Sie sind hier: Startseite » Archiv » Veranstaltungen SH 2019 » Schleswig-Holstein Veranstaltungen Dezember 2019

Veranstaltungen Schleswig-Holstein
Dezember 2019

 

noch bis 01. Dezember 2019

Fischers Wiehnacht

Fischers Wiehnacht in Niendorf an der OstseeTradition und Gemütlichkeit im Niendorfer Hafen

Bei duftendem Sanddornpunsch und Winzer-Glühwein, Bratwurst und frisch zubereitetem Backfisch können es sich Besucher unter dem großen Zelt mit buntem Sternenhimmel gemütlich machen, weihnachtliche Klänge hören und verweilen.

Ein weiteres reichhaltiges gastronomisches Angebot finden Gäste von Fischers Wiehnacht in den liebevoll geschmückten Buden. Dazu zählen leckere Flammkuchen, herzhafte Teigtaschen, Süßkartoffelpommes, Burgervariationen sowie süße Backwaren.

An allen drei Tagen kommt der Weihnachtsmann um 16 Uhr mit einem kleinen Boot zu Besuch und hat für die Kinder eine kleine Leckerei im Gepäck.

Ein großes beheiztes Ausstellerzelt lädt alle Besucher ein, sich mit schönen handgefertigten Geschenkideen und Kunsthandwerk für Nikolaus und Weihnachten einzudecken. Verkauft werden unter anderem Holzarbeiten, allerlei Genähtes, Weihnachtsdekorationen für drinnen & draußen, Mützen und Schals, Silberschmuck, Blumengestecke und Weihnachtskränze. Feuerkörbe sorgen auf der Festwiese für knisternde Gemütlichkeit.

Von Freitag bis Sonntag führt DJ René Kleinschmidt als Moderator durch das musikalische Programm.

Am Freitagnachmittag, wenn der Weihnachtsmann wieder seinen Heimweg antritt, können sich die Besucher auf Leticia freuen, die mehrsprachig weihnachtliche Lieder singen wird. An allen drei Tagen werden darüber hinaus auch aktuelle Hits und Oldies erklingen, mit Bands aus nah und fern.

Auf der Hafenseite von Klüver freuen sich die Seenotretter über einen Besuch auf ihrem Seenotkreuzer. Hier können alle Interessierten viel über die Arbeit der Retter erfahren. Der Besuch ist kostenfrei.

Der Sonntag startet mit dem traditionellen Gottesdienst um 11 Uhr, unterstützt werden dieser vom Chor LaTiDo aus Timmendorfer Strand.

Programm:

Freitag:
16:00 Uhr                   Weihnachtsmann kommt per Schiff
16:15 – 17:00 Uhr      Leticia
18:30 – 20:00 Uhr      Stay Tuned
Samstag:
11:00 – 12:00 Uhr      The Silvershadows
11:00 – 17:00 Uhr      Seenotretter sind zu Besuch
12:30 – 13:30 Uhr      Michél von Wussow
15:00 – 16:00 Uhr      Shantychor Timmendorfer Strand
16:00 Uhr                   Weihnachtsmann kommt per Schiff
16:30 – 17:30 Uhr      Christmas Groove mit Uli & Josh
18:30 – 21:00 Uhr      Moneybrothers
Sonntag:
11:00 – 11:45 Uhr      Gottesdienst unter freiem Himmel
11:00 – 17:00 Uhr      Seenotretter sind zu Besuch
12:00 – 14:00 Uhr      Timmendorfer Skiffle Group
15:00 – 16:00 Uhr      Tom Miller – Elvis
16:00 Uhr                   Weihnachtsmann kommt per Schiff
18:00 – 20:00 Uhr      Timmerhorst

Freitag 16:00 – 20:00 Uhr
Samstag 11:00 – 21:00 Uhr
Sonntag 11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Hafen, 23669 Niendorf an der Ostsee

Infos: www.niendorf-ostsee.de  und www.timmendorfer-strand.de


noch bis 01. Dezember 2019

Kunsthandwerkermarkt „Lüb’sche Wiehnacht“

Schuppen 6 in LübeckBesuchen Sie den adventlich geschmückten, urigen Hafenschuppen 6 und entdecken Sie das besondere Angebot eines liebevoll handgefertigtem Kunsthandwerk. Alles – nur nicht gewöhnlich!

Individuell gestaltete Messer aus reiner Handarbeit, anspruchsvolle Holzarbeiten in exklusiver Form, phantasievolle Keramikarbeiten bis hin zu Kunterbuntem aus den Nähwerkstätten unserer Aussteller und natürlich auch Schmuck aus unterschiedlichen Materialien – der Kreativität unserer Kunsthandwerker sind nur wenige Grenzen gesetzt. Zeitloses und wunderbar tragbares Modedesign verführt zum Stöbern. Und es gibt noch viel mehr zu entdecken: Aquarellmalerei im maritimen Design, Naturseifen aus edlen Ölen, handgearbeitete Scherenschnitte mit adventlichen Motiven, Tierportraits in Pastell gemalt.

Auch das Kulinarische kommt im Schuppen 6 nicht zu kurz. Hausgemachtes in ungewöhnlichen Kreationen finden Sie bei unseren Ausstellern – Konfitüren, Chutneys und Gebäck.

Genießen Sie in unserer kleinen Cafeteria in vorweihnachtlicher Atmosphäre leckere Waffeln, selbst gebackenen Kuchen und kleine Snacks. Das verführerische Aroma von Kaffee, Punsch und Glühwein überzieht den Kunsthandwerkermarkt Lüb’sche Wiehnacht mit seinem Duft.

Freuen Sie sich auf eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Wir freuen uns auf Sie.

jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Ort: Schuppen 6, An der Untertrave 47a (Ecke Drehbrücke), 23552 Lübeck

Eintritt: 2,00 € (auch für Gruppen), Kinder bis 12 Jahre frei

www.schuppen6.com


noch bis 01. Dezember 2019

Advent-Boat-Show

ancora Marina - AusstellungshalleAm 30.11. und 01.12.2019 findet die „Advent-Boat-Show“ in der Ausstellungshalle der ancora Marina statt.

Du bist herzlich eingeladen eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit in der ancora Marina zu genießen.

Besuche unsere zahlreichen Aussteller und besichtige die neuesten Yachten und informiere dich bei Glühwein und Schmalzbrot über die neuesten Trends, während deine Kinder viel Spaß an unserem arborea-Weihnachtsbasteltisch Spaß haben.

Wir freuen uns auf dein Kommen!

Samstag und Sonntag jeweils 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: ancora Marina, Ausstellungshalle 1, An der Wiek 7-15 , 23730 Neustadt in Holstein
www.ancora-marina.de


noch bis 01. Dezember 2019

Malenter Weihnachtsdorf im Kurpark

Logo Malenter WeihnachtsdorfGlühweinduft, Zimtgeruch, Kunsthandwerk und ein stimmungsvolles Weihnachtsprogramm erleben Sie auch in diesem Jahr beim Besuch des Malenter Weihnachtsdorfes am ersten Adventswochenende im Kurpark Malente.

In gemütlichen Holzhäuschen bieten Händler ihre Waren, von Kunstvoll Gefertigtem über Tannengrün und Holsteiner Spezialitäten bis hin zu süßen und herzhaften Leckereien. Stimmungsvolle Live-Musik und knisternde Feuer in den Kaminhäuschen sorgen für festliche Atmosphäre.

Sa 11:00 – 19:00 Uhr
So 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei, um Spenden wird
Freunde des Kurparks e. V.

Ort: Kurpark und Haus des Kurgastes, Bahnhofstraße 4a, 23714 Malente

Infos: www.kurpark-malente.de

Text und Foto © Freunde des Kurparks e. V.


noch bis 01. Dezember 2019

Pronstorfer Weihnacht

Torhaus Gut PronstorfEinmal im Jahr ist alles wie früher!
Die Pronstorfer Weihnacht auf Gut Pronstorf statt. Alles erstrahlt in weihnachtlichem Glanz. Das Pronstorfer Torhaus als Hotel ist zu einem Schmuckstück geworden, wie es einst von der Erbauerin Adelheid Gräfin zu Rantzau nach Plänen von Ernst Prinz gedacht war.

Dem Besucher präsentiert sich eine großrahmig angelegte Hofanlage im Weihnachtsglanz. Alle ehemaligen Wirtschaftsgebäude wie die alte Haferscheune, der Kuhstall und der Kutschstall prägen die Pronstorfer Weihnacht. Das Kernstück des Gutes ist das 1728 erbaute Barocke Herrenhaus. Die darauf zuführende Allee wird von flackernden Feuerkörben gesäumt. Am Nachmittag wird es durch die besondere Beleuchtung besonders gemütlich.

Ein Dorf im Dorf
Hüttendorf Gut Pronstorf findet für vier Wochenenden die Pronstorfer Weihnacht statt.

Dafür wird der Stil kleiner schwedischer Holzhäuser ein eindrucksvolles Hüttendorf mit ganz eigenständigem Charakter im Alleegarten aufbauen.

Hier werden sich Aussteller mit ihrem exquisiten Sortiment präsentieren.
Flechtwaren, Laternen, Floristik, handgearbeitete Steinbrunnen und vieles mehr wird dort zu finden sein.

Himmlische Gaben
In den liebevoll restaurierten Gebäuden und im winterlichen Gutspark gibt es für Groß und Klein, für Jung und Alt überall Überraschendes zu entdecken.

Künstlerische Kunsthandwerker und ideenreiche Künstler lassen sich beim Entstehen ihrer Objekte aus Glas, Ton, Holz, Karton, Metall, Porzellan, Stoffen, Leder und Gold über die Schulter gucken.

Um die 100 Stände sind eine vielfältige Fundgrube für wunderbare Geschenke, von der einmaligen Antiquität bis zur exquisiten Rarität. Honig, Käse, Floristik, Pronstorfer Wildprodukte aus hiesigem Forst, frisch geräucherter Fisch, Pestos, Gebäck, frisch gebackenes Brot, Marmeladen usw.

Für unsere kleinen Gäste wird in der Kinderscheune etwas vorbereitet. Hier kann gebastelt oder Märchen gelauscht werden. An jedem Samstag und Sonntag gibt es Neuigkeiten vom Kasperle. Maxi Knopp, unser Weihnachtszauberer, verzaubert nicht nur die Kleinen. Auf dem ganzen Gutshof sorgt er für große Staunen und Entzücken.
Draußen wird auf der „Winterrutsche“ gerutscht oder für die Pferdeflüsterer ein kleiner Ausritt über den Gutshof unternommen.

Die Gastronomie
Besuchen Sie eines unserer Cafés im Kuh- oder Pferdestall und genießen Sie eine große Auswahl an Kuchen und Torten. Köstlichkeiten aus der Region locken zum Probieren, von rustikal Gegrilltem bis Wilden Grafen, ein herzhaftes Wildburger oder Wildsteak à la Pronstorf, Pellkartoffeln mit Sour Cream & Lachs, Erbsensuppe und auch der Weihnachts-Punsch wird natürlich nicht fehlen.

Wenn es etwas feiner sein soll, erwartet Sie unser Pronstorfer Team im Kutschstall. Dort können Sie die Speisekarte am knisternden Kamin genießen.

Weihnachtsbaumverkauf
Kenner kommen gerne wieder und holen ihren Weihnachtsbaum ab dem 01. Dezember direkt vom Förster. Während der Baum im Anschluss an die Auswahl für den Heimtransport wartet, trifft man im Pferdestall des Torhauses bei Punsch und sonstigem Schmaus zum Klönschnack.

Fr, Sa, So jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: 6, – €, freitags 4, – €, Kinder bis 16 Jahre frei

Parken: frei (sonntags für Bustouren keine Parkmöglichkeiten)

Ort: Gut Pronstorf, Gutshof 1, 23820 Pronstorf (zwischen Lübeck und Bad Segeberg)

Infos: www.gutpronstorf.de

Text und Fotos © Gut Pronstorf


noch bis 01. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt Schloss Hagen

Schloss Hagen WeihnachtenDieses Jahr findet der traditionelle Weihnachtsmarkt auf Schloss Hagen bei Kiel, am ersten, zweiten und dritten Adventswochenende statt.

Über 60 Aussteller bieten ihre weihnachtlichen Waren im und vor dem Schloss an.

Selbstverständlich wird auch ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir freuen uns, Sie auf dem Weihnachtsmarkt begrüßen zu dürfen.
Gemeinde Probsteierhagen

samstags und sonntags jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Schloss Hagen, Schloßstraße 16, 24253 Probsteierhagen
www.schloss-hagen.de


noch bis 01. Dezember 2019

Möllner Weihnachtsmarkt

Möllner WeihnachtsmarktDer Kragen wird hochgeschlagen, die Schornsteine ​​rauchen und die Straßen liegen schon kurz nach dem Mittag in einer kühle Dämmerung getaucht. Doch in diesen winterlichen Stunden geht es um den Geruch von Mutzen und Gewürzen durch Mölln und um den Marktplatz in der Eulenspiegelstadt Mölln. Es ist Zeit für den Möllner Weihnachtsmarkt.

In festlichem Lichterglanz erstrahlt der Marktplatz der wohl schönste Weihnachtsbaum Norddeutschlands mit seinen abertausenden Lichtern und roten Kugeln. Zu seinen Füßen tummeln sich stimmungsvolle Stände, die mit Glühwein, Grillspezialitäten, Mutzen, Poffertjes und herzhafte Speisen zu genussvollen Stunden einladen. Viele weitere Stände mit weihnachtlichen Dekorationen und allerlei Geschenkideen bieten Nützliches für die Lieben zuhause.

Freitag 15:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag 11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Historischer Marktplatz in 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


noch bis 01. Dezember 2019

Kunsthandwerkermarkt

Möllner WeihnachtsmarktIm Historischen Rathaus bietet der Kunsthandwerkermarkt mit einer feinen Auswahl hochwertiger Stände einen weiteren Anlass für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt.

In großer Sorgfalt hergestellter Silberschmuck, Naturseife, gefilzte Mützen, Kerzen, Keramiken, Adventsgestecke und viele weitere, kunstvolle Präsente werden dort auf zwei Ebenen angeboten.

freitags 15:00 – 20:00 Uhr
samstags und sonntags von 11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Historisches Rathaus, Marktstraße 12, 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


noch bis 01. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst

Weihnachten Gut BasthorstMitten in der Adventszeit bietet Gut Basthorst den traditionellen und stimmungsvollen Weihnachtsmarkt an rund 300 Ausstellern verschiedenster Regionen und Bereiche.

Mit viel Liebe hergestellte Produkte aus fast allen Bereichen, wie etwa Holzverarbeitung, Schmiedekunst, Schmuck und Leder, Puppenherstellung, Glaskunst und Bleiverglasung, Korbflechterei, Kunstmalerei, Trachten und ländliche Mode sowie Floristik und Antikem werden dazu gebracht, wie ausreichend kulinarische Spezialitäten. Vom Prager Schinken, ausgefallenen Wildspezialitäten, verschiedenen Käsesorten, Fischräucherei, Flammkuchen, ofenfrisch gebackenem Brot, Crêpes, Fliederbeer-, Apfel- und Honigpunsch bis hin zu Bratäpfeln und Bratenäpfeln.

Es wird auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kutschfahrten durch die winterliche Landschaft stattfinden.

Für die kleinen Besucher gibt es die Märchenwerkstatt.

Highlight am letzten Adventswochende:
Krippenspiel mit echten Tieren in der Pfannenscheune
13:00 – 17:00 Uhr immer zur vollen Stunde

Termine:
Fr – So 22. – 24.11.2019 vorweihnachtlicher Basar
Fr – So 29.11. – 01.12.2019 
Fr – So 06. – 08.12.2019 
Fr – So 13. – 15.12.2019
Fr – So 20. – 22.12.2019
jeweils 11:00 – 19:00 Uhr

Ort: Gut Basthorst, 21493 Basthorst

Eintritt: 6, – €, Kinder unter 16 Jahren frei
Hunde erlaubt angeleint mitgenommen werden.
Parkplätze: keine Parkgebühr

Infos: www.gutbasthorst.de


noch bis 01. Dezember 2019

8. Husumer Marzipanmarkt im Weihnachtshaus

Marzipanstücke © WeihnachtshausAm ersten Adventswochenende lädt das Weihnachtshaus wieder zum beliebten Marzipanmarkt.

Lassen Sie sich vom „Brot der Engel“ unterschiedlicher Hersteller ebenso wie von vielerlei Schokoladen- und Gebäckspezialitäten verführen und probieren Sie edle Pralinen renommierter Hersteller.

Marzipan ist bis heute eine der begehrtesten Köstlichkeiten für die Festtage, doch wie unterscheiden sich Königsberger und Lübecker Marzipan sowie diverse Rohmassen voneinander?

Alle Marzipanspezialitäten und Rohmassen aus den verschiedenen Mandelqualitäten können verkostet werden, darüber hinaus auch verschiedene Kuvertüren aus Edelschokolade. Kleine Schleckermäuler werden sich dieses Jahr über Marzipannudeln freuen.

Die Tannenbaumkränze von Gartmann und Champagnertrüffel und Nougatspezialitäten aus Franken finden Sie hier ebenso wie kleine Weckgläser mit Gewürz-Mischungen zur Herstellung von Likör in verschiedenen Geschmacksrichtungen sowie Gebäck aus Aachen, Pulsnitz und Waldsassen – frisch aus traditionellen Bäckereien und Confiserien. Zusätzlich besteht wie immer die Gelegenheit, den „Theodor Storm Punsch“ nach einem Originalrezept des berühmten Husumer Dichters zu probieren.

Ausgesuchte Bücher zur Geschichte des Weihnachtsgebäcks, der Schokolade und der Herstellung von Marzipan sowie Rezepte, traditionelle, witzige oder maritime Plätzchen-Ausstecher und Bücher mit ausgefallenen Geschenk- und Verpackungsideen runden das Angebot ab.

Husumer Marzipanmarkt © Weihnachtshaus HusumSamstag und Sonntag jeweils 10:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Weihnachtshaus , Westerende 46, 25813 Husum
Tel. 04841-6685908 und 04841-83520
www.weihnachtshaus.info

Flyer Weihnachtshaus (pdf)

Foto © Weihnachtshaus


noch bis 09. Dezember 2019

51. Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital

Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Krankenhaus in LübeckKunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital zählt zu den beliebtesten vorweihnachtlichen Attraktionen der Hansestadt.

130 Kunsthandwerker aus Deutschland und anderen europäischen Ländern stellen in der gotischen Kirchenhalle, in über 100 winzige Kabäuschen des Langhauses und des mittelalterlichen Gewölbekellers ihre wichtigsten Arbeiten aus und zeigen Ihnen alte und neue kunsthandwerkliche Techniken.

Ganz egal, ob die Besucher erlesene Geschenke suchen, eine himmlische Weihnachtsatmosphäre suchen oder einmal die Kabäuschen bestaunen möchten.

Der Duft von köstlichen Waffeln erfüllt den Raum vom Kellergewölbe bis zur Empore, wo mehrmals am Tag anspruchsvolle Musikdarbietungen erklingen.

Die Lübecker Gruppe im Deutschen Verband Frau und Kultur e. V. organisiert ehrenamtlich diesen passenden Weihnachtsmarkt und spendet den Reinerlös für soziale und kulturelle Projekte der Hansestadt Lübeck.

täglich 10:00 – 19:00 Uhr
am Eröffnungstag 12:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:  3,00 € (auch für Gruppen)
Schüler und Studenten 1 €, Kinder bis 12 Jahre frei

Ort: Heiligen-Geist-Hospital, Koberg 9, 23552 Lübeck

www.frau-und-kultur.de


noch bis 15. Dezember 2019

Kunsthandwerkermarkt im Hoghehus

Hoghehus LübeckIn diesem Jahr stellen erneut rund 40 Kunsthandwerker im Gewölbekeller und der Diele des historischen Kaufmannshauses ihre schönsten Arbeiten aus.

Verbinden Sie das Stöbern nach Weihnachtsgeschenken mit einem Einblick in die Architektur aus der Zeit des mittelalterlichen Bürgertums und stimmen Sie sich vorab mit einem leckeren Punsch am Stand des Lions Club Lübeck-Holstentor auf Ihren Rundgang im Hoghehus ein.

Die Erlöse kommen einem wohltätigen Zweck zu Gute.

täglich 10:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: 2,50 €, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt

Ort:  Hoghehus, Koberg 2, 23552 Lübeck
www.hoghehus.de


noch bis 15. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt auf Gut Stockseehof

Gut Stockseehof im WinterAuch in diesem Jahr veranstalt das gute Stockseehof wieder den traditionellen Weihnachtsmarkt, der zu den besten (Adventsmärkten) auf den Gütern Norddeutschlands gezählt werden darf. Außerdem ist der einzige Markt dieser Art, der auch werktags geöffnet ist.

Die Besucher können hier bei ca. 120 in- und ausländischen Ausstellern Christbaumschmuck, wertvolle Geschenke, Schmuck, festliche Dekorationen, schöne Wohnaccessoires, Seifen & Düfte, Kuriositäten & Raritäten, alte Stoffe, Bücher, Countrymode, Spielzeug und Kunsthandwerk finden.

Außerdem gibt es Holsteiner Delikatessen vom Hof ​​und aus der Region, Wildspezialitäten, Fleisch, Wurst- & Käsewaren, Marmeladen, frischgebackenes Bauernbrot, Waffeln, Obsttorten und Weihnachtsgebäck.

Weihnachtsmarkt auf Gut StockseehofAuf dem großen Platz vor den Scheunen stehen allein die weihnachtlich dekorierten, die Besucher einstimmen auf die schöne Atmosphäre in der mollig warmen Fachwerkscheune.
Leckereien – deftiger Erbsensuppe, Bratkartoffeln & knackigem Grünkohl, Crêpes, Flammkuchen und heißem Glühwein in vielen Geschmacksrichtungen –  direkt aus der Gutsküche  stärken.

Für Kinder gibt es am Wochenende eine schöne Bastelecke, und mit etwas Glück können Sie auch den Nikolaus treffen!

Natürlich bietet das gut auch Weihnachtsbäume in allen Sorten und Größen – frisch geschlagen aus dem eigenen Forst.
Der Verkauf von Tannengrün und Weihnachtsbäumen findet vom 30. November – 23. Dezember 2019 von 11:00 bis 18:00 Uhr statt.
Baumschleppen? – Kein Thema!
Wir bringen Ihren gekauften Weihnachtsbaum zum Ende des Parkplatzes. Sie können in Ruhe über unseren Markt schlendern und Ihren Baum auf dem Weg nach Hause ab.

täglich von 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt:
Mo – Fr 3 €
Sa und So 6 €
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen keinen Eintritt!

Ort: Gut Stockseehof, 24326 Stocksee
www.stockseehof.de

Text und Fotos © Park & ​​Garden Gbr Stockseehof


noch bis 18. Dezember 2019

Kunsthandwerkermarkt in St. Petri

St. Petri zu LübeckEin fröhliches Treiben in einer der schönsten Kirchenräume des Nordens – das ist der Kunsthandwerkermarkt in St. Petri.

Zur Weihnachtszeit ist die Lübecker Kulturkirche besonders schön geschmückt und Kunsthandwerker von nah und fern präsentieren ihre schönen Arbeiten im Ambiente der 800 Jahre alten, lichten und klaren Kirchenraums.

Hier sind Geschenkideen für das Weihnachtsfest: angefangen von fein gedrehter Keramik und Holzarbeiten über extravagante Textil- und Filzkunst bis hin zu Schmuck, Glas und Bernstein sowie Woll- und Webarbeiten – die Auswahl ist groß.

An den Adventswochenenden können Kinder Mini-Lichterketten und Baumschmuck basteln.

Das St. Petri Café bietet darüber hinaus weihnachtliche Köstlichkeiten und direkt im Eingangsbereich einen Stand mit herrlichem Apfelpunsch. Gönnen Sie sich ein Glas und danach geht’s wohl gewärmt auf den Aussichtsturm – hier können Sie auf 50 m Höhe einen phantastischen Ausblick über die Weihnachtsstadt des Nordens genießen.

Ausstellerwechsel 07./08.12.2019

täglich 10:00 – 19:00 Uhr
Eröffnung 27.11.2019 um 18:00 Uhr im Rahmen des „Adventsleuchtens“, Petrikirchhof

Eintritt: 3 €, Kinder unter 12 Jahren frei

Ort: St. Petri zu Lübeck

www.st-petri-luebeck.de


noch bis 26. Dezember 2019

Meerchenwald

Weihnachtsstern im Meerchenwald in Neustadt in HolsteinKlein und fein: Der Meerchenwald in Neustadt in Holstein
Immer kurz vor dem ersten Advent zieht sich auf dem Marktplatz in Neustadt in Holstein eine besondere Stimmung ein, denn dann ist „Meerchenwald-Zeit“. Der Meerchenwald ist kein Weihnachtsmarkt im klassischen Sinn, sondern auf dem Marktplatz werden kleine Hütten aufgestellt in denen Märchenszenen nachgebaut sind. Da die Märchen alle einen maritimen Bezug haben, wird der Märchenwald zum Meerchenwald.

Als Highlight findet in diesem Jahr mitten im Meerchenwald jeden Dienstag und Donnerstag von 17:00 bis 22:00 Uhr eine After-Work-Party statt und am 30.11. kommt sogar der Weihnachtsmann zu Besuch.

Arielle - Meerchenwald in Neustadt in HolsteinÖffnungszeiten:
täglich 11:00 – 20:00 Uhr
dienstags und donnerstags – 22:00 Uhr
Am 24. und 25.12. bleibt der Meerchenwald geschlossen.

