Sie sind hier: Startseite » Veranstaltungen SH » Schleswig-Holstein Veranstaltungen April

Seitenübersicht

Veranstaltungen Schleswig-Holstein
April 2022

 

noch bis 02. April 2022

Öffentlicher Unterricht beim Kammermusik Campus Lübeck

Prof. Dirk Mommertz © Musikhochschule LübeckZum Kammermusik Campus Lübeck lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) vom 28. März bis zum 02. April 2022 ein.

Erstmals seit Beginn der Pandemie besteht für interessiertes Publikum wieder die Möglichkeit, mitzuerleben wie renommierte Gastdozenten den künstlerischen Nachwuchs an der MHL unterrichten. In zwei Abschlusskonzerten am Samstag, 02. April 2022 stellen die jungen Ensembles ihre Arbeitsergebnisse im Kammermusiksaal der MHL vor.

43 internationale junge Musikerinnen und Musiker nutzen die Chance, bei den renommierten Gastdozenten Jonathan Brown (Barcelona) und Dirk Mommertz (München) an ihrer Interpretation und Technik zu feilen. Gearbeitet wird an Schlüsselwerken der Kammermusik wie unter anderem Streichquartetten von Mozart, Schumann, Beethoven und Debussy sowie Klavierkammermusik von Brahms, Schostakowitsch und vom Zeitgenossen Alfred Koerppen.

Mit den Gastdozenten konnte die MHL wieder zwei international erfahrene Kammermusiker und Pädagogen nach Lübeck holen: Prof. Jonathan Brown, seit 2002 Bratscher des weltbekannten Cuarteto Casals und Prof. Dirk Mommertz, Pianist des berühmten Fauré Quartetts, das er 1995 noch während seiner Ausbildung in Karlsruhe mitbegründete. Sie werden acht junge Ensembles der MHL und vier Gastensembles vom 28. März bis zum 01. April 2022 täglich ab 11:00 Uhr unterrichten.

Projektleiter und MHL-Kammermusikprofessor Heime Müller, der 16 Jahre Mitglied des Artemis Quartetts war, erläutert: „Kammermusik ist das Herz des gemeinsamen Musizierens. An der MHL widmen wir uns intensiv dieser Arbeit und unterstützen junge Ensembles auf ihrem musikalischen Weg in eine eigene Karriere. Der Kammermusik Campus bietet da außerhalb des Studienbetriebs ideale Voraussetzungen für eine konzentrierte Auseinandersetzung mit den großen kammermusikalischen Werken.“

Jonathan Brown
studierte bei Heidi Castleman, Martha Strongin Katz und Victoria Chiang bevor er bei Karen Tuttle an der Julliard School sein Masterstudium beendete. Nach einem Stipendium der Beebe Grant for Musicians setzte er seine Studien am Salzburger Mozarteum bei Thomas Riebl und Veronika Hagen fort. Meisterkurse bei Diemut Poppen, Sylvia Rosenberg und Donald Weilerstein ergänzten seine Ausbildung. Nachhaltig beeinflusste ihn die Zusammenarbeit mit Ferenc Rados und György Kurtag. Im Jahr 2002 wurde Jonathan Brown Mitglied des Cuarteto Casals, mit dem er weltweit auftritt. Darüber hinaus arbeitet er mit verschiedenen Ensembles zusammen, u.a. mit dem Tokyo, Miro und Zemlinsky Quartett sowie mit dem Kandinsky Trio. Er gründete das Ensemble Funktion und spielte als Solist mit der Gruppe BCN216 Werke von Feldman und Berio ein. Jonathan Brown unterrichtet Bratsche und Kammermusik an der ESMUC in Barcelona.

Dirk Mommertz
studierte in Karlsruhe, Frankfurt, Paris und Köln. Er ist vielfach international ausgezeichneter Pianist und Mitglied des renommierten Fauré-Quartetts, welches weltweit in den bedeutendsten Konzertsälen auftritt. Preisgekrönte Einspielungen bei der Deutschen Grammophon und Sony Classical heben das Bahnbrechende des Ensembles hervor, das sowohl in der Klassik als auch im experimentellen zeitgenössischen Repertoire zu Hause ist. Dirk Mommertz trat als Solist u.a. mit dem BBC National Orchestra Of Wales, dem Stuttgarter Kammerorchester und den Hamburger Symphonikern auf. Von 2000 bis 2005 war er Dozent für Klavier an der Musikhochschule Karlsruhe, nach 2005 Professor für Kammermusik an den Hochschulen in Essen und Nürnberg. 2015 wurde er als Leiter der Kammermusikabteilung an die Hochschule für Musik und Theater in München berufen, wo er seit 2019 Vizepräsident ist.

Erweitert wird der Campus mit einer Fragestunde an den Intendanten des Schleswig-Holstein Musik Festivals Dr. Christan Kuhnt und einem Workshop zu Übe- und Probestrategien.

In Zeiteinheiten von jeweils eineinhalb Stunden wird jedes der zwölf Ensembles viermal unterrichtet (Raum 18 und Raum 1a/b, Zugang über die Große Petersgrube 21): Von Montag, 28. März bis Freitag, 01. April findet der Unterricht von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr sowie von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr statt, der Eintritt ist frei.

Die Arbeitsergebnisse werden dann in zwei Abschlusskonzerten am Samstag, 02. April um 17:00 Uhr und um 19:30 Uhr im Kammermusiksaal der MHL präsentiert.

Eintritt: frei
Karten für die Konzerte sind für 14 € (ermäßigt 10 €) in allen dem Lübeck-Ticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen oder über www.mh-luebeck.de sowie an der Abendkasse erhältlich.
Die Zugangsbeschränkungen sind aufgehoben, es gilt jedoch Maskenpflicht.

Ort: Musikhochschule Lübeck, Große Petersgrube 21, 23552 Lübeck
www.mh-luebeck.de

Foto © Musikhochschule Lübeck


01. April 2022

„Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor

Steine ​​am Strand - Archäologische Sprechstunde zeiTTorAm Freitag können in der „Archäologischen Sprechstunde“ im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein wieder Fundstücke vorgestellt werden.

Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist bestimmt. Es dürfen gerne skurrile Objekte dabei sein.

Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen.

Bei geeignetem Wetter findet die „Archäologische Sprechstunde“ draußen statt.
Es wird empfohlen, eine Maske zu tragen.

Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


02. – 18.04.2022

RÄTSEL-EI

Osterferienrätsel – Eine Eiersuche mit kleinem Rätselbogen

Ostern © die Lübecker MuseenÜber die gesamte Zeit der Osterferien vom 02. bis 18. April 2022 können sich Museumsdetektiv:innen unter dem Motto „Rätsel-Ei“ per Rätselbogen auf eine Eiersuche durch das Museum für Natur und Umwelt machen.

Der Rätselbogen dafür ist an der Kasse zu finden.

Wer das Rätsel am Ostersonntag oder –montag löst, bekommt eine kleine Überraschung.

Öffnungszeiten:
montags geschlossen
dienstags – freitags 09:00 – 17:00 Uhr
samstags und sonntags 10:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 8,- €, Ermäßigte 4,- €, Kinder 2,50 €

Ort: Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck
www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


02. April 2022

Mit Möbel Kraft und dem ADAC sicher in den Urlaub!

ADAC Wiegeaktion © ADAC Niklas Meisenzahlkostenlose Wiegeaktion für Fahrzeuge bis maximal 7,5 Tonnen Gewicht

Möbel Kraft und der ADAC Schleswig Holstein bieten allen Campingfreunden und Wohnmobilisten am Samstag, den 02. April von 09:00 – 16:00 Uhr zum Saisonstart eine besondere Aktion an.

Auf dem Parkplatz des Möbelhauses in der Ziegelstraße 1 in Bad Segeberg gibt es eine kostenlose Wiegeaktion für Fahrzeuge bis maximal 7,5 Tonnen Gewicht.

Sinn und Zweck der Aktion: „Viele Camper verschätzen sich, wieviel zusätzliche Ladung ihr Gefährt noch vertragen kann, ehe das zulässige Gesamtgewicht überschritten wird“, erklärt Niklas Meisenzahl vom ADAC Schleswig Holstein. Wer überladen erwischt wird, riskiert nicht nur Bußgeld und Punkte in Flensburg, sondern gefährdet sich und andere. Daher richtet sich diese Aktion an alle Besucher mit Wohnmobil oder Camping – Gespann, unabhängig davon, ob sie Mitglied beim ADAC sind oder nicht.

Neben der mobilen Campingwaage bringt der ADAC auch noch sein ADAC Info–Mobil mit, in dem Interessierte sich zu Tourismus, Mitgliedschaft und den vielfältigen Themen rund um die Mobilität informieren können.

Außerdem ist eine Demonstration des „Schräglagen – Motorrads“ geplant: Dabei können sich Motorradfahrer scharf in die Kurve legen – vollkommen gefahrlos natürlich.

„Wer für die noch kühleren Nächte noch Bedarf in seinem Wohnmobil hat, kann sich am Samstag von 09:00 – 20:00 Uhr noch mit dem passenden Zubehör an Kissen, Decken und Thermoskannen ausstatten, so dass dem Campingurlaub dann nichts mehr im Wege steht“, ergänzt Günter Loose.

Jetzt pünktlich zur Urlaubszeit ist das der perfekte Zwischenstopp für einen Bummel im Möbelhaus! Durch die Tiefstpreisgarantie und tolle reduzierte Ausstellungsstücke, sowie Gartenmöbel und viele weitere Einrichtungsgegenstände, bekommt die Urlaubskasse noch einen zusätzlichen Spareffekt.

Los geht es in den Campingurlaub – mit einem sicheren Gefühl!

Samstag 09:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Möbel Kraft, Ziegelstraße 1, 23795 Bad Segeberg
www.moebel-kraft.de

www.adac.de

Foto © ADAC Niklas Meisenzahl


02. und 03. April 2022

Großer Ostermarkt auf dem Landgestüt Traventhal

Osterhase mit Eier-Lama - Landgestüt TraventhalWenn der Osterhase das historische Landgestüt besucht, steht der Frühling vor der Tür.

Auf dem Gestüt stellen wieder viele Kunsthandwerker ihr anspruchsvolles Angebot aus: z. B. leckere Schokoladenkreationen, Deko für Haus & Garten, ungewöhnlichen Osterschmuck, Mode oder Pflanzen.

Die Kinder haben ihren Spaß mit der Kindereisenbahn. Der Osterhase verteilt an beiden Tagen Süßigkeiten mit dem Eier-Lama. Schafe mit Osterlämmern und das Hasendorf mit dicken Hasen erwarten die kleinen und großen Gäste. E

in erlebnisreiches Wochenende auf dem Lande für die ganze Familie.

Samstag und Sonntag jeweils von 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: 6 €
Kinder bis 12 Jahre frei
Parken kostenlos am Gestüt

Ort: Landgestüt Traventhal, 23795 Traventhal (bei Bad Segeberg)
Büro: Dorfstr. 26, 23795 Traventhal, Tel. 04551-968925
www.landgestuet-traventhal.de

Flyer Landgestüt Traventhal (pdf)

Text und Fotos © Landgestüt Traventhal


02. April 2022

Führung zu Dauer- und Sonderausstellung
„Das ist Grass“ und
„Die fantastische Welt der Tove Jansson“

Günter Grass © TraveMediaFührung zu den beiden neuen Ausstellungen im Günter Grass-Haus

Am Samstag können Interessierte im Günter Grass-Haus in einer Führung um 11:00 Uhr gleich zwei neue Ausstellungen erkunden:

Zum einen die neue Dauerausstellung „Das ist Grass“, die anhand zahlreicher Originalexponate eine Übersicht von Leben und Werk des berühmten Literaturnobelpreisträgers von der Geburt im Jahre 1927 bis zu seinem Tod 2015 zeigt. Zu sehen sind Zeichen- und Schreibwerkzeuge, Manuskripte, ein Skizzenbuch, Plastiken, Zeichnungen, Druckgrafiken, Aquarelle, Umschlagentwürfe, historische Dokumente u. v. m aus dem Besitz von Grass – darunter auch die Olivetti, seine Schreibmaschine, auf der er Weltliteratur schrieb. Ergänzt wird die Schau durch Fotos, Texttafeln, Wandzitate, digitale Anwendungen und Skulpturen sowie durch einen exklusiv produzierten Film mit dem Schlagzeuger Bela B.

Tove Jansson – Illustration zu Winter im Mumintal 1957 © Moomin CharactersZum anderen lädt die neue Sonderausstellung „Die fantastische Welt der Tove Jansson“ seit 27. März 2022 dazu ein, sich einer ähnlich Günter Grass in mehreren Disziplinen begabten Wort-Bild-Künstlerin aus Finnland anzunähern: Tove Jansson. Die 2001 verstorbene Malerin, Karikaturistin und Schriftstellerin wurde weltweit durch die Mumins bekannt. Die Schau zeigt nicht nur die Entstehung der geheimnisvollen Welt dieser kleinen weißen Trolle, sondern auch das malerische und literarische Werk der Künstlerin, die bis heute in Skandinavien als Identifikationsfigur gilt.

Samstag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 12 €, Ermäßigte 8 €, Kinder 6,50 €
Um Anmeldung wird per E-Mail unter grass-haus-shop@luebeck.de oder unter Tel. 0451 122 4230 gebeten.
Die Teilnahme findet unter den jeweils gültigen Corona-Regelungen statt. Diese sind tagesaktuell auf der Homepage nachzulesen.

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de


02. April 2022

Wald(luft)baden in Malente

Waldbademeisterin Hilke Clausen © Anne WeiseAlle Entspannungssuchenden und Naturfreunde können in Malente beim Waldbaden achtsam ins neue Jahr starten. Bereits zu Beginn des neuen Jahres führt die Waldbademeisterin mit zwei winterlichen Touren wieder in die Malenter Wälder.

Shinrin-Yoku – Waldbaden – kommt ursprünglich aus Japan. Es nutzt die beruhigende Wirkung der Natur und verbindet sie mit einfachen Übungen, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spielerisch zu mehr Gelassenheit führen.

Die erfahrene Waldbademeisterin Hilke Clausen unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei, die beruhigende, entschleunigende und regenerative Wirkung des Waldes für sich zu nutzen.

Samstag 11:00 Uhr
Dauer ca. 2 – 2,5 Stunden

Teilnahme: 12,00 €, mit Kurkarte 8,00 €
Anmeldungen für das Waldbaden nimmt die Tourist Info Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Malente unter Tel. 04523 984273-0 oder vor Ort bis Freitag, 1. April um 17:00 Uhr entgegen.

Treffpunkt: Tourist Info Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Malente
www.tourismus-malente.de

Foto © Anne Weise


02. April 2022

Workshop
„See my Cover, Girls!?“

Lana del Rey © Ellen von Unwerth StudiosGestalte dein eigenes Magazincover!

Im Rahmen der Ausstellung „Female View“ rund um die Werke von Modefotografinnen lädt die Kunsthalle St. Annen lädt am Samstag zu einem besonderen Workshop ein: Unter dem Titel“ „See my Cover, Girls!?“ können die Teilnehmer:innen unter der Anleitung von Cornelia Nicolai als Collage aus analogen Medien nach dem Vorbild der Titelseiten der großen Hochglanzmagazine ihr eigenes Magazincover gestalten.

Egal ob retro oder eher edgy, kritisch-provokant oder klassisch-glamourös – hier kann man sich austoben. Dabei stehen nicht nur subjektive Präferenzen im Mittelpunkt, sondern auch der persönliche Blick, der geprägt ist durch individuelle Erlebnisse, Erinnerungen und Erfahrungen.

