Sie sind hier: Startseite » Archiv » Veranstaltungen Travemünde 2016 » Travemünde Veranstaltungen Januar 2016

Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Travemünde Veranstaltungen
Januar 2016

 

noch bis 03. Januar 2016

Neujahrsgarten – Winterzauber am Meer

Neujahrsgarten - Winterzauber am Meer in TravemündeTravemündes größte Winterveranstaltung, der Neujahrsgarten im Januar, lädt auch in diesem Jahr unter dem Motto „Winterzauber am Meer“ zum Einkehren, Aufwärmen und Bummeln in eine Winterwelt aus Licht, Wärme, Feuer und Musik in den Brügmanngarten ein.

Das einmalige Veranstaltungsgelände an der Strandpromenade verwandelt sich 10 Tage lang in einen Wintermarkt aus traditionellen und modernen Elementen.

Das Zentrum des Neujahrsgartens ist wieder der windgeschützte Bereich unter dem großen Zeltdach des Brügmanngartens. Maritime Strandkörbe, gemütliche Stehplätze und natürlich die Winterbar mit einer breiten Auswahl an wärmenden Glühweinspezialitäten bieten hier einen heimeligen Ort in der kalten Jahreszeit.
In den angrenzenden weißen Zelten verführt eine breite Palette an winterlich-kulinarischen Speisen die Besucher: hausgemachte Erbsensuppe, Fischspezialitäten, Küstenfritten, Travemünder Grillwürstchen, Belgische Waffeln und vieles mehr.

Der traditionelle Treffpunkt des Neujahrsgartens, auch in den Abendstunden, ist die Winter-Lounge mit köstlichen Glühwein-, Kaffee- und Kuchenspezialitäten.
Bei entspannender Jazzmusik laden viele gemütliche Sitzplätze und eine Kaminecke in beheizten und winterlich dekorierten Pagodenzelten zum Verweilen ein.

Für die kleinen Gäste ist im angrenzenden Außenbereich ein kleiner Winterjahrmarkt mit Dosenwerfen, einem Karussell, Bungee-Trampolin, gebrannten Mandeln und köstlichen Süßigkeiten aufgebaut.

Neu dabei: die große Travemünder Winterbäckerei an der Strandpromenade mit frischen Mutzen und leckeren Crêpes aus eigener Herstellung.

Das schon bekannte Feuerzangenbowle-Zelt zwischen Promenade und Zeltüberdachung wird in diesem Jahr zum „Kleinen Forsthaus“ mit gemütlichen Außen- und Innenplätzen und freiem Blick auf die eisige Ostsee. Hier gibt es Spezialitäten aus dem Forsthaus Waldhusen, welches seit diesem Jahr wieder für Hochzeiten und Co. geöffnet hat. In uriger Atmosphäre können Sie hier natürlich auch den Klassiker der letzten Jahre, die gute alte Feuerzangenbowle mit einem kräftigen Schuss Rum aus dem großen dampfenden Kessel genießen.

Ebenfalls im Außenbereich können sich Spaziergänger auf der Promenade und Gäste des Neujahrsgartens mit der beliebten schwedischen Glühweinspezialität Glögg aus der bekannten gelben skandinavische Holzhütte aufwärmen.

Am 01. Januar 2016 zwischen 12:00 und 15:00 Uhr gibt es wieder das traditionellen Neujahrskonzert mit der „Kerzel’s Ragtime Band“. Bei Jazz, Ragtime, Swing und witzigen Einlagen lässt es sich bei einem heißen Glühwein oder einem prickelnden Neujahrssekt beschwingt in das neue Jahr starten – zu dem dieses Mal auch der Schornsteinfeger höchstpersönlich seine besten Neujahrsgrüße übermittelt.

Eintritt: frei

Ort: Brügmanngarten, Am Brügmanngarten, 23570 Lübeck-Travemünde

täglich 11:00 – 19:00 Uhr

Veranstalter: farcecrew Events in Kooperation mit Lübeck Catering und der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH

www.farcecrew.de

www.travemuende-tourismus.de


01. – 06. Januar 2016

Neujahrs-Ausstellung – Bilder vom Segeln – Frauke Klatt

Frauke Klatt - Gut weggekommen IIFrauke Klatt hat das Thema „Marine Malerei“ quasi neu definiert und völlig neue moderne Aspekte und Interpretationen hinzugefügt.

Seit über 20 Jahren verfolgt sie diesen Weg konsequent und ist inzwischen in Europa und den USA Impuls- Stil gebend geworden.