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz in Neustadt in Holstein

Text und Fotos © Stadtmarketing Neustadt in Holstein


noch bis 29. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt und Zwergenwald

Zwergenwald Bad SchwartauDer Weihnachtsmarkt mit Zwergenwald wird wieder eröffnet. Bis zum 29.12.19 kann man sich auf dem Weihnachtsmarkt vergnügen und auch den Zwergen wieder bei der Arbeit zu sehen.

täglich von 10:00 – 20:00 Uhr
24. Dezember bis 12:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fußgängerzone, 23611 Bad Schwartau


noch bis 01. Januar 2020

Weihnachtswunderland

Herrnhuter SternIn diesem Jahr wird die beliebte Kindereisbahn inklusive Wichtelwald und Gastronomie rund um das Europäische Hansemuseum vom 25. November 2019 bis 01. Januar 2020 zum vorweihnachtlichen Familienausflug einladen.

Die 200 m² große Kindereisbahn bietet auf dem Spielplatz vor dem Café „Fräulein Brömse“ einen unbeschwertes Eislaufvergnügen für Kinder bis 12 Jahre und der Wichtelwald lädt im Hof ​​des Burgklosters zum Spielen ein.

Auf der Dachterrasse des Hansemuseums lockt eine verwunschene Winterlounge mit Snacks, heißen Getränken und leckeren Cocktails.

Mo – Mi 15:00 – 21.00 Uhr
Do – Fr 15:00 – 22:00 Uhr
Sa 11:00 – 22:00 Uhr
So 11:00 – 19:00 Uhr

Eisbahn für kleine Kufenkünstler:
täglich 11:00 – 19:00 Uhr
24.12.2019 11:00 – 14:00 Uhr
25.12. 2019 geschlossen

Ort: Spielplatz vor dem Café Fräulein Brömse

Ort: rund um das Europäische Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck


noch bis 05. Januar 2020

Eislaufbahn mit Weihnachtsdorf
bei MÖBEL KRAFT

Plakat Eislaufbahn mit Weihnachtsdorf © MÖBEL KRAFTEs ist wieder soweit! Vom 29. November 2019 bis 05. Januar 2020 startet bei MÖBEL KRAFT in Bad Segeberg zum 11. Mal das große Weihnachtsspektakel.
Alle Kunden und Besucher von MÖBEL KRAFT erwartet auf dem Parkplatz ein gemütliches Weihnachtsdorf mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten und einem zauberhaften Programm für die ganze Familie.

Zum „Winterweihnachtsfeeling“ gehört bei MÖBEL KRAFT die Eislaufbahn, die mit rund 600 Quadratmetern die größte mobile und überdachte in Schleswig-Holstein ist und auf der bis zu 160 Fahrer gleichzeitig unterwegs sein können. Die Eislaufbahn mit dem Weihnachtsdorf wird bis einschließlich 05. Januar 2020 aufgestellt bleiben.

Zur offiziellen Eröffnung am Freitag, 29.11.2019 um 16 Uhr, gilt: Gratis – Eislaufen für Alle! (ab ca. 17 Uhr)

Weihnachten ist Märchenzeit. Und damit die Wochen bis zum langersehnten Heiligabend nicht so lang werden, bietet MÖBEL KRAFT mit dem Figurentheater Calimero in einer beheizten urigen Hütte an den jeweiligen Wochenenden allen Kindern ab 2 Jahren Bühnenstücke an, wie z. B. „Freunde fürs Leben“, „Yakari und großer Adler“ oder „Der Goldschatz in der Mühle“.
Am Eröffnungstag am Freitag, 29.11. 2019 um 13 und 16 Uhr, gilt: Gratis – Vorstellung für *Alle!
Präsentiert wird um 13 Uhr: „Findus zieht um“ und um 16 Uhr „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“. (*Soweit noch Plätze vorhanden)

Wer es lieber gemütlicher angehen möchte, kann im Weihnachtsdorf kulinarische Köstlichkeiten wie Flammlachs, heiße Waffeln oder gebrannte Mandeln genießen. Heizpyramiden, Feuerkörbe und urige Holzhütten mit Unterständen schaffen mit rockiger Weihnachtsmusik eine warme und weihnachtliche Atmosphäre, um sich beim Glühwein oder Pharisäer mit der ganzen Familie oder Freunden wohlzufühlen. Jeden Sonntag werden Filme für die ganze Familie auf einer großen Leinwand präsentiert. Lassen Sie sich überraschen!

Aktionen:
29.11.2019 – offizielle Eröffnung
16 Uhr – Eröffnung des Weihnachtsmarktes mit Vorführungen durch die Eiskunstläufer der Eiskunstlaufsparte des Hamburger Sportvereins (HSV)
Ab ca.17 Uhr – Gratis Eislaufen für alle!

Eislaufbahn bei MÖBEL KRAFT in Bad SegebergEisbahn
30.11. 2019 – 05.01.2020
für alle:
montags – freitags 12:30 – 20:00 Uhr
samstags 10:30 – 20:00 Uhr
sonntags 10:00 – 18:00 Uhr
(Zwischenzeitlich wird das Eis erneuert)

Preise für 90 Min Eislaufen:
Erwachsene 4 €
Kinder bis 16 Jahre 3 €
Schlittschuhverleih 3 € / Paar (solange Vorrat reicht)

Jeden Freitag, Samstag und Sonntag kommt der Weihnachtsmann
14:00 – 15:30 Uhr – Der Weihnachtsmann ist da und verteilt Süßes im Weihnachtsdorf.
(Bis zum 22.12.2019)

Figurentheater Calimero - YAKARIJeden Freitag und Samstag (29.11.2019 – 04.01.2020) – Figurentheater Calimero
2 Vorstellungen pro Tag um 13 und 16 Uhr
Für Kinder ab 2 Jahren
Gratis Vorstellungen am Eröffnungstag!* Um 13 und 16 Uhr
(nur am Eröffnungstag keine Voranmeldung möglich, max. 90 Personen, Einlass: ca. 30 Min. vor Beginn) (*solange freie Plätze vorhanden)
Programm: Findus zieht um, Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch, Ein Feuerwerk für den Fuchs, Yakari und großer Adler, Yakari und kleiner Donner, Freunde fürs Leben, Die Bremer Stadtmusikanten und Der Goldschatz in der Mühle
(wechselndes Programm, weitere Informationen dazu auf: https://www.moebel-kraft.de/weihnachtsmarkt )
Preise: 4 € pro Person je Vorstellung
Dauer: ca. 60 Min. mit Pause (Einlass: ca. 30 Min. vor Beginn)
Ort: beheizte Hütte auf dem Weihnachtsmarktgelände
Max. 90 Personen je Vorstellung
(Anmeldungen für Gruppen ab 20 Personen werden erbeten unter Tel. 04551- 50 114)

Tannenbaumverkauf
29.11. – 23.12.2019
montags – freitags 09:00 – 20:00 Uhr, sonntags 11:00 – 18:00 Uhr
Preise Nordmanntanne:
ab 1,30 m 10,-€
ab 1,60 m 15,-€
ab 1,90 m 20,-€
(Nur solange der Vorrat reicht)

Jeden Sonntag Filmvorführung
um 16 Uhr erwartet Sie auf einer Leinwand in dem Weihnachtsdorf ein zauberhafter Weihnachtsfilm für die ganze Familie (Dauer pro Film ca. 90 Min.) Die Vorstellungen sind Gratis!
(Auch am 29.12.2019 und am 05.01.2020 laufen Filme )

Jeden Samstag und Sonntag Tombola
von 11 – 17 Uhr große Tombola mit attraktiven Preisen.
(bis zum 22.12)
2 Lose = 1,- €

Öffnungszeiten:
29.11.2019 – 05.01.2020
montags – samstags 11:00 – 20:00 Uhr
sonntags 11:00 – 18:00 Uhr
geschlossen:
24.12.2019 – 26.12.2019
31.12.2019 – 01.01.2020

Eintritt: frei

Ort: MÖBEL KRAFT, Ziegelstraße 1, 23795 Bad Segeberg
www.moebel-kraft.de


noch bis 12. Januar 2020

Hafenheimat on Ice

SchlittschuheMit einer 30 x 15 m großen Eisbahn auf der “Hafen-Westseite” startet Neustadt i. H in die Wintersaison – und das nicht nur mit Schlittschuhen, sondern auch mit Eisstockschießen. Show-Acts und Veranstaltungen werden rund um die Eisbahn stattfinden.

Zum besonderen Flair kommt der Budenzauber dazu – gemütlich draußen verweilen mit einem Glühwein, Punsch oder Kakao, dazu Leckeres vom Grill.

Jeder kann sich im “Eisstockschießen” versuchen (donnerstags und freitags sowie So, Feiertage und Ferien SH ab 19:30 Uhr).

Abgerundet wird die Eisbahn-Attraktion mit winterlichem Lichtambiente und einem passenden Zelt (Winterhütten-Ambiente), in welchem sich die Gäste gemütlich mit Glühwein, Punsch etc. aufwärmen können.

Neustadt schwingt die Kufen. Sei auch du mit dabei!

Öffnungszeiten:
montags – mittwochs 13:00 – 22:00 Uhr
donnerstags und freitags 13:00 – 19:00 Uhr
samstags 10:00 – 19:00 Uhr
sonn- und feiertags und Ferien SH 10:00 – 19:00 Uhr

Kindergärten und Schulen:
montags – freitags außerhalb der Ferien 08:00 – 13:00 Uhr

Eisstockschießen
donnerstags und freitags ab 19:30 Uhr
sonn- und feiertags und Ferien SH ab 19:30 Uhr
Anmeldung: unter 0177 34 12 410
Eintritt: Preis pro Person: 10 € (Buchung ab 4 Personen auf Anfrage möglich, für 60 – 90 Min. eine Bahn)

Disco on Ice
samstags ab 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 14 Jahre: 2,50 €
Kinder ab 15 Jahre und Erwachsene: 3,00 €
Schlittschuhverleih: 3,00 €

Ort: Hafenwestseite, 23730 Neustadt i. H.

www.luebecker-bucht-ostsee.de


noch bis 18. Januar 2020

Triebe, Tratsch & Trockenhaube
Jetzt wird zurück geföhnt!

Triebe, Tratsch & Trockenhaube © Theaterschiff LübeckNach dem grandiosen Erfolg von Liebe, Lust und Lockenwickler erwartet den Zuschauer nun erneut ein verrückter turbulenter und chaotischer Friseurbesuch.

Nach einer rauschenden Partynacht erwachen der schwule Friseur Pierre, seine beste Freundin und Kollegin Jacqueline und ihre grantelige Stammkundin Molly im Friseursalon. Aber warum? Und was ist überhaupt passiert?
Die Aufregung ist perfekt, als ihnen klar wird, dass heute der Friseurwettbewerb stattfindet, zu dem sich die beiden angemeldet haben. Doch schon bahnt sich das Unglück an: Molly weigert sich strikt, den Laden zu verlassen und besteht darauf frisiert zu werden. Das weibliche Modell sagt in letzter Sekunde ab und als das männliche Modell schließlich den Laden betritt, nimmt das Chaos seinen Lauf. Denn die drei schrägen Vögel sind noch immer Singles und der Kampf um den attraktiven Herren ist eröffnet.

Eintritt:  29,-/26,- €
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

Spielplan September 2019 – Januar 2020 (pdf)


noch bis 26. Januar 2020

Ratzeburger „Eisvergnügen“

SchlittschuheNach einem Jahr Pause wird es auf dem Marktplatz wieder winterlich, wenn im gemütlich großen Eisbahnzelt die Kufen von großen und kleinen Schlittschuhen zum Glühen gebracht werden!

Vom 9. November 2019 bis 26. Januar 2020 bietet das Team der Fungee GmbH Spaß auf der ca. 300 m² großen Eisfläche und Après-Ski-Stimmung in der Almhütte.

Auch in diesem Jahr können die drei Eisstockbahnen auf der Eisfläche in den Abendstunden ab 19:15 Uhr für Weihnachtsfeiern gemietet werden. Für winterliche Atmosphäre sorgen Glühwein, Kakao und Punsch im gastronomischen Bereich, der in diesem Jahr voraussichtlich in das Eisbahn-Zelt integriert sein wird.

Anmeldungen für Weihnachtsfeiern, Schulgruppen und Eisstockschießen bitte unter: 03865-291690.

Öffnungszeiten Eisbahn:
Mo.-Do. von 12 bis 20 Uhr
Fr.+Sa. von 10 bis 22 Uhr
Feiertag, Ferien & So. von 10 bis 20 Uhr geöffnet
24. / 25. Dezember geschlossen
In Ausnahmefällen kann die gesamte Eisbahn stundenweise vermietet sein!

Eintritt:
Kinder/Jugendliche bis einschl. 15 Jahre 2,50 €, 10er Karte 20 €
Jugendliche /Erwachsene ab 16 Jahre 3 €, 10er Karte 25 €
Familienkarte (2 Erw.+3 Kinder) 10 €
Schulklassen (ab 10 Pers.) 2 €/ p. P.
Zusätzlich:
Leihschlittschuhe 3 €
Helme, Protektoren 1 €
Lauflernhilfe Figur 3 €

Gesamte Eisfläche (pro Stunde) auf Anfrage!
Eisstockschießen pro Bahn 90 €

Alle Preise gelten für jeweils eine Stunde.

Ort: Marktplatz, 23909 Ratzeburg

www.ratzeburger-eisvergnuegen.de


noch bis 09. Februar 2020

Winterliches Eisvergnügen in der Lübecker Bucht
‘Dünenmeile on Ice’

Dünenmeile on Ice in ScharbeutzMit einer Eisbahn, der Dünenmeile on Ice, auf dem Seebrückenvorplatz geht es in die Wintersaison und das nicht nur mit Schlittschuhen, sondern auch mit Eisstockschießen, vielen spannenden Überraschungs-Aktionen, Spielen und Show-Acts.

Fehlen darf nicht der Budenzauber – gemütlich draußen mit einem Glühwein, Punsch oder Kakao, dazu leckeres vom Grill und danach warme, süße Mutzen, gebrannte Mandeln oder lieber eine heiße Waffel genießen.

Öffnungszeiten:
montags – freitags 15:00 – 18:00 Uhr (in den Ferien ab 12:00 Uhr)
samstags und sonntags 12:00 – 14:30 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr
Eisstockschießen 18:30 – 20:00 Uhr

Preise:
Normalpreis ab 16 Jahre 3,00 €
10er Karte ab 16 Jahre 27,00 €
Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre 2,50 €
10er Karte Jugendliche (bis 15 Jahre) 20,00 €
Kinder bis einschl. 5 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen erhalten freien Eintritt!

Leihgebühr Schlittschuhe 3,00 €
Laufhilfe/Pinguin 2,00 € (pro Stunde)

Eisstockschiessen 100 € für eine Bahn inkl. 8 Pers./jede weitere Pers. auf einer Bahn 10 €
inkl. Spielmaterial, 1 Glühwein p.P. und persönliche Einweisung durch unser Service-Personal

Veranstaltungen unter  www.duenenmeile-on-ice.de/veranstaltungen .

Ort: Seebrückenvorplatz, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz
www.duenenmeile-on-ice.de


01. Dezember 2019

Workshop
„Entdeckungsreise in die Welt der Physik und Chemie“

Museum für Natur und Umwelt LübeckAb 12. November 2019 können sich Kinder und Erwachsene zu einem weiteren Workshop im Museum für Natur und Umwelt mit dem Titel „Entdeckungsreise in die Welt der Physik und Chemie“ anmelden.

Dabei erfahren die TeilnehmerInnen unter anderem, wie man eine kleine Rakete ohne Feuer betreiben kann oder wie es möglich ist, über Wasser zu laufen. Dazu experimentieren Kinder und Erwachsene gemeinsam, unterstützt von Dr. Wolfgang Czieslik, mit Materialien, die man im Supermarkt, in der Drogerie oder im Baumarkt kaufen kann.

Jede Veranstaltung dieser Reihe bietet für die TeilnehmerInnen neue spannende Erkenntnisse aus der Welt der Naturwissenschaften.

Sonntag 11:00 – 13:30 Uhr

Teilnahme: 6 €, ermäßigt 3 €, Kinder 2 €
Anmeldungen sind ab 12. November 2019 von 9 bis 17 Uhr möglich unter Tel. 0451 122 2296 oder direkt am Infostand des Museums.

Ort: Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck
www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


01. Dezember 2019

Öffentliche Führung
„BÜGELEISEN! Kulturtechnik als Leidenschaft“

Bügeleisen – Industriemuseum Geschichtswerkstatt HerrenwykKurioses und Spannendes rund um das Bügeleisen

Bügeln ist für fast jeden ein Thema: Am Sonntag lädt das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk zu einer Führung durch die neue Sonderausstellung „Bügeleisen! Kulturtechnik als Leidenschaft“ ein.

Gemeinsam mit den Sammlern und Leihgebern, dem Ehepaar Bergbauer, können sich die Besucher/-innen auf viel Kurioses und Anekdoten rund um das Thema Bügeln freuen.

Das Bügeleisen ist ein Paradebeispiel für Industriegeschichte und die Geschichte der Technisierung der Haushalte, da es das erste elektronische Kleingerät war, das sich fest etablierte und bis heute ein viele Millionen Euro schweres Geschäft ist. Vom heutigen Bügeln als Meditationshilfe bis hin zu den Sportarten des „Extrembügelns“, wo
auf Berggipfeln, auf Bäumen oder unter Wasser gebügelt wird, erzählt die Ausstellung.

Sonntag 11:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 7 €, Kinder und Jugendliche 6-15 Jahre 2 €, 16-18 Jahre 5 €

Ort: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstraße 1-3, 23569 Lübeck
www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de


01. Dezember 2019

Weihnachten für die Tiere

KatzeLassen Sie sich bei Kaffee und Kuchen, Suppe, Punsch und anderen Leckereien in weihnachtliche Stimmung versetzen. Stöbern Sie auf unserem Weihnachtsbasar nach Weihnachtsgeschenken für Ihre Lieben.

Gerne nehmen wir wieder Kaffee- und Kuchenspenden entgegen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Ihr Tierheim-Team

Sonntag 11:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Tierheim Lübeck, Resebergweg 20, 23569 Lübeck-Kücknitz
Infos: www.tierschutz-luebeck.de

» Wunschzettel « (pdf)


01. Dezember 2019

Drei Fälle, drei Schicksale
Schulprojekt:
Euthanasie und Zwangssterilisation in der NS-Zeit

Gedenkstätte AhrensbökPaul und Christian wurden „angeborener Schwachsinn“ nachgesagt. Man hat sie operiert und zwangssterilisiert. Emma, verheiratet, 14 Kinder, galt ebenfalls als „schwachsinnig“. Sie wurde bestrahlt und unfruchtbar gemacht. Drei Fälle aus der Region, deren Akten im Kreisarchiv von Stormarn unter zweieinhalb Regalmetern von Ordnern zu finden sind.

„Euthanasie und Zwangssterilisation in der NS-Zeit“ hieß im Herbst 2018 ein Projekt des 11. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums Bad Oldesloe. Schülerinnen und Schüler erarbeiteten sich eine Woche lang die Fälle von Paul, Christian und Emma, die alle drei Opfer der Zwangssterilisation wurden. Und sie erforschten das Thema Euthanasie, der staatlich verordneten Sterbehilfe.   Daraus ist ein Film entstanden, den Schüler*innen und ihre Lehrkräfte am Sonntag in der Gedenkstätte Ahrensbök vorstellen.

Die jungen Leute haben es sich nicht leicht gemacht. Sie recherchierten nicht nur im Archiv des Kreises Stormarn, sondern fanden und interviewten einen Zeitzeugen und Chronisten aus Zarpen. Sie stellten das Interview – mit mathematischen oder geografischen Fragen – nach, das als “schwachsinnig“ Verdächtige bestehen mussten, um der Zwangssterilisation zu entgehen.

Der Vorführung des Films wird am Sonntag eine Gesprächsrunde mit den Schüler*innen folgen. Sie werden ihre Motive nennen, warum sie sich an einem solchen Projekt beteiligten. Und sie werden sich Fragen der Besucher und Besucherinnen stellen, ob es beispielsweise sinnvoll ist sich mit der NS-Zeit in der Schule zu beschäftigen.

Interessierte sind zu dieser letzten Sonntagsveranstaltung in diesem Jahr in die Gedenkstätte Ahrensbök eingeladen.

Das Gebäude liegt direkt an der Bundesstraße 432, Flachsröste 16 im Ahrensböker Ortsteil Holstendorf. Tel. 04525 493 060
Extra Parkmöglichkeiten: B 432 Einfahrt Flachsröste, links über das Betriebsgelände der Firma OHZ, Ostholsteinisches Holzkontor

Die Gedenkstätte ist dienstags, mittwochs und donnerstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet und am Sonntag, den 01. Dezember 2019 von 14 bis 17 Uhr; nach der Winterpause ab Sonntag, den 26. Januar 2020, wieder jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Sie kann nach Anmeldung auch an anderen Tagen besucht werden.

Sonntag 15:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Gedenkstätte Ahrensbök, Flachröste 16, 23623 Ahrensbök
www.gedenkstaetteahrensboek.de


01. Dezember 2019

Wo Dornröschen 100 Jahre schlief …
Märchenführung für Familien im Schloss Eutin

Märchenführung Dornröschen © Schloss EutinAm ersten Adventswochenende wird es märchenhaft im Schloss Eutin. Am Sonntag nimmt Museumsführerin Monika Seeger-Schreiber Familien mit auf einen erzählten Streifzug durch die Säle und Gemächer von Schloss Eutin und begibt sich mit ihnen in die Zeit, als hier Dornröschen 100 Jahre schlief.

Vom Brunnen mit dem Frosch, der der Königin die Geburt einer Königstochter prophezeit, über die Küche, in der der Küchenjunge vom Essen nascht bis hin zum geheimnisvollen Turmzimmer mit dem Spinnrad – im Schloss wird die Geschichte von Dornröschen lebendig.

Sonntag 15:00 Uhr

Teilnahme: kleine Familie 14 €, große Familien 24 €

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © Schloss Eutin


01. Dezember 2019 – 05. Januar 2020

Lichterstadt Eutin

Schloss – Lichterstadt EutinUnter dem Motto „Alte Fassaden im neuen Licht“ erstrahlt Eutins historische Häuser, das Schloss, aber auch Bäume und Denkmäler zur Advents- und Weihnachtszeit in faszinierenden Farben.

Diese ungewöhnliche und hier im Norden einzigartige Beleuchtungsaktion bringt vom 30. November bis 30. Dezember 2019 täglich ab 16:45 Uhr eine einmalige Atmosphäre in der Stadt, die noch keine norddeutsche Stadt zum kopieren geschafft hat!

täglich ab ca. 16:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Eutin

Veranstalter: Wirtschaftsvereinigung Eutin
www.wv-eutin.de

Infos: www.lichterstadt.de


01. Dezember 2019

Weihnachtsoratorium von J. S. Bach

Kammerchor OstholsteinDas Weihnachtsoratorium von J. S. Bach ist ein sechsteiliges Werk für Soli (SABT), gemischten Chor und Orchester. Es ist das populärste aller geistlichen Vokalwerke Bachs und zählt zu seinen berühmtesten Kompositionen.

Feierliche Eröffnungs- und Schlusschöre, die Vertonung der neutestamentlichen Weihnachtsgeschichte nach Texten von Lukas und Matthäus in den Rezitativen, eingestreute Choräle u. a. von Martin Luther und Arien der Gesangssolisten prägen das Werk.

Das Oratorium besteht aus einer Folge von sechs Kantaten, deren einzelne Teile erstmals vom Thomanerchor in Leipzig in den sechs Gottesdiensten am ersten, zweiten und dritten Weihnachtsfeiertag 1734 und zu Neujahr, am Sonntag nach Neujahr und dem Epiphaniasfest 1735 in der Nikolaikirche und der Thomaskirche vorgetragen wurden.

Heute wird das Werk häufig in der Advents- und Weihnachtszeit ganz oder in Teilen aufgeführt.

Der Kammerchor Ostholstein ist ein Ensemble mit mehr als 40 Mitgliedern über den Kreis Ostholstein hinaus. Leiter des Chores ist seit Jahrzehnten Henning Rabe.

Als Solisten werden am 01. Dezember die Sopranistin Regine Adam, die Altistin Christa Bonhof, der Tenor Dantes Diwiak und der Bass Christfried Biebrach zu hören sein –  Gesangssolisten des NDR Elbphilharmonie Orchesters, die regelmäßig unter großen Dirigenten wie Daniel Barenboim, Kent Nagano und Herbert Blomstedt in der Hamburger Leisz-Halle, der Elbphilharmonie, aber auch an internationalen Konzerthäusern, wie dem Théatre des Champs-Elysées in Paris, singen.

Komponiert wurde das Weihnachtsoratorium für großes Orchester mit zwei Flöten, vier Oboen, drei Trompeten, Fagott, Pauke, Orgel und diversen Streichern, so dass an dem Abend 22 Instrumentalisten vom Philharmonischen Orchester Lübeck den Chor und die Solisten begleiten werden. Die Orgel wird Prof. Ernst-Erich Stender spielen, ehemals Organist an St. Marien zu Lübeck.

Sonntag 19:00 Uhr

Eintritt: 25 €, Schüler und Studenten 20 €
Vorverkauf beim Balticum Verlag/der reporter in Neustadt, Hochtorstr. 19, Tel. 04561 51700 oder in der Tourist-Information Timmendorfer Strand, Timmendorfer Platz 10, Tel. 04503 35770 erworben werden.
Restkarten gibt es an der Abendkasse ab 18:00 Uhr.

Ort: Katholische Kirche St. Paulus, Poststr. 30a, 23669 Timmendorfer Strand


02. Dezember 2019

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue in HaffkrugAuf dem Haffkruger findet der Seebrückenvorplatz von 09:00 bis 14:00 Uhr einen Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100% Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Bio-Lebensmittel angeboten werden, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen, die mit ihren Qualitätssicherungssystemen verbunden sind ) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3) -Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öl aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot. Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den besten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


02. – 06. Dezember 2019

Riesen-Adventskalender Kremper Tor

Riesen-Adventskalender Kremper Tor in Neustadt in HolsteinDas Kremper Tor wird zum Adventskalender.