Samstag 14:00 –  16:00 Uhr

Eintritt: 12 €, zzgl. Eintritt ins Museum
Um eine Anmeldung wird gebeten unter Tel. 0451 1224137.
Die Teilnahme findet unter den jeweils gültigen Corona-Regelungen statt. Diese sind tagesaktuell auf der Homepage nachzulesen.

Ort: Kunsthalle St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.kunsthalle-st-annen.de

Foto © Ellen von Unwerth Studios


02. April 2022

Literarischer Spaziergang

Buddenbrook-Führung © die LÜBECKER MUSEENStadtführung durch das Lübeck Heinrich und Thomas Manns

Nach einer kleinen Winterpause startet das weltbekannte Literaturmuseum ab April nämlich wieder mit seinen beliebten Programmpunkten, dem Literarischen Stadtspaziergang und der Buddenbrooks BauBar durch.

Die Führung auf den Spuren von Heinrich und Thomas Mann durch Lübecks Innenstadt ist ab Samstag, 02. April 2022 um 14 Uhr wieder wöchentlich fest im Programm.

Ausgehend vom Museumsshop führt der Rundgang bei hoffentlich strahlender Frühlingssonne an der Marienkirche, dem Rathaus, dem Katharineum und noch vielen weiteren Schauplätzen der Weltliteratur vorbei – alles Plätze und Gebäude, die im Leben oder den Werken der Brüder eine Rolle gespielt haben.

Im Anschluss können die Teilnehmenden in der digitalen Ausstellung „Geschichten aus der Sammlung“ im Infocenter / Museumsshop „Buddenbrooks am Markt“ besondere Exemplare des Archives mit dem eigenen Smartphone erkunden.

Samstag 14:00 – 15:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 14 €, ermäßigt 10 €, Kinder 8,50 €
Enthalten im Preis sind der Literarische Spaziergang, der Besuch der digitalen Ausstellung „Geschichten aus der Sammlung“ sowie der Eintritt für einen Besuch in der Ausstellung „Buddenbrooks im Behnhaus“ ab dem 14. April.
Die Tourguide-Systeme, die bei diesem Spaziergang zum Einsatz kommen, wurden durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Zusammenhang des Sonderprogramms “Neustart Kultur” gefördert. Es wird gebeten, eigene Kopfhörer mit 3,5 Millimeter Klinkenstecker mitzubringen.
Eine Anmeldung ist bis Freitag, 16:00 Uhr, per E-Mail an shop@buddenbrookhaus.de oder unter Tel. 0451 122- 4190 möglich. Spontane Anmeldungen sind bei freien Plätzen natürlich ebenso willkommen.
Eine Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Es empfiehlt sich, die tagesaktuellen Informationen auf der Homepage abzurufen.

Treffpunkt: Museumsshop „Buddenbrooks am Markt“, Markt 15, 23552 Lübeck

www.buddenbrookhaus.de

Foto © die LÜBECKER MUSEEN


02. April 2022

Erlebnis Sternwarte XL

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche
  • Technik, Nachführung, Belichtung, Präzision
  • Beobachtungsobjekte und Ziele
  • Bilder, Bilder, Bilder
  • wetterabhängig: ein Blick in die Sterne

Samstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


03. April 2022

Sonntagsführung durch die Ausstellung
„Von Caspar David Friedrich bis Edvard Munch.
Die Highlights der Sammlung im Drägerhaus“

Caspar David Friedrich – Küstenlandschaft im Abendlicht 1816-18 © die Lübecker Museen – Museum Behnhaus DrägerhausAm Sonntag findet wieder eine Sonntagsführung durch das Museum Behnhaus Drägerhaus statt, das aufgrund seiner Sanierung seine Schätze aktuell in den Räumen des Drägerhauses in komprimierter Form unter dem Titel „Von Caspar David Friedrich bis Edvard Munch. Die Highlights der Sammlung im Drägerhaus“ präsentiert. Darin sind rund 120 der schönsten und bekanntesten Werke aus der Kunst der Romantik bis hin zur Klassischen Moderne zu sehen.

Von Ostseeansichten Caspar David Friedrichs und der nazarenischen Kunst des in Lübeck geborenen und in Rom tätigen Johann Friedrich Overbeck über die deutschen Impressionisten Max Liebermann, Max Slevogt, Lovis Corinth und Gotthardt Kuehl bis zu den Lübecker Gemälden Edvard Munchs sowie den Werken von Ernst Ludwig Kirchner, Max Pechstein, August Macke, Max Beckmann, Paula Modersohn-Becker und Lyonel Feiningers Lübeckansicht von 1931 reicht der Bogen der Galerie großer Namen.

Von Caspar David Friedrich und Edvard Munch kann die Schau sogar mit jeweils vier Bildern aufwarten. Daneben sind Lübecker Künstler:innen wie Maria Slavona, Albert Aereboe oder Erich Dummer zu entdecken.

Dabei wurde bei der Präsentation nicht nur aufgrund der kleineren Fläche darauf geachtet, die Kunst des 19. Jahrhunderts der des 20. Jahrhunderts noch unmittelbarer gegenüberzustellen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede sollen deutlicher ins Auge fallen, Fragen aufwerfen und zu Diskussionen anregen.

In der Führung werden die Gemälde auf vielfältige Weise erschlossen, die Bilder werden zum Sprechen gebracht und neue Verbindungen können so entdeckt werden.

Sonntag 11:30 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 12 €, ermäßigt 8 €, Kinder 6,50 €
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um eine Anmeldung unter Tel. 0451 122 4148 bzw. per E-Mail unter behnhaus@luebeck.de gebeten.
Die Führung findet unter den jeweils gültigen Corona-Regelungen statt, die tagesaktuell auf der Homepage nachzulesen sind.

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de

Foto © die Lübecker Museen – Museum Behnhaus Drägerhaus


03. April 2022

Eine Reise mit dem Sternenlicht

MondDie Geschwindigkeit des Lichts ist hoch: 300.000 km pro Sekunde. Ist der Weg jedoch weit, so dauert die Reise mit Lichtgeschwindigkeit auch eine Weile. Allein zur Sonne dauert die Reise mit Lichtgeschwindigkeit immerhin schon mehr als 8 Minuten. Das ist jedoch erst der Anfang!

  • Wenn das Universum unendlich ist und es unendlich viele Sterne gibt, warum ist der Himmel dann in der Nacht nicht hell?
  • Wie alt ist das Sternenlicht?
  • Was sehen wir da eigentlich am Himmel?

Sonntag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


04. April – 16. Mai 2022

„Wir ziehen in den Frieden“
Spenden-Auktion
Ukraine-Hilfe

Pressefoto Udo Lindenberg Banner © TSNTXXL Banner mit Werken von Udo Lindenberg im Timmendorfer Strandpark
Auktionen vom 21. April bis 16. Mai 2022

Druckfrisch hängen sie in den Stahlrahmen des Timmendorfer Strandparks: Acht XXL-Mesh-Banner, welche Motive und Songauszüge von Udo Lindenberg mit der Botschaft „Wir ziehen in den Frieden“ beinhalten.

Die Banner sollen versteigert werden. Die Erlöse werden an UNICEF Nothilfe für Kinder in der Ukraine gespendet.

Entstanden ist diese Aktion im Rahmen einer Initiative der Walentowski Galerien – Udo Lindenberg & more Timmendorfer Strand, der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) und dem UNICEF-Talk “Unterhaltung am Meer”.

Der Startschuss für die Versteigerung der Banner über die Plattform von United Charity zu Gunsten UNICEF Nothilfe für Kinder in der Ukraine erfolgt im Rahmen des UNICEF Talks „Unterhaltung am Meer“ am 21. April 2022 im Hotel Strandgrün.

Ort: Die Banner stehen im Strandpark, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

Die Motive und Versteigerung sind zu finden unter www.timmendorfer-strand.de/charity

Foto © TSNT


05. April 2022

Gedenkkolloquium
zu Ehren von Rolf Hammel-Kiesow

Rolf Hammel-Kiesow © privatEuropäischen Hansemuseum ein Gedenkkolloquium statt. Der Historiker und langjährige Vorsitzende des Hansischen Geschichtsvereins war im April 2021 im Alter von 72 Jahren verstorben. Gemeinsam mit dem Hansischen Geschichtsverein und der Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums (FGHO) würdigt das Kolloquium das vielfältige Wirken von Rolf Hammel-Kiesow und greift die Forschungsthemen auf, die ihm am Herzen lagen.

Am 02. April 2021 verstarb Prof. Dr. Rolf Hammel-Kiesow im Alter von 72 Jahren. Das Gedenkkolloquium ist seinem vielfältigen Wirken als Historiker, als Vorsitzender im Hansischen Geschichtsverein und als akademischer Lehrer vieler Studierenden gewidmet. Auch seine Beteiligung an unzähligen Projekten und Vereinigungen hat viele Menschen berührt. Nicht nur für die Erforschung der Geschichte der Hanse und damit auch für die Lübecker Stadtgeschichte, sondern auch für das Europäische Hansemuseum hat Rolf Hammel-Kiesow Außerordentliches geleistet.

Gemeinsam mit dem Hansischen Geschichtsverein und der Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums (FGHO) lädt das Europäische Hansemuseum am 5. April 2022 zu einem Gedenkkolloquium zu Ehren von Rolf Hammel-Kiesow ein. In Vorträgen zur Lübecker Stadtgeschichte, Hansegeschichte und Geschichtsvermittlung widmen sich seine Kolleg:innen und Weggefährt:innen den Forschungsthemen, die Rolf Hammel-Kiesow geprägt hat und die ihm am Herzen lagen. Neben Jürgen Sarnowsky (Vorsitzender des Hansischen Geschichtsvereins), Ulla Kypta (Universität Hamburg), Bart Holterman (Bremerhaven) und Matthias Puhle (Magdeburg), sind auch Lübecker Kolleg:innen wie Dominik Kuhn, Dirk Rieger, Manfred Schneider, Franziska Evers u.a. vertreten.

Prof. Rolf Hammel-Kiesow studierte Geschichte, Germanistik und Politische Wissenschaft an der Universität Heidelberg und promovierte bei Hermann Jakobs. Mehr als zwei Jahrzehnte leitete er die Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums in Lübeck und war zugleich stellvertretender Leiter des Archivs der Hansestadt Lübeck. Seit März 2008 lehrte er an der Universität zu Kiel. Sein unermüdliches Engagement stellte er daneben ehrenamtlich in den Dienst des Hansischen Geschichtsvereins, dessen Vorsitzender er von 2010 bis 2018 war.

Programm:
12:15 Uhr: Grußworte
Dr. Felicia Sternfeld (Direktorin Europäisches Hansemuseum)
Prof. Dr. Jürgen Sarnowsky (Vorsitzender Hansischer Geschichtsverein)
Dr. Angela Huang (Leiterin der FGHO)

13:00 Uhr: Vorträge: Archäologie und Archiv
Moderation & Biographisches: Dr. Jan Lokers (Archiv der Hansestadt Lübeck)

Dr. Dominik Kuhn (Archiv der Hansestadt Lübeck)
»Die Vidimierungspraxis des Rats der Stadt Lübeck anhand der Urkundensammlung des AHL.«

Dr. Dirk Rieger / Dr. Manfred Schneider (Lübecker Stadtarchäologie)
»Rolf Hammel-Kiesow und die Lübecker Archäologie.«

Lisa Renn (ZKFL)
»Der Markt in Lübeck. Untersuchungen zu Topographie, Gestalt und Funktion
des zentralen Platzes in der mittelalterlichen Stadt.«

15:00 Uhr: Vorträge: Hansegeschichte
Moderation & Biographisches: Prof. Dr. Jürgen Sarnowsky

Prof. Dr. Ulla Kypta (Universität Hamburg)
»Kooperation und Konkurrenz: Hansekaufleute in Europa.«

Dr. Bart Holterman (Bremerhaven)
»Die Rolle der Orkney-Inseln im hansischen Wirtschaftsnetz.«

16:30 Uhr: Vorträge: Museum und Vermittlung
Moderation & Biographisches: Dr. Felicia Sternfeld

Prof. Dr. Matthias Puhle (Otto von Guericke Universität Magdeburg)
»Die Europäisierung der deutschen Geschichtskultur und das EHM.«

Franziska Evers (Europäisches Hansemuseum Lübeck)
»Hanse für alle? Ein Phänomen greifbar machen.«

17:30 Uhr: Präsentation der Online-Gedenkschrift

Dienstag 12:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei
Da die Plätze begrenzt sind, ist die Buchung eines Gratis-Tickets im Online-Shop unter www.hansemuseum.eu unbedingt erforderlich.

Ort: Europäisches Hansemuseum, Saal La Rochelle, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © privat


05. April 2022

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


05. April 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Dienstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


06. April 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


07. April 2022

Erlebnis Sternwarte XL

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche
  • Technik, Nachführung, Belichtung, Präzision
  • Beobachtungsobjekte und Ziele
  • Bilder, Bilder, Bilder
  • wetterabhängig: ein Blick in die Sterne

Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


08. April 2022

»Citizen Science-Tag«

Plakat Citizen-Science-Tag im Europäischen Hansemusem © FGHO (Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums)Bereits zum zweiten Mal findet im Europäische Hansemuseum der »Hanse.Quellen.Lesen! Citizen Science-Tag« statt, eine gemeinsame Veranstaltung der Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums (FGHO) und des Archivs der Hansestadt Lübeck.

Am Freitag, 08. April 2022 von 10:00 bis 18:00 Uhr, sind Hobbyhistoriker:innen dazu eingeladen, hinter die Kulissen des Wissenschaftsbetriebes zu blicken – und sich selbst einzubringen. Die Veranstaltung bringt Forscher:innen, Bürger:innen und Quellen zusammen und wartet mit einem umfangreichen Programm auf, inklusive der Möglichkeit, selbst an Hanse-Quellen zu tüfteln.

Die Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums (FGHO) lädt gemeinsam mit dem Archiv der Hansestadt Lübeck am Freitag, 8. April 2022, erneut zum »Hanse.Quellen.Lesen! Citizen Science-Tag« ein. Die ganztägige Veranstaltung richtet sich an alle Bürger:innen, die gerne einmal selbst mit Quellen zur Hansegeschichtearbeiten und aus erster Hand Einblicke in die historische Forschung gewinnen möchten.

Neben Vorträgen zur Hansegeschichte, Workshops und dem direkten Austausch mit Historiker:innen steht die gemeinsame Entschlüsselung alter Handschriften auf dem Programm. Interessierte können so selbst wissenschaftlich Hand anlegen – an historischen Quellen aus dem 16. Jahrhundert, einer noch wenig untersuchten Zeit der Hansegeschichte. So sollen Forschung und Öffentlichkeit unmittelbar zusammenkommen und voneinander profitieren.

Besonderes Highlight ist der Besuch des Lübecker Stadtarchivs am Ende des Tages, der die Teilnehmer:innen vis-à-vis mit den wertvollen Originaldokumenten des Archivs bringt.

Der »Citizen Science-Tag« ist die Fortsetzung des vor zwei Jahren gestarteten Projekts »Hanse.Quellen.Lesen!« der FGHO am Europäischen Hansemuseum und des Archivs der Hansestadt Lübeck und bereits der zweite »Citizen Science-Tag« im EHM. Seit Projektstart haben Bürger:innen zahlreiche Dokumente aus der Spätzeit der Hanse entziffert und virtuell mit der EU-geförderten Software »Transkribus« aufbereitet. Die Online-Plattform erlaubt es Bürger:innen ganz einfach über den Browser Originaldokumente vom eigenen Computer aus zu transkribieren und in die heutige Schrift zu übertragen. Auch beim »Citizen Science-Tag« steht die Arbeit mit Transkribus auf dem Programm.

