem und warum?
Und wozu ist das Schreiben in einer digitaler werdenden Gesellschaft eigentlich noch gut?

Das können Kinder an drei Terminen im Juli und August bei der Ferienaktion „Mit Feder und Tinte“ entdecken.

Jeweils um 11:00 Uhr startet der Workshop mit einem kurzen Rundgang durch die Dauerausstellung des Europäischen Hansemuseums.
Anschließend können die Nachwuchs-Kaufleute mit historischen Materialien ihre eigenen mittelalterlichen Briefe schreiben – und das Schriftstück am Ende sogar versiegeln.

Mittwoch 11:00 – 13:30 Uhr

Teilnahme: 8,00 € (inklusive Material)
Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0451 80 90 99 13

Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Olaf Malzahn


01. August 2018

Eutiner Festspiele 2018
La Traviata 

Logo Eutiner FestspieleOper in drei Akten von Giuseppe Verdi

Mittwoch 18:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


01. August 2018

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


01. August 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
The Guitarman

StrandkorbWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen & picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Montag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strand Rettin/Höhe Strandkorbvermietung Kruse, 23730 Rettin

www.luebecker-bucht-ostsee.de


01. August 2018

Niendorfer Sommerkonzerte 2018
in der Petri-Kirche
Original Wolga Kosaken –
An den Ufern der Wolga

Wolga Kosaken - Niendorfer Sommerkonzerte 2018Mächtige Stimmen werden Sie in das alte Russland entführen:
Gesänge der orthodoxen Kirche, Volkslieder, Chor- und Sologesang sowie Balalaikaklänge offenbaren die „Russische Seele“.

Das Repertoire umfasst u. a. Werke von Korsakov, Bortnjanskij, Lomakin, Luvov, Fateev und Kastalskij.

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Ort: Petri-Kirche, Sydowstraße 14, Timmendorfer Strand – OT Niendorf/Ostsee
www.kirche-niendorf-ostsee.de

www.wolga-kosaken.de


02. August 2018

Piratenwanderung in Pelzerhaken

Piratenwanderung an der Lübecker Bucht © Tourismus-Agentur Lübecker BuchtWaschechte Piraten vom Piraten Action Open Air Theater Grevesmühlen entern die Lübecker Bucht und nehmen alle mutigen Kinder mit auf Schatzsuche.

Es gilt Hinweise zu sammeln, um am Ende dem gestohlenen Schatz auf die Spur zu kommen.

Kinder in Begleitung der Eltern.

Donnerstag 10:00 – 11:30 Uhr

Teilnahme: frei
Die Eltern der mutigen Kinder sind eingeladen und gebeten, auch teilzunehmen.

Ort: Seebrückenvorplatz Pelzerhaken, Strandallee, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus-Agentur Lübecker Bucht


02. August 2018

Strand-Entdeckertour in Rettin

am Strand von RettinKleine und große Strandforscher gesucht. Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Kann man Quallen essen?
Wie schmeckt der Algensalat?
Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit?
Warum hat die Sandklaffmuschel zwei „Rüssel“?
Haben Seesterne Augen?
Wo sind denn die Quallen im Winter?
Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen?
Warum geht die Strandkrabbe seitwärts?
Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall?
Wie viel Zähnchen hat wohl die Strandschnecke?
Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter?
Gibt es Edelsteine am Strand?

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahegebracht und ist daher auch für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune!
Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


02. – 05. August 2018

16. Scharbeutzer Straßenkünstlerfestival

El Kote auf dem Strassenkünstlerfestival in ScharbeutzDie Promenade in Scharbeutz zwischen Seebrückenvorplatz und Fischerstieg verwandelt sich diesen Sommer wieder in eine große Bühne.

Täglich zwischen 14 und 23 Uhr spielen Jongleure, Artisten, Trapezisten, Akrobaten, Feuerartisten, Clowns, Zauberer, Gaukler, Pantomimen und Tänzer durchgehend auf vier Schauplätzen um den Goldenen Hut. Alle Künstler spielen nicht nur um den “Goldenen Hut”, sie spielen auch auf Hut. Daß heisst, ihr Verdienst ist das Geld des Publikums in ihrem Hut. Die Zuschauer entlohnen praktisch nach der Show den Künstler in der Höhe, wie Ihnen die Show gefallen hat!

Programm:

Donnerstag:

Platz der Artistik
15 Uhr Edgar Groll
16 Uhr Zaperoco Circus
17 Uhr Rosato Riccardo
18 Uhr El Kote
19 Uhr Zaperoco Circus
20 Uhr Klirr de Luxe
21 Uhr Fabrizio Rosselli
22 Uhr Zaperoco Circus

 

Schauplatz Ostseeplatz
15 Uhr DERECHA IZQUIERDA
16 Uhr Fabrizio Rosselli
17 Uhr Klirr de Luxe
18 Uhr DERECHA IZQUIERDA
19 Uhr Edgar Groll
20 Uhr El Kote
21 Uhr DERECHA IZQUIERDA
22 Uhr Imre

 

Schauplatz Seebrücke
14:30 Uhr Eröffnung des Festivals mit allen Künstlern
15 Uhr Klirr de Luxe
16 Uhr El Kote
17 Uhr Imre
18 Uhr Fabrizio Rosselli
19 Uhr Rosato Riccardo
20 Uhr Imre
21 Uhr Edgar Groll
22 Uhr Rosato Riccardo

 

Schauplatz Park Boulebahn
16 Uhr Mi Santa Company
18 Uhr Mi Santa Company
20 Uhr Mi Santa Company

 

Schauplatz Parksee
16:30 Uhr De Berenis Circus
17:30 Uhr De Berenis Circus
18:30 Uhr De Berenis Circus

 Freitag:

Platz der Artistik
15 Uhr Edgar Groll
16 Uhr High Society
17 Uhr Rosato Riccardo
18 Uhr El Kote
19 Uhr High Society
20 Uhr Klirr de Luxe
21 Uhr Fabrizio Rosselli
22 Uhr High Society

 

Schauplatz Ostseeplatz
15 Uhr Klirr de Luxe
16 Uhr El Kote
17 Uhr Imre
18 Uhr Fabrizio Rosselli
19 Uhr Rosato Riccardo
20 Uhr Imre
21 Uhr Edgar Groll
22 Uhr Rosato Riccardo

 

Schauplatz Seebrücke
15 Uhr DERECHA IZQUIERDA
16 Uhr Fabrizio Rosselli
17 Uhr Klirr de Luxe
18 Uhr DERECHA IZQUIERDA
19 Uhr Edgar Groll
20 Uhr El Kote
21 Uhr DERECHA IZQUIERDA
22 Uhr Imre

 

Schauplatz Park Boulebahn
16 Uhr Mi Santa Company
18 Uhr Mi Santa Company
20 Uhr Mi Santa Company

 

Schauplatz Parksee
16:30 Uhr De Berenis Circus
17:30 Uhr De Berenis Circus
18:30 Uhr De Berenis Circus

 Samstag:

Platz der Artistik
15 Uhr Edgar Groll
16 Uhr High Society
17 Uhr Rosato Riccardo
18 Uhr El Kote
19 Uhr High Society
20 Uhr Klirr de Luxe
21 Uhr Fabrizio Rosselli
22 Uhr High Society

 

Schauplatz Ostseeplatz
15 Uhr DERECHA IZQUIERDA
16 Uhr Fabrizio Rosselli
17 Uhr Klirr de Luxe
18 Uhr DERECHA IZQUIERDA
19 Uhr Edgar Groll
20 Uhr El Kote
21 Uhr DERECHA IZQUIERDA
22 Uhr Imre

 

Schauplatz Seebrücke
15 Uhr Klirr de Luxe
16 Uhr El Kote
17 Uhr Imre
18 Uhr Fabrizio Rosselli
19 Uhr Rosato Riccardo
20 Uhr Imre
21 Uhr Edgar Groll
22 Uhr Rosato Riccardo

 

Schauplatz Park Boulebahn
16 Uhr Mi Santa Company
18 Uhr Mi Santa Company
20 Uhr Mi Santa Company

 

Schauplatz Parksee
16:30 Uhr De Berenis Circus
17:30 Uhr De Berenis Circus
18:30 Uhr De Berenis Circus

Sonntag:

Platz der Artistik
14 Uhr Edgar Groll
15 Uhr High Society
16 Uhr Rosato Riccardo
17 Uhr El Kote
18 Uhr High Society
19 Uhr Klirr de Luxe
20 Uhr Fabrizio Rosselli
21 Uhr High Society

 

Schauplatz Ostseeplatz
14 Uhr DERECHA IZQUIERDA
15 Uhr Fabrizio Rosselli
16 Uhr Klirr de Luxe
17 Uhr DERECHA IZQUIERDA
18 Uhr Edgar Groll
19 Uhr El Kote
20 Uhr DERECHA IZQUIERDA
21 Uhr Imre

 

Schauplatz Seebrücke
14 Uhr Klirr de Luxe
15 Uhr El Kote
16 Uhr Imre
17 Uhr Fabrizio Rosselli
18 Uhr Rosato Riccardo
19 Uhr Imre
20 Uhr Edgar Groll
21 Uhr Rosato Riccardo
21:45 Uhr Abschlussgala

 

Schauplatz Park Boulebahn
16 Uhr Mi Santa Company
18 Uhr Mi Santa Company
20 Uhr Mi Santa Company

 

Schauplatz Parksee
16:30 Uhr De Berenis Circus
17:30 Uhr De Berenis Circus
18:30 Uhr De Berenis Circus

Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 14:00 – 23:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark, Seebrückenvorplatz, Ostsee Platz und Fischerstieg, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de


02. August 2018

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAuf diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird hierbei speziell auch auf Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


02. August 2018

Kinder Weltraum Forscher Club

  • MondWie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
  • Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
  • Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

All’ diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder Weltraum Forscher Club behandelt.

Donnerstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


02. August 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


03. – 05. August 2018

Hamburger Fischmarkt auf Tour

Hamburger Fischmarkt auf TourDer Hamburger Fischmarkt auf Tour macht wieder Halt bei Möbel Kraft in Bad Segeberg.

Die Besucher erwartet vom 03. bis 05. August 2018 zum bereits 3. Mal echte Fischmarkt- Atmosphäre mit den weltbekannten Marktschreiern, die ihre Angebote auf ihre humorvolle Art „gnadenlos“ billig an die Frau und den Mann bringen. Ob Sie nun Wurst – Herby, Käse – Rudi, Blumen – Rudi, Knabber – Paul oder dem legendären Bananen – Fred, dem Fischspezialisten Aal – Hinnerk oder dem italienischen Nudelexperten Nudel – Kiri lauschen – die können Ihnen etwas erzählen.

Vieles ist nur Seemannsgarn, aber zum Lachen ist es allemal. Und die „echten Kerle“ sind alles andere als geizig: Vom Probieren der Qualitätsware ist es bis zum Kauf der vollen Körbe ganz bestimmt nicht weit! Aber das ist natürlich nicht das Einzige an diesem Wochenende.

Erleben Sie ein wahres Prachtangebot an Gewürzen, Neuheiten aller Art, an Tischwäsche, Spielzeug, Pflegeprodukten und vielem, vielem mehr …
Es gibt viel zu sehen, zu essen, zu kaufen und zu lachen! Da ist für jeden was dabei!
Der „Biergarten unterm Leuchtturm“ lädt zur Einkehr mit Grillwurst über das Fischbrötchen bis zur süßen Leckerei ein.

Programm:

Freitag:
09:00 Uhr Beginn des Erlebniswochenendes in Bad Segeberg bei Möbel Kraft mit den lautstarken Marktschreiern.
12:30 Uhr Pressekonferenz und Offizielle Eröffnung – Live dabei „Die Silberfische“ – maritimes Quatschentertainment ohne Skrupel.
14:00 Uhr Beginn des „Wettbewerb im Bierkrugstemmen”! Alle „Starken” sind aufgerufen, sich und Ihre Kraft zu beweisen – es gibt für jeden etwas zu gewinnen!
16:00 Uhr Aktion „Nachwuchs-Marktschreien”!
Egal ob GROSS oder klein. Jeder kann’s versuchen. Machen Sie es einfach, wie die großen auf den Marktschreierwagen.
Jedem, der sich traut, wird’s danach mit einer tollen Fischmarkt-Tüte gedankt.
Samstag:
09:00 Uhr Beginn der Veranstaltung
14:00 Uhr Beginn des „Wettbewerb im Bierkrugstemmen”! Alle „Starken” sind aufgerufen, sich und Ihre Kraft zu beweisen – es gibt für jeden etwas zu gewinnen!
16:00 Uhr Aktion „ Nachwuchs-Marktschreien”!
Egal ob GROSS oder klein : Jeder kann’s versuchen. Machen Sie es einfach, wie die großen auf den Marktschreierwagen.
Jedem, der sich traut, wird’s danach mit einer tollen Fischmarkt-Tüte gedankt.
Sonntag:
10:00 Uhr Beginn der Veranstaltung
11:00 – 11:30 Uhr Maritimer Frühschoppen mit Freibier und lecker Matjes von der Hand.
14:00 Uhr Stimmzettelvergabe an unserem Getränkestand. Tragen Sie Ihren Favoriten ein. Egal ob „Wurst-Herby”, „Aal-Hinnerk” oder einer ihrer Kollegen.
Um 17:00 Uhr wird dann der Gewinner ermittelt sein. Dieser wird mit dem heiß begehrten Wanderpokal gekürt.
Für die Mithilfe werden 5 der fleißigen Stimmzettel-Ausfüller ebenfalls belohnt mit prall gefüllten Körben aus dem Sortiment unserer Marktschreier.

Freitag und Samstag 09:00 – 20:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Möbel Kraft, Ziegelstraße 1, 23795 Bad Segeberg
www.moebel-kraft.de


03. August 2018

Workshop für Kinder
„Grillenfangen“

Stühle Behlendorf Aquarell 1996 © Günter und Ute Grass Stiftung, Steidl VerlagKäfer, Schnecken, Vögel, Heuschrecken … in Günter Grass‘ ‚Garten‘ gibt es viel zu entdecken!

Am Freitag können sich Kinder ab 7 Jahren im Günter Grass-Haus bei dem Workshop „Grillenfangen“ von Grass‘ „Fundsachen“ inspirieren lassen und eigene Zeichnungen und Verse entwerfen.

Im Anschluss werden daraus kunstvolle Mobiles hergestellt.

Freitag 14:00 – 16:30 Uhr

Teilnahme: 7 €
Anmeldungen sind im Museumsshop, unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an shop@grass-haus.de möglich.

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de


03. August 2018

„Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor

Steine am Strand - Archäologische Sprechstunde zeiTTorAm Freitag können in der „Archäologischen Sprechstunde“ im zeiTTor-Museum der Stadt Neustadt in Holstein Fundstücke vorgestellt werden.
Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist bestimmt.
Es dürfen gerne skurrile Objekte dabei sein.
Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen. In der gemütlichen Runde gibt es immer Interessantes zu sehen.

Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


03. August 2018

Der Küchengarten stellt sich vor

Küchengarten © Schloss EutinDer historische Küchengarten von Schloss Eutin ist Treffpunkt und Erholungsort für Besucher aus nah und fern. Zwischen Ringelblumen, reifendem Gemüse und unzähligen Kräutern können Gäste den Hochsommer genießen.

Am Freitag, den 3. August ist wieder Gelegenheit über den Gartenzaun hinweg mit den Aktiven der bewirtschafteten Parzellen des Hildegard-von-Bingen-Kreises, des Heil- und Giftpflanzengartens, des Vereins für die Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt und der Gartenfreunde e.V. ins Gespräch zu kommen.

Von 15 bis 17 Uhr stehen die Aktiven bereit und freuen sich darauf, Besuchern ihre Gärten vorzustellen.

Freitag 15:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Küchengarten im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


03. August 2018

Büchersprechstunde in der Eutiner Landesbibliothek

Lesende von Karlheinz Goedtke vor der Landesbibliothek EutinKostenlose Begutachtung und Bewertung alter Bücher sowie Beratung in Restaurierungsfragen.

Da sich der Aufwand für die Landesbibliothek in Grenzen halten muss, können nur einzelne Stücke begutachtet und bewertet werden.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Freitag 16:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Eutiner Landesbibliothek, Schlossplatz 4, 23701 Eutin
www.lb-eutin.de


03. – 05. August 2018

Niendorfer Hafentage

Niendorf an der Ostsee - HafenDer Niendorfer Hafen wird vom 03. bis 05. August 2018 maritime Lebensfreude versprühen. Zusätzlich zu dem allgemeinen maritimen Treiben kann an diesem Wochenende nach Herzenslust geshoppt und flaniert werden.

Direkt an der Kaimauer des Niendorfer Hafens werden maritime Accessoires und regionale Spezialitäten angeboten. Die Besucher dürfen sich auf Gold- und Silberschmuck, maritime Mode für Erwachsene und Kinder, Dekorationen für Haus und Garten und allerlei Kulinarisches, wie Räucherfisch, Burgervariationen, spritzige Cocktails und süße Köstlichkeiten freuen.
Auch die Kleinen kommen an diesem Wochenende nicht zu kurz, verschiedene Attraktionen laden auf der kleinen Festwiese zum Spielen und Toben ein.

Unterhaltung auf der Hafenbühne – von Maritim über Rock bis hin zu aktuellen Hits aus den Charts, ein vielfältiges musikalisches Programm wird die Besucher an allen Tagen auf der Hafenbühne begeistern.
Eröffnet werden die Hafentage am Freitag um 16:00 Uhr durch die Band Silvershadows, die Musik aus vergangenen Tagen spielen. Von 19:00 bis 23:00 Uhr lädt DJ René Kleinschmidt mit seinem beliebten Musik-Mix zum Tanzen und Feiern unterm Sternenhimmel ein.
Am Samstag starten wir um 11:30 Uhr mit der Newcomer Band Peters Beine, maritim geht es am Nachmittag von 15:00 bis 16:00 Uhr weiter mit dem Shantychor Timmendorfer Strand. Ab 19:00 wird die Lübecker Band The Joker für beste Stimmung sorgen.
Den krönenden Abschluss des Samstagabends bildet das musikalisch untermalte Höhenfeuerwerk, welches gegen 22:30 Uhr am Freistrand gezündet wird.

Der Sonntag startet ganz traditionell um 10:00 Uhr mit dem Hafen-Gottesdienst. Von 11:15 bis 13:00 Uhr werden Lui & Fiete die Gäste auf eine musikalische Reise über alle Weltmeere einladen. Um 15:00 Uhr geht es auf der Bühne mit den mitreißenden Liedern von Tanja & Chris weiter und zum Abschluss der Hafentage sorgt die Elvis Performance Band & Best of Abba mit Tom Miller für Rock ‘n’ Roll und den unvergesslichen Liedern von Elvis und Abba.

Jedermann ist herzlich eingeladen sich dem maritimen Treiben anzuschließen und den Niendorfer Hafen einmal ganz anders zu erleben.

Musikprogramm:

Freitag:
16:00 – 17:30 Uhr Silver Shadows-Oldies
19:00 – 23:00 Uhr DJ René Kleinschmidt
Samstag:
11:30 – 12:30 Uhr Peters Beine
15:00 – 16:00 Uhr Shantychor Timmendorfer Strand
17:00 – 18:30 Uhr Sailing Bassmen & Friends
19:00 – 22:30 Uhr The Joker-Oldies
ca. 22:30 Uhr Feuerwerk
Sonntag:
10:00 Uhr
Gottesdienst
11:15 – 13:00 Uhr
Lui & Fiete
15:00 – 17:00 Uhr
Chris & Tanja
18:30 – 21:00 Uhr
Elvis Performance Show & Best of Abba

Freitag ab 16:00 Uhr
Samstag ab 11:30 Uhr
Sonntag ab 10:00 Uhr

Einritt: frei

Ort: Hafen, 23669 Niendorf/Ostsee

www.timmendorfer-strand.de


03., 04. und 05. August 2018

„Sherlock – Das Musical“

"Sherlock" © Stahlberg StiftungVom 03. bis 05. und vom 10. bis 12. August 2018 ist auf dem Kultur Gut Hasselburg „Sherlock – Das Musical“ zu sehen.

Mit Picknick, kostenlosen Führungen und einem Nachmittagsprogramm für Kinder und Jugendliche ist „Sherlock“ ist ein locker-leichtes Musical-Erlebnis für Alt und Jung.

Das Musical wartet mit einer überraschenden Handlung auf: In die Jahre gekommen – doch scharfsinnig und einfallsreich wie eh und je – begleiten wir Sherlock Holmes und Dr. Watson bei ihrer Suche nach einer geeigneten Seniorenresidenz. Das Ermittler-Team gerät dabei prompt in einen neuen Fall hinein, der überraschend viel mit der Vergangenheit der beiden zu tun hat.

Es beginnt ein temporeiches Wechselspiel zwischen Gegenwart und Vergangenheit, das uns alte Bekannte wie den durchtriebenen Prof. Moriarty und Irene Adler wiedertreffen lässt.

Auf der Bühne sind viele bekannte Gesichter aus den Produktionen der Vorjahre zu sehen. Allen voran Johannes Braun, der bereits in den Musicals – “Der Widerspenstigen Zähmung” (2013), “Così fan tutte” (2014) und “Cyrano” (2015) die Hauptrolle spielte.

Rahmenprogramm:
In bewährter Tradition lädt am Nachmittag vor der Aufführung und in der Pause der Innenhof (bei Regen die Reetscheune) zum Picknick ein.
Für Erwachsene gibt es Führungen durch die Gutsanlage und das Herrenhaus.

Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 18:00 Uhr
Rahmenprogramm für Groß und Klein ab 15:00 Uhr
Aufführungsbeginn 18:00 Uhr

Eintritt:
Kat. 1: 45 € VvK | 47 € AK
Kat. 2: 25 € VvK | 27 € AK
Kat. 3: 15 € VvK | 17 € AK
Kinder und Besucher mit Schwerbehinderung (B) zahlen die Hälfte des regulären Eintrittspreises.
Sonderkonditionen für Gruppen ab 8 Personen auf Anfrage.

Vorverkaufsstellen:
Tickets erhältlich unter www.hasselburg.de
Konzertagentur Haase in Neustadt/H., Tel. 0800-2333330
Buchhandlung Buchstabe, Tel. 04561-4411
in den Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten (Herrenholz, Pressehaus, Bad Schwartau, Bad Segeberg, Eutin, Oldenburg), Tel.0451-1441394
Tourist-Informationen Eutin, Grömitz, Neustadt-Pelzerhaken, Plön & Bosau, Scharbeutz, Sierksdorf und Timmendorfer Strand/Niendorf

Ort: Kultur Gut Hasselburg, Allee 4, 23730 Hasselburg
www.hasselburg.de

Foto © Stahlberg Stiftung


03. August 2018

Der Sternenhimmel im August

MondWas ist besonders interessant und in diesem Monat zu beobachten?

Mit einer Sternehimmelsimulation werden plastisch die wichtigsten Objekte gezeigt und erklärt.

Dieses Programm findet auch bei bewölktem Himmel statt!

Freitag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0172 – 803 84 63

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


04. August 2018

Eine Stadt spielt Karl May

Plakat Karl-May-Spiele 2018 Bad SegebergBad Segebergs Innenstadt wird wieder zum Wilden Westen.

Wenn sich am Sonnabend die Innenstadt von Bad Segeberg  in die „Wildwest-Mainstreet“ verwandelt, dann heißt es auch in diesem Jahr wieder „Eine Stadt spielt Karl May“.

Bei vielen Besuchern ist diese beliebte Veranstaltung am ersten Sonnabend im August zu einem festen Termin geworden, denn bei einem Bummel durch die Stadt kann man den Schauspielerinnen und Schauspielern der „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“-Inszenierung einmal ganz nah sein.

Viele Unternehmen aus der Innenstadt beteiligen sich.
Das Programm von „Eine Stadt spielt Karl May” beginnt um 10:00 Uhr. Auf der Bühne vor der Volksbank sorgen „Jenny and Friends“ ab 11:00 Uhr für zünftige Westernmusik.
Viele Unternehmen aus der Innenstadt locken die Besucher auch in diesem Jahr mit spannenden Aktionen, Gutscheinen und Give-Aways.

Karl-May-Glücksrad, Kinderschminken und tolle Mitmachaktionen
Die Statisten der Karl-May-Spiele verteilen in der Innenstadt Stirnbänder und schminken die Kids.
In der Kurhausstraße vor dem Löwen-Sanitätshaus gibt es am Glücksrad der Karl-May-Spiele Sachpreise sowie Freikarten für „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ zu gewinnen bei RäuberEvents stehen Schatzbeutel und Indianeramulett basteln sowie Indianer-Tattoos auf dem Programm.

Autogrammstunde des Karl-May-Ensembles von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Höhepunkt des Tages ist die Autogrammstunde mit dem Ensemble der Karl-May-Spiele. Von 11:00 bis 12:00 Uhr sind die Schauspielerinnen und Schauspieler von „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ in der Fußgängerzone zu Gast.
Die Darsteller trifft man an fünf Stationen in der Hamburger Straße zwischen arko und der Buchhandlung C.H. Wäser.
Dabei sind natürlich Jan Sosniok (Winnetou), Christine Neubauer (Judith Silberstein) und Jochen Horst (Harry Melton), aber auch alle anderen Schauspielerinnen und Schauspieler.

Samstag ab 10:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Innenstadt, 23795 Bad Segeberg

www.karl-may-spiele.de


04. August 2018

Workshops für Kinder
Wie kommt der Honig ins Glas?

BieneSpannendes rund um Biene, Honig und Co.:
Das Lübecker Museum für Natur und Umwelt bietet am Samstag zwei Kurse für Kinder ab 6 Jahren und ihre erwachsenen Begleiter unter dem Titel „Wie kommt der Honig ins Glas?“ an.

Gemeinsam beobachten die TeilnehmerInnen Bienen bei der Futtersuche im Gläsernen Bienenstock des Museums und entschlüsseln ihre Tänze.

Außerdem helfen sie dem Imker Dirk Köppen beim Honigschleudern und wissen am Ende, wie der Honig denn nun ins Glas kommt.

Samstag
1. Workshop: 10:30 – 12:30 Uhr
2. Workshop: 13:30 – 15:30 Uhr

Teilnahme: jeweils 5 €
Anmeldungen sind unter Tel. 122 2296 oder am Infostand des Museums möglich.

Ort: Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck
www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


04. August 2018

Wochenmarkt-Jazz
Riverside Jazzband

Jazz KlarinetteDixié, Blues, Swing und Oldies

Vom ersten Juni- bis bis zum letzten August-Wochenende ist in Eutin “Wochenmarkt-Jazz-Zeit” – am Samstags, den 02.06.2018 geht es los.

12 Bands sind engagiert, Bühne, Zelt und Biertische stehen bereit, eine neue Ausschankbude wurde aufgestellt.

Auf dem kleinen, historischen Platz zwischen Witwenpalais und Küchenhaus, gleich neben dem Eutiner Wochenmarkt also, wird immer samstags von 11:00 – 13:30 Uhr live, umsonst und draußen Jazz gespielt.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: kleiner Hinterhof zwischen Witwenpalais und Küchenhaus am Eutiner Marktplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/wochenmarkt-jazz

www.riverside-jazzband.de


04. August 2018

Ratzeburger Dommusiken
Orgelkonzert
»Vater unser im Himmelreich«
Ratzeburger Dom

Werke von Johann Sebastian Bach
Felix Mendelssohn Bartholdy Sonate VI d-Moll

Xaver Schult, Hamburg

Samstag 18:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg
www.ratzeburgerdom.de


04. August 2018

Ein Abend mit den Sternen

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen:
Wie baut man eine Sternwarte, welche Technik ist verbaut?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Mit Erläuterungen vom Astronomen – bei Bedarf!