Die Vielfältigkeit Ihrer Bilder ist außergewöhnlich, sowohl, was die Darstellung, die Medien als auch die Formate angeht.
Die Bilder haben nichts mit der klassischen Marine Malerei gemein, Frauke Klatt gibt das selbst auf dem Wasser Erlebte direkt unverfälscht und authentisch wieder. Aus vielen Bildern scheint das Wasser direkt ins Zimmer zu spritzen, man hört die Wellen, die Geräusche an Bord, auch die Hektik während der Regatta, der Betrachter ist nicht weit weg vom Geschehen. Die Klassiker sind reduziert in der Form auf die Dreiecke der Segel. Diese Reduktion geht heute soweit, dass auch die Farbe auf Weiß in allen Nuancen ein zentrales Thema geworden sind, Ihre Aufarbeitung ganz persönlicher Erlebnisse im warmen Sommernebel der Ostküste der USA, diffuse Sonne an Deck, kaum Sicht voraus, und der Nebel schluckt alle Geräusche. „Newport Mist“ ist typisch für diese Stimmung.

Neu aber konsequent sind in der Entwicklung weitere Reduktionen, das Meer ohne Schiffe, und Bilder, so wie die Menschheit das Meer seit ewig gesehen hat, die Wellen laufen auf den Strand auf, unendlich gleichförmig und doch ist jede Welle anders. Dem Titel des Bildes „Restless Beach“ ist nichts hinzuzufügen.

Die Medien sind dreidimensionales Acryl auf Leinwand mit verschiedenen Sänden, und fast durchsichtige Aquarellfarben auf Segel, leicht wie ein Sommertag auf See.

Mit Formaten scheint Frauke Klatt fast zu spielen, es können auch ungewöhnliche Hochkantformate sein oder extreme Querformate bis 250 cm Breite, oder ganz normale, oder ganz kleine Studien.

Im persönlichen Gespräch mit Frauke Klatt wird man schnell gefangen von Ihrer Begeisterung, aber auch von Ihren Erklärungen und den Geschichten, die sie mit den Bildern verbindet.
Ihre Bilder sind die ganzheitliche Verarbeitung der Wahrnehmungen aller Sinne auf dem Wasser. Und das spürt man im Gespräch.

Frauke Klatt ist international tätige Malerin. Neben der regionalen Verbundenheit liegt Ihr Schwerpunkt im Ausland insbesondere im englischsprachigen Raum, insbesondere in den USA.
Sie ist heute Core-Artist in der Maritime Gallery at Mystic Seaport, the Museum of America and the Sea und ist Mitglied der ASMA (American Society of Marine Artist). Ihre Bindung an Ihren Heimathafen Travemünde ist ihr sehr wichtig.

Das Plakat der Travemünder Woche wird seit 1997 nach Motiven Ihrer Bilder gestaltet. Das ist einzigartig und Kult zugleich.

Vernissage 01.01.2016 14:00 Uhr, geöffnet bis 17:00 Uhr
2. – 6. Januar 2016 jeweils 13:00 – 17:00 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten Besuch des Ateliers nach Vereinbarung möglich!
Kontakt: 0170-8526443

Eintritt: frei

Ort: Atelier Frauke Klatt, Werkhof hinter Landhaus Bode, Fehlingstr. 67, 23570 Lübeck-Travemünde
wegen Straßenbauarbeiten Anfahrt vom Steenkamp oder Großparkplatz Godewind
www.frauke-klatt.de

Foto © Frauke Klatt


02. Januar 2016

GeoPark: Rauhes Meer und steiles Ufer – Das Kliff von Brodten

Stein am Brodtener Ufer © Rolf KonkelSturmumtost ist das Kliff, Wellen branden an das Ufer, seit Jahrtausenden nagt das Meer an diesem Kliff.

Gerade jetzt im Winter ist die beste Zeit sich das Kliff einmal genauer anzusehen. Denn nun kommen Steine zutage, die seit der letzten Eiszeit hier verborgen lagen und die vielleicht noch nie ein Mensch gesehen hat.

Ob Ostseejade, Bernstein oder der Opal des Nordens, jetzt ist die Beste Zeit zum Sammeln und dabei etwas über die geologischen Zusammenhänge zu erfahren.

Samstag 12:00 – 14:00 Uhr

Teilnahme: 9,- € p. P., Familie 25,-€
Bitte anmelden: 0151-26936168

Treffpunkt: Haus Seeblick, Wieskoppel 1, 23570 Lübeck-Travemünde/Brodten

Weitere Informationen unter 04547-159315 oder in unserem Veranstaltungskalender unter:
www.geopark-nordisches-steinreich.de

Foto © Rolf Konkel


02. Januar 2016

Kulturbühne Travemünde

Salonorchester Leipzig „Salon-Philharmoniker“

Salon-PhilharmonikerDie Salon-Philharmoniker laden zum gemeinsamen Abend im neuen Jahr ein.