Unter dem Schlagwort »Citizen Science«, also Bürgerwissenschaften, werden Bürger:innen direkt in die wissenschaftliche Arbeit einbezogen und leisten so einen Beitrag zur Forschung. Das kommt auch der Hansegeschichte zugute: Aufgrund des umfangreichen Materials schlummern noch etliche Versammlungsprotokolle der Hanse, sogenannte »Hanserezesse«, unveröffentlicht in den Archiven. Durch das große Engagement der bisherigen Teilnehmer:innen konnten bereits einige Archivschätze geborgen werden. Die ersten Ergebnisse sind bereits online unter www.fgho.eu zugänglich.

Die Teilnahme am »Hanse.Quellen.Lesen! Citizen Science-Tag« erfordert keine speziellen Kenntnisse. Ein eigener, internetfähiger Laptop ist nach Möglichkeit mitzubringen. Neue Citizen Scientists haben die Möglichkeit, sich an diesem Tag mit dem Projekt und der Arbeit an den Quellen vertraut zu machen, während sich »Alte Ha(n)sen« mit Hintergründen der erschlossenen Quellen intensiv auseinandersetzen und gemeinsam ihre Ergebnisse diskutieren können.

Das detaillierte Programm und weitere Informationen zum Projekt finden sich auf der Website der FGHO unter www.fgho.eu.

Freitag 10:00 – 18:00 Uhr

Teilnahme: frei
Da die Plätze begrenzt sind, ist die Buchung eines Gratis-Tickets im Online-Shop unter www.hansemuseum.eu unbedingt erforderlich.

Ort: Europäisches Hansemuseum, 1. OG des Burgklosters, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu


08. April 2022

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Freitag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


08. April 2021

Das Leben der Sterne

MondDas kannst du in der Sternwarte erleben und lernen rund um das Thema “Das Leben der Sterne“:

  • Geburt und Tod
  • Zusammensetzung
  • Farbe der Sterne
  • Die Sache mit der Lichtgeschwindigkeit

Freitag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


08., 09. und 10. April 2022

Landeier 2 (Wiederaufnahme)
Jetzt geht’s zum Scheunenfest

Landeier 2 - Jetzt geht's zum ScheunenfestMit “Landeier 2” folgt ab dem 08. April 2022 nun der zweite Streich der Kultproduktion. Das Theaterstück wird für kurze Zeit erneut auf dem Theaterschiff aufgeführt.

Wieder geht es im eigentlich so beschaulichen Landleben unserer altbekannten Helden Jan, Jens und Richard mehr als turbulent zu! Unmittelbare Geldsorgen auf Grund des Besucherschwunds in der Dorfkneipe, eine unerwartete Rückkehr aus Amerika, noch immer unbeweibt und doch schwanger, scheint ihre Situation ausweglos. Letzte Chance ist die Teilnahme am Preistanzen der Landfrauen auf dem bevorstehenden Scheunenfest. Doch was tun, wenn die körperlichen Voraussetzungen hierfür so gar nicht gegeben sind?

Zum Glück gibt es ja Gertrud und Lavinia, die versuchen, Gastwirt Hein und unseren drei Helden ihre feminine Seite näher zu bringen. Doch wie bewegt sich ein Schweinebauer eigentlich als Frau? Wie fühlt sich ein Schafzüchter auf Pumps und in Minirock? Kann „Mann“ als Frau zu deutschen Schlagern tanzend überzeugen? Doch die Zeit drängt! Das Preistanzen steht unmittelbar bevor! Spot an! Bühne frei! Wird die nicht ganz so weibliche Tanztruppe die Jury überzeugen? Kann der Bluff gelingen, oder endet alles in einem heillosen Durcheinander?

Freitag 20:00 Uhr
Samstag 17:00 Uhr und 20:00 Uhr
Sonntag 15:00 Uhr

Eintritt:  31,-/28,- €, zzgl. Ticketgebühr
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der MuK)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de


08. April 2022

„Udo Jürgens…unvergessen!“
Alex Parker singt und spielt Udo Jürgens

Alex Parker © Guido WernerEr gilt nicht grundlos als bekanntester Udo Jürgens-Interpret im gesamten deutschsprachigen Raum. Bereits seit seiner Kindheit hat Alex Parker ein Faible für die Musik von Udo Jürgens. Das Talent, unvergessliche Melodien mit mal heiteren, mal nachdenklichen und philosophischen Texten zu vereinen, faszinierte den damals 13-jährigen Klavierschüler und so begann er noch vor dem Stimmbruch Udo Jürgens-Songs nachzusingen. Wie verblüffend nah er dabei gesanglich und spielerisch am Original liegt, bestätigte Udo Jürgens dem damals 19-Jährigen bei einem Treffen höchstpersönlich. Schließlich überraschte der Weltstar Alex sogar bei seinem Auftritt in Linda de Mols „Soundmix-Show“ bei RTL!

Udos Tochter Jenny meint: „Alex Parker ist ein extremtoller Sänger und Pianist. Wenn man die Augen schließt, ist seine große Nähe zur Art und Weise, wie mein Vater gesungen hat, schon sehr erstaunlich!“

Auf der Bühne versteht es Alex Parker ganz im Stil seines Idols auf sympathische Art und Weise, eine einzigartige, hoch emotionale Atmosphäre zwischen sich und seinem Publikum zu schaffen und so das legendäre „Udo Jürgens-Gefühl“ wieder aufleben zu lassen.

Neben der großartigen Musik plaudert Alex Parker über seine Begegnungen mit dem Österreicher. Außerdem erfährt der Konzertbesucher die eine oder andere Anekdote aus dem Leben des unvergessenen Entertainers.

Das Gala-Sonderheft „Udo Jürgens“ zum 85. Geburtstag der Showlegende widmete Alex Parker eine Doppelseite und in der Verfilmung des Erfolgsmusicals „Ich war noch niemals in New York“ (seit März 2020 als DVD erhältlich) ist Alex Parker ebenfalls zu hören.

„Mein Ziel ist es, die Chansons von Udo Jürgens weiterleben zu lassen und den Menschen damit eine Freude zu machen, sie vielleicht ein wenig zu trösten“, erklärt Alex Parker. „Denn seine Lieder sind unsterblich!“

Freitag 20:00 Uhr

Eintritt: 28 €
Kartenhotline: Strand-Promotion Rotraud Schwarz Tel.: 04503 892770 / 01718334464
Bitte nur telefonisch, verbindliche Anmeldung
Es gelten die allgemeinen Corona Bestimmungen.

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.alexparker.de

Foto © Guido Werner


09. April 2022

Sterne fotografieren

MondEs geht in diesem Workshop hauptsächlich darum, mit einfachen Mitteln schöne Sternefotos zu machen. Das funktioniert auch bereits mit modernen Smartphones.

Inhalte des Workshops sind in Abstimmung mit den Teilnehmern:

  • Beobachtungsziele
  • Himmelsmechanik
  • Lichtstärke und Möglichkeiten
  • Aufnahmetechnik
  • Kameratechnik

Das Programm findet bei jedem Wetter statt und beinhaltet keine live Fotografie des Sternenhimmels!
Es gibt “Hausaufgaben” mit denen jeder Teilnehmer für sich selbst das gelernte nachvollziehen kann.

Eigene Teleskope und Fotoapparate können/sollten mitgebracht werden.

Samstag 14:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 45,- €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


09. April 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Samstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


09. April 2022

Mondbeobachtung

MondWenn der Mond noch nicht ganz „voll“ ist, so zeigen sich die wundervollen Strukturen der Oberfläche sehr eindrucksvoll im Teleskop.

Zusätzlich gibt es Informationen zu folgenden Themen:

  • Geschichte des Mondes
  • Wichtigste Daten
  • Auswirkungen auf die Erde
  • Blick durchs Teleskop auf die derzeit sichtbaren Planeten

Samstag 20:15 – 21:15 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


10. April 2022

Offene Steinzeitwerkstatt

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumKommen Sie am Sonntag zur Steinzeitwerkstatt mit Thomas Heuck ins Eiszeitmuseum und tauchen Sie ab in längst vergangene Zeiten!

Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen den faszinierenden Werkstoff Feuerstein und seine Verarbeitungsmöglichkeiten kennen.

Vom Speer bis zum Schmuckamulett können verschiedene Werkzeuge und Alltagsgegenstände selbst angefertigt werden.

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: Museumseintritt (Erwachsene 4 €, Kinder 2 €) und zusätzliche Materialkosten, je nach angefertigtem Gegenstand (ab 1,50 €)
Aktuell ist keine Anmeldung zur Steinzeitwerkstatt nötig, kommen Sie einfach vorbei.
Bitte informieren Sie sich kurzfristig in unserem Kalender über die aktuellen Veranstaltungen, und die jeweiligen Corona-Auflagen.

Ort: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


11. – 14. April 2022

#offenetür #відкритідвері #باب مفتوح
Osterferienprogramm für ukrainische Familien
und Familien mit aktueller Fluchterfahrung

flagge_ukraine_©_travemediaSeit dem Beginn der Osterferien in Schleswig-Holstein öffnet das Willy-Brandt-Haus Lübeck seine Türen für ukrainische Familien und Familien mit aktueller Fluchterfahrung. In den ersten Tagen der Aktion sind täglich bis zu 20 Kinder mit ihren Eltern gekommen, um in der Ausstellung oder im Garten zu spielen, zu malen, zu basteln oder einfach nur das Haus näher kennenzulernen. Das Ferienprogramm läuft noch bis zum 14. April 2022.

Kinder jeden Alters sind herzlich willkommen. Für warme Getränke ist gesorgt, eine Wickelstation für die Kleinsten steht ebenfalls zur Verfügung. Eine Dolmetscherin bzw. ein Dolmetscher helfen bei der Verständigung. Auch die Eltern der Kinder sollen bei dieser Gelegenheit ins Gespräch kommen und sich austauschen.

„Eingeladen sind alle, die aus aktuellen Kriegs- und Krisengebieten kommen und mit ihren Kindern im Haus und im Garten durchatmen wollen,“ erklärt Frauke Kleine Wächter vom Willy-Brandt-Haus.

Montag – Donnerstag jeweils 09:00 – 12:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Willy-Brandt-Haus Lübeck, Königstraße 21, 23552 Lübeck
www.willy-brandt.de


12., 13. und 14 April 2022

„Erster Kaffee des Tages am Strand“

Erster Kaffee des Tages © www.luebecker-bucht-ostsee.deDer erste Kaffee des Tages schmeckt am besten beim Sonnenaufgang am Strand

Es ist alltäglich und gleichzeitig ein ganz besonderes Erlebnis: der Sonnenaufgang über dem Meer. Wer in den Osterferien früh morgens aus den Federn steigt, kann sich am Strand ein gemütliches Plätzchen in einem Liegestuhl suchen und beim Sonnenaufgang den ersten Kaffee des Tages genießen, den die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) an ‚early birds‘ kostenfrei am Strand ausschenkt.

Kurz bevor die Sonne aus der Ostsee aufsteigt, färbt sich der Himmel in ein spektakuläres rot-rosa Farbenmeer. Binnen weniger Minuten kommt die Sonne immer weiter über den Horizont geklettert, bis sie schließlich oben am Himmel über der Ostsee steht und ihre Strahlen millionenfach auf den kleinen Wellen glitzern. „Weil das wirklich einer der schönsten Momente mit der friedvollsten Stimmung ist, die unser Strand zu bieten hat, freuen wir uns über alle, die sich dieses Erlebnis gönnen und geben dazu gern den ersten Kaffee des Tages aus. Wenn man morgens so startet, trägt das durch den ganzen Tag“, erklärt TALB-Pressesprecherin Doris Wilmer-Huperz.

An drei aufeinander folgenden Terminen an drei verschiedenen Orten stehen früh morgens pastellfarbene Kisseninseln und Liegestühle bereit. Am Strand angekommen bekommt jeder einen heißen Kaffee gereicht und wer möchte erhält dazu noch eine kuschelige Fleecedecke. Damit sucht man sich ein Plätzchen, macht es sich gemütlich und genießt still und in Ruhe das Naturschauspiel am Meer.

„Vor dieser Kulisse haben wir uns dazu entschieden, den Eventcharakter ganz klein zu halten. Es geht um das pure Erlebnis – da braucht es keine große Bühne, Technik und Musik“, erklärt Tabea Braun, Veranstaltungsleiterin der TALB. Und Ulrike Grimm, verantwortlich für nachhaltige Angebote der TALB, ergänzt:“ Wir haben hier ein ganz besonderes Fleckchen Erde und unglaublich vielfältige Naturräume. Diese stimmungsvoll, interessant und unterhaltsam erlebbar zu machen ist das Ziel unserer NATURtainment-Angebote, die wir im Frühjahr anbieten. ‚Der erste Kaffee des Tages am Strand‘ ist eines dieser Angebote.“

Teilnahme: frei

Termine und Orte:
Dienstag, 12. April 2022 in Sierksdorf
Sonnenaufgang: 6:23 Uhr
Strandperle Sierksdorf, Pfingstbeek-Promenade 1, 23730 Sierksdorf

Mittwoch, 13. April 2022 in Scharbeutz
Sonnenaufgang: 6:21 Uhr
Grande Beach Café beim Seebrückenvorplatz, Strandallee 134a, 23683 Scharbeutz

Donnerstag, 14. April 2022 in Neustadt in Holstein
Sonnenaufgang: 6:18 Uhr
am Südstrand bei der Strandkiste Bar & Lounge, Am Strande 4, 23730 Neustadt in Holstein

Weitere Veranstaltungshinweise:
Die TALB empfiehlt, jeweils ca. 15 Minuten vor Sonnenaufgang am Strand einzutreffen.
Da dieses Erlebnisangebot stark wetterabhängig ist, lohnt sich am Vorabend ein Blick auf den entsprechenden Eintrag im Online-Veranstaltungskalender der TALB sowie auf der Facebook-Seite des Lübecker Bucht Tourismus‘.

Foto © www.luebecker-bucht-ostsee.de


12. April 2022

Sommerpromenade
im Europäischen Hansemuseum

Sommerpromenade © Europäisches Hansemuseum Foto: Charleen Bermann Ab dem 12. April 2022 beginnt wieder die »Sommerpromenade« im Europäischen Hansemuseum.

Bei der inszenierten Führung zur Historie des Lübecker Burghügels folgen die Besucher:innen dem letzten Vorsteher des »Kloster und Armenhauses zur Burg« auf einem Spaziergang über den Lübecker Burghügel um 1900.

Am authentischen Schauplatz erfahren die Gäste alles über den Ort, an dem heute das Europäische Hansemuseum steht. Sie lauschen Erzählungen über den industriellen Aufstieg der Stadt, hören Geschichten über die Menschen, die einst hier lebten und werden in die Geheimnisse des Quartiers eingeweiht.

Am Ende sind die Teilnehmenden eingeladen, bei einem Glas Lübecker Rotspon die Gläser auf die aussichtsreiche Zukunft Lübecks zu erheben.

Die inszenierte Führung mit Weinverköstigung startet am 12. April 2022 um 17:00 Uhr und findet ab Mai jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat statt.

Dienstag 17:00 – ca. 18:30 Uhr

Teilnahme: 12 €, ermäßigt 9,50 €
Tickets sind im Online-Shop des EHM unter www.hansemuseum.eu erhältlich.

Ort: Europäisches Hansemuseum, Foyer, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Europäisches Hansemuseum Foto: Charleen Bermann


12. April 2022

Wie man eine Galaxie entdeckt

MondAm 08.12.2021 entdeckt der Astrophysiker in einem Foto des Sternenhimmels ein bislang unbekanntes Objekt.
Wie findet man das heraus, wie bestätigt man das und was passiert nun damit?

Dienstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


13. April 2022

Eiszeitwerkstatt

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

immer mittwochs und sonntags 11:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: Museumseintritt (Erwachsene 4 €, Kinder 2 €), zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion
Aktuell ist keine Anmeldung zur Eiszeitwerkstatt nötig, kommen Sie einfach vorbei.
Bitte informieren Sie sich kurzfristig in unserem Kalender über die aktuellen Veranstaltungen, und die jeweiligen Corona-Auflagen.