Samstag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 20,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0172 803 84 63

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


04. August 2018

Eutiner Festspiele 2018
La Traviata 

Logo Eutiner FestspieleOper in drei Akten von Giuseppe Verdi

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


04. August 2018

Literatursommer 2018
Lesung
Zeruya Shalev – Schmerz

Zeruya Shalev © Heike SteinwegAm Samstag präsentiert auf Einladung des Kulturbundes Zeruya Shalev gemeinsam mit der Schauspielerin Maria Schrader im Filmkunsttheater Binchen ihr Buch Schmerz (2015).

Im Anschluss ist Gelegenheit zu einem Gespräch.

Im Roman geht es um die Schulleiterin Iris, die durch ein Selbstmordattentat schwer verletzt wurde, aber unter Schmerzen ein normales Leben führt. Als sie ihre Jugendliebe wieder trifft, setzt sie alles aufs Spiel.

„Schmerz ist Zeruya Shalevs persönlichstes Buch, eine emotionale Grenzerfahrung, ein Roman, der bis zur letzten Seite fesselt“, so der Piper Verlag.
Die Schriftstellerin wurde 2000 mit ihrem Weltbestseller Liebesleben einem internationalen Publikum bekannt.

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt: 15 €, ermäßigt 12 €

Ort: Binchen FilmKunstTheater, Albert-Mahlstedt-Straße 2a, 23701 Eutin
www.kulturbund-eutin.de

Foto © Heike Steinweg


05. August 2018

Exkursion
Bliestorfer Senke

Museum für Natur und Umwelt LübeckVogelkundliche Wanderung:
Das Lübecker Museum für Natur und Umwelt, der NABU Lübeck und der Verein Natur und Heimat e. V. laden am Sonntag zu einer Exkursion zur Bliestorfer Senke ein.

Unter der Leitung von Karin Saager (NABU Lübeck) erkunden die Teilnehmer das Gebiet und können Kraniche, Braun- und Schwarzkehlchen sowie mit etwas Glück rastende Watvögel und Silberreiher entdecken.

Sonntag 08:00 – 10:30 Uhr

Teilnahme: frei
Es werden Fahrgemeinschaften gebildet und anteilig Fahrtkosten erhoben.

Treffpunkt: Haltestelle „Schiereichenkoppel“ der Buslinie 16 (Kronsforder Landstraße/Ecke Wasserfahr), 23560 Lübeck

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


05. August 2018

Öffentliche Führung
Arbeitswelt und Geschichte des Hochofenwerks

Arbeiten im Hochofen-Werk © Industriemuseum Geschichtswerkstatt HerrenwykDie Geschichte des Hochofenwerks im Lübecker Stadtteil Herrenwyk ist nicht nur eine Geschichte mit Zahlen und Fakten, sondern auch eine Geschichte der Menschen, die dort unter schwersten Bedingungen gearbeitet haben.

1907 nahm das Hochofenwerk seinen Betrieb auf und gehörte lange Zeit zu den bedeutendsten industriellen Arbeitgebern der Stadt. Der Lebensrhythmus der Arbeiter und der Familien wurde bestimmt durch die technischen Abläufe im Werk, von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz – rund um die Uhr im Schichtbetrieb, jeden Tag im Jahr.

Im Rahmen der Führung „Arbeitswelt und Geschichte des Hochofenwerks“ am Sonntag im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk erfahren die interessierten BesucherInnen von Helga Martens, Vorsitzende des Vereins für Lübecker Industrie- und Arbeiterkultur, spannende Details zur Geschichte des Werks und seiner Arbeiter: Warum entstand das Werk gerade an der Trave, wo es keine entsprechenden Rohstoffe gab? Woher kamen die vielen Arbeitskräfte in der damals so dünn besiedelten Region?

Sonntag 11:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 7 €,  Jugendliche (16-18 J.) 5 € und Kinder (ab 6 J.) 2 €

Ort: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstraße 1-3, 23569 Lübeck
www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de

Foto © Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk


05. August 2018

“Blitzlicht”
Kurzführung durch die Ausstellung
“In Szene gesetzt. Fotografien von George Bernard Shaw”

George Bernard Shaw - Lillah McCarthy © National TrustGeorge Bernard Shaw war nicht nur kritischer Autor, Literaturnobelpreisträger und Oscar-Gewinner, sondern auch ein leidenschaftlicher Fotograf.

Zum ersten Mal werden seine spannend und zum Teil sehr amüsant inszenierten Lichtbilder in Deutschland präsentiert.

Entdecken Sie neue Blickwinkel auf diesen vielseitigen Künstler und einige seiner berühmten Freunde, die er abgelichtet hat, etwa Auguste Rodin.

Besucher der öffentlichen Führung erhalten exklusiv im Marlistro Museumscafé in der Königstr. 15 einen Becher Kaffee und ein Stück Kuchen für 5,- €.

Sonntag 15:00 – 15:30 Uhr

Teilnahme:  9,- €, ermäßigt 5,50 €

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de


05. August 2018

Schleswig-Holstein Musik Festival
Krankenakte Robert Schumann –
Eine Wort-Musik-Collage
von Matthias Brandt und Jens Thomas

SHMF - Matthias Brandt und Jens Thomas © Mathias Bothor»Es afficiert mich alles, was in der Welt vorgeht, Politik, Literatur, Menschen – über alles denke ich nach meiner Weise nach, was sich dann durch die Musik Luft machen, einen Ausweg suchen will. Deshalb sind viele meiner Compositionen so schwer zu verstehen«, schreibt Robert Schumann im April 1838 an Clara Wieck.
Wie bei kaum einem Komponisten vor ihm verbindet sich in Schumanns Werk Künstlerisches mit Biographischem. Seine psychische Instabilität, die immer wiederkehrenden depressiven Schübe und Zustände »völliger nervöser Erschöpfung«, die fixe Idee, wahnsinnig zu werden – all dies spiegelt sich zweifellos in seinem Werk wider.
Aber zeitigte Schumanns »Wahnsinn« in seiner Musik wirklich jenes »fantastische« Element, das so schwer zu fassen ist?

Der Schauspieler Matthias Brandt, Sohn von Willy Brandt, und Jens Thomas, Singer-Songwriter, Pianist und Improvisationskünstler, gestalten zu diesem Themenfeld einen interaktiven, melodramenartigen Abend, der sich in Wort und (improvisierter) Musik dem Phänomen Schumann nähert.

Matthias Brandt – Sprecher
Jens Thomas – Klavier und Gesang

Sonntag 19:00 Uhr

Eintritt: 39 € / 29 € / 19 €
Tickets unter Hotline 0431 23 70 70 oder www.shmf.de/de/veranstaltung/matthias-brandt-und-jens-thomas-358

Ort: Maritim Seehotel, Strandallee 73b, 23669 Timmendorfer Strand

www.shmf.de

Foto © Mathias Bothor


05. August 2018

Wanderkino am Strand

Wanderkino © Mirko BartelsAm 05.08.2018 haben wir das Wanderkino zu Gast.

Das WANDERKINO ist seit 1999 in ganz Europa unterwegs.

Mit 16mm-Projektionstechnik werden Stumm- und Tonfilme unterschiedlicher Genres (Slapstick-Komödien, Monumentalfilme, Independent-, Avantgarde-, Experimentalfilme) gezeigt.

Ein Oldtimer-Feuerwehrauto – Magirus Deutz, Baujahr 1969 – ist hierfür eine wunderbare Veranstaltungskulisse und das ideale Reisemobil.

Alle Stummfilme werden werden live von Gunthard Stephan an der Violine und Tobias Rank am Piano begleitet. Den beiden studierten Musikern aus Leipzig wird wiederholt bescheinigt, das es ihnen in besonderer Weise gelingt, eine Einheit aus Film und Musik herzustellen, so das jede Veranstaltung zu einem besonderen Seh- und Hör-Erlebnis werden kann.

Die Filmaufführungen finden in einem nostalgisch inszenierten Rahmen statt, es wird eine Atmosphäre geschaffen, die an Pionierzeiten des Kinos erinnert.

Bring’ gern einfach eine Decke mit und mach’ es dir im Sand gemütlich, während du die ganz besondere Atmosphäre während des Wanderkinos genießt.

Sonntag 21:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande , 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.wanderkino.de

Foto © Mirko Bartels


06. August 2018

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue in HaffkrugAuf dem Haffkruger Seebrückenvorplatz findet immer montags vormittags von 09:00 bis 14:00 Uhr ein Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100 % Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Auf dem Bio-Wochenmarkt werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den geplanten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt nun auch in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


06. August 2018

Zeitreise
Humorvolle Museumsführung

Zeitreise © zeiTTorMuseen kann man alleine erkunden. Spannender und unterhaltsamer ist es aber, wenn man die einmaligen Ausstellungsstücke aus erster Hand und mit Insiderwissen kennen lernen kann.
Deshalb finden im zeiπor Museumsführungen für Erwachsene statt.

Es geht u. a. um die erste moderne Zahnarztpraxis Ostholsteins, gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn, einen Silberschatz, an dem der Beutel wertvoller ist als die Münzen, und die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbegrenzung Schleswig-Holsteins.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


06. August 2018

Zeitreise für Kinder

Zeitreise für Kinder © zeiTTorWie groß war Elch “Waldemar”?
Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt?
Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig?

Gabi Stienemeier-Goss erzählt und zeigt, wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


06. August 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Nicola Brauns & Mario Wendt

StrandkorbWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Cover mal anders. Das Akustik Duo steht auf Individualität und verwandelt bekannte Songs durch kreative Vielfalt in fast neue Song Kreation.

Montag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strand Pelzerhaken, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


06. August 2018

Niendorfer Sommerkonzerte 2018
in der Petri-Kirche
Sacralissimo –
Die goldenen Stimmen aus BulgarienSacralissimo - Niendorfer Sommerkonzerte 2018

Der ganze Raum wird durchdrungen vom leidenschaftlichen Klang der bulgarischen Opernsänger Dilian Kushev und Jurii Nikolov begleitet am Klavier von Monol Paskalev.

Es erklingen sakrale Gesänge, Opernarien und folkloristisch geprägte Stücke.

Montag 20:00 Uhr

Eintritt: frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Ort: Petri-Kirche, Sydowstraße 14, Timmendorfer Strand – OT Niendorf/Ostsee
www.kirche-niendorf-ostsee.de

www.kushevmusic.com


07. August 2018

DLRG/NIVEA-Strandfest in Scharbeutz

Strandfest © DLRG/NIVEASommer an der deutschen Küste:
Die Sonne lacht, Urlauber baden, sanft rollen die Wellen an den Strand und der – ist blau! Denn jetzt ist ‘Joyrobic’, das Highlight am Ende eines jeden DLRG/NIVEA Strandfestes.
Bis zu 1.000 blaue NIVEA Strandbälle werden an die Besucher verteilt und verwandeln den Strand für kurze Zeit in ein blaues Meer.

Unter dem Motto ‘Wir machen wasserfest‘ besuchen die DLRG und ihr Partner NIVEA in der Sommersaison viele Seebäder an der Ost- und Nordseeküste, um Kinder und Eltern spielerisch an das sichere Verhalten am Wasser und in der Sonne heranzuführen.

Komm zum blauen Sommer in Scharbeutz am Aktionsstrand. Spiel und Spaß sind garantiert, bei der großen DLRG/NIVEA Strandtour.

Dienstag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Aktionsstrand, An der Seebrücke, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz

Info: DSG DLRG Service Gesellschaft mbH, Tel. 05723-955700

Foto © DLRG/NIVEA


07. August 2018

Bogenschießen und Bogengeschichte(n) für Groß und Klein

Pfeil und Bogen © zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in HolsteinEgal ob die Pfeilspitzen aus Feuerstein, Bronze oder Eisen gefertigt wurden, Pfeil und Bogen bildeten schon immer eine zielsichere, gefährliche Jagd- und Kriegswaffe. Niemand weiß das besser als Reiner Liebentraut.
Mit seinem Team zeigt er die Wirkung eines Gerätes, das seit der Steinzeit bekannt ist. Kompetent und unterhaltsam erzählt er Wissenswertes von der Entstehung und Entwicklung einer Allroundwaffe von der Steinzeit bis zum Mittelalter.

Natürlich darf jeder auch das Gerät ausprobieren.

Dienstag 15:30 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


07. August 2018

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 13 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 14 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


07. August 2018

Sierksdorf tanzt

Rasoul Khalkhali TanzlehrerAn vier Terminen bringt unser bester Tanzlehrer an der Lübecker Bucht, Rasoul, euch Salsa über Bachata bis zum Merenge während eines zweistündigen Workshop direkt am Strand bei. Wenn ihr dann nicht mehr aus dem Schwung des Tanzens kommt, könnt ihr euch nach dem Workshop noch Tänze wie Cha Cha Cha oder Walzer wünschen – einfach das, worauf ihr Lust habt. Denn dann heißt es: Tanzparty!

Am 21.08. gibt es ein besonderes Tanz-Erlebnis: Die Salsa-Band “The Piola Rumba Stars” begleitet euren Tanzabend live mit schwungvoller Musik!

Bestehend aus zehn erfahrenen Musikern sind The Piola Rumba Stars eines der wenigen Salsa-Orchester im Norden. Ihre Mitglieder stammen aus Kolumbien, Kuba, Ekuador und Deutschland. Gegründet im Jahre 2005 hat das Kieler Orchester das tanzbegeisterte Publikum mit ihren Salsa-, Cumbia- und Merengue-Rhythmen schon mehrfach in ihren Bann gezogen. Dabei orientiert sich die Gruppe an der typischen Besetzung lateinamerikanischer Orchester mit vier Bläsern, Congas, Timbales, Bongos, Vibraphon, Piano, Bass, Gesang und Chor.

Dienstag 18:00 – 22:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande, 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de


07. August 2018

„Tanzen am Meer“ mit DJ René
Open Air in Niendorf

Tanzen am Meer © Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH präsentiert mit DJ René Kleinschmidt die Tanzveranstaltung „Tanzen am Meer“, die jung und alt gleichermaßen anspricht. Nach dem Erfolg in den vergangenen drei Jahren wird in dieser Sommersaison an insgesamt sechs Terminen von Ende Juni bis Anfang September dienstags neben dem „Haus des Kurgastes“ in Niendorf/Ostsee – jeweils von 19 bis 22 Uhr – zum Tanzen und Feiern eingeladen.

Beim „Tanzen am Meer“ können die Gäste bei freiem Eintritt einen tollen Abend mit großartiger Musik und einem kühlen Drink oder leckeren Eis- und Kaffeespezialitäten vom Café „MeerBri“ open air erleben.

Egal ob Foxtrott, Salsa, Walzer oder Discofox, ob aktuelle Hits aus den Charts, Oldies oder Sommer-Hits: DJ René Kleinschmidt präsentiert immer den passenden Musik-Mix zum Tanzen und Mitwippen.

Weitere Termine sind – jeweils dienstags – am und 21. August sowie am 04. September 2018.

Dienstag 19:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Platz am Haus des Kurgastes, Strandstraße 121a, 23669 Timmendorfer Strand

Foto © Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT)


08. August 2018

Strand-Entdeckertour in Haffkrug

Strand-EntdeckerKleine und große Strandforscher gesucht.
Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Wenn euch schon immer interessiert hat, woher der Strand kommt, wieso es die Ostsee gibt, was es mit Donnerkeilen, Klappersteinen und Hühnergöttern auf sich hat und welchen Tieren und Pflanzen man im Flachwasser begegnet, dann bist du bei dieser Veranstaltung genau richtig!

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahe gebracht und ist daher für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune.

Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


08. August 2018

Entdecker-Tour Lübecker Bucht
Pelzerhaken & Umgebung

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenUnter der Leitung des ADFC-Radguides Reinhard Bendfeldt radeln wir entlang der Küste und auf ruhigen Nebenwegen.
Wir entdecken die wunderschöne ostholsteinische Landschaft mit historischen Gebäuden und Stätten und erfahren abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe werden berücksichtigt, so dass die Touren niemals gleich sind.

Der erfahrene und ortskundige Guide kennt die Gegend wie seine Westentasche und bezieht auch die jeweiligen Wind- und Witterungsverhältnisse in seine Routen-Planung mit ein.

Die Radtour ist für Jedermann und Jederfrau geeignet und umfasst ca. 20-25 km.

Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €, Kinder kostenlos

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


08. August 2018

Wer schreibt, der bleibt
Ferienaktion „Mit Feder und Tinte“

EHM_Kindertag © Olaf MalzahnIn der Hansezeit war es eine besondere Gabe, schreiben zu können.

Doch wer schrieb damals wem und warum?
Und wozu ist das Schreiben in einer digitaler werdenden Gesellschaft eigentlich noch gut?

Das können Kinder an drei Terminen im Juli und August bei der Ferienaktion „Mit Feder und Tinte“ entdecken.

Jeweils um 11:00 Uhr startet der Workshop mit einem kurzen Rundgang durch die Dauerausstellung des Europäischen Hansemuseums.
Anschließend können die Nachwuchs-Kaufleute mit historischen Materialien ihre eigenen mittelalterlichen Briefe schreiben – und das Schriftstück am Ende sogar versiegeln.

Mittwoch 11:00 – 13:30 Uhr

Teilnahme: 8,00 € (inklusive Material)
Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0451 80 90 99 13

Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Olaf Malzahn


08. August 2018

“So duftet der Sommer”
– ätherische Öle aus dem Garten kennenlernen und konservieren

LavendelBei diesem herrlichen Sommer kommen die Gartenfreunde ins Schwärmen. Zu dieser Jahreszeit entfalten viele Pflanzen ihr Maximum an aromatischen Düften.

Wer ätherische Öle aus dem Garten kennenlernen, verarbeiten und konservieren möchte, dem bietet der Naturpark Holsteinsche Schweiz e. V. im Rahmen der „Garten.Querbeet -Reihe“ eine anschauliche Veranstaltung mit kleinen Kostproben.

Dipl.-Biologin Dorit Dahmke zeigt am Mittwoch in der Alten Schlossgärtnerei, wie vielfältig wohlriechende Kräuter genutzt werden können. – Ob nun z. B. als Tee, Kekse oder Likör, es gibt viele Möglichkeiten den ein oder anderen „Sinnesschatz der Leichtigkeit“ zu nutzen oder teilweise auch in die graue Jahreszeit hinein zu bewahren.

Mittwoch 16:00 – 18:00 Uhr

Teilnahme: 5,-€
Anmeldung unter Tel. 04522 749380 erforderlich!
Die weiteren Teilnahmebedingungen findet man unter www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön
www.naturpark-holsteinische-schweiz.de


08. August 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Esther Jung

StrandkorbWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Die wohl härteste Schule für einen Musiker sind die Irish Pubs auf dem Hamburger Kiez. Esther Jung ist dort tief verwurzelt und seit 20 Jahren eine feste Größe.
Die Spontanität, Flexibilität und Bühnenpräsenz die dort erforderlich sind, prägen auch ihr heutiges Programm. Wenn das Publikum es wünscht ist Esther in der Lage, direkt nacheinander AC/DC und Leonard-Cohen-Songs zu singen, diesen musikalischen Spagat spielend zu meistern und durch charmante Moderation zu untermauern.
Ihr beeindruckendes Stimmenvolumen und die breite Palette an Emotionen, die Esther in ihrem Gesang transportiert, beeindruckten auch die Coaches von „The Voice of Germany“, mit denen sie 2014 in Berlin arbeitete.
Heute ist Esther mit einem Programm auf Tour, das neben Klassikern aus der Rock- und Pop-Geschichte auch Country und irische Klänge beinhaltet. Sie spielt alleine oder mit Band, einer ist allerdings immer dabei: Martin, der 6-saitige Mann an ihrer Seite.

Mittwoch 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fischer’s Ostseelounge, Am Strande 4, 23730 Neustadt in Holstein

www.luebecker-bucht-ostsee.de


08. August 2018

Eutiner Festspiele 2018
My Fair Lady

Logo Eutiner FestspieleMusical nach George Bernhard Shaws PYGMALION
Musik von Frederik Loewe und Buch von Alan Jay Lerner

Mittwoch 19:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


08. August 2018

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


09. August 2018

Strand-Entdeckertour in Rettin

am Strand von RettinKleine und große Strandforscher gesucht. Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Kann man Quallen essen?
Wie schmeckt der Algensalat?
Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit?
Warum hat die Sandklaffmuschel zwei „Rüssel“?
Haben Seesterne Augen?
Wo sind denn die Quallen im Winter?
Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen?
Warum geht die Strandkrabbe seitwärts?
Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall?
Wie viel Zähnchen hat wohl die Strandschnecke?
Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter?
Gibt es Edelsteine am Strand?

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahegebracht und ist daher auch für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune!
Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


09. August 2018

Mitmachaktion:
Vom Feuerschläger zum Einwegfeuerzeug

Feuermachen © zeiTTorMit Kraft oder mit Gefühl? Feuermachen ist nicht ganz einfach.
Zumindest dann, wenn man es ohne die Hilfe von Reiner Liebentraut versucht.

Der Experimentalarchäologe erklärt und zeigt im zeiTTor, wie man in der Steinzeit, im Mittelalter und heute ein Feuer entfacht hat.

Anschließend darf selbst ausprobiert und ein echtes kleines Feuer gemacht werden.

Die Mitmachaktion richtet sich an Kinder ab 7 Jahre.

Donnerstag 14:00 – 15:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


09. August 2018

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAuf diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird hierbei speziell auch auf Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


09. August 2018

Eutiner Weber-Tage 2018
Oper gratis und für alle!

Eutin MarktplatzWie auch in den vergangenen Jahren gibt es ein Openairkonzert auf dem Eutiner Marktplatz.

Das fidele Blasquartett spielt Werke von Auber, Bizet, Mozart, Rossini und Carl Maria von Weber.

Hören Sie Originalwerke und Bearbeitungen wie sie bereits in historischer Zeit zur Bekanntheit von Opern und Sinfonien beigetragen haben.

In reduzierter Kammermusikbesetzung konnten diese Werke im Kammermusiksaal und auch im Biergarten oder Weinlokal erklingen und erreichten so einen großen Hörerkreis.

Donnerstag 15:00–17:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz Eutin vor dem Restaurant Markt 17, 23701 Eutin

Veranstalter: Tourist-Info Eutin mit Unterstützung von Bäckerei Klausberger und Restaurant Markt 17

www.musicbuero.de

www.eutiner-weber-tage.de

Flyer » Eutiner Weber-Tage 2018 «


09. August 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


09. August 2018

Eutiner Festspiele – Stars am Strand

Joslyn Rechter und João Terleira © www.luebecker-bucht-ostsee.deIm diesjährigen Sommer gehen nun zum zweiten Mal Solisten der Eutiner Festspiele auf eine kleine ‚Strand-Tournee’ und laden Gäste und Einheimische zu einer musikalischen ‚Teatime’ auf der Scharbeutzer Strandbühne ein – weiter Ostseeblick inklusive.

Zwischen Palmen bieten an diesem Abend Beachstühle und Strandkörbe statt Theaterbestuhlung ein Plätzchen zum Lauschen weltbekannter Melodien, die von den Solisten gesungen und am Klavier begleitet werden. Stimmungsvoller kann ein Abend am Strand kaum sein und ein Konzertbesuch kaum legerer.

Neu in diesem Jahr: wer sich schon im Vorwege ein gemütliches Plätzchen für einen der Konzertabend in Scharbeutz sichern möchte, reserviert bei der Ostsee-Oase einen exklusiven Strandkorb. Für 12 Euro kann ab 16:30 Uhr zu zweit in einem Strandkorb Platz genommen werden; dazu gibt es je ein Glas Sekt, um auf diesen schönen Abend anzustoßen. Das Kontingent ist begrenzt. Buchungen werden von der Ostsee-Oase ab sofort telefonisch unter 01578 460 60 97 angenommen.

Künstler: Mirka Wagner, João Terleira und Kemal Yasar
Klavierbegleitung: Inessa Tsepkova
Moderation: Dominique Caron

Die Stars am Strand:

Mirka Wagner – Sopran
Die Künstlerin begann ihre sängerische Laufbahn bereits in Kinderjahren an der Hamburgischen Staatsoper. In Jugendjahren studierte sie an der Musikhochschule ‚Hanns Eisler’ Berlin und war schon in dieser Zeit ständiger Gast an der ‚Komischen Oper’. Nach diversen Gastspielen, unter anderem am Theater Regensburg, Theater am Gärtnerplatz in München und der Staatsoperette Dresden ist sie seit 2012 festes Mitglied des Ensembles der ‚Komischen Oper’ Berlin.

João Terleira – Tenor
Der portugiesische Tenor schloss sein Gesangsstudium an der Musikakademie von Viana do Castelo erfolgreich ab. Er verfügt über ein breitgefächertes Opern- und Liederrepertoire und gastiert regelmäßig in Portugal, Spanien, Belgien sowie in Deutschland unter der musikalischen Leitung von Dirigenten wie António Saiote, Daniel Carlberg und mit Regisseuren wie Peter Konwitschny, Guy Joosten oder Pier Francesco. An der Oper Kiel hatte Terleira 2016/2017 ein Gastengagement als Conte Belfiore in Rossinis ‚Il viaggio a Reims’.

Kemal Yasar – Bass
Kemal Yaşar, 1981 geboren, wuchs in Ankara auf und ließ sich am Staatlichen Konservatorium der Universität seiner Heimstadt zum Opernsänger ausbilden. Nach Abschluss des Studiums wurde er 2005 an der Staatsoper Ankara fest engagiert. Er begann seine Karriere mit ersten Solopartien in La Traviata und Madama Butterfly.
Nach seiner Teilnahme am Hans Gabor Belvedere Wettbewerb in Wien 2008 wurde Kemal Yaşar fest an der Oper Kiel engagiert, wo er bis 2011 sehr erfolgreich diverse Rollen gestaltete. Von 2011 bis 2017 sang Kemal Yaşar wieder an der Staatsoper Ankara, danach verließ er die Türkei, um seine Karriere in Deutschland fortzusetzen.

Donnerstag 17:00 – 18:30 Uhr mit 15-minütiger Pause

Eintritt: frei

Ort: Scharbeutzer Strandbühne, gegenüber der Strandkirche Scharbeutz, Höhe Strandallee 111,  23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © www.luebecker-bucht-ostsee.de


09. August 2018

Erzählkunst in Sierksdorf
Bernd Wagner liest aus seinem Buch “Todten ist tot”

SierksdorfAm 09.08.2018 haben wir Autor Bernd Wagner für eine Lesung aus seinem Buch “Todten ist tot” zu Gast.