Auch beim diesjährigen Neujahrskonzert wird der Besucher wieder das Besondere erwarten können.

Bei diesem Salonorchester handelt es sich um professionelle Orchestermusiker verschiedener renommierter Spitzenorchester Mitteldeutschlands.

Das Genre der Salonmusik verkörpert besonders virtuose, aber auch sentimentale Musik, die sich vorwiegend aus Bearbeitungen zu Pop-Classics von bekannten Melodien aus Oper, Operette, Musical, Film zusammensetzt.

Orchestermusiker aus verschiedenen renommierten Sinfonieorchestern bilden seit 1987 das Ensemble der Salon-Philharmoniker Leipzig. Inzwischen gehören die Herren im schwarzen Smoking und Fliege zu den gefragtesten Orchestern Mitteldeutschlands.

Die Salon-Philharmoniker traten im Bundeskanzleramt und der Staatskanzlei S-A auf und sind durch Radio und Fernsehen bekannt.

Das Salonorchester überzeugt durch seine virtuose Spielkultur mit einem breitgefächerten Repertoire, denn es handelt sich bei den Mitgliedern um Berufsorchestermusiker, deren Professionalität für sich spricht.

Olav Kröger – Flügel
Theodor Toschev – Solovioline
Andreas Teichmann – Violoncello
Frank Köpping – Kontrabass und Ensemble-Leiter

Samstag 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Eintritt: 25,00 €, Vorverkauf: 20,00 € (zzgl. Gebühr)
Vorverkaufsstellen:
Buchhandlung Elatus, Vorderreihe 30, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-309754
Welcome Center im Strandbahnhof, Bertlingstraße 21, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-99890-152/-153/-154
donnerstags von 15:00 – 17:00 Uhr Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde
Telefon Theaterkasse: 04502-7887150
online Tickets www.kulturbuehne-travemuende.de

Ort: Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Kulturbühne Travemünde
www.kulturbuehne-travemuende.de

www.salon-philharmoniker.de

Foto © Salon-Philharmoniker


03. Januar 2016

Travemünder Kammermusikfreunde: Neujahrskonzert 2016 „Das Frielinghaus Ensemble“

Flügel im Columbia Hotel in TravemündeFast schon traditionell bestreitet das Frielinghaus Ensemble die Neujahrskonzerte der Travemünder Kammermusikfreunde.
In diesem Jahr wieder mit einem ungewöhnlich großen Kammermusikensemble, dem Streichoktett!

Gespielt werden Werke von J. Svendsen und Von F. Mendelssohn-Bartholdy.

Gustav Frielinghaus – Violine
Pascal Stierl – Violine
Rebecca Borchert – Violine
Michael Hsu – Violine
Martina Kalt – Viola
Lukas Stepp – Viola
Jakob Stepp – Violoncello
Martin Leo Schmidt – Violoncello

Sonntag 19:00 Uhr, Einlass: ab 18:30 Uhr

Eintritt: 12,- €, Mitglieder 10,- €, Vorverkauf 11,- €, Schüler/Studenten 6,- €
die Abendkasse ist ab 18:00 Uhr geöffnet

Vorverkauf: Kur-Apotheke, Kaiserallee 3a, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-73351
Welcome Center im Strandbahnhof, Bertlingstraße 21, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-99890-152/-153/-154

Veranstalter: Travemünder Kammermusikfreunde e. V.

Ort: Historischer Ballsaal, COLUMBIA Hotel Casino Travemünde, Kaiserallee 2, 23570 Lübeck-Travemünde
www.frielinghaus-ensemble.de

Kammermusikfreunde Programm 2016 (pdf)


09. Januar 2016

Kulturbühne Travemünde

Kim Bärly & friends

Kim BärlyDie Veranstaltung fällt leider wegen Erkrankung des Künstlers aus und wird auf Freitag, den 22. Januar 2016, verschoben!!!
Bereits gekaufte Tickets behalten für den 22. Januar 2016 ihre Gültigkeit.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr besucht Sie uns auch in 2016 wieder in Travemünde:
Am 09.01.2016 ist Kim Bärly erneut bei uns.

Der Bremer Travestie-Künstler, vielen durch seine Auftritte aus dem letzten Jahr bekannt, ist ursprünglich im Bremer Fritz beheimatet. Nun kommt er mit seiner neuen Show zu uns nach Travemünde.