Ort: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


13. April 2022

Führungen
zum Tag der Provenienzforschung

Gotthardt Kuehl Rückseite © Museum Behnhaus Drägerhaus - die LÜBECKER MUSEENTag der Provenienzforschung im Museum Behnhaus Drägerhaus

Seit 2016 wird im Museum Behnhaus Drägerhaus die Herkunft der Kunstwerke wissenschaftlich erforscht.

Zum Tag der Provenienzforschung am 13. April werden aus diesem Grund themenspezifische Führungen angeboten: Die Provenienzforscherin Steffi Grapenthin stellt in einer Kurzführung die Herkunftsgeschichten ausgesuchter Gemälde vor.

Im Anschluss erklärt die wissenschaftliche Volontärin des Museums Jana Kunst in einer weiteren Kurzführung anhand von Beispielen die Geschichte beschlagnahmter Werke der Sammlung in Zusammenhang mit der „Entarteten Kunst“.

Weitere Informationen zur Provenienzforschung im Museum Behnhaus Drägerhaus unter https://museum-behnhaus-draegerhaus.de/forschung.

Beginn der Führungen ist 14:00 Uhr und 15:30 Uhr

Für Gespräche und Fragen ist Frau Grapenthin ab 13:00 Uhr vor Ort.

Mittwoch 13:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 8,- €, Ermäßigte 4,- €, Kinder 2,50 €
Die gültigen Corona-Regelungen sind tagesaktuell auf der Homepage nachzulesen.

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de

Foto © Museum Behnhaus Drägerhaus – die LÜBECKER MUSEEN


13. April 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


13. April 2022

Meer für Frieden
Friedenslauf in Scharbeutz und Timmendorfer Strand
für Frieden in der Ukraine

Flagge UkraineDie Gemeinden Scharbeutz und Timmendorfer Strand rufen Bürgerinnen, Bürger und Gäste dazu auf, am Mittwoch, 13. April 2022, am gemeinsamen Friedenslauf für Frieden in der Ukraine teilzunehmen.

Der Lauf startet um 19:30 Uhr von zwei Treffpunkten aus: dem Seebrückenvorplatz in Scharbeutz und dem Timmendorfer Platz in Timmendorfer Strand. Von beiden Treffpunkten aus geht es am Strand entlang in Richtung Ostsee Therme, wo die Gruppen aus den beiden Orten aufeinandertreffen.

Um 20 Uhr richten sich hier die Scharbeutzer Bürgermeisterin, Frau Schäfer, sowie der Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand, Herr Partheil-Böhnke, mit einer Ansprache an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Friedenslaufs.

Mittels mitgebrachter Taschenlampen und ausgegebener Fackeln bilden folgend alle teilnehmenden Personen gemeinsam ein leuchtendendes Friedenszeichen. Zur besseren Orientierung werden hierfür entsprechende Markierungen auf dem Boden vorgezeichnet sein.

Ein begleitender Fotograf wird abschließend Fotos und Drohnenaufnahmen des gemeinsamen Zeichens für den Frieden erstellen.

Als Zeichen der Solidarität mit der Ukraine werden alle Teilnehmenden gebeten, bei dem Friedenslauf gelbe, blaue oder gelb blaue Kleidung zu tragen und hierbei zu berücksichtigen, dass diese unter Umständen mit dem Wachs der Fackeln in Berührung kommen könnte. Wer eine Taschenlampe zu Hause hat, kann diese gerne mitbringen.

Bei zu starkem Regen oder Wind muss die Aktion abgesagt werden.

Jeder, der sich damit wohler fühlt, kann bei dieser Aktion eine Maske mitbringen und diese beim Aufstellen zum Friedenszeichen aufsetzen, da man in dieser Situation dichter beieinanderstehen wird.

Bei Rückfragen steht die Gemeinde Scharbeutz unter der Telefonnummer 04503 77 09-0 und die Gemeinde Timmendorfer Strand unter der Telefonnummer 04503 80 70 zur Verfügung.

Mittwoch 19:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkte: Seebrückenvorplatz in 23683 Scharbeutz und Timmendorfer Platz in 23669 Timmendorfer Strand; gemeinsamer Lauf am Strand bis Höhe Ostsee Therme

www.timmendorfer-strand.de


14. – 18. April 2022

Ostern Unplugged

Ostermarkt in ScharbeutzWeltmusik unplugged in Scharbeutz!

Auf dem Seebrückenvorplatz in Scharbeutz gibt es bei der beliebten Veranstaltung ‚Ostern unplugged‘ von Gründonnerstag bis einschließlich Ostermontag (14. – 18. April 2022) jede Menge Frühlingsfeeling.

Auf der zentralen Osterbühne – mit Strand und Meer als Kulisse – treten Livebands auf, verschiedene Foodstationen bieten Leckereien der internationalen Küche und für Kinder gibt es Osterbastelaktionen zum kreativen Mitmachen.

Programm:
Gründonnerstag:
14:00 – 20:00 Uhr Musikfestival geöffnet
16:00 – 19:00 Uhr Live-Musik: Roarings 40`s
Karfreitag:
11:00 – 20:00 Uhr Gastronomische Stände haben geöffnet
Ostersamstag:
11:00 – 22:00 Uhr Musikfestival geöffnet
14:00 – 17:00 Uhr Live-Musik: Martin Kämpfer
18:00 – 21:00 Uhr Live-Musik: Steve Foley Band
Ostersonntag:
11:00 – 20:00 Uhr Musikfestival geöffnet
12:00 – 15:00 Uhr Ostereiersuche & Ostereier bemalen
13:00 – 16:00 Uhr Live-Musik: Binta
17:00 – 20:00 Uhr Live-Musik: La Mano Letal
Ostermontag:
11:00 – 18:00 Uhr Musikfestival geöffnet
12:00 – 15:00 Uhr Ostereiersuche & Ostereier bemalen
14:00 – 17:00 Uhr Live-Musik: Imke & J

Zeiten:
14.04.2022 von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr
15.04.2022 von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr
16.04.2022 von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr
17.04.2022 von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr
18.04.2022 von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Seebrückenvorplatz, Kurpark und Strand, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de


14. April 2022

Eine Reise zum Sternbild Schwan

MondIm Sommer begleitet uns das Sternbild Schwan inmitten der Milchstraße. Sein hellster Stern gehört zum markanten Sommerdreieck.

Aber wie wäre es, wenn man einmal dorthin fliegen könnte? Was würde man sehen?

An welchen Objekten käme man vorbei und sieht das Sternbild noch genau so aus, wenn man in einem Raumschiff säße?

  • Wie weit ist es bis zum Schwan?
  • Welche Sterne sind das eigentlich?
  • Welchen Objekten begegnet man auf dem Weg dorthin?

Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


15. April 2022

Offene Steinzeitwerkstatt

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumKommen Sie am Sonntag zur Steinzeitwerkstatt mit Thomas Heuck ins Eiszeitmuseum und tauchen Sie ab in längst vergangene Zeiten!

Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen den faszinierenden Werkstoff Feuerstein und seine Verarbeitungsmöglichkeiten kennen.

Vom Speer bis zum Schmuckamulett können verschiedene Werkzeuge und Alltagsgegenstände selbst angefertigt werden.

Freitag 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: Museumseintritt (Erwachsene 4 €, Kinder 2 €) und zusätzliche Materialkosten, je nach angefertigtem Gegenstand (ab 1,50 €)
Aktuell ist keine Anmeldung zur Steinzeitwerkstatt nötig, kommen Sie einfach vorbei.
Bitte informieren Sie sich kurzfristig in unserem Kalender über die aktuellen Veranstaltungen, und die jeweiligen Corona-Auflagen.

Ort: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


15. April 2022

Musik zum Karfreitag
Kreiskammerorchester Ostholstein

Basilika AltenkrempeKreiskammerorhester Ostholstein
Leitung Felix Lüttig

Antonio: Vivaldi Sinfonia “al santo sepolcro” RV 169
Carl Nielsen: Kleine Suite op. 1 1. Satz
Johann Sebastian Bach: Konzert a-Moll für Violine
Johann Sebastian Bach: “Erbarme Dich, mein Gott” aus Matthäuspassion
John Ireland: Downland Suite Sätze 1, 2, 3.

Freitag 15:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: frei, um Spenden zur Deckung der Unkosten wird herzlich gebeten.

Ort: Basilika Altenkrempe, Milchstr. 18, 23730 Neustadt in Holstein

Info: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Altenkrempe, Tel.: 04561 4417
www.altenkrempe-kirchengemeinde.de


16. April 2022

Ostermarkt auf dem MarktplatzDas größte Osterei des Nordens in Neustadt in Holstein

Auf dem Marktplatz in Neustadt in Holstein findet am Ostersamstag ein Ostervernügen statt.

Hier können wuschelige Langohren gestreichelt werden und 3000 gefärbte Eier sind zu einem Riesen-Ei dekoriert.

Die Eier werden an diesem Tag für einen guten Zweck verkauft und es gibt Tanz und Musik.

Die Marktplatzgastronomie sorgt für das leibliche Wohl und die Geschäfte in der Innenstadt laden zum Shopping-Bummel ein.

Ostersamstag 09:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz, 23730 Neustadt


16. – 18.  April 2022

Ostereiersuche im zeiTTor

Kremper Tor in Neustadt in HolsteinWer über Ostern das zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein besucht, kann eine Überraschung erleben.
Zwischen den wertvollen Ausstellungsstücken werden leckere Ostersüßigkeiten zu finden sein. Dabei handelt es sich durchaus nicht um „antikes“ Essen, sondern um frische Leckereien.
Mit einem bisschen Glück kann ein Teil der Süßigkeiten gewonnen werden.

Und so geht es: An der Kasse erhält jeder Gast einen Teilnahmezettel. Wer die genaue Menge aller Süßigkeiten herausfindet, die in den Vitrinen liegen, notiert die richtige Anzahl auf dem Teilnahmezettel und gibt diesen wieder an der Kasse ab.
Aus den richtigen Antworten werden 10 Gewinnerinnen bzw. Gewinner ausgelost, zwischen denen die Süßigkeiten gerecht aufgeteilt werden. Bei mehreren richtigen Lösungen entscheidet das Los. Sollten weniger richtige Lösungen abgegeben werden, zählen die mit, die jeweils am nächsten an der richtigen Menge liegen. Denn eins ist sicher: Keine Süßigkeit wird im zeiTTor bleiben. Pro Person darf ein Zettel abgegeben werden.

Und wer zu Ostern nur einen Blick für die Süßigkeiten in den Vitrinen hat, kann später das zeiTTor noch einmal in Ruhe besuchen.

Ostersamstag 10:30 Uhr – 17:00 Uhr
Ostersonntag und Ostermontag jeweils 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Eintritt: 4 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Ort: zeiTTor, Haakengraben (Vor dem Krempertor) 2-6, 23730 Neustadt in Holstein
www.zeittor-neustadt.de


16. April 2022

Osterfeuer am Niendorfer Freistrand

Osterfeuer in Niendorf an der Ostsee © Norbert FinkenbrinkAlle Besucher werden am Ostersamstag, den 16. April 2022 von der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH herzlich eingeladen, es sich am Feuer auf dem Niendorfer Freistrand gemütlich zu machen und ein paar schöne Stunden unter freiem Himmel genießen zu können.

Die Veranstaltung beginnt ab 16 Uhr mit einer Auswahl an gastronomischen Angeboten. Für das leibliche Wohl sorgt unter anderem Andreas Günther von „Cocktail Revolution“ mit einer Auswahl an Getränken und mit leckeren gemixten Cocktails. Diana Meyer lädt zum hausgemachten Sanddornpunsch mit und ohne Schuss ein. Auch an Snacks wird es nicht mangeln. „Mein Strandhaus Friedrichsruh“ bietet den Besuchern Currywurst, Bratwurst und Pommes an. Außerdem gibt es Glühwein und die traditionelle, leckere Erbsensuppe der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf, die ab 17 Uhr auch das Pagodenfeuer entzündet und die Brandwache übernehmen wird. Es werden drei Pagodenfeuer aufgestellt, des Weiteren Schwedenfeuer und Feuerkörbe direkt an der Wasserkante.

Musikalisch unterhalten wird uns die Atlantic Dance Band mit Oldies, Schlagern, Evergreens und internationalen Hits, außerdem ist mit dabei DJ René Kleinschmidt, der für die Besucher und Gäste auch ein paar Gewinnpreise dabei hat.

Ostersamstag ab 16:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Freistrand, 23669 Niendorf/Ostsee

Foto © Norbert Finkenbrink


16. April 2022

Erlebnis Sternwarte XXL

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: ein Blick in die Sterne

Samstag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


17. April 2022

Ostern im St. Annen-Museum

Ostern © die Lübecker MuseenVon 11:00 – 15:00 Uhr können sich unsere kleinen Gäste auf ein spannendes Osterprogramm freuen.

Ostereiersuche im Innenhof des St. Annen-Museums
um 12:00 Uhr und um 13:00 Uhr

Österliches Basteln
Für ideenreiche Köpfe gibt es in der Zeit zwischen 11 – 15 Uhr im Museumspädagogischen Raum des St. Annen-Museums eine Bastelstation. Hier können die Kreativen unter euch verschiedene österliche Dekorationen selber herstellen und gestalten. Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam Malen, Kleben und Basteln.

Osterrallye im Kreuzgang des alten Klosters
Den spannenden Rallyebogen bekommen alle neugierigen Entdecker an der Kasse ausgehändigt. Wer am Ende die richtige Lösung hat, bekommt eine kleine Aufmerksamkeit.

Ostersonntag 11:00 – 15:00 Uhr

Teilnahme: 1 Erw. mit Kindern 14 €, 2 Erw. mit Kindern 22 €

Ort: St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.st-annen-museum.de

Foto © die Lübecker Museen


17. April 2022

Eiszeitwerkstatt

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

immer mittwochs und sonntags 11:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: Museumseintritt (Erwachsene 4 €, Kinder 2 €), zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion
Aktuell ist keine Anmeldung zur Eiszeitwerkstatt nötig, kommen Sie einfach vorbei.
Bitte informieren Sie sich kurzfristig in unserem Kalender über die aktuellen Veranstaltungen, und die jeweiligen Corona-Auflagen.

Ort: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


17. April 2022

Ostereierbuddeln

Pressefoto Ostern © TSNTAb 11:30 Uhr startet die große Ostereiersuche auf dem Strandabschnitt am NiendorferBalkon.
Schon in den frühen Morgenstunden des Ostersonntags wurden in einem für die Kleinen abgestecktem Feld zahlreiche Meerestiere und Ostereier im Sand versteckt. Ob mit den Händen oder mit Schaufeln – Der Spaß am Buddeln ist garantiert. Die fleißigen Buddler können ihren gefundenen Schatz kostenlos bei der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH gegen tolle Gewinne eintauschen.

Bevor die Kinder die Hände in den Sand stecken, wird Pastor Johannes Höpfner einen Segen am Balkon aussprechen.

In diesem Jahr können sich die Besucher auch wieder auf goldene und silberne Seepferdchen im Strandsand freuen. Die goldenen Seepferdchen stehen für ausgewählte Hauptgewinne und auch die Silbernen werden in besondere Osterüberraschungen getauscht. Ob selbst buddeln oder zuschauen – das Bistro-Café „Lieblingsplatz“ wird den Gästen Kaffee und Kuchen, sowie Kakao, Kaltgetränke und Bier zur Stärkung anbieten.