Der Roman:
Im März 1945 wird der Kriminalsekretär Otto Todten aus Berlin nach Hamburg abgeordnet. Er soll dort den „Schleichhandel“ bekämpfen. Dort trifft er auf ein Chaos aus zerstörter Stadt und Auflösungserscheinungen der Polizei.
Im Westen Hamburgs geht ein Hilfspolizist auf Streife, dessen Einberufung zum Polizeidienst nur mit den Wirren des Kriegsendes zu erklären ist, denn jener blickt  auf ein erfolgreiches Vorleben im Zuhältermilieu zurück.
Seine guten Englischkenntnisse aus der Seefahrt lassen ihn durch die britische Militärregierung in höchste Dienstränge aufsteigen, ohne dass er dafür eine Qualifikation nachweisen kann.
Der Leiter der Mordbereitschaft, Hans Stave, wird zu einem Leichenfund in den Stadtteil Hammerbrook gerufen. Bei dem Toten handelt es sich um den Besitzer einer Druckerei, in der offensichtlich Lebensmittelkarten gefälscht wurden.
Und: Nach der Kapitulation Hamburgs, im Mai 1945, wird drei britischen Soldaten der Royal Engineers die Verwaltung eines Lebensmitteldepots übertragen. Sie mischen nun im Schwarzmarkt mit.
Die Schicksale all dieser Männer verweben sich mehr und mehr. Todtens Ermittlungen gefährden die kriminellen Aktivitäten des scheinbar so honorigen Polizisten und der britischen Soldaten. Die Luft wird dünner.
Todten muss weg.

Donnerstag 20:00 – 21:30 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Haus des Gastes Sierksdorf, Vogelsang 1, 23730 Sierksdorf


10. August 2018

Fit für Flint

Fit für Flint © zeiTTorDiese Mitmachaktion im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein zum Thema Steinzeit ist bestens für Kinder ab 6 Jahren und Familien geeignet, jüngere Kinder sind in Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Können Sägen, Messer und Bohrer aus Feuerstein funktionieren?
Die Antwort ist schnell gefunden, wenn man es zusammen mit Gabi Stienemeier-Goss selbst ausprobiert.

Aus Flint wurden in der Steinzeit aber nicht nur verschiedenste Geräte gebaut, sondern er diente auch zum Feuermachen.

Außerdem kann getestet werden, wie man am besten einen Elch erlegt.

Zum Schluss geht es um die Frage: Wie anstrengend war das Leben in der Steinzeit im Vergleich zu heute? Um das herauszufinden, wird Getreide nach Art der Steinzeitmenschen und mit modernen Geräten gemahlen.
Eltern dürfen gerne mitmachen.

Freitag 11:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


10. – 12. August 2018

SUP Festival Pelzerhaken

SUP PelzerhakenDie Lübecker Bucht entwickelt sich zunehmend zum SUP-Hot-Spot an der Ostseeküste.

Ein Wochenende lang verwandelt sich hierbei der Surfstrand Pelzerhaken in ein buntes SUP-Festivalgelände und bietet viele kostenfreie Aktionen für Wassersportler und Strandbesucher.

Der Surfstrand Pelzerhaken beweist an diesem Wochenende einmal mehr sein Image als ‚Hawaii der Ostsee’. Zwischen Bambussträuchern, Beachmöbeln und feinstem Sandstrand mischt sich in das deutsche Küstenfeeling eine ‚Hang-Loose’-Note und sorgt für fröhlich-entspannte Stunden am ‚Strand deines Lebens’.

Kostenfreier SUP Testbetrieb und Rahmenprogramm:
Freitag in der Zeit 16:00 – 18:00 Uhr
Samstag in der Zeit 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag in der Zeit 10:00 – 16:00 Uhr

Beachparties am Freitag- und Samstagabend
Freitag in der Zeit 18:00 – 23:00 Uhr
Am höchsten springen und am breitesten lachen – mit DJ Biskuit

Samstag in der Zeit 18.00 – 00.00 Uhr
All You Can Dance – mit DJ Derek

Eintritt: frei

Ort: Surfstrand Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


10. August 2018

„Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor

Steine am Strand - Archäologische Sprechstunde zeiTTorAm Freitag können in der „Archäologischen Sprechstunde“ im zeiTTor-Museum der Stadt Neustadt in Holstein Fundstücke vorgestellt werden.
Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist bestimmt.
Es dürfen gerne skurrile Objekte dabei sein.
Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen. In der gemütlichen Runde gibt es immer Interessantes zu sehen.

Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


10. August 2018

Exkursion
Das alte Stecknitztal bei Rondeshagen

Museum für Natur und Umwelt LübeckSüdlich der Lübecker Stadtgrenze bei Rondeshagen zeigt sich das alte Stecknitztal, in dem heute der Elbe-Lübeck-Kanal verläuft, mit kleinen Waldstücken, Moortümpeln, Feuchtwiesen und Trockenrasen von großer landschaftlicher Vielfalt und Schönheit.

Am Freitag laden das Lübecker Museum für Natur und Umwelt und der BUND Lübeck zu einer abendlichen Rundwanderung ein, auf der Reinhard Degener (BUND Lübeck) den TeilnehmerInnen die Vielfalt an Arten und Naturlebensräumen nahebringt.

Freitag 17:00 – 19:00 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Gemeinschaftshaus am Dorfanger, Am Brink, 23919 Rondeshagen

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


10., 11. und 12. August 2018

„Sherlock – Das Musical“

"Sherlock" © Stahlberg StiftungVom 03. bis 05. und vom 10. bis 12. August 2018 ist auf dem Kultur Gut Hasselburg „Sherlock – Das Musical“ zu sehen.

Mit Picknick, kostenlosen Führungen und einem Nachmittagsprogramm für Kinder und Jugendliche ist „Sherlock“ ist ein locker-leichtes Musical-Erlebnis für Alt und Jung.

Das Musical wartet mit einer überraschenden Handlung auf: In die Jahre gekommen – doch scharfsinnig und einfallsreich wie eh und je – begleiten wir Sherlock Holmes und Dr. Watson bei ihrer Suche nach einer geeigneten Seniorenresidenz. Das Ermittler-Team gerät dabei prompt in einen neuen Fall hinein, der überraschend viel mit der Vergangenheit der beiden zu tun hat.

Es beginnt ein temporeiches Wechselspiel zwischen Gegenwart und Vergangenheit, das uns alte Bekannte wie den durchtriebenen Prof. Moriarty und Irene Adler wiedertreffen lässt.

Auf der Bühne sind viele bekannte Gesichter aus den Produktionen der Vorjahre zu sehen. Allen voran Johannes Braun, der bereits in den Musicals – “Der Widerspenstigen Zähmung” (2013), “Così fan tutte” (2014) und “Cyrano” (2015) die Hauptrolle spielte.

Rahmenprogramm:
In bewährter Tradition lädt am Nachmittag vor der Aufführung und in der Pause der Innenhof (bei Regen die Reetscheune) zum Picknick ein.
Für Erwachsene gibt es Führungen durch die Gutsanlage und das Herrenhaus.

Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 18:00 Uhr
Rahmenprogramm für Groß und Klein ab 15:00 Uhr
Aufführungsbeginn 18:00 Uhr

Eintritt:
Kat. 1: 45 € VvK | 47 € AK
Kat. 2: 25 € VvK | 27 € AK
Kat. 3: 15 € VvK | 17 € AK
Kinder und Besucher mit Schwerbehinderung (B) zahlen die Hälfte des regulären Eintrittspreises.
Sonderkonditionen für Gruppen ab 8 Personen auf Anfrage.

Vorverkaufsstellen:
Tickets erhältlich unter www.hasselburg.de
Konzertagentur Haase in Neustadt/H., Tel. 0800-2333330
Buchhandlung Buchstabe, Tel. 04561-4411
in den Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten (Herrenholz, Pressehaus, Bad Schwartau, Bad Segeberg, Eutin, Oldenburg), Tel.0451-1441394
Tourist-Informationen Eutin, Grömitz, Neustadt-Pelzerhaken, Plön & Bosau, Scharbeutz, Sierksdorf und Timmendorfer Strand/Niendorf

Ort: Kultur Gut Hasselburg, Allee 4, 23730 Hasselburg
www.hasselburg.de

Foto © Stahlberg Stiftung


10. – 12. August 2018

City-Festival

"United Four" © TraveMediaDas 1. City-Festival setzt auf viel Musik, eine super Location, Kulinarik und Kleinkunst und bietet an drei Tagen ein buntes Programm mitten im Herzen Neustadts.

Am Freitag startet um 18:00 Uhr eine Schlagerparty vom Feinsten. Alle die gerne mitsingen und tanzen sind hier genau richtig, denn der über 100 m² große Tanzboden verwandelt den Neustädter Marktplatz in eine große Open-Air-Disco.

Am Samstag tritt um 18 Uhr die Neustädter Formation “Diggi &friends” auf, die seit Jahren für ihren feinen Sound und ihre mitreißenden Lieder bekannt ist. Anschließend startet auf dem Marktplatz eine 90er-Jahre Party. Vom Party-Tower spielen DJs dabei die besten Hits aus den 90ern.

Am Sonntag wird es rockig, denn dann dürfen sich alle auf die bekannte Coverband “United Four” aus Oldenburg freuen, die sich selbst als “härteste Tanzkapelle der Welt – der Rinderwahnsinn aus Oldenburg” bezeichnet.

Freitag 18:00 – 23:00 Uhr
Samstag 11:00 – 23:00 Uhr
Sonntag 12:00 – 23:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Neustädter Marktplatz, Am Markt 2, 23730 Neustadt in Holstein


10. August 2018

Eutiner Festspiele 2018
My Fair Lady

Logo Eutiner FestspieleMusical nach George Bernhard Shaws PYGMALION
Musik von Frederik Loewe und Buch von Alan Jay Lerner

Freitag 19:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


10. August 2018

Ein Abend mit den Sternen

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen:
Wie baut man eine Sternwarte, welche Technik ist verbaut?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Mit Erläuterungen vom Astronomen – bei Bedarf!

Freitag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 20,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0172 803 84 63

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


11. August 2018

Workshops
Aquarellieren wie Nolde

Emil Nolde, Meer mit Dampfer, Aquarell, 193x245 mm © Nolde Stiftung SeebüllStark ineinander fließende und leuchtende Farben – so kennt man die Arbeiten des norddeutschen Künstlers Emil Nolde.

Bei zwei Workshops unter dem Titel „Aquarellieren wie Nolde“ am Samstag im Lübecker Museum Behnhaus Drägerhaus lernen die kreativen Teilnehmenden von 12 bis 99 Jahren das Aquarellieren nach dem Vorbild Noldes.

Die Kursleiterin Frauke Borchers bespricht zunächst ausgewählte Originale, an denen die künstlerische Herangehensweise gut nachvollzogen werden kann. Danach malen die Teilnehmenden im Seminarraum des Museums selbst. Handwerkliche Kniffe ermöglichen Annäherungen an die Arbeiten des Künstlers.

Der Kurs eignet sich für AnfängerInnen und Fortgeschrittene. Die Workshops finden von 10:30 bis 13 Uhr und von 14 bis 16:30 Uhr statt.

Samstag 10:30 – 13:00 Uhr und 14:00 – 16:30 Uhr

Teilnahme: 20 € inklusive Museumseintritt.
Aquarellmaterial kann mitgebracht oder für zzgl. 4 € vom Museum gestellt werden.
Anmeldungen unter Tel. 0451 122 4273 (Mo-Fr)

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de

Foto © Nolde Stiftung Seebüll


11. August 2018

Schlosskinder entdecken zeitgenössische Porträts

Schlosskinder Führung © Schloss EutinUnter dem Motto „Ich packe in meinen Koffer …“ streifen die Schlosskinder am Samstag durch die Sonderausstellung und entdecken, warum ein Porträt nicht immer ein Gemälde sein muss.

Anhand verschiedener Alltagsgegenstände aus einem Koffer dürfen die Kinder anschließend selbst herausfinden, zu welchem Kunstwerk diese gehören.

Wer mag, kann einen selbstgewählten Gegenstand von zu Hause mitbringen, der dann im Rahmen des Programms besprochen wird.

Zum Schluss kann jedes Kind eine bunte Schachtel basteln.

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Samstag 11:00 – 13:00 Uhr

Eintritt: 2,- €

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © Schloss Eutin


11. August 2018

Wochenmarkt-Jazz
New Orleans Feetwarmers

Jazz KlarinetteHot-Jazz im Dance-Orchestra-Stil

Vom ersten Juni- bis bis zum letzten August-Wochenende ist in Eutin “Wochenmarkt-Jazz-Zeit” – am Samstags, den 02.06.2018 geht es los.

12 Bands sind engagiert, Bühne, Zelt und Biertische stehen bereit, eine neue Ausschankbude wurde aufgestellt.

Auf dem kleinen, historischen Platz zwischen Witwenpalais und Küchenhaus, gleich neben dem Eutiner Wochenmarkt also, wird immer samstags von 11:00 – 13:30 Uhr live, umsonst und draußen Jazz gespielt.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: kleiner Hinterhof zwischen Witwenpalais und Küchenhaus am Eutiner Marktplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/wochenmarkt-jazz

www.feetwarmers.de


11. August 2018

Brahms-Institut lädt erneut zum “Brahms-Café”

Villa Eschenburg - Brahms-Institut LübeckDas Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck (MHL) lädt wieder zum beliebten Brahms-Café in die klassizistische Villa am Jerusalemsberg ein.

Das Brahms Café II präsentiert Klavierkompositionen des Barock und der Romantik.

Auf dem Programm, das von Teresa C. Ramming, Doktorandin und Volontärin am Brahms-Institut moderiert wird, stehen Werke von Bach, Brahms und Robert und Clara Schumann.

Am Klavier ist die südkoreanische Pianistin Seul Ki Cheon zu erleben, die an der MHL studiert hat. Sie konzertiert international mit Orchestern wie dem Manhattan Chamber Orchestra, dem Roma Nova Amadeus Chamber Orchestra sowie dem Symphony Orchestra der Stadt Kiew. Cheon präsentiert unter anderem Bachs fünfte Französische Suite und die vier Klavierstücke op. 119 von Johannes Brahms.

Mit Bezug zur aktuellen Ausstellung „Neue Bahnen – Schumann und Brahms“ erklingen mit der Mazurka in G-Dur und den Davidsbündlertänzen op. 6.  auch Werke des Ehepaares Schumann.

Bei gutem Wetter lädt der Eschenburg-Park, bei Regenwetter der Wintergarten schon ab 14 Uhr dazu ein, sich mit Kaffee und hausgemachtem Kuchen auf die Konzerte einzustimmen (nicht im Eintrittspreis enthalten).

Samstag 15:00 Uhr

Eintritt: Karten sind für 8 € und ermäßigt für 5 € bei der „Konzertkasse“ im Hause Hugendubel erhältlich, Restkarten gibt es an der Tageskasse ab 14 Uhr.

Ort: Villa Brahms, Jerusalemsberg 4, 23568 Lübeck
www.brahms-institut.de

www.mh-luebeck.de


11. August 2018

GeoPark Schnupperexkursion
Kelchkoralle, Bernstein & Co.

bei der Schatzsuche © Franziska BurmeisterDer Rekordsommer hat uns immer noch fest im Griff und Sie haben genug vom überfüllten Badestrand? Dann kommen Sie mit uns auf Schatzsuche!

Am Samstag lädt der GeoPark Nordisches Steinreich wieder zur geologischen Exkursion ins CEMEX Kieswerk in Bark ein!

Ob Kelchkoralle, Donnerkeil oder Bernstein – hier findet jeder kleine Schätze zum in die Tasche stecken!

Vorkenntnisse sind für diese Exkursion nicht notwendig.
Wer hat, bringt Hammer, Schutzbrille und Lupe selbst mit.

Die Exkursionsleitung hat die Dipl. Geologin Franziska Burmeister.

Samstag 18:00 – 19:30 Uhr

Teilnahme: 5,- €, Kinder 3,- €, Familien 10,- €
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt: ab 17:30 Uhr Eingangsbereich des CEMEX Kieswerks in Bark, Barker Weg 1, 23826 Bark, bei Segeberg

www.geopark-nordisches-steinreich.de

Foto © Franziska Burmeister


11. August 2018

Holger Schäfer und  Ralf Popken
„Barbarossa, Löwenherz und das Staunen der Welt“
Minnesang an der Turmhügelburg

Minnesänger Ralf Popken und Holger Schäfer © Turmhügelburg LütjenburgHolger Schäfer war bereits Minnesänger des Jahres in 2008 und 2012, im Mai 2014 erhielt er beim großen Falkensteiner Minne-Turnier den ersten Preis. Der sympathische Sänger zählt zu den ganz Großen seines Fachs.

Auf dem Programm des bekannten Sängers mit der Harfe stehen mittelhochdeutsche Lieder der großen Minnesänger wie Walther von der Vogelweide, Ulrich von Liechtenstein, Oswald von Wolkenstein, Neidhart von Reuenthal sowie deren Übersetzungen.

Ralf Popken ist ebenfalls ein weithin bekannter Sänger, Instrumentalist und Chorleiter, und tritt bereits seit mehreren Jahren mit Holger Schäfer zusammen als Minnesänger auf. Viele bekannte Stücke, wie „Tristan und Isolde“ oder „Parsival“ haben sie schon gemeinsam ihren Zuhörern nahe gebracht

In diesem Jahr sind neben berühmten Minnesängern des 12. Und 13. Jahrhunderts auch einmal die großen Herrscher dieser Epoche im Zentrum des stimmungsvollen Abends auf der Turmhügelburg: Zwei Stauferkaiser und der König von England, Barbarossa, Richard Löwenherz und Friedrich II.

Minnesang und mittelalterlicher Adel sind eng miteinander verknüpft. Sänger preisen die hohen Herren, kommentieren Politisches, reisen auf Heerfahrten mit, stehen im Dienst der großen Herrscher und dichten in deren Auftrag hinreißende Liebeslyrik zur Erbauung am Abend. Sie waren damit Teil des adeligen Hofkreises.

So ist diese Epoche einerseits voller politischer Machtkämpfe aber gleichzeitig auch voller Poesie.

Holger Schäfer und Ralf Popken berichten mit Liedern und Erzählungen ausführlich von den großen politischen umwälzenden Ereignissen, von Stolz und Leid einer Epoche, welche von heldenhaften Herrschern geprägt ist … und von den Sehnsüchten der Ritter und Adeligen.

Stimmungsvoll im Schein von Kerzen und Öllampen erwartet den Besucher in der festlich geschmückten Halle ein bezaubernder höfischer Abend mit Gesang und Musik auf historischen Instrumenten auf der Turmhügelburg – wie einst im Mittelalter an den adeligen Höfen.

Erleben Sie einmal mehr das Mittelalter pur, tauchen Sie ein und lassen Sie sich verzaubern!

Der Besuch lohnt sich!!!

Für Getränke während der Veranstaltung ist gesorgt.

Eintritt: Als Eintritt für diese Veranstaltung bittet der Turmhügelburg-Verein um ein Burgopfer von 10,00 € im Vorverkauf (Mitglieder 8,00 €), Restkarten an der Abendkasse 12,00 €
Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre werden auch 2018 Karten bereits im Vorverkauf angeboten.
Es empfiehlt sich, diesen auch zu nutzen, denn die Besucherzahl ist wegen der vorhandenen Räumlichkeiten sehr begrenzt.
Vorverkauf:

  • in der Tourist-Information Lütjenburg gegen sofortige Bezahlung
  • im Internet bestellen unter „buchung@turmhuegelburg.de“. Sie werden mit einer Antwortmail informiert, ob noch Karten vorhanden sind und aufgefordert, den Betrag auf unser Konto zu überweisen. Nach Eingang des Geldes werden die Karten für Sie reserviert und liegen an der Abendkasse bereit.
  • Für Interessenten ohne Internet-Zugang: unter der Tel. 04381–3315 anmelden. Dort gibt es weitere Hinweise.
  • Ohne vorherige Bezahlung werden keine Karten zurückgelegt.
  • Sollten alle Karten bereits im Vorverkauf vergeben sein, werden wir dies über Presse und Internet veröffentlichen, damit niemand umsonst anreisen muss.
  • Der Vorverkauf beginnt nach dem 08. Juli 2018

Freie Parkplätze stehen auf den ausgeschilderten Parkflächen im Bunendorp in genügender Anzahl zur Verfügung.

Samstag 19:30 Uhr

Ort: Turmhügelburg Lütjenburg, Nienthal an der L165, 24321 Lütjenburg
www.turmhuegelburg.de

Foto © Turmhügelburg Lütjenburg


11. August 2018

Ratzeburger Dommusiken
Konzert im Kerzenschein
Ratzeburger Dom

Johann Sebastian Bach Goldberg-Variationen

Einer Anekdote zufolge sollte J. S. Bach einige Clavierstücke sanften und munteren Charakters komponieren, um die schlaflosen Nächte des Grafen von Keyserlingk ein wenig aufzuheitern. Bach glaubte, diesen Wunsch am besten durch Variationen erfüllen zu können.

Von diesem abendfüllenden Cembalowerk gibt es unter anderem eine legendäre Klavieraufnahme mit Glenn Gould, im Ratzeburger Dom erklang zuletzt eine Streicherfassung mit dem Hamburger Ensemble Resonanz. Nun freuen wir uns auf Nikolai Geršaks farbige Orgelvariante.

Nikolai Geršak, Friedrichshafen – Orgel

Samstag 21:00 Uhr

Eintritt: 10 €/erm. 6 €, Schüler frei, (freie Platzwahl)
Abendkasse

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg
www.ratzeburgerdom.de


12. August 2018

Kiesgrubenschätze –
Fossilien sammeln bei Malente

Fossilien © S. FuhrmannBis vor 10.000 Jahren bedeckten mächtige Gletscher große Teile Schleswig-Holsteins. Mit ihnen kamen Steine, Geröll und Schutt aus ganz Skandinavien zu uns.

Beim Kiesabbau kommen diese eiszeitlichen Ablagerungen und mit ihnen Fossilien und Versteinerungen ans Tageslicht. Sie können lose im Kies oder in Sedimentgesteinen gefunden werden.

Der Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. bietet für alle großen und kleinen Fossiliensammler an vier Terminen wieder die Möglichkeit, in einer Kiesgrube sein Glück zu versuchen. Zusammen mit dem Geschiebesammler Lutz Förster geht es jeweils von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr an den Sonntagen 01. Juli/22. Juli/12. August und 26. August 2018 auf die Suche.

Lutz Förster weiß dabei viel Interessantes über die Gesteine zu erzählen und steht mit Rat und Tat während der Veranstaltung zur Verfügung.

Es wird festes Schuhwerk, ein Sammelgefäß/Beutel, eine Lupe, Regen- und Sonnenschutz, sowie Getränke/Verpflegung für den eigenen Bedarf empfohlen.
Wer eine Warnweste hat, möchte diese bitte mitbringen. Ansonsten werden auch welche ausgeteilt.
Die weiteren Teilnahmebedingungen findet man unter www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Sonntag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €
Für alle Veranstaltungen ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl eine Anmeldung unter 04522 749380 erforderlich!

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de


12. August 2018

Sonntags-Führung mit Frau Ulrike Plötz
„Die Kunst der Radierung“
Wolfgang Werkmeister

Wolfgang Werkmeister, Zollkanal, 1998, 49,5 x 67 cm, WVZ 519Druckgrafik aus 50 Jahren (18.5.-12.8.2018)

Bei einem Rundgang werden anhand von ausgewählten Arbeiten das grafische Werk Wolfgang Werkmeisters, seine künstlerische Herangehensweise und die Besonderheiten in der grafischen Umsetzung seiner Motive erläutert.

Ganz im Sinne einer Retrospektive widmet sich das Ostholstein-Museum in seiner Sommerausstellung dem grafischen Schaffen des bekannten Künstlers Wolfgang Werkmeister, der fünf Jahrzehnte im Bereich der Grafik tätig war.

Aus seinem mehr als 800 druckgrafische Blätter umfassenden, reichen Werk zeigt das Eutiner Museum eine repräsentative Auswahl, die von der ersten Radierertätigkeit in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts bis hin zu seinem heutigen reifen Schaffen reicht. So umfasst die Ausstellung Einzelblätter mit unterschiedlichen motivischen Schwerpunkten wie Stillleben, Reisebilder, Stadtansichten und Landschaften ebenso wie Auszüge aus seinen großen Zyklen zu den Themen Hamburg, Westküste, Ostsee und Lanzarote.

Schon während seines Studiums an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg entdeckte der 1941 in Berlin geborene Wolfgang Werkmeister die Radierung für sich und erkor sie zu seiner künstlerischen Ausdrucksform. Die Motive fand er dabei bereits zu Beginn seines Schaffens in seiner eigenen Lebenswelt, seinem persönlichen Umfeld und der ihn umgebenden Natur. Bis heute stellen seine Bildthemen stets den (nachvollziehbaren) Bezug zur Wirklichkeit dar.

Motivisch sind es dabei vor allem Hamburg in seinen unterschiedlichen Facetten und die norddeutsche Landschaft von Nord- bis Ostsee, die über Jahrzehnte hinweg immer wieder Eingang in sein grafisches Werk gefunden haben und von Wolfgang Werkmeister in einer unverwechselbaren, teils malerisch, teils fotorealistisch anmutenden Weise in unverkennbarer Qualität umgesetzt wurden.

Druckgrafische Arbeiten von Wolfgang Werkmeister befinden sich heutzutage in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen. Mit dem Verkauf seiner eigenen Druckerpresse setzte der Hamburger Künstler Anfang dieses Jahres einen Schlusspunkt hinter sein erfolgreiches grafisches Schaffen.

Sonntag 11:30 – 12:30 Uhr

Eintritt: 5,00 €, ermäßigt 2,50 €

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Wolfgang Werkmeister


12. August 2018

Stadtrundgang:
Auf den Spuren von Widerstand und Verfolgung
in Lübeck 1933-1945

Edmund Fülscher 1935 © Industriemuseum Geschichtswerkstatt HerrenwykDas Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk und der Verein für Lübecker Industrie- und Arbeiterkultur laden am Sonntag zu einem Stadtrundgang unter dem Titel „Auf den Spuren von Widerstand und Verfolgung in Lübeck 1933-1945“ ein.

Der Historiker Dr. Wolfgang Muth, ehemaliger Leiter des Industriemuseums und Mitglied des Vereins, führt auf dem historischen Stadtrundgang zu verschiedenen historisch bedeutsamen Orten in der Lübecker Innenstadt und erklärt Umfang und Art des Widerstandes.

Der Schwerpunkt liegt auf den Widerstandsaktivitäten aus den Kreisen der Arbeiterbewegung, die anhand einzelner Biografien und persönlicher Schicksale beleuchtet werden.

Sonntag 14:00 Uhr

Teilnahme: 7 €, für Jugendliche (16-18 J.) 5 € und Kinder (ab 6 J.) 2 €

Treffpunkt: Holstentor, an der Stele zum Gedenken der Befreiung Lübecks, Holstentorplatz, 23552 Lübeck

www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de

Foto © Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk


12. August 2018

Sommermusik “Seaside Jam”
Bigband-Feeling im Kurpark

Seaside JamDie Malente Tourismus- und Service GmbH lädt ein zum kostenfreien Konzert der Seaside Jam Bigband im Kurpark.

Ab 14:30 Uhr entführt die Ostholsteinischen Formation Seaside-Jam die Zuschauer unter dem Motto „Basie and beyond“ in die Welt der großen amerikanischen Bigbands. Das Repertoire umfasst neben klassischen Swing-Arrangements von Neal Hafti oder Sammy Nestico, auch Bearbeitungen neuerer Kompositionen wie Herbie Hancock’s Funkklassiker “Chameleon” oder Michael Buble’s “you’re everything”.

Als typisch besetzte Bigband orientiert sich der “unplugged” Sound von Seaside-Jam an den großen Vorbildern wie dem Duke Ellington Orchstra oder auch der NDR Bigband.Die Band ist in Ostholstein fest verwurzelt und kann auf eine über zwanzigjährige Geschichte zurückblicken.