Kim Bärly hat ein neues Programm – und die Kulturbühne Travemünde ist stolz, diese Show als eine der ersten Lokations präsentieren zu dürfen!
„Kim Bärly & friends“ heißt es – denn die Dame kommt auch diesmal nicht allein. Doch anders als bisher wird sie diesmal zwei Gäste haben, die aus dem musikalischen Bereich kommen. Da sie die Gäste aus einem Pool an befreundeten Sängern und Sängerinnen auswählt, soll mehr noch nicht verraten werden.

Fest steht aber schon jetzt: Auch diesmal erwartet die Gäste eine bunte Show mit viel Musik von Schlager über Pop bis zu Musical. Gesungen wird dabei ausschließlich live.

Die Lieder, die Kim Bärly im Gepäck hat, werden sie berühren, Ihnen eine Gänsehaut verursachen und Sie natürlich auch zum Mitsingen verführen.

Doch die Musik ist nur ein Schwerpunkt der umtriebigen Lady – Kenner der bunten Dame wissen bereits, dass sie es versteht, Musik mit Alltagsgeschichten und frechen Sprüchen zu einem gelungenen Ganzen zu verbinden.
Lassen Sie sich überraschen …!

Samstag 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Eintritt: 25,00 €, Vorverkauf: 20,00 € (zzgl. Gebühr)
Vorverkaufsstellen:
Buchhandlung Elatus, Vorderreihe 30, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-309754
Welcome Center im Strandbahnhof, Bertlingstraße 21, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-99890-152/-153/-154
donnerstags von 15:00 – 17:00 Uhr Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde
Telefon Theaterkasse: 04502-7887150
online Tickets www.kulturbuehne-travemuende.de

Ort: Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Kulturbühne Travemünde
www.kulturbuehne-travemuende.de

www.kim-baerly.de

Facebook www.facebook.com/kimbaerlytravestie

Foto © Stefan Monsees


10. Januar 2016

Kantatengottesdienst

Versöhnungskirche im Pommernzentrum in TravemündeHeinrich Schütz und seine Schüler
Johann Vierdanck: „Mein Herz ist bereit“, Psalm 57, Kammermusik von Telemann.

Astrid Utz – Sopran
Sven Hermes – Tenor
Rocaille-Ensemble Lübeck
Béla Riehl – Orgel.

Sonntag 10:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Versöhnungskirche im Pommernzentrum
Europaweg 3, 23570 Lübeck-Travemünde
www.kirche-ll.de


13. Januar 2016

Niederdeutsche Bühne – „Gode Geister“

Stadtschule in TravemündeKomödie von Pam Valentine, Niederdeutsch von H. Cyriacks, P. Nissen.

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: 6,50 €, Karten nur an der Abendkasse

Ort: Aula der Stadtschule Travemünde, Kirchenstraße 3-5, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Niederdeutsche Bühne Lübeck
www.niederdeutsche-buehne-luebeck.de


16. Januar 2016

Kulturbühne Travemünde

Pfeffersüß – „tagein – lichtaus“

Pfeffersüß - tag ein licht ausPfeffersüßes auf der Bühne

Pfeffersüß, klingt norddeutsch elegant, hinreißend naiv, aufbrausend direkt.

Pfeffersüß singt von den großen Gesten und kleinen Geschichten.

Und der Stil: ChanPeppSüSon – Lieder mit Biss, Romantik, Sehnsucht und Sexappeal.

Kurz gesagt: Zwei Frauen – zwei Rhythmen – pfeffersüße Lieder

Doch schon beim Namen stellen sich Fragen:
Wie weit kann man voneinander entfernt und doch am selben Ort sein?
Wie sehr spielt Zeit eine Rolle?
Und wie war noch mal die Frage?

Im September 2015 konnte man Jenny Viola Offen und Katharina Himmel als die Pfeffersüßen erstmals auf der Bühne des Kulturbahnhofs in Travemünde erleben.
Am 16. Januar 2016 ist das Duo aus dem Norden wieder zu Gast im Seebad, mit ihrem neuen Programm »tagein – lichtaus«.
Dabei erzählen die beiden Künstlerinnen in ihren Liedern vom Leben als Frau und vom Leben im Allgemeinen.

Jenny Viola Offen und Katharina Himmel: Zwei Frauen – zwei Rhythmen.

Dieses Duo verkörpert eine Mischung aus nordischer Eleganz und hinreißender Naivität, aus festlicher Atmosphäre und freundschaftlicher Vertrautheit, aus großen Gesten und zarten Geschichten.