Ein Highlight wird in diesem Jahr das Osterbuddeln für Erwachsene sein. In einem eigenen Feld können die Eltern ihre Buddelkünste unter Beweis stellen. 30 selbst kreierte Eier sind versteckt und beinhalten jeweils 1 Ticket für ein Konzert von Alvaro Soler, Nico Santos oder Ben Zucker im Rahmen der Stars am Strand Konzerte vom 09. bis 11. September in Timmendorfer Strand.

Ostersonntag 11:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Seebrücke, 23669 Niendorf/Ostsee

www.timmendorfer-strand.de

Foto © TSNT


17. April 2022

Osterkonzert mit
WAGNERS SALONQUARTETT
Der Walzer – Tanz und Lebensgefühl

Schloss Hagen ProbsteierhagenDie ersten Spuren dieses Tanzes finden wir um 1750, wird walzen als eine Art der Teutschen Tänze bezeichnet. Zunächst wurde der Walzer teils heftig kritisiert; er sei unmoralisch, zu rasch und führe zu Überhitzung der Tänzer, ja, er könne zu Krankheit und Tod führen.

Ab 1786 wurde erstmals ein Walzer auf einer Bühne getanzt und sein Siegeszug in die Welt, befördert auch durch den Wiener Kongress, war nicht mehr aufzuhalten. Überall entstanden regionale Varianten wie Valse Musette und Vals Criollo. Neben dem schwungvollen Wiener Walzer gibt es den romantischen English Valse und die Gesangswalzer von Luigi Arditi.

WAGNERS SALONQUARTETT, Juliana Soproni – Violine, Klaus Liebetrau – Fagott, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass und Thomas Goralczyk – Klavier, spielt Meisterwerke des Dreivierteltaktes von Strauß, Satie bis Shostakovich und vielen anderen.

Sonntag 17:00 Uhr

Eintritt: 20 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero crescendo, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

www.musicbuero.de


17. April 2022

Erlebnis Sternwarte XL

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche
  • Technik, Nachführung, Belichtung, Präzision
  • Beobachtungsobjekte und Ziele
  • Bilder, Bilder, Bilder
  • wetterabhängig: ein Blick in die Sterne

Sonntag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


18. April 2022

Mozart, Haydn, Stamitz
Meister der Klassik

Jagdschlösschen am UkleiseeDas ENSEMBLE 1756 spielt Trios, Divertimenti und mehr von Leopold Mozart, Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn und Carl Stamitz, den Meistern der Wiener und Mannheimer Klassik.

Nicht nur die Opern, Sinfonien und Konzerte der oben genannten Komponisten sind musikalische Höhepunkte, auch die kleinen, intimen Kammermusikwerke, oft komponiert für den Gebrauch im Liebhaberkreise wie zum Beispiel in den Schlössern der ungarischen Familie Esterházy, sind hörenswerte Meisterwerke.

Martin Karl-Wagner – Flöte, Christian Preiß – Violine und Anna Silke Reichwein – Violoncello nehmen Sie mit in die Salons des musikbegeisterten, späten 18. Jahrhunderts.

Montag 17:00 Uhr

Eintritt: 20 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero crescendo, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Jagdschlösschen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

www.musicbuero.de


19. April 2022

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondIm Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es u. a. um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Hinweis: Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Kinder 10,00 €, Erwachsene 12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


19. April 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Dienstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


20. April 2022

Eiszeitwerkstatt

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

immer mittwochs und sonntags 11:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: Museumseintritt (Erwachsene 4 €, Kinder 2 €), zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion
Aktuell ist keine Anmeldung zur Eiszeitwerkstatt nötig, kommen Sie einfach vorbei.
Bitte informieren Sie sich kurzfristig in unserem Kalender über die aktuellen Veranstaltungen, und die jeweiligen Corona-Auflagen.

Ort: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


20. April 2022

Kay Ray SHOW

Kay Ray © Christian BehrensKay Rays Show ist anders. Weil Kay Ray anders ist. Anders als die Allermeisten seiner Spaßmacherzunft.

In diesen hochmoralisch aufgeladenen Zeiten des alternativlosen Politischkorrektseins wirkt Kay Ray in seiner schelmischen Unbefangenheit fast wie der Letzte seiner Art. Einer, der weder dem gebotenen Ernst noch der Etikette huldigt sondern einzig dem Spaß. Seine Unverschämtheit ist die eines Kindes, das ausspricht, was es denkt – zu jeder Wahrheit fähig und zu allen Faxen bereit. Ohne Rücksicht auf Verluste. Ohne Angst vor Shitstorms, Nazikeulenschwingerei und anderen Zeitgeistgestörtheiten.

Denn Kay Ray ist ein Kasper. Ein leibhaftiger Schelm, frei von Scheu und Scham. Ein Eulenspiegel, fern aller Meinungen und Moden. Ein klassischer Kobold, dessen Kapriolen weder Gürtellinien noch andere Geschmacksunter- und Obergrenzen kennen. Ein göttlicher Gaukler ist Kay Ray. Ein Spaßmacher ohne Furcht und Tadel. Stets hält er uns den Spiegel als Narr vor, nie als Neunmalkluger. Kobold und Komödiant ist er, Frechdachs und Filou. Humor ist ihm eine Scherzensangelegenheit; für eine Pointe würde er sogar seine Großmutter verkaufen – oder zumindest Claudia Roth.

In dieser politisch so überkorrekten Zeit, in der die Angst vor dem ‚Applaus von der falschen Seite‘ so mancher Humorfachkraft nachhaltiger zusetzt als jedes Lampenfieber – da veräppelt Kay Ray sie alle: vom Veganer bis zum Salafisten, vom Reichsbürger bis zur Vollverschleierten, vom Horrorclown bis zur Bundestagsvizepräsidentin (was bei ihm ein und derselbe Runnig-Gag ist). Nichts scheint ihm heilig – nur scheinheilig. Alle bekommen ihr Fett weg; bei Kay Ray verdienen alle ihren Mindesthohn.

Kay Ray ist der fleischgewordene Klingelstreich: Provokation und Poesie! Trash und Tabula rasa! Experiment und Extase! Anarchie und Amour fou! Klamauk und Kabarett! Comedy und Chanson! Als Sänger erreicht er unsere Herzen, als Clown jedes Zwerchfell und als Provokateur jeden Kleingeist. Keiner ist sicher vor seinen Zoten und seinem Zauber. Das macht ihn so anders. Und es macht seine Shows so anders – Abend für Abend.

Erleben Sie es selbst!

Mittwoch 19:00 Uhr

Eintritt: 24,- €, zzgl. Ticketgebühr
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der MuK)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

Foto © Christian Behrens


20. April 2022

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


21. April 2022

FeierAbendMusik:
Auftakt in Malente mit Friedrich jr.

Friedrich Jr.Die beliebte Reihe FeierAbendMusik Malente startet in die Saison. Ab sofort lädt die Malente Tourismus und Service GmbH wieder einmal im Monat in den Kurpark ein. Das erste Konzert startet bereits am Donnerstag, 21. April 2022 um 19:30 in der Liegehalle. Die kleinen Konzerte dauern gut eine Stunde und sind kostenfrei. Für den Künstler geht der Hut rum.

Für den Saisonauftakt konnte man den Flensburger Singer‐ Songwriter Friedrich Jr. gewinnen. Bewaffnet mit Gitarre, Mundharmonika und einer „Suitcase Kickdrum“, die er sich aus einem alten Samsonite Koffer gebaut hat, trägt Friedrich Jr. seine eigenen Songs, sowie Lieder deutscher Künstlern vor. Dabei serviert er maritim angehauchten Folk mit deutschen Texten. Seine Lieder erzählen von der Zerrissenheit zwischen Liebe und Fernweh, von Zweifeln und Zuversicht. Der Mix aus Melancholie und Launigkeit erinnert an Element of Crime, das Meer steht als Metapher für Sehnsucht und kleine Fluchten. Stets getragen von der so einzigartigen rauen Stimme des Interpreten. Friedrich Jr.‘s Musik ist besonders und zieht durch ihre ganz eigene Stimmung absolut in den Bann.

Hinter Friedrich Jr. steckt der deutschsprachige Singer‐/Songwriter und Gitarrist Jan Hamann. „Ich ließ mich von meinen Vorfahren inspirieren“, erklärt der Norddeutsche, „die Akkordeon spielten und häufig den Zweitnamen Friedrich trugen.“ Weitere Einflüsse kommen aus dem Country und Bluegrass, und überhaupt erinnert vieles an Americana, wobei er aber auch keine Angst vor dezenten Echos aus Chanson oder gar Schlager hat, denn bei ihm verbindet sich alles mit einer Wahrhaftigkeit, die selbst das Wilde und Profane mit Schönheit adelt.

Samstag 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Eintritt: frei, für den Künstler geht der Hut rum

Ort: Liegehalle im Kurpark, Bahnhofstraße 4a, 23714 Malente

www.tourismus-malente.de

www.friedrichjr.de


22. – 24. April 2022

Exklusiv & Lecker
Markt für Kunsthandwerk, Kulinarik und Design

Niendorf an der Ostsee - HafenAm Wochenende nach Ostern starten die Märkte für Kunsthandwerk und Kulinarik „Exklusiv & Lecker“ im Niendorfer Hafen in die neue Saison.

Künstler, Kunsthandwerker und Designer verwandeln den Festplatz und die Promenade im Niendorfer Hafen in eine bunte Ausstellungsfläche.

In dem bezaubernden Ambiente des Niendorfer Hafens werden exklusive und individuelle Unikate und Kleinserien präsentiert, die immer den Charakter des Besonderen und Ausgefallenen haben.

Handgefertigte, maßgeschneiderte Mode, handgestrickte Accessoires aus Kaschmir oder Merinowolle, schöne Taschen in allen Größen, praktische Rucksäcke, variantenreicher Schmuck aus verschiedenen Materialien, Keramik, Glas- und Holzdesign, Grafiken und Skulpturen, aber auch leckere Kekse, Marmeladen, edle Obstbrände, geräucherter Fisch oder Gewürze werden angeboten. Alles ist handgemacht und von den Ausstellern selbst produziert worden. Die Künstler, Handwerker und Designer sind selbst anwesend und geben gern über ihre Produkte, die verwendeten Materialien und die Herstellung Auskunft.

In der langen Corona-Pause hatten es viele professionell arbeitende Kunsthandwerker, die vom Verkauf ihrer selbst entworfenen und selbst gefertigten Ware leben, sehr schwer, denn über einen langen Zeitraum konnten keine Märkte stattfinden. Dies hatte leider zur Folge, dass einige ihr Handwerk aufgeben mussten, die nun auf den Märkten fehlen. Bleibt zu hoffen, dass sie zurückkehren und nicht altes, traditionelles Handwerk verloren geht.

Dekoration für drinnen und draußen, Zauberhaftes für Groß und Klein, Nützliches und Spielerisches, Leckeres zum sofortigen Verzehr oder zum Mitnehmen – kurz: für jeden ist etwas dabei. Für alle, die sich für altes Handwerk interessieren, modernes Design und hochwertiges Material schätzen und regionale Produkte bevorzugen, ist ein Bummel über diesen Markt ein Muss.

Freitag – Sonntag jeweils 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Niendorfer Hafen, Strandstraße, 23669 Timmendorfer Strand, OT Niendorf/Ostsee

www.keramikmaerkte.de


22. April 2022

Workshop
Zeichenkurs mit Frauke Borchers

Hai-Maske, Bidyogo, Guinea Bissau, 20. Jh. © Völkerkundesammlung Lübeck, Foto: Michael HaydnDie Exponate der Ausstellung “Macht und Magie” (Museum für Natur und Umwelt) der Völkerkundesammlung sind wunderbar zum Zeichnen geeignet. Am Freitag findet hierzu ein Zeichenkurs im Museum für Natur und Umwelt statt.

Es kommt nicht darauf an, ob etwas ganz genau abgebildet wird, sondern das Wesentliche lockt. Die Proportionen sowie Oberflächen sind zeichnerisch reizvoll und werden von den Teilnehmenden mit Blei- und Buntstiften sowie Finelinern zur Papier gebracht. Die Objekte strahlen eine besondere Würde aus, die beim genauen Sehen ergründet werden kann.

Alle Teilnehmenden werden individuell begleitet von der Künstlerin und Kunstpädagogin Frauke Borchers.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Das Material kann selbst mitgebracht oder nach Verbrauch bezahlt werden.

Freitag 14:45 – 16:45 Uhr

Teilnahme: 22 € (zzgl. evtl. Material) und Museums-Eintritt
Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine Anmeldung bei Frau Borchers unter info@atelier-frauke-borchers.de notwendig.
Eine Teilnahme am Workshop ist unter Einhaltung der Corona Maßnahmen möglich, die tagesaktuell auf der Homepage abgerufen werden können.

Ort: Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck
www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de

Foto © Völkerkundesammlung Lübeck, Foto: Michael Haydn


22. April 2022

Exkursion
Frühling im Scheidebusch
mit Reinhard Degener

Museum für Natur und Umwelt LübeckReinhard Degener vom BUND Lübeck und das Museum für Natur und Umwelt laden zu einem Rundgang im Scheidebusch am Freitag ein.

Der Scheidebusch ist ein kleines, wenig bekanntes Lübecker Waldgebiet am Rande des Krummesser Moores. Alter Eichen-Buchenwald, Bruchwald, Wald- und Moorwiesen machen ihn zu einem landschaftlichen Kleinod, das es lohnt kennen zu lernen. Neue Kleingewässer in den angrenzenden extensiv bewirtschafteten Wiesen bieten neuen Lebensraum für Tiere und Pflanzen.

Der Rundgang mit Reinhard Degener vermittelt einen Eindruck von der landschaftlichen und biologischen Vielfalt des Gebietes.

Freitag 16:00 – 17:30 Uhr

Teilnahme: frei, über eine Spende würde sich die BUND Kreisgruppe Lübeck sehr freuen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es wird um Anmeldung unter r.degener@bund-luebeck.de gebeten.

Treffpunkt: Scheidebusch, Zugangsweg nahe der A 20-Brücke an der Straße von 23560 Lübeck-Wulfsdorf nach 23560 Lübeck-Beidendorf (Lübeck)

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de

www.bund-luebeck.de


22. April 2022

„Vivaldi in Concert“ –
Original oder Fälschung?

Musikhochschule LübeckZu einem festlichen Barockkonzert „Vivaldi in Concert – Original oder Fälschung?“ mit dem Ensemble für Alte Musik lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) am Freitag in den Großen Saal ein.

Das Konzert ist zugleich eine spannende Reise in die Welt der musikalischen Stilistik: Mehrere Fälscher der Musiktheorieklassen der MHL waren am Werk und haben im Stil von Vivaldi Stücke geschrieben.
Das Publikum darf mitraten: Was ist Original, was ist Fälschung?