Seit acht Jahren arbeitet die Band unter der Leitung von Sebastian Strack und Christian von Seebeck an einem neuen Programm, das alle Stilistiken abdeckt. Auch das Thema Gesang kommt nicht zu kurz.

Der Kreisverband des Musikerverbandes Schleswig Holstein bietet Kaffee und Kuchen an. Bei sehr schlechtem Wetter findet das Konzert im Kursaal statt.

Sonntag 14:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark, Bahnhofstr. 4a, 23714 Malente

www.tourismus-malente.de


12. August 2018

Szenische Führung
Herzensheimat – Schmerzensheimat

Heinrich, Carla, Thomas und Julia Mann, ca. 1889 © ETH-Bibliothek Zürich, Thomas-Mann-Archiv, Fotograf UnbekanntJulia Mann, geborene Da Silva Bruhns, kann davon erzählen, wie es war, als Kind aus der warmen, bunten Heimat Brasiliens plötzlich in eine kühl-hanseatische Stadt zu kommen.

Eine „Exotin“ war sie dort, die zunächst nur portugiesisch sprach und sich hoch im Norden Deutschlands eingewöhnen musste und sich anzupassen hatte.
Ist sie jemals ganz in Lübeck angekommen?
Und wie erging es ihren Söhnen, Heinrich und Thomas, die den Vater früh verloren und ihre Heimatstadt verließen?

Im Rahmen einer szenischen Führung unter dem Titel „Herzensheimat – Schmerzensheimat“ mit Kulturvermittlerin Annette Klockmann führt Julia Mann am Sonntag höchstpersönlich durch das Lübecker Buddenbrookhaus und zeigt die aktuelle Sonderausstellung Herzensheimat aus ihrem Blickwinkel.

Sonntag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €

Ort: Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, 23552 Lübeck
www.buddenbrookhaus.de

Foto © ETH-Bibliothek Zürich, Thomas-Mann-Archiv


12. August 2018

Hausfrau, Mitläuferin, Aktivistin

Gedenkstätte AhrensbökSonntagsgespräch in der Gedenkstätte Ahrensbök: Rechtsextreme Frauen

Frauen sind unpolitisch, zurückhaltend, werden meist nur als Begleiterinnen wahrgenommen.
Männer hingegen neigen zu Gewalt, demonstrieren Stärke; Rechtsextremismus gilt als ihre Domäne.

Das ist häufig das Bild in der Öffentlichkeit, wo Frauen nicht als Täterinnen wahr- oder ernstgenommen werden. Das Bild aber ist falsch: Auch Frauen nehmen in rechtsextremen Kreisen wichtige Positionen ein. Sie sind – oft – tatkräftige Mitläuferinnen und Aktivistinnen.

Hausfrau, Mitläuferin, Aktivistin“, heißt ein Sonntagsgespräch in der Gedenkstätte Ahrensbök. Am Sonntag werden Daniela Kost und Johannes Marhold, vom Regionalen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus (RBT) des Landesverbands der Arbeiterwohlfahrt die aktive, politische Rolle der Frauen in der extremen Rechte beleuchten; RTB ist Teil des schleswig-holsteinischen Landesprogramms zur Demokratieförderung und Rechtsextremismusbekämpfung.

Die Referenten werden sich in der anschließenden Diskussion auch über die Umtriebe der extremen Rechten in Ostholstein austauschen.
Interessierte sind in die Gedenkstätte eingeladen.

Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von diesen auszuschließen (vgl. §6 und § 11 Versammlungsgesetz).

Sonntag 15:00 Uhr

Die Gedenkstätte ist jeden Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr, jeden Dienstag und jeden Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.
Sie kann nach Anmeldung auch an anderen Tagen besucht werden.
Das Gebäude liegt an der Flachsröste 16 im Ahrensböker Ortsteil Holstendorf an der Bundesstraße 432, Tel. 04525–493 060
Extra Parkmöglichkeiten: B 432 Einfahrt Flachsröste, links über das Betriebsgelände der Firma OHZ, Ostholsteinisches Holzkontor

Eintritt: frei, Spenden sind willkommen.

Ort: Gedenkstätte Ahrensbök, Flachröste 16, 23623 Ahrensbök
www.gedenkstaetteahrensboek.de


12. August 2018

Eutiner Festspiele 2018
La Traviata 

Logo Eutiner FestspieleOper in drei Akten von Giuseppe Verdi

Sonntag 16:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


12. August 2018

Niendorfer Sommerkonzerte 2018
in der Petri-Kirche
Duo Nebulo

Duo Nebulo - Niendorfer Sommerkonzerte 2018Die beiden Künstler  Ivan (Saxophon klassisch) und Katharina (Klavier) haben ein vielseitiges Programm zusammengestellt, welches verschiedene Musikepochen und Stile aufgreift. Dabei ist das klassische Saxophon mit seinem klaren und leuchtenden Klang eine Besonderheit.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Ort: Petri-Kirche, Sydowstraße 14, Timmendorfer Strand – OT Niendorf/Ostsee
www.kirche-niendorf-ostsee.de


12. August 2018

Eutiner Weber-Tage 2018
Kammermusik der Romantik

Jagdschlösschen am UkleiseeOriginalwerke und Bearbeitungen für Klavierquintett spielen Inessa Tsepkova und Das fidele Blasquartett.
Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeld – Horn und Wolfgang Dobrinski – Fagott.

Auf dem Programm stehen die Ouvertüre zu Beherrscher der Geister (Rübezahl) und die Jubel-Ouvertüre von Carl Maria von Weber sowie weitere Originalwerke von Fritz Spindler, Franz Danzi, Robert Volbach und anderen.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: 16,- €, ermäßigt 8,- €
Kartenverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de
Tourist-Info, Ticket-Shop, Markt 19, Eutin, Tel. 04521 709734

Ort: Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

Veranstalter: musicbuero

www.musicbuero.de

www.eutiner-weber-tage.de

Flyer » Eutiner Weber-Tage 2018 «


13. August 2018

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue in HaffkrugAuf dem Haffkruger Seebrückenvorplatz findet immer montags vormittags von 09:00 bis 14:00 Uhr ein Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100 % Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Auf dem Bio-Wochenmarkt werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den geplanten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt nun auch in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


13. August 2018

Zeitreise
Humorvolle Museumsführung

Zeitreise © zeiTTorMuseen kann man alleine erkunden. Spannender und unterhaltsamer ist es aber, wenn man die einmaligen Ausstellungsstücke aus erster Hand und mit Insiderwissen kennen lernen kann.
Deshalb finden im zeiπor Museumsführungen für Erwachsene statt.

Es geht u. a. um die erste moderne Zahnarztpraxis Ostholsteins, gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn, einen Silberschatz, an dem der Beutel wertvoller ist als die Münzen, und die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbegrenzung Schleswig-Holsteins.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


13. August 2018

Zeitreise für Kinder

Zeitreise für Kinder © zeiTTorWie groß war Elch “Waldemar”?
Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt?
Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig?

Gabi Stienemeier-Goss erzählt und zeigt, wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


13. August 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Malasañers

StrandkorbWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Whiskey-getränkter Irish-Speedfolk gepaart mit klassischer Rockmusik:
Die Celtic-Punks Malasaners veröffentlichen mit „Footprints” ein Album, das einerseits ganz in der Tradition kellygrüner Working-Class-Kneipenmusik steht, andererseits aber genre- und szenenübergreifende Rockmusik einfließen lässt. Trotz aller Tanzbarkeit bietet das Album mit seinen Rebel-Soul-Texten nicht nur einen ernsten Hintergrund über proletarische Ideale und ein friedvolles, internationales Miteinander, sondern auch einen erfrischenden, neuen Genremix.

Montag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strand Pelzerhaken, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


14. August 2018

Kinder Weltraum Forscher Club

  • MondWie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
  • Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
  • Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

All’ diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder Weltraum Forscher Club behandelt.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0172 803 84 63

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


14. August 2018

Frühmittelalterliche Waffenschau und Kampftechniken

Mittelalterlicher Schaukampf © zeiTTorFrühmittelalterliche Kämpfer brauchten eine Menge Muskelschmalz und Kondition, um in mitunter sehr langen Schlachten zu kämpfen.

Eine Zeitreise in das kriegerische Mittelalter bieten Rainer Liebentraut und Team. Mit lockeren Sprüchen präsentiert er originalgetreu nachgebaute Angriffs- und Verteidigungsausrüstung der slawischen und wikingischen Zeit und zeigt, wie Kampf im stattgefunden hat.

Zu sehen sind u. a. Schwerter, Äxte, Speere, Helm, Schild und Kettenhemd.
Es geht vor allem um Kampftechniken und Tricks, z. B. dem Gegner den Schild zu entwenden und damit wehrlos zu machen.

Dienstag 15:30 – 16:45 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


14. August 2018

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 13 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 14 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


14. August 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Friedrich & Wiesenhütter

Friedrich & Wiesenhütter © TraveMediaWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Friedrich & Wiesenhütter, dass sind die Alltagspoeten aus Berlin.
Friedrich & Wiesenhütter nehmen bei Ihren Konzerten den Zuhörer mit auf eine Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus um die Widrigkeiten des Lebens mit Seitenblick und Augenzwinkern zu betrachten.

Matthias Wiesenhütter und Dirk Friedrich lernten sich 2012 bei Studioaufnahmen kennen und touren seitdem als „Friedrich & Wiesenhütter“ mit ca.90 Konzerten im Jahr durch die Republik.

Montag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande , 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.friedrich-wiesenhuetter.de


15. August 2018

Ostsee-Unterwassersafari

BUND-Umwelthaus Neustädter BuchtErkunde Plätze mit schillernden Fischschwärmen und wunderschönen Seegraswiesen, wo es sogar kleine Seenadeln zu bewundern gibt. Du kannst schnorchelnd die vielfältigen Lebensräume der Ostsee kennenlernen und die Bewohner der Unterwasserwelt live erleben. Nach der Unterwassersafari werden die Erlebnisse mit der betreuenden Meeresbiologin besprochen und mehr über die Ostseebewohner gelernt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Jugendschwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer). Du musst mindestens 12 Jahre alt sein.
Bitte Badesachen und ein Handtuch mitbringen.

Die Tour wird im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts “UNDINE II” (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Mittwoch 09:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 7,50 €

Ort: BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht, Am Strande 9, 23730 Neustadt in Holstein
www.bund-umwelthaus.de


15. August 2018

Strand-Entdeckertour in Haffkrug

Strand-EntdeckerKleine und große Strandforscher gesucht.
Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Wenn euch schon immer interessiert hat, woher der Strand kommt, wieso es die Ostsee gibt, was es mit Donnerkeilen, Klappersteinen und Hühnergöttern auf sich hat und welchen Tieren und Pflanzen man im Flachwasser begegnet, dann bist du bei dieser Veranstaltung genau richtig!

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahe gebracht und ist daher für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune.

Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


15. August 2018

Entdecker-Tour Lübecker Bucht
Pelzerhaken & Umgebung

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenUnter der Leitung des ADFC-Radguides Reinhard Bendfeldt radeln wir entlang der Küste und auf ruhigen Nebenwegen.
Wir entdecken die wunderschöne ostholsteinische Landschaft mit historischen Gebäuden und Stätten und erfahren abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe werden berücksichtigt, so dass die Touren niemals gleich sind.

Der erfahrene und ortskundige Guide kennt die Gegend wie seine Westentasche und bezieht auch die jeweiligen Wind- und Witterungsverhältnisse in seine Routen-Planung mit ein.

Die Radtour ist für Jedermann und Jederfrau geeignet und umfasst ca. 20-25 km.

Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €, Kinder kostenlos

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


15. August 2018

Nachmittags-Führung mit Dr. Julia Hümme
Klassiker der Fotografie
Editionen der griffelkunst

Paul Nougé, Les spectateurs (La naissance de l'Objet), 1929-1930, Edition der griffelkunst, © VG Bild-Kunst, Bonn 2018Bei einem Rundgang werden anhand von ausgewählten Arbeiten verschiedene Künstler wie z. B. Heinrich Zille, Man Ray oder René Margritte und deren Umgang mit der Fotografie als neues Kunstmedium vorgestellt, historische Entwicklungen innerhalb dieser neuen Kunstgattung dargelegt und die Besonderheiten einzelner fotografischer Arbeiten erläutert.

In der Zeit vom 22. April bis 26. August 2018 zeigt das Ostholstein-Museum in Eutin unter dem Titel „Klassiker der Fotografie“ rund 90 Exponate aus der Sammlung historischer Foto-Editionen der griffelkunst, die die Besucher in die Zeit der beginnenden Auseinandersetzung  mit der Fotografie als Kunstmedium führen.

Mit drei „Rayographien“ von Man Ray aus den Jahren 1921/23 legte die griffelkunst 1978 den Grundstein für diesen neuen Editionsschwerpunkt, der mittlerweile mehr als 300 Fotografien umfasst. Die Auswahl der edierten Arbeiten stellt in besonderer Weise Pioniere der Fotografie-Geschichte vor und entfaltet damit ein vielschichtiges Bild der experimentellen, künstlerischen Fotografie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Die Ausstellung „Klassiker der Fotografie“ zeigt eine umfangreiche Auswahl dieser edierten Fotografien, in denen die Sammlungsschwerpunkte Neues Sehen, Neue Sachlichkeit, Surrealismus und russischer Konstruktivismus sowie sozialdokumentarische Fotografie präsentiert werden.

Beginnend mit den „Künstler-Fotografen“, also jenen Autoren wie Man Ray und László Moholy-Nagy, die neben den traditionellen Gattungen zunehmend auch die Fotografie zu ihrem Medium erklärten, schließen sich stilbildende Künstler wie René Magritte, Alexander Rodtschenko, Germaine Krull, August Sander, WOLS oder Heinrich Zille an. Deren Arbeiten beleuchten in den Genres Akt und Porträt, Stillleben und Stadtansichten, Journalismus und frühe angewandte Fotografie alle wichtigen Tendenzen der Fotografie des 20. Jahrhunderts.

Die griffelkunst mit Sitz in Hamburg ist ein gemeinnützig arbeitender Kunstverein, der seinen heute ca. 4.400 Mitgliedern seit 1925 zeitgenössische Druckgrafik zum Selbstkostenpreis anbietet mit dem Ziel, relevante künstlerische Positionen und die unmittelbare Auseinandersetzung mit Originalwerken zu fördern. Die Griffelkunst-Vereinigung versteht sich dabei als Multiplikator wichtiger zeitgenössischer Positionen und als eine Art „Sammlerschule“; in der Vergangenheit wurde sie immer wieder auch von etlichen etablierten Künstlern wie z. B. Gerhard Richter, Sigmar Polke, Joseph Beuys, Dieter Roth, Peter Doig, Matt Mullican, Jenny Holzer oder David Tremlett unterstützt.

Mittwoch 15:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: 5,00 €, ermäßigt 2,50 €

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © VG Bild-Kunst, Bonn 2018


15. August 2018

Mitmachaktion
„Wünsch dir was“

Lübecker SchulgartenMitmachaktion im Lübecker Schulgarten:
Das Museum für Natur und Umwelt, der Grüne Kreis Lübeck und der Verein Förderung des Lübecker Schulgartens e. V. laden am Mittwoch zu einer ‚Wünsch dir was‘-Aktion in den Lübecker Schulgarten ein.

Unter Anleitung können die BesucherInnen jeden Alters dekorative hölzerne “Wunschtafeln“, verziert mit Farben, Blumen und Sprüchen, erstellen.

Mittwoch 16:00 – 18:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Lübecker Schulgarten, An der Falkenwiese/Ecke Wakenitzufer, 23564 Lübeck
www.luebecker-schulgarten.de

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


15. August 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Friedrich & Wiesenhütter

StrandkorbWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Mittwoch 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: ancora Marina, An der Wiek 7-15, 23730 Neustadt in Holstein

www.luebecker-bucht-ostsee.de


15. August 2018

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


15. August 2018

Peter Orloff & Schwarzmeer Kosaken-Chor

Basilika AltenkrempeJubiläumstour “Total EMOTIONAL – große Gefühle” mit Peter Orloff und dem Schwarzmeer Kosaken-Chor

Ein faszinierendes wie auch berührendes Konzertereignis erwartet die Zuschauer. Unter der Leitung von Peter Orloff konzertieren hochdekorierte ukrainische und russische Sänger der Weltklasse in herzlichem Einvernehmen – atemberaubende Tenöre, abgrundtiefe Bässe und als besonderes Highlight eine absolute Weltrarität, ein männlicher Sopran von der Kiewer Oper. Dem Ensemble gehören auch drei der weltbesten russischen Instrumental-Viruosen an. Dank seiner einzigartigen Besetzung bietet der Chor ein wirklich außergewöhnliches Programm.

Werke wie “Schwanensee”, “Leise flehen meine Lieder” oder “Nessun dorma” und natürlich auch die schönsten Kostbarkeiten aus dem Schatz der russischen und ukrainischen Musikliteratur wie z. B. “Abendglocken”, “Ich bete an die Macht der Liebe”, “Stenka Rasin” und “Kalinka”.

Es ist eine musikalische Reise durch das schneebedeckte Land von Moskau bis an den Baikalsee, von Kiew bis St. Petersburg mit Romanzen, Geschichten und Balladen von überwältigender Ausdruckskraft, Melancholie und Temperament. Freuen Sie sich auf ein “musikalisches Naturereignis”.

Mittwoch 19:30 – 21:30 Uhr

Eintritt: von 24,00 € bis 26,00 €

Ort: Basilika Altenkrempe, Milchstrasse 18, 23730 Altenkrempe
www.altenkrempe-kirchengemeinde.de


16. August 2018

Ostsee-Entdeckertour

BUND-Umwelthaus Neustädter BuchtSpielerisch wirst du im flachen Wasser die Tiere und Pflanzen der Ostsee aufspüren und kennengelernt.

Die Ostsee-Entdeckertour bietet dir die Möglichkeit tolle Erfahrungen über unser heimisches Meer zu sammeln und neue Freunde zu finden.

Die Tour wird im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts “UNDINE II” (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Besitzen des Frühschwimmers (Seepferdchen) und das Alter von 9 – 12 Jahren.

Bitte bringt Badesachen und ein Handtuch mit.

Donnerstag 09:00 – 10:30 Uhr

Teilnahme: 4,50 €

Ort: BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht, Am Strande 9, 23730 Neustadt in Holstein
www.bund-umwelthaus.de


16. August 2018

Piratenwanderung in Pelzerhaken

Piratenwanderung an der Lübecker Bucht © Tourismus-Agentur Lübecker BuchtWaschechte Piraten vom Piraten Action Open Air Theater Grevesmühlen entern die Lübecker Bucht und nehmen alle mutigen Kinder mit auf Schatzsuche.

Es gilt Hinweise zu sammeln, um am Ende dem gestohlenen Schatz auf die Spur zu kommen.

Kinder in Begleitung der Eltern.

Donnerstag 10:00 – 11:30 Uhr

Teilnahme: frei
Die Eltern der mutigen Kinder sind eingeladen und gebeten, auch teilzunehmen.

Ort: Seebrückenvorplatz Pelzerhaken, Strandallee, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus-Agentur Lübecker Bucht


16. August 2018

Strand-Entdeckertour in Rettin

am Strand von RettinKleine und große Strandforscher gesucht. Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Kann man Quallen essen?
Wie schmeckt der Algensalat?
Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit?
Warum hat die Sandklaffmuschel zwei „Rüssel“?
Haben Seesterne Augen?
Wo sind denn die Quallen im Winter?
Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen?
Warum geht die Strandkrabbe seitwärts?
Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall?
Wie viel Zähnchen hat wohl die Strandschnecke?
Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter?
Gibt es Edelsteine am Strand?

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahegebracht und ist daher auch für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune!
Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


16. August 2018

Kinderuni im Eiszeitmuseum

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumZum Ende der Sommerferien macht das Schleswig-Holsteinischen Eiszeitmuseum, wieder “Wissenschaft zum Anfassen

Am 16. August 2018 erklärt Dr. Stefan Krause (GEOMAR) die Probleme mit Mikroplastik in unseren Meeren.

Bei der Kinderuniversität werden Kinder (ab 6 Jahren) bei uns zu kleinen Forschern, Eltern und Großeltern können gerne ruhige Kaffeemomente in unserem Museumscafé genießen.

Donnerstag 10:30 – 11:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder 4 €

Ort: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


16. August 2018

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAuf diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird hierbei speziell auch auf Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


16. August 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


16. – 19. August 2017

Scharbeutzer Weinfest

Kurpark ScharbeutzSeit mehr als 20 Jahren treffen sich die Winzer aus ganz Deutschland um Ihre feinen Weine auf dem Weinfest, auch bekannt unter dem Namen ‘Schlotzerfest‘, zu präsentieren. Tausende Besucher bekommen gute Weine und kulinarische Köstlichkeiten serviert.

Für ein besonderes Ambiente sorgt nicht nur die hochkarätige Live-Musik, sondern auch die stimmungsvolle Illumination der Bäume im Kurpark von Scharbeutz.

Programm:

Donnerstag:
17:00 – 19:00 Uhr Offizielle Eröffnung
20:00 – 24:00 Uhr Live-Musik mit “Mad Murph Mahoun
Freitag:
17:00 – 24:00 Uhr Après Beach Party
ca. 19:30 Uhr Live-Musik mit Latino-Queen Leticia
ca. 20:30 Uhr Live Musik mit “Tom Miller Elvis Sound”
ca. 21:30 Uhr Live-Musik mit “Die JunX”
Samstag:
15:30 – 18:00 Uhr Live Musik mit “Hamburger Lokalpiloten”
20:00 – 01:00 Uhr Live Musik mit “Wies’n Playboys”
ca. 23:00 Uhr Feuerwerk über der Ostsee
Sonntag:
12:00 – 15:00 Uhr Live Musik mit “Urban Beach”
16:00 – 19:00 Uhr Live Musik mit “Mace Shap & The Halebops”

Donnerstag und Freitag 17:00 – 24:00 Uhr
Samstag 15:00 – 01:00 Uhr
Sonntag 
11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Scharbeutz, Am Kurpark , 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de


16. August 2018

Live-Zeichnen und Comic-Lesung mit Sylvain Mazas:
Mit Bildern die Welt verbessern

Zeichnung © Sylvain MazasWie können Bilder die Welt verbessern?
Diese Frage stellt sich der Comic-Künstler Sylvain Mazas, der am Donnerstag im Lübecker Buddenbrookhaus live vor Publikum zeichnen und aus seinen Büchern lesen wird.

2007 reist Sylvain Mazas (geb. 1980) für drei Monate in den Libanon. Basierend auf seinen Erfahrungen zeichnet er sein erstes Buch mit dem Titel „Dieses Buch sollte mir gestatten, den Konflikt in Nah-Ost zu lösen, mein Diplom zu kriegen und eine Frau zu finden. Teil 1“ – der zweite Teil erscheint 2014. Beide Bücher wirken wie Notiz- und Ideenbücher, handgeschrieben, voller Diagramme und detailreicher Illustrationen.

Zehn Jahre später fliegt Sylvain mit seiner Familie nach Griechenland und versucht, die Wirtschaftskrise zu verstehen.
Parallel dazu arbeitet er an Musik- und Zeichenprojekten mit Geflüchteten.

Samstag 19:30 – 21:00 Uhr

Eintritt: 9,- €, ermäßigt 7,- €
Karten sind im Shop des Buddenbrookhauses, telefonisch unter 0451 – 122 4190 erhältlich.

Ort: Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, 23552 Lübeck
www.buddenbrookhaus.de

Foto © Sylvain Mazas


16. August 2018

Von guten Mächten – Kirchenkonzert

Basilika Altenkrempe“Von guten Mächten wunderbar geborgen …”

Mit den berührenden und tröstenden Worten Dietrich Bonhoeffers ist das Programm überschrieben, das das Vokalensemble QuintenZirkel am Donnerstag in der Basilika zu Altenkrempe zu Gehör bringen wird.

Die vier Sänger, die ihre musikalische Ausbildung bei den Augsburger Domsingknaben erhielten und bereits mehrfach in Altenkrempe auftraten, werden einen musikalischen Bogen von der Gregorianik über die altklassische Vokalpolyphonie bis hin zur Moderne spannen.
Thematisch erklingen Motetten zur Passionszeit u.a. von T. L. da Victoria oder Josquin des Prez sowie festliche Motetten mit österlichem Glanz, beispielsweise von Ignaz Mitterer und G. P. da Palestrina.

Abschließend erklingen Bonhoeffers Hoffnung stiftende Worte in der bekannten Melodie von Siegfried Fietz und entlassen den Zuhörer im Bewusstsein, auch in schweren Stunden des Lebens sich doch von Gott getragen zu wissen und “Von guten Mächten wunderbar geborgen” zu sein.

Donnerstag 20:00 – 21:30 Uhr

Eintritt: frei, um Spenden zur Deckung der Kosten wird herzlich gebeten.

Ort: Basilika Altenkrempe, Milchstrasse 18, 23730 Altenkrempe
www.altenkrempe-kirchengemeinde.de

www.quinten-zirkel.de


17. August 2018

Fit für Flint

Fit für Flint © zeiTTorDiese Mitmachaktion im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein zum Thema Steinzeit ist bestens für Kinder ab 6 Jahren und Familien geeignet, jüngere Kinder sind in Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Können Sägen, Messer und Bohrer aus Feuerstein funktionieren?
Die Antwort ist schnell gefunden, wenn man es zusammen mit Gabi Stienemeier-Goss selbst ausprobiert.

Aus Flint wurden in der Steinzeit aber nicht nur verschiedenste Geräte gebaut, sondern er diente auch zum Feuermachen.

Außerdem kann getestet werden, wie man am besten einen Elch erlegt.

Zum Schluss geht es um die Frage: Wie anstrengend war das Leben in der Steinzeit im Vergleich zu heute? Um das herauszufinden, wird Getreide nach Art der Steinzeitmenschen und mit modernen Geräten gemahlen.
Eltern dürfen gerne mitmachen.

Freitag 11:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


17. August 2018

„Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor

Steine am Strand - Archäologische Sprechstunde zeiTTorAm Freitag können in der „Archäologischen Sprechstunde“ im zeiTTor-Museum der Stadt Neustadt in Holstein Fundstücke vorgestellt werden.
Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist bestimmt.
Es dürfen gerne skurrile Objekte dabei sein.
Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen. In der gemütlichen Runde gibt es immer Interessantes zu sehen.

Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


17. August 2018

Eutiner Festspiele 2018
My Fair Lady

Logo Eutiner FestspieleMusical nach George Bernhard Shaws PYGMALION
Musik von Frederik Loewe und Buch von Alan Jay Lerner

Freitag 19:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


17. August 2018

„Fledermäuse im Schlosspark“

Langohr-Fledermaus © VDN/Podany & LeibigNachtschwärmer aufgepasst:
Am Freitag geht es wieder mit dem Naturpark Holsteinische Schweiz auf Fledermaussafari durch den Schlosspark in Plön.
Hier bietet sowohl der alte Baumbestand als auch die Gebäude in der Umgebung vielen Fledermausarten Unterschlupf und Wochenstube.

Zu Beginn der Veranstaltung gibt es von Sabine Jämmrich im Naturpark-Haus viel Wissenswertes aus dem Leben der Fledermäuse zu erfahren.
Können Fledermäuse sehen?
Wie gebe ich einer Fledermaus „Starthilfe“?
Wie groß wird bei uns die größte Fledermaus?