Nach einer Ausbildung im Bereich Musical ist Jenny Viola Offen seit nun über 10 Jahren musikalisch unterwegs und bereichert – solistisch oder mit Bands – Galadinner, Hochzeiten, Firmenevents, Musicalgalas u. v. m.
Außerdem arbeitet sie als Studiosängerin, Gesangscoach, Schauspielerin und Moderatorin.

Katharina Himmel wurde in Kiel geboren. Von 2000-2004 studierte sie an der Musikhochschule Lübeck im Studiengang Schulmusik mit Hauptfach Klavier und arbeitet heute als Musiklehrerin an einer Schule.

Klavierbegleitung, Gesang und Songwriting – Katharina Himmel ist Jenny Viola Offens ergänzende Hälfte im Duo „Pfeffersüß“.

Hören Sie Katharina Himmel und Jenny Viola Offen!

Samstag 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Eintritt: 25,00 €, Vorverkauf: 20,00 € (zzgl. Gebühr)
Vorverkaufsstellen:
Buchhandlung Elatus, Vorderreihe 30, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-309754
Welcome Center im Strandbahnhof, Bertlingstraße 21, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-99890-152/-153/-154
donnerstags von 15:00 – 17:00 Uhr Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde
Telefon Theaterkasse: 04502-7887150
online Tickets www.kulturbuehne-travemuende.de

Ort: Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Kulturbühne Travemünde
www.kulturbuehne-travemuende.de

www.pfeffersuess.de

Foto © Pfeffersüß


20. Januar 2016

Kaffee und mehr: Lübeck in der Stunde Null

Gesellschaftshaus in Lübeck-Tavemünde„Wir sind nochmal davongekommen.“

Ein Bilder-Rückblick anlässlich des Kriegsendes vor 70 Jahren von und mit Wolf-Rüdiger Ohlhoff.

Das „Kaffee-und-mehr-Team“ und die „GreenKids“ servieren duftenden Kaffee und reichen köstliches Gebäck.

Mittwoch 15:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: 3,- € Nichtmitglieder/1,- € Mitglieder des GVT

Ort: Gesellschaftshaus, Großer Saal, Torstraße 1
23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Gemeinnütziger Verein zu Travemünde e. V.
www.gvt-info.de


22. Januar 2016

Kulturbühne Travemünde

Kim Bärly & friends

Kim BärlyNach dem großen Erfolg im letzten Jahr besucht Sie uns auch in 2016 wieder in Travemünde:
Am 22.01.2016 ist Kim Bärly erneut bei uns.

Der Bremer Travestie-Künstler, vielen durch seine Auftritte aus dem letzten Jahr bekannt, ist ursprünglich im Bremer Fritz beheimatet. Nun kommt er mit seiner neuen Show zu uns nach Travemünde.

Kim Bärly hat ein neues Programm – und die Kulturbühne Travemünde ist stolz, diese Show als eine der ersten Lokations präsentieren zu dürfen!
„Kim Bärly & friends“ heißt es – denn die Dame kommt auch diesmal nicht allein. Doch anders als bisher wird sie diesmal zwei Gäste haben, die aus dem musikalischen Bereich kommen. Da sie die Gäste aus einem Pool an befreundeten Sängern und Sängerinnen auswählt, soll mehr noch nicht verraten werden.

Fest steht aber schon jetzt: Auch diesmal erwartet die Gäste eine bunte Show mit viel Musik von Schlager über Pop bis zu Musical. Gesungen wird dabei ausschließlich live.

Die Lieder, die Kim Bärly im Gepäck hat, werden sie berühren, Ihnen eine Gänsehaut verursachen und Sie natürlich auch zum Mitsingen verführen.

Doch die Musik ist nur ein Schwerpunkt der umtriebigen Lady – Kenner der bunten Dame wissen bereits, dass sie es versteht, Musik mit Alltagsgeschichten und frechen Sprüchen zu einem gelungenen Ganzen zu verbinden.
Lassen Sie sich überraschen …!

Freitag 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Eintritt: 25,00 €, Vorverkauf: 20,00 € (zzgl. Gebühr)
Vorverkaufsstellen:
Buchhandlung Elatus, Vorderreihe 30, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-309754
Welcome Center im Strandbahnhof, Bertlingstraße 21, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-99890-152/-153/-154
donnerstags von 15:00 – 17:00 Uhr Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde
Telefon Theaterkasse: 04502-7887150
online Tickets www.kulturbuehne-travemuende.de

Ort: Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Kulturbühne Travemünde
www.kulturbuehne-travemuende.de

www.kim-baerly.de

Facebook www.facebook.com/kimbaerlytravestie

Foto © Stefan Monsees


23. Januar 2016

Damen-Handball 3. Liga:

Raubmöwen - TSV TravemündeTSV Travemünde gegen TV Oyten
Heimspiel des TSV Travemünde

Samstag 16:30 Uhr
Einlass ist generell eine Stunde vor Spielbeginn

Eintritt: Erwachsene: 6,00 €, Jugendliche und Rentner: 3,00 €
Ermäßigte Dauerkarten sind auf Anfrage an der Kasse zu erhalten.