Barocken Ohrenschmaus verspricht das Konzert mit dem Ensemble für Alte Musik, das unter Leitung des Barockspezialisten und MHL-Dozenten Pieter-Jan Belder Violinkonzerte von Vivaldi präsentiert. Doch nicht alle Sätze der aufgeführten Werke stammen tatsächlich aus Vivaldis Feder. Studierende der Theorieklassen, sowie die Musiktheorieprofessoren Oliver Korte und Sascha Lino Lemke haben dem venezianischen Meister frech einige Fälschungen untergeschoben. In kurzweiligen Moderationen informieren sie über spektakuläre Fälschungsfälle in der Musik- und Kunstwelt, sowie über die wissenschaftlichen Hintergründe der Disziplin, die man „stilgebundene Komposition“ nennt. Oliver Korte, Theorieprofessor und MHL-Vizepräsident erläutert: „Komponieren in einem historischen Idiom ist eine kreative Tätigkeit, die ästhetische Produkte hervorbringt aber auch ein wichtiges wissenschaftliches Instrument. Mit dem stilgebundenen Komponieren lernen die Studierenden die Subtilitäten historischer Satzkunst und die individuellen Eigenarten einzelner Komponisten genauer zu fassen.“

Wer mitraten möchte, sollte sein Mobiltelefon mitbringen, um es ausnahmsweise im Konzert einzusetzen, denn mit einer extra für den Abend vorbereiteten App kann auf einfache Weise über Original und Fälschung entschieden werden. Wer die Fälschungen treffsicher erkennt, kann sogar Sachpreise wie CDs und Bücher gewinnen. Die Theoriestudierenden von Oliver Korte und Sascha Lino Lemke freuen sich bereits auf den Realitäts-Check im Konzert: Bleiben ihre Werke unerkannt oder fliegen sie auf? Die Studierenden berichten in ihren Moderationen auch über die im Vorfeld der Kompositionsarbeit angestellten stilkritischen und analytischen Untersuchungen. Dann aber wird es ernst: Das Publikum wird zum Gutachtergremium. Sind die Fälschungen vor ihm sicher? Ein ungewöhnliches Konzertformat, das den Spürsinn des Publikums herausfordert.

Freitag 19:30 Uhr

Eintritt: frei
Es gibt keine Zugangsbeschränkungen zur MHL, das Tragen einer Gesichtsmaske wird jedoch empfohlen.

Ort: Musikhochschule Lübeck, Große Petersgrube 21, 23552 Lübeck
www.mh-luebeck.de


22., 23. und 24. April 2022

Landeier 2 (Wiederaufnahme)
Jetzt geht’s zum Scheunenfest

Landeier 2 - Jetzt geht's zum ScheunenfestMit “Landeier 2” folgt ab dem 08. April 2022 nun der zweite Streich der Kultproduktion. Das Theaterstück wird für kurze Zeit erneut auf dem Theaterschiff aufgeführt.

Wieder geht es im eigentlich so beschaulichen Landleben unserer altbekannten Helden Jan, Jens und Richard mehr als turbulent zu! Unmittelbare Geldsorgen auf Grund des Besucherschwunds in der Dorfkneipe, eine unerwartete Rückkehr aus Amerika, noch immer unbeweibt und doch schwanger, scheint ihre Situation ausweglos. Letzte Chance ist die Teilnahme am Preistanzen der Landfrauen auf dem bevorstehenden Scheunenfest. Doch was tun, wenn die körperlichen Voraussetzungen hierfür so gar nicht gegeben sind?

Zum Glück gibt es ja Gertrud und Lavinia, die versuchen, Gastwirt Hein und unseren drei Helden ihre feminine Seite näher zu bringen. Doch wie bewegt sich ein Schweinebauer eigentlich als Frau? Wie fühlt sich ein Schafzüchter auf Pumps und in Minirock? Kann „Mann“ als Frau zu deutschen Schlagern tanzend überzeugen? Doch die Zeit drängt! Das Preistanzen steht unmittelbar bevor! Spot an! Bühne frei! Wird die nicht ganz so weibliche Tanztruppe die Jury überzeugen? Kann der Bluff gelingen, oder endet alles in einem heillosen Durcheinander?

Freitag 20:00 Uhr
Samstag 17:00 Uhr und 20:00 Uhr
Sonntag 15:00 Uhr

Eintritt:  31,-/28,- €, zzgl. Ticketgebühr
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der MuK)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de


23. April 2022

Wanderung
„Frühlingserwachen am Großen Binnensee“

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumBegleiten Sie den zertifizierten Landschaftsführer Herbert Hick vom S.-H. Eiszeitmuseum auf einer Wanderung entlang des Großen Binnensees und entdecken Sie die Natur zum Frühlingsstart!

Samstag 11:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5 €, Kinder 3 €

Treffpunkt: „Golden Tüffel“, Eichenallee 1, 24321 Hohwacht/Haßberg
www.eiszeitmuseum.de


23. April 2022

Führung durch die Ausstellung
„Macht und Magie“ der Völkerkundesammlung, Lübeck
mit anschließender Filmpremiere
„La Fête au Village“

Hai-Maske, Bidyogo, Guinea Bissau, 20. Jh. © Völkerkundesammlung Lübeck, Foto: Michael HaydnVorhang auf für Malis Tierwelt

Am Samstag, 23. April, wartet ab 16 Uhr im Museum für Natur und Umwelt ein ganz besonderes Event auf alle Afrika-Fans: Der Kurator der Ausstellung „Macht und Magie“ Dr. Lars Frühsorge führt zusammen mit Sonja Riehn von KOLK 17 Figurentheater & Museum durch die Schau rund um die Darstellung von Tieren in afrikanischen Kulturen.

In der Ausstellung, die von der Lübecker Völkerkundesammlung gemeinsam mit dem Museum für Natur und Umwelt erarbeitet wurde, sind neben den Tierskulpturen aus dreizehn Ländern Afrikas auch malische Tierfigurenköpfe aus der Sammlung KOLK 17 sowie ein Interview mit dem ebenfalls aus Mali stammenden Regisseur und Figurenspieler Yacouba Magassouba zu sehen.

Nach der Tandemführung heißt es um 18 Uhr im Kommunalen Kino (KoKi) Lübeck dann Leinwand frei für die Premiere des filmischen Figurenspektakels „La Fête au Village“. Dieses Theaterstück wurde von Magassouba und seiner Compagnie NAMA 2021 eigens auf Grundlage der aus Mali stammenden Figuren aus der Sammlung von KOLK 17 inszeniert und tänzerisch in Szene gesetzt. Die Figuren, das ausdrucksstarke Tanzensemble sowie Musik und Gesang ergeben eine beeindruckende Performance unter freiem Himmel in Bamako. Der Film vermittelt zudem einen Einblick in die experimentelle Arbeitsweise der Compagnie NAMA, die verschiedene Spiel- und Tanztechniken miteinander kombiniert und zeitgenössische Elemente und Themen in die Figuren –und Kostümgestaltung integriert.

Anschließend spricht Yacouba Magassouba per Livestream mit Mandy Okereke, Kulturhistorikerin aus Berlin und Sonja Riehn, wissenschaftliche Mitarbeiterin KOLK 17 Figurentheater & Museum.

Weitere Informationen sind zu finden unter https://vks.die-luebecker-museen.de/ oder unter
https://kolk17.de/auffuehrungen/

Samstag
Führung 16:00 – 17:00 Uhr
Film 18:00 – 19:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 10 €, ermäßigt 7 €, Kinder 6 €, die Kinotickets zusätzlich 7 €
Um eine verbindliche Voranmeldung für die Führung wird telefonisch unter 0451 122-2296, per Mail an naturmuseum@luebeck.de oder direkt an der Kasse des Museums für Natur und Umwelt gebeten, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist.
Eine Teilnahme an der Führung ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich, die tagesaktuell auf der Homepage abzurufen sind.
Die Kinotickets sind unter www.kinokoki.de sowie an der Abendkasse des Kinos erhältlich.

Orte:
Führung: Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck
www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de
Film: Kommunales Kino (KoKi) Lübeck,Mengstr. 35, 23552 Lübeck
www.kinokoki.de

Foto © Völkerkundesammlung Lübeck, Foto: Michael Haydn


23. April 2022

Benefizkonzert:
Unsere Stimmen für den Frieden

Plakat Benefizkonzert „Unsere Stimmen für den Frieden“Mit der Spendenaktion „Unsere Stimmen für den Frieden“ hat Yasmin Reese ein Hilfsprojekt ins Leben gerufen. Sie wird zusammen mit großartigen Künstlerkollegen im April und ganz besonders über Ostern an mehreren Standorten Benefizkonzerte spielen.

Die gesammelten Spenden werden von den Künstlern zu 100 % an den Verein – Fortuna Hilft e. V. – die Menschen und Tiere aus der Ukraine unterstützten, persönlich übergeben.

Das Konzert ist unser kleiner Beitrag zur Solidarität zum Ukraine-Krieg und wir hoffen, dass viele Gäste und Besucher den Abend mit uns verbringen und sich dem anschließen.

Yasmin Reese zählt zweifellos zu den größten Sängerinnen Deutschlands und hatte 2019 ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. Sie sang mit dem legendären Golden Gate Quartet und arbeitete mit Roger Cicero. Auch Uwe Seeler engagierte Yasmin für die deutsche Muskelschwund-Hilfe. Kenner vergleichen Yasmin Reese gerne mit der „Queen of Gospel“- Mahalia Jackson und die deutsche Presse nannte Sie auch “die deutsche Tina Turner” und unterstreicht damit Ihre musikalische Bandbreite.
Das Repertoire über Gospel, Blues, Soul, Rock, Rock ‘n’ Roll, Balladen … ist so breit gefächert, wie die Musik selbst. Yasmin Reese sagt: “Die Kraft, die mich mit Herz und Seele singen lässt, führt mich seit meiner Kindheit. Meine Stimme ist das, was Gott mir gab. Ein Geschenk, das ich gerne mit meinem Publikum teilen möchte.”

Geff Harrison ist bereits seit Jahrzehnten ein Begriff in der europäischen Musikszene. Der Sänger mit der unverwechselbaren Reibeisenstimme begann seine Karriere bereits in den frühen 60er Jahren in Manchester, als er mit der Gruppe “THE CHASERS” als Vorgruppe bei den “BEATLES” auftrat. Aus “THE CHASERS” wurde “SOME OTHER GUYS”, mit denen er 1966 nach Deutschland kam und diese sich ein Jahr später in “I DRIVE” umbenannten. Seinen Durchbruch erlebte Geff 1973 als Leadsänger mit der Gruppe “Kin Ping Meh”, die er 3 Jahre später vorerst verließ, um seine Solokariere zu starten.
1976 kam sein erstes Soloalbum “SALFORD” heraus, welches er nach seiner Heimatstadt benannt hat. Die erste Singleauskopplung “Death of a Clown” wurde zum Chartbreaker, sodass die Musikzeitschrift “Sounds” auf ihn aufmerksam wurde und in Ihrem Bericht, in der Ausgabe 11 vom 01. November 1976, über Geff Harrison schrieb: “Ein solches Allround-Talent ist bei uns bisher auf Platte noch nicht veröffentlicht worden.“

Tom Miller ist ein Künstler und Sänger der national mit seinem Programm „Sounds of Elvis“ auf großen und kleinen Bühnen steht. Er singt auf Benefizkonzerten sowie für Wohltätigkeitsveranstaltungen. Tom möchte sich keineswegs mit dem echten King gleichstellen oder gar messen. Er sieht sich eher als Entertainer- „man sollte das Publikum zurückversetzen in die wunderbare Bühnenzeit des Elvis“ sagt der Künstler.
Mit einer hochachtungsvollen Hingabe, sowie ein hohes Maß an Respekt singt und performt Tom Miller, die Lieder des verstorbenen King of Rock ‘n’ Roll. „sein vollherziger Einsatz, lässt jede Veranstaltung zu einem Erlebnis werden“, Zitat eines Zuschauers vom Programm „Sound of Elvis“.

Penni Jo wurde in Wisconsin / USA geboren und war 27 Jahre lang ehrenamtlich bei einer internationalen christlichen Theatergruppe tätig. 13 von 27 Jahren war Sie davon auf Tournee. 2018 nahm Penni Jo bei „The Voice of Germany“ teil, dort beeindruckte Sie die Juroren mit ihrer rauen Stimme und der ausdrucksstarken Darbietung von „Tom Traubert´s Blues“ von Tom Waits.
Seit 2014 schreibt die Sängerin ihre eigenen Lieder, die Sie seit 2020 auch selber produziert. Ihre erste selbst produzierte Single „Easy and Light“ kam am 28.03.2022 raus. Kennengelernt haben sich Yasmin Reese und Penni Jo bei einer TV-Produktion von Sat1.

Samstag 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr

Eintritt: 20,- €
Karten sind erhältlich in der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, Timmendorfer Platz 10 23669 Timmendorfer Strand, Tel. 04503 35770 oder an der Abendkasse.

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de

www.yasminreese.de


23. April 2022

„Februar 33. Der Winter der Literatur“
Buchvorstellung und Gespräch mit Uwe Wittstock

© Uwe WittstockAm Samstag, 23. April 2022, stellt der Autor und Journalist Uwe Wittstock in Lübeck sein aktuelles Buch „Februar 33. Der Winter der Literatur“ vor. Dabei spricht er mit Birte Lipinski, Buddenbrookhaus, und Bettina Greiner, Willy-Brandt-Haus Lübeck.

In „Februar 33. Der Winter der Literatur“ (C.H. Beck 2021) erzählt Uwe Wittstock aus Perspektive deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller von der rasanten Zerstörung einer einst blühenden Kulturlandschaft. Denn mit dem Machtantritt Hitlers am 30. Januar 1933 wird es auch für die Literaturszene politisch schwierig: Kritische Stimmen müssen nicht nur Berufsverbote fürchten, sie sind der Hetze und Gewalt der Nazis schutzlos ausgesetzt. Tausende verlassen das Land, andere arrangieren sich mit der Situation. „Uwe Wittstock verwebt Passagen aus Tagebüchern und Briefen zu einer eindringlichen Collage,“ erklärt Birte Lipinski vom Buddenbrookhaus: „Ob am Beispiel Heinrich oder Thomas Mann, Else Lasker-Schüler oder Alfred Kerr – immer geht es um die folgenreiche Frage: Gehen oder bleiben?“

„Wir freuen uns, diesen Abend am Welttag des Buches für das Buddenbrookhaus auszurichten,“ sagt Bettina Greiner vom Willy-Brandt-Haus Lübeck. „Für beide Häuser ist das Thema des politischen Exils von großer Bedeutung – mit Blick auf unsere Namensgeber und in der Gegenwart.“

Samstag 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr

Eintritt: frei
Anmeldung erforderlich unter veranstaltungen-luebeck@willy-brandt.de oder 0451 122425-0

Ort: Haus Eden, Königstraße 25, 23552 Lübeck

www.willy-brandt-luebeck.de

www.buddenbrookhaus.de


24. April 2022

Workshop
Zeichenkurs mit Frauke Borchers

Maternity-Figur, Chokwe 20. Jahrhundert © Völkerkundesammlung LübeckDie Exponate der Ausstellung “Heilige Zeichen – Brisante Objekte” (St. Annen-Museum) der Völkerkundesammlung sind wunderbar zum Zeichnen geeignet. Am Sonntag findet hierzu ein Zeichenkurs im St. Annen-Museum statt.

Es kommt nicht darauf an, ob etwas ganz genau abgebildet wird, sondern das Wesentliche lockt. Die Proportionen sowie Oberflächen sind zeichnerisch reizvoll und werden von den Teilnehmenden mit Blei- und Buntstiften sowie Finelinern zur Papier gebracht. Die Objekte strahlen eine besondere Würde aus, die beim genauen Sehen ergründet werden kann.

Alle Teilnehmenden werden individuell begleitet von der Künstlerin und Kunstpädagogin Frauke Borchers.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Das Material kann selbst mitgebracht oder nach Verbrauch bezahlt werden.

Sonntag 11:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 22 € (zzgl. evtl. Material) und Museums-Eintritt
Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine Anmeldung bei Frau Borchers unter info@atelier-frauke-borchers.de notwendig.
Eine Teilnahme am Workshop ist unter Einhaltung der Corona Maßnahmen möglich, die tagesaktuell auf der Homepage abgerufen werden können.

Ort: St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.st-annen-museum.de


24. April 2022

Wanderung
„Frühlingserwachen im Nienthal“

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumBegleiten Sie den zertifizierten Landschaftsführer Herbert Hick vom S.-H. Eiszeitmuseum auf einer Wanderung durch einen eiszeitlich geprägten Landschaftsraum und entdecken Sie die Natur im Nienthal zum Frühlingsstart!