Nachdem diese und viele andere spannende Fragen geklärt sind, geht es auf die gemeinsame Suche nach ihnen. Dabei sind ihre Jagdrufe mit Hilfe von Ultraschallempfängern zu hören.

Das Besondere:
Die ca. zweistündige Führung findet nachts statt und beginnt kurz vor Sonnenuntergang um 20:15 Uhr.

Bitte Taschenlampe mitbringen!

Freitag 20:15 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familie 12,- €
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Infos unter Tel. 04522 749380
Die weiteren Teilnahmebedingungen findet man unter www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön
www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © VDN/Podany & Leibig


18. und 19. August 2018

13. Schleswig–Holsteinische Landesmeisterschaften der Waldarbeit

Baum fällenAm 18. und 19.08.2018 werden in Bad Segeberg, auf dem Parkplatz des Möbelhauses Möbel Kraft, die 13. Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften der Waldarbeit stattfinden. Die Teilnehmer präsentieren eindrucksvoll verschiedene Disziplinen mit der Motorsäge.

Highlights der Meisterschaft sind die „Zielbaumfällung“, bei der ein Baum auf ein 15 m entferntes Ziel gefällt wird, sowie die Disziplin „Entastung“, bei der die Teilnehmer einen Astungswipfel so schnell es geht entasten.

Die Teilnehmer werden aus ganz Deutschland anreisen.

Somit können die Besucher sogar Teile der Deutschen Nationalmannschaft der Waldarbeit bewundern und live dabei sein, wenn diese ihre fünf Disziplinen ablegen.
Die Nationalmannschaft vertritt Deutschland vom 02.-05.08.18 auf der World Logging Championship in Norwegen und wird anschließend nach Bad Segeberg reisen.

Die Landesmeisterschaft findet auf dem Möbel Kraft Parkplatz in Bad Segeberg statt und geht von Samstag dem 18.08.18 bis Sonntag den 19.08.2018, jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr.

Es wird den ganzen Tag ein spannendes Programm geboten, außerdem wird es auch eine Mit-Mach-Aktion für Kinder geben, sowie ein Glücksrad für Kinder.
Bei der Aktion wird mit einem mobilen Sägewerk Holz aufgesägt, welches die Kinder anschließend zu Tischen und Stühlen verarbeiten können. Auch der Erlebniswald Trappenkamp und die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten werden einen Informationsstand aufbauen.

MÖBEL KRAFT und der Verein Waldarbeitsmeisterschaften S-H e. V. 1999 freuen sich auf viele Zuschauer, um den eindrucksvollen Beruf des Forstwirtes zu präsentieren und allen handwerklich interessierten ab Kindern ab ca. 6 Jahren „den Weg“ vom Holzstamm bis zum fertigen Möbelstück aufzuzeigen.

Samstag und Sonntag 09:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Möbel Kraft, Ziegelstraße 1, 23795 Bad Segeberg
www.moebel-kraft.de


18. und 19. August 2018

34. Eutiner Stadtfest

Plakat Stadtfest Eutin 2017Am 18. und 19. August 2018 findet in der Innenstadt Eutins eine sommerliche Stöber-, Verkaufs- ​und Erlebnisveranstaltung statt.

Freuen Sie sich auf ein buntes Erlebnis-Wochenende!

Samstag 10:00 – 23:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 20:00 Uhr

Öffnungszeiten Großflohmarkt:
Samstag und Sonntag jeweils 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Altstadt, 23701 Eutin
www.stadtfest-eutin.de


18. August 2018

MuseumsMomente
Glänzend – Die Silbersammlung des St. Annen-Museums

Hansekanne,16.-17. Jh. © St. Annen-Museum/Fotoarchiv der Hansestadt LübeckSchimmernd, kostbar, prachtvoll:
Die Silbersammlung des St. Annen-Museums in Lübeck umfasst wertvolle Kelche, Pokale, Prunk- und Gebrauchsgegenstände aus dem Besitz der Kirchen, mittelalterlichen Zünfte und Lübecker Familien. Jedes Exponat steht für sich mit Geschichte und Geschichten.

Im Rahmen der Führungsreihe „MuseumsMomente – Führungen für Menschen mit Zeit“ erfahren die BesucherInnen am Samstag von der glänzenden Pracht kleiner und großer Schätze und dem Handwerk der Gold- und Silberschmiede Lübecks. Kulturvermittlerin Annette Klockmann nimmt sich mit den BesucherInnen Zeit für eine intensivere Betrachtung der einzelnen Exponate.

Samstag 15:00 – 16:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €, inkl. Museumseintritt

Ort: St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.st-annen-museum.de

Foto © St. Annen-Museum/Fotoarchiv der Hansestadt Lübeck


18. August 2018

Kinder-Piratenfest

PiratenflaggeBereits zum fünften Mal lädt die ancora Marina in Neustadt in Kooperation mit der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht zum sommerlichen Kinder-Piratenfest ein.

Zum großen Kinder-Piratenfest verwandelt sich die 5-Sterne-Marina in den Heimathafen wilder Piraten und ihrer abenteuerlustigen Familien.

Für die große Familiensause haben Käpt’n Kapeister und seine Crew jede Menge lustige Piratenaktionen im Gepäck.

Samstag 15:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: ancora Marina GmbH & Co.KG, An der Wiek 7-15, 23730 Neustadt in Holstein
www.ancora-marina.com


18. August 2018

Brennnesselseile und Kräuterfladen

Kräuterfee © zeiTTorTauziehen mit einem Seil aus Brennnesseln?
Kräuterfladen und ein Heilpulver aus Bernstein und Pflanzen?

Wie das funktioniert, verrät Amely Gräfin Platen am Samstag im zeiTTor. Sie kennt sich fast genauso gut mit Kräutern aus wie früher die Steinzeitmenschen. Sie entführt große und kleine Leute in die spannende Welt der Heilkräuter der Steinzeit.

Was wussten die Steinzeitmenschen über die Kraft der Pflanzen?
Wie haben sie dieses Wissen erworben?

Gemeinsamt wird entdeckt, geschmeckt, gerochen, gefühlt und ausprobiert.

Diese Reise in die Welt der Natur ist besonders gut für Familien geeignet.

Samstag 15:30 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 5,00 €, Kinder 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


18. August 2018

Ratzeburger Dommusiken
Violoncello & Orgel
Ratzeburger Dom

Heinrich Scheidemann
Dieterich Buxtehude – Passacaglia d-Moll BuxWV 161
Arvo Pärt – Fratres
Pēteris Vasks – Pianissimo u. a.

Anna Reisener, Amsterdam – Violoncello
Christian Skobowsky – Orgel

Samstag 18:00 Uhr

Eintritt: 10 €/erm. 6 €, Schüler frei, (freie Platzwahl)
Abendkasse

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg
www.ratzeburgerdom.de


18. August 2018

Ein Abend mit den Sternen

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen:
Wie baut man eine Sternwarte, welche Technik ist verbaut?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Mit Erläuterungen vom Astronomen – bei Bedarf!

Samstag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 20,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0172 803 84 63

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


18. August 2018

Die 60er-Jahre Revue

Viviparie - 60er-JahreDas Trio Viviparie präsentiert eine Reise in die 60er
Die 60er Jahre waren eine aufregende Zeit: der Mensch eroberte den Weltraum, die Berliner Mauer wurde gebaut, die Röcke wurden kürzer, die Haare länger, die Hippie-Bewegung erreichte in Woodstock ihren Höhepunkt und musikalisch eroberten die Beatles die Weltbühne und jeder, vom Kind bis zur Großmama, erfreute sich an der Stimme von Heintje. Musikalisch wollen wir diese Zeit wieder lebendig werden lassen!

„Schuld war nur der Bossa Nova“ „Ich will ‘nen Cowboy als Mann“
„Zwei kleiner Italiener“ „Rote Lippen soll man küssen“ usw.

VIVIPARIE – Valerie Koning, Marian Henze und Nikolai Juretzka

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt: 15,00 € zzgl. 10 % VVK, Abendkasse 18,00 € –
Kartenvorverkauf TSNT GmbH 04503 35770
KARTENHOTLINE: Strand-Promotion Rotraud Schwarz 04503 892770

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.vivi-parie.de


18. August 2018

Prosit bei Nacht und Tag!
Ein Carl-Michael-Bellman-Abend

Prinzenhaus PlönEin Konzert mit lebensfroher Musik des Barock. Der Titel des Konzertes beschreibt das Lebensmotto des in Schweden immer noch hochgeehrten Rokokopoeten und Sängers vortrefflich.

Armin Diedrichsen schlüpft in die Rolle des trinkfreudigen Barden und singt und erzählt von den Gefahren des Branntweins und der holden Weiblichkeit, da werden Auge und Gaumen sicher nicht trocken bleiben.

Eine trinkfeste musikalische Begleitung dazu spielen Juliana Soproni – Barockvioline, Martin Karl-Wagner – Traversflöte/Kontrabass und Thomas Goralczyk – Cembalo.

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt: 16,- €
Kartenverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de

Ort: Prinzenhaus Plön, Schlossgebiet 10, 24306 Plön

www.musicbuero.de


19. August 2018

Öffentliche Führung
Industriekultur und Arbeiterpolitik auf dem Hochofenwerk

Industriekultur © Archiv Industriemuseum Geschichtswerkstatt HerrenwykUm das Kulturleben und die politische Selbstbestimmung der Arbeiterschaft im Hochofenwerk Lübeck geht es am Sonntag in einer Führung im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk.

Der Historiker Christian Rathmer spricht über das Vereinsleben und die Freizeitbeschäftigungen der Bewohner der Arbeiterkolonie, über ihren Kampf für bessere Arbeitsbedingungen und Lohnerhöhungen. Angeworben aus fernen Regionen richteten die Arbeiter sich ein neues Zuhause in den Häusern der Werkssiedlung ein, die im Zuge der Öffnung des Hochofenwerks ab 1907 neu erbaut wurde. Sie gründeten Musik- und Sportgruppen, Vereine. Das werkseigene Kaufhaus und die Werkskantine wurden zum kulturellen Mittelpunk der Siedlung.

Sonntag 11:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 7 €,  Jugendliche (16-18 J.) 5 € und Kinder (ab 6 J.) 2 €

Ort: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstraße 1-3, 23569 Lübeck
www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de

Foto © Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk


19. August 2018

Exkursion
Früher Schulgarten – und heute?

Lübecker SchulgartenDas Museum für Natur und Umwelt, der Verein Förderung des Lübecker Schulgartens e. V. und der Grüne Kreis Lübeck laden am Sonntag zu einer Exkursion durch den Lübecker Schulgarten ein.

Unter dem Motto „Früher Schulgarten – und heute?“ durchstreifen die interessierten TeilnehmerInnen das 8.000 qm umfassende Areal, das seit 2017 offiziell als “Gartendenkmal” gilt, und erfahren viel Wissenswertes über den Wandel von Schau- und Sichtungsgärten.

Sonntag 11:30 – 13:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Lübecker Schulgarten, An der Falkenwiese/Ecke Wakenitzufer, 23564 Lübeck
www.luebecker-schulgarten.de

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


19. August 2018

“Blitzlicht”
Kurzführung durch die Ausstellung
“In Szene gesetzt. Fotografien von George Bernard Shaw”

George Bernard Shaw - Lillah McCarthy © National TrustGeorge Bernard Shaw war nicht nur kritischer Autor, Literaturnobelpreisträger und Oscar-Gewinner, sondern auch ein leidenschaftlicher Fotograf.

Zum ersten Mal werden seine spannend und zum Teil sehr amüsant inszenierten Lichtbilder in Deutschland präsentiert.

Entdecken Sie neue Blickwinkel auf diesen vielseitigen Künstler und einige seiner berühmten Freunde, die er abgelichtet hat, etwa Auguste Rodin.

Besucher der öffentlichen Führung erhalten exklusiv im Marlistro Museumscafé in der Königstr. 15 einen Becher Kaffee und ein Stück Kuchen für 5,- €.

Sonntag 15:00 – 15:30 Uhr

Teilnahme:  9,- €, ermäßigt 5,50 €

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de


19. August 2018

Niendorfer Sommerkonzerte 2018
in der Petri-Kirche
Silke Gonska & Frieder W. Bergner –
Our favorite Songs

Frieder W. Bergner und Silke Gonska - Niendorfer Sommerkonzerte 2018Lieblingsrock- und Jazzsongs von Deep Purple bis Carol King und von Thelonius Monk bis Chick Corea mit vielen spontan improvisierten musikalischen Ideen prägen das Konzert der beiden Künstler.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Ort: Petri-Kirche, Sydowstraße 14, Timmendorfer Strand – OT Niendorf/Ostsee
www.kirche-niendorf-ostsee.de

www.friederwbergner.de


20. August 2018

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue in HaffkrugAuf dem Haffkruger Seebrückenvorplatz findet immer montags vormittags von 09:00 bis 14:00 Uhr ein Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100 % Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Auf dem Bio-Wochenmarkt werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den geplanten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt nun auch in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


20. August 2018

Küstenwache hautnah

Bad Düben © Bundespolizei KüstenwacheEin Vortrag über die Aufgaben und die verschiedenen Bereiche der Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein. Unter anderem bekommen Sie einen Eindruck über die verschiedenen Einsatzmittel der Bundespolizei See.

Im Anschluss des Vortrages ist eine Führung über das Gelände und Besichtigung eines Einsatzschiffes der Bundespolizei See geplant (im Einsatzfall nicht möglich).

Da das Gelände der Bundespolizei recht weitläufig und teilweise nicht barrierefrei ist (wie die Besichtigung des Schiffes beispielsweise), ist die Veranstaltung leider nicht für Menschen mit Gehbehinderung geeignet.
Des Weiteren sind Hunde auf dem Gelände nicht erlaubt.

Montag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: frei
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf maximal 20 Plätze.
Anmeldung: Tourist-Information Perlzerhaken  Tel. 04503 7794-180.
Eine Anmeldung ist bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich.
Jeder Besucher muss seinen Personalausweis mit sich führen (dieser muss vorgezeigt werden, um das Gelände betreten zu können).

Treffpunkt: 09:50 Uhr am Tor zum Gelände auf dem Wieksberg, Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein, Wieksbergstraße 54/0, 23730 Neustadt in Holstein
Autos können nur außerhalb des Geländes in der näheren Umgebung geparkt werden.

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Bundespolizei Küstenwache


20. August 2018

Zeitreise
Humorvolle Museumsführung

Zeitreise © zeiTTorMuseen kann man alleine erkunden. Spannender und unterhaltsamer ist es aber, wenn man die einmaligen Ausstellungsstücke aus erster Hand und mit Insiderwissen kennen lernen kann.
Deshalb finden im zeiπor Museumsführungen für Erwachsene statt.

Es geht u. a. um die erste moderne Zahnarztpraxis Ostholsteins, gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn, einen Silberschatz, an dem der Beutel wertvoller ist als die Münzen, und die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbegrenzung Schleswig-Holsteins.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


20. August 2018

Zeitreise für Kinder

Zeitreise für Kinder © zeiTTorWie groß war Elch “Waldemar”?
Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt?
Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig?

Gabi Stienemeier-Goss erzählt und zeigt, wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


20. August 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Godewind – unplugged –

StrandkorbWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Seit vielen Jahren schon musizieren die vier Vollblutmusiker aus dem hohen Norden bereits zusammen. Wörtlich übersetzt bedeutet “Godewind” Frischer Wind und genau diesen frischen Wind bringen sie immer wieder auf die Bühnen Norddeutschlands.

Montag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strand Pelzerhaken, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


21. August 2018

Bogenschießen und Bogengeschichte(n) für Groß und Klein

Pfeil und Bogen © zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in HolsteinEgal ob die Pfeilspitzen aus Feuerstein, Bronze oder Eisen gefertigt wurden, Pfeil und Bogen bildeten schon immer eine zielsichere, gefährliche Jagd- und Kriegswaffe. Niemand weiß das besser als Reiner Liebentraut.
Mit seinem Team zeigt er die Wirkung eines Gerätes, das seit der Steinzeit bekannt ist. Kompetent und unterhaltsam erzählt er Wissenswertes von der Entstehung und Entwicklung einer Allroundwaffe von der Steinzeit bis zum Mittelalter.

Natürlich darf jeder auch das Gerät ausprobieren.

Dienstag 15:30 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


21. August 2018

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 13 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 14 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


21. August 2018

Sierksdorf tanzt

Rasoul Khalkhali TanzlehrerAn vier Terminen bringt unser bester Tanzlehrer an der Lübecker Bucht, Rasoul, euch Salsa über Bachata bis zum Merenge während eines zweistündigen Workshop direkt am Strand bei. Wenn ihr dann nicht mehr aus dem Schwung des Tanzens kommt, könnt ihr euch nach dem Workshop noch Tänze wie Cha Cha Cha oder Walzer wünschen – einfach das, worauf ihr Lust habt. Denn dann heißt es: Tanzparty!

Am 21.08. gibt es ein besonderes Tanz-Erlebnis: Die Salsa-Band “The Piola Rumba Stars” begleitet euren Tanzabend live mit schwungvoller Musik!

Bestehend aus zehn erfahrenen Musikern sind The Piola Rumba Stars eines der wenigen Salsa-Orchester im Norden. Ihre Mitglieder stammen aus Kolumbien, Kuba, Ekuador und Deutschland. Gegründet im Jahre 2005 hat das Kieler Orchester das tanzbegeisterte Publikum mit ihren Salsa-, Cumbia- und Merengue-Rhythmen schon mehrfach in ihren Bann gezogen. Dabei orientiert sich die Gruppe an der typischen Besetzung lateinamerikanischer Orchester mit vier Bläsern, Congas, Timbales, Bongos, Vibraphon, Piano, Bass, Gesang und Chor.

Dienstag 18:00 – 22:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande, 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de


21. August 2018

„Tanzen am Meer“ mit DJ René
Open Air in Niendorf

Tanzen am Meer © Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH präsentiert mit DJ René Kleinschmidt die Tanzveranstaltung „Tanzen am Meer“, die jung und alt gleichermaßen anspricht. Nach dem Erfolg in den vergangenen drei Jahren wird in dieser Sommersaison an insgesamt sechs Terminen von Ende Juni bis Anfang September dienstags neben dem „Haus des Kurgastes“ in Niendorf/Ostsee – jeweils von 19 bis 22 Uhr – zum Tanzen und Feiern eingeladen.

Beim „Tanzen am Meer“ können die Gäste bei freiem Eintritt einen tollen Abend mit großartiger Musik und einem kühlen Drink oder leckeren Eis- und Kaffeespezialitäten vom Café „MeerBri“ open air erleben.

Egal ob Foxtrott, Salsa, Walzer oder Discofox, ob aktuelle Hits aus den Charts, Oldies oder Sommer-Hits: DJ René Kleinschmidt präsentiert immer den passenden Musik-Mix zum Tanzen und Mitwippen.

Weiterer Termin am 04. September 2018.

Dienstag 19:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Platz am Haus des Kurgastes, Strandstraße 121a, 23669 Timmendorfer Strand

Foto © Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT)


21. August 2018

Lesung mit Norbert Gstrein
„In der freien Welt“

Norbert Gstrein © Gustav EckartAuf offener Straße niedergestochen: John, amerikanischer Jude und ehemaliger Freiwilliger der israelischen Armee. Was war er für ein Mensch?

Im Buddenbrookhaus beginnt am Dienstag die Lesung aus dem Buch „In der freien Welt“ von Norbert Gstrein und somit auch eine Suche nach einer verstorben Persönlichkeit: Johns trauender Freund Hugo will mehr über ihn erfahren und reist von Österreich nach Kalifornien, wo sich die beiden vor einem halben Leben kennengelernt haben. Anschließend bringt ihn seine Reise nach Israel, wo er sich plötzlich im jüngsten Gaza-Krieg auf beiden Seiten des Konflikts wieder findet.

Das Buch “In der freien Welt“ wagt nun die Frage nach unserem heutigen Blick auf jüdische Identität, auf das Fortwirken deutscher Geschichte und die Politik Israels. Der deutschsprachige Roman über Israel und Palästina – gedankenklar, virtuos, aufrüttelnd.

Norbert Gstrein, 1961 in Tirol geboren, lebt in Hamburg. Er erhielt unter anderem den Alfred-Döblin-Preis und den Uwe-Johnson-Preis. Bei Hanser erschienen Die Winter im Süden (Roman, 2008), Die englischen Jahre (Roman, Neuausgabe 2008), Das Handwerk des Tötens (Roman, Neuausgabe 2010), Die ganze Wahrheit (Roman, 2010), In der Luft (Erzählungen, Neuausgabe 2011), Eine Ahnung vom Anfang (Roman, 2013), In der freien Welt (Roman, 2016) und Die kommenden Jahre (2018).

Im Rahmen des Literatursommers 2018 mit dem Länderschwerpunkt Israel und in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein und dem Günter Grass-Haus findet die Lesung am Dienstag im Buddenbrookhaus statt.
Die Moderation übernimmt Jörg-Philipp Thomsa, Leiter des Günter Grass-Hauses.

Dienstag 19:30 – 21:00 Uhr

Eintritt: 9 €, ermäßigt 7 €
Karten sind im Museumsshop des Buddenbrookhauses erhältlich.

Ort: Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, 23552 Lübeck
www.buddenbrookhaus.de

Foto © Gustav Eckart


21. August 2018

“Der unbedingte Kunstverein – 100 Jahre Overbeck-Gesellschaft”

Logo 100 Jahre Overbeck-GesellschaftDie Vortragsreihe bietet einen Vorgeschmack auf eine umfangreiche Publikation, die die Geschichte der Overbeck-Gesellschaft in den vergangenen einhundert Jahren dokumentiert.

Kritisch-wissenschaftliche Aufsätze namhafter Autorinnen und Autoren beleuchten nicht nur die Ausstellungsgeschichte des Lübecker Kunstvereins im 20. und 21. Jahrhundert, sondern auch die gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten 100 Jahre. So entsteht mit der Publikation ein Dokument, das über die Kunst hinausweist.

Die einzelnen Zeitabschnitte werden mit Werken aus der Jubiläumsausstellung “Alle” illustriert und vervollständigen den Eindruck des Zeitgeistes einer Epoche.
Zusätzlich werden die bauhistorischen Dokumente des für Norddeutschland bedeutenden Bauhaus-Pavillons untersucht, in dem die Overbeck-Gesellschaft seit 1930 ihre Ausstellung ausrichtet, und der zum Jubiläum nach seiner Sanierung in neuem Glanz erstrahlen wird.

Eine Chronologie aller Ausstellungen und Katalogveröffentlichungen wird die Publikation vervollständigen.

Insgesamt zeigt sie das forcierte Engagement der Overbeck-Gesellschaft in Bildung und Erziehung auf, um neben der allgemeinen Steigerung des Kunstinteresses vor allem eine aktive und vielfältige Auseinandersetzung mit den Herausforderungen unserer Zeit zu unterstützen. Durch die Kunst möchte der Lübecker Kunstverein dazu beitragen, die Eigenverantwortlichkeit im gesellschaftlichen Handeln zu stärken.

Im Großen Saal der GEMEINNÜTZIGEN sprechen:
Dr. Roswitha Siewert (Kunsthistorikerin) über die Geschichte der Overbeck-Gesellschaft zwischen 1961 und 1989
Christian Rathmer (Historiker) über Lübeck als Großstadt an der innerdeutschen Grenze

Dienstag 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: GEMEINNÜTZIGE, großer Saal, Königstr. 5, 23552 Lübeck

www.overbeck-gesellschaft.de


22. August 2018

Strand-Entdeckertour in Haffkrug

Strand-EntdeckerKleine und große Strandforscher gesucht.
Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Wenn euch schon immer interessiert hat, woher der Strand kommt, wieso es die Ostsee gibt, was es mit Donnerkeilen, Klappersteinen und Hühnergöttern auf sich hat und welchen Tieren und Pflanzen man im Flachwasser begegnet, dann bist du bei dieser Veranstaltung genau richtig!

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahe gebracht und ist daher für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune.

Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


22. August 2018

Entdecker-Tour Lübecker Bucht
Pelzerhaken & Umgebung

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenUnter der Leitung des ADFC-Radguides Reinhard Bendfeldt radeln wir entlang der Küste und auf ruhigen Nebenwegen.
Wir entdecken die wunderschöne ostholsteinische Landschaft mit historischen Gebäuden und Stätten und erfahren abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe werden berücksichtigt, so dass die Touren niemals gleich sind.

Der erfahrene und ortskundige Guide kennt die Gegend wie seine Westentasche und bezieht auch die jeweiligen Wind- und Witterungsverhältnisse in seine Routen-Planung mit ein.

Die Radtour ist für Jedermann und Jederfrau geeignet und umfasst ca. 20-25 km.

Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €, Kinder kostenlos

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


22. August 2018

6. Strick-Picknick auf dem Schlossrasen

Eutiner StrickpicknickStricken, Klönen, die Kinder oder Enkel spielen dabei auf dem Rasen und die Sonne lacht dazu.
Wenn das alles dann noch auf dem Eutiner Schlossplatz vor den Bibliotheken neben den zwei alten Bäumen stattfindet ist klar:
Am Mittwoch wird ab 15:00 Uhr zum 6. Mal ein Strick-Picknick angeboten.

Stühle, Tische, Blümchen und einige schöne und große Spiele für Kinder sind vor Ort.
Die interessierten Teilnehmer müssen nun nur noch ihr Strickzeug und Kulinarisches für das Picknick mitbringen und ein bisschen Lust auf Austausch mit Gleichgesinnten.
Auch einige Urlauber waren in den vergangenen Jahren stets zu Besuch, und natürlich sind auch Nicht-Stricker zum Spielen und Picknicken herzlich willkommen.

Bei Regen geht es rein in die Kreisbibliothek, man kann also trotzdem kommen.

Mittwoch 15:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Rasenfläche vor der Kreisbibliothek, Schloßplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/eutin


22. August 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Pfefferminz – unplugged –

Pfefferminz © Susanne SteenbuckWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Pfefferminz ist “DIE” Band, die ausschließlich Titel von Marius Müller Westernhagen spielt.Und das mit Gefühl und geballter Spielfreude – ob zarte Ballade oder brettharten Rock ‘n’ Roll. Auch nach über 22 Jahren hat diese Band nichts an Faszination verloren.

Längst hat sich die Band von einer reinen Coverband zu einer „Institution“ in Sachen Westernhagen verselbständigt. Mit ungebremster Spielfreude und Leidenschaft haben die Musiker um Frontmann Andreas „Hebby“ Gramkow sich in die Herzen ihrer wachsenden Fangemeinde gespielt. Nach über 1000 Auftritten gibt es kaum ein Bundesland, das noch nicht bereist wäre. Bei der Kieler Woche sind Pfefferminz wohl die einzige Band, die wirklich jedes Jahr dabei ist. Die Clubkonzerte sind fast immer ausverkauft, bei Stadtfesten füllt sich der Platz mit Tausenden, bevor die Band auch nur einen Ton gespielt hat. Der Clou: Hebby´s Stimme ähnelt verblüffend dem Original.
Auf der Bühne gilt: Hebby ist Marius!