Ort: Senator-Emil-Possehl-Sporthalle, Steenkamp 32
23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Turn- und Sportverein von 1860 e. V. Travemünde
www.tsvtravemuende.de

www.raubmoewen.de

Facebook: www.facebook.com/raubmoewen


23. Januar 2016

Kulturbühne Travemünde

Schwarze Grütze – „Das Besteste!“

Schwarze Grütze © Thomas BartillaAuch nach Jahren strotzen die Lieder der „Schwarzen Grütze“ vor Aktualität.
Es macht sich eben bezahlt, dass Dirk Pursche und Stefan Klucke nie dem tagespolitischen Kleingeist hinterhergehechelt sind. Gestern wie heute, die Strukturen hinter den Dingen bleiben erschreckend gleich. Die Beiden hatten schon immer den Blick für das Große im Kleinen, und sind der beste Beweis dafür, dass Gesellschaftskritik auch ohne Politiker-Bashing auskommt.

Schon immer war es ein Markenzeichen der „Schwarzen Grütze“, fein geschliffenen Wortwitz mit musikalischem Können zu verbinden, und ihre bitterbösen gesellschaftlichen Seitenhiebe virtuos mit dem reinen Spaß an der Sprache zu würzen.

Nach 20 Jahren gemeinsamer Bühnenpräsenz gibt es nun ein Wiederhören mit einigen der besten deutschsprachigen Kabarettsongs, die die Kleinkunst derzeit zu bieten hat.

Die Nummern des Duos haben über die Jahre nichts an Frische verloren – ganz im Gegenteil. Ein turbulentes Tourleben hat zweifelsohne schöne Erinnerungen erzeugt, aber auch seine Spuren hinterlassen. Und so geraten sich die Beiden im Laufe des Abends immer wieder sehr herzerfrischend in die Haare, oder besser gesagt ins Resthaar.

Die Höhen und Tiefen ihres langjährigen Bühnenlebens hat Stefan Klucke mit der ihm eigenen sehr schwarzhumorigen Art in seinem Buch „Blutvergiftung“ beschrieben, die lustigsten Passagen daraus haben ihren Platz im Programm gefunden.

Zum 20-jährigen Bühnenjubiläum lässt es die „Schwarze Grütze“ so richtig krachen, es braucht schon eine gute Ausrede, sich das entgehen zu lassen.

Samstag 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Eintritt: 25,00 €, Vorverkauf: 20,00 € (zzgl. Gebühr)
Vorverkaufsstellen:
Buchhandlung Elatus, Vorderreihe 30, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-309754
Welcome Center im Strandbahnhof, Bertlingstraße 21, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-99890-152/-153/-154
donnerstags von 15:00 – 17:00 Uhr Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde
Telefon Theaterkasse: 04502-7887150
online Tickets www.kulturbuehne-travemuende.de

Ort: Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Kulturbühne Travemünde
www.kulturbuehne-travemuende.de

www.schwarze-gruetze.de

Foto © Thomas Bartilla


27. Januar 2016

Singen – Reden – Hören
Ein musikalischer Nachmittag

St.Lorenz-Kirche und Gemeindehaus in Lübeck-TravemündeWir werden miteinander singen, Musik hören und auch etwas über die Komponisten und ihre Werke erfahren.

In einem geselligen Teil besteht die Möglichkeit zum Klönen bei Tee, Kaffee und Gebäck.

Jeder, der sich für Musik interessiert, ist herzlich willkommen.
Wer nicht singen mag, kann gerne nur zuhören.

Die Leitung hat KMD Hans-Martin Petersen

Jeden letzten Mittwoch im Monat um 15:00 Uhr.

Ort: Gemeindehaus St. Lorenz, Jahrmarktstraße 14
23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Kirchengemeinde St. Lorenz in Lübeck-Travemünde
www.kirche-travemuende.de


29. Januar 2016

Kulturbühne Travemünde

Carsten Langner – „Aber … Live!“

Carsten Langner © Monika KeichelCarsten Langner ist trotz seiner gerade einmal 26 Jahre vielleicht einer der letzten e c h t e n Liedermacher Deutschlands. Mit Sicherheit jedoch einer der interessantesten.
In unprätentiöser Tradition von Altbarden wie Mey und Wader kommen seine Konzerte ohne große Bühnenshow und tönende Begleitband aus. Langner verlässt sich allein auf seine kräftige, ausdrucksstarke Stimme und virtuose Gitarrenpickings.