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5 €, Kinder 3 €

Treffpunkt: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


24. April 2022

Eiszeitwerkstatt

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumWer noch kein Glück bei der Suche nach Fossilien und Bernstein am Ostseestrand hatte, kann uns Eiszeitmuseum besuchen und an unserer Fossilienwerkstatt teilnehmen.

Echte Fossilien aus dem Gipsblock präparieren und Rohbernstein zu einem individuellen Schmuckstein schleifen ist ein Spaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren)!

immer mittwochs und sonntags 11:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: Museumseintritt (Erwachsene 4 €, Kinder 2 €), zzgl. Materialkosten von 4 € pro Aktion
Aktuell ist keine Anmeldung zur Eiszeitwerkstatt nötig, kommen Sie einfach vorbei.
Bitte informieren Sie sich kurzfristig in unserem Kalender über die aktuellen Veranstaltungen, und die jeweiligen Corona-Auflagen.

Ort: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


24. April 2022

Podiumsgespräch
mit Harald Schmitt, Katrin Maibaum M. A. und Dr. Julia Hümme

Harald Schmitt © Ladan Rezaeianim Rahmen der aktuellen Ausstellung Fotojournalist Harald Schmitt „In 50 Jahren um die Welt“ (06.03. – 06.06.2022)

Vor allem sein Beruf führte Harald Schmitt, der von 1977 bis 2012 als festangestellter Fotoreporter beim Magazin STERN arbeitete, mehrfach rund um die Welt. Mit seiner Kamera war er Zeuge von faszinierenden und berührenden, aber auch brisanten und gefährlichen Situationen. Das Ergebnis sind beeindruckende Zeitdokumente aus der Welt der Politik, des Sports, der Religionen, der Reportage und des Reisejournalismus, die an Intensität, Authentizität und Unmittelbarkeit auch Jahre nach ihrer Entstehung nichts verloren haben.

Im Rahmen eines Podiumsgesprächs mit Harald Schmitt möchten wir die Erlebnisse und Sichtweisen des erfahrenen Fotojournalisten beleuchten, eine Auswahl an Fotografien der vergangenen fünf Jahrzehnte vorstellen sowie die Geschichten hinter den Bildern erzählen.

Sonntag 12:00 – 13:00 Uhr

Eintritt: 8 €
Für die Teilnahme an der Veranstaltung bitten wir um vorherige Anmeldung unter info@oh-museum.de.

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Ladan Rezaeian


24. April 2022

Führung
Caroline Rügge
„Summa summarum“ – Fantasien in Gold und Silber

Summa Summarum – Fantasien in Gold und Silber © Caroline RüggeAm Sonntag bietet die Goldschmiedin Caroline Rügge 2 Führungen durch die aktuelle Ausstellung Caroline Rügge „Summa summarum“ – Fantasien in Gold und Silber – an.

Caroline Rügge wird am Sonntag, den 24.4.2022, von 12:00 bis 16 :00Uhr in der Ausstellung anwesend sein und interessierten Besucher/innen für Fragen und Informationen zu ihren Arbeiten zur Verfügung stehen.

Sonntag Führungen um 13:00 Uhr und um 15:00 Uhr

Teilnahme: 6 €
Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Ostholstein-Museum Eutin Telefon: 04521 788 520, info@oh-museum.de.

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Caroline Rügge


24. April 2022

Klönschnacknachmittag

Kremper Tor Neustadt in HolsteinDie Ausstellungsmacher der Sonderausstellung „Alte Neustadtbilder. Fotos aus privaten Alben“, Thomas Schwarz und Ulrike Gollan-Lambeck, laden zu einem geselligen „Klönschnacknachmittag“ ein.

Die Ausstellung zeigt bisher unveröffentlichte Fotos aus privaten Fotoalben, die Neustädterinnen und Neustädter zur Verfügung gestellt haben.

In gemütlicher Runde können gemeinsam geschmökert, Erinnerungen ausgetauscht oder alte Bekannte getroffen werden.

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Sonntag 14:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 4 €

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


24. April 2022

„Die verlorene Ehre der Strafverfolgungsbehörden.
26 Jahre Brand in der Hafenstraße in Lübeck – und immer noch kein Ergebnis“

Gedenkstätte AhrensbökDer Brandanschlag in der Lübecker Hafenstraße: Gespräch in der Gedenkstätte Ahrensbök

Es war ein Brandanschlag, der 26 Jahre später Menschen noch immer so empört wie am Tag als er geschah. Zehn Asylbewerber – drei Erwachsene, sieben Kinder – starben, 38 wurden zum Teil schwer verletzt, als am 18. Januar 1996 ein von Asylbewerbern bewohntes Haus in der Lübecker Hafenstraße brannte. Obwohl es vier Verdächtige aus der rechten Szene gab, wurde die Tragödie nicht aufgeklärt, wohl aber ein Hausbewohner, angeklagt – und mehrfach freigesprochen. Bis heute werden schwere Vorwürfe gegen die schleswig-holsteinischen Ermittlungsbehörden erhoben.

„Die verlorene Ehre der Strafverfolgungsbehörden. 26 Jahre Brand in der Hafenstraße in Lübeck – und immer noch kein Ergebnis“ heißt ein Gespräch, das am Sonntag, den 24. April um 15:00 Uhr der ehemalige Bürgermeister von Lübeck, Michael Bouteiller, gemeinsam mit den beiden Strafverteidigerinnen Gabriele Heinecke und Barbara Klawitter führen wird. Gegen Bouteiller (SPD) verhängte der damalige Innenminister Ekkehard Wienholtz (SPD) eine Disziplinarstrafe, als der Bürgermeister Überlebenden Papiere ausstellte, damit sie nach der Bestattung ihrer Angehörigen in der Heimat wieder in Deutschland einreisen konnten. Die beiden Anwältinnen Heinecke und Klawitter verteidigten den Libanesen Safwan Eid, der trotz mangelnder Beweise zweimal vor Gericht gestellt – und zweimal freigesprochen wurde.

Anstelle der Brandruine, die abgerissen wurde, erinnert heute ein Gedenkstein an die Tragödie. Ex-Bürgermeister Bouteiller, vor Jahren aus der SPD ausgetreten, vertritt die Ansicht, „dass es für die Strafverfolgungsbehörden eine Frage der Ehre ist, ob sie zehn ungeklärte Todesfälle oder sogar Morde verfolgt oder nicht. Diese Situation ist unmöglich“. Er verstehe, somBouteiller, den Justizminister nicht, dass er nichts unternehme. Die Juristin Barbara Klawitter verweist auf das Saarland, wo Anfang April ein Rechtsextremist festgenommen wurde. Er wird verdächtigt, vor dreißig Jahren einen Brandanschlag auf ein Wohnheim mit Asylsuchenden in Saarlouis verübt zu haben. Klawitter: „Was im Saarland möglich ist, sollte in Schleswig-Holstein auch machbar sein“. Sie erwartet „eine deutliche Selbstkritik und Entschuldigung von Polizei und Staatsanwaltschaft in Lübeck für die von ihnen begangenen Fehler im Ermittlungsverfahren betreffend den Brandanschlag in der Hafenstrasse“. Außerdem fordert sie „eine zügige Wiederaufnahme der strafrechtlichen Ermittlungen gegen die dringend Tatverdächtigen aus Grevesmühlen, und zwar durch eine mit dem Verfahren bisher nicht befasste Staatsanwaltschaft“.

Interessierte sind zu dem Gespräch am Sonntag in die Gedenkstätte Ahrensbök eingeladen.

Sonntag 15:00 Uhr

Eintritt: frei, Spenden erbeten
Eine Anmeldung ist erforderlich, per Telefon 04525 493060 oder per E-Mail: gedenkstaetteahrensboek@t-online.de.
Es besteht Maskenpflicht.

Ort: Flachsröste 16, 23623 Ahrensbök
Tel. 04525 493060, Fax: 04525 493090,
E-Mail: gedenkstaetteahrensboek@t-online.de
www.gedenkstaetteahrensboek.de


25. April 2022

321. Plöner Schlosskonzert
Anaelle Tourret & Brieuc Vourch:
Die Magie von Harfe & Streicherklang

Anaelle Tourret © Harald HoffmannIn der französischen Kammermusik-Welt ist sie schon ein gefragter Star: Anaëlle Tourret, die junge und hochbegabte Harfenistin, die seit 2018 festes Mitglied des renommierten NDR Elbphilharmonie Orchesters ist. Auch in Deutschland sprechen sich ihre herausragenden künstlerischen Qualitäten immer mehr herum, so dass es nur noch eine Frage der Zeit zu sein scheint, bis sie auch auf den großen Festivals erscheint.

Zu ihrem Plöner Konzert bringt sie Brieuc Vourch, ihren kongenialen Duo-Partner an der Violine mit, der dank mehrerer internationaler Wettbewerbsgewinne selbst glänzende Zukunftsperspektiven hat.

Auf dem Programm stehen Sonaten, Piècen und Romanzen von Ludwig Spohr, Camille Saint-Saens, Gabriel Fauré u. A. – mithin Werke aus der Hochzeit der Romantik, die einen zauberhaften Abend versprechen!

Montag 19:30 Uhr

Eintritt: 22,50 €, ermäßigt 18,- €
Vorverkaufsstellen:
Buchhandlung Schneider, Lübecker Str. 18, 24306 Plön, Tel.: 04522 749900
Tourist Info Großer Plöner See, Bahnhofstr. 5, 24306 Plön, Tel.: 04522 50950

Ort: Schloss Plön, Schlosskapelle, 24306 Plön

www.touristinfo-ploen.de

Foto © Harald Hoffmann


26. April 2022

Führung
„Fritz Behn – Schaffen und Vita“

Fritz Behn – Antilope in Lübeck © KUNST SH Jan PetersenAm Dienstag geht es im Rahmen der Ausstellungsreihe „Afrika in Lübeck“ der Lübecker Völkerkundesammlung um das Leben und Schaffen des heute nahezu in Vergessenheit geratenen Tierbildhauers Fritz Behn (1878 bis 1970).

Der Künstler, der seine Jugend in Lübeck verbrachte, war eine schillernde Persönlichkeit und schon zu seinen Lebzeiten nicht unumstritten. Er galt als Kolonialist, Monarchist und Republikgegner und ist daher heute Vorbehalten ausgesetzt, welche nicht zuletzt aus seinen Verstrickungen in den Nationalsozialismus resultieren.

In seinen Plastiken dominierte die exotische Fauna Afrikas. Sie verkörpern damit – anders als die Kunstwerke seiner Zeitgenossen – eine andere, „wilde“ Moderne. Behn trug zum Durchbruch der autonomen Tierplastik bei, er schuf aber auch zahlreiche Denkmäler und Brunnenanlagen. Auch in Lübecks Stadtbild sind bis heute einige seiner Skulpturen zu finden, so zum Beispiel die Burgtorlöwen oder die Antilope am Holstentor.

Annette Klockmann führt unter dem Titel „Fritz Behn – Schaffen und Vita“ durch das Museum Behnhaus Drägerhaus, mit dessen namensgebender Familie der Künstler verbunden war und in dem auch einige seiner Skulpturen zu finden sind.

In der Führung wird der Lebenslauf von Behn nachgezeichnet und sein Schaffen anhand seiner Exponate im Museum beleuchtet.

Diese Führung gehört zum Rahmenprogramm der Ausstellungsreihe der Völkerkundesammlung „Afrika in Lübeck“.
Um 19:00 Uhr findet der Vortrag “Der Bildhauer Fritz Behn” von Dr. Joachim Zeller, Berlin, im Museum für Natur und Umwelt statt.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 12 €, Ermäßigte 8 €, Kinder 6,50 €
Eine telefonische Anmeldung empfiehlt sich unter Tel. 0451 1224148.

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11,23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de

Foto © KUNST SH Jan Petersen


26. April 2022

Lichtbildvortrag „Der Bildhauer Fritz Behn“

Fritz Behn – Antilope in Lübeck © KUNST SH Jan PetersenAb 19 Uhr geht Dr. Joachim Zeller aus Berlin in einem Lichtbildvortrag im Museum für Natur und Umwelt den Spuren nach, die Fritz Behn in Lübeck und anderen deutschen Städten wie Hamburg und Bremen hinterlassen hat.

Der Historiker Zeller zählt zu den führenden Köpfen der Kolonialismusdebatte, veröffentlichte zahlreiche Publikationen zum Thema und hinterfragt in seinem Vortrag auch, weshalb in Lübeck anders als in anderen Städten Werk und Schaffen von Behn bislang weitestgehend kritiklos geblieben sind.

Dienstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €, Ermäßigte 3 €, Kinder 2 €
Wir bitten um Anmeldung per Telefon 0451 1222296 oder direkt an der Kasse im Museum für Natur und Umwelt

Ort: Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck
www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de

Foto © KUNST SH Jan Petersen


27. April 2022

Exkursion
Naturbeobachtungen im Obst-Biotop an der Trave

ApfelblüteDas Museum für Natur und Umwelt lädt gemeinsam mit Hanse-Obst e. V., Moisling hilft!, Royal Rangers, Shelter for Children und Essbare Stadt Lübeck am Mittwoch zu einer Exkursion im Obst-Biotop an der Trave ein. Leiter der Exkursion ist Heinz Egleder, der mehrsprachig vermitteln wird.

Viele Nutz- und Wildtiere sind in dem vielfältigen Biotop beheimatet, die zu Naturbeobachtungen anregen. Die Teilnehmer:innen können die Tiere hören, beobachten und deren Spuren deuten.

Natürlich darf auch über die erwachende Pflanzenvielfalt gestaunt werden.

Die Exkursion ist für alle Altersstufen, auch für Kinder geeignet.
Menschen anderer Herkunft sind gern gesehen.
Bitte robuste Kleidung anziehen.

Mittwoch 15:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Am Moislinger Baum, 23558 Lübeck, Eingangstor vor der Travebrücke, Haltestelle Moislinger Baum (zu erreichen mit den Buslinien 5, 11 und 12).

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


27. April 2022

„Die Geheimnisse des schönen Leo“ (D 2019)

Leo Wagner, Abgeordneter der CDU/CSU- Fraktion © Real Fiction FilmverleihEin Film von Benedikt Schwarzer

Das Willy-Brandt-Haus Lübeck erinnert an das konstruktive Misstrauensvotum gegen Willy Brandt am 27. April 1972.

Nach Übertritten mehrerer SPD- und FDP-Abgeordneter zur Opposition glaubte der CDU-Vorsitzende Rainer Barzel eine Mehrheit im Bundestag zu haben. Durch ein konstruktives Misstrauensvotum wollte er Bundeskanzler Willy Brandt stürzen.

„Gespannt verfolgten damals Millionen Deutsche die Debatte und die Abstimmung am Radio oder vor dem Fernseher“, erklärt Dr. Bettina Greiner, Leiterin des Willy-Brandt-Hauses. Völlig unerwartet scheiterte Barzel, dem zwei Stimmen fehlten. Gerüchte über Bestechung machten die Runde. Heute wissen wir, dass die DDR zwei Abgeordneten der CDU/CSU je 50.000 DM gezahlt hat, damit Brandt Kanzler bleibt.

Der Dokumentarfilm „Die Geheimnisse des schönen Leo“ (D 2019) beleuchtet die Hintergründe der Abstimmung.

Leo Wagner war Mitbegründer der CSU, Bundestags-Abgeordneter in Bonn und enger Vertrauter von Parteichef Franz-Josef Strauß. Was erst Jahre später bekannt wird: Wagner gehörte 1972 zu jenen Abgeordneten der CDU/CSU-Fraktion, die nicht für Rainer Barzel votierten und somit zum Scheitern des Misstrauensvotums gegen Willy Brandt beitrugen.