Das Kremper Tor verwandelt sich ab dem 29. November 2019 in den „Riesen-Adventskalender Kremper Tor“.
24 Fenster des Kremper Tors und des Museumsgebäudes werden zu 24 Türchen des größten Adventskalenders Neustadts.
Kinder und Jugendliche haben für dieses Vorhaben individuelle und farbenfrohe Bilder gemalt. Die Motivauswahl und die Gestaltung haben über zehn Einrichtungen von Kitas und Kindergärten bis hin zum Gymnasium – selbst erarbeitet und umgesetzt.

Der Riesen-Adventskalender findet montags bis freitags statt. 

jeweils 18:00 – 18:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kremper Tor/zeiTTor-Museum in Neustadt in Holstein

Infos: www.riesen-adventskalender.de


02. und 03. Dezember 2019

„Leipziger Pfeffermühle – Wir verschlafen das“
Der Satire-Mix für Ausgeschlafene

Wir verschlafen das © Leipziger PfeffermühleAm Montag und am Dienstag gastiert die Leipziger Pfeffermühle mit ihrem aktuellen Kabarett-Programm „Wir verschlafen das“ auf dem Theaterschiff Lübeck.

Während die einen das Aussitzen üben, praktizieren die anderen das disziplinierte Weghören. Und dann kommt auch noch die Leipziger Pfeffermühle mit dem bühnenreifen Vorschlag „Wir verschlafen das“. Als könne man aussitzende Bundestagsberufene und gestützte Rückgratlose im Tiefschlaf zurück lassen. Es ist ein Satire-Mix für Ausgeschlafene und zugleich der beste Muntermacher.

Montag und Dienstag jeweils 20:00 Uhr

Eintritt: 22,- €
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck, im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.kabarett-leipziger-pfeffermuehle.de

Spielplan September 2019 – Januar 2020 (pdf)


03. Dezember 2019

Kinder-Weltraum-Forscher-Club | Teil 2

MondIm 2. Teil des Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs gibt es Experimente zum Mitmachen und Anfassen zu den Themen Gravitation und Beugung des Lichtes.

Außerdem basteln wir uns einen eigenen Mondkrater.

Die Programme „Kinder-Weltraum-Forscher-Club | Teil 1“ und „Kinder-Weltraum-Forscher-Club | Teil 2“ können unabhängig voneinander besucht werden und bauen nicht aufeinander auf.

Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


03. Dezember 2019

„Die Gewänder der Päpste
im Spiegel der Auseinandersetzung
zwischen geistlicher und weltlicher Macht“

Turmhügelburg in LütjenburgNoch im letzten Jahrhundert konnte man zahlreiche Berufe an der Kleidung der Träger ausmachen. Dagegen sind feste Regeln für eine Arbeitskleidung heute seltener geworden. Eine „Berufsgruppe“ hingegen hat einen streng geregelten Dresscode: die Männer Gottes. Man hat sich an ihren Anblick gewöhnt, aber bei näherer Betrachtung bieten die Priester, die Bischöfe, die Kardinäle und vor allem die Päpste doch ein eigentümliches Erscheinungsbild; ihre „Berufskleidung“ zeichnet sich in der Form vor allem durch lange Gewänder aus, in den Farben spiegelt sich die jeweilige klerikale Zuordnung oder die Art des Gottesdienstes wider.

Der Vortrag umfasst die Zeit von etwa 200 n. Chr. bis ins 13. Jahrhundert und zeigt die Entwicklung der kirchlichen Gewänder in dieser Zeit vor dem Hintergrund der politischen Ereignisse. Die katholische Kirche hatte sich in der vorkonstantinischen Zeit mit dem ihr eigenen Selbstverständnis als neue Weltordnung eingerichtet. Die Kleriker passten sich in ihrem Ornat zumindest teilweise dem des römischen Senatsadels an, später dann dem byzantinischen Kaiser.

Ein neues Kapitel wurde im 8. Jahrhundert aufgeschlagen, als die formale Herrschaft über Italien auf die Franken überging. In dieser Zeit legten die Päpste den Franken eine gefälschte Urkunde vor (Konstantinische Fälschung), in der sie behaupteten, einst Italien von Konstantin dem Großen Italien als Herrschaftsbereich und damit auch kaiserliche Insignien erhalten zu haben. Entsprechend veränderte sich jetzt auch ihr äußeres Erscheinungsbild.

Als Bilder werden für die vorkonstantinische Zeit Fresken aus den Katakomben gezeigt, dann solche aus verschiedenen Kirchen.

Wir freuen uns auf möglichst viele interessierte Besucher bei diesem sicher wieder hochinteressanten Vortrag.

Dienstag 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Gaststätte “Lüttje Burg“, Markt 20, 24321 Lütjenburg

www.turmhuegelburg.de


04. – 08. Dezember 2019

Erzgebirgischer Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt

Erzgebirgischer Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt in Bad SchwartauDie Kunsthandwerker aus dem Erzgebirge haben schon angekündigt, bereits zum 28. Mal, uns mit ihren tollen Arbeiten zu beglücken.

Lokale Rohstoffe, zum Beispiel Fichte, Ahorn, Stoffen aus Flachs und Leinen sind das Material, welches verwendet wird.
Das Handwerk hat eine Qualität, die bei entsprechender Pflege, viele Jahrzehnte überdauert und so gern auch von Generation zu Generation weitergegeben wird – Wertarbeit aus dem Erzgebirge.

Gewinnen erhält man originale Waren aus dem Erzgebirge, aber das Live-Erlebnis der Herstellung, Tipps zum richtigen Umgang und Hintergrundinformationen erhält man an einem anderen Ort zu Weihnachten in so konzentrierter Form und auf sympathische Weise wie zum Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt in der Krummlandhalle Bad Schwartau.

Sehen Sie den Handwerkern live über die Schulter und erwerben Sie einen der tollen Kunsthandwerke.

Auf diesem Weihnachtsmarkt ist für jeden etwas dabei.

täglich von 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Krummland-Halle, Schulstraße 10 (Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule), 23611 Bad Schwartau

Text und Foto © Stadt Bad Schwartau

www.erzgebirge-bad-schwartau.jimdo.com


04. Dezember 2019

»Aber durch die Welt geht das Gespenst der Likedeeler«

EHM-Theodor Fontane am Schreibtisch © Wikipedia-Commons-Zander und Labisch-gemeinfreiGewalt, Ökonomie und Politik in Theodor Fontanes Störtebeker-Projekt: Im Rahmen der Sonderausstellung „Störtebeker & Konsorten – Piraten der Hansezeit?“ im Europäischen Hansemuseum spricht Prof. Dr. Peer Trilcke, Leiter des Fontane-Archivs Potsdam, über die Verarbeitung der Piratenlegende.

Auch Theodor Fontane (1819-1898) unterlag der Faszination des Piraten. Sein unvollendet gebliebenes Störtebeker-Projekt zeigt, wie sehr ihn die Legende beschäftigte. Mehrfach hat er zu einem „balladesken historischen Roman“ angesetzt, der von Klaus Störtebeker und den Likedeelern handeln sollte. Ihm ging es vor allem um die Verbindung aus „mittelalterlicher Seeromantik“ und „sozialdemokratischer Modernität“.

Trotz umfangreicher Recherchen blieb dieses Projekt unvollendet. 1938 wurden die mittlerweile zum Großteil verschollenen Aufzeichnung, Notizen und Entwürfe aus dem Nachlass veröffentlicht – Fragmente eines Romans, in dem Fontane recht radikal den Zusammenhang von Gewalt, Ökonomie und Politik verhandeln wollte. Gleichzeitig liefert er einen Eindruck der literarischen Störtebeker-Rezeption im 19. Jahrhundert.

In seinem Vortrag wird Prof. Dr. Peer Trilcke im Beichthaus des Europäischen Hansemuseums Fontanes Pläne vorstellen. Der aus Lübeck stammende Literaturwissenschaftler ist seit 2017 Professor für deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts mit Schwerpunkt Theodor Fontane sowie Leiter des Theodor-Fontane-Archivs in Potsdam. Nach dem Studium war er langjähriger Wegbegleiter von Heinrich Detering in Göttingen.

Mittwoch 18:00 – 19:30

Eintritt: frei,
um Anmeldung unter invitation@hansemuseum.eu oder unter 0451 809099 0 wird gebeten.

Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Beichthaus, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu


04. Dezember 2019

Wie viele bin ich?
Von den Mikroben in uns und dem Leben in einer umfassenderen Sicht.

Eutiner LandesbibliothekVortrag von Prof. Dr. Thomas Bosch (Universität Kiel)

Veranstaltung der Universitätsgesellschaft Schleswig-Holstein, Sektion Eutin

Mittwoch 19:30 Uhr

Eintritt: 5 €, Mitglieder der Universitätsgesellschaft frei

Ort: Eutiner Landesbibliothek, Seminarraum, Schlossplatz 4, 23701 Eutin
www.lb-eutin.de


04. Dezember 2019

„Piaf – der Spatz von Paris“

Piaf - Der Spatz von Paris © Theaterschiff LübeckEin Gastspiel des Theaterschiffs Bremen

Am Mittwoch gastiert die Schauspielerin und Sängerin Mary C. Bernet erneut als Edith Piaf auf dem Theaterschiff Lübeck.
Weitere Termine für die Spielzeit im Jahr 2020 sind in Planung.

Wer kennt sie nicht, die großen Chansons des „ Spatzen von Paris “?
La vie en rose “, „ Milord “, „ Padam-Padam “ und natürlich „ Non, je ne regrette rien “.

Edith Piaf, Enkelin einer Bordellköchin und Halbwaise, mit vier Jahren schnell erblindet, mit zehn auf der Straße. Im Paris der 30er Jahre wurde sie als Talent entdeckt und stieg zum internationalen Star auf. Werden Sie Zeuge des ebenso glamourösen wie dramatischen Lebens der berühmten Sängerin, ihrer Männer und Liebhaber, Exzesse und Erfolge, und genießen Sie die hinreißend schönen Chansons.

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: 28 € und 25 €
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451-2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck, im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.marycbernet.de

Spielplan September 2019 – Januar 2020 (pdf)

Foto © Theaterschiff Lübeck


5. Dezember 2019

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAn diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden Bio-Lebensmittel angeboten, die unter den Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen, die mit ihrer ökologischen Qualität verbunden sind Qualitätssicherungssystem des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3) -Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öl aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot. Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird dies besonders für Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


05. Dezember 2019

Überforderte Hausfrauen am Rande
des Nervenzusammenbruchs

Lidwina Wurth © Thomas BergLidwina Wurth sinniert und singt über die Weihnachtsfreuden einer Hausfrau.

Machen Geschenke wirklich glücklich und wer macht die ganze Arbeit, denn „Seit Joseph stehen die Männer an Weihnachten nur unnütz herum“ (Queen Victoria). Aber! – Das bißchen Haushalt macht sich von allein – sagt mein Mann!

Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk lassen die Sängerin in schwerer Stunde natürlich nicht allein und unterstützen die Künstlerin mit passenden und unpassenden Melodien.

Sonntag 17:00 Uhr

Eintritt: 10,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Herrenhaus Stockelsdorf, Dorfstraße 7, 23617 Stockelsdorf

www.musicbuero.de

Foto © Thomas Berg


05. Dezember 2019

Hat es den Weihnachtsstern wirklich gegeben?

MondZur Zeit der Geburt Jesu wird in den Schriften von einem Weihnachtsstern berichtet. Er soll die drei Weisen aus dem Morgenland geleitet haben. Hat es sich so wirklich zugetragen?

Eine Betrachtung der Ereignisse dieser Zeit aus drei Blickwinkeln: Historisch, astronomisch, kulturell.

Donnerstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme:  12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


06. – 08. Dezember 2019

Pronstorfer Weihnacht

Torhaus Gut PronstorfEinmal im Jahr ist alles wie früher!
Die Pronstorfer Weihnacht auf Gut Pronstorf statt. Alles erstrahlt in weihnachtlichem Glanz. Das Pronstorfer Torhaus als Hotel ist zu einem Schmuckstück geworden, wie es einst von der Erbauerin Adelheid Gräfin zu Rantzau nach Plänen von Ernst Prinz gedacht war.

Dem Besucher präsentiert sich eine großrahmig angelegte Hofanlage im Weihnachtsglanz. Alle ehemaligen Wirtschaftsgebäude wie die alte Haferscheune, der Kuhstall und der Kutschstall prägen die Pronstorfer Weihnacht. Das Kernstück des Gutes ist das 1728 erbaute Barocke Herrenhaus. Die darauf zuführende Allee wird von flackernden Feuerkörben gesäumt. Am Nachmittag wird es durch die besondere Beleuchtung besonders gemütlich.

Ein Dorf im Dorf
Hüttendorf Gut Pronstorf findet für vier Wochenenden die Pronstorfer Weihnacht statt.

Dafür wird der Stil kleiner schwedischer Holzhäuser ein eindrucksvolles Hüttendorf mit ganz eigenständigem Charakter im Alleegarten aufbauen.

Hier werden sich Aussteller mit ihrem exquisiten Sortiment präsentieren.
Flechtwaren, Laternen, Floristik, handgearbeitete Steinbrunnen und vieles mehr wird dort zu finden sein.

Himmlische Gaben
In den liebevoll restaurierten Gebäuden und im winterlichen Gutspark gibt es für Groß und Klein, für Jung und Alt überall Überraschendes zu entdecken.

Künstlerische Kunsthandwerker und ideenreiche Künstler lassen sich beim Entstehen ihrer Objekte aus Glas, Ton, Holz, Karton, Metall, Porzellan, Stoffen, Leder und Gold über die Schulter gucken.

Um die 100 Stände sind eine vielfältige Fundgrube für wunderbare Geschenke, von der einmaligen Antiquität bis zur exquisiten Rarität. Honig, Käse, Floristik, Pronstorfer Wildprodukte aus hiesigem Forst, frisch geräucherter Fisch, Pestos, Gebäck, frisch gebackenes Brot, Marmeladen usw.

Für unsere kleinen Gäste wird in der Kinderscheune etwas vorbereitet. Hier kann gebastelt oder Märchen gelauscht werden. An jedem Samstag und Sonntag gibt es Neuigkeiten vom Kasperle. Maxi Knopp, unser Weihnachtszauberer, verzaubert nicht nur die Kleinen. Auf dem ganzen Gutshof sorgt er für große Staunen und Entzücken.
Draußen wird auf der „Winterrutsche“ gerutscht oder für die Pferdeflüsterer ein kleiner Ausritt über den Gutshof unternommen.

Die Gastronomie
Besuchen Sie eines unserer Cafés im Kuh- oder Pferdestall und genießen Sie eine große Auswahl an Kuchen und Torten. Köstlichkeiten aus der Region locken zum Probieren, von rustikal Gegrilltem bis Wilden Grafen, ein herzhaftes Wildburger oder Wildsteak à la Pronstorf, Pellkartoffeln mit Sour Cream & Lachs, Erbsensuppe und auch der Weihnachts-Punsch wird natürlich nicht fehlen.

Wenn es etwas feiner sein soll, erwartet Sie unser Pronstorfer Team im Kutschstall. Dort können Sie die Speisekarte am knisternden Kamin genießen.

Weihnachtsbaumverkauf
Kenner kommen gerne wieder und holen ihren Weihnachtsbaum ab dem 01. Dezember direkt vom Förster. Während der Baum im Anschluss an die Auswahl für den Heimtransport wartet, trifft man im Pferdestall des Torhauses bei Punsch und sonstigem Schmaus zum Klönschnack.

Fr, Sa, So jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: 6, – €, freitags 4, – €, Kinder bis 16 Jahre frei

Parken: frei (sonntags für Bustouren keine Parkmöglichkeiten)

Ort: Gut Pronstorf, Gutshof 1, 23820 Pronstorf (zwischen Lübeck und Bad Segeberg)

Infos: www.gutpronstorf.de

Text und Fotos © Gut Pronstorf


06. – 08. Dezember 2019

Möllner Weihnachtsmarkt

Möllner WeihnachtsmarktDer Kragen wird hochgeschlagen, die Schornsteine ​​rauchen und die Straßen liegen schon kurz nach dem Mittag in einer kühle Dämmerung getaucht. Doch in diesen winterlichen Stunden geht es um den Geruch von Mutzen und Gewürzen durch Mölln und um den Marktplatz in der Eulenspiegelstadt Mölln. Es ist Zeit für den Möllner Weihnachtsmarkt.

In festlichem Lichterglanz erstrahlt der Marktplatz der wohl schönste Weihnachtsbaum Norddeutschlands mit seinen abertausenden Lichtern und roten Kugeln. Zu seinen Füßen tummeln sich stimmungsvolle Stände, die mit Glühwein, Grillspezialitäten, Mutzen, Poffertjes und herzhafte Speisen zu genussvollen Stunden einladen. Viele weitere Stände mit weihnachtlichen Dekorationen und allerlei Geschenkideen bieten Nützliches für die Lieben zuhause.

Freitag 15:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag 11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Historischer Marktplatz in 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


06. – 08. Dezember 2019

Kunsthandwerkermarkt

Möllner WeihnachtsmarktIm Historischen Rathaus bietet der Kunsthandwerkermarkt mit einer feinen Auswahl hochwertiger Stände einen weiteren Anlass für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt.

In großer Sorgfalt hergestellter Silberschmuck, Naturseife, gefilzte Mützen, Kerzen, Keramiken, Adventsgestecke und viele weitere, kunstvolle Präsente werden dort auf zwei Ebenen angeboten.

freitags 15:00 – 20:00 Uhr
samstags und sonntags von 11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Historisches Rathaus, Marktstraße 12, 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


06. – 08. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst

Weihnachten Gut BasthorstMitten in der Adventszeit bietet Gut Basthorst den traditionellen und stimmungsvollen Weihnachtsmarkt an rund 300 Ausstellern verschiedenster Regionen und Bereiche.

Mit viel Liebe hergestellte Produkte aus fast allen Bereichen, wie etwa Holzverarbeitung, Schmiedekunst, Schmuck und Leder, Puppenherstellung, Glaskunst und Bleiverglasung, Korbflechterei, Kunstmalerei, Trachten und ländliche Mode sowie Floristik und Antikem werden dazu gebracht, wie ausreichend kulinarische Spezialitäten. Vom Prager Schinken, ausgefallenen Wildspezialitäten, verschiedenen Käsesorten, Fischräucherei, Flammkuchen, ofenfrisch gebackenem Brot, Crêpes, Fliederbeer-, Apfel- und Honigpunsch bis hin zu Bratäpfeln und Bratenäpfeln.

Es wird auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kutschfahrten durch die winterliche Landschaft stattfinden.

Für die kleinen Besucher gibt es die Märchenwerkstatt.

Highlight am letzten Adventswochende:
Krippenspiel mit echten Tieren in der Pfannenscheune
13:00 – 17:00 Uhr immer zur vollen Stunde

Termine:
Fr – So 22. – 24.11.2019 vorweihnachtlicher Basar
Fr – So 29.11. – 01.12.2019 
Fr – So 06. – 08.12.2019 
Fr – So 13. – 15.12.2019
Fr – So 20. – 22.12.2019
jeweils 11:00 – 19:00 Uhr

Ort: Gut Basthorst, 21493 Basthorst

Eintritt: 6, – €, Kinder unter 16 Jahren frei
Hunde erlaubt angeleint mitgenommen werden.
Parkplätze: keine Parkgebühr

Infos: www.gutbasthorst.de


06. Dezember 2019

„Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor

Steine ​​am Strand - Archäologische Sprechstunde zeiTTorAm Freitag können in der „Archäologischen Sprechstunde“ im zeiTTor-Museum der Stadt Neustadt in Holstein Fundstücke vorgestellt werden.
Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles war „alt“ bestimmt.
Es darf gerne skurrile Objekte dabei sein.
Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen. In der gemütlichen Runde gibt es immer Interessantes zu sehen.

Freitag 15:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


06. Dezember 2019

Büchersprechstunde in der Eutiner Landesbibliothek

Lesende von Karlheinz Goedtke vor der Landesbibliothek EutinKostenlose Begutachtung und Bewertung alter Bücher sowie Beratung in Restaurierungsfragen.

Da sich der Aufwand für die Landesbibliothek in Grenzen halten muss, können nur einzelne Stücke begutachtet und bewertet werden.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Freitag 16:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Eutiner Landesbibliothek, Schlossplatz 4, 23701 Eutin
www.lb-eutin.de


06. Dezember 2019

Fackelwanderung in Sierksdorf

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBEine Fackelwanderung mit maritimen Hintergrund und Winterstrand-Ambiente im Gepäck.

Lass dich (ver-)führen in der Dunkelheit den Strand deines Lebens zu erkunden, Schritt für Schritt durch einen sinnfrohen und winterlich erlesenen Abend.

Freitag 18:00 – 19:00 Uhr

Teilnahme:  5 €, inklusive Fackel!
Keine Voranmeldung nötig.

Treffpunkt:  Fischerplatz am Strand, Am Strande/Ecke Bergweg, 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus Agentur Lübecker Bucht (TALB)


06. Dezember 2019

Faszination Weltall

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen für die ganze Familie

Wie sieht eine Sternwarte von innen aus?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Viele Geschichten um das Weltall, erstaunliche Tatsachen und viel Wissenswertes zu den Sternen!

Freitag 18:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


06. Dezember 2019

Fackelwanderung in Timmendorfer Strand

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBDie Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt Familien, Einheimische und Gäste in den kalten Wintermonaten von November 2019 bis März 2020 ein an kostenfreien Fackelwanderungen am Strand entlang der Ostsee teilzunehmen.

Geführt wird die Wanderung von Frans IJben aus Neustadt, der den Teilnehmern auch kleine Geschichten über Land und Leute erzählt. Da kann es vorkommen, dass die Teilnehmer auch mal etwas Seemannsgarn hören.

Jeder erhält eine kostenlose Fackel, die jüngeren Teilnehmer bekommen eine Fackel mit LED-Licht. Diese dürfen nach der winterlichen Führung auch mit nach Hause genommen werden.

Freitag 19:30 – ca. 20:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Maritim Seebrücke, Strandallee 73, 23669 Timmendorfer Strand
Hier endet auch die Fackelwanderung.

www.timmendorfer-strand.de

Foto © TALB


07. Dezember 2019

Adventsmarkt in der Werkstatt

verschiedene Modelle der Design-Leuchte „Boje“ von Die OstholsteinerAm Samstag veranstalten die „Eutiner Werkstätten für angepasste Arbeit“ einen Adventsmarkt – schließlich ist Kunsthandwerk und Handgemachtes als Weihnachtsgeschenk nach wie vor gefragt.

Gern gekauft werden immer wieder die handwerklichen Produkte aus den Werkstätten der Einrichtung für behinderte Menschen von Die Ostholsteiner. Aus dem neuen Oldenburger „TalenteHaus“ kommen beispielsweise Tassen, Schalen oder Gartendekorationen aus Keramik, vom Eutiner „Scandy“-Laden besondere Zimmer- oder auch große Gartenkerzen, vom Heiligenhafener Standort Federmäppchen, Einkaufs- und Strandtaschen oder Sportbeutel aus Segelstoff oder recycelter LKW-Plane. In diesem Jahr werden sicher auch die Decken-, Steh-, Wand- oder Tischlampen der Serie [lichter°meer] viele Menschen interessieren – handgefertigte Design-Leuchten teils aus Beton und recyceltem Altholz und mit besonders atmosphärischem Licht.

Neben diesen Produkten aus den eigenen Werkstätten sind aber auch private Kunsthandwerkerinnen mit Ständen im geheizten Saal dabei: Buchbindearbeiten, Pralinen, Strickwaren oder Imkereiprodukte könnten so als Geschenk auf dem Gabentisch der Besucher landen.

Zum Imbiss oder Mittagessen hält die Kantine der Werkstatt die leckere, traditionelle Erbsensuppe und Bock- und Bratwürste aber auch Kuchen, Kaffee, Tee, Glühwein und Säfte bereit. Wer um die Mittagszeit kommt, kann seine eigene Küche an dem Tag mal kalt lassen – und außerdem dem gemischten Kinderchor der Kreismusikschule Eutin lauschen.

Nicht zuletzt kann man bei Besuch des Weihnachtsbasares in der Eutiner Werkstatt für angepasste Arbeit schon seinen Weihnachtsbaum erstehen: Mit den frisch geschlagenen Nordmann-Tannen aus den nahen Wäldern der herzoglich-oldenburgische Forstverwaltung kann man sich ein regionales Produkt in die Stube stellen.

Samstag 10:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Werkstatt für angepasste Arbeit, Siemensstraße 19, 23701 Eutin
www.die-ostholsteiner.de


07. und 08. Dezember 2019

„Advent auf der Insel – in allen Häusern ist Licht“

RatzeburgErleben Sie die Ratzeburger Altstadtinsel bei einem winterlichen Spaziergang und genießen Sie das Licht und die weihnachtliche Atmosphäre der teilnehmenden Häusern.

Samstag 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: 23909 Ratzeburg

www.advent-auf-der-insel.de


07. und 08. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt Schloss Hagen

Schloss Hagen WeihnachtenDieses Jahr findet der traditionelle Weihnachtsmarkt auf Schloss Hagen bei Kiel, am ersten, zweiten und dritten Adventswochenende statt.

Über 60 Aussteller bieten ihre weihnachtlichen Waren im und vor dem Schloss an.

Selbstverständlich wird auch ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir freuen uns, Sie auf dem Weihnachtsmarkt begrüßen zu dürfen.
Gemeinde Probsteierhagen

samstags und sonntags jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Schloss Hagen, Schloßstraße 16, 24253 Probsteierhagen
www.schloss-hagen.de


07. Dezember 2019

Öffentliche Führung
„Klosterkirche – Pferdestall – Museum.
Weltkulturerbe St. Katharinen“

Katharinenkirche LübeckAm Samstag findet eine adventliche Führung durch die Schätze der Katharinenkirche statt.

St. Katharinen ist die Kirche des ehemaligen Franziskanerklosters in Lübeck. Sie war einst das Zentrum des Franziskanerordens im gesamten Ostseeraum. Um 1300 errichtet, gehört sie trotz ihrer schlichten Architekturformen zu den schönsten Backsteinkirchen der Stadt.