Mittwoch 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Seebrücke Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.pfefferminz-coverband.de

Foto © Susanne Steenbuck


22. August 2018

Eutiner Festspiele 2018
My Fair Lady

Logo Eutiner FestspieleMusical nach George Bernhard Shaws PYGMALION
Musik von Frederik Loewe und Buch von Alan Jay Lerner

Mittwoch 19:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


22. August 2018

Literatursommer Schleswig-Holstein
Ephraim Kishon: Der Blaumilchkanal

Franziska Mencz © Emanuela Danielewiczszenische Lesung mit Franziska Mencz und Christian Kaiser

Man muss schon ein bisschen verrückt sein, um es mit der allgegenwärtigen Bürokratie aufzunehmen, heute wie vor fünfzig Jahren. Und Kasimir Blaumilch war verrückt – das wurde von den zuständigen israelischen Behörden damals auch amtlicherseits festgestellt. Dummerweise war er nicht so verrückt, dass er nicht einen Ausweg aus der zu dieser Zeit noch Irrenhaus genannten staatlichen Verwahranstalt zu finden gewusst hätte. Und wie verrückt er war, als er begann, die Hauptstraße von Tel Aviv mit einem Preßlufthammer nach und nach in einen Kanal zu verwandeln, konnten die herbeigerufenen Ordnungshüter kaum auf die Schnelle feststellen. Und überhaupt: warum sollte das nicht alles seine Ordnung haben? Schließlich sind die Entscheidungen von Verwaltung und Staatsmacht mitunter kaum von bodenlosen Löchern, in die man anschließend gern viel Geld wirft, zu unterscheiden …

Ephraim Kishons berühmte Satire hat bis heute nichts von ihrem absurden Witz verloren. Und so mancher Zuschauer, der sich die Lachtränen aus dem Auge wischt, wird sich fragen, ob die aktuelle Straßenbaustelle in der Nachbarschaft nicht auch eigentlich …

Der Blaumilchkanal war so erfolgreich, dass Ephraim Kishon seine satirische Kurzgeschichte schnell in eine längere Hörspielfassung umarbeiten musste – und schließlich entstand aus Satire und Hörspiel 1969 auch noch ein Film, der zwar in Deutschland produziert, aber in Israel mit israelischen Schauspielern nach dem Drehbuch und unter der Regie von Ephraim Kishon verfilmt wurde. Und auch der war so erfolgreich, dass er in den USA für einen »Golden Globe« nominiert wurde.

Im Literatursommer Schleswig-Holstein, der in diesem Jahr Israel als Literaturland gewidmet ist, durfte einer der berühmtesten israelischen Schriftsteller und damit auch ein satirischer Glanzpunkt nicht fehlen. Und so lesen und spielen Franziska Mencz und Christian Kaiser, die in Eutin nicht zum ersten Mal im Binchen zu Gast sind, die unsterbliche Geschichte von Kasimir Blaumilch und seiner Umwandlung der Hauptstraße Tel Avivs in einen Kanal- und den bürokratisch zwangsläufigen Verwicklungen.

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: 12 €, ermäßigt 10 €
Vorverkauf:
Tourist-Info Eutin, Markt 19, 23701 Eutin, Tel. 04521-70970
und unter www.kulturbund-eutin.de
Abendkasse ab 19:00 Uhr

Ort: Binchen FilmKunstTheater, Albert-Mahlstedt-Straße 2a, 23701 Eutin
www.kulturbund-eutin.de

Foto © Emanuela Danielewicz


23. August 2018

Weltmeister – Fußball Training (7-10 Jahre)

FußballDer „Geist von Malente“ ist den Fußballstars von morgen vielleicht kein Begriff mehr – aber sie können trainieren, wo schon die Weltmeister von 1974 und 1990 den Ball ins Netz befördert haben. DFB geschulte Trainer zeigen den kleinen Kickern Tricks und Kniffe für das nächste Spiel.

Eltern können von der Sonnenterrasse aus zusehen und bei einem Kaffee den Fußball-Nachwuchs anfeuern.

Termine: 12. & 25. Juli/23. August 2018

Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 15,- €
Anmeldung unter Tel. 04523 98 42 73 0

Ort: Uwe Seeler Fußball Park, Am Stadion 4, 23714 Malente


23. August 2018

Strand-Entdeckertour in Rettin

am Strand von RettinKleine und große Strandforscher gesucht. Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Kann man Quallen essen?
Wie schmeckt der Algensalat?
Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit?
Warum hat die Sandklaffmuschel zwei „Rüssel“?
Haben Seesterne Augen?
Wo sind denn die Quallen im Winter?
Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen?
Warum geht die Strandkrabbe seitwärts?
Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall?
Wie viel Zähnchen hat wohl die Strandschnecke?
Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter?
Gibt es Edelsteine am Strand?

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahegebracht und ist daher auch für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune!
Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


23. August 2018

Mitmachaktion:
Vom Feuerschläger zum Einwegfeuerzeug

Feuermachen © zeiTTorMit Kraft oder mit Gefühl? Feuermachen ist nicht ganz einfach.
Zumindest dann, wenn man es ohne die Hilfe von Reiner Liebentraut versucht.

Der Experimentalarchäologe erklärt und zeigt im zeiTTor, wie man in der Steinzeit, im Mittelalter und heute ein Feuer entfacht hat.

Anschließend darf selbst ausprobiert und ein echtes kleines Feuer gemacht werden.

Die Mitmachaktion richtet sich an Kinder ab 7 Jahre.

Donnerstag 14:00 – 15:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


23. August 2018

Weltmeister-Fußball-Training (11-14 Jahre)

FußballDer „Geist von Malente“ ist den Fußballstars von morgen vielleicht kein Begriff mehr – aber sie können trainieren, wo schon die Weltmeister von 1974 und 1990 den Ball ins Netz befördert haben. DFB geschulte Trainer zeigen den kleinen Kickern Tricks und Kniffe für das nächste Spiel.

Eltern können von der Sonnenterrasse aus zusehen und bei einem Kaffee den Fußball-Nachwuchs anfeuern.

Termine: 12. & 25. Juli/23. August 2018

Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 15,- €
Anmeldung unter Tel. 04523 98 42 73 0

Ort: Uwe Seeler Fußball Park, Am Stadion 4, 23714 Malente


23. August 2018

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAuf diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird hierbei speziell auch auf Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


23. August 2018

Eine musikalische Reise um die Welt

Eutin MarktplatzDie vier Musiker von WAGNERS SALONQUARTETT nehmen Sie mit auf eine Weltreise.

Wir erleben Nächte am La Plata, den Frühling in Sorrent, klären die Frage Was macht der Maier am Himalaya?, besuchen in Paris das Folies Bergère und erleben wie bei Capri die Sonne im Meer versinkt.

Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier spielen Musik von Paul Lincke, Robert Stolz, Johann Strauß und vielen anderen.

Donnerstag 15:00–17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz Eutin vor dem Restaurant Markt 17, 23701 Eutin

Veranstalter: Tourist-Info Eutin mit Unterstützung von Bäckerei Klausberger und Restaurant Markt 17

www.musicbuero.de


23. August 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


23. August 2018

Erzählkunst in Sierksdorf
Jana Raile

Jana Raile © Jana RaileWasser, Wind und Wellen sind die Kulisse, ihre ausdrucksstarke Stimme und pointierte Gestik ihr Markenzeichen. Mit Worten und Stimmungen weckt sie Bilder in den Köpfen ihrer Zuhörer und nimmt das Publikum mit in eine vielseitige Unterwasserwelt.

Erzählkünstlerin Jana Raile präsentiert ihr Strandprogramm “Meerverliebt” mit einer frischen Brise. Als Süddeutsche bekennt sie ihre Liebe zum Meer und würzt die mitgebrachten Märchen und Geschichten mit kleinen Anekdoten und Bemerkenswertem.

Unterschiedliche Perspektiven eröffnen sich dem Zuhörer – bezaubernde Unterwasserwelt, Sehnsucht nach Meer, Bangen und Hoffen, Heiterkeit und Spiel – ausdrucksstark und stimmgewaltig schenkt Jana Raile ihrem Publikum einen bezaubernden Hörgenuss.

Gemeinsam mit ihren Zuhörern sucht sie die Perle, die bei Nacht strahlt, reist auf dem Rücken der Seelöwen, weint goldene Tränen und fegt auf einem Ziegenbock über Deck. Mit Bravour schlüpft sie in die unterschiedlichsten Rollen, regiert als Ein-Frau-Theater den Strand, vor allem aber zeigt sie sich rundum meerverliebt.

Über Jana Raile:
Seit 1992 steht Erzählkünstlerin Jana Raile auf der Bühne, seit 1994 bildet sie aus. Erzählen ist für sie ein innerer Dialog mit dem Publikum. Ohne Buch, frei erzählt, zaubert sie Bilder in die Köpfe ihrer Zuhörer. Ohne Requisiten, allein durch ihre Stimme, Mimik und Gestik, führt sie ihr Publikum in fantastische Welten.

Donnerstag 21:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande , 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.janaraile.de


24. August 2018

Küstenwache hautnah

Bad Düben © Bundespolizei KüstenwacheEin Vortrag über die Aufgaben und die verschiedenen Bereiche der Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein. Unter anderem bekommen Sie einen Eindruck über die verschiedenen Einsatzmittel der Bundespolizei See.

Im Anschluss des Vortrages ist eine Führung über das Gelände und Besichtigung eines Einsatzschiffes der Bundespolizei See geplant (im Einsatzfall nicht möglich).

Da das Gelände der Bundespolizei recht weitläufig und teilweise nicht barrierefrei ist (wie die Besichtigung des Schiffes beispielsweise), ist die Veranstaltung leider nicht für Menschen mit Gehbehinderung geeignet.
Des Weiteren sind Hunde auf dem Gelände nicht erlaubt.

Freitag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: frei
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf maximal 20 Plätze.
Anmeldung: Tourist-Information Perlzerhaken  Tel. 04503 7794-180.
Eine Anmeldung ist bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich.
Jeder Besucher muss seinen Personalausweis mit sich führen (dieser muss vorgezeigt werden, um das Gelände betreten zu können).

Treffpunkt: 09:50 Uhr am Tor zum Gelände auf dem Wieksberg, Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein, Wieksbergstraße 54/0, 23730 Neustadt in Holstein
Autos können nur außerhalb des Geländes in der näheren Umgebung geparkt werden.

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Bundespolizei Küstenwache


24. August 2018

Fit für Flint

Fit für Flint © zeiTTorDiese Mitmachaktion im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein zum Thema Steinzeit ist bestens für Kinder ab 6 Jahren und Familien geeignet, jüngere Kinder sind in Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Können Sägen, Messer und Bohrer aus Feuerstein funktionieren?
Die Antwort ist schnell gefunden, wenn man es zusammen mit Gabi Stienemeier-Goss selbst ausprobiert.

Aus Flint wurden in der Steinzeit aber nicht nur verschiedenste Geräte gebaut, sondern er diente auch zum Feuermachen.

Außerdem kann getestet werden, wie man am besten einen Elch erlegt.

Zum Schluss geht es um die Frage: Wie anstrengend war das Leben in der Steinzeit im Vergleich zu heute? Um das herauszufinden, wird Getreide nach Art der Steinzeitmenschen und mit modernen Geräten gemahlen.
Eltern dürfen gerne mitmachen.

Freitag 11:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


24. August 2018

„Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor

Steine am Strand - Archäologische Sprechstunde zeiTTorAm Freitag können in der „Archäologischen Sprechstunde“ im zeiTTor-Museum der Stadt Neustadt in Holstein Fundstücke vorgestellt werden.
Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist bestimmt.
Es dürfen gerne skurrile Objekte dabei sein.
Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen. In der gemütlichen Runde gibt es immer Interessantes zu sehen.

Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


24. August 2018

Salsa on the beach in Scharbeutz

Rasoul Khalkhali TanzlehrerDiese beliebte, etablierte Veranstaltung ist in der Lübecker Bucht schon Tradition.

Dieses Tanz-Ereignis können alle Gäste jeden Alters in einmaliger Atmosphäre mit südamerikanischem Flair barfuss im Sand unter freiem Himmel erleben. Die Rhythmen von Salsa, Merengue und Bachata versprühen pure Lebensfreude. Im Tanz kann man seine Körpersprache kennen und lieben lernen und neue Wege der Kommunikation ohne Worte finden.

Den Gästen stehen Tanzlehrer Rasoul und sein Team zur Seite, um die Grundschritte locker zu erlernen.

Einfach mitmachen und ausprobieren ist hier die Devise.

Nicht nur Tanz ist angesagt, sondern auch afrikanische und orientalische Trommel-Rhythmen stehen auf dem Programm.

Schaulustige können sich von der Seebrücke aus inspirieren lassen.

Freitag 18:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Aktionsstrand, An der Seebrücke, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de


24. August 2018

Das Leben der Menschen im Nordirak

Christian KurzkeKleidungsspenden, Hygieneartikel und Geldspenden für Christen und vertriebene Minder-heiten im Nordirak haben evangelische Kirchengemeinden in Gera, Greiz und Umgebung gesammelt. Beteilig haben sich auch Kirchen anderer Konfessionen.

Pfarrer Christian Kurzke aus Rüdersdorf reiste auf Einladung dortiger Hilfsorganisationen in den Nordirak und hat bei der Verteilung der Spenden mitgeholfen.

Von seinen persönlichen Eindrücken vor Ort, den Begegnungen mit Helfern und Flüchtlingen, den Lebensbedingungen Zehntausender, die im Nordirak Zuflucht gesucht haben, möchte Pfarrer Kurzke am Freitag, dem 24. August 2018 um 19:30 Uhr in der Niendorfer Petri-Kirche berichten.

Fotos und Geschichten von den Zielen seiner Reise im Nordirak werden die Lebensumstände der dort untergekommenen Menschen aus dem Irak, Syrien und dem Sinjar-Gebirge verdeutlichen.

Freitag 19:30 Uhr

Eintritt: frei, um eine Spende für das Hilfsprojekt wird am Ausgang gebeten.

Ort: Petri-Kirche, Sydowstraße 14, Timmendorfer Strand – OT Niendorf/Ostsee
www.kirche-niendorf-ostsee.de


25. August 2018

18. Lübecker Museumsnacht
Motto „hier & jetzt“

Plakat-Museumsnacht © Kulturstiftung Hansestadt Lübeck, Entwurf Sonia StegemannDie LÜBECKER MUSEEN, zahlreiche Galerien und Kultureinrichtungen laden am 25. August 2018 zur 18. Lübecker Museumsnacht ein, die in diesem Jahr unter dem Motto „hier & jetzt“ steht.
Die Museumsnacht gilt als kulturelles Highlight in der Hansestadt und begeistert auch in diesem Jahr mit einem kreativen und vielfältigen Programm mit mehr als 100 Einzelveranstaltungen.

Was die Gäste in der Museumsnacht erwartet – ein Überblick:
Noch vor dem Auftakt zur Museumsnacht sind die BesucherInnen gefragt: Bei einer offenen Mitmachaktion für die ganze Familie im Buddenbrookhaus können die großen und kleinen BesucherInnen ab 16 Uhr gemeinsam ein großes Meeres-Mobile gestalten und so auf die Verschmutzung der Meere aufmerksam machen.
Nach der Eröffnung durch Kultursenatorin Kathrin Weiher auf der Bühne der Rock & Pop-Schule am Holstentor versprechen ein vielfältiges Musikprogramm mit Bands made in Lübeck, kulinarische Köstlichkeiten, Lesungen und sogar Karaoke beste Unterhaltung.

Mit zwei Beiträgen aus dem Institut für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS) der Universität zu Lübeck richtet die Lübecker Museumsnacht den Blick auf Beispiele aktueller und künftiger Formen der Interaktion von Museumsbesuchern mit Ausstellungen. Unter dem Motto „Grass erinnert Sie!“ können die BesucherInnen mithilfe einer App, entwickelt von Mitarbeitern und Studierenden des Institutes, ihre Erinnerungen, die durch Exponate im Günter Grass-Haus ausgelöst werden, Teil der Ausstellung werden lassen. Die gespeicherten Erinnerungen werden mit denen der anderen Besucherinnen und Besucher verknüpft und auf einem großen Bildschirm in Form eines interaktiven Zeitstrahls dargestellt.

Auch im Museum für Natur und Umwelt können die BesucherInnen mit dem Smartphone aktiv werden und mithilfe der Smartphone App InfoGrid in der Ausstellung „Steine erzählen“ forschen und Urzeitwale lebendig werden lassen. Über die App können Besucher Informationen zum Fundort der Urzeitwale in der nahegelegenen Grube von Groß Pampau erhalten und die paläontologischen Grabungsarbeiten in einer virtuellen 360 Grad-Ansicht über ein Virtual-Reality-Headset fast real miterleben.

Das Buddenbrookhaus lockt in der Museumsnacht mit den brasilianischen Klängen des Trios Gomes. Von den weichen Klängen des Bossa Nova bis zur temperamentvollen Samba ist alles dabei. Ganz im Zeichen von Elisabeth Mann Borgese, die ihr Leben dem Schutz der Ozeane widmete und ungewöhnliche Apparaturen wie das Hundeklavier und Zukunftsweisendes wie eine Weltverfassung erdachte, steht dagegen die Veranstaltung „Project Pitch – Jetzt für Morgen: Ideen und Erfindungen aus Lübeck“, bei der junge ForscherInnen und EntwicklerInnen zukunftsweisende Kreativkonzepte zum Thema Umweltschutz präsentieren. Für brasilianische Bohnensuppe und kalte Cocktails sorgt das-culinarium.

Nicht weniger musikalisch wird es im Günter Grass-Haus, das ein gemeinsames Programm mit dem Willy-Brandt-Haus konzipiert hat: Im Museumsgarten präsentiert die israelische Singer-Songwriterin Sivan Talmor ihr neues Album „Falling“. Außerdem lesen Adi Keissar (Tel Aviv) und Maria Natt (Berlin) aus ihren Werken auf Hebräisch, (Platt-)deutsch und Englisch und sprechen über das Leben in Israel und Deutschland. Ein Mini-Slam auf der Gartenbühne zeigt, wie spannend Wissenschaft eigentlich ist.

In der Katharinenkirche können die Besucher beim „Public Singing“ mit vielen anderen gemeinsam die größten Hits der letzten Jahrzehnte anstimmen und bei der Führung „ZEITREISE“ einen Trip durch die Jahrhunderte unternehmen.

Im Museumsquartier St. Annen ist die Jubiläumsausstellung „875 Jahre – LÜBECK ERZÄHLT UNS WAS“ noch Baustelle – aber der Bauzaun hat es in sich! Er bietet erste Einblicke und spannende Durchblicke auf die Ausstellung des Jahres. Auch eine Leseperformance lockt. Das Combinale zeigt währenddessen zwei Ausschnitte aus der Produktion „Cirqles I – Geist“ und lässt auf dem Dach des Museums Figuren, wie aus den Altarbildern des Museums entsprungen, erscheinen.

Im Museum Behnhaus Drägerhaus wird in der Museumsnacht Kunst lebendig. Im Dialog mit der Kunst des Museums tanzt das Kinder- und Jugendtanzensemble der Musik und Kunstschule Lübeck unter der Leitung von Shiao Ing Oei. Außerdem wird es maritim: Das Seefrauen-Duo Franz Albers und Käpt’n Kruse bringt modern interpretierte Filmtonschlager, Chansons und Seemannslieder mit. Doch auch die BesucherInnen sollen kreativ werden und können Magnete mit Motiven aus dem Behnhaus gestalten, um so dem heimischen Kühlschrank Charakter zu verleihen.

Im Museum für Natur und Umwelt übernimmt der Cirkus die Regie: Eine Ausstellung mit Guckkästen, die Spiegelwelten und Illusionen offenbaren, Straßenshows mit Miniatur-Cirkus, das Circustheaterstück „Indigo“ und Schattentheater inspirieren im Domhof des Museums. Währenddessen können Kinder unter Anleitung in der Ausstellung „Bodenschätze“ freilegen und bei der Vorführung der „BodenZauberMaschine“ unterstützen.

Das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk schmeißt zur Museumsnacht den Hochofen an: Interessierte Besucher dürfen selbst Hand anlegen und kleine Schmiedestücke herstellen und einen eigenen Hochofen bauen.

Auch im Europäischen Hansemuseum können BesucherInnen exklusiv einen ersten Blick auf die Sonderausstellung „875 Jahre – LÜBECK ERZÄHLT UNS WAS“ werfen. Auf dem Spielhof vor dem Beichthaus präsentiert das Hansevolk zu Lübeck außerdem das Mittelalter des 15. Jahrhunderts. Besondere Traditionen leben aber auch mit dem Verein „Hammaborg“ wieder auf, dessen Mitglieder sich auf dem Innenhof des Museums einen spektakulären Zweikampf liefern und historische Techniken des Fechtkampfes zeigen. Für aktuelle Unterhaltung sorgen die DJs vom „Spielwiese Kollektiv“ sowie die Lübecker Künstlervereinigung „Concrete3“, die mit Breakdance-Shows und einem Dancebattle den Kirchplatz zum Beben bringt.

Das Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck (ZKFL) spannt einen Bogen vom Hier und Jetzt bis zur Enthauptung eines Lübecker Bürgermeisters im Jahr 1363, über einen spektakulären Brief von Johannes Brahms aus dem Jahr 1854 bis zur Entdeckung der Religion im Gehirn im Jahr 2020. Die neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten des ZKFL stellen ihre Forschungsprojekte mittels einer dreidimensionalen, digitalen Posterwelt vor und lassen die BesucherInnen mit dem Smartphone eine neue Dimension von Bildern entdecken, die hörbar werden und in Bewegung geraten.

Die Abschlussparty steigt dieses Jahr als Aftershow Chillin‘ im Garten des Museum Behnhaus Drägerhaus.

An der Museumsnacht sind wieder ausgewählte Galerien und weitere Partner beteiligt, so etwa die Overbeck-Gesellschaft, artemani, die ARTIV Galerie, das Atelier No. 44, die Bücherpiraten, Defacto Art, das Dielenhaus, freiheit DESIGN, Galerie Ansichtssache, Galerie für eine Nacht, Galerie Koch- Westenhoff, GalerieWerkstatt Caroline Rügge, GEDOK, die Gemeinschaft Lübecker Künstler e.V., das Haus der Kulturen, der Niederegger Marzipan-Salon und die Werkkunstschule. Neu mit dabei sind Kunst Runge und Viola Kunstraum.

An der Museumsnacht sind wieder ausgewählte Galerien und weitere Partner beteiligt,
so etwa die Overbeck-Gesellschaft, artemani, die ARTIV Galerie, das Atelier No. 44, die Bücherpiraten, Defacto Art, das Dielenhaus, freiheit DESIGN, Galerie Ansichtssache, Galerie für eine Nacht, Galerie Koch- Westenhoff, GalerieWerkstatt Caroline Rügge, GEDOK, die Gemeinschaft Lübecker Künstler e.V., das Haus der Kulturen, der Niederegger Marzipan-Salon und die Werkkunstschule. Neu mit dabei sind Kunst Runge und Viola Kunstraum.

Am 25. August gelten diese Öffnungszeiten:

Buddenbrookhaus, Museum Holstentor, Europäisches Hansemuseum:
10:00 – 24:00 Uhr durchgehend geöffnet.

Museum Behnhaus Drägerhaus, Museum für Natur und Umwelt, Günter Grass-Haus, Museumsquartier St. Annen:
10:00 – 17:00 Uhr und 18:00 – 24:00 Uhr geöffnet.

Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk:
14:00 – 19:00 Uhr durchgehend geöffnet.

Katharinenkirche:
10:00 – 16:00 Uhr und 18:00 – 24:00 Uhr geöffnet

Samstag bis 24:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 12,- €, Ermäßigte und Kinder 6,- €
Ticketverkauf:
Am Abend der Veranstaltung sind die Museumsnacht-Tickets ab 18 Uhr in allen Lübecker Museen erhältlich (Ausnahme: Katharinenkirche).
Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 20. August 2018, im Günter Grass-Haus und am Veranstaltungstag von 14 – 18 Uhr am Info-Point in der Breiten Straße vor Karstadt.
Tickets können ab 01.08. 2018 auch online gekauft werden unter www.luebeck-ticket.de (Bezahlung per PayPal, Vorauskasse oder Lastschrift).
Die Tickets sind außerdem an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Ort: Lübeck

Info: Den Veranstaltungsflyer zur 17. Lübecker Museumsnacht finden Sie unter:
www.die-luebecker-museen.de

Foto © Kulturstiftung Hansestadt Lübeck, Entwurf Sonia Stegemann


25. August 2018

Fahrrad-Tour-Spezial:
Hasselburger Wassermühle

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenDie Hasselburger Wassermühle ist einer der ältesten noch betriebsfähigen Wassermühle Norddeutschlands. Sie wurde bereits im 14. Jahrhundert erwähnt und steht heute unter Denkmalschutz. Die Eigentümer-Familie zeigt uns die Mühle in Betrieb und wirft für eigens für uns den Dieselmotor Baujahr 1934 an, neben dem beeindruckenden Mühlenrad und dem gesamten Mahlgang ein lange anhaltendes Erlebnis. Hier wird Technik noch sichtbar.

Auf dem Rückweg stärken wir uns in einem ursprünglichen Hofcafé.

Samstag 10:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 9,00 €, Kinder kostenlos

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


25. August 2018

Wochenmarkt-Jazz
Clarinet & Sax Revival Quartet

Jazz KlarinetteTraditional Jazz der 50er und 60er Jahre

Vom ersten Juni- bis bis zum letzten August-Wochenende ist in Eutin “Wochenmarkt-Jazz-Zeit” – am Samstags, den 02.06.2018 geht es los.

12 Bands sind engagiert, Bühne, Zelt und Biertische stehen bereit, eine neue Ausschankbude wurde aufgestellt.

Auf dem kleinen, historischen Platz zwischen Witwenpalais und Küchenhaus, gleich neben dem Eutiner Wochenmarkt also, wird immer samstags von 11:00 – 13:30 Uhr live, umsonst und draußen Jazz gespielt.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: kleiner Hinterhof zwischen Witwenpalais und Küchenhaus am Eutiner Marktplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/wochenmarkt-jazz


25. August 2018

MiniMasterLübeck
Lebensmitteltechnologie der Meere
Vorlesung MiniMasterLübeck

Die Erde. Der blaue Planet.

Aber warum ist er blau?
Ganz einfach: 70 % des Globus sind mit Wasser bedeckt. Und in unseren Ozeanen, Meeren, Seen, etc. tummeln sich nicht nur Fische, die man essen kann. Es gibt auch viele Pflanzen und andere Lebewesen, die man in der modernen Lebensmittelherstellung zur Verbesserung von Aussehen, Geschmack und Haltbarkeit einsetzen kann.
Oder wusstet ihr, dass uns Algenextrakte in Schokoladenpudding oder Krabbenpanzer in Zahncreme begegnen?

Wir werden diese Sachen näher anschauen und ein paar spannende Entdeckungen machen.

Dipl.-Ing. Robert Stieber, Leiter des Technikums für angewandte Lebensmittelforschung, Fraunhofer EMB

Samstag 11:15 – 12:00 Uhr

Teilnahme: kostenlos

Vorlesung für Kinder von 8 – 12 Jahre

Die Vorlesungen von MiniMasterLübeck können nur mit vorheriger Anmeldung auf der MiniMasterLübeck-Website besucht werden!