Seine Lieder sind Geschichten aus dem Leben und über das Leben. Sie sind romantisch ohne dabei jemals ins Kitschige abzugleiten, sind verträumt, manchmal melancholisch, nicht selten satirisch und trotz Langners akribischen Umgangs mit der Sprache stets auf Höhe der Zeit.
So nimmt er etwa in einem seiner jüngsten Werke, Googlediagnostik, augenzwinkernd und wortgewaltig das noch vergleichsweise junge medizinische Phänomen der ‚Cyberchondrie‘ aufs Korn:
Alles beginnt mit ein paar beinahe grotesk harmlosen Symptomen. Doch anstatt zum Arzt zu gehen, befragt der Patient zunächst das Internet und ist sich anschließend sicher, todkrank zu sein.

Politischere, aber keineswegs weniger poetische Töne schlägt Langner an, wenn er Lieder aus seinem neuen, zweiten Studioalbum ‚Steh nicht im Goldnen Buch der Stadt‘ singt, für das er Texte des niedersächsischen Dichters Manfred Hausin, Gründungsvater der legendären „Langen Nacht der Poesie“, vertont hat.
Ihre erste gemeinsame, von Langner selbst produzierte und auf eigenem Label (CLABAUTER Musik) veröffentlichte CD bescherte den beiden prompt eine Nominierung für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Und das Kleinkunstmagazin Ein Achtel Lorbeerblatt befand: „Hier passt … zusammen, was längst hätte zusammen finden müssen. Dieses Album ist in seiner klanglichen und inhaltlichen Tiefe ein Werk, das die Liedermacherszene hoffnungsfroh stimmen muss, wenn nicht gar euphorisch!“

Langner gelingt es scheinbar spielerisch, in der Poesie stets auch die Melodie zu entdecken – ganz gleich, ob ein Text nun aus eigener oder Hausins Feder stammt. Auch darum bleiben seine Lieder im Kopf:
weil ihre Melodien ermutigen, wo die Worte mahnen. Es sind Lieder, die von einer klaren Haltung zeugen – ganz ohne erhobenen Zeigefinger.

Nun geht Carsten Langner wieder auf Konzertreise. Mit einem Programm, dem die Braunschweiger Zeitung unlängst „viel Applaus für einen Ausflug in eine längst vergessene, doch vielleicht bessere Welt“ spendete. Als junger Liedermacher ohne Netz und doppelten Boden. Als Gitarrenpoet, von dem Sie bestimmt noch mehr hören werden – und ganz bestimmt mehr hören wollen.

Für alle, die Nachwuchskünstler in der Tradition Meys und Waders bislang schmerzlich vermisst haben, ist Carsten Langner ein Muss. Ohne Wenn. Das selbstironische Aber … kommt von ihm selbst. In Form eines Liedes. Natürlich.

Freitag 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Eintritt: 25,00 €, Vorverkauf: 20,00 € (zzgl. Gebühr)
Vorverkaufsstellen:
Buchhandlung Elatus, Vorderreihe 30, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-309754
Welcome Center im Strandbahnhof, Bertlingstraße 21, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-99890-152/-153/-154
donnerstags von 15:00 – 17:00 Uhr Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde
Telefon Theaterkasse: 04502-7887150
online Tickets www.kulturbuehne-travemuende.de

Ort: Kulturbahnhof Travemünde, Vogteistr. 13, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Kulturbühne Travemünde
www.kulturbuehne-travemuende.de

www.carsten-langner.com

Foto © Monika Keichel


30. Januar 2016

Neujahrskonzert der WESTFALIA BIG BAND –
„Showtime für Sie!“

Westfalia Big BandSie sind inzwischen Tradition in Travemünde: die beliebten Neujahrskonzerte der Westfalia Big Band (WBB), die sich seit über 25 Jahren eine treue Fangemeinde im Ostseebad erspielt hat.

Doch nicht nur die Travemünder halten der WBB die Treue, die Zuhörer kommen mittlerweile aus dem gesamten Lübecker Stadtgebiet. Allen Lübeckern Fans bietet nun erstmalig die MS Hanse die einmalige Gelegenheit, exklusiv mit dem Panoramaschiff zum Konzert zu fahren – von der Untertrave (Abfahrt 13:00 Uhr) direkt bis Travemünde zum MARITIM Strandhotel, wo sich das Publikum ab 15:00 Uhr auf eine Show voller Höhepunkte freuen dürfen.