Die Teilnehmer/innen können mehr über die wechselvolle Geschichte von St. Katharinen erfahren und sich Kunst und Architektur des einzigartigen Kirchenraums näherbringen lassen, was gerade zur Weihnachtszeit ein besinnliches Erlebnis ist.

Samstag 11:30 – 12:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder 5,50 €

Ort: Katharinenkirche, Königstraße, Ecke Glockengießerstraße, 23552 Lübeck
www.museumskirche.de


07. und 08. Dezember 2019

„Weihnacht im Schloss“
Kiwanis Club Ostholstein e. V.

Weihnacht im Schloss © Kiwanis Club OstholsteinDer Kiwanis Club Ostholstein zur Weihnachtszeit das Schloss zum Klingen:
Ein musikalisches Programm bietet Anlass zum Verweilen bei Punsch und Waffeln im festlich dekorierten Innenhof.

Samstag 13:00 – 20:00 Uhr
Sonntag 12:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin

www.kiwanis-ostholstein.de

Fotos © Kiwanis Club Ostholstein


07. Dezember 2019

Expertenführung
„Kaufleute und Piraten“

EHM Störtebeker & Konsorten © Europäisches HansemuseumKaperfahrer oder Kaufleute? Am Samstags bietet Historiker PD Dr. Gregor Rohmann im Europäischen Hansemuseum eine Sonderführung zu „Störtebeker & Konsorten – Piraten der Hansezeit?“ an. Als wissenschaftlicher Berater der Sonderausstellung hinterfragt er Vorurteile im Lauf der Geschichte und zeigt auf die Phänomene hinter den Legenden der Piraterie im Nord- und Ostseeraum sowie aktuell vor den afrikanischen Küsten. Es zeigt sich, dass vor allem die „Piraterie“ zwischen dem 14. und dem 16. Jahrhundert vielschichtiger war, als man denkt.

Die Piratenausstellung im Burgkloster – dem Entstehungsort der Störtebeker-Legende – geht dem Mythos der sogenannten „Piraterie“ auf den Grund. Wer war Störtebeker? Wer sprach im Mittelalter vom „Seeraub“? Die Biographien von Gödeke Michels, Bartholomäus Voet, Klaus Kniphoff und anderen bilden dabei einen roten Faden durch die Ausstellung. Die von Dr. Rohmann (Goethe-Universität Frankfurt am Main) zur Piratenausstellung dargestellten Forschungsstände zu Gewaltunternehmern auf See und Anekdoten aus dem wahren Leben Störtebekers sorgten für Aufsehen.

Samstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, zzgl. Eintritt

Ort: Europäisches Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu


07. Dezember 2019

Konzert mit dem Akkordeonensemble
„BELLOW TUNE“

Bellow TuneAm Samstag ist das bekannte Akkordeon-ensemble „BELLOW TUNE“ zu Gast in der Niendorfer Petri-Kirche.

Neben vorweihnachtlichen Klängen präsentiert „BELLOW TUNE“ Musik aus seinem Repertoire.

Das Akkordeonensemble besteht aus 7 SpielerInnen. Das Programm reicht von der Klassik bis zur Moderne, von lateinamerikanischen Klängen bis zur Rock- und Filmmusik.

Das Ensemble zeichnet sich durch technische Perfektion und eine sensible Balgtonbildung aus. Es setzt sich bewusst von dem üblichen Unterhaltungsprogramm mit Akkordeon ab und hat über viele Jahre einen eigenen, anspruchsvollen Klang entwickelt.

„BELLOW TUNE“, Akkordeonmusik mit Temprament und Stil!

Samstag 15:30 Uhr

Eintritt: frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Ort: Petri-Kirche, Sydowstraße 14, 23669 Timmendorfer Strand – OT Niendorf/Ostsee
www.kirche-niendorf-ostsee.de

www.akkordeon-ohne-grenzen.de


07. und 08. Dezember 2019

Adventsbasar
in der Kunsttankstelle am Holstentor

Kunsttankstelle Advent © Kunsttankstelle Defacto Art e. V. Kunst und Kunsthandwerk von Künstlerinnen und Künstlern der Kunsttankstelle Defacto Art e. V. werden dargeboten zum Staunen, Freuen und Kaufen.

Samstag und Sonntag jeweils 16:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kunsttankstelle Defacto Art, Wallstraße 3-5, 23560 Lübeck
www.defacto-art.de

Foto © Kunsttankstelle Defacto Art e. V.


07. Dezember 2019

Ratzeburger Dommusiken
Adventssingen

Ratzeburger DomIm Rahmen des Inseladvents lädt der Posauenchor Mustin-Seedorf-Sterley im Ratzeburger Dom zu einem Adventssingen mit advent- und weihnachtlicher Musik zum Zuhören und vielen Liedern zum Mitsingen ein.

Posaunenchor Mustin-Seedorf-Sterley
Leitung: Christian Skobowsky

Samstag 17:00 Uhr

Eintritt: frei, um eine Spende wird gebeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg
www.ratzeburgerdom.de


07. Dezember 2019

Wandertheater am Strand in Pelzerhaken

'Claas' vom Wandertheater am Strand © www.luebecker-bucht-ostsee.deClaas und Hein sind die beiden größten Spinner von der Lübecker Bucht, aber keine Angst: die spinnen nur spontan und lustig jede Menge Seemannsgarn!

Begleite die Beiden über eine Fackellänge bei einem stimmungsvollem Spaziergang entlang der Waterkant und amüsiere dich über die Spinnereien der Beiden unter deiner Regie.

Immer Seemannsgarn – immer interaktiv – immer improvisiert – immer neu!“

Samstag 18:30 – 19:15 Uhr

Teilnahme: 15 €, inkl Fackel und Punsch
Bitte mit Voranmeldung! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Tel. 04503 7794-100

Treffpunkt: Seebrücke Pelzerhaken, Strandallee, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


07. Dezember 2019

Mondbeobachtung

MondWenn der Mond noch nicht ganz „voll“ ist, so zeigen sich die wundervollen Strukturen der Oberfläche sehr eindrucksvoll im Teleskop.

Zusätzlich gibt es Informationen zu folgenden Themen:

  • Geschichte des Mondes
  • Wichtigste Daten
  • Auswirkungen auf die Erde

Samstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


07. Dezember 2019

MARC MARSHALL
Das Weihnachtskonzert

Marc Marshall © Tobias WirthAls „mitreißender Meister leiser Töne“ wird er von der Presse gefeiert. Ebenso begeistert die „Enorme Modulationsfähigkeit seines Stimmapparats!

Marc Marshall über sich selbst: „Wer sich auf mich einlässt, wird mit mir lachen und weinen. Musik macht leicht und lässt uns schweben. Und sie lässt uns das Leben spüren! Und wer mich kennt, weiß, dass ich immer nach neuen künstlerischen Herausforderungen suche. Und so freue ich mich besonders, dass ich in Baden-Baden zum ersten Mal mein neues Weihnachtsprogramm präsentieren werde.

Am Flügel wird kein Geringerer als René Krömer sitzen. Mit ihm hat Marc Marshall viele große Abende gestaltet. Und so konnten sich die Beiden zu einem musikalischen Team der Extraklasse entwickeln.

Marc Marshall wird an dem Abend ohne Mikrofon Lieder singen, in denen es um  Liebe, Frieden, Respekt und Gerechtigkeit geht.

Es ist mir sehr wichtig, bewusst zu machen, dass Nächstenliebe immer Hochsaison haben sollte. Nicht nur zur Weihnachtszeit. Musik kann die Welt nicht verändern, aber sie kann Impulse geben und damit Ohren, Augen und vor allem Herzen öffnen“, so Marc Marshall.

Solche Typen wie ihn gibt es kaum noch. Gutaussehend, eloquent, stimmlich und musikalisch absolute Weltklasse und ein Gentleman. In den letzten Jahrzenten hat er nicht nur mit Marshall & Alexander, sondern auch mit seinen Solo-Alben „Nimm Dir Zeit“ und „Die perfekte Affäre“ die Musikwelt enorm aufgemischt. In Los Angeles studierte er Jazz, später in Karlsruhe an der Staatlichen Hochschule für Musik klassischen Gesang. Es wundert also nicht, dass er sich mit großer Stilsicherheit in mehreren Sprachen traumwandlerisch durch verschiedene Musikwelten singt.

Sein Leben ist die Bühne, die Musik, der Livegesang. Vom legendären Jazzclub A-Trane oder dem Friedrichstadtpalast in Berlin über das Festspielhaus Baden-Baden bis zur Philharmonie in München. Er hat mit grossen Kollegen wie Aretha Franklin und Andrea Bocelli im Duett gesungen, er moderiert regelmässig TV-Shows und es verbindet ihn eine enge Freundschaft mit dem großen Harry Belafonte.

Als Sänger und Produzent von dem Duo Marshall & Alexander hat er erste Plätze in den Charts belegt, viele Auszeichnungen, wie die Goldene Henne, aber auch Goldene CDs erhalten. Er ist Sänger und Impresario des Jazzfestivals Mr. M’s Jazz Club, das seit Jahren die Weltelite des Jazz nach Baden-Baden lockt.

Samstag 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Eintritt: Vorverkauf 28,60 €, Abendkasse 30 €
Tickets in der Tourist-Info Timmendorfer Strand Tel. 04503-35770
Tickethotline: VVK Strand-Promotion 04503 892770

Ort: Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.marcmarshall.de


08. Dezember 2019

Workshop
„Uns scheint ein Licht –
wir gießen Dosenkerzen“

Industriemuseum Geschichtswerkstatt HerrenwykKerzen für die dunkle Jahreszeit gießen
Angebot für Kinder mit Mama/Papa, Oma/Opa

Ein Licht für die dunkle Jahreszeit: Am Sonntag lädt das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk zu einem Kerzenworkshop ein.

Teilnehmer/innen können bei dem Kurs eine Dosenkerze aus Wachs gießen und den Deckel der Dose mit einem kleinen, selbst gemalten Bild verzieren. So entstehen individuelle Kerzen, die zu Weihnachten verschenkt werden können oder ganz einfach die eigenen vier Wände verschönern.

Sonntag 11:00 Uhr

Teilnahme: 1 Erwachsener und Kinder 8 €, 2 Erwachsene und Kinder 15 €
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ort: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstraße 1-3, 23569 Lübeck
www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de

Foto © Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk


08. Dezember 2019

Neustädter Kulturmatinee
Mi Tango querido – che Tango che
eine Liebeserklärung an den Tango

Bettina und Wolfram Born © Christian HeinemannAm 2. Advent wird es temperamentvoll im Theatersaal.

Bettina Born (Akkordeon) & Wolfram Born (Piano) zeigen im Neustädter Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule, auf höchst charmante Art und Weise, wie interessant der argentinische Tango auch als Konzert sein kann.

In einem leidenschaftlichen Zwiegespräch von Akkordeon und Piano spannen sie den Bogen vom traditionellen argentinischen Tango, z. B. von Osvaldo Pugliese, Anibal Troilo, G. M. Rodriguez bis zur großen Dramatik der unvergesslichen Kompositionen des genialen Astor Piazzolla.

Das Publikum wird mitgerissen im Strudel der Seelenlandschaften des Tango, gewürzt durch eigene Kompositionen, die zu perfekten Übergängen dieser Gefühlslandschaften werden.

Sympathisch moderiert von Bettina Born und durch einen von ihr interpretierten Tangochanson abgerundet, ist ihr Konzert ein spannendes Hörerlebnis.

Sonntag 11:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule, Schulstraße 2, 23730 Neustadt in Holstein

www.stadt-neustadt.de/Freizeit-Kultur/Theater-in-der-Stadt

www.tango-born.de


08. Dezember 2019

Benefizkonzert
„Offenes Weihnachtssingen“

Plakat Benefizkonzert Offenes WeihnachtssingenAuf dem Timmendorfer Platz werden am Sonntag erstmalig Weihnachtslieder gesungen. Das große Singen beginnt am 2. Advent um 16 Uhr. Der Shantychor Timmendorfer Strand unter der Regie des Chorleiters Christian von Seebeck lädt alle Einwohner und Gäste zum großen Mitsingen ein. Der Chor wird von zwei weiteren Chören, dem Shantychor Travemünde und dem Chor LaTiDo aus Timmendorfer Strand unterstützt. Auch die Combo des Shantychores sowie der Pianist von LaTiDo  werden mit dabei sein.

Auf dem Timmendorfer Platz  rund um den Seepferdchen Brunnen werden gemeinsam zwei Stunden Weihnachtslieder mit Einwohnern und Gästen aus Timmendorf und Umgebung gesungen. Jede und jeder, egal ob Erfahrung im Singen oder nicht, ist eingeladen, im großen Chor mit vielen hundert Weiteren besinnliche und moderne Weihnachtslieder mitzusingen.

Die beiden Shantychöre und auch der Chor LaTiDo werden in zwei kurzen Blöcken ihre eigenen Lieder vorstellen, wobei natürlich das ganze Publikum auch mitsingen darf. Das ganze Konzert ist eine Idee des Shantychores Timmendorfer Strand, die tatkräftige Unterstützung des Lions Club Lübecker Bucht fand. Denn dieser wird an drei Buden auf dem Platz Kaffee und Kuchen und heiße Getränke wie Glühwein und Kinderpunsch ausschenken. Den gesamten Reinerlös, alle Beteiligten treten kostenlos auf, spendet der Lions Club dem Kinderschutzbund und speziell den „Frühen Hilfen“. Auch die Gemeinde Timmendorfer Strand und die TSNT GmbH beteiligen sich tatkräftig an diesem Benefiz-Konzert, indem der Bauhof die große Bühne und die Buden auf dem Timmendorfer Platz aufbaut. Die TSNT GmbH übernimmt den Druck der Plakate und Flyer, der Liedtexte, die kostenlos am Tag des Konzerts verteilt werden, damit gemeinsam auch textsicher gesungen werden kann.

Die drei Chöre und alle anderen Beteiligten hoffen auf gutes Wetter, damit der von vielen tausend Lichtern weihnachtlich erleuchtete Platz viele Besucher anzieht und alle einen tollen Spätnachmittag mit einer wunderbaren Atmosphäre erleben und die „Frühen Hilfen“ viel Unterstützung aus Timmendorfer Strand erhalten.

Sonntag 16:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Timmendorfer Platz, 23669 Timmendorfer Strand


09. Dezember 2019

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue in HaffkrugAuf dem Haffkruger findet der Seebrückenvorplatz von 09:00 bis 14:00 Uhr einen Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100% Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Bio-Lebensmittel angeboten werden, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen, die mit ihren Qualitätssicherungssystemen verbunden sind ) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3) -Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öl aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot. Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den besten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


09. – 13. Dezember 2019

Riesen-Adventskalender Kremper Tor

Riesen-Adventskalender Kremper Tor in Neustadt in HolsteinDas Kremper Tor wird zum Adventskalender.

Das Kremper Tor verwandelt sich ab dem 29. November 2019 in den „Riesen-Adventskalender Kremper Tor“.
24 Fenster des Kremper Tors und des Museumsgebäudes werden zu 24 Türchen des größten Adventskalenders Neustadts.
Kinder und Jugendliche haben für dieses Vorhaben individuelle und farbenfrohe Bilder gemalt. Die Motivauswahl und die Gestaltung haben über zehn Einrichtungen von Kitas und Kindergärten bis hin zum Gymnasium – selbst erarbeitet und umgesetzt.

Der Riesen-Adventskalender findet montags bis freitags statt. 

jeweils 18:00 – 18:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kremper Tor/zeiTTor-Museum in Neustadt in Holstein

Infos: www.riesen-adventskalender.de


09. Dezember 2019

Feierabend Comedy
Standup-Mix-Show mit vier hochkarätigen Künstlern

Banner Feierabend ComedyDie Feierabend Comedy gastiert am Montag erneut mit vier Comedy Talenten auf dem Theaterschiff Lübeck am Holstenhafen.

Feierabend Comedy“ läutet die besten Stunden des Tages ein: Es ist die Zeit, um den Arbeitsalltag hinter sich zu lassen, die Krawatte zu lockern und den Abend mit einigen der besten Comedy-Talente Deutschlands zu genießen. Die Stand-up-Mix-Show hält im Dezember Einzug in die Comedy-Clubs des Nordens und ist das Wundermittel für eine gelungene Afterwork-Entspannung mit intensivem Lachmuskeltraining.

Diese vier Stand-up-Comedians präsentieren ihre Live-Programme:

Maria Clara Groppler ist mit ihren knackigen 19 Jahren wohl das jüngste Talent in der Comedy Szene. Ihre Comedy ist ehrlich und direkt, manchmal etwas derb, aber genau das liebt sie.
www.mariaclaragroppler.de

Der Comedian und Musiker Jan “Bätz” aus Hamburg erzählt und singt sich mit Humor, Ironie und viel Gespür für wenig Zurückhaltung in die Köpfe der Zuschauer.
www.baetzmusik.de

Andre Kramer ist Comedian/Kabarettist und lebt im Herzen von St. Pauli. Er ist der Mann, der mit dem Edeka-Schild auf der G20-Demo in Hamburg die Menschen in ganz Deutschland zum Lachen brachte.
www.andrekramer.de

Lukas Wandke, der Comedian & Moderator, der es eigentlich nie werden wollte, plötzlich auf einer Bühne stand und seitdem am liebsten nur noch mit Mikrofon durchs Leben tingelt.
www.lukas-wandke.de

Montag 19:00 Uhr

Eintritt: 22 €
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451-2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck, im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451-2038385, Fax 0451-29630862
www.theaterschiffluebeck.de

Spielplan September 2019 – Januar 2020 (pdf)


09. Dezember 2019

LiteraTour Nord
Lesung
Karen Köhler: „Miroloi“

Buddenbrookhaus LübeckAm Montag liest die Schriftstellerin Karen Köhler im Rahmen der Reihe LiteraTour Nord aus Ihrem ersten Roman „Miroloi“.

Karen Köhlers Debütroman katapultiert die Leser/-innen direkt hinein in den Kopf einer jungen Frau, die als Findelkind in einer abgeschirmten Gemeinschaft aufwächst. Hier haben Männer das Sagen. Frauen lesen nicht und Tradition und heilige Gesetze bestimmen das Leben von allen. Was passiert in einem solchen Dorf, wenn man sich als Außenseiterin gegen alle Regeln stellt? Wenn man heimlich lesen lernt, Freundschaften und Allianzen schließt, sich verliebt und endlich einen Namen bekommt?

Voller Hingabe, Neugier und Wut auf die Verhältnisse erzählt „Miroloi“ von einer jungen Frau, die sich gegen die Strukturen ihrer Welt auflehnt und für die Freiheit kämpft. Unbändig und feinfühlig könnte dieses Buch an jedem Ort und in jeder Zeit spielen.

Karen Köhler hat Schauspiel studiert und zwölf Jahre am Theater in ihrem Beruf gearbeitet. Heute lebt sie auf St. Pauli, schreibt Theaterstücke, Drehbücher und Prosa. Ihre Theaterstücke stehen bei zahlreichen Bühnen auf dem Spielplan. 2014 erschien ihr vielbeachteter Erzählungsband „Wir haben Raketen geangelt“. 2017 erhielt sie für „Miroloi“ ein Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch Stiftung, 2018 das Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds.

Montag 20:00 – 21:30 Uhr

Eintritt: 10 €, ermäßigt 7 €
Die Karten sind in der Buchhandlung Hugendubel, Königstr. 67a, 23552 Lübeck, Tel. 0451 16025000, erhältlich.

Ort: Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, 23552 Lübeck
www.buddenbrookhaus.de

www.karenkoehler.de

www.literatournord.de


10. Dezember 2019

Im Kloster brennt noch Licht

Im Kloster brennt noch Licht © Europäisches Hansemuseum, Foto Olaf MalzahnInszenierter Rundgang bei Laternenschein durch die wechselvolle Vergangenheit des mittelalterlichen Burgklosters mit Umtrunk.

Wiederaufnahme der beliebten Abendführung:
Die geschichtsträchtigen Mauern des Burgklosters zeigen sich im neuen, behaglichen Licht. Gemeinsam mit Bruder Jakobus und Kaufmannswitwe Anneke wird bei Laternenschein die wechselvolle Vergangenheit des mittelalterlichen Denkmals entdeckt.

Spannende Geheimnisse, beeindruckende Baudetails und humorvolle Anekdoten der beiden Zeitreisenden machen die Führung zu einem besonderen Erlebnis.

Ganz in der Tradition des früheren Dominikanerkonvents erwarten Sie nordische Bierspezialitäten und fruchtiger Apfelsaft.

Dienstag 17:00 – 18:15 Uhr

Teilnahme: 12,00 €, ermäßigt 8,50 €, Kinder 7,50 €, inkl. Bier, Apfelsaft
Reservierung empfohlen unter info@hansemuseum.eu oder 0451 8090990

Treffpunkt: Kirchplatz (Zugang über „Große Burgstraße“ oder „Hinter der Burg“), 23552 Lübeck

www.hansemuseum.eu

Foto © Europäisches Hansemuseum, Foto Olaf Malzahn


10. Dezember 2019

„Sklavenkassen Hamburgs und Lübecks
und die hansische Solidarität des Gefangenenfreikaufs aus Nordafrika“

Seegefechts in der Ägäis © Burgerbibliothek, BernAm Dienstag spricht PD Dr. Magnus Ressel aus Frankfurt a. M. im Rahmen der Reihe „Handel, Geld und Politik vom Mittelalter bis heute“ im Europäischen Hansemuseum über die „Sklavenkassen Hamburgs und Lübecks und die hansische Solidarität des Gefangenenfreikaufs aus Nordafrika“.

Die sogenannten Sklavenkassen waren öffentliche Pflichtversicherungen für Seefahrer, die sich durch ihre Einzahlungen für den Fall einer Gefangenschaft in Nordafrika durch die muslimischen Korsaren der Barbareskenstaaten schützen konnten.

Innerhalb weniger Jahre gründeten Hamburg (1622/24) und Lübeck (1627/29) diese Sklavenkassen, die bis ins 19. Jahrhundert bestanden und insgesamt einige Tausend gefangen genommene Seeleute gegen Lösegeld aus Nordafrika freikauften.

Auf die weniger bekannte „hansische“ Dimension dieser Kassen und ihre Bedeutung in der späteren Hansegeschichte wird Dr. Magnus Ressel im Vortrag einen Fokus legen.

Dienstag 18:00 – 19:30

Eintritt: frei,
um Anmeldung unter invitation@hansemuseum.eu oder unter 0451 809099 0 wird gebeten.

Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Beichthaus, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Burgerbibliothek, Bern


10. Dezember 2019

Vortrag
„Müll im Meer –
von einem globalen Problem zum regionalen Handeln“
mit Katharina Stephan

Museum für Natur und Umwelt LübeckDie Vermüllung der Meere und was man regional dagegen tun kann

Müll in den Meeren ist ein brisantes Thema, welches viele Menschen betrifft. Immer mehr wird versucht, die Verwendung von Einwegplastik im Alltag zu verringern.

Am Dienstag enträtselt Katharina Stephan, Biologin und Stationsbeauftragte der Schutzstation Wattenmeer in St. Peter-Ording sowie Leiterin des dortigen Nationalpark-Hauses, Fakten und Mythen zum Plastikmüll in unseren Weltmeeren von der Nordsee bis zum Indopazifik.

Dienstag 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: GEMEINNÜTZIGE, Königstr.5, 23552 Lübeck

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


10. und 11. Dezember 2019

Markus Weise
„Hi Dad – Hilfe, endlich Papa“

Markus Weise – Hi Dad – Hilfe, endlich PapaAm Dienstag und Mittwoch gastiert Markus Weise erneut mit seinem Programm „Hi Dad – Hilfe, endlich Papa“ auf dem Theaterschiff Lübeck.

Es geht um die wahren Herausforderungen, die einen Mann über sich hinauswachsen lassen. Auf urkomische Weise versteht es der Autor Bjarni Thorsson, die ganze Bandbreite des Vaterwerdens, mit allen natürlichen Katastrophen, Ängsten, Flüchen, aber auch den stillen emotionalen Momenten zu beschreiben.
Dabei gilt es für den Mann ganz neue Kontinente zu erobern: Der erste Besuch beim Frauenarzt! Was bedeuten die körperlichen Veränderungen für den Mann? Kann man Kinderwagen auch frisieren? Wann wird es wieder so sein wie früher? Männer haben es einfach nicht leicht. Wer eine Sportskanone ist, kennt noch lange nicht alle Atemübungen, und einen Schlips zu binden, qualifiziert nicht zum Windeln wechseln. Aber bei der unerschütterlichen Liebe der kleinen Racker dürfen Männer endlich weich werden, ohne als ein Weichei zu gelten.

Dienstag und Mittwoch jeweils 20:00 Uhr

Eintritt: 28,-/25,- €
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck, im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.markus-weise.de

Spielplan September 2019 – Januar 2020 (pdf)


11. Dezember 2019

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


12. Dezember 2019

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAn diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden Bio-Lebensmittel angeboten, die unter den Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen, die mit ihrer ökologischen Qualität verbunden sind Qualitätssicherungssystem des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3) -Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öl aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot. Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird dies besonders für Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


12. Dezember 2019

Filmabend im Schloss Eutin
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel © DEFA-Stiftung, Jaromír KomárekWer das deutsch-tschechische Kultmärchen Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (1973) liebt, darf sich auf Donnerstag, den 12. Dezember 2019, freuen. Dann wird der beliebte Weihnachtsfilm, in dem die mutige und gewitzte Magd Aschenbrödel das Herz des Prinzen erobert, in der Alten Küche von Schloss Eutin gezeigt.

Mit Gebäck und Punsch können es sich junge und junggebliebene Besucher auf Stühlen und Kissen gemütlich machen und sich von der stets aufs Neue mitreißenden Geschichte verzaubern lassen.

Donnerstag 17:30 Uhr

Eintritt: frei, um eine Spende wird gebeten.