Mittwoch 18:00 Uhr

Eintritt: frei
Anmeldung erforderlich unter 0451 1224250 oder veranstaltungen-luebeck@willy-brandt.de

Ort: KOKI – Kommunales Kino, Mengstraße 35, 23552 Lübeck

www.willy-brandt.de

Foto © Real Fiction Filmverleih


27. April 2022

„Hallo Herr Kaiser! Das Leben ist Wilder als man denkt.“
Doc Sander vom Traumschiff liest

Pressefoto Nick WilderNick Wilder ist Schauspieler und Musiker. Der Sohn eines Landwirtes von der Insel Fehmarn kann bereits auf ein turbulentes Leben zurückblicken: Diplom-Holzwirt, Surfweltmeister, Surfshopbesitzer in Florida und Dänemark, Darsteller in Roland Emmerichs “Stargate”, vierzehn Jahre als Werbefigur Herr Kaiser, zehn Jahre Doc Sander auf dem “Traumschiff” und viele weitere Rollen in Deutschland, Dänemark und den USA stehen in seiner umfangreichen Vita. Was jedoch nur Wenige wissen: Sein Leben war noch viel wilder, als man denkt!

Wilder begibt sich auf die Pfade der Vergangenheit und erzählt in seinen Lebenserinnerungen die Geschichte vom kleinen Klaus Wilder, der immer artig sein sollte, jedoch schnell die wundersam-verschlungenen Wege des Lebens kennenlernte: Von Fehmarn nach Hollywood, vom Bauernhof auf das Traumschiff, vom Surfbrett zur Werbeikone einer ganzen Generation.

Seine Lebenserinnerungen sind Reflexion, Lebensratgeber, Abenteuergeschichte und Zeitreise zugleich und beinhalten, irgendwo zwischen Roadtrip und Selbstverwirklichung, humorvolle, nachdenkliche wie auch überraschende Anekdoten, sowie Höhen und Tiefen eines Lebens, das wilder nicht hätte sein können!

Lernen Sie den Mann hinter Doc Sander vom “Traumschiff” und der Werbefigur Herr Kaiser auf eine ganz neue und überraschende Weise kennen!

Mittwoch 19:00 Uhr

Eintritt: 25 €
Kartenhotline: Strand-Promotion Rotraud Schwarz Tel.: 04503 892770 / 01718334464
Bitte nur telefonisch, verbindliche Anmeldung.
Es gelten die allgemeinen Corona Bestimmungen.

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.nick-wilder.com


28. April 2022

Girls‘ Day

Logo Girls' Day © Kompezenzz.deAm 28. April 2022 bieten Unternehmen, Organisationen, Hochschulen und Betriebe Schülerinnen ab Klasse 5 praktische Einblicke in die berufliche Vielfalt in den Bereichen Technik, Handwerk, IT, Naturwissenschaften und Industrie. Am Girls‘ Day erweitern Mädchen ihr Berufswahlspektrum und erproben sich ganz praktisch in ihren individuellen Stärken. Dabei begegnen sie weiblichen Vorbildern und Frauen in Führungspositionen in Berufsfeldern, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. So zum Beispiel auch in Wirtschaft und Politik.

Girls‘ Day
bei der Hansestadt Lübeck:
Jetzt bewerben:
Was sind die Aufgaben eines Bürgermeisters?
Und was macht eine Wasserbauerin?

Die Hansestadt Lübeck bietet Mädchen am Girls‘ Day, 28. April 2022, zwei spannende Angebote: Einen Einblick in die Arbeit als Wasserbauerin und der Hafenbehörde LPA und in die Arbeit als Bürgermeister:in.

Erstmals lädt Bürgermeister Jan Lindenau drei Mädchen ins Rathaus ein. „Ich möchte Mädchen ermutigen, sich für die Gestaltung ihres Umfeldes, ihrer Stadt und auch für eine Führungsfunktion zu interessieren“, so Lindenau. Denn bislang sind immer noch weniger als zehn Prozent der Bürgermeister:innen in Deutschland weiblich.

Bei der Lübeck Port Authority (Hafenamt) können die Schülerinnen an einer Schifffahrt teilnehmen, eine Wasserbaustelle besichtigen und selbst Knoten und handwerkliche Dinge ausprobieren.

„Wir hoffen, bei Mädchen und jungen Frauen Begeisterung für unsere Arbeitsfelder und damit auch für unsere Ausbildungen oder Dualen Studiengänge wecken zu können“, erläutert Gunda Lampe, Ausbildungsleiterin der Hansestadt Lübeck. Neben den Plätzen am Girls Day bieten wir jederzeit Praktika für Schüler:innen an“, so Lampe.

Weitere Informationen zur Bewerbung für die Teilnahme finden interessierte Mädchen und Eltern unter www.girls-day.de. Alle Ausbildungsberufe und dualen Studiengängen sowie Infos zu Praktika bei der Hansestadt Lübeck sind www.luebeck.de/praktikum zu finden.

Weitere Fragen beantwortet gerne der Bereich Personal der Hansestadt Lübeck: 0451 122–1902 (Annika Lübbert) oder personalmarketing@luebeck.de.

Unter www.girls-day.de/radar findet ihr Girls’ Day-Angebote in der Umgebung.

www.girls-day.de


28. April 2022

Remter-Konzert
„Lieder zum Frühling“

Remter - St. Annen-Museum © Michael HaydnIm nächsten Remter-Konzert im St. Annen-Museum am Donnerstag stehen „Lieder zum Frühling“ auf dem abwechslungsreichen Programm.

Maike Albrecht (Sopran), begleitet am Hammerklavier von Hans-Jürgen Schnoor, wird Lieder von Franz Schubert (u. a. „Frühlingsglaube“ und „Viola“), Robert Schumann (u. a. „Der Nußbaum“) und Johannes Brahms (u. a. „Mainacht“) singen.

Donnerstag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: frei, um Anmeldung unter der Nummer Tel. 0451 1224137 wird gebeten.

Ort: St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.st-annen-museum.de

Foto © Michael Haydn


28. April 2022

Michael Göring liest aus
»Dresden«

Michael Göring © David AusserhoferDas Europäische Hansemuseum lädt am Donnerstag in Kooperation mit dem Günter-Grass-Haus zu einer Lesung mit dem Autor Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, ein.

In seinem Roman »Dresden« erzählt er die Geschichte einer sächsischen Familie in den entscheidenden Jahren der DDR von 1975 bis 1989. Der Kölner Student Fabian reist 1975 das erste Mal nach Dresden, freundet sich schnell mit Gleichaltrigen an und verliebt sich in Anne. Diese Verwirrung der Gefühle wird rasch eingeholt vom Alltag im geteilten Deutschland und als Fabian ein Jahr später erneut nach Dresden reist, ist Anne verheiratet und Mutter. Was trotz des Eisernen Vorhangs eine große Liebe hätte werden können, entwickelt sich über die Jahre zu einer tiefen Freundschaft – nicht nur zu Anne, sondern zu ihrer ganzen Familie.

Die Lesung wird ergänzt durch ein Gespräch mit Björn Engholm, Ministerpräsident a.D. von Schleswig-Holstein.
Was sind seine Erinnerungen an Fahrten in die DDR und zur politischen Situation der späten 80er Jahre?
Wie erlebte das Land Schleswig-Holstein die Trennung von Deutschland und Fluchtversuche von DDR-Bürger:innen nach Schleswig Holstein?

Donnerstag 19:30 – 21:00 Uhr

Eintritt: 12 €, ermäßigt 10 €
Tickets sind im Ticket-Shop unter www.hansemuseum.eu erhältlich.

Ort: Europäisches Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © David Ausserhofer


29. April – 01. Mai 2022

Maibaumfest Scharbeutz

Maibaum ScharbeutzDer größte Maibaum der Lübecker Bucht, ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm und verschiedene Cateringstände laden zum Verweilen auf den Seebrückenvorplatz ein.

Programm:
Musikmoderator: Guido Eichstädt

29. April 2022, 15:00 – 22:00 Uhr
15:00 Uhr: Offizielle Eröffnung Dorfvorstand
16:00 – 18:00 Uhr: Silver Shadows, Gitarrensound
19:00 – 22 Uhr: Memphis Greasers, Rockabilly

30. April 2022, 15:00 – 01:00 Uhr
16:00 – 19:00 Uhr: Chris & Louis, Best of Oldies
20:00 – 01:00 Uhr: Rocking Memories, Tanz in den Mai

01. Mai 2022, 11:00 – 19:00 Uhr
12:00 – 15:00 Uhr: Moin Scharbeutz, Küstensound
15:00 – 18:00 Uhr, Marching Bands, Sternemarsch

Eintritt: frei

Ort: Seebrückenvorplatz Scharbeutz, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de


30. April 2022

Praxis-Seminar
„Gemüsepflanzen für den Garten“

Tomaten © Anja ChristiansenIn diesem praktischen Seminar des Naturpark Holsteinische Schweiz e.V. geht es unter der Leitung von Anja Christiansen um den Anbau von Gemüse für die Selbstversorgung.

Wir legen zusammen ein Beet an und klären dabei ganz praktisch Fragen wie:
Was ist besser: Pflanzen oder Säen?
Wie pflanze ich?
Wie bereite ich den Boden vor?
Wann ist der richtige Zeitpunkt?
Wer mag neben wem (Mischkultur)?

Samstag 11:00 – ca. 13:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 6 €
Bitte wochentags beim Naturparkverein anmelden unter Tel.: 04521 7756540

Ort: Gärtnerei Wilde Kost, Imberg 3, 23813 Blunk

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © Anja Christiansen


30. April 2022

Kinderworkshop
„MumIN Ton“

Tove Jansson – Illustration zu Winter im Mumintal 1957 © Moomin CharactersAm Samstag können Kinder in einem Workshop zur aktuellen Ausstellung „Die fantastische Welt der Tove Jansson“ im Günter Grass-Haus kreativ werden.

In Begleitung der Kulturvermittlerin Nicole Kayser-Siewert werden die beliebten Mumins und andere magische Wesen frei in künstlerischer Entfaltung aus selbsttrocknendem Ton modelliert.

Samstag 14:00 – 16:30 Uhr

Teilnahme: 12 €, Geschwister zahlen die Hälfte
Um Anmeldung unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail unter grass-haus-shop@luebeck.de wird gebeten.
Eine Teilnahme an dem Workshop ist unter Einhaltung der Corona Maßnahmen möglich, die tagesaktuell auf der Homepage abgerufen werden können.

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de

Foto © Moomin Characters


30. April 2022

Führung
Caroline Rügge
„Summa summarum“ – Fantasien in Gold und Silber

Summa Summarum – Fantasien in Gold und Silber © Caroline RüggeAm Sonntag bietet die Goldschmiedin Caroline Rügge eine Führungen durch ihre aktuelle Ausstellung Caroline Rügge „Summa summarum“ – Fantasien in Gold und Silber – an.

Sonntag 15:00 Uhr

Teilnahme: 6 €
Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Ostholstein-Museum Eutin Telefon: 04521 788 520, info@oh-museum.de.

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Caroline Rügge


30. April 2022

Landeier 2 (Wiederaufnahme)
Jetzt geht’s zum Scheunenfest

Landeier 2 - Jetzt geht's zum ScheunenfestMit “Landeier 2” folgt ab dem 08. April 2022 nun der zweite Streich der Kultproduktion. Das Theaterstück wird für kurze Zeit erneut auf dem Theaterschiff aufgeführt.

Wieder geht es im eigentlich so beschaulichen Landleben unserer altbekannten Helden Jan, Jens und Richard mehr als turbulent zu! Unmittelbare Geldsorgen auf Grund des Besucherschwunds in der Dorfkneipe, eine unerwartete Rückkehr aus Amerika, noch immer unbeweibt und doch schwanger, scheint ihre Situation ausweglos. Letzte Chance ist die Teilnahme am Preistanzen der Landfrauen auf dem bevorstehenden Scheunenfest. Doch was tun, wenn die körperlichen Voraussetzungen hierfür so gar nicht gegeben sind?

Zum Glück gibt es ja Gertrud und Lavinia, die versuchen, Gastwirt Hein und unseren drei Helden ihre feminine Seite näher zu bringen. Doch wie bewegt sich ein Schweinebauer eigentlich als Frau? Wie fühlt sich ein Schafzüchter auf Pumps und in Minirock? Kann „Mann“ als Frau zu deutschen Schlagern tanzend überzeugen? Doch die Zeit drängt! Das Preistanzen steht unmittelbar bevor! Spot an! Bühne frei! Wird die nicht ganz so weibliche Tanztruppe die Jury überzeugen? Kann der Bluff gelingen, oder endet alles in einem heillosen Durcheinander?

Samstag 17:00 Uhr und 20:00 Uhr

Eintritt:  31,-/28,- €, zzgl. Ticketgebühr
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der MuK)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de


30. April 2022

„Schloss in den Mai“

Schloss EutinNach zwei Jahren pandemiebedingter Pause findet die Veranstaltung des Lions Club Eutin wieder statt, sofern es keine erneuten gesetzlichen Einschränkungen geben wird.

Willkommen zu der Veranstaltung “Schloss in den Mai”, einem Abend voller Überraschungen mit vielen Musikern, tollen Comedians und Poetry-Slammern.

Geniessen Sie die Atmosphäre im Eutiner Schloss und die vielen Auftritte.

Sie werden die Qual der Wahl haben. Garantiert!

Wärme garantiert in der Alten Küche
Zum gemütlichen Plauschen, Häppchen essen und Wein oder Cocktails trinken lädt die “Alte Küche” im EG ein. Kuschelig und warm kann man hier in Ruhe die Pausen verbringen.
Unsere köstlichen Weine werden Ihnen hier ebenfalls angeboten.

Gastronomie
Im Schloss Innenhof präsentieren Ihnen die Schlossküche unter Leitung von Alexander Hedegger und das Restaurant COX leckere Speisen für jeden Geschmack. Dazu reicht der Lions Club Eutin Bier, Wein, Longdrinks und seine Käsespieße für Zwischendurch. (Speisen und Getränke sind in den Veranstaltungsräumen nicht erlaubt.)

Disco-Dance-Party startet 23:30 Uhr!
Sofort nach den letzten Auftritten um 23:30 Uhr startet in der Alten Küche der Tanz in den Mai mit unserem DJ und sehr tanzbarer Musik!
Party bis 02:00 Uhr morgens!

Überblick und Zeiten:
Rittersaal
19:00 und 20:30 Uhr
Jeden Tag Silvester – Pop

22:00 und 23:00 Uhr
Joel Havel Trio – Pop

Gelber Salon
19:00 und 20:30 Uhr
Katharina Schwerk – Soul/Pop

22:00 und 23:00 Uhr
n.n. – n.n.

Europa-Zimmer

19:00 und 20:30 Uhr
Björn Högsdal – Poetry

22:00 und 23:00 Uhr
Selina Seemann – Poetry

Schlosskirche
19:00 und 20:30 Uhr
Florian Galow & David Grabowski – Kontrabass und Gitarre

22:00 und 23:00 Uhr
Orbis Duo – Marimba & Violine

Gobelin-Zimmer
19:00 und 20:30 Uhr
Tim Becker – Bauchredner

22:00 und 23:00 Uhr
Benni Stark – Comedy

Alte Küche
ab 23:30 Uhr
Tanz in den Mai

Eintritt: 39,00 € (ggf. zzgl. Vorverkaufsgebühr), keine Ermäßigungen (weil Benefiz-Veranstaltung).
Online über den Ticketshop www.schloss-in-den-mai.de/tickets.php
Vorverkaufsstellen:
Schloss Eutin (Fr–So 11:00 – 1700 Uhr)
Tourist-Info Eutin (Mo–Fr 10:00 – 18:00 Uhr, Sa 10:00 – 13:00 Uhr

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

www.schloss-in-den-mai.de


weiter zum Mai »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.