Ort: Fraunhofer EMB, Mönkhofer Weg 239a, 23562 Lübeck

Veranstalter: Wissenschaftsmanagement der Hansestadt Lübeck, im Haus der Wissenschaft
Breite Straße 6-8, 23552 Lübeck
www.hanse-trifft-humboldt.de

Anmeldung und alle weiteren Informationen:
www.minimaster-luebeck.de


25. August 2018

Die Welt des TANGO

WAGNERS SALONQUARTETTWAGNERS SALONQUARTETT spielt Klassiker des Tango wie, A Media Luz, El Choclo und Vover von Carlos Gardel, Villoldo und anderen.

Der Tango ist bereits um 1910 über Frankreich nach Europa gekommen und hat die Musik der 20er und 30er Jahre bereichert. Nach 1945 entdeckte Finnland den Tango und entwickelte sich zur nördlichsten Tangohochburg. Ein paar finnische Tangos von Unto Monunen, Olavi Virta und Toivo Kärki runden das Programm ab.

Juliana Soproni – Violine
Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass
KlausLiebetrau – Fagott
Thomas Goralczyk – Klavier

Samstag 17:00 Uhr

Eintritt: 18,- €
Kartenverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de

Ort: Herrenhaus Seedorf, Am Burggraben 16, 23823 Seedorf

www.musicbuero.de


25. August 2018

Salsa on the beach in Neustadt

Rasoul Khalkhali TanzlehrerDiese beliebte, etablierte Veranstaltung ist in der Lübecker Bucht schon Tradition.

Dieses Tanz-Ereignis können alle Gäste jeden Alters in einmaliger Atmosphäre mit südamerikanischem Flair barfuss im Sand unter freiem Himmel erleben. Die Rhythmen von Salsa, Merengue und Bachata versprühen pure Lebensfreude. Im Tanz kann man seine Körpersprache kennen und lieben lernen und neue Wege der Kommunikation ohne Worte finden.

Den Gästen stehen Tanzlehrer Rasoul und sein Team zur Seite, um die Grundschritte locker zu erlernen.

Einfach mitmachen und ausprobieren ist hier die Devise.

Nicht nur Tanz ist angesagt, sondern auch afrikanische und orientalische Trommel-Rhythmen stehen auf dem Programm.

Samstag 17:30 – 20:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandabschnitt Fischers Ostseelounge Neustadt, 23730 Neustadt

www.luebecker-bucht-ostsee.de


25. August 2018

Ratzeburger Dommusiken
Abschlusskonzert
Ratzeburger Dom

Bach und Musik aus Danzig und Ostpreußen

J. S. Bach – Praeludium und Fuge Es-Dur BWV 552
D. M. Gronau – Partita »Ein feste Burg ist unser Gott«
F. C. S. Mohrheim – Trio »Ein feste Burg ist unser Gott«
Feliks Nowowiejski – VII. Symphonie

Roman Perucki, Danzig – Orgel

Samstag 18:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg
www.ratzeburgerdom.de


25. August 2018

Lesung
Karl Schmidt-Rottluff

Schmidt-Rottluff-Allee in SierksdorfRalf W. Müller (Herausgeber) liest aus dem Buch “Karl Schmidt-Rottluff – Briefe nach Chemnitz 1930-1975“.

Karl Schmidt-Rottluff war Mitbegründer der expressionistischen Künstlergruppe Brücke. Er hat sein Leben lang Briefe geschrieben – an Freunde und Weggefährten, an Künstler und Galeristen. Auch mit seinem Bruder Kurt wechselte er Jahrzehnte lang Briefe und Postkarten. Persönliche Äußerungen Schmidt-Rottluffs sind rar. Insofern stellen die Briefe nach Chemnitz einen Glücksfall dar, erlauben sie doch einen manchmal fast intimen Einblick in Haltungen und Lebensumstände dieses Künstlers und seiner Angehörigen.

Parallel zur Lesung wird der Kunstkenner Claus Bärwald Fotos auf der Leinwand präsentieren.

Samstag 19:00 – 20:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Haus des Gastes Sierksdorf, Vogelsang 1, 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de


25. August 2018

„Der norddeutsche Schubert“ –
Carl Loewe – Lieder und Balladen“

Jan Westendorff - Freundeskreis Schloss Eutinmit Bariton Jan Westendorff und seinem Begleiter am Flügel Matthias Veit

Einige Mitglieder des Freundeskreises haben Jan Westendorff bei einem Konzert in seinem eigenen Hause Gut Ganzow bei Gadebusch kennengelernt und waren begeistert.
Es gibt dort einen kleinen Rittersaal, in welchem Jan Westendorff regelmäßig edle kleine Konzerte veranstaltet. Weil das so schön war, hat der Freundeskreis ihn nach Eutin eingeladen.

Der Bariton Jan Westendorff wirkte als Solist u.a. schon in Rheinsberg, in der Hamburgischen Staatsoper und beim Schleswig-Holstein Musikfestival mit. Das Liedprogramm des klassischen und romantischen Genres liebt er sehr und schlug uns einen Abend mit Balladen und Liedern von Carl Loewe vor. Carl Loewe wird der „norddeutsche Schubert“ genannt, weil er über 400 Balladen, Lieder und Gesänge schrieb, u. a. auch das oft gespielte Lied „Die Uhr“. Er verbrachte seine letzten Lebensjahre in Kiel und ist dort begraben.

Matthias Veit begleitete schon viele weltweit führende Sänger am Klavier, tritt auch solistisch auf und gibt Konzerte als Sänger. Er unterrichtet an mehreren Musikhochschulen in Deutschland und hat zahlreiche Rundfunk-, TV- und CD-Produktionen gemacht.

Die Veranstaltung wird von der Sparkasse Holstein unterstützt.

Samstag 19:00 Uhr

Eintritt: 17 €, Mitglieder 15 €
Kartenverkauf im Shop im Schloss
Tourist-Info Eutin, Markt 19, 23701 Eutin, Tel. 04521-70970
und an der Abendkasse

Ort: Schloss Eutin, Rittersaal, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

www.freundeskreis-schloss-eutin.de

www.gutshaus-ganzow.jimdo.com


25. August 2018

Eutiner Festspiele 2018
La Traviata 

Logo Eutiner FestspieleOper in drei Akten von Giuseppe Verdi

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. 3,00 € Versandkostenpauschale

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


25. August 2018

Ratzeburger Dommusiken
Nächtliche Dombegehung
Ratzeburger Dom

Schola St. Nikolai Kiel
(Gregorianischer Gesang)

Samstag 22:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg
www.ratzeburgerdom.de


26. August 2018

Von der Sonne wachgeküsst:
Sunrise Feeling am Niendorfer Freistrand

Sonnenaufgang OstseeFrüh aufstehen lohnt sich am Sonntag, wenn die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH um 06:00 Uhr morgens zum besonderen Sonnenaufgangserlebnis am Niendorfer Freistrand einlädt.

Zum ersten Mal wird ein Trompetenecho die ersten Sonnenstrahlen über der Ostsee begrüßen. Anschließend wird ein weiterer aufgehender Stern die Gäste verzaubern: Pianist und Ausnahmetalent Ilja Ruf wird auf dem Klavierflügel direkt am Strand mit sanften Klängen die Magie des Moments musikalisch begleiten. Die beiden Trompetenspieler Wiebke Hahn und Martin Berner werden ihn dabei unterstützen.

Die Gäste werden ab 05:45 Uhr einen gemütlich hergerichteten Strandabschnitt mit einer kleinen Bühne für die musikalische Untermalung vorfinden, direkt unterhalb des Holzstegs an der Jollenstation auf dem Niendorfer Freistrand.

Wer mit den ersten Sonnenstrahlen auch Appetit auf Kulinarisches bekommt, kann seinen Hunger bei einem entspannten Strandfrühstück vor Ort vom Café Soulbeach stillen.
Die TSNT GmbH stellt Decken und Sitzkissen zur Verfügung. Die Gäste können aber auch gerne ihre eigenen Decken und Kissen mitbringen.
Jedermann ist herzlich eingeladen am Freistrand in Niendorf beim Sunrise Feeling vorbeizuschauen. Kostenfrei und Open Air.

Die Veranstaltung wird nur bei gutem und trockenem Wetter stattfinden.

Sonntag ab 05:45 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Freistrand, 23669 Niendorf/Ostsee

www.timmendorfer-strand.de


26. August 2018

Kiesgrubenschätze –
Fossilien sammeln bei Malente

Fossilien © S. FuhrmannBis vor 10.000 Jahren bedeckten mächtige Gletscher große Teile Schleswig-Holsteins. Mit ihnen kamen Steine, Geröll und Schutt aus ganz Skandinavien zu uns.

Beim Kiesabbau kommen diese eiszeitlichen Ablagerungen und mit ihnen Fossilien und Versteinerungen ans Tageslicht. Sie können lose im Kies oder in Sedimentgesteinen gefunden werden.

Der Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. bietet für alle großen und kleinen Fossiliensammler an vier Terminen wieder die Möglichkeit, in einer Kiesgrube sein Glück zu versuchen. Zusammen mit dem Geschiebesammler Lutz Förster geht es jeweils von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr an den Sonntagen 01. Juli/22. Juli/12. August und 26. August 2018 auf die Suche.

Lutz Förster weiß dabei viel Interessantes über die Gesteine zu erzählen und steht mit Rat und Tat während der Veranstaltung zur Verfügung.

Es wird festes Schuhwerk, ein Sammelgefäß/Beutel, eine Lupe, Regen- und Sonnenschutz, sowie Getränke/Verpflegung für den eigenen Bedarf empfohlen.
Wer eine Warnweste hat, möchte diese bitte mitbringen. Ansonsten werden auch welche ausgeteilt.
Die weiteren Teilnahmebedingungen findet man unter www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Sonntag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €
Für alle Veranstaltungen ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl eine Anmeldung unter 04522 749380 erforderlich!

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de


26. August 2018

Öffentliche Führung
Das Leben in der Werkskolonie Herrenwyk

Leben in der Werkssiedlung © Industriemuseum Geschichtswerkstatt HerrenwykHerrenwyk war bis in die 90er Jahre des 20. Jahrhunderts ein typischer Arbeiterstadtteil Lübecks.
1907 nahm dort das Hochofenwerk seinen Betrieb auf und gehörte lange Zeit zu den bedeutendsten industriellen Arbeitgebern der Stadt.

Im Rahmen der Führung „Das Leben in der Werkskolonie Herrenwyk“ am Sonntag erzählt Egbert Staabs, Vorstands- und Gründungsmitglied des Fördervereins, von der Organisation des Wohnens und der Versorgung der Familien in der Kolonie. Viele Veränderungen, die das Wohnen auf dem Werksgelände mit sich brachte, betreffen das Wohngebiet Herrenwyk bis heute.

Sonntag 11:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 7 €,  Jugendliche (16-18 J.) 5 € und Kinder (ab 6 J.) 2 €

Ort: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstraße 1-3, 23569 Lübeck
www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de

Foto © Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk


26. August 2018

Ausstellungseröffnung
„Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939 – 1945″
Ausstellung 26.08.-02.12.2018

Georg Elser - Schreiner und Widerstandskämpfer - wollte „größeres Blutvergießen verhindern“Die meisten hoben die Hand zum Hitlergruß, folgten begeistert der NS-Diktatur in den Untergang. Manche blieben passiv, resignierten, „dass man doch nichts tun kann“. Nur wenige leisteten Widerstand, wollten durch ihre Taten „größeres Blutvergießen verhindern“, wie der schwäbische Schreiner Georg Elser.

„Was konnten sie tun?“, heißt eine Ausstellung, die den Widerstand gegen den Nationalsozialismus dokumentiert und vom 26. August bis 2. Dezember 2018 in der Gedenkstätte Ahrensbök gezeigt wird.

Zur Eröffnung wird Prof. Thomas Vogel, Pastor in Timmendorfer Strand, zwei Männer des Widerstands in einem Vortrag vorstellen: Georg Elser war einer der ersten, der schon im Sommer 1939 im Münchner Bürgerbräukeller ein Attentat auf Hitler ausführte – vergeblich.

Hans Oster - Berufsoffizier und Widerstandskämpfer - verriet AngriffspläneAuch der Berufsoffizier Hans Oster beteiligte sich bereits im Herbst 1938 an Umsturzversuchen und verriet militärische Angriffspläne.

Beide, Elser und Oster, bezahlten den Widerstand mit ihrem Leben.

Die Ausstellung wurde von der Stiftung 20. Juli 1944 in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Berlin) erstellt. Sie zeigt, wie vielfältig der Widerstand gegen den Nationalsozialismus war.

Es wird die Verschwörung der Männer des 20. Juli 1944 und ihre militärischen Umsturzversuche ebenso dokumentiert wie die zivile Gegenwehr des Ehepaars Hampel, das mit handschriftlich verfassten Postkarten zur Kriegsverweigerung aufrief. Sie erinnert an die Geschwister Scholl und ihre Freunde, die Flugblätter verfassten und verteilten.
Und auch eher unbekannter Widerstand wird beschrieben: Männer und Frauen, die Verfolgte versteckten, ihnen zur Flucht halfen, Ausweise fälschten; alle wurden wegen ihres Einsatzes hingerichtet.

Große Fotos und kurze Texte machen die 25 Tafeln leicht verständlich.

Die Ausstellung ist insbesondere für junge Menschen gut geeignet, zumal sie eindringlich den Gegensatz zeigt, wie lebensgefährlich Widerstand in einer Diktatur war, während Zivilcourage in einer Demokratie heute ohne Gefahr für Leib und Leben ist. Deshalb sind auch und insbesondere Schulklassen und junge Erwachsene zum Besuch dieser Ausstellung eingeladen.
Mitglieder des Trägervereins bieten eine Einführung an und laden zur anschließenden Diskussion ein.

Gelegenheit zum Gedankenaustausch bietet sich bereits am ersten Tag. Interessierte sind zur Eröffnung und dem Vortrag von Professor Vogel eingeladen.

Besuche der Ausstellung an anderen Tagen während der nächsten drei Monaten können telefonische (04525 493 060) oder schriftlich per E Mail (gedenkstaetteahrensboek@t-online.de) vereinbart werden.

Sonntag 15:00 Uhr

Die Gedenkstätte ist jeden Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr, jeden Dienstag und jeden Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.
Sie kann nach Anmeldung auch an anderen Tagen besucht werden.
Das Gebäude liegt an der Flachsröste 16 im Ahrensböker Ortsteil Holstendorf an der Bundesstraße 432, Tel. 04525–493 060
Extra Parkmöglichkeiten: B 432 Einfahrt Flachsröste, links über das Betriebsgelände der Firma OHZ, Ostholsteinisches Holzkontor

Eintritt: frei, Spenden sind willkommen.

Ort: Gedenkstätte Ahrensbök, Flachröste 16, 23623 Ahrensbök
www.gedenkstaetteahrensboek.de


26. August 2018

Eutiner Weber-Tage 2018
ENSEMBLE music floreat – Musik am Eutiner Hof

Orangerie EutinHören Sie Contratänze von N.P.Große, Ouvertüren und Arien aus Opern und Singspielen der damaligen Zeit von Mozart, Gretry, Gluck, Baumgarten, Hiller und anderen wie sie um 1770 im Rittersaal des Schlosses und im „Eutinischen Theatre“ erklungen sind.

Das ENSEMBLE musica floreat mit Martina Doehring – Gesang, Wiebke Evyapan und Martin Karl-Wagner – Flöte, Christian Preiß – Violine, Martin von Hopffgarten – Violoncello und Andrea Paffrath – Cembalo spielt Werke aus der Sammlung historischer Musikalien der Eutiner Landesbibliothek.

Das Konzert wird durch einen Vortrag von Prof. Dr. Axel E. Walter über die Musik am Eutiner Hof ergänzt.

Sonntag 17:00 Uhr

Eintritt: 18,- €, ermäßigt 10,- €
Kartenverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de
Tourist-Info, Ticket-Shop, Markt 19, Eutin, Tel. 04521 709734

Ort: Orangerie im Küchengarten, Schlossgarten, 23701 Eutin

Veranstalter: Eutiner Landesbiliothek, musicbuero und Stiftung Schloss Eutin

www.musicbuero.de

www.eutiner-weber-tage.de

Flyer » Eutiner Weber-Tage 2018 «


27. August 2018

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue in HaffkrugAuf dem Haffkruger Seebrückenvorplatz findet immer montags vormittags von 09:00 bis 14:00 Uhr ein Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100 % Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Auf dem Bio-Wochenmarkt werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den geplanten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt nun auch in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


27. August 2018

Küstenwache hautnah

Bad Düben © Bundespolizei KüstenwacheEin Vortrag über die Aufgaben und die verschiedenen Bereiche der Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein. Unter anderem bekommen Sie einen Eindruck über die verschiedenen Einsatzmittel der Bundespolizei See.

Im Anschluss des Vortrages ist eine Führung über das Gelände und Besichtigung eines Einsatzschiffes der Bundespolizei See geplant (im Einsatzfall nicht möglich).

Da das Gelände der Bundespolizei recht weitläufig und teilweise nicht barrierefrei ist (wie die Besichtigung des Schiffes beispielsweise), ist die Veranstaltung leider nicht für Menschen mit Gehbehinderung geeignet.
Des Weiteren sind Hunde auf dem Gelände nicht erlaubt.

Montag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: frei
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf maximal 20 Plätze.
Anmeldung: Tourist-Information Perlzerhaken  Tel. 04503 7794-180.
Eine Anmeldung ist bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich.
Jeder Besucher muss seinen Personalausweis mit sich führen (dieser muss vorgezeigt werden, um das Gelände betreten zu können).

Treffpunkt: 09:50 Uhr am Tor zum Gelände auf dem Wieksberg, Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein, Wieksbergstraße 54/0, 23730 Neustadt in Holstein
Autos können nur außerhalb des Geländes in der näheren Umgebung geparkt werden.

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Bundespolizei Küstenwache


27. August 2018

Zeitreise
Humorvolle Museumsführung

Zeitreise © zeiTTorMuseen kann man alleine erkunden. Spannender und unterhaltsamer ist es aber, wenn man die einmaligen Ausstellungsstücke aus erster Hand und mit Insiderwissen kennen lernen kann.
Deshalb finden im zeiπor Museumsführungen für Erwachsene statt.

Es geht u. a. um die erste moderne Zahnarztpraxis Ostholsteins, gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn, einen Silberschatz, an dem der Beutel wertvoller ist als die Münzen, und die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbegrenzung Schleswig-Holsteins.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


27. August 2018

Zeitreise für Kinder

Zeitreise für Kinder © zeiTTorWie groß war Elch “Waldemar”?
Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt?
Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig?

Gabi Stienemeier-Goss erzählt und zeigt, wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


27. August 2018

Niendorfer Sommerkonzerte 2018
in der Petri-Kirche
Original Wolga Kosaken –
An den Ufern der Wolga

Wolga Kosaken - Niendorfer Sommerkonzerte 2018Mächtige Stimmen werden Sie in das alte Russland entführen:
Gesänge der orthodoxen Kirche, Volkslieder, Chor- und Sologesang sowie Balalaikaklänge offenbaren die „Russische Seele“.

Das Repertoire umfasst u. a. Werke von Korsakov, Bortnjanskij, Lomakin, Luvov, Fateev und Kastalskij.

Montag 20:00 Uhr

Eintritt: frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Ort: Petri-Kirche, Sydowstraße 14, Timmendorfer Strand – OT Niendorf/Ostsee
www.kirche-niendorf-ostsee.de

www.wolga-kosaken.de


28. August 2018

Frühmittelalterliche Waffenschau und Kampftechniken

Mittelalterlicher Schaukampf © zeiTTorFrühmittelalterliche Kämpfer brauchten eine Menge Muskelschmalz und Kondition, um in mitunter sehr langen Schlachten zu kämpfen.

Eine Zeitreise in das kriegerische Mittelalter bieten Rainer Liebentraut und Team. Mit lockeren Sprüchen präsentiert er originalgetreu nachgebaute Angriffs- und Verteidigungsausrüstung der slawischen und wikingischen Zeit und zeigt, wie Kampf im stattgefunden hat.

Zu sehen sind u. a. Schwerter, Äxte, Speere, Helm, Schild und Kettenhemd.
Es geht vor allem um Kampftechniken und Tricks, z. B. dem Gegner den Schild zu entwenden und damit wehrlos zu machen.

Dienstag 15:30 – 16:45 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


28. August 2018

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 13 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 14 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


29. August 2018

Strand-Entdeckertour in Haffkrug

Strand-EntdeckerKleine und große Strandforscher gesucht.
Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Wenn euch schon immer interessiert hat, woher der Strand kommt, wieso es die Ostsee gibt, was es mit Donnerkeilen, Klappersteinen und Hühnergöttern auf sich hat und welchen Tieren und Pflanzen man im Flachwasser begegnet, dann bist du bei dieser Veranstaltung genau richtig!

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahe gebracht und ist daher für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune.

Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


29. August 2018

Entdecker-Tour Lübecker Bucht
Pelzerhaken & Umgebung

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenUnter der Leitung des ADFC-Radguides Reinhard Bendfeldt radeln wir entlang der Küste und auf ruhigen Nebenwegen.
Wir entdecken die wunderschöne ostholsteinische Landschaft mit historischen Gebäuden und Stätten und erfahren abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe werden berücksichtigt, so dass die Touren niemals gleich sind.

Der erfahrene und ortskundige Guide kennt die Gegend wie seine Westentasche und bezieht auch die jeweiligen Wind- und Witterungsverhältnisse in seine Routen-Planung mit ein.

Die Radtour ist für Jedermann und Jederfrau geeignet und umfasst ca. 20-25 km.

Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €, Kinder kostenlos

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


29. August 2018

Exkursion
Obstbiotop im Jahreswandel

ÄpfelNaturbeobachtungen im Biotop:
Am Mittwoch laden das Museum für Natur und Umwelt in Kooperation mit Hanse Obst e. V., den Royal Rangers, „Moisling hilft“, dem Grünen Kreis Lübeck e. V., Shelter for Children und Essbare Stadt Lübeck zu einer Exkursion ein.

Unter dem Titel „Obstbiotop im Jahreswandel“ führt Heinz Egleder, Obstliebhaber und Pfadfinder, durch die Travewiesen zwischen Moisling und Buntekuh und lädt zu faszinierenden Naturbeobachtungen ein.

Auf dem Freigelände der Royal Rangers wachsen 50 Obstbäume und über 170 Pflanzenarten; auch unzählige Wildtiere wohnen hier.

Unter freiem Himmel lernen die interessierten BesucherInnen sich und ihre Umwelt näher kennen.

Gummistiefel zum Ausleihen, Apfelsaft und kleine Überraschungen gratis erwarten die jungen TeilnehmerInnen der Exkursion.

Auskunft zur Veranstaltung wird unter Tel. 0176 278 40 625 erteilt.

Mittwoch 15:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Eingangstor vor der Travebrücke, 23558 Lübeck, Haltestelle Moislinger Baum (Buslinien 5, 11, 12),

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


29. August 2018

Konzert und Lesung
Soirée im Grünen Salon mit dem Flötenensemble Muscari

Lübecker SchulgartenMusik in freier Natur: Das Museum für Natur und Umwelt und der Grüne Kreis Lübeck e. V. laden zu einer sommerlichen Musikdarbietung mit dem Flötenensemble „Muscari“, begleitet von atmosphärischer Lyrik und Prosatexten, im Lübecker Schulgarten ein.

Mittwoch 17:00 – 18:30 Uhr

Teilnahme: frei, um eine Spende wird gebeten.

Ort: Lübecker Schulgarten, An der Falkenwiese/Ecke Wakenitzufer, 23564 Lübeck
www.luebecker-schulgarten.de

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


29. August 2018

Niendorfer Sommerkonzerte 2018
in der Petri-Kirche
Thomas Haloschan und Band –
Halleluja und mehr

Thomas Haloschan - Niendorfer Sommerkonzerte 2018Diese Veranstaltung fällt leider aus!!!

I’m your man: A Tribute to Leonard Cohen.

Gespielt werden dabei Songs aus allen Schaffensperioden Cohens.
Aufgrund der Vielzahl großer Songs, wird das Programm ständig wei-ter entwickelt.

Neben Thomas Haloschan sind mit von der Partie der Geiger Chris Drave sowie die Sängerin Ashley Adair. Am Klavier und an der Querflöte: Sylwia Timoti.

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Ort: Petri-Kirche, Sydowstraße 14, Timmendorfer Strand – OT Niendorf/Ostsee
www.kirche-niendorf-ostsee.de

www.leonard-cohen-tribute.de


30. August 2018

Strand-Entdeckertour in Rettin

am Strand von RettinKleine und große Strandforscher gesucht. Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Kann man Quallen essen?
Wie schmeckt der Algensalat?
Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit?
Warum hat die Sandklaffmuschel zwei „Rüssel“?
Haben Seesterne Augen?
Wo sind denn die Quallen im Winter?
Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen?
Warum geht die Strandkrabbe seitwärts?
Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall?
Wie viel Zähnchen hat wohl die Strandschnecke?
Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter?
Gibt es Edelsteine am Strand?

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahegebracht und ist daher auch für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune!
Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


30. August 2018

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAuf diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird hierbei speziell auch auf Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


30. August – 02. September 2018

Werner – Das Rennen 2018

WERNER das Rennen 2018 © Werner BröselVom 30. August bis zum 02. September 2018 bekommt das legendäre „Werner Rennen“ von 1988 seine Neuauflage! Und Rötger Feldmann endlich eine gebührende Revanche nach seiner Schmach-Niederlage vor 30 Jahren.

Was für Rötger Feldmann, alias „Brösel“, Vater der Comicfigur Werner, und Holger Henze, genannt „Holgi“, Inhaber der legendären Kieler Kunstkneipe „Club 68“ mit einem Wortgeplänkel im Werner-Comic „Eiskalt“ begann, führte 1988 zu einem Großereignis auf dem Flugplatz Hartenholm, von dem man bis heute redet: Das legendäre Rennen zwischen der viermotorigen Horex, dem Red-Porsche-Killer und dem 911erPorsche von Holgi! 2018 gibt es am Originalschauplatz die Revanche: Rötger und Holgi werden mit denselben, generalüberholten Maschinen erneut gegeneinander antreten und ihre Kräfte messen.

„Nach drei Jahrzehnten Schmach muss unser genialer Eigenbau endlich mal Holgis aufgemotzte Serienschüssel abledern!”, sagt Rötger.

Der Flugplatz Hartenholm wird sich in ein buntes Eventgelände verwandeln. Live-Musik von damals und heute, spannende Showacts um Geschicklichkeit und Geschwindigkeit – und alles, was das Motorrad-Schrauber-Herz begehrt – bilden das Rahmenprogramm zum Rennen.

„Um den Flugplatz gibt es ein Campinggelände, das den verschiedenen Bedürfnissen der Besucher gerecht wird. Von mietbaren Holzhütten über Stellplätze für Wohnmobile bis zum Eckchen für Zelte wird für jeden etwas dabei sein“, erläutert Holger Hübner, einer der Veranstalter der HoHa Hanseatic GmbH.

Es wird eine Veranstaltung mit hohem Wohlfühlcharakter. „Wir fahren schließlich zu Werner nach Hause, nach Hartenholm“, so Holger Hübner weiter.

Running Order » Werner-Rennen 2018 « (pdf)

Donnerstag ab 15:00 Uhr

Eintritt: Tickets gibt es unter www.wernerrennen.de.