Ort: Schloss Eutin, Alte Küche, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © DEFA-Stiftung, Jaromír Komárek


12. Dezember 2019

Vortrag
„Reise ins Vergessen. Jacopo Tintorettos Auferweckung
des Lazarus (1576) in der Katharinenkirche“

Logo St. Annen-MuseumAuf Tintorettos Spuren in Lübeck

Am Donnerstag nimmt Anna Lena Frank Interessierte mit auf eine Reise ins Vergessen: um 18 Uhr schildert sie in einem Vortrag die Bedeutung von Tintorettos Meisterwerk „Die Auferweckung des Lazarus“ aus dem Jahre 1576 als herausragendes internationales Kunstwerk für die Hansestadt Lübeck und die Katharinenkirche, in der es seit nunmehr 441 Jahren seinen Platz gefunden hat.

Es versinnbildlicht die international weitgefächerte Verknüpfung der damaligen Kunst- und Handelsmetropole Lübeck. Gleichzeitig gibt es so manche Rätsel auf, denen im Vortrag auf die Spur gegangen werden soll.

Eine Veranstaltung des Vereins für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde und des St. Annen-Museum.

Donnerstag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.st-annen-museum.de


12. Dezember 2019

Opa kriegt nichts mehr zu trinken

PlönWeihnachten ist bekanntlich das Fest der Familie.

Einmal im Jahr treffen alle auf einander, alle müssen mitmachen, Ausreden werden nicht akzeptiert. Es klingelt! Sie haben keine Panne gehabt. Sie stürmen die Wohnung, behalten die Schuhe an, haben Hunger mitgebracht und wollen was trinken. Wie haben wir sie vermisst! Die nervige Tante, den geizigen Onkel, den streitlustigen Schwager, die verzogenen Enkel und natürlich Opa, der überzeugt ist, Schnaps fördere seine Gesundheit.

Armin Diedrichsen lässt sie alle lebendig werden, Martin Karl-Wagner und Thomas liefern die passende Musik dazu.

Nun können die besinnlichen Feiertage kommen.

Donnerstag 19:30 Uhr

Eintritt: 18,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Museum des Kreises Plön, Johannisstraße 1, 24306 Plön

www.musicbuero.de


13. – 15. Dezember 2019

Pronstorfer Weihnacht

Torhaus Gut PronstorfEinmal im Jahr ist alles wie früher!
Die Pronstorfer Weihnacht auf Gut Pronstorf statt. Alles erstrahlt in weihnachtlichem Glanz. Das Pronstorfer Torhaus als Hotel ist zu einem Schmuckstück geworden, wie es einst von der Erbauerin Adelheid Gräfin zu Rantzau nach Plänen von Ernst Prinz gedacht war.

Dem Besucher präsentiert sich eine großrahmig angelegte Hofanlage im Weihnachtsglanz. Alle ehemaligen Wirtschaftsgebäude wie die alte Haferscheune, der Kuhstall und der Kutschstall prägen die Pronstorfer Weihnacht. Das Kernstück des Gutes ist das 1728 erbaute Barocke Herrenhaus. Die darauf zuführende Allee wird von flackernden Feuerkörben gesäumt. Am Nachmittag wird es durch die besondere Beleuchtung besonders gemütlich.

Ein Dorf im Dorf
Hüttendorf Gut Pronstorf findet für vier Wochenenden die Pronstorfer Weihnacht statt.

Dafür wird der Stil kleiner schwedischer Holzhäuser ein eindrucksvolles Hüttendorf mit ganz eigenständigem Charakter im Alleegarten aufbauen.

Hier werden sich Aussteller mit ihrem exquisiten Sortiment präsentieren.
Flechtwaren, Laternen, Floristik, handgearbeitete Steinbrunnen und vieles mehr wird dort zu finden sein.

Himmlische Gaben
In den liebevoll restaurierten Gebäuden und im winterlichen Gutspark gibt es für Groß und Klein, für Jung und Alt überall Überraschendes zu entdecken.

Künstlerische Kunsthandwerker und ideenreiche Künstler lassen sich beim Entstehen ihrer Objekte aus Glas, Ton, Holz, Karton, Metall, Porzellan, Stoffen, Leder und Gold über die Schulter gucken.

Um die 100 Stände sind eine vielfältige Fundgrube für wunderbare Geschenke, von der einmaligen Antiquität bis zur exquisiten Rarität. Honig, Käse, Floristik, Pronstorfer Wildprodukte aus hiesigem Forst, frisch geräucherter Fisch, Pestos, Gebäck, frisch gebackenes Brot, Marmeladen usw.

Für unsere kleinen Gäste wird in der Kinderscheune etwas vorbereitet. Hier kann gebastelt oder Märchen gelauscht werden. An jedem Samstag und Sonntag gibt es Neuigkeiten vom Kasperle. Maxi Knopp, unser Weihnachtszauberer, verzaubert nicht nur die Kleinen. Auf dem ganzen Gutshof sorgt er für große Staunen und Entzücken.
Draußen wird auf der „Winterrutsche“ gerutscht oder für die Pferdeflüsterer ein kleiner Ausritt über den Gutshof unternommen.

Die Gastronomie
Besuchen Sie eines unserer Cafés im Kuh- oder Pferdestall und genießen Sie eine große Auswahl an Kuchen und Torten. Köstlichkeiten aus der Region locken zum Probieren, von rustikal Gegrilltem bis Wilden Grafen, ein herzhaftes Wildburger oder Wildsteak à la Pronstorf, Pellkartoffeln mit Sour Cream & Lachs, Erbsensuppe und auch der Weihnachts-Punsch wird natürlich nicht fehlen.

Wenn es etwas feiner sein soll, erwartet Sie unser Pronstorfer Team im Kutschstall. Dort können Sie die Speisekarte am knisternden Kamin genießen.

Weihnachtsbaumverkauf
Kenner kommen gerne wieder und holen ihren Weihnachtsbaum ab dem 01. Dezember direkt vom Förster. Während der Baum im Anschluss an die Auswahl für den Heimtransport wartet, trifft man im Pferdestall des Torhauses bei Punsch und sonstigem Schmaus zum Klönschnack.

Fr, Sa, So jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: 6, – €, freitags 4, – €, Kinder bis 16 Jahre frei

Parken: frei (sonntags für Bustouren keine Parkmöglichkeiten)

Ort: Gut Pronstorf, Gutshof 1, 23820 Pronstorf (zwischen Lübeck und Bad Segeberg)

Infos: www.gutpronstorf.de

Text und Fotos © Gut Pronstorf


13. – 15. Dezember 2019

Möllner Weihnachtsmarkt

Möllner WeihnachtsmarktDer Kragen wird hochgeschlagen, die Schornsteine ​​rauchen und die Straßen liegen schon kurz nach dem Mittag in einer kühle Dämmerung getaucht. Doch in diesen winterlichen Stunden geht es um den Geruch von Mutzen und Gewürzen durch Mölln und um den Marktplatz in der Eulenspiegelstadt Mölln. Es ist Zeit für den Möllner Weihnachtsmarkt.

In festlichem Lichterglanz erstrahlt der Marktplatz der wohl schönste Weihnachtsbaum Norddeutschlands mit seinen abertausenden Lichtern und roten Kugeln. Zu seinen Füßen tummeln sich stimmungsvolle Stände, die mit Glühwein, Grillspezialitäten, Mutzen, Poffertjes und herzhafte Speisen zu genussvollen Stunden einladen. Viele weitere Stände mit weihnachtlichen Dekorationen und allerlei Geschenkideen bieten Nützliches für die Lieben zuhause.

Freitag 15:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag 11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Historischer Marktplatz in 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


13. – 15. Dezember 2019

Kunsthandwerkermarkt

Möllner WeihnachtsmarktIm Historischen Rathaus bietet der Kunsthandwerkermarkt mit einer feinen Auswahl hochwertiger Stände einen weiteren Anlass für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt.

In großer Sorgfalt hergestellter Silberschmuck, Naturseife, gefilzte Mützen, Kerzen, Keramiken, Adventsgestecke und viele weitere, kunstvolle Präsente werden dort auf zwei Ebenen angeboten.

freitags 15:00 – 20:00 Uhr
samstags und sonntags von 11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Historisches Rathaus, Marktstraße 12, 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


13. – 15. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst

Weihnachten Gut BasthorstMitten in der Adventszeit bietet Gut Basthorst den traditionellen und stimmungsvollen Weihnachtsmarkt an rund 300 Ausstellern verschiedenster Regionen und Bereiche.

Mit viel Liebe hergestellte Produkte aus fast allen Bereichen, wie etwa Holzverarbeitung, Schmiedekunst, Schmuck und Leder, Puppenherstellung, Glaskunst und Bleiverglasung, Korbflechterei, Kunstmalerei, Trachten und ländliche Mode sowie Floristik und Antikem werden dazu gebracht, wie ausreichend kulinarische Spezialitäten. Vom Prager Schinken, ausgefallenen Wildspezialitäten, verschiedenen Käsesorten, Fischräucherei, Flammkuchen, ofenfrisch gebackenem Brot, Crêpes, Fliederbeer-, Apfel- und Honigpunsch bis hin zu Bratäpfeln und Bratenäpfeln.

Es wird auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kutschfahrten durch die winterliche Landschaft stattfinden.

Für die kleinen Besucher gibt es die Märchenwerkstatt.

Highlight am letzten Adventswochende:
Krippenspiel mit echten Tieren in der Pfannenscheune
13:00 – 17:00 Uhr immer zur vollen Stunde

Termine:
Fr – So 22. – 24.11.2019 vorweihnachtlicher Basar
Fr – So 29.11. – 01.12.2019 
Fr – So 06. – 08.12.2019 
Fr – So 13. – 15.12.2019
Fr – So 20. – 22.12.2019
jeweils 11:00 – 19:00 Uhr

Ort: Gut Basthorst, 21493 Basthorst

Eintritt: 6, – €, Kinder unter 16 Jahren frei
Hunde erlaubt angeleint mitgenommen werden.
Parkplätze: keine Parkgebühr

Infos: www.gutbasthorst.de


13. Dezember 2019

Fackelwanderung in Scharbeutz

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBEine Fackelwanderung mit maritimem Hintergrund und Winterstrand-Ambiente im Gepäck.

Lass dich (ver-) führen in der Dunkelheit den Strand deines Lebens zu erkunden, Schritt für Schritt durch einen sinnfrohen und winterlich erlesenen Abend.

Freitag 18:00 – 19:00 Uhr

Teilnahme:  5 €, inklusive Fackel!
Keine Voranmeldung nötig.

Treffpunkt: Seebrücke Scharbeutz, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus Agentur Lübecker Bucht (TALB)


13. Dezember 2019

Erlebnis Sternwarte XXL

MondSehen, Erleben und Staunen:
Die Sternwarte zeigt in einer XXL-Variante, was sie macht, wie sie funktioniert und präsentiert die Schönheit der Sterne.
Das erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Freitag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


13. Dezember 2019

Democracy Slam –
der multidisziplinäre Themen-Slam

Logo Slam A RamaDas Willy-Brandt-Haus Lübeck und Slam A Rama laden wieder zum Slam. Am Freitag in der Reformierten Kirche Lübeck geht es nur um ein Thema: Demokratie!
Und zwar in sechs unterschiedlichen Slam-Formaten: Poetry, Science, Music, Diary, Preacher und Reporter.

Von den Griechen erfunden, hart umkämpft und schließlich in weiten Teilen der Welt erfolgreich, blickt die Demokratie heute auf eine wechselhafte Geschichte zurück. 1969 war es dann ein in Lübeck geborener Bundeskanzler, der sagte: „Wir wollen mehr Demokratie wagen!“ Denn darauf bestand Willy Brandt schon in seiner Antrittsrede. Grund genug, dass wir uns diese Demokratie mal genauer anschauen. In sechs Slams à zehn Minuten.

Das Publikum bildet die Jury und bestimmt, wer am Ende als Sieger/-in die Trophäe nach Hause tragen darf. Bei der Bewertung entscheidet die informative und unterhaltsame Darstellung des Themas Demokratie.

Zu den Slams:
Im Poetry Slam wird Fabian Navarro sein eigens entwickeltes Programm „Eloquentron 3000“ mit Begriffen füttern, das daraus ein tiefgründiges Gedicht schreibt.
Die Humanbiologin Janina Otto stellt ihre Forschungsarbeit in der Kategorie Science vor. „Sex smells“ lautet ihr Titel und wird uns eine völlig andere Seite der Demokratie zeigen.

Willy Brandt reiste 1970 in die DDR. Sein Besuch in Erfurt gilt als Meilenstein in der Neuen Ostpolitik der Bundesregierung. Dominik Bartels wird darüber in der Kategorie Diary berichten.
Und wie heißt das demokratischste Buch der Welt? Ja, klar: Die Bibel und zwar das Neue Testament. Warum das so ist, wird der Hamburger Pfarrer Dr. Nils Peters in der Kategorie Preacher beweisen.

Beim Music-Slam sorgt Jakob Heymann für die Unterhaltung. Seine Bühnenshow aus Gitarre, Klavier, einer Loopstation und ganz viel Improvisation ist leidenschaftlich, authentisch und trägt den Titel „Lieder für und wider“.
Die größte Demokratie der Welt wird uns schließlich die Journalistin Cosima Gill erklären, wenn es beim Reporter Slam um Indien geht.

Freitag 20:00 Uhr

Eintritt: 10 €, Schüler/-innen/Student/-innen 8 €
Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Ort: Reformierte Kirche, Königstraße 18, 23552 Lübeck

www.willy-brandt.de/haus-luebeck

www.slamarama.de


13. Dezember 2019

Exkursion
Eulenwanderung im Lauerholz
mit Wilfried und Karl-Heinz Schädler

EuleEine Exkursion für Eulenfans

Das Museum für Natur und Umwelt lädt am Freitag zu einer Exkursion im Lauerholz ein.

Ab 20 Uhr können Vogelfreund:innen gemeinsam mit Wilfried und Karl-Heinz Schädler vom NABU Lübeck Eulen entdecken und beobachten.

Die Veranstaltung wird gemeinsam vom NABU Lübeck und dem Museum für Natur und Umwelt organisiert.

Freitag 20:00 – 23:00 Uhr

Teilnahme: frei
Anmeldungen unter Tel. 0451 477363

Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekanntgegeben

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de

www.nabu-luebeck.de


14. und 15. Dezember 2019

Thomas Radbruch
Fotografie und Grafik

Lübeck 1143 © Thomas RadbruchThomas Radbruch bietet ca. 100 Bilder an, auch großformatige Werke und Arbeiten, die nicht nur dem Stil seiner weit verbreiteten Postkarten entsprechen: Fotografie aus den letzten 60 Jahren – Schwarzweiss und Color – Original Fotoabzüge Prints – Leinendrucke – Drucke auf Alu Dibond, außerdem Bildbände, Poster und Grafiken.
Auch die Themen sind vielfältig: Städte, Architektur, Landschaft, Natur, Porträt, Street Fotografie und Collagen, in den Formaten 20/30 bis 100/150 cm.

Außerdem gibt es Lesungen von Peter Fischer und Thomas Radbruch aus ihren Werken.

Samstag und Sonntag jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kunsttankstelle Defacto Art, Wallstraße 3-5, 23560 Lübeck
www.defacto-art.de

Foto © Thomas Radbruch


14. November 2019

Schlosskinder erkunden die Orgel

Orgel in der Schlosskirche EutinFür die Schlosskinder wird es am Samstag spannend: Mit der Kantorin Antje Wissemann geht es hinauf zur Orgel in der Schlosskirche.

Hier können die jungen Entdecker endlich einmal alle Fragen zu dem geheimnisvollen Instrument stellen und auch eine Hörprobe hat die Kirchenmusikerin im Gepäck.

Hinterher werden kinderleichte Musikinstrumente in der Museumswerkstatt hergestellt.

Ein Angebot für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Samstag 11:00 – 13:00 Uhr

Eintritt: 2 €
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © TraveMedia


14. und 15. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt Schloss Hagen

Schloss Hagen WeihnachtenDieses Jahr findet der traditionelle Weihnachtsmarkt auf Schloss Hagen bei Kiel, am ersten, zweiten und dritten Adventswochenende statt.

Über 60 Aussteller bieten ihre weihnachtlichen Waren im und vor dem Schloss an.

Selbstverständlich wird auch ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir freuen uns, Sie auf dem Weihnachtsmarkt begrüßen zu dürfen.
Gemeinde Probsteierhagen

samstags und sonntags jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Schloss Hagen, Schloßstraße 16, 24253 Probsteierhagen
www.schloss-hagen.de


14. und 15. Dezember 2019

Festlicher Lichterglanz über dem Kloster Preetz
Weihnachtsmarkt 2019

KrippeWeihnachtlich geschmückte Verkaufsstände auf dem Weihnachtsfest und so mancher Herzenswunsch kann hier erfüllt werden.

Für vieles ist gesorgt z. B. Warmes für die kalte Winterszeit gestrickt, gehäkelt oder auch genäht.
Wer die Poesie liebt, greift bei altem Porzellan oder Karten aus Omas Zeiten zu.
Dekorativer Schmuck für den Weihnachtsbaum oder auch liebevoll gefertigter Silberschmuck für das Festkleid verfeinern das jeweilige Outfit.

Leckerbissen in jeder Form werden angeboten, viele Düfte verraten sie, die Auswahl ist groß, sehr verführerisch.
Der Punschausschank z. B. verleitet zur Wildbratwurst, gebrannte Mandeln, Crêpes mit Preetzer Likör verfeinert runden den Gaumenschmaus ab.
Der klösterliche Wildhandel bietet wie bisher Wildbraten (Reh- und Damwild, aber auch Wildschwein) aus der Klosterjagd an. Nach fein abgestimmten Rezepturen werden die Produkte in unserer Wildküche zubereitet wie z. B. Wildsalami, Leberwurst, Hirschschinken.

Frisch geschlagene Weihnachtsbäume aus dem Klosterforst mit ihrem Nadelduft lockt viele Käufer an. Geruhsam wird der Christbaum für das Fest ausgesucht sein, die Auswahl ist groß, die Entscheidung mitunter schwierig. Angespitzt und gut verpackt lässt er sich gut mit nach Hause nehmen.

Weihnachtliche Klänge aus der Drehorgel oder von Jagdhornbläsern intoniert, – so lässt es sich herrlich über den Markt bummeln bis zur Klosterkirche.
Dort ist, wie seit einigen Jahren, eine Krippenausstellung zu sehen. 30/40 Krippen aus aller Welt zeigen die Weihnachtsgeschichte und laden zum Verweilen ein.

Überall ist Bethlehem (Titel der Ausstellung) – ist die Friedensbotschaft zum Heiligen Abend.

Wir freuen uns auf viele Besucher und wünschen schöne, erholsame Stunden bei uns.

samstags und sonntags jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Adeliges Kloster Preetz, Klosterhof 5, 24211 Preetz
www.klosterpreetz.de


14. Dezember 2019

Öffentliche Führung
„Klosterkirche – Pferdestall – Museum.
Weltkulturerbe St. Katharinen“

Katharinenkirche LübeckAm Samstag findet eine adventliche Führung durch die Schätze der Katharinenkirche statt.

St. Katharinen ist die Kirche des ehemaligen Franziskanerklosters in Lübeck. Sie war einst das Zentrum des Franziskanerordens im gesamten Ostseeraum. Um 1300 errichtet, gehört sie trotz ihrer schlichten Architekturformen zu den schönsten Backsteinkirchen der Stadt.

Die Teilnehmer/innen können mehr über die wechselvolle Geschichte von St. Katharinen erfahren und sich Kunst und Architektur des einzigartigen Kirchenraums näherbringen lassen, was gerade zur Weihnachtszeit ein besinnliches Erlebnis ist.

Samstag 11:30 – 12:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder 5,50 €

Ort: Katharinenkirche, Königstraße, Ecke Glockengießerstraße, 23552 Lübeck
www.museumskirche.de


14. Dezember 2019

Auftakt zum Beethovenjahr:
Konzert „Beethoven bei uns“

Villa Eschenburg - Brahms-Institut LübeckZum Auftakt des Beethovenjahres 2020 lädt das Brahms-Institut am Samstag zu einem moderierten Kammermusikkonzert unter dem Motto „Beethoven bei uns“ ein.

Ab 15 Uhr präsentieren preisgekrönte Studierende, wie das Esmé Quartett, Natalie Hahn und Viktor Soos in der Villa Brahms Werke des berühmten Komponisten, dessen 250. Geburtstag im nächsten Jahr landesweit begangen wird.

Professor Wolfgang Sandberger, Leiter des Brahms-Instituts, moderiert das Konzert „Beethoven bei uns“ zum Auftakt des Beethoven-Jahres 2020. Es ist Teil einer bundesweiten Hauskonzert-Initiative, die die Beethoven-Jubiläumsgesellschaft ausgerufen hat.

NDR Kultur wird mit einer Live-Übertragung aus den klassizistischen Räumlichkeiten der Villa Brahms berichten.

Mit Kammermusikwerken und Moderationen gibt das Konzert Einblick in Beethovens umfangreiches Schaffen. Viktor Soos, Julia Puls und Natalie Hahn eröffnen den Nachmittag mit Beethovens Klaviertrio op. 11 in B-Dur, das den Beinamen „Gassenhauer-Trio“ trägt. Beethoven griff in dem aus neun Variationen bestehenden Werk eine der populärsten Opernmelodien seiner Zeit auf. Weiterhin erklingen die Variationen über „Là ci darem la mano“, die Beethoven zum Duett aus Mozarts Don Giovanni schrieb und das Werk damit auch außerhalb der Opernhäuser populär machte. Das Trio für die ausgefallene Besetzung mit zwei Oboen und Englischhorn stellen Omer Idan, Anne Willem und Jeanne Gegos vor. Das Esmé Quartett, Possehl-Preisträger 2018, interpretiert das Streichquartett F-Dur op. 18,1. Mit seinen auf Anhieb erfolgreichen Kompositionen führte Beethoven die angesehene Gattung der Streichquartette zum Höhepunkt und lieferte ihr viele neue Impulse. Viktor Soos, Possehl-Preisträger 2017, schließlich schlägt den Bogen zurück zu Brahms und präsentiert die klangvolle vierte Rhapsodie op. 119 aus dem Spätwerk von Johannes Brahms.
Das Konzert wird von NDR Kultur außerdem aufzeichnet und im Beethoven-Jahr im Rahmen der „Soirée“ am 19. April 2020 zwischen 22:05 Uhr und 24 Uhr ausgestrahlt.

Samstag 15:00 Uhr

Eintritt: 8 € und 10 €, keine Ermäßigung
Vorverkauf ausschließlich bei der „Konzertkasse“, Königstraße 67a, 23552 Lübeck erhältlich, Restkarten gibt es an der Tageskasse ab 14 Uhr.

Ort: Villa Brahms, Jerusalemsberg 4, 23568 Lübeck
www.brahms-institut.de

www.mh-luebeck.de


14. Dezember 2019

Adventskonzert in der Hospitalkirche

Hospitalkirche Neustadt in HolsteinDas bekannte Neustädter Vokalensemble Acappella4you verwöhnt die Ohren mit wunderbaren vierstimmigen Sätzen bekannter und unbekannter Advents- und Weihnachtslieder in der stimmungsvollen Hospitalkirche am Neustädter Hafen.

Acappella4you sind Sarah Schmidt – Sopran, Johanna Groß – Alt, Lars Petersen – Tenor und Hans Stratmann – Bass.

Die kleine Hospitalkirche bietet mit ihren 80 Plätzen eine stimmungsvolle Atmosphäre und ist bei den Ostholsteinern außerordentlich beliebt, auch für Hochzeiten u. ä. Anlässe.

Verbringe eine gemütliche Stunde bei stimmungsvoller Acappella-Musik.

Samstag 17:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Hospitalkirche am Hafen, Am Hafen, 23730 Neustadt in Holstein


14. Dezember 2019

Wo Dornröschen 100 Jahre schlief …
Märchenführung für Familien im Schloss Eutin

Märchenführung Dornröschen © Schloss EutinAm dritten Adventssamstag wird es märchenhaft im Schloss Eutin. Denn dann nimmt Museumsführerin Monika Seeger-Schreiber Familien mit auf einen erzählten Streifzug durch die Säle und Gemächer des Schlosses und begibt sich mit ihnen in die Zeit, als Dornröschen 100 Jahre schlief.

Vom Brunnen mit dem Frosch, der der Königin die Geburt einer Königstochter prophezeit, über die Küche, in der der Küchenjunge vom Essen nascht bis hin zum geheimnisvollen Turmzimmer mit dem Spinnrad – im Schloss wird die Geschichte von Dornröschen lebendig.

Samstag 15:00 Uhr

Teilnahme: kleine Familie 14 €, große Familien 24 €

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © Schloss Eutin


14. Dezember 2019

Fackelwanderung durch das Plöner Schlossgebiet

Alte Schwimmhalle in PlönDie Tourist Info Grosser Plöner See lädt zur Wanderung im Fackelschein durch das Plöner Schlossgebiet ein.

Zum Abschluss gibt es einen Punsch zum Aufwärmen.

Samstag 17:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 7,50 € , Kinder 5 €, Familien 18 € (inkl. Fackel und Getränk)
Anmeldung erforderlich bei der Tourist Info Großer Plöner See 04522 50950

Treffpunkt: vor dem Restaurant Alte Schwimmhalle, Schlossgebiet 1, 24306 Plön

www.holsteinischeschweiz.de/ploen


14. Dezember 2019

Fackelwanderung in Rettin

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBEine Fackelwanderung mit maritimem Hintergrund und Winterwärmegefühl im Gepäck.

Lass dich (ver-) führen in der Dunkelheit den Strand deines Lebens zu erkunden, Schritt für Schritt durch einen sinnfrohen und winterlich erlesenen Abend.

Alle Fackelwanderungen stehen unter einem bestimmten Motto, zum Beispiel Sagen, Seefahrterzählungen Piraten und vieles mehr.

Samstag 18:30 – 19:30 Uhr

Teilnahme:  5 €, inklusive Fackel!
Keine Voranmeldung nötig.