Showtime für Sie!“ – unter diesem Motto präsentiert die Westfalia Big Band ihr vielfältiges Bühnenprogramm.
Im großen Maritim-Saal an der Trelleborgallee möchten die Musiker mit ihrem Orchesterchef Hans-Josef Piepenbrock einmal mehr sämtliche Register ihres Könnens ziehen und die Besucher mit einer eindrucksvollen Show begeistern. Wer die Band kennt, der weiß, dass dabei immer auch die Spielfreude der Akteure und die Leidenschaft für die Musik eine ganz zentrale Rolle spielen.

Mit dem Auftritt von Sänger Heinz Petersen vom Lübecker Shantychor „Möwenschiet“ hatte die Band beim letzten Neujahrskonzert einen ganz besonderen Höhepunkt im Programm und damit die Verbundenheit zu den heimischen kulturtreibenden Vereinen zum Ausdruck gebracht. Auch dieses Mal wird es eine außergewöhnliche Überraschung geben. Bandleader Hans-Josef Piepenbrock hierzu: „Die Besucher dürfen sich auf einen musikalischen Leckerbissen freuen, der ganz sicher begeistern wird.“ Auf Nachfrage fügt er hinzu: „Es handelt sich dabei um ein junges Nachwuchstalent von 14 Jahren.“

Begeisterung und Emotionen sind garantiert, wenn die Musiker mit den beiden Gesangssolisten Frank Behrens und Susan Bremer, unterstützt durch die technische Backstage-Crew, ein musikalisches Feuerwerk an akustischen und optischen Genüssen auf die Maritim-Bühne zaubern.
Da macht Zuhören und Zuschauen gleichermaßen Spaß. Wie eine Perlenkette reihen sich die Highlights aneinander zu einem einzigartigen Live-Event, das am Ende der Show noch lange nachklingt und manchem Konzertbesucher die Bedeutung des im Opening gehörten Titels bewusst macht: „Welch‘ ein Geschenk ist die Musik.“ Bühne frei für einen unvergesslichen Nachmittag!

Samstag 15:00 – 17:30 Uhr

Eintritt: Tageskasse 18,- €/Vorverkauf 14,- € (zzgl. VV-Gebühren)

Vorverkauf:
MARITIM Strandhotel, Trelleborgallee 2, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-890
Welcome Center im Strandbahnhof, Bertlingstraße 21, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-99890-152/-153/-154
Foto-Quelle Braz, Vorderreihe 35, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-6305
Rosenhof, Mecklenburger Landstraße 2, 23570 Lübeck-Travemünde/Priwall
Konzertkasse im Hause Hugendubel, Königstr. 67 a, 23552 Lübeck, Tel. 0451-702320
Citti Markt, Herrenholz 14, plaza-Center, Ziegelstraße 232, beide 23556 Lübeck
Telefonischer Kartenservice: 04502-888 835
Tickets an allen Eventim Vorverkaufsstellen und unter www.eventim.de

Ort: Saal Maritim, MARITIM Strandhotel, Trelleborgallee 2, 23570 Lübeck-Travemünde

Infos: www.westfalia-big-band.de

Foto © Westfalia Big Band


31. Januar 2016

Konzerte in St. Lorenz Travemünde

Plakat Benefizkonzert für die Lübecker Tafel in der St. Lorenz-Kirche in Lübeck-TravemündeOrgelkonzert – Benefizkonzert für die Lübecker Tafel
Nicolaus Bruhns (1665-1697) – Präludium in e

Johann Hermann Schein (1586-1630) – „Die mit Tränen säen“ aus „Israels Brünnlein“ – Bearbeitung für Orgel

Johann Sebastian Bach (1685-1750) – „Dies sind die heiligen zehn Gebot’“ BWV 678, Fantasie und Fuge g-Moll BWV 542

Paul Hofhaimer (1459 – 1537) – „Tandernack“

Johann Sebastian Bach (1685-1750) – „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ BWV 645 aus den Schübler-Chorälen

Georg Muffat (1653-1704) – Toccata Septima aus „Apparatus Musico Organisticus“

Orgel: Olga Mikhaylova

Sonntag 16:00 Uhr

Eintritt: frei – Kollekte für die Lübecker Tafel erbeten

Ort: St. Lorenz-Kirche, Jahrmarktstraße, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Kirchengemeinde St. Lorenz Travemünde
www.kirche-travemuende.de


weiter zum Februar »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.