Ort: Flugplatz-Hartenholm, 24640 Hasenmoor

Veranstalter: HoHa Hanseatic GmbH, Neuer Kamp 32, 20357 Hamburg

www.wernerrennen.de


30. August 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


30. August 2018

Mitmachaktion für Kinder von 5-15 Jahren
Die Sonnenblume – Betrachtung und Aquarellmalerei

SonnenblumeStrahlende Sonnenblumen:
Am Donnerstag lädt das Natur und Umwelt Museum zu einer Mitmachaktion im Lübecker Schulgarten ein.

Unter Betreuung und Anleitung erfahren junge Pflanzeninteressierte nicht nur Wissenswertes über die wachsfreudige Gartenschönheit, sondern gestalten auch ihre eigene Sonnenblume zum Mitnehmen.

Die Sonnenblume – Betrachtung und Aquarellmalerei” ist eine Kooperation mit dem Verein Förderung des Lübecker Schulgartens e. V., dem Betreuungsband Kalandschule und dem Grünen Kreis Lübeck.

Donnerstag 17:00 – 18:30 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Lübecker Schulgarten, An der Falkenwiese/Ecke Wakenitzufer, 23564 Lübeck
www.luebecker-schulgarten.de

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


30. August 2018

Führung durch die Ausstellung
„Aufgedeckt. Wandel im Porträt“

Venus la Shade, 2015, C_Print, 180 x 240 cm © Thorsten Brinkmann & VG Bildkunst 2018, BonnWas haben Bilder von Überwachungskameras, die Auswertung von Trackingprogrammen und private Alltagsgegenstände mit Porträts zu tun?
Antworten darauf erhalten Besucher bei einer Führung mit Kuratorin Susanne Petersen durch die aktuelle Sonderausstellung.

Ironisch-absurde Inszenierungen von Herrscherporträts, Aquarelle, bei denen der Betrachter unfreiwillig zum Voyeur wird oder Fotografien, deren abgebildete Personen nicht fassbar sind: Der weitreichende Wandel im Porträt wird darin ersichtlich. Die Werke zeitgenössischer Künstler werden kontrastreich Gemälden des 18. und 19. Jahrhunderts gegenübergestellt.

Die Sonderausstellung Aufgedeckt. Wandel im Porträt ist noch bis zum 16. September 2018 zu besichtigen.

Donnerstag 17:00 Uhr

Eintritt: 8 €

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © Thorsten Brinkmann & VG Bildkunst 2018, Bonn


30. August 2018

Themen-Führung
„Krach, bumm, bäng!“ – Comics als Literaturform
mit Esther Dörrhöfer

Buch „Mickey Mouse“, Band 1, 1931, © Walt Disney Company/Courtesy Sammlung Reichelt und Brockmann, HamburgBei dieser thematischen Führung handelt es sich um einen Ausstellungsrundgang der besonderen Art für alle Comic-Fans und solche, die es noch werden wollen.
In der Führung wird anhand von ausgewählten Arbeiten der Comic als literarische Gattung vorgestellt und der Frage nachgegangen, wo die eigentlichen Besonderheiten im Umgang von Text und Bild liegen.

In der Zeit vom 25. August bis 11. November 2018 geben sich Donald Duck, Micky Maus, Dagobert Duck, Daisy Duck, Tick, Trick und Track, Goofy, Gustav Gans, die Panzerknacker, Daniel Düsentrieb, Gundel Gaukeley, Minnie Maus, Pluto und viele mehr ein Stelldichein im Ostholstein-Museum – und werden Comic-Fans und Disney-Liebhaber gleichermaßen begeistern!

Die Schöpfer dieser weltberühmten Comic-Figuren blieben lange Zeit unbekannt, die künstlerische Identität von so bedeutenden und das Comic-Genre prägenden Zeichnern und Autoren wie Floyd Gottfredson (1905-1986), Al Taliaferro (1905-1969) und Carl Barks (1901-2000) wurde über Jahrzehnte hinweg hinter der Corporate Identity des Disney-Konzerns und der Unterschrift seines Gründers Walt Disney unter allen Veröffentlichungen geheim gehalten.

Dabei war es der große „Mauszeichner“ Floyd Gottfredson, der die Micky Maus samt Familie seit den frühen 1930er Jahren in seinen Geschichten zum Leben erweckte, zeitgleich kreierte Al Taliaferro das heute bekannte Aussehen von Donald Duck, erfand Daisy Duck und die Neffen Tick, Trick und Track. Carl Barks schließlich, der begabte Geschichtenerzähler und Schöpfer von Entenhausen und deren Bewohnern Dagobert Duck, Daniel Düsentrieb und Gustav Gans, revolutionierte seit den 1940er Jahren mit seinen Geschichten in zeichnerischer, gestalterischer und textlicher Hinsicht die Möglichkeiten des klassischen Comics. Diesen drei einmaligen Pionieren im Walt Disney-Kosmos folgten seit den 1970er Jahren weitere große Comic-Autoren wie die beiden ebenfalls in der Ausstellung mit Arbeiten vertretenen deutschen Zeichner Jan Gulbransson und Ulrich Schröder, die das erfolgreiche zeichnerische Erbe fortführen und weiterentwickeln.

Gerade in der Gegenüberstellung von frühen und späten sowie aktuellen Zeichnungen in der Ausstellung werden die individuellen Besonderheiten der einzelnen Zeichner in der Umsetzung ihrer Figuren deutlich, wird aber auch der Einfluss der jeweiligen Zeitumstände spürbar.

Die Ausstellung gewährt einen außergewöhnlichen Einblick in die Welt der berühmten Disney-Figuren, von der Skizze bis zum fertigen Comic, und stellt die Zeichner und ihre Arbeitsweisen in den Mittelpunkt – von den ersten Vorzeichnungen vor rund 90 Jahren bis heute. Zahlreiche Original-Bleistift- und Tuschezeichnungen für Micky Maus-Hefte, Aquarelle und seltene Tuschevorlagen für Tagesstreifen und Farbandrucke für Sonntagsseiten aus den frühen 1930er bis Ende der 1960er Jahre sowie historische Original-Dokumente aus vier Jahrzehnten der „Goldenen Zeit“ der Disney-Comicgeschichte und aktuelle Zeichnungen zeigen in der Ausstellung unter künstlerischen Gesichtspunkten, wie die „Disney-Comics“ entstanden, die bis heute nicht aus den Kinderzimmern wegzudenken sind. Denn wer kennt nicht den ideenreichen Micky, den tobenden Donald, den leichtgläubigen Pluto oder den geldgierigen Dagobert?

Die Ausstellung wird begleitet durch ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm. Informationen dazu finden Sie unter www.oh-museum.de.

Die Sammlung wurde zusammengestellt und kuratiert von Ina Brockmann und Peter Reichelt, Hamburg.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
bis 30. September 2018:
Dienstag – Sonntag/Feiertag: 11:00 – 17:00 Uhr
1. Oktober bis 28. Januar:
Dienstag – Freitag: 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag: 11:00 – 17:00 Uhr

Donnerstag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: 5,00 €, ermäßigt 2,50 €

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Walt Disney Company/Courtesy Sammlung Reichelt und Brockmann, Hamburg


30. August – 02. September 2018

Deutsche Beach-Volleyball Meisterschaften

Kira Walkenhorst und Laura Ludwig © TraveMediaWelt- und Europameisterinnen spielen an der Ostsee um nationale Beachkrone.

Einmal im Jahr wird Timmendorfer Strand zum Wimbledon des Beach-Volleyballs. Hier spielen die besten Beach-Volleyballer Sommer für Sommer um den deutschen Meistertitel.

Alle Informationen und die Ergebnisse der größten nationalen Beach-Volleyballserie in Europa gibt es im Internet unter:
www.die-techniker-beach-tour.de

Ablaufplan:

Donnerstag:
20:00 Uhr Eröffnungsfeier auf dem Timmendorfer Platz
Freitag:
10:00 – 19:00 Uhr Gruppenphase der Frauen & Männer
ab 20 Uhr Chill-Out mit Live-Musik im Kurpark
Samstag:
10:00 – 19:00 Uhr Hauptfeldspiele der Frauen & Männer
ab 11:00 Uhr Viertelfinalspiele der Frauen
ab 16:00 Uhr Viertelfinalspiele der Männer
ab 17:00 Uhr Halbfinals der Frauen
ab 21:00 Uhr N-Joy the Beach Party auf dem Center Court
23:30 Uhr Feuerwerk über der Seebrücke
Sonntag:
ab 09:00 Uhr Halbfinals der Männer
10:00 Uhr Kleines Finale der Frauen
11:00 Uhr Kleines Finale der Männer
ab 12:15 Uhr Finalspiele der Frauen & Männer (live auf ProSieben MAXX und ran.de)
anschließend Siegerehrungen

Eintritt: Der Eintritt ist an allen Tagen und zu allen Spielen frei.
Knapp 1.200 Sitzplätze können bei ticketmaster.de kostenpflichtig reserviert werden. Auch nach den Spielen des Tages geht das Meisterschafts-Programm bei freiem Eintritt weiter.

Ort: Strandabschnitt an der Maritim Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand

Wer das Saisonfinale der ranghöchsten deutschen Beach-Volleyballserie nicht an allen vier Tagen live vor Ort erleben kann, wird im Internet bestens versorgt. Egal ob Computer, Tablet oder Smartphone – der Livescore liefert in Sekundenschnelle jeden Punkt von allen vier Courts und im Livestream werden alle Spiele vom Center Court auf www.die-techniker-beach-tour.de und www.sportdeutschland.tv übertragen.
Ab den Viertelfinalspielen wird mit drei Kameras mit TV-Standard produziert und www.ran.de steigt in die Live-Übertragungen ein.

www.die-techniker-beach-tour.de


30. August 2018

Neustädter Musiksommer
Heinavanker

Stadtkirche in Neustadt in HolsteinDas seit 1996 von dem Komponisten Margo Kõlar geleitete Vokalensemble Heinavanker (estnisch für »Der Heuwagen«) taucht tief in die Geschichte der geistlichen Musik und Folklore Estlands ein.

Die Einspielung dieses stimmungsvollen Programms geistlicher Volkslieder und Runenlieder, die größtenteils mündlich überliefert sind, erforderte ein gewisses Maß an Improvisation, der sich das Ensemble mit Aufgeschlossenheit und hörbarer Freude stellt.

Montag 20:00 – 21:20 Uhr

Eintritt: 12,50/9,90 € VVK (inkl. aller Gebühren), 13,00/10,50 € AK
Vorverkaufsstellen:
der reporter, Hochtorstraße, Neustadt
Druckatelier Schwarz, Hochtorstraße, Neustadt
Konzertagentur Haase, Lienaustraße, Neustadt
alle Tourismus-Infos in Neustadt, Sierksdorf, Scharbeutz
Tourismus-Info Eutin
Tourismus-Info Timmendorfer Strand
alle Pressezentren der Lübecker Nachrichten

Ort: Evangelische Stadtkirche, Kirchenstraße 7, 23730 Neustadt in Holstein

Veranstalter: Ev.-luth. Kirchengemeinde Neustadt in Holstein, Tel. 04561-17945
www.neustaedter-musiksommer.de

www.heinavanker.ee


31. August 2018

Fit für Flint

Fit für Flint © zeiTTorDiese Mitmachaktion im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein zum Thema Steinzeit ist bestens für Kinder ab 6 Jahren und Familien geeignet, jüngere Kinder sind in Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Können Sägen, Messer und Bohrer aus Feuerstein funktionieren?
Die Antwort ist schnell gefunden, wenn man es zusammen mit Gabi Stienemeier-Goss selbst ausprobiert.

Aus Flint wurden in der Steinzeit aber nicht nur verschiedenste Geräte gebaut, sondern er diente auch zum Feuermachen.

Außerdem kann getestet werden, wie man am besten einen Elch erlegt.

Zum Schluss geht es um die Frage: Wie anstrengend war das Leben in der Steinzeit im Vergleich zu heute? Um das herauszufinden, wird Getreide nach Art der Steinzeitmenschen und mit modernen Geräten gemahlen.
Eltern dürfen gerne mitmachen.

Freitag 11:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


31. August – 02. September 2018

Streetfood Weekend Scharbeutz

StreetfoodKulinarische Reise durch ferne Geschmäcker
Erstes Streetfood Weekend in Scharbeutz mit ausgefallenen Kreationen aus aller Welt

Asiatisch, amerikanisch, polnisch, belgisch, oder doch lieber typisch nordisch?
Egal welcher Geschmack, es darf geschlemmt werden!

Im Kurpark von Scharbeutz parken erstmals zahlreiche Foodtrucks und laden die Besucher ein zu einer kulinarischen Weltreise. Das 1. Streetfood Weekend verwandelt den Küstenort in ein Schlaraffenland voller ausgefallener Auf-die-Hand-Kreationen.

Die Gäste müssen Hunger mitbringen, denn das steht auf dem kulinarischen Programm:
In „Frau Dr. Schneiders Grilled Cheese Wonderland“ gibt es die weltbesten gegrillten Käse-Sandwiches.
Die Foodtrucker von „Golden Monkeys“ zeigen mit „Yakuza Baos“ und „Crazy Dogs“, wie sich asiatische mit amerikanischer Küche kreativ kombinieren lässt.
Und was bietet der „Hackbaron“? Klar, verschiedene Kreationen aus Hackfleisch.
Pani Smak“ serviert derweil handgemachte polnische Piroggen und Hausmannskost.
Bei „Smokin Buffalo“ kommen Grillfans auf ihre Kosten: Auf der Karte steht kanadisches BBQ im Smoker.
Die vielfältige Welt der Hot Dogs zeigen die Besitzer von „Flo’s & Frankies Rolling Food“.
Wer es deftig und regional mag, ist beim „Holsteiner“ mit seinen Spanferkeleien aller Art genau richtig.
Aus dem Nachbarland Niederlande reisen die rollenden Köche von „L’Arrosticini Gustoso“ an, die Fleischspieße unter anderem mit Lamm auf dem Grill braten.
Indes wissen „Pünktchen & Anton“, wie man Burger in spannenden Variationen brät, während der „Street Gourmet“ ausgefallene Kreationen mit Himbeer-Balsamico, französischem Ziegenkäse oder marokkanischer Minze und vegetarisches Essen auf die Teller zaubert.

Und nach dem Hauptgang etwas Süßes gefällig?
Erste Anlaufstelle fürs Dessert ist unter anderem der Wagen von „Fat Unicorn Sweets“. Hier werden individuelle Cupcakes, Eiscremes, Milchshakes und Sandwiches gezaubert.
Und was gibt es in Südostasien eigentlich auf die Teller? Bei „Rolling Ice“ können Besucher thailändische Eisrollen probieren.
Und aus dem „Kandie Van“ werden vegane Waffeln nach belgischem Vorbild gereicht.
Für Getränke sorgen „First Love Coffee“ mit Kaffee-Spezialitäten und die „Ankerbar“ mit coolen Drinks für jeden Geschmack.

Folgende Aussteller erwarten dich:

  • Fat Unicorn Sweets
  • Frau Dr. Schneiders Grilled Cheese Wonderland
  • Flo’s &Franky’s Rolling Food
  • Smokin Buffalo
  • Grillend Cheese Wonderland
  • Golden Monkeys
  • Hackbaron
  • Holsteiner Cook &Catering
  • Kandie Van
  • Pani Smak
  • Rolling Ice
  • Street Gourmet
  • L’Arrosticino Gustoso
  • Ankerbar
  • Pünktchen & Anton
  • First Love Coffee

Herzlich willkommen zur kulinarischen Weltreise in entspannter Atmosphäre!

Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 12:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Scharbeutz, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de


31. August 2018

„Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor

Steine am Strand - Archäologische Sprechstunde zeiTTorAm Freitag können in der „Archäologischen Sprechstunde“ im zeiTTor-Museum der Stadt Neustadt in Holstein Fundstücke vorgestellt werden.
Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist bestimmt.
Es dürfen gerne skurrile Objekte dabei sein.
Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen. In der gemütlichen Runde gibt es immer Interessantes zu sehen.

Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


31. August 2018

Workshop “Triennale live” – Kunst für Jedermann

Europäische Skulpturen-Triennale - Bildhauer Christoph Traub © Tourismus-Agentur Lübecker BuchtDer Workshop ‚Triennale live’, der in diesem Jahr erstmalig im Rahmen der Skulpturen-Triennale durchgeführt wird, bietet Jedermann/ und -frau die Gelegenheit, sich selbst einmal künstlerisch auszuprobieren. Oft lässt der Alltag mit einer Vielzahl von Pflichten und Terminen wenig Raum für spontane Kreativität. Wie schon Schirmherr Björn Engholm betonte, biete Kunst eine Nische, in der man zweckfrei arbeiten könne und er hoffe, dass der Funke des kreativen, fantasievollen Arbeitens der Künstler auf Neustädter und Gäste überspringe.

Hierzu bietet der Workshop ‚Triennale live’ eine optimale Gelegenheit. Zunächst erhalten die Teilnehmer eine informativ-unterhaltende Vorstellung verschiedener Materialien und wie man diese künstlerisch nutzen kann. Auch ein bisschen Insider-Kunst-Wissen wird vermittelt, wenn zum Beispiel anschaulich der Unterschied zwischen einer Plastik und einer Skulptur erklärt wird. Folgend geht es in die Praxis: nach einer maritimen Vorlage werden Drahtgestelle geformt, die anschließend mit Gips überzogen werden. Je nach persönlichem Geschmack entsteht so in Eigenproduktion eine ‚Meeraltfrau’ oder ein ‚Angler’. Abschließend wird die Gips-Plastik auf einen Granitbrocken gesetzt, der von einem der Originalsteine stammt, die von den internationalen Künstlern während des Symposiums in eine Skulptur verwandelt wurden. Authentischer und individueller kann ein Souvenir kaum sein.

Triennale live’ endet gegen 17:30 Uhr/18:00 Uhr.
Anschließend dreht DJ Tom Beyer die Plattenteller und sorgt für Stimmung an der Hafenkante.

Freitag 15:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Hafenwestseite, 23730 Neustadt in Holstein

www.luebecker-bucht-ostsee.de/skulpturen-triennale

Foto © Tourismus-Agentur Lübecker Bucht


31. August – 02. September 2018

Landträume Bredeneek
Die Sommermesse

Landträume Bredeneek © Selekt VeranstaltungenDie bezaubernden Räumlichkeiten, aber auch der Schlosspark laden die Besucher herzlich ein. Aussteller aus Nah und Fern präsentieren schöne Wohnaccessoires, Möbel für Terrasse und Garten, Pflanzen, Kunsthandwerk, Mode, Schmuck und Spezialitäten.

Inmitten dieses “Farbenspiels” findet der Gast ein vielseitiges Sortiment.

Bepflanzte Zinkwannen und Emaille-Gefäße machen Lust auf den eigenen Garten, wie auch die große Auswahl an heimischen oder exotischen Pflanzen. Suchen Sie aktuelle Mode in sommerlicher Frische und dazu den passenden Schmuck, Handtaschen in allen Varianten und Hüte?

Das alles und vieles mehr finden Sie auf der Veranstaltung “Landträume”!

Die Messe ist ein besonderes Einkaufsvergnügen und bietet interessante Eindrücke und Anregungen. Entspannen Sie in der exklusiven Kulisse bei Lounge- und Live-Musik mit den “Golden Sugarbirds”, die bekannte Songs erfrischend neu interpretieren und den “Folk Rovers” mit begeisternder irischer und schottischer Folklore. Genießen Sie internationale Spezialitäten in zahlreichen Bistros und im Schloss-Café.

Für die Kleinen wird Ponyreiten angeboten.

Landträume“ auf Schloss Bredeneek ist ein lohnender Ausflugstipp für die ganze Familie!

Freitag 16:00 – 23:00 Uhr
Samstag und Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: 5,00 €, Kinder bis 16 Jahre frei

Ort: Schloss Bredeneek, Am Schloss 3, 24211 Bredeneek-Lehmkuhlen

www.selekt-veranstaltungen.de


31. August – 02. September 2018

Altstadtfest Mölln

MöllnMölln feiert sein 34. Möllner Altstadtfest.

Mit viel Musik und süffigen Getränken sind alle Möllner und Besucher der Eulenspiegelstadt an diesen Tagen zum Feiern und Vergnügtsein eingeladen.

Freitag 17:00 – 23:00 Uhr
Samstag 11:00 – 23:00 Uhr  (Kinderflohmarkt 08:00 – 11:00 Uhr – Hauptstraße am ZOB)
Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr  (Riesenflohmarkt 08:00 – 18:00 Uhr – Gesamte Innenstadt)

Eintritt: frei

Ort: Innenstadt, 23879 Mölln
www.moelln-tourismus.de


31. August 2018

Salsa on the beach in Scharbeutz

Rasoul Khalkhali TanzlehrerDiese beliebte, etablierte Veranstaltung ist in der Lübecker Bucht schon Tradition.

Dieses Tanz-Ereignis können alle Gäste jeden Alters in einmaliger Atmosphäre mit südamerikanischem Flair barfuss im Sand unter freiem Himmel erleben. Die Rhythmen von Salsa, Merengue und Bachata versprühen pure Lebensfreude. Im Tanz kann man seine Körpersprache kennen und lieben lernen und neue Wege der Kommunikation ohne Worte finden.

Den Gästen stehen Tanzlehrer Rasoul und sein Team zur Seite, um die Grundschritte locker zu erlernen.

Einfach mitmachen und ausprobieren ist hier die Devise.

Nicht nur Tanz ist angesagt, sondern auch afrikanische und orientalische Trommel-Rhythmen stehen auf dem Programm.

Schaulustige können sich von der Seebrücke aus inspirieren lassen.

Freitag 17:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Aktionsstrand, An der Seebrücke, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de


31. August 2018

Kultur im Glashaus
Genial Regional! Das Mini-Festival

Albrecht Gieseler - Buchwald PflanzencenterIm April dieses Jahres haben wir im Buchwald Pflanzencenter ein neues kulturelles Biotop angelegt. Bisher konnten wir schon einige wunderbare Gewächse dort bestaunen: Pop, Jazz und Theater aus Hamburg und Umgebung und auch so tropische Pflanzen wie brasilianischen Bossa Nova.

Doch wie sieht es mit der Flora direkt vor unserer Haustür aus? Dieser Frage gehen wir mit dem Minifestival GENIAL REGIONAL! auf den Grund. Wir präsentieren Ihnen drei musikalische Gewächse, die in Ostholstein zu Hause sind und freuen uns auf einen sehr bunten Abend mit:

Albrecht Gieseler
Der Pianist spielt für uns “Lieder, die das Leben schreibt”. Das sind Songs bekannter Liedermacher sowie eigene Kompositionen, warmherzig verpackt und mit viel Liebe präsentiert. Sein Gesang, sein freies Spiel, und seine lebendigen Interpretationen lassen dem Hörer genug Freiraum, in dem eigenes Träumen ausdrücklich erwünscht ist. Manchmal kritisch, aber nie mit erhobenen Zeigefinger. Oft sanft, aber nie kitschig.
www.pianist-albrecht-gieseler.de

Acoustic Groove Duo
Wie wunderbar wäre es, Musik zu machen ohne Scheuklappen, ohne Stil- und Genregrenzen- aber immer mit dem besonderen Groove? Jörn Rönneburg und Wolfgang Dreller sind seitdem auf der Reise, mit viel Spaß am Ausprobieren, Basteln und Improvisieren, immer auf der Suche nach dem Geheimnis des Grooves. Die Musik, die so entsteht, passt in keine Schublade. Die Instrumentalkompositionen erzählen musikalische Geschichten aus Sound und Rhythmus; manchmal sind es flüchtige Bilder und Emotionen mit Inspirationen aus der ganzen Welt des Klangs. Die Songs aus der Feder von Jörn erzählen vom Menschen mit seinen kleinen und großen Freuden, Dramen und Gefühlen. Sein Blick geht dabei von ganz innen bis weit über den Tellerrand hinaus und ist, bei aller Kritik, immer liebevoll. Die Arrangements sind eine lebendige Mischung aus Folk, Pop, Reggae, Rock, Jazz, Klassik und Weltmusik.
www.acoustic-groove-duo.de

Lene Krämer & Stephan Scheja
Die dänische Sängerin Lene Krämer, die sich zunächst auf Folk spezialisiert hatte, ist seit 1995 erfolgreich in Schleswig-Holstein unterwegs. Sie wird begleitet von dem Blues- und Jazzpianisten Stephan Scheja, u. a. seit 1998 aktiv im Quintett “Jazz Orange”, der schon mit Champion Jack Dupree und anderen Größen gespielt hat. Seit 2005 haben die beiden Musiker Konzerte zwischen Berlin und Kopenhagen gegeben. Die Live-Qualitäten und die offensichtliche Spielfreude übertragen sich dabei sofort auf das Publikum. Die vielseitige Klavierbegleitung mit ihrem ideenreichen Spiel, mal gefühlvoll, mal swingend, mal kraftvoll, passt wunderbar zu Lene Krämers klarer und natürlicher Stimme. Ihre positive Ausstrahlung und ihr dänischer Charme tun ein Übriges. Ein besonderes Markenzeichen des Lene-Krämer-Duos ist die außergewöhnliche Vielfalt und Bandbreite der Musik, die von Jazz, Swing oder Bossa Nova, über Blues und Boogie bis zum Folk reicht.
www.lene-kraemer.de

Freitag 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Eintritt: Vorverkauf 20 € (zzgl. evtl. Gebühren), Abendkasse 23 €, Schüler und Studenten 16 €
Vorverkauf:
Buchwald Pflanzencenter, Tel. 04523 18 97
Tourist Information Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Bad Malente, Tel. 04523 98 42 730
Tourist-Info Eutin, Markt 19, 23701 Eutin, Tel. 04521 70 97 0
Tohuus Fischbrötchen-Café, Markt 13, 23701 Eutin

Ort: Buchwald Pflanzencenter, Rövkampallee 39, 23714 Bad Malente-Krummsee
www.buchwald-pflanzencenter.de


31. August 2018

Eutiner Festspiele 2018
Eutiner Weber-Tage 2018
Gala-Abend am Eutiner See
Hallo Weber, hello Bernstein!

Logo Eutiner Festspiele„Die Sprache der Musik ist voller Geheimnis.“ Carl Maria von Weber
„Music can name the unnameable and communicate the unknowable.“
Leonard Bernstein

Zwei Komponisten, ein Gedanke: Musik schafft Verbindungen, wo Worte versagen. Noch eine Gemeinsamkeit: Beide haben ihre Werke live in Eutin präsentiert, Weber in seiner Geburtsstadt bei einer Gastspielreise im September 1820, Bernstein im Juli 1988 bei einem Konzert auf der Freilichtbühne.

Der Gala-Abend 2018 der Eutiner Festspiele bringt Weber und Bernstein, der am 25. August 2018 seinen 100. Geburtstag hätte feiern können, schwungvoll zusammen.

Die musikalische Reise schlägt einen Bogen von den gefühlsbewegten Melodien der deutschen Romantik bis zu den jazzigen Rhythmen New Yorks.

Festspiele-Intendantin Dominique Caron hat für das Programm dieses Gala-Abends den Kompass genau ausgerichtet: „Es geht um die Liebe zur Musik.“

Freuen Sie sich auf einen schwungvollen Abend, der traditionell mit einem Feuerwerk beendet werden wird.

Freitag 20:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. Systemgebühr 2,50 € pro Karte

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 11:00 – 16:00 Uhr unter Tel: 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin

Veranstalter: Neue Eutiner Festspiele
www.eutiner-festspiele.de


weiter zum September »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.