Treffpunkt: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus Agentur Lübecker Bucht (TALB)


14. Dezember 2019

Ein Abend mit den Sternen

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen:
Wie baut man eine Sternwarte, welche Technik ist verbaut?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Mit Erläuterungen vom Astronomen – bei Bedarf!

Samstag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


14. Dezember 2019

MHL-Ensemble für Alte Musik
spielt Bach, Rameau, Haydn

Musikhochschule LübeckZu einem Konzert unter dem Motto „Bach, Rameau, Haydn“ lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) am Samstag in den Großen Saal ein. Unter der Leitung von Pieter-Jan Belder präsentiert das Ensemble für Alte Musik festliche Werke aus Barock und Wiener Klassik.

Unter der Leitung von Pieter-Jan Belder haben sich 30 Studierende aus dem Studienprofil „Alte Musik“ in einer mehrtägigen Arbeitsphase auf das Konzert vorbereitet. Auf dem Programm stehen Werke der Komponisten Bach, Rameau und Haydn.

Von Johann Sebastian Bach erklingt die Ouvertüre seiner vierten Orchestersuite in D-Dur. Bach legte sie prunkvoll und festlich in strahlendem D-Dur an und sparte nicht mit Pauken und Trompeten. Inspiration erhielt Bach bei der französischen Hofmusik, die das Werk hörbar prägt. Belder wird mit seinem Ensemble die Verbindung des deutschen und französischen Stils herausarbeiten.

Jean-Philippe Rameau schuf eine Vielzahl von Bühnenwerken, darunter auch „Les Indes Galantes“, eine der zu seiner Zeit beliebten Tanzopern. Er widmet sich darin den damals von europäischer Kultur noch unbeeinflussten Urvölkern der Inkas, Indianer und Afrikaner. Der Schwerpunkt lag auf einer spektakulären Inszenierung mit prunkvollen Kostümen, Effekten der Bühnenmaschinerie und Tanzeinlagen. Das Ensemble für Alte Musik stellt im Konzert Ausschnitte aus diesem Werk vor, mit dem Rameau in seiner Pariser Zeit große Erfolge feierte.

Mit seiner sechsten Sinfonie in D-Dur „Le matin“ (Der Morgen) führte sich der neunundzwanzigjährige Haydn als Vizekapellmeister am Fürstenhaus Esterházy und bei den Musikern der Hofkapelle ein. Das Werk ist nicht nur ein Zeugnis für Haydns musikalischen Erfindungsreichtum, sondern auch für sein psychologisches Geschick, mit dem er den neuen Kollegen der Hofkapelle jeweils eine wirkungsvolle Solorolle auf den Leib schrieb.

Pieter-Jan Belder verantwortet seit dem vergangenen Sommersemester den Bereich „Alte Musik“ an der MHL. Der Niederländer konzertiert als Solist und mit verschiedenen Ensembles in ganz Europa.

Samstag 19:30 Uhr

Eintritt: 14/19 €, ermäßigt 8/12 €
Karten gibt es bei allen dem Lübeck-Ticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen und online unter www.luebeck-ticket.de
Restkarten gibt es eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse.

Ort: Musikhochschule Lübeck, Großer Saal, An der Obertrave/Große Petersgrube 21, 23552 Lübeck
www.mh-luebeck.de


14. Dezember 2019

Weihnachts-TOP 40 TANZ-NACHT
in der Strandhalle Grömitz

Plakat TOP 40 TANZ-NACHT - Dezember 2019 © Stephan NanzAm 14. Dezember 2019 pünktlich um 20:30 Uhr startet in der Strandhalle zum letzten Mal in diesem Jahr das Kult-Event am Ostsee-Party-Himmel für alle Junggebliebenen um die 40 und aufwärts: die TOP40 TANZ-NACHT!

DJ-Profi Stephan Nanz wird alle Feierbegeisterten mit den beliebtesten Discofox-Ohrwürmern,  großartigen Rock-Klassikern der 70er bis 90er Jahre und den angesagten Chart-Hits erneut in eine unvergessliche Tanz- und Partystimmung versetzen.

Die Terrasse der Strandhalle erstrahlt an diesem Abend in weihnachtlichem Lichterglanz und lädt mit Glühwein und Grillwurst zum Verweilen ein. Das Strandhallen-Team versorgt alle Partygänger mit Szenegetränken und verführerischen Cocktails.

Im neuen Jahr findet dann am 18. Januar 2020 die Jahresauftakts-TOP40 TANZ-NACHT statt.

Auf nach Grömitz in die Strandhalle, denn bei der TOP40 TANZ-NACHT erlebt man erstklassige Unterhaltung!!!

Einlass ist für alle Gäste ab 30 Jahren.

Samstag 20:30 Uhr

Eintritt: 12,- € an der Abendkasse
Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort im Restaurant Klabautermann, direkt neben der Strandhalle Grömitz und bei der Konzertagentur Haase in Neustadt für 10 €.
Aufgrund der großen Resonanz der vergangenen TOP40 TANZ-NÄCHTE empfehlen die Veranstalter, den Vorverkauf zu nutzen.

Ort: Strandhalle Grömitz, Kurpromenade 56, 23743 Grömitz
www.strandhalle-groemitz.de

www.stephan-nanz.de


15. Dezember 2019

Sonntags-Führung mit Frau Ulrike Plötz
durch die aktuelle Sonderausstellung
„Alles Zeichnen ist gut …“
– Zeichnungen aus der Sammlung Becker

Josef Engelhart, Porträt einer Frau, 1894, Bleistift auf PapierBei einem Rundgang durch die Ausstellung wird Frau Ulrike Plötz anhand von ausgewählten Zeichnungen die Besonderheiten der Eutiner Sammlung vorstellen, die unterschiedlichen Herangehensweisen der Künstler an ein Motiv und deren zeichnerischen Intentionen erläutern.

Das Ostholstein-Museum zeigt in den Wintermonaten eine repräsentative Auswahl an Zeichnungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts aus der Eutiner Privatsammlung Renate und Kay Becker, die in diesem Jahr dem Museum bereits in Teilen als Schenkung überlassen wurde und einen eindrucksvollen Einblick in eine Zeit gibt, die als herausragende Epoche der Zeichenkunst gilt.

Das Zeichnen war nicht nur ein wesentlicher Bestandteil der künstlerischen Ausbildung an den Kunstakademien, sondern begleitete die Künstler auch in ihrem weiteren Schaffen im Rahmen von Studien vor dem Motiv und als Erinnerungsskizzen für die Arbeit im Atelier. Interessant ist dabei vor allem die jeweilige Idee hinter der Zeichnung: So finden sich in der Ausstellung neben einer Vielzahl an vollendeten Arbeiten, die als direkte, bereits ausgearbeitete Vorstudien für spätere Gemälde dienten oder auch als selbständige Bildwerke gelten, vor allem spontane Zeichenstudien.

Gerade diese Skizzen faszinieren den Betrachter, denn sie lassen unerwartete Einblicke in künstlerische Schaffensprozesse zu und zeigen eindrucksvoll, dass sie im Gegensatz zu den Gemälden keinen malerischen Vorgaben oder Erwartungen des Kunstmarktes unterlagen.

In der Ausstellung vertreten sind Arbeiten von bekannten Künstlern wie Wilhelm Camphausen, Louis Gurlitt, Wilhelm Leibl, Ludwig Richter, Wilhelm Schadow und Heinrich Zille, aber auch äußerst qualitätvolle Zeichnungen von heutzutage weniger namhaften Künstlern wie Johann Riefesell und Franz Roth. Die thematische Spannbreite reicht dabei von Porträt- und Figurenstudien über Genreszenen und Interieurs bis hin zu Landschaftsansichten, Baumstudien und vielem mehr. Neben den Skizzen findet sich auch eine Vielzahl an aufschlussreichen Skizzenbüchern.

Sonntag 11:30 – 13:00 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 3,00 €

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de


15. Dezember 2019

17. Scharbeutzer Adventsmarkt

Herrnhuter WeihnachtssternAlle Jahre wieder verwandelt sich der Bürgerhausvorplatz in ein weihnachtliches Wintermärchen.
Bereits zum 17. Mal öffnet der Scharbeutzer Adventsmarkt seine Türen und lässt die Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres wachsen.

Der imposante Tannenbaum in der Mitte des Navajas-Platzes sowie die festlich geschmückten Holzhütten und die verlockenden Düfte einer Vielzahl von Köstlichkeiten verbreiten auch in diesem Jahr wieder eine unvergleichliche Adventsstimmung.

Lassen Sie sich auf das Weihnachtsfest einstimmen und genießen Sie einen heißen Glühwein in stimmungsvollem Ambiente.

Sonntag 13:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Bürgerhaus, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz
www.luebecker-bucht-ostsee.de/scharbeutz


15. Dezember 2019

Klönschnacknachmittag im zeiTTor

Ausstellung „Alte Neustadtbilder. Neustadt von oben“ – zeiTTorDie Ausstellungsmacher der Sonderausstellung „Alte Neustadtbilder. Neustadt von oben“ laden zu einem „Klönschnacknachmittag“ ein.

Gäste jeden Alters können im zeiTTor in gemütlicher Runde gemeinsam schmökern, Erinnerungen austauschen und alte Bekannte treffen.

Thomas Schwarz und Ulrike Gollan-Lambeck haben seit ihrer letzten Ausstellung im zeiTTor vor zwei Jahren mehrere Hundert „neue“ alte Fotos aus privaten Archiven, Familienalben etc. zusammengetragen. Während auf der Homepage von Thomas Schwarz www.schwarz-neustadt.net alte Bilder von Neustadt in der Internetgemeinschaft vorgestellt werden, sind die Bilder im zeiTTor dreidimensional zu sehen.
Im Museum kann also jeder dazu beitragen, unbekannte Straßenzüge, Gebäude oder Personen in Neustadt auf den alten Bildern zu identifizieren.

Sonntag 14:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


15. Dezember 2019

Kuratorenführung
„Grass, Kehlmann und die Welt des Barocks“

time after time © Ori GershtGestern wird sein, was morgen gewesen ist …

Am Sonntag nimmt Adeline Henzschel Besucher/-innen des Günter Grass-Hauses anhand einer Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Grass, Kehlmann und die Welt des Barocks“ mit auf einen Ritt durch die Jahrhunderte.

Ausgehend von Günter Grass‘ Erzählung „Das Treffen in Telgte“ startet die Reise in der Zeit des Barocks und des Dreißigjährigen Krieges. Danach verfolgt sie die Geschichte um die Entstehung der Gruppe 47 kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Schließlich führt sie mit Daniel Kehlmanns Barock-Roman „Tyll“ und der Situation im Syrischen Bürgerkrieg in die unmittelbare Gegenwart.
Dabei begegnen einem Figuren wie Andreas Gryphius, H. J. Chr. von Grimmelshausen, Hans Werner Richter, Paul Flemming oder Tyll Ulenspiegel.

Sonntag 15:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €
Vorabreservierung empfohlen unter Tel. 0451 122 4230 oder unter shop@grasshaus.de

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de

Foto © Ori Gersht


15. Dezember 2019

Kuratorenführung
„KunstBetriebe3.
Neue Impulse für Wirtschaft und Kultur“

Foto Michael Haydn © Kit Kjaerbye, VG Bild-Kunst, Bonn 2019Am Sonntag haben Interessierte die Möglichkeit, sich vertiefend mit der aktuellen Sonderausstellung „KunstBetriebe 3. Neue Impulse für Wirtschaft und Kultur“ in der Kunsthalle St. Annen auseinanderzusetzen.

Die Ausstellung zeigt nach einer gelungenen und grenzüberschreitenden Zusammenarbeit von elf Künstlern und elf Betrieben die so unter Nutzung der im Betrieb üblichen Materialien entstandenen Skulpturen.

Die teilnehmenden Kunstschaffenden und Betriebe waren Georges Adéagbo bei der Sparkasse Eutin, Janine Gerber bei Gollan Bau GmbH, Thomas Judisch bei Gustav Tesnau GmbH & Co. KG, Thomas Kadziola bei Holz und Projekt UG, Kit Kjaerbye bei den Stadtwerken Lübeck GmbH, Peter Land bei der Wirtschaftsakademie Schleswig Holstein GmbH, Almut Linde bei Bockholt KG, Andreas Peiffer bei Femern AS, Pia Stadtbäumer bei H. & J. Brüggen KG, Thomas Rentmeister bei Hass + Hatje sowie Sebastian Schröder bei der HAKO GmbH.

In der Führung durch Kuratorin Bettina Thierig werden die im jeweiligen Betrieb entstandenen Arbeiten vorgestellt und in Beziehung zum weiteren Schaffen der Künstler/-innen gesetzt.

Sonntag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 11 €, ermäßigt 7,50 €, Kinder 6,50 €

Ort: Kunsthalle St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.kunsthalle-st-annen.de

Foto © Kit Kjaerbye, VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Foto: Michael Haydn


15. Dezember 2019

„Weihnachten in der Geschichtswerkstatt“

Industriemuseum Geschichtswerkstatt HerrenwykGanz wie in den alten Zeiten der Werkssiedlung in Herrenwyk ist am Sonntagnachmittag eine typische Weihnachtsszenerie aufgebaut: unter einer großen, im Stil der Arbeiterklasse traditionell geschmückten Fichte mit viel Lametta, umgeben von alten Kindergeschenken, werden bei Kaffee und Kuchen Geschichten vorgelesen.

Zudem werden alte Weihnachtslieder, von Klavier und Gitarre begleitet, gesungen.

Sonntag 15:00 – 18:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene und Jugendliche 7 €, Kinder von 6-16 Jahren 2 €, einschließlich Kaffee und Kuchen
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ort: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstraße 1-3, 23569 Lübeck
www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de

Foto © Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk


15. Dezember 2019

Hat es den Weihnachtsstern wirklich gegeben?

MondZur Zeit der Geburt Jesu wird in den Schriften von einem Weihnachtsstern berichtet. Er soll die drei Weisen aus dem Morgenland geleitet haben. Hat es sich so wirklich zugetragen?

Eine Betrachtung der Ereignisse dieser Zeit aus drei Blickwinkeln: Historisch, astronomisch, kulturell.

Sonntag 16:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme:  12,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


15. Dezember 2019

Wintergeschichten

Siegfried W. KernenDer Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen hat für das Programm wieder tief in seinen Bücherschrank geschaut. Das Ergebnis ist seine Auswahl die er unter dem Titel „Wintergeschichten“ vorträgt, musikalisch umrahmt von seinen Musikerfreunden Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk mit stimmungsvollen Melodien für Flöte und Klavier.

Vier Geschichten hat Kernen ausgewählt.
Er beginnt mit dem österreichischen Schriftstellers Peter Rosegger, weiter geht es mit einer britischen Erzählung von Joan Aiken. Nach der Pause folgt mit dem sächsische Eisenbahningenieur und Schriftsteller Max Maria von Weber, Sohn des Komponisten Carl Maria von Weber, ein Autor den heutzutage sicher nicht viel kennen, der aber lesenswert, oder in diesem Programm, hörenswert ist. Den Schluss bildet ein Text des Schweizers Meinrad Inglin.

Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends. Um Tischreservierung unter Tel. 04561 16010 wird gebeten.

Sonntag 17:00 Uhr

Eintritt: 18,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Hofanlage Marienhof, Veranstaltungsraum über dem Restaurant, Rosengarten 50, 23730 Neustadt in Holstein

www.musicbuero.de


15. Dezember 2019

Ratzeburger Dommusiken
Weihnachtsoratorium – Kantaten I-III

Ratzeburger DomAndrea Stadel
Annette Gutjahr
Tim Karweick
Jan Westendorff
Kantorei St. Georg
St. Petrichor
Chöre der Gelehrtenschule Collegium Musicum Lübeck

Leitung: Ulrike Borghardt-Sohns

Sonntag 18:00 Uhr

Eintritt: 12,00 € bis 20,00 €
Vorverkauf: Buchhandlung Weber, Herrenstraße 10, 23909 Ratzeburg, https://veranstaltungen.weber-buch-rz.de/

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg
www.ratzeburgerdom.de


16. Dezember 2019

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue in HaffkrugAuf dem Haffkruger findet der Seebrückenvorplatz von 09:00 bis 14:00 Uhr einen Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100% Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Bio-Lebensmittel angeboten werden, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen, die mit ihren Qualitätssicherungssystemen verbunden sind ) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3) -Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öl aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot. Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den besten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


16. Dezember 2019

Wiehnachten op Platt

EHM Weihnachtswunderland 2017 © Olaf MalzahnUn batz steiht Wiehnachten vör de Döör!“ Das Europäische Hansemuseum lädt am Montag zur plattdeutschen Lesung ins Beichthaus ein. Margit Hammar und Brigitte Koscielski von der Niederdeutschen Bühne Lübeck stimmen das Publikum dann mit alten und neuen Geschichten und Gedichten auf Weihnachten ein.

Das „Weihnachtscafé“ des Restaurant NORD auf dem Weihnachtswunderland direkt vor dem Beichthaus bietet vorher passend dazu Glühwein an.

Montag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: 7 €, ermäßigt 5 €
Karten sind erhältlich unter www.luebeck-ticket.de sowie an der Museums- und Abendkasse

Ort: Europäisches Hansemuseum, Beichthaus, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Europäisches Hansemuseum, Foto: Olaf Malzahn


16. – 20. Dezember 2019

Riesen-Adventskalender Kremper Tor

Riesen-Adventskalender Kremper Tor in Neustadt in HolsteinDas Kremper Tor wird zum Adventskalender.

Das Kremper Tor verwandelt sich ab dem 29. November 2019 in den „Riesen-Adventskalender Kremper Tor“.
24 Fenster des Kremper Tors und des Museumsgebäudes werden zu 24 Türchen des größten Adventskalenders Neustadts.
Kinder und Jugendliche haben für dieses Vorhaben individuelle und farbenfrohe Bilder gemalt. Die Motivauswahl und die Gestaltung haben über zehn Einrichtungen von Kitas und Kindergärten bis hin zum Gymnasium – selbst erarbeitet und umgesetzt.

Der Riesen-Adventskalender findet montags bis freitags statt. 

jeweils 18:00 – 18:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kremper Tor/zeiTTor-Museum in Neustadt in Holstein

Infos: www.riesen-adventskalender.de


16. Dezember 2019

Willy-Brandt-Rede Lübeck 2019

Aleksandra Dulkiewicz © Gdansk Press OfficeAleksandra Dulkiewicz, Stadtpräsidentin von Danzig, hält die Willy-Brandt-Rede Lübeck 2019. Achtzig Jahre nach dem deutschen Überfall auf Polen spricht sie über das Verhältnis der beiden Länder – und damit über ein Lebensthema Willy Brandts, das er in seiner ersten Regierungserklärung in einem Satz zusammenfasste, der bis heute nichts von seiner Gültigkeit verloren hat: „Wir wollen ein Volk von guten Nachbarn sein und werden – im Innern und nach außen.

Aleksandra Dulkiewicz, geboren 1979, wurde am 04. März 2019 als Stadtpräsidentin der polnischen Hafenstadt Danzig bestätigt. Als Stellvertreterin von Pawel Adamowicz hatte sie das Amt seit dessen Ermordung im Januar des Jahres kommissarisch ausgeübt. Dulkiewicz steht wie ihr Vorgänger für das tolerante und weltoffene Polen, während nationalkonservative Kräfte in den letzten Jahren an Einfluss gewonnen haben, und das Land in einen Kulturkampf um demokratische und liberale Werte verstricken.

Grußworte:
Wolfgang Thierse – Kuratoriumsvorsitzender der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung
Jan Lindenau – Bürgermeister der Hansestadt Lübeck

Musik: Big-Band des Johanneums zu Lübeck unter der Leitung von Hartmut Jung

Die Willy-Brandt-Rede Lübeck
Zum zehnten Mal lädt das Willy-Brandt-Haus gemeinsam mit der Hansestadt Lübeck eine herausragende Persönlichkeit ein, die – an das Erbe Willy Brandts anknüpfend – die drängendsten politischen und gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit analysiert und mögliche Lösungsstrategien aufzeigt.
Die Willy-Brandt-Rede Lübeck haben folgende Persönlichkeiten gehalten:
Erhard Eppler (2009)
Klaus Töpfer (2010)
Joachim Gauck (2011)
Peer Steinbrück (2012)
Heinz Fischer (2013)
Thorbjörn Jagland (2014)
Martin Schulz (2015)
Norbert Lammert (2016)
Frank-Walter Steinmeier (2018)

Montag 19:00 Uhr

Eintritt: frei
Anmeldungen unter veranstaltungen-luebeck@willy-brandt.de oder unter www.willy-brandt.de/haus-luebeck

Ort: Kolosseum, Kronsforder Allee 25, 23560 Lübeck

www.willy-brandt.de/haus-luebeck

Foto © Gdansk Press Office


16. Dezember 2019

Das Beste von Heinz Erhardt

Heinz Erhardt - Christian Schliehe - Theaterschiff LübeckDer Heinz-Erhardt-Abend ist wieder da! Am Montag gastiert Christian Schliehe erneut in seiner Paraderolle als Heinz Erhardt auf dem Theaterschiff Lübeck am Holstenhafen.

Der Kabarettist und Komiker der ersten Stunde der BRD ist einzigartig, doch seine Lieder und Texte leben auch ohne ich weiter: Ernstes und urkomisches, Sinniges und Hintersinniges, denn „Humor ist eigentlich eine erste Sache …“.

Unvergessen sind seine verschraubten Wortspiele, skurrilen Verse, Filme und Schlager: Charmant-witzige Liebeslieder, Stimmung, Lebensgefühl und Swing der 50er und 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts sorgen für einen vergnüglichen und unterhaltsamen Abend für alle Generationen.

Der Schauspieler und Regisseur Christian Schliehe hat den Heinz-Erhardt-Abend nicht nur inszeniert, sondern spielt ihn auch selbst.

Montag 20:00 Uhr

Eintritt: 28,-/25,- €  
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451-2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck, im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.christianschliehe.de

Spielplan September 2019 – Januar 2020 (pdf)


17. Dezember 2019

Das Beste von Heinz Erhardt

Heinz Erhardt - Christian Schliehe - Theaterschiff LübeckDer Heinz-Erhardt-Abend ist wieder da! Am Dienstag gastiert Christian Schliehe erneut in seiner Paraderolle als Heinz Erhardt auf dem Theaterschiff Lübeck am Holstenhafen.

Der Kabarettist und Komiker der ersten Stunde der BRD ist einzigartig, doch seine Lieder und Texte leben auch ohne ich weiter: Ernstes und urkomisches, Sinniges und Hintersinniges, denn „Humor ist eigentlich eine erste Sache …“.

Unvergessen sind seine verschraubten Wortspiele, skurrilen Verse, Filme und Schlager: Charmant-witzige Liebeslieder, Stimmung, Lebensgefühl und Swing der 50er und 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts sorgen für einen vergnüglichen und unterhaltsamen Abend für alle Generationen.

Der Schauspieler und Regisseur Christian Schliehe hat den Heinz-Erhardt-Abend nicht nur inszeniert, sondern spielt ihn auch selbst.

Dienstag 20:00 Uhr

Eintritt: 28,-/25,- €  
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451-2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck, im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.christianschliehe.de

Spielplan September 2019 – Januar 2020 (pdf)


18. Dezember 2019 – 05. Januar 2020

Musikalischer Winterzauber

Weihnachtsmarkt in Timmendorfer StrandDampfende Glühweinbecher, der Duft von Plätzchen und gebrannten Mandeln, sowie allerlei Süßes, glückliche Kinderlachen und das festliche Leuchten von mehr als 111.000 Lichtern – eine herrliche weihnachtliche Stimmung für die Gäste in Timmendorfer Strand.

Dieses Fest hat Tradition und erfreut sich mit jedem Jahr eines stetig wachsenden Wachstums. Täglich ab 12:00 Uhr lädt die Aktivgruppe Timmendorfer Strand zum Verweilen ein.

täglich ab 12:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: 23669 Timmendorfer Strand
www.timmendorfer-strand.de


18. Dezember 2019

Der echte Weihnachtsmann
besucht das Weihnachtshaus

Der liebe gute WeihnachtsmannDer „echte“ Weihnachtsmann Claudius hat sich angekündigt – er macht am 19. Dezember von 14.00 bis 16.30 Uhr Station im Weihnachtshaus. Er ist auf seiner weiten Reise vom Norden her zu den vielen Kindern, die den Weihnachtsabend bereits sehnlichst erwarten. Sonst besucht er immer nur seine Werkstatt im Haus, prüft ob alle Aufträge rechtzeitig fertig werden, und denkt nach, wen er in diesem Jahr auf gar keinen Fall mit einer Bescherung vergessen darf.

Alle Kinder, die sich selbst überzeugen wollen, dass ihre Wünsche auch wirklich beim Weihnachtsmann ankommen, dürfen dem lieben Weihnachtsmann ihre kleinen oder großen Wünsche persönlich vortragen. Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, darf auch einen Wunschzettel vorbereiten und diesen direkt abgeben.

Der Weihnachtsmann freut sich natürlich, wenn die kleinen Besucher ihn mit einem Lied oder Gedicht überraschen. Dann wird Claudius bestimmt in seinen großen, randvoll mit kleinen Päckchen gefüllten Sack greifen und den Kindern schon vor dem Fest etwas Süßes oder ein kleines Geschenk überreichen.

Hier soll der Besuch beim Weihnachtsmann nicht ein flüchtiger Moment sein, sondern für die Kinder und mit ihnen die Eltern oder Begleiter schon vor dem Fest zu einer unvergesslichen Begegnung mit diesem sagenumwobenen Geschenkebringer werden. Strahlende Kinderaugen erinnern an die Vorfreude aus eigenen Kindertagen, als das Fest noch von wirklicher Vorfreude und Überraschungen geprägt war. Wünsche durften auf fein bemalten oder schön vorgedruckten Wunschzetteln rechtzeitig aufs Fensterbrett zur Abholung durch einen Engel gelegt werden, ein Plätzchen oder ein Stückchen Zucker als Wegzehrung für die Himmelsboten beigelegt. Kleine, oft selbst gefertigte Gaben unter dem Tannenbaum schenkten damals oft mehr Freude als heute, wo die Wünsche aus Sicht der Kinder oft zu Bestelllisten geworden sind.

Mittwoch 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 6 Jahre frei
Kinder bis 14 Jahre 1,- €
Erwachsene 3,- €
Ermäßigte 2,50 €
Familien 7,- €
Anmeldungen zum Besuch beim Weihnachtsmann werden gerne im Weihnachtshaus unter der Telefonnummer 04841 6685908 entgegengenommen.

Ort: Weihnachtshaus , Westerende 46, 25813 Husum
Tel. 04841-6685908 und 04841-83520
www.weihnachtshaus.info

Flyer Weihnachtshaus (pdf)


18. Dezember 2019

Kinder-Weltraum-Forscher-Club | Teil 2

MondIm 2. Teil des Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs gibt es Experimente zum Mitmachen und Anfassen zu den Themen Gravitation und Beugung des Lichtes.

Außerdem basteln wir uns einen eigenen Mondkrater.

Die Programme „Kinder-Weltraum-Forscher-Club | Teil 1“ und „Kinder-Weltraum-Forscher-Club | Teil 2“ können unabhängig voneinander besucht werden und bauen nicht aufeinander auf.

Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Mittwoch 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


18. Dezember 2019

Andreas Hutzel
liest russische Weihnachtsgeschichten

Andreas Hutzel © speak lowAm Mittwoch nimmt Andreas Hutzel in einem literarischen Konzert die Gäste mit auf eine Reise ins „Märchenhafte Russland“.

Der bekannte Schauspieler aus dem Theater Lübeck liest im Schein der Kerzen russische Weihnachtserzählungen und -märchen in der Schlosskirche.

Musikalisch begleitet wird er dabei von Martina Tegtmeyer (Akkordeon) und Jan Baruschke (Violine).

Mittwoch 17:00 Uhr

Teilnahme: 15 €, ermäßigt 11 €

Ort: Schloss Eutin, Schlosskirche, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de

Foto © speak low


18. Dezember 2019

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


18. und 20. Dezember 2019

Weihnachtslesung
„Weihnachten bei den Buddenbrooks“

Buddenbrookhaus bei NachtLesung des Weihnachtskapitels aus „Buddenbrooks“

Nahezu als feste Institution gilt mittlerweile die alljährliche Lesung des Weihnachtskapitels aus Thomas Manns Roman „Buddenbrooks“ im Buddenbrookhaus. Am Mittwoch, 18. Dezember und am Freitag, 20. Dezember 2019, jeweils um 19:30 Uhr, ist es wieder so weit: Im Licht des mit Lilien geschmückten Weihnachtsbaums in der Beletage liest der Schauspieler André Janssen vom Theater Lübeck das berühmte Kapitel.

Musik sorgt für die passende Stimmung.

In diesem Jahr besteht noch ein letztes Mal vor dem großen Umbau des Buddenbrookhauses die Chance, die Lesung im alten Ambiente zu erleben.

Mittwoch und Freitag jeweils 19:30 – 21:30 Uhr

Eintritt: 12 €, ermäßigt 10 €
Anmeldung unter Tel. 0451 122 4190

Ort: Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, 23552 Lübeck
www.buddenbrookhaus.de


18. Dezember 2019

Das Beste von Heinz Erhardt

Heinz Erhardt - Christian Schliehe - Theaterschiff LübeckDer Heinz-Erhardt-Abend ist wieder da! Am Mittwoch gastiert Christian Schliehe erneut in seiner Paraderolle als Heinz Erhardt auf dem Theaterschiff Lübeck am Holstenhafen.

Der Kabarettist und Komiker der ersten Stunde der BRD ist einzigartig, doch seine Lieder und Texte leben auch ohne ich weiter: Ernstes und urkomisches, Sinniges und Hintersinniges, denn „Humor ist eigentlich eine erste Sache …“.

Unvergessen sind seine verschraubten Wortspiele, skurrilen Verse, Filme und Schlager: Charmant-witzige Liebeslieder, Stimmung, Lebensgefühl und Swing der 50er und 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts sorgen für einen vergnüglichen und unterhaltsamen Abend für alle Generationen.

Der Schauspieler und Regisseur Christian Schliehe hat den Heinz-Erhardt-Abend nicht nur inszeniert, sondern spielt ihn auch selbst.

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: 28,-/25,- €  
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451-2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de , bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck, im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10 k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451 2038385, Fax 0451 29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.christianschliehe.de

Spielplan September 2019 – Januar 2020 (pdf)


19. Dezember 2019

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAn diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden Bio-Lebensmittel angeboten, die unter den Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen, die mit ihrer ökologischen Qualität verbunden sind Qualitätssicherungssystem des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3) -Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öl aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot. Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird dies besonders für Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


19. Dezember 2019

Führung
„A star is born“

Remter - St. Annen-Museum © Michael HaydnBetrachtungsweisen des christlichen Weihnachtsfestes

A star is born“ heißt es am Donnerstag bezeichnenderweise, wenn die Leiterin des St. Annen-Museums Dr. Dagmar Täube ihre Führung rund um das christliche Weihnachtsfest startet.

Auf einem Rundgang durch das Haus soll bei der Betrachtung von spezifischen Darstellungen auf den mittelalterlichen Altären den Vorstellungen nachgegangen werden, die die Menschen vor Jahrhunderten mit der Geburt Christi verbunden haben.

Donnerstag 16:30 – 17:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €

Ort: St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.st-annen-museum.de

Foto © Michael Haydn


19. Dezember 2019

Remter-Konzert
Weihnachtskonzert

Remter - St. Annen-Museum © Michael HaydnDas Weihnachtsfest steht vor der Tür: Im St. Annen-Museum können musikbegeisterte Besucher/-innen am Donnerstag ein besinnliches Konzert genießen.

Die Besucher/-innen erwarten weihnachtliche Klänge, die die Feiertage mit Instrumental- und Vokalmusik einleiten.

Hans J. Schnoor, Leiter der Remter Konzerte im St. Annen-Museum, sorgt mit seinem Cembalo für einen stimmungsvollen Abend.

Donnerstag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten.

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de

Foto © Michael Haydn


19. Dezember 2019

Galaxien – Welteninseln im All

MondMit folgenden Themen und Fragen beschäftigen wir uns in dieser Stunde:

  • Die unterschiedlichen Bauarten der Galaxien, Größe und Masse
  • Die Sache mit der Lichtgeschwindigkeit
  • Wie weit ist es zu den fernen Welten?
  • Wie viele Galaxien gibt es?

Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 18,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


19. Dezember 2019

Lesung
60 Jahre „Die Blechtrommel“

Katharina Thalbach © Lutz EdelhoffFestakt zum 60. Geburtstag der Blechtrommel

Am Donnerstag wird der 60. Geburtstag des Romans „Die Blechtrommel“ von Günter Grass in illustrer Runde begangen: Um 19:30 Uhr lädt das Günter Grass-Haus zu einer Lesung in die Kammerspiele ein, bei der die Schauspielerin Katharina Thalbach Textpassagen aus dem Debütroman von Günter Grass zum Besten gibt. Ihre Darstellung der Nachbarstochter Maria Truczinski in der berühmten Romanverfilmung von Volker Schlöndorff im Jahre 1979 ist legendär.

Eingebettet ist die Lesung in ein Podiumsgespräch mit dem Literaturkritiker Denis Scheck, der auch in den erläuternden Filmen zum neuen Literaturerlebnisangebot „Inside Blechtrommel“ im Günter Grass-Haus zu sehen ist, und dem Literaturwissenschaftler Prof. Heinrich Detering.

Auf die Virtual Reality Anwendung wird gesondert eingegangen: Bürgermeister Jan Lindenau stellt mit Sebastian Demmerle von NMY Mixed-Reality Communication Frankfurt, der die Anwendung mit seiner Firma umgesetzt hat, und den Projektverantwortlichen des Günter Grass-Hauses die Technologie vor.

Donnerstag 19:30 – 21:30 Uhr

Eintritt: 15 €, ermäßigt 10 €
Karten sind im Theater Lübeck unter www.theater-luebeck.de, in allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Ort: Theater Lübeck, Kammerspiele, Beckergrube 16, 23552 Lübeck

www.grass-haus.de

Foto © Lutz Edelhoff


20. – 22. Dezember 2019

Möllner Weihnachtsmarkt

Möllner WeihnachtsmarktDer Kragen wird hochgeschlagen, die Schornsteine ​​rauchen und die Straßen liegen schon kurz nach dem Mittag in einer kühle Dämmerung getaucht. Doch in diesen winterlichen Stunden geht es um den Geruch von Mutzen und Gewürzen durch Mölln und um den Marktplatz in der Eulenspiegelstadt Mölln. Es ist Zeit für den Möllner Weihnachtsmarkt.

In festlichem Lichterglanz erstrahlt der Marktplatz der wohl schönste Weihnachtsbaum Norddeutschlands mit seinen abertausenden Lichtern und roten Kugeln. Zu seinen Füßen tummeln sich stimmungsvolle Stände, die mit Glühwein, Grillspezialitäten, Mutzen, Poffertjes und herzhafte Speisen zu genussvollen Stunden einladen. Viele weitere Stände mit weihnachtlichen Dekorationen und allerlei Geschenkideen bieten Nützliches für die Lieben zuhause.

Freitag 15:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag 11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Historischer Marktplatz in 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


20. – 22. Dezember 2019

Kunsthandwerkermarkt

Möllner WeihnachtsmarktIm Historischen Rathaus bietet der Kunsthandwerkermarkt mit einer feinen Auswahl hochwertiger Stände einen weiteren Anlass für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt.

In großer Sorgfalt hergestellter Silberschmuck, Naturseife, gefilzte Mützen, Kerzen, Keramiken, Adventsgestecke und viele weitere, kunstvolle Präsente werden dort auf zwei Ebenen angeboten.

freitags 15:00 – 20:00 Uhr
samstags und sonntags von 11:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Historisches Rathaus, Marktstraße 12, 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


20. – 22. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst

Weihnachten Gut BasthorstMitten in der Adventszeit bietet Gut Basthorst den traditionellen und stimmungsvollen Weihnachtsmarkt an rund 300 Ausstellern verschiedenster Regionen und Bereiche.

Mit viel Liebe hergestellte Produkte aus fast allen Bereichen, wie etwa Holzverarbeitung, Schmiedekunst, Schmuck und Leder, Puppenherstellung, Glaskunst und Bleiverglasung, Korbflechterei, Kunstmalerei, Trachten und ländliche Mode sowie Floristik und Antikem werden dazu gebracht, wie ausreichend kulinarische Spezialitäten. Vom Prager Schinken, ausgefallenen Wildspezialitäten, verschiedenen Käsesorten, Fischräucherei, Flammkuchen, ofenfrisch gebackenem Brot, Crêpes, Fliederbeer-, Apfel- und Honigpunsch bis hin zu Bratäpfeln und Bratenäpfeln.

Es wird auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kutschfahrten durch die winterliche Landschaft stattfinden.

Für die kleinen Besucher gibt es die Märchenwerkstatt.

Highlight am letzten Adventswochende:
Krippenspiel mit echten Tieren in der Pfannenscheune
13:00 – 17:00 Uhr immer zur vollen Stunde

Termine:
Fr – So 22. – 24.11.2019 vorweihnachtlicher Basar
Fr – So 29.11. – 01.12.2019 
Fr – So 06. – 08.12.2019 
Fr – So 13. – 15.12.2019
Fr – So 20. – 22.12.2019
jeweils 11:00 – 19:00 Uhr

Ort: Gut Basthorst, 21493 Basthorst

Eintritt: 6, – €, Kinder unter 16 Jahren frei
Hunde erlaubt angeleint mitgenommen werden.
Parkplätze: keine Parkgebühr

Infos: www.gutbasthorst.de


20. Dezember 2019

Fackelwanderung in Haffkrug

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBEine Fackelwanderung mit maritimen Hintergrund und Winterstrand-Ambiente im Gepäck.

Lass dich (ver-)führen in der Dunkelheit den Strand deines Lebens zu erkunden, Schritt für Schritt durch einen sinnfrohen und winterlich erlesenen Abend.

Freitag 18:30 – 19:30 Uhr

Teilnahme:  5 €, Fackel inklusive!
Keine Voranmeldung nötig.

Treffpunkt: Seebrücke Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus Agentur Lübecker Bucht (TALB)


20. Dezember 2019

Ein Abend mit den Sternen

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen:
Wie baut man eine Sternwarte, welche Technik ist verbaut?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Mit Erläuterungen vom Astronomen – bei Bedarf!

Freitag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


20. Dezember 2019

Fackelwanderung in Niendorf/Ostsee

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBDie Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt Familien, Einheimische und Gäste in den kalten Wintermonaten von November 2019 bis März 2020 ein an kostenfreien Fackelwanderungen am Strand entlang der Ostsee teilzunehmen.

Geführt wird die Wanderung von Frans IJben aus Neustadt, der den Teilnehmern auch kleine Geschichten über Land und Leute erzählt. Da kann es vorkommen, dass die Teilnehmer auch mal etwas Seemannsgarn hören.

Jeder erhält eine kostenlose Fackel, die jüngeren Teilnehmer bekommen eine Fackel mit LED-Licht. Diese dürfen nach der winterlichen Führung auch mit nach Hause genommen werden.

Freitag 19:30 – ca. 20:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz des Niendorfer Balkons, Strandstraße 121a, 23669 Timmendorfer Strand/Niendorf
Hier endet auch die Fackelwanderung.

www.timmendorfer-strand.de

Foto © TALB


21. und 22. Dezember 2019

Festlicher Lichterglanz über dem Kloster Preetz
Weihnachtsmarkt 2019

KrippeWeihnachtlich geschmückte Verkaufsstände auf dem Weihnachtsfest und so mancher Herzenswunsch kann hier erfüllt werden.

Für vieles ist gesorgt z. B. Warmes für die kalte Winterszeit gestrickt, gehäkelt oder auch genäht.
Wer die Poesie liebt, greift bei altem Porzellan oder Karten aus Omas Zeiten zu.
Dekorativer Schmuck für den Weihnachtsbaum oder auch liebevoll gefertigter Silberschmuck für das Festkleid verfeinern das jeweilige Outfit.

Leckerbissen in jeder Form werden angeboten, viele Düfte verraten sie, die Auswahl ist groß, sehr verführerisch.
Der Punschausschank z. B. verleitet zur Wildbratwurst, gebrannte Mandeln, Crêpes mit Preetzer Likör verfeinert runden den Gaumenschmaus ab.
Der klösterliche Wildhandel bietet wie bisher Wildbraten (Reh- und Damwild, aber auch Wildschwein) aus der Klosterjagd an. Nach fein abgestimmten Rezepturen werden die Produkte in unserer Wildküche zubereitet wie z. B. Wildsalami, Leberwurst, Hirschschinken.

Frisch geschlagene Weihnachtsbäume aus dem Klosterforst mit ihrem Nadelduft lockt viele Käufer an. Geruhsam wird der Christbaum für das Fest ausgesucht sein, die Auswahl ist groß, die Entscheidung mitunter schwierig. Angespitzt und gut verpackt lässt er sich gut mit nach Hause nehmen.

Weihnachtliche Klänge aus der Drehorgel oder von Jagdhornbläsern intoniert, – so lässt es sich herrlich über den Markt bummeln bis zur Klosterkirche.
Dort ist, wie seit einigen Jahren, eine Krippenausstellung zu sehen. 30/40 Krippen aus aller Welt zeigen die Weihnachtsgeschichte und laden zum Verweilen ein.

Überall ist Bethlehem (Titel der Ausstellung) – ist die Friedensbotschaft zum Heiligen Abend.

Wir freuen uns auf viele Besucher und wünschen schöne, erholsame Stunden bei uns.

samstags und sonntags jeweils 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Adeliges Kloster Preetz, Klosterhof 5, 24211 Preetz
www.klosterpreetz.de


21. Dezember 2019

Öffentliche Führung
„Klosterkirche – Pferdestall – Museum.
Weltkulturerbe St. Katharinen“

Katharinenkirche LübeckAm Samstag findet eine adventliche Führung durch die Schätze der Katharinenkirche statt.

St. Katharinen ist die Kirche des ehemaligen Franziskanerklosters in Lübeck. Sie war einst das Zentrum des Franziskanerordens im gesamten Ostseeraum. Um 1300 errichtet, gehört sie trotz ihrer schlichten Architekturformen zu den schönsten Backsteinkirchen der Stadt.

Die Teilnehmer/innen können mehr über die wechselvolle Geschichte von St. Katharinen erfahren und sich Kunst und Architektur des einzigartigen Kirchenraums näherbringen lassen, was gerade zur Weihnachtszeit ein besinnliches Erlebnis ist.

Samstag 11:30 – 12:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder 5,50 €

Ort: Katharinenkirche, Königstraße, Ecke Glockengießerstraße, 23552 Lübeck
www.museumskirche.de


21. und 22. Dezember 2019

Ratzeburger Dommusiken
Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns
“Oratorio de Noël” – Paris 1869

Ratzeburger DomNach »Weihnachten in Venedig« im Jahr 2018 widmen sich die Chöre des Ratzeburger Domes nun dem Thema »Weihnachten in Paris«.

Camille Saint-Saëns war nicht nur der geniale Schöpfer des Karnevals der Tiere, sondern auch ein exzellenter Komponist kirchenmusikalischer Werke. Sein Oratorio de Noël wird deshalb im Mittelpunkt des Weihnachtskonzerts stehen.

Heidi Maria Taubert – Sopran
Juliane Sandberger – Mezzosopran
Barbara Rohlfs – Alt
Max Ciolek – Tenor
Konstantin Heintel – Bass
Ratzeburger Domfinken
Ratzeburger Domchor
Concerto Celestino
Andrea Thiele – Harfe angefragt
Hans-Jürgen Wulf – Orgel
Leitung: Christian Skobowsky

Samstag 19:00 Uhr
Sonntag 12:00 Uhr

Eintritt: Vorverkauf bis 16.12.2019: (I) 28,60 €, (II) 18,70 €, (III) 12,00 €
online unter https://veranstaltungen.weber-buch-rz.de/

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg
www.ratzeburgerdom.de


21. Dezember 2019

FeierAbendMusik
„Freund von Anton“

Freund von Anton © Jan LopsAm Samstag beschließt „Freund von Anton“ das erste Jahr der FeierAbendMusik in Malente.

Seine Musik beschreibt er als „Konfetti für Depressive, laute Musik an Tasteninstrumenten, leise Musik an Tasteninstrumenten, so etwas wie ein Songpoet mit deutschen Texten“.

Es gibt Menschen, die sagen, „Freund von Anton“ erinnere sie ein bisschen an Ben Folds, Leonard Cohen oder den jungen Randy Newman. Es gibt auch Menschen, die etwas ganz anderes sagen. Vielleicht ist er der lebende Beweis, dass man, nur mit einem Klavier, gleichzeitig nach Blues, Rock ‘n’ Roll und Folk klingen kann.

Sein erstes Album „Flut“ erschien 2017, gefolgt von Konzerten in ganz Deutschland. Er ist als Theatermusiker (u. a. Ernst Deutsch Theater Hamburg) tätig, hat eine eigene, monatliche Radiosendung und ist Initiator eines Festivals für Nachwuchskünstler*innen („Festival Junge Kunst“) in Hamburg. Den ein oder anderen Preis (u. a.: den Bundeswettbewerb der Berliner Festspiele) hat er auch gewonnen. Aber was sind schon Preise. Entscheidend sei jeder Abend, jeder Song. Und sonst nichts.

Samstag 19:15 Uhr, Einlass ist ab 19:00 Uhr

Eintritt: frei, für den Künstler geht der Hut rum.

Ort: Pavillon der Tourist Information, Bahnhofstraße 3, 23714 Malente
www.tourismus-malente.de

www.freundvonanton.de

Foto © Jan Lops


22. Dezember 2019

Überforderte Hausfrauen am Rande
des Nervenzusammenbruchs

Schloss Hagen ProbsteierhagenLidwina Wurth sinniert und singt über die Weihnachtsfreuden einer Hausfrau.

Machen Geschenke wirklich glücklich und wer macht die ganze Arbeit, denn „Seit Joseph stehen die Männer an Weihnachten nur unnütz herum“ (Queen Victoria). Aber! – Das bisschen Hauhalt macht sich von allein – sagt mein Mann!

Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk lassen die Sängerin in schwerer Stunde natürlich nicht allein und unterstützen die Künstlerin mit passenden und unpassenden Melodien.

Sonntag 17:00 Uhr

Eintritt: 18,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

www.musicbuero.de


23. Dezember 2019

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue in HaffkrugAuf dem Haffkruger findet der Seebrückenvorplatz von 09:00 bis 14:00 Uhr einen Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100% Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Bio-Lebensmittel angeboten werden, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen, die mit ihren Qualitätssicherungssystemen verbunden sind ) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3) -Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öl aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot. Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den besten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


23. Dezember 2019

Riesen-Adventskalender Kremper Tor

Riesen-Adventskalender Kremper Tor in Neustadt in HolsteinDas Kremper Tor wird zum Adventskalender.

Das Kremper Tor verwandelt sich ab dem 29. November 2019 in den „Riesen-Adventskalender Kremper Tor“.
24 Fenster des Kremper Tors und des Museumsgebäudes werden zu 24 Türchen des größten Adventskalenders Neustadts.
Kinder und Jugendliche haben für dieses Vorhaben individuelle und farbenfrohe Bilder gemalt. Die Motivauswahl und die Gestaltung haben über zehn Einrichtungen von Kitas und Kindergärten bis hin zum Gymnasium – selbst erarbeitet und umgesetzt.

Der Riesen-Adventskalender findet montags bis freitags statt. 

jeweils 18:00 – 18:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kremper Tor/zeiTTor-Museum in Neustadt in Holstein

Infos: www.riesen-adventskalender.de


23. Dezember 2019

Kinder-Weltraum-Forscher-Club | Teil 1

MondIm 1. Teil des Kinder-Weltraum-Forscher-Clubs geht es um folgende Fragen:

Wie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?

Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?

Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Die Programme „Kinder-Weltraum-Forscher-Club | Teil 1“ und „Kinder-Weltraum-Forscher-Club | Teil 2“ können unabhängig voneinander besucht werden und bauen nicht aufeinander auf.

Bitte nur für Kinder mit Begleitung.

Montag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


25. Dezember 2019

Exkursion
Obstbiotop-Wanderung in Moisling
mit Heinz Egleder

ÄpfelNaturbeobachtungen an Weihnachten

Am 1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, laden der Hanse-Obst e. V., die Royal Rangers Lübeck, Shelter for Children, Moisling hilft! und die Essbare Stadt Lübeck gemeinsam mit dem Museum für Natur und Umwelt zu einer Wanderung ein: Auf dem Plan stehen Naturbeobachtungen im Moislinger Obstbiotop an der Trave mit Landwirt und Pomologe Heinz Egleder.

Hier können die Teilnehmer/-innen Nutz- und Wildtiere sowie Nutz- und Wildpflanzen entdecken und sich über die Vielfalt und die Veränderungen im Jahresverlauf informieren.

Die Exkursion ist für alle Altersstufen, auch für Kinder geeignet.

Mittwoch 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Am Moislinger Baum, 23558 Lübeck, am Eingangstor vor der Travebrücke, mit den Buslinien 5, 11 und 12 erreichbar (Haltestelle Moislinger Baum)

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


25. Dezember 2019

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 12,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 04561 5262730

Ort:  Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos:  www.sterne-fuer-alle.de


26. Dezember 2019 – 01. Januar 2020

“Feuer & Flamme” in Scharbeutz

Feuer & Flamme Scharbeutz © TALBIn Scharbeutz lädt die Veranstaltung ‚Feuer & Flamme’ in ein Winterdorf in Strandnähe ein. Hier bummelt man gemütlich über einen kleinen Wintermarkt, gönnt sich kulinarische Leckereien und genießt Live-Musik und Licht- und Feuerinszenierungen.

Mittlerweile schon als Kultveranstaltung wird ‘Feuer & Flamme’ im Kurpark von Scharbeutz zwischen den Jahren gefeiert. Brennende Feuer, Fackeln, sowie Licht-Illuminationen und weiße Pagodenzelten verheißen ein ganz besonderes winterliches Erlebnis. Zusammen mit den beleuchteten ‚DÜNENMEILE ON ICE ‘und dem Wintermarkt mit vielen Hütten, sorgt die Veranstaltung für ein unvergessliches Winter-Strand-Ambiente und bietet einen Treffpunkt für fröhliches Beisammensein.

Flambierte Getränke, feurige Suppen sowie eine tägliche Live-Musik sorgen zusätzlich für einen wärmendes Flair an den kalten Winterabenden.

Am letzten Tag des Jahres bis in das neue Jahr hinein, wird die legendäre Silvesterparty mit dem ‚DJ Robomix‘ gefeiert.

Programm:

Donnerstag 26.12.2019
ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt
ab 18 Uhr bis 21 Uhr Livemusik mit Friedrich JR

Freitag 27.12.2019
ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt
ab 18 Uhr bis 21 Uhr Livemusik mit Hamburg Blues Bandits
19 Uhr Feuershow mit Tina Badenhop

Samstag 28.12.2019
ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt
ab 18 Uhr bis 21 Uhr Livemusik mit Roarings 40´s
19 Uhr Feuershow mit Tina Badenhop

Sonntag 29.12.2019
ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt
ab 18 Uhr bis 21 Uhr Livemusik Frollein Motte
19 Uhr Feuershow mit Tina Badenhop

Montag 30.12.2019
ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt
ab 18 Uhr bis 21 Uhr Livemusik Steve Foley Band
19 Uhr Feuershow mit Fire Fingers

Dienstag 31.12.2019
ab 12 Uhr Feuer & Flamme Markt
ab 20 Uhr bis 2 Uhr Silvester Party mit DJ Robomix aus Hamburg

Mittwoch 01.01.2020
ab 11 – 16 Uhr Jazzfrühshoppen
12 – 16 Uhr Livemusik mit New Orleans Seniors

täglich ab 12:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort:  Kurpark Scharbeutz, Am Kurpark, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB)


26. Dezember 2019

Wintergeschichten

Siegfried W. KernenDer Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen hat für sein neues Programm wieder tief in seinen Bücherschrank geschaut. Das Ergebnis ist eine Auswahl, die er unter dem Titel „Wintergeschichten“ vorträgt, musikalisch umrahmt von seinen Musikerfreunden Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk mit stimmungsvollen Melodien für Flöte und Klavier.

Vier Geschichten hat Kernen ausgewählt, er beginnt mit dem österreichischen Schriftstellers Peter Rosegger, weiter geht es mit einer Erzählung des Schweizers Meinrad Inglin. Nach der Pause folgt ein Text von Hans Fallada, als Abschluss hören Sie eine Geschichte vom sächsischen Eisenbahningenieur und Schriftsteller Max Maria von Weber, Sohn des Komponisten Carl Maria von Weber, ein Autor, den heutzutage sicher nicht viele kennen, der aber lesenswert, oder in diesem Programm, hörenswert ist.

Donnerstag 17:00 Uhr

Eintritt: 18,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Vogthaus, Am Schlossgarten, 23701 Eutin

www.musicbuero.de


26. – 29. Dezember 2019

Finale Tage Buddenbrookhaus
„Fassadenillumination“

Buddenbrookhaus bei NachtLichtspektakel am Buddenbrookhaus

Für die letzten Tage des Buddenbrookhauses vor seiner umbaubedingten Schließung ab dem 30. Dezember 2019 für voraussichtlich drei Jahre haben sich die LÜBECKER MUSEEN etwas Besonderes einfallen lassen: An vier aufeinanderfolgenden Abenden, von Donnerstag, 26. Dezember bis einschließlich Sonntag, 29. Dezember, wird die Fassade des weltbekannten Literaturmuseums für ein Lichtspektakel genutzt. Dabei werden an die Hauswand des Buddenbrookhauses wie auf eine Leinwand 250 Jahre Lübecker Geschichte sowie die Lebenswege von Thomas und Heinrich Mann und ihrer Familien projiziert und mit einem eigenen Soundtrack unterlegt.

Die Technik dieses so genannten Videomappings wurde schon auf vielen bedeutenden Gebäuden angewandt; Ende Dezember ist sie erstmals auch in Lübeck zu sehen. Exakt zugeordnete Projektionen legen sich jeden Abend wie eine lebendige Hülle über die Oberflächenstruktur des Buddenbrookhauses und vermitteln dem Betrachter das Gefühl einer neu erschaffenen Wirklichkeit. Mit einem Rückblick auf das „alte“ und einen Ausblick auf das „neue“ Museum schließt sich dann der Vorhang.

An den vier aufeinanderfolgenden Abenden beginnen die Projektionen jeweils um 19 Uhr und werden halbstündlich wiederholt; die letzte Lichtinszenierung erfolgt um 20:30 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet auch bei Regen statt.

Parallel öffnet das Buddenbrookhaus an seinen letzten beiden Tagen, dem 28. und 29. Dezember 2019, bei kostenfreiem Eintritt mit dem Titel „Die Buddenbrooks ziehen um“ noch einmal seine Pforten für eine rauschende Umzugsparty mit buntem Begleitprogramm, deren glanzvollen Abschluss das Videomapping bildet.

Fassaden-Illumination
Donnerstag – Sonntag jeweils 19:00 – 20:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, 23552 Lübeck
www.buddenbrookhaus.de


27. Dezember 2019 – 01. Januar 2020

Haffkruger Punschtreff

Haffkrug © TALBMusik, heiße Getränke und Leckereien auf die Hand – das sind die Zutaten des Punschtreffs in Haffkrug.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei: deftige Grillereien und süße Leckereien, Räucherfisch, Feuerzangenbowle und natürlich der namensgebende heiße Punsch laden zu winterlicher Geselligkeit mit Seeblick ein.

Am 27., 28. und 29.12.2019 gibt es jeweils um 17 Uhr eine Feuershow.

An Silvester spielt eine Live-Band und begleitet dich mit viel Schwung ins neue Jahr.

täglich 11:00 – 22:30 Uhr, 31.12.2019 13:00 – 02:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort:  Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB)


27. Dezember 2019

Nachmittags-Führung mit Frau Renate Becker
durch die aktuelle Sonderausstellung
„Alles Zeichnen ist gut …“
– Zeichnungen aus der Sammlung Becker

Josef Engelhart, Porträt einer Frau, 1894, Bleistift auf PapierBei einem Rundgang durch die Ausstellung wird Frau Renate Becker anhand von ausgewählten Zeichnungen die Besonderheiten der Eutiner Sammlung vorstellen, die unterschiedlichen Herangehensweisen der Künstler an ein Motiv und deren zeichnerischen Intentionen erläutern.

Das Ostholstein-Museum zeigt in den Wintermonaten eine repräsentative Auswahl an Zeichnungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts aus der Eutiner Privatsammlung Renate und Kay Becker, die in diesem Jahr dem Museum bereits in Teilen als Schenkung überlassen wurde und einen eindrucksvollen Einblick in eine Zeit gibt, die als herausragende Epoche der Zeichenkunst gilt.

Das Zeichnen war nicht nur ein wesentlicher Bestandteil der künstlerischen Ausbildung an den Kunstakademien, sondern begleitete die Künstler auch in ihrem weiteren Schaffen im Rahmen von Studien vor dem Motiv und als Erinnerungsskizzen für die Arbeit im Atelier. Interessant ist dabei vor allem die jeweilige Idee hinter der Zeichnung: So finden sich in der Ausstellung neben einer Vielzahl an vollendeten Arbeiten, die als direkte, bereits ausgearbeitete Vorstudien für spätere Gemälde dienten oder auch als selbständige Bildwerke gelten, vor allem spontane Zeichenstudien.

Gerade diese Skizzen faszinieren den Betrachter, denn sie lassen unerwartete Einblicke in künstlerische Schaffensprozesse zu und zeigen eindrucksvoll, dass sie im Gegensatz zu den Gemälden keinen malerischen Vorgaben oder Erwartungen des Kunstmarktes unterlagen.

In der Ausstellung vertreten sind Arbeiten von bekannten Künstlern wie Wilhelm Camphausen, Louis Gurlitt, Wilhelm Leibl, Ludwig Richter, Wilhelm Schadow und Heinrich Zille, aber auch äußerst qualitätvolle Zeichnungen von heutzutage weniger namhaften Künstlern wie Johann Riefesell und Franz Roth. Die thematische Spannbreite reicht dabei von Porträt- und Figurenstudien über Genreszenen und Interieurs bis hin zu Landschaftsansichten, Baumstudien und vielem mehr. Neben den Skizzen findet sich auch eine Vielzahl an aufschlussreichen Skizzenbüchern.

Sonntag 11:30 – 13:00 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 3,00 €

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de


27. Dezember 2019

Faszination Weltall

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen für die ganze Familie

Wie sieht eine Sternwarte von innen aus?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Viele Geschichten um das Weltall, erstaunliche Tatsachen und viel Wissenswertes zu den Sternen!

Freitag 18:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


28. und 29. Dezember 2019

„Die Buddenbrooks ziehen um“

Die Buddenbrooks ziehen um © die LÜBECKER MUSEENEs scholl wie Hörner, die zum Aufbruch riefen“ – womit Thomas Mann im Roman „Buddenbrooks“ einst Hannos Klavierspiel in Worte fasste, umschreibt nun auch den Auftakt der großen Buddenbrooks-Umzugsparty am Samstag, 28. Dezember 2019, wenn um 10 Uhr Studenten/-innen der Musikhochschule zu Lübeck mit festlichen Trommelmärschen die beiden finalen Tage des weltbekannten Literaturmuseums einläuten, bevor das Haus dann für den voraussichtlich dreijährigen Umbau geschlossen wird.

Da ein Teil der Dauerausstellung ab 27. März 2020 interimsweise im Museum Behnhaus Drägerhaus zu sehen sein wird, veranstaltet das Buddenbrookhaus am letzten Wochenende des Jahres unter dem Titel „Die Buddenbrooks ziehen um“ bei freiem Eintritt ein großes Umzugs-Event mit einem bunten Rahmenprogramm. Dabei haben tatkräftige Besucher/-innen auch die Gelegenheit, selbst zu helfen: Am Samstag um 17 Uhr sind alle Gäste eingeladen, je einen Umzugskarton vom Buddenbrookhaus in das wenige 100 Meter entfernt gelegene Behnhaus zu tragen. Auf dem Weg dorthin werden sie musikalisch begleitet; am neuen Domizil angelangt erhalten sie eine Previewführung durch die Leiterin des Buddenbrookhauses, Dr. Birte Lipinski. Außerdem befindet sich in jedem Karton als Dank eine kleine Überraschung.

Auch sonst wird es am 28. und 29. Dezember 2019 zwischen 10 und 18 Uhr bestimmt nicht langweilig: Auf die Besucher/-innen warten zahlreiche Führungen zu unterschiedlichen Themen sowie Filmpräsentationen, in einem nicht ganz ernst gemeinten Quiz sucht Lübeck den „Buddenbrooker“ und angehende Urban Art Künstler/-innen jeden Alters dürfen die Gunst der Stunde nutzen und sich an den Wänden des Museums mit Stencil Art austoben. Musikalische Auftritte unter anderem der Opernsängerin Iris Meyer sorgen für das passende Ambiente.

Selbstverständlich sind auch die Buddenbrooks selbst vor Ort, die dargestellt von Schauspieler/-innen der Hansestadt zum Leben erweckt werden. Tony lässt sich es sich dabei nicht nehmen, die Besucher/-innen zu einer Trinkschokoladenverköstigung der Lübecker Schokoladenmanufaktur Abessa in die Diele des Buddenbrookhauses einzuladen.

Wer sich für die Zukunft des Literaturmuseums interessiert, hat in den Vorträgen von Museumsleiterin Dr. Birte Lipinski und der Projektkoordinatorin für den Umbau Dr. Caren Heuer die Gelegenheit, sich umfassend über das neue Buddenbrookhaus zu informieren. Im Shop sind zudem im Schlussverkauf diverse Schnäppchen zu erstehen.

Mit einem Sektempfang und einer stimmungsvollen Fassadenillumination schließt das Buddenbrookhaus dann am Sonntagabend, 29. Dezember 2019, seine Pforten.

Samstag und Sonntag jeweils 10:00 – 19:30 Uhr

Fassaden-Illumination jeweils 19:00 – 20:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, 23552 Lübeck
www.buddenbrookhaus.de

Programm » Die Buddenbrooks ziehen um «

Foto © die LÜBECKER MUSEEN


28. und 30. Dezember 2019

Laternenscheinführung

Laternenscheinführung © zeiTTorNeustadts Geschichte und Anekdoten zu später Stunde: Am 28. und 30. Dezember 2019 führt Gerrit Gätjens durch das nächtliche Neustadt.

Geschichte und Geschichten, Wahres und Legenden, Grusel und Gelächter – im Schein von Laternen gibt Gerrit Gätjens Interessantes über die Neustädter Historie, Sagen und unheimliche Geschichten aus der Region und auch manche Anekdote zum Besten.

Laternen werden vor Ort in begrenzter Stückzahl zur Verfügung gestellt.

Samstag und Montag jeweils 18:00 – 19:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
ermäßigt, z. B. mit Ostseecard, 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Treffpunkt: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de

Foto © zeiTTor


28. Dezember 2019

Hafen Live Neustadt in Holstein

Hafen Neustadt © TALBGenieße am 28. Dezember 2019 einen stimmungsvollen, maritimen Jahresausklang. Erlebe die wunderbare Weihnachts-Kulisse des Neustädter Hafens mit seinen lichtergeschmückten Traditionsseglern.
Handgemachte Musik und leckere Hafengastronomie begleiten dich, Freunde und deine Familie ins neue Jahr 2020.

Folgende Künstler erwarten dich in folgenden Locations:

ab 19:00 Uhr
Glücks
Leisegold – Ein Nu-Gaze Sound trifft auf deutsche Texte voller Lyrik und Spannungsbögen

ab 20:00 Uhr
Eisbahn
Tilt! – Das Beste aus HardRock, Rock und Pop mit mitreißender Song- und Bühnenperformance

ab 20:30 Uhr
Krabbes Restaurant
Frühstücksbeat – Appetitliche Beatschnittchen aus den 60er und 70er Jahren endlich einmal auf Deutsch zum Mitsingen und Mittanzen

Klüver’s Brauhaus
Oäsis – Songs of Oasis &Friends, ein bunter Britpop-Abend

Waterkant
Marion Campbell – Rock, Pop &Soul mit großer Powerstimme

Pier 19
Diggi &Friends – Die Acoustic-Coverband aus Pelzerhaken

ab 21:00 Uhr
Arborea Resort
The Girl &the Ghost – Das Hamburger Indie-Folk-Duo spielt fragile Popmusik mit einer alles einnehmende Atmosphäre

Forum
Tabula Rasa Orchestra – Einmaliger Sound, bei dem kein Fuß ruhig bleibt: ein bisschen Reggae, ein wenig Pop, etwas Swing, eine Prise Ska und Einflüsse von Jazz

Ab 21:30 Uhr
Miera Mare Meeresküche
Lutopia Orchestra – Triefnass, leidenschaftlich dreckig, einen Stilmix aus funky Blues, Rock und Polka

Freue dich auf einen tollen Abend mit großartigen Bands!

Samstag 19:00 – 00:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Hafen Neustadt, Vor dem Brücktor, 23730 Neustadt in Holstein

Foto © TALB


28. Dezember 2019

Ein Abend mit den Sternen

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen:
Wie baut man eine Sternwarte, welche Technik ist verbaut?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Mit Erläuterungen vom Astronomen – bei Bedarf!

Samstag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 25,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


28. Dezember 2019

316. Plöner Schlosskonzert
ENSEMBLE CIACONNA
mit dem Zauber der Barockmusik

Ensemble Ciaconna © Lars LandmannDas Weihnachtskonzert im Prinzenhaus ist aus dem Plöner Musikleben nicht mehr wegzudenken!
Kurz vor dem Jahresende setzt es im Konzertkalender der Stadt einen würdigen und sehr gern gehörten Schluss-Akkord.

Auch in diesem Jahr findet das Konzert wieder am 28. Dezember statt, eingeladen ist das hochklassige und deutschlandweit aufstrebende Barock-Ensemble Ciaconna.

Mit Katrin Heidenreich an Block und Traversflöte, mit Negin Habibi an der Gitarre und Charlotte Foltz am Violoncello finden in diesem Ensemble drei exzellente Musikerinnen zusammen, die sehr unterschiedliche kulturelle Wurzeln haben, in der wunderbaren Musik der Barockzeit aber mühelos zu einer gemeinsamen Klang-Sprache finden.

Ihr Programm schlägt den Bogen vom Frühbarock bis hin zum „Galanten und empfindsamen Stil“, der auf die Barockzeit folgte. Und neben Werken von Bach, Händel, Purcell oder Sammartini erklingen auch einige uns wohlvertraute weihnachtliche Weisen. Lassen Sie sich verzaubern von der unvergleichlichen Atmosphäre des Prinzenhauses und von den drei fabelhaften Musikerinnen des Ensemble Ciaconna.

Montag 19:30 Uhr

Eintritt: 28 €, ermäßigte Karten 23 €
Vorverkaufsstellen:
Tourist Info Großer Plöner See, Bahnhofstr. 5, 24306 Plön, Tel. 04522 50950
Buchhandlung Schneider, Lübecker Str. 18, 24306 Plön, Tel. 04522 749900

Ort: Plöner Prinzenhaus, Schloßgebiet 10, 24306 Plön
www.prinzenhausploen.de

www.touristinfo-ploen.de

www.ciaconna.de

Foto © Lars Landmann


29. Dezember 2019

Forever Young!
Ein Erzählabend in der Hospitalkirche

Hospitalkirche Neustadt in HolsteinEine Mühle, die alte Frauen wieder jung mahlt, eine Rose, die nie verwelkt. Die Tücke alternder, aber unsterblicher Knochen und die boshafte Lust an der zweiten Chance.

Auf der Schwelle zwischen den Jahren lädt das Erzählkollektiv, bestehend aus Luise Gündel, Rainer Mensing, Inge Reiners-Woch und Claudia Süssenbach wieder ein in die kleine, feine Hospitalkirche im Neustädter Hafen.

Die Erzählungen sind geeignet für Menschen ab ca. 10 Jahren.

Sonntag 17:30 ~ 19:15 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Hospitalkirche am Hafen, Am Hafen, 23730 Neustadt in Holstein


29. Dezember 2019

Fackelwanderung in Pelzerhaken

Fackelwanderung am Winterstrand © TALBEine Fackelwanderung mit maritimem Hintergrund und Winterstrand-Ambiente im Gepäck.

Lass dich (ver-)führen in der Dunkelheit den Strand deines Lebens zu erkunden, Schritt für Schritt durch einen sinnfrohen und winterlich erlesenen Abend.

Sonntag 18:30 – 19:30 Uhr

Teilnahme:  5 €, Fackel inklusive!
Keine Voranmeldung nötig.

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz Pelzerhaken, Strandallee, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus Agentur Lübecker Bucht (TALB)


29. Dezember 2019

Polarlichter in der Arktis

MondPolarlichter sind, wenn man Glück hat, nicht nur eine Stelle am Himmel, sondern der Betrachter von allen Seiten. Das kann so viel sein, wo man zuerst hinschauen soll.

Lasse dich verzaubern von Bilder und Videos dieses atemberaubenden Himmelsschauspiels.

Sonntag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme:  25,00 €
Anmeldung notwendig unter Tel. 04561 5262730

Ort: Sternwarte Neustadt, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein
www.sterne-fuer-alle.de


31. Dezember 2019

Jörg Jará
„Puppen-Therapie“

Jörg Jará © Jörg JaráAm 31. Dezember 2019 beginnt um 20:00 Uhr die 600. Veranstaltung von Theater in der Stadt im Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule. Zu Gast ist Jörg Jará, einer der gefragtesten deutschen Bauchredner mit seinen bezaubernden Puppen.

Frei nach dem Motto „Auch Puppen haben Probleme“ erzählt Jörg Jará, wie Herr Jensen an den neuen Medien verzweifelt und Olga den Elektriker vermisst. Herr Niemand hat so viele kleine Wehwehchen, dass er vergessen hat, was ihm eigentlich fehlt. Gut, dass im Puppenkosmos auch andere zu Wort kommen: Psychologie-Professor Karl-Friedrich Jensen gibt praktische Tipps, Ex-Knacki Lutz-Maria punktet mit einer Entspannungsübung und Telefonseelsorgerin Hilde Sommer macht ein Paar aus dem Publikum wieder glücklich.

Jörg Jará macht aus der Puppen- eine Gruppen-Therapie, bei der sich die Zuschauer bestens amüsieren. Lachen ist eben die beste Medizin und auch zum Jahresausklang wärmstens zu empfehlen.

Und anlässlich der 600. Veranstaltung von Theater in der Stadt gibt es im Verlauf des Theaterabends eine kleine Verlosung, wobei die Eintrittskarte als Los fungiert und die Platznummer die Losnummer ist. Mit etwas Glück kann man am Ende des Abends mit einem kleinen Geschenk nach Hause gehen.

Dienstag 20:00 Uhr

Eintritt: 25 €
Kartenvorverkauf:
KulturService, Zimmer 10 des Neustädter Rathauses, Am Markt, Tel. 04561-619321,
Konzert-Agentur Haase, Lienaustr. 10, 23730 Neustadt, Tel. 04561-8585 oder freecall 0800-23 33 33 0
Tourist-Informationen Eutin, Scharbeutz und Pelzerhaken
Online-Tickets www.stadt-neustadt.de/tickets
Abendkasse ab 19:00 Uhr (Tel. 04561 40718 17)

Ort: Theatersaal der Jacob-Lienau-Schule, Schulstraße 2, 23730 Neustadt in Holstein

www.stadt-neustadt.de/Freizeit-Kultur/Theater-in-der-Stadt

www.joergjara.de

Foto © Jörg Jará


31. Dezember 2019

Silvester on the Beach

Silvester am Strand in Timmendorfer StrandAuch zum Jahreswechsel von 2019 auf 2020 lädt die TSNT GmbH zur Silvesterparty ein und das sogar zum ersten Mal an zwei Standorten. Der Fokus wird hierbei auf zwei inszenierten umweltgerechten Feuerwerken liegen.

In Timmendorfer Strand ist es seit Jahren Tradition, mit einer ausgiebigen Silvesterparty direkt am Strand ins neue Jahr zu feiern. An die 10.000 Besucher kommen jedes Jahr an die Maritim Seebrücke zu „Silvester on the beach“.

Aber kann man in der heutigen Zeit überhaupt noch ohne schlechtes Gewissen direkt am Wasser eine Silvesterparty veranstalten und feinste Pyrotechnik genießen“, haben sich die Timmendorfer dieses Jahr gefragt und ein neues, nachhaltiges Silvesterkonzept auf die Beine gestellt. So wird es dieses Jahr zum ersten Mal direkt am Strand feuerwerksfreie Zonen geben und sowohl in Timmendorfer Strand als auch in Niendorf ein zehnminütiges absolut umweltgerechtes Feuerwerk geben.

Das Tolle an unseren extra für Timmendorfer Strand und Niendorf inszenierten Laser- und Pyromusicals zu Silvester ist, dass absolut keine umweltbelastenden Rückstände, wie Plastik, Pappe oder auch Feinstaub in die Atmosphäre und in die Ostsee gelangen. Professionelle Pyrotechnik wie wir sie hier betreiben, verzichtet ausnahmslos auf Kunststoffe, die in der Umgebung der Abbrandstelle verbleiben“, erläutert der staatlich zugelassene Berufsfeuerwerker Mirco Lorkowski, der sich für beide Pyroauftritte verantwortlich zeigt.

Wir wollen den Gästen mit einer umweltgerechten Laser- und Pyro-Show zeitgleich auf der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand und auf der Seebrücke in Niendorf einen ganz besonderen Jahreswechsel erlebbar machen. Gleichzeitig wollen wir ein weiteres nachhaltiges Zeichen setzen und werden zum ersten Mal an beiden Standorten zwei feuerwerksfreie Zonen direkt am Strand einrichten“, berichtet Joachim Nitz, Tourismusdirektor der TSNT GmbH.

In Timmendorfer Strand reicht die feuerwerksfreie Zone am Strand vom Strandabschnitt Maritim Seehotel bis Höhe Curschmann Klinik. In Niendorf beginnt die feuerwerksfreie Zone am Strand beim Haus des Kurgastes und endet in Höhe Schwimmhalle. Innerhalb dieser beiden ausgewiesenen Zonen ist das Entzünden und Abbrennen von Feuerwerkskörpern jeglicher Art untersagt und damit die Gäste dort unbeschwert feiern können, werden diese Bereiche durch einen Sicherheitsdienst kontrolliert.

Die beliebte „Silvester on the Beach-Party“ wird auch in diesem Jahr wieder für ausgelassene Stimmung neben der Maritim Seebrücke sorgen. Moderator Christopher Scheffelmeier und DJ Tobias Gellert werden die Strandbesucher bestens unterhalten und für die richtige Partymusik sorgen“, freut sich Christine Knebelkamp von der TSNT GmbH.

Erstmals wird auch in Niendorf am 31. Dezember 2019 auf dem Niendorfer Balkon und am Strand gefeiert. Neben dem umweltgerechten Feuerwerk um Mitternacht, wird ein DJ für gute Stimmung sorgen und es wird auch ein gastronomisches Angebot bereits ab Mittag vor Ort geben. Die Party startet auch in Niendorf um 21 Uhr.

Die gastronomischen Betriebe der Silvesterveranstaltung in Timmendorfer Strand werden bereits ab Montag, 30. Dezember von 12 bis 22 Uhr zur Verfügung stehen.

Jedermann ist herzlich eingeladen, den Jahreswechsel in Timmendorfer Strand und Niendorf zu feiern.
Die TSNT GmbH ruft jedoch alle dazu auf, keine eigenen Raketen und Böller mitzubringen, sondern die zentralen Feuerwerke zu genießen.

Dienstag ab 21:00 – 02:00 Uhr

Eintritt: frei

Orte:
Maritim Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand
Niendorfer Balkon, 23669 Niendorf/Ostsee

Infos: www.timmendorfer-strand.de

Text und Foto © Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH


31. Dezember 2019

Silvester Tour mit dem Roten Doppeldecker
Eine spektakuläre Fahrt ins neue Jahr.

Silvester Tour mit dem Roten DoppeldeckerAb 21:00 Uhr erwartet Sie unser Team auf unserem Wohnmobilhafen Hamburg.

Die warmen und gemütlichen Roten Doppeldecker stehen zum Einstieg bereit und wir reichen ein Getränk.

Gegen 21:30 Uhr startet die Silvester Tour mit viel Charme live moderiert durch das hell erleuchtete Hamburg. Wir zeigen Ihnen die Highlights der Hansestadt: Köhlbrandbrücke, Elbtunnel, Elbchaussee, Reeperbahn, Michel, Rathaus, Hafen City und vieles mehr.

Höhepunkt der Tour ist der Mitternachtsstopp im Hafen, wo wir bei einem Glas Sekt oder Orangensaft sowie einer Brezel auf den Jahreswechsel anstoßen und das Feuerwerk über Hamburg live genießen.

Dauer der Tour: ca. 3 Stunden.

Wir freuen uns auf Sie!

Dienstag 21:00 Uhr

Teilnahme: 
Erwachsene 34,50 €
Kinder der Familie 6 bis einschließlich 14 Jahre 20,00 €
Gruppen ab 10 Personen p. P. 32,00 €
Schüler/Studenten/Azubis/Senioren / 65+ 32,00 €
HamburgCard-Inhaber* 32,00 €

Ort: Wohnmobilhafen Hamburg, Grüner Deich 8, 20097 Hamburg
(Einfahrt über Süderstraße)

www.die-roten-doppeldecker.de


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.